Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

2.157 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Mensch, Tier, Wert, Wertigkeit

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 20:11
@kushsmoke
kushsmoke schrieb:Tuen sie aber zum allergrößten Teil und die meisten Menschen haben auch kein Interesse daran
etwas zu ändern, ist doch sehr gemütlich wie es grade ist ;)
Wer jeden Tag 8 Stunden arbeitet und nur zwei Tage hat um etwas Kraft zu schöpfen verschwendet
sowieso kaum einen Gedanken daran, irgendwas an seinem Lebensstil zu ändern um dem voranschreitenden Zerfall der Erde etwas entgegenzusetzen..."bringt ja eh nichts".
Unsinn.
Jeder, der so denkt, hat 'n mächtigen Baumstamm vor'm Kopf.
kushsmoke schrieb:Kannst dir ja mal den Menschencounter ansehen, ganz gleich ob irgendwo "Kinderarmut" herrscht oder nicht, die Zahl wir jede Minute um Hunderte größer und ein Ende ist nicht in Sicht.
Bisschen (viel) mehr Aufklärung und (viele) kostenlose Kondome? :D
kushsmoke schrieb:Diese Alternativen zu nutzen ist den meisten aber "zu blöd", ist doch "alles okay wies ist" und man will ja nicht als "Ökofutzi" abgestempelt werden...
Unsinn. Zeit ist reif für'n Umlenken.
kushsmoke schrieb:Nichts gutes, das ist sicher.
'n Kollaps & 'n kollektives Umdenken? :D

Sorry, bin Gelegenheitsoptimist.
Und wenn etwas nicht so weitergehen kann, wie es ist, beispielsweise auch, weil es immer mehr Menschen auffällt, ist's Zeit für'n Wandel. Wenn's sich zunehmend in 'ne richtig peinliche Lage verfrachtet, kann's ja ab 'nem gewissen Punkt nur besser werden. :D

Der Mensch oder einige Menschen machen die Natur kaputt und die Tierwelt, wenn der Mensch Stück für Stück auch noch beginnt, den Menschen zu entwerten und kaputt zu machen, müssen doch irgendwann 'mal irgendwelche intelligente Artgenossen aufhorchen, das ausbremsen und ändern, oder?

...und die meisten wollen's also nur nicht ändern, weil sie zu faul sind, zu gemütlich leben und das Leid, das niemand real sieht, nicht wahrnehmen? :D

Wenn das der Grund ist, schweigend, blind und taub vor sich hin zu siechen...

...steige ich hier an diesem Punkt aus der Diskussion aus. :D


melden
Anzeige
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 20:22
Interalia schrieb:Jeder, der so denkt, hat 'n mächtigen Baumstamm vor'm Kopf.
So siehts aus...
Interalia schrieb:Bisschen (viel) mehr Aufklärung und (viele) kostenlose Kondome? :D
Hm...in vielen Ländern sind Kinder günstige Arbeitskräfte und eine Art Vorsorge für die älteren in
der Familie...ob da diese gratis Kondome wohl überhaupt erwünscht sind? :D
Interalia schrieb:Unsinn. Zeit ist reif für'n Umlenken.
Ja, das ist Unsinn und es wäre Zeit aber es passiert nicht, so siehts leider aus.
Interalia schrieb:'n Kollaps & 'n kollektives Umdenken? :D
Naja ich denke mal es wird in Zukunft Kriege allerbösester Art geben, atomar, biologisch, chemisch,
die ganze Palette, denn die Vernunft wird von Unverständnis und Hass überwogen...wenn dann erstmal die Rohstoffe sehr knapp werden und die Zahl der Menschen alle Dimensionen sprengt, wirds wohl knallen.
Interalia schrieb:Der Mensch oder einige Menschen machen die Natur kaputt und die Tierwelt, wenn der Mensch Stück für Stück auch noch beginnt, den Menschen zu entwerten und kaputt zu machen, müssen doch irgendwann 'mal irgendwelche intelligente Artgenossen aufhorchen, das ausbremsen und ändern, oder?
Die "intelligenten Artgenossen" waren schon immer in der Unterzahl und das werden sie auch immer sein, die Masse gibt vor wolang es geht und sie ist grade dabei den Zug ins Dead End zu lenken.


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 20:36
kushsmoke schrieb:
Hm...in vielen Ländern sind Kinder günstige Arbeitskräfte und eine Art Vorsorge für die älteren in
der Familie...ob da diese gratis Kondome wohl überhaupt erwünscht sind? :D
Kinder die früh krank werden, nicht verpflegt werden können, sterben oder 'gar aufgrund des Geschlechts getötet werden, sind nicht so die optimale Vorsorge...
Allerdings günstige, ersetzbare Arbeitskräfte für die "Erste Welt".
Ziemlich unfair...
Raubt den Menschen auch die Chance auf ein eigenes, selbstständiges, ausgewogenes System.
kushsmoke schrieb:
Ja, das ist Unsinn und es wäre Zeit aber es passiert nicht, so siehts leider aus.
Wieso hört man denn eigentlich nicht auf die Menschen, die darauf, etc. hinweisen?
kushsmoke schrieb:
Naja ich denke mal es wird in Zukunft Kriege allerbösester Art geben, atomar, biologisch, chemisch,
die ganze Palette, denn die Vernunft wird von Unverständnis und Hass überwogen...wenn dann erstmal die Rohstoffe sehr knapp werden und die Zahl der Menschen alle Dimensionen sprengt, wirds wohl knallen.
Glaub' ich nicht.
Das wäre ja komplett unsinnige, trotzige Vernichtung alles intelligenten, lebens- und liebenswerten Fortschritts, aufgrund vereinzelter, überreagierender, bis auf die Zähne bewaffneter Affen, die nicht in der Lage sind, zu friedlichen Lösungen zu gelangen, zu welchen mittlerweile selbst die "alleruntenstehendsten Teile der Pyramide" oder des Systems mit richtigem Denken & ehrlichem, bewusstem Mitfühlen gelangen können...
kushsmoke schrieb:
Die "intelligenten Artgenossen" waren schon immer in der Unterzahl und das werden sie auch immer sein, die Masse gibt vor wolang es geht und sie ist grade dabei den Zug ins Dead End zu lenken.
Das ist schade, scheint wirklich oft so...
"Die Masse" wäre beispielsweise garnicht so "dumm", wenn die wenigen "Intelligenteren" effektiver ihr Wissen teilen würden und vorallem dürften.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 20:47
Interalia schrieb:Kinder die früh krank werden, nicht verpflegt werden können, sterben oder 'gar aufgrund des Geschlechts getötet werden, sind nicht so die optimale Vorsorge...
Naja in Ländern ohne Altersvorsorge und vor allem in ärmeren Familien sind die Kinder jene, welche
für sich und ihre Eltern schuften müssen.
Interalia schrieb:Wieso hört man denn eigentlich nicht auf die Menschen, die darauf, etc. hinweisen?
Wie gesagt, jene die es vergleichsweise gut haben (wir) denken dass es prima läuft, das es keinen Bedarf gibt etwas zu ändern, Leute die sich für eine Änderung einsetzen sind "verrückte Ökofreaks" und "bringen tut es ja eh nichts".
Und jene, denen es schlecht geht müssen zusehen wie sie überleben, da sind alternative Lebensweisen das letzte woran man denkt.
Interalia schrieb:Das wäre ja komplett unsinnige, trotzige Vernichtung alles intelligenten, lebens- und liebenswerten Fortschritts, aufgrund vereinzelter, überreagierender, bis auf die Zähne bewaffneter Affen
Genau das wäre es...einzelne Personen haben es schon immer geschafft, riesige Massen von Menschen auf einander zu hetzen und für gewaltigen Hass zu sorgen, siehe Hitler, Stalin, Mao Zedong etc. etc. etc....es reicht eine einzige Person die ein Problem mit jemandem hat und schon kommt es zu Krieg und Zerstörung, so einfach geht das.
Anstatt dass sich die Machthaber Boxhandschuhe anziehen und in den Ring steigen, hetzen sie ihre eigenen Leute aufeinander und was mit der heutigen Kriegstechnologie alles möglich ist, ich will es mir gar nicht vorstellen.
Interalia schrieb:"Die Masse" wäre beispielsweise garnicht so "dumm", wenn die wenigen "Intelligenteren" effektiver ihr Wissen teilen würden und vorallem dürften.
Das ist so aber nicht vorgesehen, nicht gewollt, dumme Menschen sind ein gutes Volk, sie glauben ihrer Regierung aufs Wort, gehen brav arbeiten ohne zu meckern und ziehen sich dann das RTL Abendprogramm rein, läuft doch alles nach Schnürchen...


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 21:01
@kushsmoke
kushsmoke schrieb:Naja in Ländern ohne Altersvorsorge und vor allem in ärmeren Familien sind die Kinder jene, welche
für sich und ihre Eltern schuften müssen.
Schuften sie dafür, dass es ihnen, ihrer Familie und ihrem Land besser geht oder doch eher primär dafür, dass andere, außenstehende sich daran bereichern können?
kushsmoke schrieb:Wie gesagt, jene die es vergleichsweise gut haben (wir) denken dass es prima läuft, das es keinen Bedarf gibt etwas zu ändern, Leute die sich für eine Änderung einsetzen sind "verrückte Ökofreaks" und "bringen tut es ja eh nichts".
Lass' die Schubladen weg.
Es ist nicht so.
kushsmoke schrieb:Genau das wäre es...einzelne Personen haben es schon immer geschafft, riesige Massen von Menschen auf einander zu hetzen und für gewaltigen Hass zu sorgen, siehe Hitler, Stalin, Mao Zedong etc. etc. etc....es reicht eine einzige Person die ein Problem mit jemandem hat und schon kommt es zu Krieg und Zerstörung, so einfach geht das.
Anstatt dass sich die Machthaber Boxhandschuhe anziehen und in den Ring steigen, hetzen sie ihre eigenen Leute aufeinander und was mit der heutigen Kriegstechnologie alles möglich ist, ich will es mir gar nicht vorstellen.
...und wo sind die Leute, die es ohne Hass, Hetze, Waffen, Überheblichkeit, Falschheit, Lügen, voreiligen Drohungen & Unterstellungen, Geltungssucht, Druckmittel versuchen?

Mit Worten, Wissen, Liebe, Mitgefühl, Weiterdenken, Innovation, Alternativen, Freude(!), Fairness, Ehrlichkeit, Verständnis, etc. p.p.p.p.
Kann doch nicht sein, dass so viele Menschen so hilflos, verdorben oder schlicht und ergreifend ihrer Gottheit Mammon ergeben sind...
kushsmoke schrieb:Das ist so aber nicht vorgesehen, nicht gewollt, dumme Menschen sind ein gutes Volk, sie glauben ihrer Regierung aufs Wort, gehen brav arbeiten ohne zu meckern und ziehen sich dann das RTL Abendprogramm rein, läuft doch alles nach Schnürchen...
"Dumme Menschen" können auch ein gutes Volk sein, in dem sie Gutes tun, lernen und auf Alternativen umsteigen.
Das Problem scheint in erster Linie das zu sein, dass gute Alternativen, in einer Gesellschaft, deren Richtungsweiser, sowas mit allen Mitteln zu verdrängen und unterdrücken versuchen, nicht Fuß fassen können; zum Leid aller und nicht einmal zur Freude der wenigen, die das Ganze ausführen.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 21:09
Interalia schrieb:Schuften sie dafür, dass es ihnen, ihrer Familie und ihrem Land besser geht oder doch eher primär dafür, dass andere, außenstehende sich daran bereichern können?
In Afrikanischen Ländern z.B. sind die Kinder oftmals die Arbeitskräfte der Familie, im Asiatischen Raum werden sie von großen Konzernen als billige Angestellte verwendet.
Interalia schrieb:Lass' die Schubladen weg.
Es ist nicht so.
In der Regel ist es so...hab nicht gesagt dass es keine Ausnahmen gibt.
Interalia schrieb:...und wo sind die Leute, die es ohne Hass, Hetze, Waffen, Überheblichkeit, Falschheit, Lügen, voreiligen Drohungen & Unterstellungen, Geltungssucht, Druckmittel versuchen?
Die liegen unter der Erde... ;)
Solche Menschen sollen nicht an die Macht und wenn sie es doch schaffen, eine Bewegung in Gang zu setzen, werden sie kalt gemacht, siehe Ghandi, siehe Martin Luther King usw.
Interalia schrieb:Das Problem scheint in erster Linie das zu sein, dass gute Alternativen, in einer Gesellschaft, deren Richtungsweiser, sowas mit allen Mitteln zu verdrängen und unterdrücken versuchen, nicht Fuß fassen können; zum Leid aller und nicht einmal zur Freude der wenigen, die das Ganze ausführen.
Genau so siehts aus...das ist Realität.

Jetzt brauch ich aber ein heißes Bad, machs gut.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 21:12
da tiere besser schmecken als menschen,sag ich mal:

tier: 1
mensch: 0

:D


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 21:14
In Afrikanischen Ländern z.B. sind die Kinder oftmals die Arbeitskräfte der Familie, im Asiatischen Raum werden sie oftmals von großen Konzernen als billige Angestellte verwendet.
Mhm...
Moderne Sklaverei.
kushsmoke schrieb:In der Regel ist es so...hab nicht gesagt dass es keine Ausnahmen gibt.
Das sollte keine Ausnahme sein, sondern Ehrensache.
kushsmoke schrieb:Solche Menschen sollen nicht an die Macht und wenn sie es doch schaffen, eine Bewegung in Gang zu setzen, werden sie kalt gemacht, siehe Ghandi, siehe Martin Luther King usw.
...
kushsmoke schrieb:Genau so siehts aus...das ist Realität.
...und trotz grenzdebiler Idiotie ist's also okay...
Verstehe ich bei bestem Willen nicht...

Aber ja...
kushsmoke schrieb:Jetzt brauch ich aber ein heißes Bad, machs gut.
Dito.
Gute Nacht. (:


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

23.11.2013 um 21:20
Wenn manche Menschen schon denken sie wären mehr wert, oder was besseres als ANDERE menschen, dann erst recht mehr wert als tiere.

Also ich würde unter dem Gesichtspunkt sagen, ja.


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

24.11.2013 um 00:41
Das ist eine schwierige Frage und jeder sieht es anders.
So ist zum Beispiel für jemand, der alleine in eine Wohnung lebt,keine Familie mehr hat,ein Tier ein "Ersatz" dafür, als jemand,der eine Familie hat und noch ein Tier dazu.
Für alle diese zwei Leuten,ist ein Tier zwar wert,aber für den einen ist es ein Wert der einen Menschen "ersetzen" soll,da diese einsam und alleine sonst lebt,
für diesen Mensch ist dieses Tier daher mehr wert als ein Mensch,weil er keine Menschen um sich hat,für ihn ist dieses Tier daher sein "Alles".
Ich denk daher,für einen einsamen Menschen,der nur das Tier hat,sonst niemand,ist ein
Mensch für ihn nicht mehr oder gar weniger wert als ein Tier,das Tier ist ihm mehr wert.


Für den anderen ist ein Tier zwar auch ein Familienmitglied,aber kein "Ersatz".
Ich denke,für diese Menschen ist ein Tier zwar auch ein Wert,aber der meiste Wert ist dort an erster Stelle seine Familie,und dann erst das Tier...
Das bedeutet daher: Der Mensch ist für diese Leute mehr wert als ein Tier.
So kann man nie wirklich sagen,ob ein Mensch mehr wert ist als ein Tier.
Alles sind Lebewesen,die man respektieren und die man Liebe schenken sollte,
dann kommt diese Frage des Wertes auch nicht in den Sinn,denn jedes hat seinen bestimmten
Wert,das wir nur verstehen sollten.
Doch wie können manche Menschen das Wert eines Tieres erkennen,wenn er es selbst unter Menschen es verloren hat?


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

24.11.2013 um 08:55
Ein Menschenleben ist meiner Ansicht nach genauso wertvoll wie das Leben eines Tieres, unterscheiden wir uns Wesen doch bloß in der selbstwahrnehmenden Erscheinung zueinander.
Deshalb sollte auch Menschenfleisch neben Tierfleisch zum Kauf / Essen angeboten werden.


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

24.11.2013 um 15:21
War der Mensch nicht selber mal ein Tier?
888Ova888 schrieb:Deshalb sollte auch Menschenfleisch neben Tierfleisch zum Kauf / Essen angeboten werden.
Hilfe....besser nicht bist du ein Kanibale?


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

30.08.2015 um 00:00
Wenn man die Frage richtig versteht gibts eigentlich nur eine zulässige Antwort.


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

30.08.2015 um 01:42
Das mir das Tier das Liebste sei,
sagst Du oh Mensch sei Sünde;
das Tier bleibt mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

30.08.2015 um 07:59
Kleines Gedankenexperiment.

Du siehst die Frau auf der Straße zu spät.
An der linken Hand das Kind a der rechten der Hund.
Du wirst mit deinem Auto der Frau Knapp ausweichen können. Allerdings entweder Kind oder Hund überfahren müssen
Für wen entscheidest Du Dich?


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

30.08.2015 um 12:18
Was ne Frage...
ich lenke so das Frau und Kind nicht verletzt werden


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

30.08.2015 um 12:56
..Du hast nur die Kind oder Hund.


melden

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

01.09.2015 um 14:49
@dS

Ganz klar : Nein.

So eine Frage zu stellen verdeutlicht wieder den Standpunkt des Menschen auf der Erde, dass ein "Mensch" über Sachen urteilt und entscheidet die ihn kein Scheiss angehen würden.
Unsere Welt ist übernatürlich extrem von uns überbevölkert eine stadt als ökosystem zu bezeichnen ist das lächerlichste was man von sich geben kann, so wird auch jeder denken der einmal in der schule war.
Jedes Leben hat ein Recht darauf sich zu evolutionieren und ein ökosystem ist dafür da das sich keine Rasse zu intensiv verbreitet was bedeutet das der mensch genauso wie jedes andere Tier in einer Gemeinschaft zusammen leben soll und auch kann.
Diese Wunschvorstellungen meinerseits wären halt nur kaum noch umzusetzen da der Mensch verblendet großgezogen wird und als Sklave der Beanspruchenden lebt.
Ausser jemand von euch hat 20 millionen dieser "Währungen"(auch nur ausgedachter Unterdrückungs Scheissdreck) auf seinem konto.

Auch nur meine Meinung dazu✌✌


melden
NaMeR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

01.09.2015 um 15:13
In 80% Hinsichten JA.
Wikipedia: Mensch

Tiere sind auch wesen Niemand sollte sich das Recht nehmen sie zu töten etc.
Ein Mensch ist aber deutlich wichtiger.

Relligion Christentum :

Gott erschuff die Welt,Die Menschen die er nach seine Abbild erschaffen hatte gab er die Aufgabe auf den Planten un die Tiere aufzupassen.

Menschen sind zu mehr fähig ein Löwe denkt an spaß haben,Bewegung,Essen,Vermeheren.So und das wars.
Ich bin ein großer Tier Fan aber man darf sich jetzt selber nicht schlechter machen als man Ist der Mensch ist der Beschützer dieser Welt.

wer kümmert sich um die Erde ? die Hunde etwa? Nein. also ist das ganz klar.
Die ,die höhere Aufgaben haben sind wichtiger das ist immer so.


melden
Anzeige

Ist ein Mensch mehr wert als ein Tier?

01.09.2015 um 15:26
Zuallererst einmal ist der Mensch ein Tier, ein Säugetier.
Und, wie andere Tiere auch, verzehrt er (zumindest die meisten) auch tierische Bestandteile.
Völlig i. O..
Wichtigkeit stellt eine ganz persönliche Bewertung dar, daher kann ich es durchaus akzeptieren, wenn sich jemand weniger wichtig nimmt als einen Nacktmull, eine Küchenschabe oder was auch immer.
Zu wünschen wäre, dass diese Menschen die gleiche Toleranz denen gegenüberbringen, die sich, einen oder den Menschen für wichtiger reachten als Nacktmulle, Küchenschaben oder was auch immer.


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bananen22 Beiträge
Anzeigen ausblenden