Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlafparalyse, Klartraum, Luzid, Traumbericht, Klartraumpotenzial

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

18.07.2017 um 16:13
Hey,

ich habe mal eine weitere Frage zu dem Thema. Ich arbeite auch schon seit einiger Zeit an luziden Träumen. Habe den ein oder anderen präluziden Traum hinter mir.

in einem davon bin ich im Traum zu Bett gegangen und eingeschlafen. Jetzt die Frage (bzw Theorie):

Wenn ich im Traum einschlafe und nochmal in einen Traum falle (2. Ebene - Traum im Traum). Meint ihr den könnte man auch luzid erleben? Wie man weiss, kann man im Traum nicht sterben. Man wacht voher auf. Was passiert wenn ich in der 2. Traumebene "sterbe"? Wache ich in der ersten wieder auf? Oder wache ich gänzlich auf?


Dann die 2. Frage.

Was genau notiert ihr in euren Traumtagebüchern? Wie haltet ihr die RC? Habe gelesen, man sollte dies nicht in der Realität machen, da man sich sonst suggestiert dass man NICHT träumt, was auch im Traum übernommen wird.

Liebe Grüsse


melden
Anzeige

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

18.07.2017 um 20:58
@HPCthulhu
HPCthulhu schrieb:ärgere ich mich in diesem Moment auch immer ziemlich darüber
In dem Moment bist du also noch luzid?

@W0lfSpirit
Einen luziden Traum in einem luziden Traum meinst du? Ich vermute das wäre möglich. Was sollte dagegen sprechen?
W0lfSpirit schrieb:Was passiert wenn ich in der 2. Traumebene "sterbe"? Wache ich in der ersten wieder auf? Oder wache ich gänzlich auf?
Dazu kann ich nichts sagen. Ich glaube in einem luziden Traum bin ich noch nie gestorben.
W0lfSpirit schrieb:Was genau notiert ihr in euren Traumtagebüchern?
Ich schreibe auf woran ich mich erinnere. Manchmal schreibe ich auch gar nichts auf (wenn es total belanglose Träume sind). Aber es wäre vielleicht besser ich würde jeden Traum aufschreiben.
Vor allem notiere ich die Personen die im Traum vorkommen und Ereignisse oder Umgebungen. Bestimmte Situationen oder Umgebungen wiederholen sich. Manche Personen kommen immer wieder mal vor.
W0lfSpirit schrieb:Wie haltet ihr die RC? Habe gelesen, man sollte dies nicht in der Realität machen, da man sich sonst suggestiert dass man NICHT träumt, was auch im Traum übernommen wird
Davon habe ich bisher noch nichts gehört. Ich dachte man soll die RCs tagsüber machen damit man diese während man träumt automatisch macht und dadurch merkt dass man träumt? Wenn du z.B. tagsüber deine Finger zählst und dir dabei vorstellst dass du einen 6. Finger hast, dieser aber nicht erscheint, ist klar dass du wach bist. Wenn du das im Traum machst erscheint vielleicht ein 6. Finger und dir wird klar dass du träumst.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

19.07.2017 um 11:40
Spookywoman schrieb:In dem Moment bist du also noch luzid
Das ist die Frage. Entweder ich bin noch luzid oder ich bin wach. In jenem Moment denke ich jedenfall, ich sei wach, wodurch ich gar nicht mehr versuche, etwas zu tun.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

19.07.2017 um 11:54
@W0lfSpirit
W0lfSpirit schrieb:Wenn ich im Traum einschlafe und nochmal in einen Traum falle (2. Ebene - Traum im Traum). Meint ihr den könnte man auch luzid erleben?
Das Ding ist, dass ich an dieser zweiten Ebene-Sache gewisse Zweifel hab. Ebenso hab ich auch schon gehört, dass man aufwacht, wenn man im Traum einschläft. Beides würde ich so nicht unterschreiben. Wenn man in einem Traum einschläft, erlebt man meiner Meinung nach (wenn überhaupt) einen neuen Traum und keinen Traum im Traum.
Alles was im Traum passiert, stellst du dir schließlich nur vor, also bezweifel ich, dass es im Traumschlaf etwas komplexes wie Schlafphasen gibt.
Somit lautet die Antwort auf deine Frage: JA! Denn Ein Traum im Traum ist auch nur ein gewöhnlicher Traum.
W0lfSpirit schrieb:Was passiert wenn ich in der 2. Traumebene "sterbe"? Wache ich in der ersten wieder auf? Oder wache ich gänzlich auf?
Ich würde sagen, man wacht gänzlich auf. Oder der Traum endet und man hat nach einer gewissen Zeit den nächsten Traum. Das Prinzip an sich, dass man in einem Traum nicht sterben kann, finde aber auch nur sehr theoretisch. Niemand weiß, was nach dem Tod passiert. Angenommen, es gibt nichts nach dem Tod, ist es völlige Leere, was sich ein lebender Mensch einfach nicht vorstellen kann. Dadurch wäre es selbsterklärend, dass man nach dem Traumtod nicht weiterträumt.
Allerdings habe ich tatsächlich schon geträumt, wie ich im Traum gestorben bin und danach in eine Nachwelt kam. Also von daher...
W0lfSpirit schrieb:Was genau notiert ihr in euren Traumtagebüchern?
Das führe ich nur sehr unregelmäßig. Meine größte Schwäche.
W0lfSpirit schrieb:Wie haltet ihr die RC? Habe gelesen, man sollte dies nicht in der Realität machen, da man sich sonst suggestiert dass man NICHT träumt, was auch im Traum übernommen wird.
Das habe ich so auch noch nicht gehört. Ich glaube aber zu wissen, woher diese missverstandene Info kommt: RCs sollte man stets bewusst machen und niemals beiläufig. Man muss RCs auf jeden Fall tagsüber machen, da man sie sonst auch nie im Traum machen wird, aber man muss sich das Ergebnis bei jedem RC vorweg offen lassen. D.h. dass man niemals damit rechnen soll, dass man eh z.B. 5 Finger hat. Denn wenn man die RCs so durchführt, werden sie im Traum auch nicht funktionieren, da man sich selbst einredet, dass man wach ist.
Also solltest du jeden RC so ausführen, als würdest du erwarten, dass du träumst. Misslingt er, bist du wach. Gelingt er aber, wie du es erwartest, bist du in einem Traum.

Hoffe, ich konnte helfen


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

24.08.2017 um 08:58
Hallöle

Hab da mal eine Frage, hoffe ich bin im richtigen Thread.

Ich vermeide es eigentlich immer auf dem Rücken liegend einzuschlafen da ich meistens in diesem zustand eine Schlafparalyse habe.
Also ich bin wach kann mich aber nicht bewegen. Hinzu kommen dann Geräusche die ich höre, die aber nicht da sind. Entweder jemand läuft oder rennt auf mich zu, springt auf dem Bett neben mir rum, Stimmen, schreie... sowas halt.

Ich versuch dann zu schreien, was nicht geht .. und mich zu bewegen, was ebenfalls nicht funktioniert.
Das versuch ich dann so lang bis mein Körper endlich auch wach wird und alles vorbei ist.

Sowas passierte mir in den letzten Monaten fast jede Nacht bis ich festgestellt habe das es nur eintritt wenn ich auf dem Rücken liegend einschlafe.

Womit hat das zu tun und wie verschwindet das wieder?


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

25.08.2017 um 11:22
@Apoplexia

Hallo
Eigentlich geht es in diesem Thread um Klarträume, nicht um Schlafparalyse. Aber ich antworte dir trotzdem gerne. :)
Apoplexia schrieb:Sowas passierte mir in den letzten Monaten fast jede Nacht
Hattest du früher schon mal eine Schlafparalyse? Oder erst in den letzten Monaten?
Apoplexia schrieb:Womit hat das zu tun und wie verschwindet das wieder?
Auslöser können z.B. Depressionen, Stress oder Angststörungen sein. Oder auch ein gestörter Schlafrhythmus, Schlafmangel. Es gibt noch andere mögliche Auslöser.   
"Empfohlen wird Schlafhygiene mit ausreichendem Schlaf und regelmäßigen Schlafzeiten, der Einsatz von Strategien zur Stressbewältigung, gedimmtes Licht am Bett, Positionstraining zur Vermeidung der Rückenlage und ein Training der Konzentration auf den Versuch, ein Körperteil (Finger oder Hand) zu bewegen.[15]"
Wikipedia: Schlafparalyse


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

12.09.2017 um 21:19
Ich melde mich mal wieder zu Wort. Ich habe leider nur noch selten Klarträume. Und weil ich auch niemandem mehr hab, dem ich meine Träume regelmäßig erzählen kann und ich für ein klassisches Traumtagebuch nicht wirklich die Motivation finde, wird dieser Zustand leider nicht unbedingt besser.
Sollte es Neues geben, bin ich wieder hier.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

26.09.2017 um 17:22
hallo @Apoplexia

schreibe es der altersschwäche zu, dass ich keinen link finde, noch die GENAUE erklärung. das rückenliegen hat in erster linie nichts mit stress, depressionen undsoweiter zu tun.
es hat, und nun wirds gefärlich wegen Halbwissen, was damit zu tun, wie gewisse Nerven vom Gehirn über Rückenmark verlaufen und dass jene Nerven beim Seitwärtsschlafen den kompletten Blutfluss vermindern, weshalb eine Rückenlage empfohlen wird.

das las ich letztens als ich mich über Astralprojektionen belesen habe und die sogenannte Schlafparalyse dafür dienlich sei ;-)


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

26.09.2017 um 17:23
@HPCthulhu
HABE hier einen Thread gesehen, der sowas wie Traumtagebuch ersetzen soll? Da schreiben User ihre Träume rein


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

27.09.2017 um 00:38
Ich hab (leider nervige) Neuigkeiten!
Ein neues Problem ist in meinen luziden Träumen aufgetaucht. Neuerdings habe ich in Träumen oft eine Schlafbrille auf, die so verrutscht ist, dass ich nur noch die untere Hälfte meines Sichtfeldes frei habe.
Das Gute: So erkenne ich oft, dass ich träume -> luzider Traum
Das Schlechte: Ich kann diese Schlafmaske einfach nicht abziehen.

Und das ist wirlich nicht allzu schön, denn immer wenn ein Traum bei mir zu dunkel wird, endet er meist.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

27.09.2017 um 07:30
@HPCthulhu
Hast du mal versucht im Traum jemanden darum zu bitten dir die Schlafmaske abzunehmen?
Gibt es immer noch niemanden dem du deine Träume erzählen kannst? Vielleicht blockierst du deine Träume deswegen unbewusst mit der Schlafmaske?


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

27.09.2017 um 11:30
@HPCthulhu
Das kann schon sein was @Spookywoman da schreibt.
Ich kenne das mit der Dunkelheit wenn ich mir bewusst werde dass ich träume.
Es ist sehr schwer sich dann einen komplett neuen Raum zu erschaffen.
Bei mir war es jetzt schon ein paar mal so dass ich die Augen geschlossen habe weil mir irgendwas nicht gepasst hat und dadurch auch so halb wach geworden bin und dadurch dann auch erst wieder neu einschlafen musste wodurch ich natürlich den Klartraum verlor.
Bei diesen Träumen hier Diskussion: Euer letzter Traum (Beitrag von Materianer) habe ich nach dem ersten Traum auch eine Schwarzphase gehabt konnte noch bestimmen wo ich hinwollte, habe aber danach auch irgendwann die Kontrolle verloren.
(Das ist ziemlich weit unten)


Ich bin zwar kein Experte in Klarträumen aber denke es ist wichtig dass du bestimmte Orte dir immer wieder vorstellst wo du in so einer Situation hinwillst.
Ähnlich wie in dem Film Jumper fallst du den kennst.
Das geht wohl am besten mit Autosuggestion denke ich, auch wenn ich sowas nicht mache hatte einfach nur Glück dass ich vorher öfter dieses Schwarz schon hatte und mir auch mal überlegt hatte "was machst du dann" "wie komme ich da raus".
Alleine dass du dir darüber Gedanken machst und auch eine Lösung findest wird dir nächstes mal bestimmt weiter helfen.
Wenn du allerdings deine Hoffnung an deine Fähigkeit das loszuwerden verlierst ist es ganz schlecht.
Also freue dich auf deinen nächsten Träum wo das passiert, denn dann merkst du ja wie du schon geschrieben hast dass du träumst und musst es nurnoch schaffen dich an einen Ort zu wünschen.
Oder machst halt das:
Spookywoman schrieb:Hast du mal versucht im Traum jemanden darum zu bitten dir die Schlafmaske abzunehmen?
Es gibt viele Möglichkeiten die beste für dich wirst du schon finden.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

30.09.2017 um 19:11
Autosuggestionen und detailreiche Gedanken sind immer förderlich und steigern die Möglichkeit auf den KT. Ich weiß nicht mehr, was das hier oder wo anders, als jemand nach der Tageszeit für die RCs fragte?
Ich antworte auch mal dazu: natürlich tagsüber ausführen. wie viele Träume hat man denn, wo es im Traum nachts ist? So erfahren wie man hier scheint, gehe ich davon aus, dass man es nicht begreift.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

01.10.2017 um 03:20
Spookywoman schrieb am 27.09.2017:ibt es immer noch niemanden dem du deine Träume erzählen kannst?
Gerade jetzt, wo ich mir jemand Neuen gesucht habe, ergibt sich auch wieder der Kontakt zum alten Traumkontakt, also wird das wieder. Hatte heute 15 Stunden Schlaf am Stück, jedoch leider keinen Klartraum.
Spookywoman schrieb am 27.09.2017:Hast du mal versucht im Traum jemanden darum zu bitten dir die Schlafmaske abzunehmen?
Das hab ich so direkt glaube ich noch nicht gemacht. Das einzige, was ich getan hab, ist zu fragen, was ich dagegen tun kann. Die Antwort war allerdings weniger hilfreich und ich blieb "beschlafmaskt".
Materianer schrieb am 27.09.2017:Ich bin zwar kein Experte in Klarträumen aber denke es ist wichtig dass du bestimmte Orte dir immer wieder vorstellst wo du in so einer Situation hinwillst.
Sollte ich mal probieren. Allerdings bin ich nicht der Beste darin, im Klartraum zu reisen.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

06.01.2018 um 22:45
nundenn ich bin aktuell dabei SSILD zu praktizieren
ssild steht fuer senses initiated lucid dream, man kann sich streiten, ob es mit wbtb oder WILD zutun hat

ich bin eher ein ungeuebter, mit bewusstsein in traum gehender mensch. ich erhalte erst in meinen traeumem klarheit
ich mag SSILD sehr, da hypnagogien abgehen, da ich drauf abfahre, wenn meine beine kribbeln oder arme taub sind, dass ich kurz vorm einschlafen in der paralyse bin und sie bewusst erlebe, weil ich dadurch viel intensivere traeume habe und habe ich mal keine lust auf actionmaction, dann nutz ich das, um schnell einzusschlafen.und abzuschalten


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

29.06.2018 um 00:25
Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder. Vielleicht gehe ich mit diesem Problem mal auf Reddit oder ein anderes größeres Forum, damit es mehr Menschen erreicht, aber ich versuche es erst mal hier:

Ich war auch heute nacht wieder luzid. Ich habe es auch geschafft, mir eine Person gezielt in den Traum zu holen, indem ich sie gerufen habe und sie dann gesucht habe. Nach kurzer Zeit kam ein "Hier bin ich" und ich hab sie gefunden.
Allerdings passiert mir in diesen Situationen fast immer das gleiche: Mein Traum wird sehr unwirklich, mein Sichtfeld wird kleiner oder bestimmte Bereiche der Traumwelt brechen einfach weg. Ich merke, wie mein Körper immer wacher wird und ich habe das Gefühl, dass ich gleich aufwache. Und tatsächlich wache ich in diesem Moment so ziemlich immer auf und liege dann komplett wach in meinem Bett.

Kennt jemand das Problem? Was kann ich ändern?


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

29.06.2018 um 18:40
@HPCthulhu
Ich weiß nicht ob da dasselbe Problem dahinter steckt wie wenn man vom Luzid- in einen Trübtraum abdriftet. Passiert dir das nur wenn du eine Person in den Traum holst? Du wirst also direkt wach? Vielleicht hilft dir das ja trotzdem:
Lebewesen schrieb am 12.04.2017:Mir hilft es manchmal, mich auf ein Körperteil von mir zu konzentrieren. Bemerke ich, dass ich langsam "trüb" werde, schau ich auf meine Hand und bewege Sie, achte auf jedes Detail. Das hilft meistens, um mich wieder "klar" zu machen für eine gewisse Zeit. Manchmal achte ich auch auf meinen Atem. Auch das hilft.
Mir hat sowas in der Art auch mal geholfen (meine Hände angesehen oder etwas mit ihnen gemacht, keine Ahnung). Dann ging der luzide Traum noch etwas weiter.


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

30.06.2018 um 13:13
@HPCthulhu
Versuche nicht die Traumwelt zu verändern. Akzeptiere die Umgebung so wie sie ist und erforsche einfach was sich hinter der nächsten Tür verbirgt oder schau nach, was passiert wenn du durch die Wände läufst.
Das Ecken wegbrechen ist eigentlich normal :)


melden

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

20.07.2018 um 19:37
@Spookywoman
Das habe ich auch schon probiert. In letzter Zeit ist sogar noch ein Problem dazu gekommen: Wenn ich dann auf ein Körperteil schaue, gefriert es sozusagen in meinem Blickfeld ein. Ich spüre zwar, dass ich meinen Arm bewegen kann, aber in meinem Blickfeld befindet sich noch immer regungslos meine Hand und die bekomme ich dann auch nicht mehr weg. Kurz darauf wache ich meist auf.
Ich habe schon das Gefühl, dass ich mein Unterbewusstsein diese "Fehler" schon so eingespeichert hat, dass sie automatisch immer wieder, dadurch dass ich unterbewusst daran denke, passieren.

@Lebewesen
Ich versuche mich mal im nächsten Klartraum zu beherrschen und berichte dann, ob dein Tipp mir nützt. Vielen Dank schon mal!


melden
Anzeige

Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps

17.11.2018 um 04:02
Ich hatte auch gerade einen Klartraum und schreibe den mal hier auf.

Ich lag im Bett, genauso wie ich auch wirklich im Bett lag, kurz bevor ich eingeschlafen bin, und dann hatte ich im Traum das Gefühl, dass ich gerade aufwache und hörte wie mein Radio neben meinem Bett eingeschaltet war. Ich dachte, ich hätte es ausersehen angelassen und dann ging das Radio von alleine aus, was ich schon etwas merkwürdig fand. Ich ging dann aus meinem Schlafzimmer und bemerkte, dass die Speisekammertür offen stand.

Es sah im Traum wirklich genauso aus in meiner Wohnung wie auch Real. Das Radio stand an der selben Stelle und auch der Flur sah genau gleich aus. Ich hab bis dahin nicht mal dran gedacht, dass ich gerade Träume, weil auch das Gefühl wirklich echt war, dass das jetzt alles Real ist.

Wenn man Träumt ist man ja oft nach einigen Sekunden in einem ganz anderen Ort und es geht alles schnell an dir vorbei. Das war in diesem Traum ist so. Ich konnte selbstständig überall hingehen, in jedes Zimmer, wenn ich wollte. Fast so, als wenn ich eine VR Brille auf hatte.

Ich ging dann in die Küche und dachte, irgendjemand wäre hier und guckte rein und dann ging das Licht wie von Geisterhand an. Und dann kam mir erst der Gedanke, ob es ein Traum ist und guckte auf meine Hand und zählte sechs Finger. Und dann war mir auch klar, dass ich träumte und freute mich erst einmal, dass ich jetzt in einem Klartraum bin. Mir kam dann in den Sinn, dass ich jetzt alles machen kann, was ich will und wollte es ausprobieren und ging in mein Wohnzimmer und dachte nur "Jetzt ja nicht aufwachen, den Traum irgendwie halten" und wünschte mir einen Fußball in meinen Händen, weil ich damit die Fensterscheibe kaputt schießen wollte.

Irgendwas kleines, weißes hatte ich in der Hand was ich aber weggeworfen hatte. Beim zweiten Mal erschien auch kein Fußball und hab mir gedacht, vielleicht ist er ja unsichtbar und hab ihn mir auf den Boden zurecht gelegt. Dann hab ich geschossen, aber es passierte auch nichts und dann bin ich auch wieder aufgewacht.

Als ich gerade aufwachte, war mir ziemlich kalt, obwohl ich Heizung auf volle Pulle an hab und ich unter der Decke lag.


Ich hatte vor zwei Jahren auch schon einen Klartraum und da klappte es mit dem wünschen perfekt :D


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden