Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klarträume im Traum (2 Ebenen)

4 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klartraum, Luizides Träumen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Klarträume im Traum (2 Ebenen)

17.08.2011 um 23:16
Vor ein paar Wochen ging ich um 1 Uhr ins Bett. Ich lag also da und hatte dann Szenen vor meinem geistigen Auge die ich dann zwar kontrollieren konnte, aber ich konnte mich nicht in sie hineinfühlen. Ich wusste aber trotzdem noch das ich im Bett lag. Aufeinmal wurde ich schwereloser und spürte ein Kribbeln um meinen ganzen Körper. Ich teste aus ob es ein Traum ist und öffnete meine Augen. Mein Zimmer sah genau so aus wie normal. Ich rollte mich aus dem Bett und sank langsam und sanft zum Boden. Dann dachte ich mir: "jawoll ein Klartraum." Ich sprang hoch und fühlte mich wie auf dem Mond. Dann wollte ich losfliegen. Aber es ging nicht. Ich schwebte nur langsam nach oben aber von einem Fliegen war keine Spur zu fühlen. Aufeinmal zog es mich nach hinten, schoss durch die Wand und befand mich nun in einem sehr großen Raum der mit einer alten Kirchen-Architektur ohne schnick-schnack ähnelt. Ich flog also in der großen grauen Halle rum und dachte mir: "Morgen in der Schule muss ich es unbedingt *** erzählen."
Nach der rumfliegerei verlor ich meine Kontrolle und flog nurnoch unangenehm hin und her. Dann hatte ich keine Lust mehr und bereitete mich zum Aufwachen vor.
Ich wachte also auf, aber nicht in meinem Bett. Ich hab es nicht bemerkt, hab mir nichts dabei gedacht und schließte die Augen.
das kribbeln hatte ich noch immer und wollte ein Sex-Traum.
Ich stellte mir also vor dass ich in einem Zimmer mit einer heissen Braut bin. Es klappte sehr gut aber als sie auf mich zulief, wachte ich auf.
Dachte ich mir: "Scheisse, hat nicht geklappt, nächster Versuch."
Ich schlief also in meinem Traum nochmal ein und träumte davon in meinem normalen Zimmer zu sein. Ich sprang immer wieder rum aber ich wollte nicht abheben und hatte kein bock mehr.
Also wollte ich vollends aufwachen damit ich wenigstens ein erholsamen Schlaf bekomme wenn das mit dem Klartraum kontrollieren nicht klappen will.
Ich wachte also wieder in meinem Traumbett auf und bemerkte noch nichts.
Aber dann merkte ich das ich noch immer Träume und wurde wütend.
Ich schlug gegen Fenster und Wände weil ich das fliegen verlernt hab.
Dann hab ich bemerkt das ich im Zimmer von meiner Schwester bin, aber anders umgestellt.
Ich wollte nun "richtig" aufwachen. Es hat nicht geklappt.
Ich dachte mir nun: "F**k, ich habe jetzt keine Lust mein ganzen Traum lang hier in diesen Scheiss zu sein."
Ich schaute in den Spiegel und sah mich selbst.
Ich fing langsam zu zweifeln das es ein Traum ist. Ich sah die türe und ging hindurch. Alles 1:1 wie in der Realität. Anschließend ging ich in mein Zimmer und sah wie meine Mutter im Bett liegt und Fernsehen schaut. Ich hatte aufeinmal totale Angst das ich jetzt hier dieses Traumleben ein "ganzes" Leben lang träumen muss bis ich endlich aufwache und dachte mir auch noch das mein "reales" Leben auch ein Traum ist. Ich wollte vom Fenster springen um aufzuwachen, hatte aber doch dann eine andere Idee. Ich wollte den Leuten hier im Internet sagen das es alles nur ein Traum ist und wie ich hierher gekommen bin. Dann dachte ich mir aber dass sie mir eh nicht glauben würden und denken würden das ich ein Spinner sei.
Ich nahm also mein Schicksal auf mich und fragte noch meine Mutter: "Ist das hier ein Traum?", sie antwortete: "Nein ist es nicht." dann hab ich sie mit einem aggressiveren Ton gefragt und sie darauf: "Vielleicht."
Ich dachte mir: "Mein Unterbewusstsein will mir jetzt bestimmt einleutern das es die Realität ist damit ich meine Klarheit verliere."
Ich wehrte mich dagegen und wachte endlich vollends auf.
Geschockt aber glücklich wieder zurück zu sein stand ich um 1:30 Uhr auf und nahm mir erstmal ein schluck Wasser.


melden

Klarträume im Traum (2 Ebenen)

18.08.2011 um 01:07
@Darusus
Und was möchtest du jetzt genau wissen?
Als Tipp: Wenns mit einer Aktion nicht klappt versuch es mit ner Anderen, bei mir hats dann meistens funktioniert.. d.h. denk an was Anderes... manchmal ist dein Unterbewusstsein scheinbar bei einer Aktion beschränkt diese zu kontrollieren... Und vorallem lass dir keine Angst einjagen, wenns kontrollieren nicht klappt behalt im Hinterkpf , dass es nur ein Traum ist und lass alles auf dich zukommen, das ist neben dem bewussten Aufwachen (zumindest bei mir) der schnellste Weg dann wirklich aufzuwachen..


melden

Klarträume im Traum (2 Ebenen)

18.08.2011 um 13:13
Wollte nur von meinem Klartraum berichten und zeigen, wie strange sowas ist. ^^
Aber da wir ja schon hier sind, habe ich auch eine Frage.
Und zwar wenn man sich mein vorherigen Thread anschaut, sieht man dass ich ein gutes Klartraum potential besitze. Aber meist kann ich bei meinen Klarträumen nicht meinen Willen durchsetzen.
Letzten Sonntag z.B habe ich ein Mittagsschläfchen vorm Fernseher gehalen und bin dann auch aufgewacht.
Aber da ich dann noch immer müde war, beschloss ich weiter zu schlafen und es mit einem Klartraum zu probieren. Ich Schloss meine Augen und versuchte hochzuschweben. Irgendwann mal hats geklappt aber nicht so wie ich wollte. Ich stand auf und versuchte durch die Decke zu springen.
Bin nur mit dem Kopf knapp an die Decke gekommen aber fliegen konnte ich noch immer nicht.
Aufeinmal war ich in einer fremden Gegend mit Hochhäusern und sah Leute. Die Leute redeten von etwas und ich bemerkte das sie das Gleiche wie vom Fernseher redeten. Ich hatte ja noch den Fernseher an und es lief mal wieder die Auswanderungsserie mit Konny in Texas.
Dachte dachte ich mir (wie es für einen Mann üblich ist :P ) : "Ach sch****e, wenn jetzt eine Porno laufen würde, dann wäre der Klartraum perfekt.
Ich lief also in der Gegend rum und versuchte auch zu fliegen. Ging nicht. Ich versuchte meine Gegend zu verändern, ging nicht. Ich versuchte irgendwelche Leute herbeizubeschwören, ging auch nicht.
Ich sprach also da eine Frau an und redeten über etwas (keine Ahnung mehr von was) und sie ging weg.
Ich bemerkte, wie sich mein KT immer mehr und immer mehr verblasste und anschließend aufwachte.

Wie kann ich üben, meine Klarträume bewusster zu kontrollieren? Ich kann sie zwar bewusst herbeirufen, aber die Fähigkeit die zu verfrmen habe ich nicht.


melden

Klarträume im Traum (2 Ebenen)

18.08.2011 um 17:12
@Darusus
Ich kann dir nur von meiner eigenen Erfahrung berichten und meist ist es so, dass wenn ich etwas im Traum nicht kann, mir der Traum auch ein Stück weit entgleitet. Dagegen konzentriere ich mich darauf, dass ich dir Traummacher bin und mache mir erstmal wieder ganz bewusst, dass ich träume. Meist kann ich dann meine Handlungen danach besser steuern, versuchs mal so..


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: Klartraum - Möglichkeiten, Potenzial, Erfahrungen und Tipps
Träume, 125 Beiträge, am 30.04.2021 von HPCthulhu
HPCthulhu am 24.04.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
125
am 30.04.2021 »
Träume: Albträume - Es geht immer weiter
Träume, 11 Beiträge, am 03.05.2020 von fritzwalter
Fischlein97 am 25.07.2019
11
am 03.05.2020 »
Träume: Übernatürliche Albträume
Träume, 3 Beiträge, am 14.12.2020 von Zyklotrop
naddhel am 14.12.2020
3
am 14.12.2020 »
Träume: Schreckliche Klarträume (Luzides Träumen)
Träume, 95 Beiträge, am 01.04.2020 von Daemonarch
doesntmatter am 30.04.2013, Seite: 1 2 3 4 5
95
am 01.04.2020 »
Träume: Schrödingers Traum
Träume, 3 Beiträge, am 12.05.2019 von Materianer
escroe am 10.05.2019
3
am 12.05.2019 »