Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

16.07.2004 um 18:52
@Mondglitzer...

die personen, die wirklich daran interessiert sind, können mich gerne ansprechen und fragen, dann bekommen sie auch eine Antwort

Nur hier werde ich es nicht schreiben...

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 03:28
Anhang: Helldunkel.jpg (76,0 KB)
Darkblue and All...,

So ich hab mal was Zeit gefunden und das Photo durch diverse Channelsplitimgs im Paintshop gejagt, und diese dann wieder nach Überlegungen zusammen gesetzt.

Das Problem, war, dass mir partou keine vernünftige bedeutung für "hue" einfiel, es dauerte.

So im ersten Bild habe ich die Werte für Hell-Dunkel, und Schwarz verstärkt addiert, hierdurch sieht man zwar Farben wie auch immer, aber die Strukturen sind deutlicher.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 03:31
Anhang: Farbschichten.jpg (136 KB)
Hier eine Zusammensetzung, die man in etwa bezeichnen könnte, "Welche Wachsmalstifte" benutze ich zum malen des Bildes, je mehr Farben addiert werden, desto dunkler wird das Bild.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 03:33
Anhang: Iichtdichte.jpg (116 KB)
Hier habe ich das Licht, welches von den abgebildeten Dingen zurückgeworfen wird verstärkt, und zum besseren Erkennen Farbumgekehrt, also dass was an diesem Roten Nebel am meisten zurückstrahlt. Wo es weniger gelblich ist, da strahlt weniger Licht zurück.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 03:36
Anhang: Waermedeslicht.jpg (77,2 KB)
Hier habe ich versucht "Energie" sichtbar werden zu lassen also Wärme.

Ausgehend von der Anahme, das alles was dieses nebelrot besitzt Warm ist.

Dadurch kann man diese Bereiche eher gelblich rötlich sehen, und alle die Bereiche die kein gelbes und rotes Licht abwerfen eher bläulich grün.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 03:40
Schaut maan sich diese Bilder genauer an, so sind alle Bereiche die zuvor als Verdächtig schienen uninteressant.

Einzig, und anderer Überprüfungen des Bildes zeigen daher immer nur einen Punkt der Rätselhaft bleibt. Es ist Links im Türbogen die "Energiearme" Stelle.

Das Sonnerestlicht tritt jedoch bis auf die Tür durch.

Es sihet also so aus, als ob da in der Tat etwas Geisterhaftes steht, und zwar ein Mann, der in Richtung Kamera schaut, und in seinem rechten arm eine etwas kleinere Frau hält, die von uns nach rechts unten blickt.

Es könnte also was drann sein.

Mehrfachbelichtung? Oder was anderes.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 04:21
meine fresse, was geht denn mit euch?

auf wiedersehn wissenschaft!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 05:16
Anhang: Auraschein.jpg (73,0 KB)
Inko_Gnito,

Kunst?

Hier noch eine Aufarbeitung, speziell für Inko_Gnito :)

Ich nenne die Verstärkung des Bereiches "Auraschein". Ahh.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 05:19
Anhang: Kontrast.jpg (76,5 KB)
Und damit die sache rund wird, habe ich den Kontrast optisch verstärkt.
Man sieht zumindest eine Art Figur im Torbogen, davor dunkler die Frau.

Und zur Beruhigung von Inko_Gnito, nein du bist nicht stoned, das sind dir Farben auf dem Bild.

Es heisst Kontrast.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.07.2004 um 05:22
Schön gell? Ihr könnt ja die hier beim Google oder sonst wie eingestelltem Zoom drehen, z.B. Stufe 200% oder 300%.


Sucht ruhig, vielleicht kann man doch noch was erahnen.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 14:33
Servus habe schon lange nichts mehr von mir höhren lassen aber...

Habe einige Bilder von der Stadt gesehen, die von Freunden gemacht wurden udn auf dem einen Bild sollte auch eine neblige gestalt oben im Fenster stehen.
Habe dieses Bild gesehen und gesagt, hmm.. ja könnte sein.
Also ich glaube stark an solche sachen, behalte aber auch immernoch einen Teil Skepsis. Also interessierte mich dieses Bild nicht wirklich weiter, denn solche Bilder hatte ich schon zu genüge gesehen. Aber dann * zack * kam es richtig dick. Mein Kumpel wechselte die Bilder ziemlich flott und ich sagte halt ! mach mal langsam ! Auf dem einen Bild war mitten unten in einem dunklen Raum ein dicker fetter Orb zu sehen. Das hat mich fast vom Sockel gehauen.
Ich fragte ihn ob er wüsste was das ist ? er sagte keine Ahnung, ist ihm auch nicht weiter aufgefallen. Aber das lustige ist, dass man auch noch auf mehreren Bildern Orbs erkennen konnte auf dem einen sogar einen ganzen Orb-regen.

Au anderen Bildern war auf jedem Bild ein komischer Nebel zu sehen der das ganze Bild ziemlich " schwummerig " aussehen ließ.

In 3 Wochen fahr ich endlich auch mal hin und verbrate filme, filme und filme. Lasse den Camcorder mitlaufen und werde sonst noch versuchen mit Mikrophonen weiter aufzunehmen. Wir werden mal sehen.

Aber Boulay ( oder besser das Kaff nebenan ) scheint nun wirklich einen Besuch wert zu sein.


Peace !

Turn my crank and you will see what's in store for you


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 18:08
Anhang: ne-france-1912.jpg (398 KB)
Sers allerseits...
habe da durch zufall eine lustige toll karte aus dem jahr 1912!!! gefunden...

wenn man ma guckt findet man mittig - wer hätts geahnt - Boulay.

und wenn man die strassen mal mit heute vergleicht fällt einem auf... da stimmt doch was nicht...

na ja... wie gesagt... wens juckt...


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 18:10
ok, ich nehms zurück, oberes drittel mittig... wer gucken kann is klar im vorteil...


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 19:26
@lexa und viele andere die jetzt wieder an das Foto glauben

Es ist unfassbar! Dieses Bild wurde vor zwei drei Seiten als Fälschung entlarvt, aber das hat wohl keiner gelesen und jetzt gehts von vorne los!

Ich habe nochmal die beiden Posts, die Klärung bringen, kopiert:

------------------

DeinEngel

hallo ihr da...

das foto, über das hier so häftigst diskutiert wird, hat ein freund von mir gemacht.

kaesje kennt ihn nicht wirklich...er kann also nicht wissen, wie dieses "geisterfoto" entstanden ist.

naja...es ist nicht so ganz "echt" *g*, es wurde mit einer camara aufgenommen, die mit "spezialefekten" ausgestattet ist!

ich habe den fotografen mal gebeten, euch über das foto aufzukären... *g*

das was kaesje über die stadt erzählt hat, stimmt alles. außer ein paar voodopuppen haben wir nix besonderes gesehen. das sogenannte "geisterkreuz" im glockenturm der ehem. kirche verschwindet auch nicht, wenn man es fotografiert :-/.

viel spaß noch beim auseinanderpflücken des fotos :-))

gaby

-------------------------

SvenFettes

Hallo,

nun möchte ich mich auch mal zu Wort melden.
Ganz schön lang dieser Thread über die Geisterstadt Boulay. Ich selbst war da auch schon öfters gewesen. Ist ein ganz normales kleines altes französisches Dorf, nur eben verlassen...
Falls ihr mal dort hinfahren solltet, dann tut dies unbedingt nachts, kann nen bleibenden Eindruck hinterlassen *g*.

Zu dem Foto, welches hier so diskutiert wurde, das habe ich gemacht.
Habe es auch schon seid dem 10.05.2003 auf meiner fotocommunity Seite ausgestellt.
Dieses Bild habe ich nachts, so gegen 02:00 Uhr gemacht. Es war eine ziemlich dunkle Nacht, der Himmel war auch stark bewölkt. Der Mond schien nur leicht durch die Wolken durch. Also eine schwierige Situation, um ein Foto zu machen.
Zur Aufnahmetechnik: Ich habe mehrere Bilder von diesem Haus gemacht, jeweils mit 15 Sekunden Belichtungsdauer. Da es aber so sehr dunkel war, hatte ich während den Aufnahmen mit einer Taschenlampe das Haus angeleuchtet. Da auf jeder Aufnahme aber immer eine andere Stelle hell und eine weniger ausgeleuchtet war, bin ich hingegangen und habe von jedem Bild die beste Stelle genommen und das Bild aus fünf Einzelaufnahmen zusammen gesetzt (gestitched, ein bekanntes Verfahren, wird oft bei Panoramabilder gemacht)
Es wurde nichts dem Bild hinzugefügt oder entfernt. Jede meiner Aufnahmen beinhalten die selben, zu sehenden Dinge, allerdings mal heller, mal dunkler.

Und ja, es war wirklich ein Geist der mit dem Haus zusammen fotografiert wurde, habe mich an dem Abend noch ne Zeit lang mit ihm unterhalten. Der Jeap gehörte vor vielen Jahren mal diesem Geist. Das Skelett allerdings ist ne optische Täuschung.

So, vielen Dank euch allen. Freut mich sehr wenn euch mein Bild aus Boulay gefallen hat. Aber am besten fahrt ihr selbst mal hin, die Geister dort sind sehr einsam, freuen sich über jeden Besuch. Keine Angst, sind alle ganz freundlich und hamlos.

Mit freundlichen Grüßen
Sven Fettes, der nicht an Geister glaubt

-------------

Hab ich schon mal gesagt, aber wiederhole ich auch nochmal: So vergänglich ist Information im Internetzeitalter, besonders wenn man sie nicht hören will.


Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 21:27
@darthhotz

und weiter?

es ist gerade die rede von einem andren bild und lexa hat es uns nur mal auseinanderklabustert... was ist daran jetzt schon wieder so ärgerlich für dich?

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 22:00
@dark Blue
Entschuldigung, aber haben Dich die Geister jetzt schon in der Hand das Du nicht mal mehr zwei identische Bilder erkennen kannst?

Geh auf Seite 9 dieses Threads und sieh Dir das Bild an, klick es nicht weg und geh auf Seite 10 und schau Dir das Bild des Fotografen an, das er selbst als Fake geoutet hat, lass den Browser wieder offen und dann guck Dir dann das Bild von Lexa an. Jetzt kannst Du durchblättern.

Es ist immer exakt das gleiche Bild! Drei Mal!

Außerdem hat Lexa doch selbst geschrieben, daß es das gleiche Bild ist, sie hat nur erst jetzt die Zeit gefunden es zu bearbeiten und wahrscheinlich das Outing des Fotografen verpaßt.

Ich bitte dich wirklich nochmal hinzusehen, sonst muß ich ernsthaft an deiner funktionierenden Realitätswahrnehmung zweifeln.


Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 22:02
Ich bitte dich wirklich nochmal hinzusehen, sonst muß ich ernsthaft an deiner funktionierenden Realitätswahrnehmung zweifeln.

also bitte..... beleidigen brauchste mich hier nicht...

ich weiß, das es das gleiche bild ist, nur ist auch oben noch die sprache von einem anderen bild...

wer lesen kann ist klar im vorteil....

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 22:18
Also nochmal: Ist das Bild das Lexa jetzt untersucht hat identisch mit dem Bild das der Fotograf als Fake geoutet hat, ja oder nein?

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 22:21
Noch was vergessen.

"ich weiß, das es das gleiche bild ist, nur ist auch oben noch die sprache von einem anderen bild...

wer lesen kann ist klar im vorteil...."

Stimmt. LoL.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.07.2004 um 22:25
Le Ban Saint Jean ! AK-57 Boulay ! 400 Meter geradeaus in den Wald 200 meter links runter ! Versteckter Gang mit Tür !


melden