Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

20.07.2004 um 19:08
Hallo Leute,
war am Sonntag da gewesen und hab mit anderen Freunden wirklich schreckliches erlebt. Deshalb hab ich mich auch hier angemeldet, damit jeder die Geschichte erfährt.
Also, fang dann mal an:
Wir kamen ca um 20Uhr an und streunten ein wenig durch die Gegend als wir einen Geländewagen mit 2 in braun gekleideten äußerst merkwürdigen Personen auf uns zukommen sahen. Der Beifahrer öffnete die Tür und fragte uns was wir da zu suchen hätten worauf wir antworteten uns diesen Ort mal ein wenig genauer anschauen zu wollen.( Ach ja, hinten im Wagen konnte man 3 Gewehre erkennen.) Ausserdem fragte er uns ob wir deutsche oder franzosen wären. Als wir sagten das wir deutsche sind stellte er eine komische Frage. Er wollte wissen wo wir denn geparkt hätten. Wir zeigten in eine willkürliche Richtung aber trotzdem wusste er ganz genau wo unsere Autos standen. (Wenn man die Hauptstrecke, also die Allee, hereinfährt kommt man doch ingendwann an die Stelle wo die beiden Feldwege abzweigen.Da hatten wir geparkt. Ein Auto rechts meines auf der linken Seite). Dann verabschiedete er sich mit den Worten:"Seid leise und kommt uns nicht hinterher wir wollen da unten jagen".
Dann gingen wir wieder in Richtung unserer Autos und fanden auf dem Weg dorthin ein Gebäude mit Flachdach dessen Ziegel noch vollständig und mit einem Alter von mehr als 60 Jahren in einem erstaunlich guten Zustand waren.
Wir entschlossen uns, noch vom Haus das zu sehen ist wenn man den Hauptweg geht, nach rects abzubiegen. Dann nach 200m wieder nach links. Zu diesem Haus zu gehen war wahrscheinlich unser großer Fehler! Ich weiss nicht ob jemand das Haus mit dem relativ neuen Schild an der Hauswand kennt. Auf dem Schild ist ein roter Stern zu sehen. Ein paar kyrillische Schriftzeichen und unten mittig das Wort AK-57. (Wer kann mir was zu dieser Bezeichnung sagen?) Ausserdem noch die Zeichnung von einem Kopf mittig links.
Wir gingen also noch kurz in das Haus hinein, stellten fest das der Boden einsturzefährdet ist und verschwanden nun endgültig zu unseren Autos. Nur leider konnten wir nicht wegfahren weil ein Baum quer über der Straße lag. Zuerst dachten wir er wäre umgefallen aber er war angesägt worden. Als wir versuchten den Baum mit 5 Leuten wegzuschieben sahen wir, das in etwa 10 Metern Entfernung noch 2 Bäume quer auf der Straße lagen. Jetzt brach erst richtig Panik aus denn wir dachten wir könnten die Bäume nicht wegräumen.
Also wir habens dann doch noch geschafft die Bäume wenigstens so weit auf die Seite zu ziehen, das man mit den Autos durchkam. Wir entschieden uns also so schnell wie möglich abzuhauen, denn wir waren uns einig darüber das der, der uns die Bäume in den Weg gelegt hat nichts Gutes im Sinn haben konnte. Als also 2 Leute zu den Autos rannten uns sich durch die Bäume quälten erschien aus dem Gebusch hinter uns ein Mann der die Verfolgung aufnahm. Ist aber Gott sei dank nichts passiert. Wer weiß was die Typen mit uns angestellt hätten.
Wir waren uns auch alle einig, dass das nur die Typen aus dem Geländewagen gewesen sein konnten, da wir uns beobachtet fühlten und das brummen der Kettensäge (wir dachten es wäre irgendein Auto oder Flugzeug) erst zu hören war als wir aus dem Haus mit dem Schild an der Wand herauskamen.
In diesem Haus ist vielleicht etwas das wir nicht sehen sollten.
Auf jedem Fall standen wir da mit runtergelassenen Hosen. Wir hätten auch nichts babei gehabt um uns zu verteidigen.

Also, an alle die da wirklich hinfahren wollen, nur das eine, bewaffnet euch!!
Ich will nicht wissen was diese gestalten da treiben.
Ach ja, ist irgendjemandem mal aufgefallen, das die Leiter zu dem uterirdischen Bunker noch fast sie neu ist und das aus der Wand neue Stromkabel kommen?

So, das war mein Tatsachenbericht. Nichts in diesem Text ist erfunden!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

20.07.2004 um 19:23
öhm, also ich war jetzt drei mal dort und bisher ist uns nix passiert und ausser einigen klopfgeräuschen und schreien war nichts zu hören.

der einzige der uns einmal begegnet ist, ware ien paar besucher und ein bauer...

das mit den stromkabeln ist mir auch shcon aufgefallen... es gibt auhc neue rohre..

zu diesem ak57 guck mal ein paar seiten vorher... da steht die rklärung und in dem besagten haus war ich auch schon drinne und ausser gafittis gibts dort nüchts ungewöhnliches oder gar etwas, was man nicht sehen sollte

*grübel*


Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

21.07.2004 um 22:23
Darthholz,

ja in der tat habe ich die Auflösung nicht gelesen, dank dir für die Aufarbeitung.

Und, Riddlebox, der welcher andere Bilder erwähnt, meint nicht das zusammengestoppelte.

Darkblue, macht nichts, war mir trotzdem ein vergnügen, und ich fand nicht wirklich was.

Dumm nur, dass ich eine Taschenfunzel für Abendrot hielt.

Das beweist ja den Wert meiner Arbeit. ;)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.07.2004 um 01:48
Huhu Leutz ....

will dort hinfahren am Samstag mit ein paar Freunden .... mal guggen was da so abgeht .... muss ich wat mitnehmen ? ich meine nun Baseballschläger , Waffen oder so ? Kann mir net vorstellen , dass da echt so was abghet ... ist dochnur ein normales Dörfchen .... naja, da liegen halt 22000 Leichen aus dem zweiten Weltkrueg , aber dann müsste es ja in den ehemaligen KZ´s genauso zu gehen .... hmmm..... gint mri Tipps bitte ...... ich werde am Samstag dort sein mit vielen Leuten .... mit etwa 20 Didicams ..und wir werden Bilder machen dort , was das Zeug hält ..... :-)

Gruss Boulay .... aka Marc

P.S. Bin auch in salue chat unter **Boulay** .... ihr könnt mir gerne ne Mail senden ..... je mehr wir sinn , desto besser ....


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.07.2004 um 04:54
hi Boulay,

wie schaut das aus? wo kommst du her? und gibt es eine möglichkeit irgendwie bei euch mitzufahren? kannst dich ja mal melden, wär echt nett!!!

Sie sagen Steine sind keine Argumente und schlagen uns mit knüppeln, vergiften mit Chemie, verseuchen mit Atom und töten in Gefängnissen. Sie haben Recht, Steine sind keine Argumente, Steine sind erst der zögernde Versuch uns zu artikulieren, in der einzige Sprache die sie verstehen.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.07.2004 um 09:02
@boulay
Ich denke mal nicht, das ihr euch "bewaffnen" müsst.
Wir waren bisher drei mal dort und wie ich schon mal gesagt habe, ausser nem Bauer und einigen anderen Besuchern dürfte da keiner sein. und wenn ihr so viele Leute seid, glaub ich nicht, das sich wer an euch traut....

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.07.2004 um 14:28
Ich würde aber die Möglichkeit in Betracht ziehen, das der verstärkte Geistertourismus von den Einheimischen nicht erwünscht ist. Zumindest deutet das letzte Reiseerlebnis daraufhin.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.07.2004 um 15:26
Nu ja, also bei den meinigen Besuchen ist uns zwei mal eine Gruppe von Spaziergängern begegnet, und einmal dieser Bauer.
Aber ansonsten isses ziemlich ruhig...

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

23.07.2004 um 15:42
Hab was im Verddacht das der Bauer was damit zu tun hat! ich war gestern dort gewesen die Bäume sind echt abgesägt aber nich ganz sodass der letzte teil der 4 Bäume umknickte! dadurch is es schwerer den baum zur Seite zu schieben ! und als ich wegfuhr tauchte ur plötzlich der Bauer auf in einem Anzug und nem Hut auf! Der war vorher gar nicht da man hat niemanden gesehen als man reinfuhr! Er schaute nicht gerade freundlich und ausserdem ist der Mann vom aussehen her so alt ( ich schätze so um die 70-75 Jahre) sodass er mehr weiß !


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

23.07.2004 um 15:47
Ich möchte hier nochmal an das von mir postulierte Szeneario der Kollaboration der lokalen Bevölkerung mit den Nazis erinnern. Kein Wunder das die älteren Bauern dann keine Besucher haben wollen.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

23.07.2004 um 19:09
wenn der mann nen anzug an hatte, woher willste da wissen, das es ein bauer war?

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

23.07.2004 um 21:30
Zu dem mysteriösen AK-57 schien mir folgendes ähnlich, es handelt sich um etwas dass mit Parzellen zum Bauen verbunden ist, ich hab den Text nur grob überflogen denn er handelt von einem Gebiet an der Rhone. Ich denke aber, es ist eine Klassifikation für die Gebäudeart, Keller und zwei Stockwerke.

Hier der Text.


>Délibération n°14 – Acquisition de la parcelle AK57 (propriété JOLY – 16, route du Tunnel) – Echange de la parcelle
A la demande de la commune, la CCLB a préempté le bien de Monsieur Bernard JOLY (parcelle AK 57 – 16, route du tunnel).
Une délibération de l'assemblée de communauté du 13 mars 2003 propose la restitution de ce tènement à la commune moyennant un prix de 39 000€.
Parallèlement, le Crédit agricole, propriétaire de locaux voisins, souhaite dans le cadre de travaux de sécurité agrandir ceux-ci et propose en ce sens un échange, sans soulte, du tènement JOLY contre une partie consistant en un sous-sol, un escalier, le 2ème étage et les combles aménageables du bâtiment lui appartenant.
Le Crédit agricole fait son affaire, en liaison avec Maître DELAVENAY du projet de règlement de copropriété et de l'acte d'échange.
Il est demandé au conseil :
§ d'approuver la restitution, par la CCLB, au prix de 39 000€ du tènement JOLY.
§ d'autoriser le Maire à signer tous actes et documents concernant cette affaire;
§ d'approuver l'échange, entre la commune et le Crédit Agricole, sans soulte, du tènement JOLY contre une partie du bâtiment lui appartenant et consistant en un sous-sol, un escalier, le 2ème étage et les combles aménageables de celui-ci;
§ d'autoriser le Maire à signer tous actes et documents concernant cet échange.<


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

23.07.2004 um 23:33
also wenn ihr noch mal den Bauer seht könnt ihr ihn ja mal fragen was er soweis oder ihr fragt ob er mal mit den Nazís zu tuen hatte!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

24.07.2004 um 01:29
und wenn ihr schon dabei sind den Bauern auszufragen fragt ihn doch bitte wer Kennedy umgebracht hat, ja ?

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

24.07.2004 um 02:58
hm.... also ich wohn da ziemlich in der nähe. ein freund von mir ist letztens dahin gefahren und hat so meine aufmerksamkeit geweckt =)
ich würde gerne einmal diese "stadt" besichtigen.

zu dem bild das hier rumgeht.. das ja eine fälschung ist... der sogenannte geist auf der linken seite sieht ziemlich echt aus. obwohl ich eigentlich nur einen geist erkennen kann... evtl. noch rechts daneben aber diese gestalt ist eher zu dürr um einen menschen darzustellen. aber wenn das bild ja sowieso eine fälschung ist *gg* brauch ich mich ja weiter nicht zu äußern.

ich wüsste jetzt nur gerne, wo genau das liegt.... von carlingen un creutzwald isses nämlich en gutes stück nach boulay und die einen sagen, zwischen carlingen und creutzwald und die anderen bei boulay... ich weiß jetzt nicht wirklich, was ich glauben soll... aber ich denke ich frage erst einmal den lieben freund, der dorthin gefahren ist, den ich aber leider nach seinem "trip" nicht wieder gesehen habe, weil er in urlaub gefahren ist *gg*

wäre nett, wenn ein paar liebe menschen antworten würden =)
blessed be

~Alles was du tust, kehrt dreifach auf dich zurück..~
~Tu was du willst solange es niemandem schadet~
~Wer mir nicht zuhört, dem habe ich auch nichts zu sagen... Nichts ist so wie es scheint~



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

24.07.2004 um 14:08
hab eben mal mit meinem vater drüber geredet. ach über die tuberkulose-klinik in dreisbach. ich sagte nur tuberkuloseklinik und das es dort angeblich spukt, da meinte er schon sie wäre in dreisbach und er hätte mal eine freundin gehabt die da gearbeitet hat wie er in meinem alter war und er hätte extra einen schlüssel dafür gehabt. ob er den schlüssel immer noch hat weiß ich allerdings nicht und ich frag auch besser nicht... ich denke aber nciht dass er ihn noch besitzt.

werde wohl in den nächsten tagen mal mit meinem bruder in ban saint jean vorbeischauen habe heute morgen auch erfahren, dass meine schwester schön öfters mit ihrem hund da spazieren ging. sie meinte sie wäre schon sechsmal da gewesen auch über nacht und sie hätten immer wieder etwas anderes gefunden.

~Alles was du tust, kehrt dreifach auf dich zurück..~
~Tu was du willst solange es niemandem schadet~
~Wer mir nicht zuhört, dem habe ich auch nichts zu sagen... Nichts ist so wie es scheint~



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

26.07.2004 um 11:29
zum thema bauer:

woher wisst ihr dasses nich ein gärtner iss.... weil es isses nisch immer der gärtner??? *g*

Geht nicht, gibts nicht!!!

Was nicht passt wird passend gemacht!!!



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

26.07.2004 um 14:44
@boulaydämon

Hatte der Bauer mit dem Hut braune Klamotten an und auf der rechten Brusttasche eine gelbe Stickerei?(Bei näherer Betrachtung ist das nämlich der ukrainische Dreizack aus denen ihrer Flagge) Wenn er so aussah war es der, der uns nachgelaufen ist.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

26.07.2004 um 21:45
Also sm nur so zur info (für die andren, ich war dabei) wenn de mich fragst wollten die uns nix tun, und es is auch glaub ich nich gefährlich, wenn man sich die tatsachen mal anschaut kann alles ungewöhnlichen vorkomnisse ganz einfach damit erklären das dort jemand ist der anderen panik machen will, um seine ruhe zu haben, vielleicht wilderer, vielleicht irgendeine sekte, wer weis. Ich meine wenn sie gewollt hätten das wir da nicht mehr durchkommen, hätten sie die dickeren Bäume, die direkt daneben waren, abgesägt. Der "Förster" wusste ja das wir 5 junge leute sind und die aus dem Weg räumen konnten.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

26.07.2004 um 23:00
Ach nochwas sm, ich hab von anfang an gesagt das wir die wegräumen können, nur alle haben sind in panik herumgesprungen und haben gesagt wir kriegen sie nich weg, bis ich gesagt hab wir probieren es mal und wir es auch geschafft haben, und ehrlich, du hast se zwar nich ganz von der straße gekriegt aber locker soweit das du durchfahren konntest^^

In the Name of God impure Souls of the living death shall be banished into eternal Damnation
Amen



melden