Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

26.07.2004 um 23:16
"Wir entschieden uns also so schnell wie möglich abzuhauen, denn wir waren uns einig darüber das der, der uns die Bäume in den Weg gelegt hat nichts Gutes im Sinn haben konnte"

ehrlich? wusst ich noch gar nich, danke für die info das wir uns alle einig wahren^^


" Als also 2 Leute zu den Autos rannten uns sich durch die Bäume quälten erschien aus dem Gebusch hinter uns ein Mann der die Verfolgung aufnahm."


verfolgung? also bitte hätte der uns verfolgt wäre der schon da gewesen in der zeit wo wir die bäume weggeräumt haben und hätte mir auch nich gemütliich nachgeschaut^^

"da wir uns beobachtet fühlten"

wir? einer ja, der das allerdings auch nur im nachhinein erzählt hat^^

"Auf jedem Fall standen wir da mit runtergelassenen Hosen. Wir hätten auch nichts babei gehabt um uns zu verteidigen."


Ich weis ja nich was du mit runtergelassenen hosen meinst, von sowas spricht man wenn man in gefahr war, wir waren zu keinem zeitpunkt in gefahr, und das es demjenigen nur darum ging uns panik zu machen is irgendwie logisch, denn es hat ja wohl geklappt, wenn in dem haus was gewesen wäre, und wir beobachtet worden wären, dann hätte derjenige der uns beobachtet nicht wissen können was wir gesehen hätten und wenn er uns was gewollt hätte, dann hätte er es gemacht und uns nich, so kleine bäume in den weg gelegt sondern die dickeren und außerdem hätte der nich seelenruhig da oben gestanden sondern wär uns mit seinem Auto bis nach hause gefolgt.


"Also, an alle die da wirklich hinfahren wollen, nur das eine, bewaffnet euch!!
Ich will nicht wissen was diese gestalten da treiben. "


Ein punkt in dem ich dir recht gebe sm. An jeden der dort hinfährt, bewaffnet euch, alles klar^^
Nein mal ehrlich bewaffnet euch is nich gerade das beste denn angeblich(laut aussagen eines bekannten der gute kontakte zur Polizei hatt durch seinen beruf)
liegen dort auch Polizisten nachts mit nachtsichtgeräten. Was sie suchen weis er auch nicht genau, aber ich nehme mal an das es sich hier um Drogenschmuggel handelt. Dafür spricht der neue aufgeschlitzte mantel den wir in der nähe vom haus gefunden haben und überhaupt ist dieses Areal super geieignet dafür. Aber um auf das mit dem bewaffnet eucht zurückzukommen. Der witz nis, wenn man sich bewaffnet, mit was denn? Mit knarren, würd ichs lassen, wenn die Polizei echt kommt, biste dran, das gleiche gilt für schwerter, und andere große klingen und schußwaffen. Das einzige was de mitnehmen kannst wär ein baseballschläger, und selbst der hilft dir nich, wenn es so wär wie du es meinst, das der "Förster" mit seinen knarren im Kofferraum auf dich losgeht, das merkste nichmal, da hörste nich mal bum, wenn der im dunklen hinter dir steht. Aber ich bezweifle ehrlich das das passieren tut^^.
Naja bis auf die zwei, drei sachen die ich jetzt korrigiert habe, stimmt die geschichte ja, also was genau dort passiert is kann ich nich sagen, allerdings war es kein geist, ess sei denn er war in seinem leben davor ein biber^^

In the Name of God impure Souls of the living death shall be banished into eternal Damnation
Amen



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

27.07.2004 um 00:08
@lord_cp

Zitat:
Dafür spricht der neue aufgeschlitzte mantel den wir in der nähe vom haus gefunden haben und überhaupt ist dieses Areal super geieignet dafür.

öhm, wenn es der Mantel ist, den ich jetzt denke der es ist, dann liegt der schon seit Wochen da... vor dem Haus, welches hinter dem ersten steht, welches man sieht wenn man in das Dorf kommt.... Das sieht genau so aus, wie das erste... stimmts? Und in dem Haus selbst gibt es, wie ich auch schon mal erwähnt habe, nichts, was zu verbergen wäre...



Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

27.07.2004 um 01:20
Hi @all,

ich bin ausgebildeter Remote Viewer (sprich PSI Agent) und will ein Team aufstellen um zu dem Dorf zu fahren und die Aktivitäten zu untersuchen. Ich habe einen Waffenschein der auch in Frankreich gilt und eine Handfeuerwaffe. Dazu noch einen Air Taser und das sollte wohl reichen. Ich will mir die Stadt bei Tag und bei Nacht ansehen und möchte wissen, wer noch mit möchte, denn alleine möchte ich nicht. Ich werde mir das Dorf mit meinem 6.Sinn ansehen, also genau wissen wo die "action" abgeht. Da ich ein professionelles Team aufstellen will solltet ihr an meine mailadresse schreiben und euch kurz vorstellen. Ich brauche noch folgende Leute:
- Jemand der gut Französisch kann (ich kann kein Französisch)
- Jemand der Autofahren kann (ich hab keinen Führerschein)
- Vielleicht auch noch jemanden der ebenfalls medial begabt ist, aber muss nicht sein

Ich habe das Dorf schon "gesehen" (6.Sinn) und es ist ein merkwürdiger Ort. Ich denke es sind dort seltsame "Energien" (nein ich hab nix mit Esoquatsch zutun, ich bin profess. RV). Da geht sicher irgendwas paranormales ab und ich will wissen was. Den Bericht daru, kann später jeder im Forum hier lesen.

Ich habe vor, ein Wohnmobil zu mieten, denn Zelten will ich dort nicht. Wir werden 2 KM außerhalb parken und dann zu Fuss hinlaufen. Nachts gehen wir dann wieder zum Schlafen zum Wohnmobil zurück. Ich möchte 2 Nächte dort bleiben (übers Wochenende), oder je nach dem auch nur eine Nacht. Das Wohnmobil hat auch den Vorteil, dass ich meine RV Sessions machen kann, dadurch dass ein Tisch vorhanden ist.

Bei Fragen wendet euch bitte auch an meine mailadresse.


TRV is the most powerful mind technology ever created!!!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

27.07.2004 um 01:49
Achso, genau! Fast hätt ichs vergessen. Die Besserwisser zum Thema Hellsehen. Ihr kommt mir jetzt aber nicht mit "dädädädädä Hellsehen und Remote Viewing gibts nicht" und son scheiss. Dazu hab ich nur folgendes zu sagen: MIT WAS VERDIEN ICH DANN MEIN GELD? Und außerdem gibts schon genug Beweise dafür, nur irgendwie ist fast jeder zu feige um die zu sehen. Und mir kann auch keiner sagen dass es das nicht gibt. Denn: Jeder logisch denkende Mensch sollte soetwas nicht ablehnen. denn für den normalen Menschen ist das zwar nicht bewiesen, aber die nicht-existenz genausowenig. Und wer auch immer mitkommt, dem zeige ich vorher dass ich es wirklich kann.

TRV is the most powerful mind technology ever created!!!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

27.07.2004 um 15:44
@ Darkblue
Und in dem Haus selbst gibt es, wie ich auch schon mal erwähnt habe, nichts, was zu verbergen wäre...


Habe ich das abgestritten???? Ich habe nur gesagt wenn da etwas gewesen "wäre", die Betonung liegt auf "Wäre"
im übrigen kann das gut sein das das der mantel ist, allerdings sah er noch relativ neu aus meiner meinung nach, und ich glaube niemand würde einen neuen Mantel aufschlitzen und dort wegschmeißen oder?

In the Name of God impure Souls of the living death shall be banished into eternal Damnation
Amen



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

28.07.2004 um 12:23
Hallo zusammen,

ich habe nun einige (nicht alle) Seiten dieses Threads gelesen und möchte drei Dinge anmerken:

1. das Camp ist auf jeder besseren Michelin-Karte verzeichnet, ebenso die kleine Strasse, die dorthin führt.

2. es gibt eine Art Wehrsportgruppe aus Frankreich, die dort trainiert (hat) und das Gelände als Trainingsbereich nutzen will (soweit ich das auf deren Website richtig verstanden habe).

3. Auf dem Gelände liegt ein Cache (näheres auf www.geocaching.de) - dadurch sind dort auch viele Leute unterwegs, die Markierungen und den Cache suchen (gerade auch nachts). Also von wegen Drogenumschlagplatz ...
siehe
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?ID=73993

4. Ein Bekannter von mir wohnt 5 km weg und hat sich mit Ortsansässigen unterhalten. Demnach gibt es eine Initiative, dort eine Gedenkstätte zu errichten.

Ich werde wohl am kommenden Samstag dort sein um Aufnahmen zu machen - aber die werden nix mit Geistern zu haben ...


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

28.07.2004 um 13:06
Also das mit den Drogen ist auch nur ne Vermutung, kanns ja nich beweisen oder?
und im übrigen ich wohn zwar nich 5, aber nur 10 km davon entfernt:D

In the Name of God impure Souls of the living death shall be banished into eternal Damnation
Amen



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

28.07.2004 um 19:26
@lord_cp
Also
1. Der Typ hat nich damit gerechnet das wir die Bäume wegkriegen. Wenn der schneller bemerkt hätte das wir da durch kommen dann wär er uns schon vorher gefolgt! Aber von unseren Autos aus konnte man meiner Meinung nach nicht sehen ob man durch die Sperre durchfahren kann oder nich.hätten wir ja
2. Guck dir mal die Riesenkratzer auf beiden Seiten meiner Karre an. Von wegen locker durchfahren!!
3. Die wollten uns in die Feldwege locken. Weil, die wahrscheinlichkeit das einer von 6 Personen auf diesem riesen Gelände fliehen kann ist sehr groß. Aber das von 6 Personen, kompakt in 2 Autos, einer abhauen kann ist sehr gering.
4.Es wäre viel leichter gewesen uns die Reifen kaputt zu machen. Aber, wenn sie uns die Reifen zerstochen hätten, wären wir nicht mehr von da weggekommen und wären sofort auf die Strasse gelaufen.(schon wieder keine Chance alle zu fangen) Und im schlimmsten Fall für die hätten wir ja auch die Bullen rufen können.
5. Ach ja noch was. Ich kenn dich ja jetzt schon ein bisschen und du kannst mir verdammt noch mal nicht weis machen das du ruhig geblieben bist. Man hat's dir vielleicht nicht angemerkt aber du warst genauso panisch wie alle anderen auch!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

28.07.2004 um 19:41
wenn de meinst sm, allerdings ist das alles sehr unwahrscheinlich, wie gesagt hätten die uns mit den bäumen den weg versperren wollen, hätten die die dickeren genommen, da bei so kleinen doch die gefahr besteht das 5 erwachsene männer diese wegräumen können, und außerdem waren mindestens fünf personen da (jedenfalls die die wir gesehen haben) und wer weis wieviele noch da wahren, was bedeutet wenn alle gleichzeitig gekommen währen, es scheiß egal gewesen währe ob wir im Auto oder nich im Auto gesessen hätten. Im übrigen glaube ich nich das wenn einer mit der knarre vor dir steht du anfängst weg zu rennen. Und das mit der panik hab ich dir jetzt bestimmt schon 5 mal erklärt. Klar wahr ich am anfang auch leicht panisch, ahb mich allerdings wieder gefangen, nich so wie alle anderen. Gut einer(weist wen ich meine) war auch relativ ruhig (aber wohl eher aus unwissenheit und aufgrund seines fehlenden verstandes^^) und das mit den reifen stimmt genau, allerdings das mit dem auto wieder nich. Du hast zwar die Kratzer drinne, aber biste durchgekommen? ja biste und das is der Punkt. Hätten die uns was gewollt wären sie sicher gegangen das wir da nicht mehr durchkommen und laut deiner Theorie die Feldwege nehmen, und hätten das risiko das wie schon gesagt 5 erwachsenen Männer die "Bäumchen" wegräumen können (zumindest so das man mit ddem Auto durchkommt) nicht in kauf genommen. Also erzähl mir verdammt nochmal nich das die uns gefangennehmen oder sonstwas wollten, denn ansonsten hätten sie es schon gemacht und hatten auch genug gelegenheiten dafür^^

In the Name of God impure Souls of the living death shall be banished into eternal Damnation
Amen



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

28.07.2004 um 23:20
Es gibt in Holland noch eine "Verlassene Stadt" sie heisst "Kootwijk" und es ist eine alte Funkstation zwischen Holland und seinen Kolonmien in Indonesien.

Da wurde jetzt der Film Mindhunters gedreht.

>Hintergrundinformation: Einen idealen Drehort fand Regisseur Renny Harlin (45) in der ehemaligen Radio-Sendestation von Kootwijk/Niederlande. Die rund 5600 Quadratmeter große Anlage wurde in den 20er-Jahren im Art-déco-Stil erbaut und diente als Übertragungsstation zwischen Holland und Indonesien<

Geister gibt es da aber wohl keine.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

01.08.2004 um 15:36
Der Bunker ist Naturgeschützt ( dort leben Teletubbies) *gg* na spaß bei seite


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

03.08.2004 um 11:45
Also wie jetzt, das raff ich jetzt nicht alles so ganz, gab es Komplikationen auf dem letzten Trip in das Kaff nahe Boulay ? @ Lord_cp

Turn my crank and you will see what's in store for you


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

03.08.2004 um 11:49
Okay alles klar hab die vorhergehenden Texte gelesen, krass hoffentlich kommt uns nicht dergleichen am Samstag in die Quere.

Turn my crank and you will see what's in store for you


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

05.08.2004 um 16:48
Hallo,

ich habe mir nun den gesamten 14-seitigen Thread durchgelesen und finde die Sache vom geschichtlichen wie vom parapsychologischen Standpunkt heraus mehr als interessant.
Ich würde gerne selbst einmal nach Ban-Saint-Jean fahren, besitze allerdings keinen Führerschein. Und mit dem Zug, obwohl es von meiner Heimat (nähe Mannheim) noch so "ziemlich" nahe liegt, wird es wohl zu umständlich und fast zu weit sein.
Ich werde allerdings demnächst mal einen Freund zu diesem Thema ansprechen und versuchen ihn zu überzeugen mal mit mir dahin zu fahren ;) .
Mich beschäftigen auch noch folgende Fragen zu diesem ganzen Themenkomplex, vielleicht wissen die "Experten" mehr:

1. In verschiedenen Beiträgen hört man oft von der verlassenen Tuberkulose-Klinik in der Nähe. Existiert diese nun wirklich und war bis jetzt schon jemand dort?
Bei meinen Internetrecherchen zum Thema fand ich irgendwo den Hinweis diese Klinik wäre irgendwo bei Mettlach (?).

2. Weiß jemand nun genaueres was es mit den AK57 Graffitis auf dem Gelände zu tun hat? Gehören diese zu der besagten Wehrsportgruppe?

3. Besitzt jemand aktuelle Fotos von Ban-Saint-Jean und hat diese im I-Net veröffentlicht oder könnte sie mir zumailen?

4. Ich wäre auch froh mal von jemanden eine exakte Wegbeschreibung zu dem Ort erhalten zu können, alles was man im I-Net dazu findet ist für mich nicht deutlich genug.

5. Kennt jemand noch mehr Seiten im Netz, die sich mit dem Thema Boulay/Ban-Saint-Jean befassen?

So, genug Fragen für den Anfang ;) . Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Danke dafür im voraus.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

05.08.2004 um 20:08
Ja Die Tuberkuloseklinik gibt es die ist in Dreisbach! Jedoch nichts so berühmtes viele Besucher die mit Handmalfarbe rote Fingerabdrücke an den Wänden gemacht haben! und so aber sonst nix ernstes ! Boulay ist zu empfehlen!

Ak-57 = 6 wehrmachtsführung unter Führung von Adolf Hitler!

Der Art hat nix gutes . Fast jedes Mal geschieht etwas merkwürdiges da wenn ich dort hin gehen! Bin sehr oft dort und bin mir sicher das es dort etwas sehr schlimmes gibt und etwas verstecktes ! Wer mehr darüber wissen möchte und Fragen hat kann sich gerne bei mir melden um vielleicht auch mal einen Treffpunkt abzumachen um dort hin zu fahren.

E-Mail: ut2003@gmx.net
ICQ: 151282437

Bis dann !


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

05.08.2004 um 20:39
@boulaydämon:

ich war nun schon drei mal dort.. mir wollte noch keiner ans leder... es ist zwar ein merkwürdiger ort...

und infos gibste doch eh keine raus, da du ja an ne heißen sache dran bist un ddir ne genehmigung zum "buddeln" holen willst.....

greetz...

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

06.08.2004 um 13:55
Anhang: ban_st.jean_map.bmp (377 KB)
Werde heute mal mit ein paar Freunden + Videokameras nach Ban St.Jean fahren. Klingt alles zwar sehr mysteriös, am glaubhaftesten aber ist, dass die Locals (der ominöse Bauer, ne Wehrsportgruppe?) da irgendwie nicht so viele Leute haben wollen, sei's aus eigenem Anspruch auf das Terrain, wegen der hässlichen Kollaborationsgeschichten im Krieg, oder weil sie einfach was gegen Gruftietourismus haben ;) . Mein Onkel wohnt da zwei Dörfer weiter (Tromborn), vielleicht weiss der auch mehr... Anbei jedenfalls ein Kartenausschnitt von ViaMichelin, auf dem Ban St.Jean eingezeichnet ist, für alle, die immer noch nicht wissen, wie man da hinkommt. Mehr morgen, wenn wir's überleben ;)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

08.08.2004 um 16:09
Anhang: ban_st.jean_040806_overview.jpg (115 KB)
Größtenteils harmlos, würde ich sagen. V.a. jetzt im Sommer eher lauschig. Viel Graffiti, Müll, Vandalismus etc... Von Geheimtipp kann wirklich keine Rede sein. Mit uns da waren Leute von der freiwilligen Feuerwehr: Hundestaffeltraining. Bestimmt wird das Gelände auch von anderen Institutionen genutzt, was auch verschiedene Baumarbeiten, neuere Installationen etc. erklärt. Anbei ein paar aktuelle Bilder.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

08.08.2004 um 18:15
@mieps,

seid ihr auch nachts dageblieben, oder nur tagsüber?



Rock 'N' Roll



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

10.08.2004 um 14:36
Hallo an alle!
Da wir uns auch für die Geisterstadt interessieren, haben wir im Internet Nachforschungenangestellt, und sind somit auf dieses Forum gekommen.
Eure erzählungen sind zunächst mal sehr interessant, und haben uns neugierig gemacht.
Da wir sehr für solche spannenden Expeditionen zu haben sind, sind wir gestern abend selbst zum ersten Mal nach Ban-Saint-Jean gefahren und haben uns das alles mal angeguckt, wir waren zu 6.!
Zunächst haben wir die Stadt ziemlich schnell gefunden, dank eurer Wegbeschreibung! Schon von der Straße aus konnte man den Turm und die Häuser hinter den Bäumen herausragen sehen! Wir sind dann in den Felsweg eingebogen und haben die Autos auf halber Strecke abgestellt. Gegen 20.30 Uhr sind wir dann angekommen. Oben stand noch ein Wagen, mit deutschem kennzeichen. Ich schätze mal, das waren auch so welche wie wir, die sich einfach mal umsehen wollten. Über den Weg gelaufen ist uns allerdings niemand.
Auf dem Feld stand noch ein Jeep, von dem hier auch schon berichtet wurde. Das waren wohl Jäger mit Hund, da wir Hundegebell und später einen schuss hörten. gesehen haben wir aber niemanden von ihnen.
Haben uns dann mal die Häuser genauer angesehen. Also, mir fiel auf:
- Die Dächer der Häuser und Garagen waren alle abgetragen und weggeräumt, und die Treppen fehlten alle, so dass man die oberen Stockwerke gar nicht mehr erreichen konnte, wohl als Vorsichtsmaßnahme wegen Einsturzgefahr, schätze ich mal, oder??
- Warum haben fast alle Häuser 2 garagen, und warum sehen die alle gleich aus?
- Warum sind die Häuser so komisch angeordnet?? Wild durcheinander gewürfelt?

Leider hatten wir nicht so viel Zeit, um alles zu sehen und genau unter die Lupe zu nehmen, da wir spät angekommen waren und vor Einbruch der Dunkelheit wieder zurück sein wollten.
In einigen Häusern waren wir drin!
Wie gesagt, die oberen Stockwerke waren nicht zugänglich, aber in die Keller konnte man noch rein. Haben in 2 Häusern vor dem Kellereingang gestanden... Sind aber nicht rein gegangen.

Zu den Graffitis:
Also; unserer Meinung nach stand dort auf einem Schild vor einem Haus: AK 97!
Das bedeutet wohl: Abschlussklasse 1997, so zu sagen hat dort 1997 eine Klasse eine Party gefeiert! Und die weiteren Graffitis an den Garagen waren Wegweiser, wo es zur Party ging! :-)

Friedhöfe konnten wir dort keine erkennen, aber wir haben auch nicht alles gesehen. Wir möchten aber noch einmal hinfahren, und alles noch einmal genauer ansehen.

Die Geschichte dieses Dorfes würde mich sehr interessieren. Darüber wissen wir bisher kaum etwas!


melden