Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

UFOs, Aliens und Logik

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Logik
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:16
die schwaben.

:-)

@kleinundgrün


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:22
@Alienpenis
OK, die mal ausgenommen ....

Aber sind es nicht eher die eingemeindeten Bürger, die eine wesentlich längere und umfassendere FKK-Tradition haben?


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:23
@kleinundgrün

Naja unter Kleidung verstehe ich das:
Als Kleidung (auch Bekleidung) wird in einem umfassenden Sinn die Gesamtheit aller Materialien bezeichnet, die als künstliche Hülle den Körper des Menschen mehr oder weniger eng anliegend umgibt
Wikipedia: Kleidung

Einen Haltegurt (auch für Genitalbehälter), Armband und allgemeiner Kopfschmuck, bezeichne ich weniger als Kleidung ;)
kleinundgrün schrieb:Wenn sie es schaffen, die Schlammschicht abzulegen und bei Bedarf wieder zu verwenden, dann ja.
Und können sie es?
Spielt keine rolle. Der Punkt war das man nicht muss auch wenn mans kann, auf den technologischen Entwicklungsstand einer Spezies zu schliessen nur weil mal einer nackt vor mir Stand ist m.M. irgendwie absurd, siehe auch unsere lieben FKK Genossen.... ;)


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:23
Alienpenis schrieb:das gefällt mir.
man sollte erstmal nach irdischen gründen/ antworten suchen.
Genau, so sehe ich das auch.
Mir stellt sich dann die Frage, wie können wir Menschen nun ein Flugobjekt erklären, das diese merkwürdigen Flugeigenschaften aufweist. Bsp: Zickzack Flug, lautlos in der Luft stehen, oder eben mit solchen Geschwindigkeiten fliegen.

Die Formen solcher Flugobjekte scheinen unterschiedlich zu sein, wenn man dem/den Beobachter/n glauben mag. Daher ist das nur mal am Rande interessant.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:26
wenn die glaubwürdigsten zeugen.."direktorin des alien museums "..nen betreiber der "alienkneipe" noch einer "alienhotelbestzer" sind dann stellt sich doch die frage ...wieso geht man davon aus dass die nicht für geld lügen


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:27
Bumbelbee schrieb:Einen Haltegurt (auch für Genitalbehälter), Armband und allgemeiner Kopfschmuck, bezeichne ich weniger als Kleidung
Den Bikini oder die Badehose dieser Logik folgend dann auch nicht?
Bumbelbee schrieb:Der Punkt war das man nicht muss auch wenn mans kann, auf den technologischen Entwicklungsstand einer Spezies zu schliessen nur weil mal einer nackt vor mir Stand ist m.M. irgendwie absurd
Es ist in so fern nicht so absurd, weil wir zur Beurteilung eines Kleidungswunsches nur uns selbst als Beispiel haben. In diesem Lichte ist es eben ungewöhnlich, nackt beim kosmischen Nachbarn aufzuschlagen.

Aber natürlich kann sich Mork ganz anders entwickelt haben und er hatte nie das Bedürfnis oder die Notwendigkeit, Kleidung zu tragen.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:28
@kleinundgrün ein planet der immer die gleiche temperatur aufweist wär aber noch ungewöhnlicher als ufo in der garage


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:35
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Den Bikini oder die Badehose dieser Logik folgend dann auch nicht?
Mal angenommen ich hätte keine Genitalien, zumindest nicht sichtbar für aussen dann währe eine solche Bekleidung auch nicht nötig.

Ausserdem dient eine Bikini oder die Badehose weniger zum Schutz gegen atmosphärische Unbeliebtheiten als zur Verdeckung von Schamzonen. Ein Intelligenter Alien mit einer anderen Fortpflanzungsmethode/Ethik hätte sowas nicht zwingend nötig...
kleinundgrün schrieb:Aber natürlich kann sich Mork ganz anders entwickelt haben und er hatte nie das Bedürfnis oder die Notwendigkeit, Kleidung zu tragen.
Eben... ;)


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:39
@Bumbelbee
Ich fürchte nur, das führt zu nichts. Man kann - wie vorhin ausgeführt - alles erklären. Und sei es damit, dass wir die Motive der Aliens schlicht nicht kennen.

Nur hilft das vor allem demjenigen nicht weiter, der an die Existenz von aliens auf der Erde glaubt. Eine indifferente Beweislage verbessert nicht dessen Situation.

Aber gleichwohl sei es dem interessierten Mitleser doch erlaubt, sich das eine oder andere Späßchen zu erlauben?


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 18:52
VogelJagd schrieb:Mir stellt sich dann die Frage, wie können wir Menschen nun ein Flugobjekt erklären, das diese merkwürdigen Flugeigenschaften aufweist. Bsp: Zickzack Flug, lautlos in der Luft stehen, oder eben mit solchen Geschwindigkeiten fliegen.
Vielleicht sollte man zunächst irgendwie belegen, dass es diese Phänomene überhaupt gibt. Danach kann man weiterreden...


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 19:11
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Ich fürchte nur, das führt zu nichts. Man kann - wie vorhin ausgeführt - alles erklären. Und sei es damit, dass wir die Motive der Aliens schlicht nicht kennen.
Dem TE gings ja um die Logik und nicht um Beweise also bekommt er logische Erklärungen geliefert, ob das jetzt die Wahrscheinlichkeit von Aliens erhöht oder nicht stand auch nicht zur Debatte :)


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 19:18
@VogelJagd

zickzackkurs kriegt ein abfangjäger auch hin...lautlos in der luft...öhmmm hubschrauber im flüstermodus und solche geschwindigkeiten..weclhe denn wenn ein augenzeuge meint baa das ding war voll schnell 8 tausend km/h genau..gemessen mit nassem daumen und dem 3 promille auge alles klar


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 22:08
@VogelJagd
VogelJagd schrieb:Mir stellt sich dann die Frage, wie können wir Menschen nun ein Flugobjekt erklären, das diese merkwürdigen Flugeigenschaften aufweist. Bsp: Zickzack Flug, lautlos in der Luft stehen, oder eben mit solchen Geschwindigkeiten fliegen.
da wurden wieder mal die angeblichen Eigenschaften bei verschiedenen Sichtungen zusammengeworfen und einem Objekt zugeschrieben, was nicht der Fall ist.

In einem Fall ist es das ZickZack-Fliegen eines Objektes, in einem anderen Fall steht es still in der Luft oder erreicht in , weider einem anderen Fall, angeblich unglaublicher geschwindigkeiten.

Wichtig ist aber dass es VONEINENADER GETRENNTE Beobachtungen sind.

Nur dem wahrhaft Gläubigen ist das recht egal und man schreibt das einfach mal alles Sichtungen zu.

Merkt ihr wo der Fehler liegt?


melden

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 22:58
Oder dem UFO-Zeugen ein paar Minuten lang knapp über dem Kopf schweben.
Wozu??
Warum halten wir ein Smartphone über einen Ameisenhaufen, hauen dann ab und posten dann das Bild auf Facebook ?
Oder das extreme von 0 auf 5000 km/h in 1 Sekunde beschleunigen.
Warum das?
Den Ameisen kommt es auch so vor als würde sich alles blitzschnell ereignen. Kurz das Smartphone über´n Haufen halten, Foto machen und dann gehen wir weiter und schneller weg als wir erschienen sind. Dieses Tempo können die Ameisen nicht mitgehen. Es muss ihnen unglaublich vorkommen. Wie aus einer anderen Welt.
Das ist doch unnütze Energieverschwendung.
Ich merke nichts davon das ich ermüde wenn ich mich nach dem Foto machen fort bewege vom Ameisenhaufen.
Oder in einer Armada von UFOs über deutschen Flüssen schweben.
Welchen Sinn soll das haben?
Warum stellt sich eine ganze Gruppe Menschen um einen Ameisenhaufen und macht Fotos und einer von denen holt einen Stock raus (Beamstrahl) und stochert in dem Haufen herum ?
Oder das zickzackfliegen der UFOs.
Wo ist da die Logik? Warum sollten die das machen?
Wenn ich mich vom Ameisenhaufen entferne dann muss das nicht zwingend in einer geraden Linie geschehen sondern auch im Zick-Zack.

Sollte es UFO´s aus einer anderen Welt geben, und das ist mehr als zweifelhaft, dann sind wir eben nur Ameisen und die Aliens machen eher gelangweilt Fotos von unserem Haufen hier. Manchmal nehmen sie auch einfach mal ne Ameise mit, genau so wie wir es auch tun. Und manchmal "zertrampeln" die Aliens auch einfach mal einen Menschen. Machen wir auch nicht anders mit Ameisen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und Logik

01.08.2014 um 23:03
@DearMRHazzard


yeeaahhhs, das ist ja für mich wie eine Premiere, einen Post von dir in so einem Thema hier zu lesen.

Aber deine Vergleiche sind absolut einleuchtend.

DearMRHazzard schrieb:Sollte es UFO´s aus einer anderen Welt geben, und das ist mehr als zweifelhaft
so sieht es aus.


melden

UFOs, Aliens und Logik

02.08.2014 um 00:59
@Dorian14
Dorian14 schrieb:da wurden wieder mal die angeblichen Eigenschaften bei verschiedenen Sichtungen zusammengeworfen und einem Objekt zugeschrieben, was nicht der Fall ist.

In einem Fall ist es das ZickZack-Fliegen eines Objektes, in einem anderen Fall steht es still in der Luft oder erreicht in , weider einem anderen Fall, angeblich unglaublicher geschwindigkeiten.

Wichtig ist aber dass es VONEINENADER GETRENNTE Beobachtungen sind.

Nur dem wahrhaft Gläubigen ist das recht egal und man schreibt das einfach mal alles Sichtungen zu.

Merkt ihr wo der Fehler liegt?
Das kann ich so nicht bestätigen. Meine eigene Sichtung war z.B (Lautlos, stillstehen in der Luft und hatte beim wegfliegen eben eine unerklärliche Beschleunigung) Das sind 3 Eigenschaften einer Sichtung. Ebenfalls gibt es Zeugen die über mehrer Minuten Objekte beobachten, diese verschiedene Flugeigenschaften, ja fast schon vorführen.

@HBZ
meine Frage bezieht sich auf die Augenzeugenberichte. Das sollte doch erstmal ausreichen um darüber zu diskutieren.

@Totes_Geld
Nicht alle Menschen stehen unter Drogen oder Alkoholmissbrauch.


@all
Ich merke immer wieder das Ihr das Thema nicht ernst nehmen wollt, auch wenn man sich bemüht das Thema mal aufzurollen und Fragen wie auch Antworten detailliert haben möchte.
Da hier ja auch immer die selben, das selbe von sich geben, wissen wir das nun und könnten das nun auch mal ernsthaft angehen. Nicht den gestellten Fragen ausweichen, sondern sich auf das Thema einlassen und ernsthaft annehmen.

Wie ich oben schon näher beschrieben haben, geht es um Augenzeugenberichte und wollte nun von euch wissen wie man solche Flugeigenschaften erklären kann, die diese Zeugen immer wieder berichte. Und zwar keine Fantasievorstellungen, sondern, ernsthafte Antworten die eine Logik beinhalten.


melden

UFOs, Aliens und Logik

02.08.2014 um 01:39
VogelJagd schrieb:Wie ich oben schon näher beschrieben haben, geht es um Augenzeugenberichte und wollte nun von euch wissen wie man solche Flugeigenschaften erklären kann, die diese Zeugen immer wieder berichte.
Man muss doch erstmal feststellen ob die Zeugenaussagen selbst überhaupt glaubhaft sind. Ohne nicht vorher die Glaubwürdigkeit dieser Aussagen festgestellt zu haben kann man doch unmöglich dazu übergehen und sich mit der Frage beschäftigen wie denn die geschilderten Erlebnisse überhaupt technisch zu erklären sind.

Mit den Füssen auf den Boden stampfen und sagen : "Ich weiss was ich gesehen habe", genügt einfach nicht.

Wo kommen wir denn da hin wenn wir wieder und wieder Diskussionen führen über die Schwerkraftwellen A und B oder irgendwelchen uns unbekannten Elementen die nötig sind um solche UFO´s zu betreiben ?

Demnach muss erst einmal geklärt werden ob es Alien-UFO´s überhaupt gibt. Erst dann kann man sich damit beschäftigen wie sie funktionieren. Die Antwort auf die erste Frage steht bis heute aus, aus diesem Grund macht es auch keinen Sinn sich damit zu beschäftigen wie man denn die zweite Frage technisch beantworten sollte.
VogelJagd schrieb:Ich merke immer wieder das Ihr das Thema nicht ernst nehmen wollt, auch wenn man sich bemüht das Thema mal aufzurollen und Fragen wie auch Antworten detailliert haben möchte.
Weisst Du, wie viele Typen platzen auch in dieses Forum und erzählen "unglaubliche" UFO-Geschichten und liefern entweder keine Belege oder "Belege" mit denen man noch weniger anfangen kann als mit der Geschichte selbst.
Was soll man mit diesen Geschichten anfangen ? Es sind und bleiben Geschichten. Entstanden aus der Langeweile heraus, aus einem Missverständnis, aus ideologischen Gründen oder sie sind Produkte eines kranken Geistes.

Wie kann da eine ernsthafte Diskussion zum Thema selbst stattfinden ? Meiner Ansicht nach unmöglich.
VogelJagd schrieb:Nicht den gestellten Fragen ausweichen, sondern sich auf das Thema einlassen und ernsthaft annehmen.
Sich ernsthaft auf das Thema einlassen macht nur dann Sinn wenn man eine ernsthafte Diskussionsgrundlage vor Augen hat.


melden

UFOs, Aliens und Logik

02.08.2014 um 01:55
@DearMRHazzard
Ich verstehe deine Ansicht und vertrete diese auch.
Ich habe meine Frage aber speziell auf Augenzeugenberichte gestellt.
Das heißt: Nehmen wir an, diese Augenzeugen sind glaubhaft und wir nehmen diese ernst.
Wie könnte man dann solche Flugeigenschaften von diesen Ufo´s erklären.

Es geht mir auch nur um das Phänomen selbst. Nicht von was oder wem es gesteuert oder geflogen wird. Es geht mir rein um die Technik, die Logik, wie ein Flugobjekt solche Eigenschaften ausweisen kann...

Nehmen ich mir deinen Beitrag zu herzen, bedeutet das, das ich allen Sichtungsopfern unterstelle das Sie lügen, Drogen oder sonstiges eingenommen haben. Oder das diese alle einen Hirnschaden haben.

In meinen Verständnis ist das unglaubwürdiger, als die Annahme das es solche Sichtungen wirklich gibt. Mal ganz abgesehen von meiner eigenen Sichtung.

Ich verstehe das viel Misstrauen herrscht in dem Thema, da es wohl auch Menschen gibt, die damit Geld verdienen wollen, oder Aufmerksamkeit erregen möchten.
Arbeitet man sich aber in diese Materie ein, stellt man fest, das mehr an diesen "Geschichten" dran ist, als einem lieb erscheint.

deshalb nochmal zum Verständnis:
Wenn ich nun meinen eigen Augen trauen kann, wie auch die meiner Begleitung. So wüsste ich gerne wie ich mir Vernünftig so ein Ereignis erklären kann. Ich stehe mit so einem Erlebnis auch nicht alleine da, da es eben sehr viele Augenzeugen gibt. Selbst im privaten Umfeld findet man zuhauf Geschichten die einfach erlebt werden und dann verdrängt.

Daher macht es in meinen Augen schon Sinn sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Ich möchte mir selbst ein Bild machen können. So wie jeder Mensch dies für sich tun sollte. So können wir darüber diskutieren und austauschen und versuchen zu klären wie das möglich sein kann.

Mit der Einstellung, wir brauchen unwiderrufliche Beweise(die vom Staat abgesegnet sind), wird das nichts. Da muss man sich schon selbst bemühen.

Offtopic: Mal eben bei, das sollten wir Menschen eh beherzigen, mehr auf und selbst zu vertrauen als auf Medien

Hoffe du verstehst wie ich meine Ansicht vertrete und so versuche zu untermauern :)

Gruß


melden

UFOs, Aliens und Logik

02.08.2014 um 02:15
@VogelJagd
VogelJagd schrieb: Es geht mir rein um die Technik, die Logik, wie ein Flugobjekt solche Eigenschaften ausweisen kann...
Vom technischen Standpunkt her sind solche Flugmanöver nach unserer Technik einfach nicht möglich, daher kommt halt eher der Verdacht auf das es sich um ganz irdische fehlinterpretierte Phänomene handelt.

Ausserirdische Besucher sind uns (oder der breiten Öffentlichkeit wenn man so will) bis dato nicht bekannt, ausser ein paar vereinzelten Storys die nicht Belegt sind und daher auch alles andere sein können ausser Aliens.

Wenn du nun annimmst das es sich Tatsächlich um Aliens handelt ist man mit den Erklärungsversuchen schnell am Ende und muss auf Pseudowissenschaften zurückgreifen. Unsere Wissenschaft zeigt die derzeitigen Physikalischen grenzen auf, ein ausserirdisches Raumschiff mit den von dir beschriebenen Flugeigenschaften würde diese Grenzen brechen.

Erklären wie das genau gehen soll kann dir hier wirklich niemand.


melden

UFOs, Aliens und Logik

02.08.2014 um 02:21
VogelJagd schrieb:Das heißt: Nehmen wir an, diese Augenzeugen sind glaubhaft und wir nehmen diese ernst.
Wie könnte man dann solche Flugeigenschaften von diesen Ufo´s erklären.
In diesem Fall hätten die Aliens einen Weg gefunden die Gravitationsgesetze nach Belieben zu manipulieren. Wenn wir erklären könnten wie sie das machen dann würde die Menschheit selbst UFO´s bauen. Da die Menschheit das aber nicht kann bleibt alles nur reine Spekulation.
VogelJagd schrieb:Nehmen ich mir deinen Beitrag zu herzen, bedeutet das, das ich allen Sichtungsopfern unterstelle das Sie lügen, Drogen oder sonstiges eingenommen haben. Oder das diese alle einen Hirnschaden haben.
Ich denke das hast Du jetzt zu krass ausgedrückt. Lügen und Drogen sind ja nur ein Erklärungsansatz. Es gibt ja noch viele Dutzend weiterer. Letztlich steht und fällt alles mit einem Beleg der die Glaubwürdigkeit des UFO-Zeugen bestätigt. Und Belege fehlen in 99,9% aller Sichtungen nun einmal.
VogelJagd schrieb:Arbeitet man sich aber in diese Materie ein, stellt man fest, das mehr an diesen "Geschichten" dran ist, als einem lieb erscheint.
An welcher "Geschichte" ist mehr dran als einem lieb sein kann ?
VogelJagd schrieb:Wenn ich nun meinen eigen Augen trauen kann, wie auch die meiner Begleitung. So wüsste ich gerne wie ich mir Vernünftig so ein Ereignis erklären kann. Ich stehe mit so einem Erlebnis auch nicht alleine da, da es eben sehr viele Augenzeugen gibt. Selbst im privaten Umfeld findet man zuhauf Geschichten die einfach erlebt werden und dann verdrängt.
Ich frage mich immer wieder, warum "sehen" Personen wie Du UFO´s und sogar Dein privates Umfeld weiss davon zu berichten und warum habe ich noch niemals etwas für mich unerklärliches am Himmel gesehen und mein privates Umfeld auch nicht ? Schaue ich nicht in den Himmel und mein privates Umfeld auch nicht aber ihr schon ? Das kann ich nicht bestätigen denn ich schaue sehr oft und sehr gern am Tag und in der Nacht in den Himmel. Leider habe ich noch nie ein "Erlebnis" gehabt und ich verweile schon über 4 Jahrzehnte auf diesem Planeten.

Was mag der Grund dafür sein ? Zufall ? Oder zeigen sich die UFO´s nur den Auserwählten ?
VogelJagd schrieb:Mit der Einstellung, wir brauchen unwiderrufliche Beweise(die vom Staat abgesegnet sind), wird das nichts.
Ach nein ? Es scheinen doch soooooooooo viele Menschen UFO´s zu sehen die einfach nur unbegreifliche Dinge vollführen. Heute laufen doch alle Menschen mit einem Smartphone durch die Gegend und drehen Videos und schiessen Fotos von jedem Mist den sie sehen. Wo sind im Zeitalter der Smartphones nun die UFO´s ?

Findest Du es nicht auch interessant das in den 50´er, 60 ér, 70´er, 80´er und 90´er die gleichen Geschichten erzählt wurden dort aber die Bild-und Videotechnik noch nicht so weit war um diese Geschichten auch zu dokumentieren und nun im zweiten Jahrzehnt des 21.Jahrhunderts kann sich jeder Depp hochauflösende kleine Videokameras holen und die Menschheit bekommt es immer noch nicht hin mal so ein verdammtes UFO zu filmen während es gerade einen See leer pumpt oder eine Kuh verstümmelt.


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt