Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs: Die Fakten

UFOs: Die Fakten

10.12.2018 um 19:17
@user2.0

Frag doch beim nächsten Mal einfach die Leute direkt was an deiner Theorie dran sein könnte, dann sparst Du Dir den Umweg mittels Dolmetscher und keiner ist genervt.


melden
Anzeige

UFOs: Die Fakten

10.12.2018 um 20:05
user2.0 schrieb (Beitrag gelöscht):ich nehme keine Drogen...
Warum schreibst Du dann so wirres Zeug?
user2.0 schrieb am 06.12.2018:exakt - und so lange die Regierung die finger im Spiel hat, wird es nie irgendwelche Fakten geben. Das ist Fakt.
Das ist kein Fakt, dass ist billigster VT Nonsens.
Ansonsten mal her mit deinen, "Fakten".
user2.0 schrieb:eigentlich nicht mehr so wirklich, nein. Zuviel Transparenz würde uns wahrscheinlich eher schockieren.
So vermute/ weiß ich z.B., dass die Geschichte mit dem aluhut, also der direkten, psychischen Überwachung des Menschen etwas mit dem Auftauchen von UFOs zu tun hat.
Wirrer zusammenhangloser Quatsch.
Und Du schreibst was von Geschwätz.
Echt lächerlich.
Untermauere, beleg deinen Quatsch, oder halt die Finger still.
user2.0 schrieb:Ich glaube nicht, dass es sich hier um die elektromagnetischen Felder handelt die wir so aus der Schule kennen. Da muss etwas anderes sein.
Die psychische Beeinträchtigung ist allerdings gegeben. Kann aber manchmal auch hilfreich sein. Beim lernen zum Beispiel. Wenn man Zahle in rießigen Tabellen sucht. Da geht dann eben eine Halluzination über der gesuchten Zahl ab.(solche Dinge). Oder lustig wird es z.B. bei kleinen Kindern die zu die "Hi" sagen, obwohl sie in einem alter sind wo man noch garnicht spricht. Megalustig.:)
Wie gesagt, zusammenhangloser wirrer Quatsch.
Neben deinen andauernden leeren Behauptungen.
user2.0 schrieb:Ich vermute deine Position zu erkennen! um im nächsten Schritt entsprechende Manöver zu fliegen, dass du es siehst. Oder eben Halluzinationen auszulösen.....das ist schwierig zu deuten.
Halluzinationen sind eindeutig wahrscheinlicher.
Aber für die sind weder Ufos, ET, oder die Regierung verantwortlich.
user2.0 schrieb:Wie auch immer....ich vermute, dass das was du siehst per KI abgetastet / verarbeitet wird und entsprechend reagiert wird. Ob das nun per Strahelenpistole oder sonst wie funktioniert kann ich nicht sagen. Manchmal nervt es manchmal ist es hilfreich. Und manchmal flog eines dieser Kriegsluftschiffe vorbei...beeindruckend ist das. Und schnell sind die Dinger.
Ja, und manchmal flog einer übers Kuckucksnest.
user2.0 schrieb:zu sinnvol sage ich bezüglich UFOs nichts mehr. entweder du machst die Erfahrung oder nicht. Fakten, gibt es nie....oder du bist unheimlich schnell mit der Kamera...was kaum möglich ist. UFO Sichtungen gehen schnell. meine längste war vielleicht 30Sekunden bis zu einer Minute...:) und selbst das wurde am Ende wieder Halluziniert.
Ihr Narren. Wir werden es nie herausfinden.
30 Sekunden reichen völlig, um ein Handy zu betätigen.
250.000 Einwohner in Freiburg sprechen auch gegen deine andauernden Sichtungen.
Und wie machst Du bitte ein, "Kriegsluftschiff" aus?
Du bist entweder total drogenverstrahlt, oder einfach nur ein weiterer Troll.
user2.0 schrieb:und damit habe ich in diesem Forum alles gesagt. Danke.
Schön wäre es, aber dein Getrolle ging ja doch weiter...
user2.0 schrieb:Möglicherweise hatte der Farmer in Rosswell (oder wie auch immer) damals recht als er von einer Folie Sprach. Soetwas habe ich(sofern echt) auch schon gesehen. Es muss sich bei UFOs um Leichtbau handeln. Wobei die Aussenhülle womöglich Temperatur isoliert und Druck. Da die Ebenheit der Oberfläche nicht zwingend eine Rolle Spielt.(Habe ich auch schon geschrieben). Und mit Antigravitation hat das ganze auch nix zu tun, sonst würden die Dinger nicht so schnell beschleunigen (habe ich auch schon geschrieben).
Aerodynamik nur in spezielleren Fällen.
Getrolle
user2.0 schrieb:Zudem sollte man überlegen ob es sich bei der Hülle nicht um ein Natlose verbindung handelt. Das kennt man von Gasflaschen. (Auch schon geschrieben)
Getrolle
user2.0 schrieb:Hauptsache dagegen...unbelegte Behauptung ist öde. Das hat so nix. Das ist am Ende immer die Antwort wenn es um solche Flugobjekte geht. Mal was anderes überlegen.
Getrolle
user2.0 schrieb:nicht unbedingt- aber als immerhin gelernter Ingenieur bin ich nicht ganz fachfremd.
Lol.


melden

UFOs: Die Fakten

10.12.2018 um 21:43
user2.0 schrieb:gerne über der Gürtellinie, das war eine Menge Arbeut
Nun erzählen kannst du viel. Aber deine Aussagen sind leich Paradox zu deiner angeblichen Ausbildung
user2.0 schrieb:eben- und genau das ist es was mich stutzig macht. deswegen sage ich auch immer wieder dazu "sofern echt". Diese Sichtung(eine unter vielen, wobei ich auch schon "Kontakte" mit dem Militär hatte), ging nicht mal eine Sekunde. Vielleicht ein Wimpernschlag. Deswegen komme ich auch auf die großen Beschleunigungen.
Mmh , dann liegt die Ursache vermutlich hinter den Wimpern als sonstow

Und du hattest Kontakte zum Miltiär. Na erzählt mal was das so war.
user2.0 schrieb:Du erwartest ein Objekt zu erklären und zu berechnen das ich beobachten konnte und nicht verstehe.....Die Außenhülle ist das an was ich heran sehe. Sonst sehe ich da nichts.! Das die AUßenhülle den selben Belastungen ausgesetzt ist kapiere ich auch noch...gerade so. ......hm.. . Die Hülle war faltig..deswegen sprach ich auch von der Ebenheit. Ist doch seltsam oder?!
Nun erstmal müsste die Existenz des Objektes belegt werden. Sollte dem Ing ja klar sein wie man sowas richtig angeht. Aber wenn du nix berechnen kannst, nicht mal belegen, warum erzählst du dann so ein Unsinn bzgl Leichtbau oder Beschleunigung etc

Und wow du warst so na dran die Hülle zu erkennen, obwohl es jenseits der 10 G Beschleunigt haben muss.

Nix für Ungut, aber wer immer da die Ak. Titel verliehen hat...

Der Titel heißt immer noch "Fakten." Und nicht, "Ich hab ein UFO gesehen und bin was besonderes."


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2018 um 07:50
gentoo schrieb:Deshalb die Frage an den User bzw. Dich @user2.0 warum die Hülle separat als Isolationsschicht genannt wird. Doch um den Luftwiderstand zu kompensieren als Hitzeschild und ein Strahlenschutz im Weltall nehme ich an?
Woher soll ich Wissen was der User2.0 gesehen haben will? Fakt ist nun einmal das man Ballonhüllen und die (früher) Hüllen von Luftschiffen teilweise mit Aluminiumpulver beschichtet hat, bzw dem Anstrich Aluminiumpulver beigemengt hat um beispielsweise einen Wärmeschutz zu erhalten.

Zum Thema Folien in Luft- und Raumfahrt siehe (als Beispiele) der bereits genannten Links.

Auch werden beispielsweise bei Strathosphärenballons die Testinstrumente und speziell die Batterien mit Folien eingewickelt, teilweise mit Wärmepads versehen.

https://www.sattec.org/stratosphaerenmissionen/leitfaden_stratosphaerenballon/stratosat_leitfaden.pdf


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2018 um 08:09
Der persoenliche Kleinkrieg hoert hier jetzt auf. Zurueck zum Thema!


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2018 um 20:53
@user2.0
Zudem sollte man überlegen ob es sich bei der Hülle nicht um ein Natlose verbindung handelt.
Du solltest in erster Linie erst mal so ein Ding real einzufangen, bevor Du Dir irgendwelche Behauptungen über sein Aussehen, seine Materialen oder Eigenschaften von Dir geben kannst.
Ohne Objekt sind Deine Aussagen darüber nur Fantasie.

Ups, fast hätt ich´s vergessen, Du gehörst ja zu den genialen Forschern und angeblichen Wahrheitsuchenden, die überraschenderweise Beweise ja langweilig finden.


melden

UFOs: Die Fakten

12.12.2018 um 07:48
Deutschlands größtes Ufo-Archiv ist jetzt online:

http://ufo-information.de/
Der CENAP-Report war eine kritische Ufo-Zeitschrift, die von Werner Walter herausgegeben wurde. Zwischen 1976 und 2007 erschienen insgesamt 305 Ausgaben mit mehr als 13000 Seiten.

Die nun in digitaler Form kostenfrei zur Verfügung stehenden Ausgaben decken das gesamte Themenspektrum ab. So werden weltberühmte Mythen wie der angebliche UFO-Absturz bei Roswell 1947 oder die geheime Militärbasis Area 51 ebenso rational erklärt wie beispielsweise Deutschlands berühmtester UFO-Vorfall der Lichterformationen über Greifswald 1990.

Klassiker wie die fliegenden Dreiecke über Belgien, das UFO-Entführungsphänomen oder angebliche Nazi-Flugscheiben finden in diesem Archiv ebenso eine rationalen Erklärung wie UFO-Sichtungsfälle aus Deutschland der letzten sieben Jahrzehnte.
https://blog.gwup.net/2018/12/11/deutschlands-groesstes-ufo-archiv-ist-jetzt-online/


melden

UFOs: Die Fakten

26.12.2018 um 11:12
Kann mir mal jemand sagen, warum "Wesen" vom anderen Stern (oder woher auch immer) die über technische Kenntnisse verfügen die uns um Längen überlegen sind, vermutlich auch Waffen haben die alles was wir so kennen in den Schatten stellt, sich heimlich bei Nacht und schlechter Sicht bewegen und möglichst immer nur von Menschen gesehen werden die "leider" gerade keinen Fotoapperat dabei haben?--Die Paralellen zur Bibel drängen sich mir förmlich auf. Nichts ist bewiesen, keine glaubwürdigen Zeugen und nur Konjunktive !!!!


melden

UFOs: Die Fakten

26.12.2018 um 11:22
@Baumspecht
Ich glaube wenn man dir das Beantworten würde, würdest du wohl sowieso nicht damit dich abfinden.
Niemand macht das.
Selbst wenn man die beste dokumentierte Sichtung hätte, mit Augenzeugenberichten und sogar dass die Aliens Landen, aus den Raumschiff aussteigen und dann zu uns "Servus" sagen, würde nicht jeder das akzeptieren


melden

UFOs: Die Fakten

26.12.2018 um 11:28
Baumspecht schrieb:immer nur von Menschen gesehen werden die "leider" gerade keinen Fotoapperat dabei haben?
das kommt dir nur so vor, weil die anderen Menschen geblitzdingst oder entführt werden.
Und ihre Kameras entzogen werden.
Baumspecht schrieb:heimlich bei Nacht und schlechter Sicht bewegen
weil sie nicht gesehen werden wollen


melden

UFOs: Die Fakten

27.12.2018 um 00:05
Niederbayern88 schrieb:Selbst wenn man die beste dokumentierte Sichtung hätte, mit Augenzeugenberichten und sogar dass die Aliens Landen, aus den Raumschiff aussteigen und dann zu uns "Servus" sagen, würde nicht jeder das akzeptieren
Wenn während einer Liveübertragung eines WM-Finales Aliens im mit ihrem kreisrunden UFO im Mittelkreis landen würden, dafür wäre so ein Mittelkreis auch wunderbar geeignet als Markierung, die Menschen im Stadion in Aufregung geraten, und alles in den Mainstreammedien auftaucht als Breaking News, dann wird man es im Allgemeinen schon glauben.

Passiert nur nicht. Die Frage ist wieso nicht ? Weil es sie nicht gibt, oder weil sie nicht wollen wenn es sie geben sollte ? Eine Frage mir der man ganze Seiten füllen kann, und am Ende ist jeder so weit wie vorher.


melden

UFOs: Die Fakten

27.12.2018 um 08:26
@DearMRHazzard
Naja. Streamen würden viele das, ja.
Aber glauben? Ich denke viele würden es als Teil der Show sehen oder einfach als einen großen "Prank", denn mit Drohnen lässt sich heute viel machen.


melden

UFOs: Die Fakten

27.12.2018 um 10:02
Baumspecht schrieb:Kann mir mal jemand sagen, warum "Wesen" vom anderen Stern (oder woher auch immer) die über technische Kenntnisse verfügen die uns um Längen überlegen sind, vermutlich auch Waffen haben die alles was wir so kennen in den Schatten stellt, sich heimlich bei Nacht und schlechter Sicht bewegen und möglichst immer nur von Menschen gesehen werden die "leider" gerade keinen Fotoapperat dabei haben?-
weil das alles nur unsinn ist!

andere frage:

warum wird trotzdem soviel zeit dafür verschwendet?
wo doch alle im "bilde" sind...

;-)


melden

UFOs: Die Fakten

27.12.2018 um 12:04
DearMRHazzard schrieb:Weil es sie nicht gibt
Jep, hier nicht.
DearMRHazzard schrieb:Eine Frage mir der man ganze Seiten füllen kann, und am Ende ist jeder so weit wie vorher.
Das gleiche gilt dann auch für rosa Einhörner, Feen und Kobolde.
Ach ja, Nessy und den Bigfoot hab ich noch vergessen.


melden

UFOs: Die Fakten

29.12.2018 um 21:37
Kybela schrieb am 26.12.2018:weil sie nicht gesehen werden wollen
:Y:
DyersEve schrieb:Das gleiche gilt dann auch für rosa Einhörner, Feen und Kobolde.
Ach ja, Nessy und den Bigfoot hab ich noch vergessen.
also, der reihe nach
DyersEve schrieb:rosa Einhörner
gab es nie
DyersEve schrieb:Nessy
ich vermute, du meinst nessie? hier wäre die frage, was du dir darunter vorstellst. falls deine vorstellung irgend n plesio ist, so kann man das getrost ausschließen, dass im loch da n plesio rumschwimmt. freilich gibt es andere kandidaten aus dem tierreich, die hinter der einen oder anderen interessanten nessie-sichtung stecken könnten. was diese frage in der ufologie zu tun hat, erschließt sich mir freilich nicht.
DyersEve schrieb:Kobolde
lasse ich mal außen vor.

bleiben
DyersEve schrieb:Feen
feen und elfen.

ja, streng genommen, gehören nur elfen in den bereich der ufologie.

und dies hauptsächlich aufgrund des durchaus kontroversen standardwerks von

jacques vallee: passport to magonia.

ps: ja ich weiß, du hast es nicht gelesen und wirst es auch nicht tun, sondern hier höchstens irgend n wiki-zitat hinknallen ;)

weiter machen!


melden

UFOs: Die Fakten

29.12.2018 um 21:39
@Dogmatix

Was genau wolltest du mit diesem post sagen?

(Natürlich habe ich eine Ahnung, aber bevor ich dir was Falsches unterstelle würde ich das lieber von dir hören)


melden

UFOs: Die Fakten

30.12.2018 um 13:04
@Dogmatix

Ganz ehrlich genommen, du könntest Recht haben.

Leider haben sehr viele Dinge die hier von manch einem niedergeschrieben worden sind nichts mit dem Thema UFO und Fakten zu tun.

Leider können wir das auch nicht ändern , aber ich lese schon länger mit einem breiten Grinsen mit.

Es gibt viele Vorfälle die man nicht erklären kann, nein ich zähle diese jetzt nicht alle auf, wir wissen ja alle davon. Leider ist es für uns zunehmend schwer diese Vorfälle nach zu verfolgen. Hier fehlen uns oftmals die richtigen Mittel.


melden

UFOs: Die Fakten

30.12.2018 um 16:15
Dogmatix schrieb:gab es nie
Beweise mal
Asmodai78 schrieb:Es gibt viele Vorfälle die man nicht erklären kann, nein ich zähle diese jetzt nicht alle auf, wir wissen ja alle davon. Leider ist es für uns zunehmend schwer diese Vorfälle nach zu verfolgen. Hier fehlen uns oftmals die richtigen Mittel.
Jo so viele sind es auch gar nicht. Noch lassen sich daraus UFO ableiten.

Und eigentlich wird es ja leichter den jeh diese Vorfälle zu verfolgen. Prompt verschwinden auch die wilden Geschichten fast alle.


melden

UFOs: Die Fakten

31.12.2018 um 02:56
Fedaykin schrieb:Jo so viele sind es auch gar nicht. Noch lassen sich daraus UFO ableiten.
Der Zwischenfall im Rendlesham Forest vor fast genau 38 Jahren ist bis heute nicht zweifelsfrei geklärt, und die Beteiligten Militärangehörigen an dem Zwischenfall leiten bis heute sehr wohl UFO´s als Ursache aus den Geschehnissen ab.

Du kannst das natürlich alles anzweifeln, aber Deine Aussage das daraus keine UFO´s als Ursache abgeleitet wurden ist leider unzutreffend.

Und um wie viele Fälle es sich handelt ist irrelevant. Es reicht ein einziger Fall der nicht zweifelsfrei erklärt werden kann.


melden
Anzeige

UFOs: Die Fakten

31.12.2018 um 12:43
DearMRHazzard schrieb:und die Beteiligten Militärangehörigen an dem Zwischenfall leiten bis heute sehr wohl UFO´s als Ursache aus den Geschehnissen ab.
Dabei ist doch auch ziemlich entscheidend, zum einen wie glaubwürdig sind die Zeugen und zum zweiten wie sieht die Argumentationskette aus?


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden