Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs: Die Fakten

2.514 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 18:46
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Die allesamt liefen und zufällig in die richtige Richtung aufnahmen.
Und?
Ein absolut seltenes Ereignis wurde visuell dokumentiert. Punkt.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Weiterhin war der Bolide mehrere Minuten zu sehen.
Wie bitte?
Vom jeweiligen Standpunkt aus, war der ein paar Sekunden zu sehen.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Würdest Du nicht auch zustimmen, daß es einen Unterschied macht, ob eine Kamera läuft und in Richtung des plötzlich auftauchenden Objektes aufnehmen, oder ob die Kamera ausgeschaltet in der Tasche steckt?
Nein, würde ich nicht.
Mir ist vollkommen wurscht ob die Kamera die ein Ufo filmt, an oder oder erst aus war.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Mir scheint, Du hast keine Ahnung welches Hobby ich betreibe.
Nun, da Du nicht mal wusstest, dass ein Bolide ein Meteorit ist, und von dem Perseiden sprachst, den ich aufnehmen soll,
wird es mit Sicherheit nichts mit Astronomie zu tun haben. :D
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:LOL.
Ja, mehr fällt mir bei deinen Beiträgen auch nicht mehr ein.

Übrigens, die gleiche Frage an Dich.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Aber komm doch mal mit ein paar Sichtungen rüber, die so spektakulär beschrieben werden.
Dann schauen wir mal wo die so stattgefunden haben.
Damit wir mal konkreter werden können.


2x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 18:56
Um da jetzt mal auf den Punkt zurück zu kommen, bevor Du Dich immer weiter von meinem Beitrag entfernst nochmal für Dich.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Militärische Einsätze finden in der Öffentlichkeit statt.
Beitrag von DyersEve (Seite 97)

Das ist pauschal nicht richtig.
Es gibt Militäreinsätze, die der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Nur ein Beispiel: Kommandounternehmen.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Und wenn ich was sehen kann, egal wie schnell es ist, kann ich es auch filmen.
Das ist ebenfalls pauschal nicht richtig.
Aus den von mir genannten Gründen.

Nicht mehr oder weniger habe ich bemängelt.

Das Du jetzt immer weiter versuchst davon abzulenken macht Deinen Irrtum nicht richtiger.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 19:07
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Und genau so, hätte es schon seit Jahrzehnten, visuelle Belege geben müssen.
Es gibt doch diese Belege.

Es werden teilweise sehr fortschrittliche Fortbewegungs-Verfahren verwendet die uns hier unten unbekannt sind,

und unser irdisches Verständnis von Physik teilweise auf den Kopf stellen btw. konterkarikieren.

Darüber haben wir zumindest Aufschluss erhalten.

Es existieren Niederschriften aber das ist nichts für jeden.

@DyersEve


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 19:12
@thomaszg2872
Es werden teilweise sehr fortschrittliche Fortbewegungs-Verfahren verwendet die uns hier unten unbekannt sind,
In der Tat durch und durch unbekannt, da ja weder solche Bewegungen/Flugmanöver beobachtet noch die sie ausführenden Flugobjekte je gesichtet wurden.


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 19:21
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Um da jetzt mal auf den Punkt zurück zu kommen, bevor Du Dich immer weiter von meinem Beitrag entfernst nochmal für Dich.
Der Punkt ist:
UFOs: Die Fakten
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das ist pauschal nicht richtig.
Es gibt Militäreinsätze, die der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Nur ein Beispiel: Kommandounternehmen.
Nein, eine Öffentlichkeit nimmt da immer dran Teil.
Sowohl der Gegner als auch die Zivilbevölkerung.
Hatte ich Dir aber auch damit schon erklärt:
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Bevor irgendein Land seine supidupi Waffen aus dem Hut zaubert, werden der Zivilbevölkerung, und dem potenziellen Gegner erstmal alle Handys und sonstige Aufnahmegeräte abgenommen.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das ist ebenfalls pauschal nicht richtig.
Aus den von mir genannten Gründen.
Es hat keine Gründe gegeben.
Ausflüchte und Ausreden hat es gegeben.
Was ich mit meinen Augen sehen kann, kann ich auch aufnehmen.
Ansonsten bitte Belege, dass dem nicht so ist.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Nicht mehr oder weniger habe ich bemängelt.
Du kannst bemängeln, soviel Du willst.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das Du jetzt immer weiter versuchst davon abzulenken macht Deinen Irrtum nicht richtiger.
Der einzige der hier gerade ablenkt bist Du.
Meine Frage übersehen?
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Aber komm doch mal mit ein paar Sichtungen rüber, die so spektakulär beschrieben werden.
Dann schauen wir mal wo die so stattgefunden haben.
Worüber unterhalten wir uns jetzt?
Das war der Ausgangspunkt:
Zitat von user2.0user2.0 schrieb am 03.12.2017:Weil man solche Manöver nicht von einer Menschenhand gebauten Konstruktion erwarten würde!
Und das Militär wird wohl kaum solche Flugobjkete an die Öffentlichkeit verraten.
Konkret, wo wurden solche Sichtungen gemacht?


4x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 19:22
@thomaszg2872
Oh ne, nicht Du
Troll wen anderes.


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 19:31
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Was ich mit meinen Augen sehen kann, kann ich auch aufnehmen.
Nicht unbedingt.
Erklärt warum nicht hatte ich. Du mußt es nur begreifen.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Nein, eine Öffentlichkeit nimmt da immer dran Teil.
Nicht unbedingt.
Habe ich Dir auch bereits erklärt.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Worüber unterhalten wir uns jetzt?
Über die 2 Behauptungen von Dir. Ganz einfach. Ich weiß nicht, wie oft ich Dir das noch darlegen soll.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 19:47
Zitat von thomaszg2872thomaszg2872 schrieb:Es gibt doch diese Belege.

Es werden teilweise sehr fortschrittliche Fortbewegungs-Verfahren verwendet die uns hier unten unbekannt sind,

und unser irdisches Verständnis von Physik teilweise auf den Kopf stellen btw. konterkarikieren.

Darüber haben wir zumindest Aufschluss erhalten.

Es existieren Niederschriften aber das ist nichts für jeden.
Bitte nicht wieder die Alte Märchenstunde. Alles davon Fantasie


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 20:03
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Nicht unbedingt.
Erklärt warum nicht hatte ich. Du mußt es nur begreifen.
Dir ist klar, dass Du dich hier immer weiter selbst demontierst, oder?
Du hast gar nichts erklärt.
Du hast geschrieben, "geht nicht"!
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das möchte ich sehen, wie Du das schaffst.
Filme doch mal einen Meteor.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Einen plötzlich auftretenden Meteor wirst Du nicht filmen können, wenn Du nicht gerade die Kamera aufnahmebereit in der Hand hast und bereits in die Richtung zielen lässt.
Ich habe Dir einen Fakt geliefert, dass Meteore durchaus gefilmt werden können.
Nebenbei auch andere plötzlich auftretende seltene Ereignisse.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Nicht unbedingt.
Habe ich Dir auch bereits erklärt.
Doch unbedingt.
Irgendeine "Öffentlichkeit" ist immer Teil eines Militäreinsatzes.
Als Gegenbeleg von Dir:
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Nicht unbedingt.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Über die 2 Behauptungen von Dir. Ganz einfach. Ich weiß nicht, wie oft ich Dir das noch darlegen soll.
Ne, wir unterhalten uns darüber:
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Weil man solche Manöver nicht von einer Menschenhand gebauten Konstruktion erwarten würde!
Und das Militär wird wohl kaum solche Flugobjkete an die Öffentlichkeit verraten.
Und jetzt das dritte Mal die Frage nach solchen Sichtungen, wie sie hier beschrieben werden.


2x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 20:10
@bennamucki

Auch ein kommando Unternehmen betrifft ja mehrer Seiten. Und es bleibt ja eine Wirkung übrig.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 20:33
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Du hast gar nichts erklärt.Du hast geschrieben, "geht nicht"!
Was schreibst Du für einen Unsinn? Das habe ich so nicht geschrieben.
Also nochmal für Dich.
Wenn Du etwas siehst und hast Deine Kamera nicht dabei, in der Tasche oder bist nicht schnell genug, dann kannst Du, was Du siehst auch nicht filmen.
Ergo ist Deine pauschale Behauptung: "Das was Du siehst kannst Du auch filmen." nicht richtig.
Es bedarf dafür einiger Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen.
Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen sein soll.

Schwieriger wird es, wenn Du dazu noch etwas aufnehmen willst, was nur sehr kurz zu sehen ist.
Beispielsweise einen Perseiden, Tauriden, Draconiden (wie auch immer Du einen relativ zu erwartenden Meteor auch nennen magst, bzw. zu welcher Jahreszeit Du aufnehmen möchtest). Da hast Du, selbst wenn Du vorbereitet bist nur per Zufall die Chance einen oder gar mehrere abzulichten.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ich habe Dir einen Fakt geliefert, dass Meteore durchaus gefilmt werden können.
Deinem Video vorweg hatte ich bereits genommen, daß das entweder zufällig (Wie in dem Beispiel des Boliden über Tscheljabinsk) oder geplant, in dem man in die zu erwartende Richtung beständig aufnimmt, möglich ist.

Aber nicht, wenn Du ein schnell bewegtes Objekt siehst, daß nur kurz sichtbar ist und Du hast die Kamera nicht parat.
Da schaust Du in die Röhre.

Ausprobieren möchtest Du es ja nicht.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Irgendeine "Öffentlichkeit" ist immer Teil eines Militäreinsatzes.
Na so wie Du es Dir am Ende hin gedreht hast, sind es ja auch die Teilnehmer oder Planer des Einsatzes.
Die gehören aber nicht zur Öffentlichkeit.
Allgemeinheit, Bevölkerung, Bürgerinnen und Bürger, Gesamtheit, Gesellschaft, Leute, Menschen, Volk; (oft abwertend) die [breite] Masse
https://www.duden.de/rechtschreibung/Oeffentlichkeit

Geheimoperationen würden ja so, wie Du es Dir vorstellst wenig Sinn machen.
Es wäre dann ja nicht mehr geheim und der Gegner parat im Anschlag.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ne, wir unterhalten uns darüber:
Nein.
Das war nicht meine Intention.
Die liegt darin Dir Deinen Denkfehler aufzuzeigen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Auch ein kommando Unternehmen betrifft ja mehrer Seiten. Und es bleibt ja eine Wirkung übrig.
Was nicht heißt, daß es öffentlich stattfindet. Anders geschrieben vor der Öffentlichkeit. Vor aller Welt, usw.


2x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 20:45
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Was ich mit meinen Augen sehen kann, kann ich auch aufnehmen.Ansonsten bitte Belege, dass dem nicht so ist.
Beweislastumkehr ist nicht.

Die Tage sind die Geminiden aktiv.

Mach ein Foto mindestens eines Geminiden mit Exifdaten und stell es hier ein.
Dann hast Du mich fast überzeugt.


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 20:55
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Was nicht heißt, daß es öffentlich stattfindet. Anders geschrieben vor der Öffentlichkeit. Vor aller Welt, usw.
Jo, und doch kann es recht leicht an die Öffentlichkeit kommen. Aber ihr streitet euch da über die Falschen Sachen.


melden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 21:02
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Wenn Du etwas siehst und hast Deine Kamera nicht dabei, in der Tasche oder bist nicht schnell genug, dann kannst Du, was Du siehst auch nicht filmen.
Ja, dass sind ja immer die Standardausreden bei Ufo-Sichtungen.
Die Beschreibungen sind dann aber immer sehr detailliert
Ich habe mein Handy in 7 Sekunden einsatzbereit.
Ich habe es ausprobiert.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Ergo ist Deine pauschale Behauptung: "Das was Du siehst kannst Du auch filmen." nicht richtig.
Doch, sie ist pauschal richtig.
Wenn Du dein Handy nicht dabei hast, hat das null mit damit zu tun, etwas was Du sichtest, nicht aufnehmen zu können.
Übrigens war dein Einwand, die Geschwindigkeit.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Es bedarf dafür einiger Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen.
Ja, das Handy mitzuhaben gehört dazu.
Willst Du mich hier veräppeln?
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Schwieriger wird es, wenn Du dazu noch etwas aufnehmen willst, was nur sehr kurz zu sehen ist.
Beispielsweise einen Perseiden, Tauriden, Draconiden (wie auch immer Du einen relativ zu erwartenden Meteor auch nennen magst, bzw. zu welcher Jahreszeit Du aufnehmen möchtest). Da hast Du, selbst wenn Du vorbereitet bist nur per Zufall die Chance einen oder gar mehrere abzulichten.
Es gibt keinen Perseiden, hatte ich Dir schonmal erklärt.
Und einzelne Sternschnuppen werden zuhauf aufgenommen.
Und wie Du siehst, klappt der Zufall nur bei den Ufos mit ihren abnormen Flugverhalten nicht.
Oder bei Triangles, Zigarrenmutterschiffen, riesigen Untertassen, oder was sonst noch herbeifantasiert wird.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Na so wie Du es Dir am Ende hin gedreht hast, sind es ja auch die Teilnehmer oder Planer des Einsatzes.
Die gehören aber nicht zur Öffentlichkeit.
Ich brauchte mir nichts hinzudrehen.
Und natürlich ist der potenzielle Gegner auch die Öffentlichkeit.
Genau so wie die darum lebende Zivilbevölkerung.
Das ist all die "Öffentlichkeit", die in der Lage wäre, absonderliche Fluggeräte und deren "Wirken" visuell zu dokumentieren. Punkt
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Geheimoperationen würden ja so, wie Du es Dir vorstellst wenig Sinn machen.
Es wäre dann ja nicht mehr geheim und der Gegner parat im Anschlag.
Sag mal geht es noch bei Dir?
Wenn der Einsatz losgeht, ist er nicht mehr geheim.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Nein.
Das war nicht meine Intention.
Aber meine.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Die liegt darin Dir Deinen Denkfehler aufzuzeigen.
Ich denke bei wem die Denkfehler vorhanden sind, ist ziemlich offensichtlich geworden. :D
Und auf die Frage möchtest Du nach wie vor nicht eingehen?
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Und jetzt das dritte Mal die Frage nach solchen Sichtungen, wie sie hier beschrieben werden.



2x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 21:16
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Und wie Du siehst, klappt der Zufall nur bei den Ufos mit ihren abnormen Flugverhalten nicht.
Oder bei Triangles, Zigarrenmutterschiffen, riesigen Untertassen, oder was sonst noch herbeifantasiert wird.
Aber es gibt doch zuhauf Vodeomaterial - über deren echtheit kann man natürlich diskutieren aber es gibt sie zur genüge....


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 21:28
Zitat von MullichMullich schrieb:Aber es gibt doch zuhauf Vodeomaterial - über deren echtheit kann man natürlich diskutieren aber es gibt sie zur genüge....
Äh braucht man nicht Diskutieren, bis jetzt hat sich nix davon als Echt herausgestellt bzw als Indiz für ein Nicht Irdisches Flugobjekt.


3x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

11.12.2017 um 21:33
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Äh braucht man nicht Diskutieren, bis jetzt hat sich nix davon als Echt herausgestellt bzw als Indiz für ein Nicht Irdisches Flugobjekt.
Ja, eine tolle Behauptung deinerseits. Es gibt diese Fälle doch zuhaf - wenn ihr das nicht annerkennen wollt frage ich mich was euch motiviet einen UFO thead zuzutrollen?


1x zitiertmelden