Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

UFOs: Die Fakten

1.880 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Unidentifiziert, Ufos Die Fakten, Ufos, Unexplained Aerial Phenomena, Uaps, Unidentifizierte Fliegende Objekte, Aliens, Militär

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 09:40
@Taln.Reich
Jo, wie gesagt, ich finde durchaus überzeugend wenn das Militär solche Dinger zum Teil gejagt hat, auf dem Radar aufgezeichnet hat und diverse Augenzeugen mit involviert sind.


melden
Anzeige

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 09:40
Fedaykin schrieb:Glaubst du nicht das Kinder die teilweise noch angst vor Monstern haben, an den Weihnachtsmann glauben, so locker flockig so ein Ereigniss wegstecken? Vor allem weil sie es ja angeblich weil sie Medienfrei sind, von der Thematik gar nix wissen. Dann passt das noch weniger in die Realität der Kinder.
Jein. Einerseits stimmt das schon. Andererseits haben Kinder ja keine Angst vor dem Weihnachtsmann und haben manchmal weniger Angst vor Wunderbarem und können es manchmal leichter in ihre "Realität" einpassen als manche Erwachsene. Kinder haben auch nicht so viel Angst vor Clowns wie viele Erwachsene. Das kommt schon auch auf den situativen und kulturellen Kontext an.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 09:42
A.I. schrieb:Jo, wie gesagt, ich finde durchaus überzeugend wenn das Militär solche Dinger zum Teil gejagt hat, auf dem Radar aufgezeichnet hat und diverse Augenzeugen mit involviert sind.
Spezischer Fall?


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 09:50
A.I. schrieb:Du gehst ja auch einfach davon aus dass alles und über all Greys sind wenn jemand sowas berichtet.
Da gibt es nicht nur die Kinder die welche mit Haare gesehen haben und generell wohl menschlicher aussahen.
Nein, aber scheinbar hast du dich mit dem Fall nicht auseinandergesetzt. Und den Wiedersprüchen


Und ja je menschlicher etwas aussieht, desto eher können wir von Aliens ausgehen.
A.I. schrieb:ch glaube auch einfach man kann das nicht mit Monstern vergleichen, ist ja schön Hollywood
Im Grunde haben wir keine Ahnung von deren Mentalität und Kultur in Zimbabwe
Nicht von dir auf andere Schließen. Zimbabwe ist nicht irgendwo ein REgenwaldorf

Und wie erwähnt lies die Allmy Diskussion. Wir haben diese Falle alle schon durchgekaut.
A.I. schrieb:Ich glaube so kommen wir beide zumindest nicht weiter, entweder ist alles ganz miese Datenlage, oder es kommt sowas wie "würde ja in den USA viel mehr Sinn machen" :palm:

War also wohl nur ne Massenhalluzination?
Eher ne Kinderverasche, PR Maßnahme

Und ja wenn du Dinge nicht hinterfragst kommen wir nicht Weiter. Versuch es doch mal mit Logik

Wie ist denn die Datenlage? Kinder erzählen was, 62 Kinder die sich ziemlich doll widersprechen, wovon bei der Umfrage gezielt 12 Ausgesucht wurden die Ählichkeit hatten und auf alle projezieren (Lies den Thread, Smoikng Gun (Alienanhänger) hat das gut aufbereitet)

Mythos nr1: Alle kinder erzählen dasselbe. Stimmt schon mal nicht

So dann hört es auf mit Daten, keine Bilder, keine Filme, kein Radarechos, keine Bodenabdrücke etc.

Da können wir wohl kaum von einer Umfangreichen Datenlage sprechen. Du scheinst ja den Standpunkt zu haben das man Kindern einfach alles Glaubt was sie erzählen. Etwas gewagt. Wie stehst du eigentlich zu erscheinungen von Heligen? Auch Real zb die Fatima Erscheinungen?

Und ja es ist sehr wichtig Kindern in einem Entwicklungland ermahnend auf die Umweltzerstörung hinzuweisen, während in den Industrieländern die kids am meisten dazu Beitragen in ihre Altersklasse.

Die Aliens haben es echt nicht drauf. Hoffentlich gibt das keinen Ärger, weil ganz billig ist so eine Reise zur Erde ja nicht.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 09:54
Dogmatix schrieb:Andererseits haben Kinder ja keine Angst vor dem Weihnachtsmann und haben manchmal weniger Angst vor Wunderbarem und können es manchmal leichter in ihre "Realität" einpassen als manche Erwachsene. Kinder haben auch nicht so viel Angst vor Clowns wie viele Erwachsene. Das kommt schon auch auf den situativen und kulturellen Kontext an.
Ja, deswegen haben wir 62 Psychisch stabile Kinder die ganz gelassen bleiben wenn Ufos und Greys rumlaufen..

Na Glück gehabt.


Generell sieht man hier doch wieder wie der Wunsch das Ergeniss beeinflusst.

Ein Ufoanhänger sagt einfach mal " Ja das Stimmt"

bar jeglicher Beweise und das dieses Ereigniss wohl kaum ein Allgemeingültiges Alltagserelben darstellt.

i


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 09:58
@Taln.Reich
Ich suche den mal später raus und komme drauf zurück. Beim Disclosure-Project haben auch mehrere über sowas gesprochen, unter anderem auch ein mexikanischer (oder war es doch Chile?)
@Fedaykin
Kann sein, ich habe mich wirklich mit dem Vorfall noch nicht großartig auseinander gesetzt, war von mir auch eher mehr Allgemein gedacht.
Naja, was brachte dir das jetzt? Ich weiß dass ich nicht auf andere schließe, aber gut.
Finde da es halt allein schon komisch dass 62 Kinder was gesehen haben wollen, da muss ja am Anfang irgendwas gewesen sein.
Und wenn du es mal so betrachtest ist es klug, denn die Generation ist wichtig für die Zukunft und wie die sich entwickeln wollen.
Hier ist das durchaus schwieriger und zu weit fortgeschritten.

Tja aber jetzt sind wir wieder bei Spekulationen


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:00
http://ufo-bw.beepworld.de/dieaugenderaliens.htm


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:02
A.I. schrieb:Finde da es halt allein schon komisch dass 62 Kinder was gesehen haben wollen, da muss ja am Anfang irgendwas gewesen sein.
Und wenn du es mal so betrachtest ist es klug, denn die Generation ist wichtig für die Zukunft und wie die sich entwickeln wollen.
Hier ist das durchaus schwieriger und zu weit fortgeschritten.
ja das ist Komisch. Und nein die Generation ist ja gar nicht angsprochen. Nur 62 Kinder in Simbabwe die am weitesten weg sind Einfluss darauf zu nehmen.

Es hätte Mehr Sinn gemacht US oder Europäische Privatschulen zu besuchen bzgl der Message, weil dort die Führung und Einflussreichen Menschen von Heute aufgewachesn wären.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:04
@Fedaykin
Wenn ich da lese, schwarzes Haar aber sonst stimmt doch alles überein so ziemlich, auf den ersten Blick.
Da muss ich mich erst mal fragen, wieso kommt die auf schwarzes Haar, passt ja irgendwie nicht, komische Vorstellung.
Aber deswegen muss ich es nicht von vornherein ablehnen.

Mal als Beispiel


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:06
Fedaykin schrieb:Nur 62 Kinder in Simbabwe die am weitesten weg sind Einfluss darauf zu nehmen.
Gebe ich dir Recht, ist auch wahrscheinlich unwahrscheinlich dass sie jetzt eine Karriere gemacht haben, zumindest so dass es den gewünschten Effekt hätte,
aber wer weiß :D
Da kommen einige schwere Individuen her, nenne ich sie mal
Intelligent und tüchtig


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:09
A.I. schrieb:Wenn ich da lese, schwarzes Haar aber sonst stimmt doch alles überein so ziemlich, auf den ersten Blick.
Da muss ich mich erst mal fragen, wieso kommt die auf schwarzes Haar, passt ja irgendwie nicht, komische Vorstellung.
Aber deswegen muss ich es nicht von vornherein ablehnen.
Finde die Wiedersprüche.

Und ja witzig ne, Warum schwarzes Haar. Waurm haben andere Große Männer, andere Kleine Männer gesehen?

Du solltest erstmal feststellen das die Aussagen höchst unterschiedlich sind und nicht so einheitlich wie die Believer das so gerne wollen.
A.I. schrieb:Aber deswegen muss ich es nicht von vornherein ablehnen.
Was Ablehnen? Den Vorfall? Wenn 62 Kinder sagen sie hätten Schneewittchen gesehen? Wäre es auch Glaubhaft? (Wir können auch die Einhörner ranholen)


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:10
A.I. schrieb:Mal als Beispiel
@Fedaykin

Zu dem Rest hätte ich zumindest für die unterschiedliche Größe eine mögliche Erklärung.
Nur, dass sowas noch nie, zumindest so oft dokumentiert, vorgekommen ist


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:11
A.I. schrieb:ebe ich dir Recht, ist auch wahrscheinlich unwahrscheinlich dass sie jetzt eine Karriere gemacht haben, zumindest so dass es den gewünschten Effekt hätte,
aber wer weiß :D
Da kommen einige schwere Individuen her, nenne ich sie mal
Intelligent und tüchtig
Meinst du nicht Aliens sollten in der Lage sein ihre Motive selber zu verteidigen. Oder erwarten sie das ihre "Fans" es sich schon zurechtlegen

Alles in Allem scheinen die Aliens noch viel Nachholbedarf bzgl der Erde und der Menschheit zu haben. DAbei ist es aus dem Weltraum so schön offensichtlich wo die Zivilisation ihre Schwerpunkte hat
324350main 11 full


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:14
@Fedaykin
Schon wieder kommst du mit irgendeinem BS
Deine eigene Weltsicht bei denen sowas eh kein Platz hat, dann auf eine nicht so enge Weltsicht zu übertragen und implizieren, Sie müssten doch dort und dort hin, na wegen dem Schwerpunkt der Zivilisation eben.

Hast du denn Ahnung von deren Motiven?
Sind wir denn überhaupt schon so weit, können wir bitte erst mal zurück zu den festgehaltenen Daten und so weiter


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:14
A.I. schrieb:Ich suche den mal später raus und komme drauf zurück. Beim Disclosure-Project haben auch mehrere über sowas gesprochen, unter anderem auch ein mexikanischer (oder war es doch Chile?)
Ich denke, ich weiß welchen Vorfall du meinst, den 2004 in Mexiko. ( Wikipedia: UFO_sightings_in_Mexico#2004 ). Das waren Flares von Ölplattformen.
A.I. schrieb:Naja, was brachte dir das jetzt? Ich weiß dass ich nicht auf andere schließe, aber gut.
Finde da es halt allein schon komisch dass 62 Kinder was gesehen haben wollen, da muss ja am Anfang irgendwas gewesen sein.
nur das, angesichts des Ausmaßes an Manipulation die dort involviert war sich nicht sagen lässt, was es war. Aliens? Eher fragwürdig.
A.I. schrieb:Und wenn du es mal so betrachtest ist es klug, denn die Generation ist wichtig für die Zukunft und wie die sich entwickeln wollen.
Hier ist das durchaus schwieriger und zu weit fortgeschritten.
Ne du, ich sehe nicht, inwiefern hypothetische Aliens irgendwas erreichen würden, indem sie einer Hand voll zufällig ausgewählter Kinder in einem Entwicklungsland sagen würden, sie sollen besser Acht auf dem Planeten geben. Die Addressierten sind in keinerlei Position irgendwas zu ändern, und die Bloße Aussage würdeihnen auch nicht helfen, eine Änderung durchzuführen. Da würde es wesentlich mehr Sinn machen, eine Versammlung gegenwärtigen Führungspersonals (aka eine Internationale Konferenz oder dergleichen) zu adressieren und wenigstens ein paar Hinweise zu alternativen Möglichkeiten zu geben.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:16
A.I. schrieb:Deine eigene Weltsicht bei denen sowas eh kein Platz hat, dann auf eine nicht so enge Weltsicht zu übertragen und implizieren, Sie müssten doch dort und dort hin, na wegen dem Schwerpunkt der Zivilisation eben.
Nein ich komme mit der Realität und Logik

Und wenn ihre Absicht war eine Warnung bzgl Umweltzerstörung abzugeben dann wäre es die Logische Folgerung die Schwerindustriellen und Verursacher aufzusuchen
A.I. schrieb:ast du denn Ahnung von deren Motiven?
Sind wir denn überhaupt schon so weit, können wir bitte erst mal zurück zu den festgehaltenen Daten und so weiter
Nun in fall der Schule soll doch die Motivation angeblich gewesen sein eine Warnung bzgl Umwelt zu hinterlassen.


Generell suche ich die Motive der Aliens in der Logik weswegen  es nicht zu den angeblichen Fällen der Ufologie passt. Soweit ist aber auch schon Valee gekommen.


Das die Aliens in der Lage zu Schlussfolgerunge und Logik sein müssen ergibt sich ja aus der Notwendigkeit das sie einen Hochtechnisierte und Komplexe Gesellschaft sein müssen, weil sonst Essig mit Raumfahrt.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:19
Taln.Reich schrieb:Ich denke, ich weiß welchen Vorfall du meinst, den 2004 in Mexiko. ( Wikipedia: UFO_sightings_in_Mexico#2004 ). Das waren Flares von Ölplattformen.
Danke, dann hat sich der ja aufgeklärt! Da waren noch einige, mir fällt spontan was von der Schweiz ein, meine ich.
Kommst dazu den auch rauszusuchen?

Wie viele nehmen an, dass so ein Kontakt nicht auch schon längst statt gefunden hat.
Nichts neues
@Fedaykin
Wir können überhaupt nichts wissen über mögliche Logik, ich wette das läuft ganz ganz anders. Warum sollte was für uns logisches, welche noch keinerlei Weltraum Erfahrung haben und in den Kinderschuhen stecken, für jene auch vollkommen nachvollziehbar sein?
Und andersherum..

Vallee ist gut, wollte ich mir auch noch näher anschauen.

Edit: @Taln.Reich war er doch nicht, ist ja schon länger her.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:25
A.I. schrieb:Danke, dann hat sich der ja aufgeklärt! Da waren noch einige, mir fällt spontan was von der Schweiz ein, meine ich.
Kommst dazu den auch rauszusuchen?
Du, ich kenne nicht jeden UFO-Vorfall. Ich bin nur seit langer Zeit hier im UFOlogie-Bereich. Ich bräuchte also ein bisschen mehr als "Irgendein Vorfall in der Schweiz".
A.I. schrieb:Wir können überhaupt nichts wissen über mögliche Logik, ich wette das läuft ganz ganz anders. Warum sollte was für uns logisches, welche noch keinerlei Weltraum Erfahrung haben und in den Kinderschuhen stecken, für jene auch vollkommen nachvollziehbar sein?
Und andersherum..
Ich sehe nicht, inwiefern "Ohne konkrete Handlungsanweisungen zufällige Personen ohne jegliche Einflußmöglichkeit auf die Aktionen ihrer Gesellschaft" in irgendeiner Weise von irgendjemanden, egal ob Weltraumreisend oder nicht, als geeignete Methode zur Änderung der Handlungsweise einer Gesellschaft wahrgenommen werden kann.


melden

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:29
Ja @Fedaykin , aber würde deine Zivilisationskarte nicht wiederum ganz gut zu deiner Sichtungskarte passen??

Diskussion: Der UFO-Video-Thread - (Sammlung) (Beitrag von Fedaykin)

Und wenn ich so Teil eines Alien-Spähtrupps wäre und die Zivilsations-Lichter ausgespäht hätte, dann würde ich mir ja auch nicht Tokio mit seinen fast 40 Mio. Einwohnern aussuchen, da würde ich ja untergehen? Ich würde das kontaktmäßig dann auch eher erst mal im Kleinen ausprobieren wollen.

Aber wie @A.I. sagt -
A.I. schrieb:jetzt sind wir wieder bei Spekulationen


melden
Anzeige

UFOs: Die Fakten

09.06.2017 um 10:31
Dogmatix schrieb:Und wenn ich so Teil eines Alien-Spähtrupps wäre und die Zivilsations-Lichter ausgespäht hätte, dann würde ich mir ja auch nicht Tokio mit seinen fast 40 Mio. Einwohnern aussuchen, da würde ich ja untergehen
Inwiefern würde ein Alienraumschiff das in Tokio landet untergehen?


melden
112.041 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
UMMO19 Beiträge
Anzeigen ausblenden