Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs: Die Fakten

2.514 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFOs: Die Fakten

17.12.2017 um 16:37
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Ich finde es bemerkenswert, daß Ihr Euch an diesem Begriff so aufhängen könnt.
Das liegt daran, dass Du mit deinem Fachwissen bezüglich astronomischer Begrifflichkeiten geprahlt hast.
Nachdem ich Dich darauf aufmerksam gemacht habe, dass man von keinem, "Perseide" spricht.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Täglich grüßt das Murmeltier.
Wie oft habe ich Deine Beiträge nun zitiert?
Leidest Du unter selektiver Demenz?
Noch gar nicht, im Bezug zum Kontext, auf den sich meine Behauptung bergündet.
Und das ignorierst Du ja mittlerweile seit zig Beiträgen.
Es war eben mitnichten eine pauschale Behauptung meinerseits, sondern kontextbezogen auf eine laufende Diskussion und derer Beiträge.
Und um das festzustellen, brauchst Du nur ein paar Seiten vor deinem Einstieg hier zurückblättern.
Das ist jetzt das vierte oder fünfte Mal, dass ich Dir das erkläre.
Dein Verhalten ist nur noch reine Rechthaberei per trolling at it's best.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

17.12.2017 um 16:59
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Das liegt daran, dass Du mit deinem Fachwissen bezüglich astronomischer Begrifflichkeiten geprahlt hast.
Das hast Du hineininterpretiert, da ich es nicht hinreichend beschrieben habe.

Mein Fachwissen bezieht sich auf Fotografie. Insbesondere Astrofotografie.
Da viele Astrofotografen einen Perseiden so bezeichnen, nutze ich den Begriff ebenfalls.
Man mag uns dafür verzeihen.

Deswegen weiß ich, daß man eben nicht alles was man sieht auch unbedingt fotografieren kann.
Eben nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Genauso verhält es sich mit Militäreinsätzen. Sie finden eben nicht zwangsläufig öffentlich statt, wie Du behauptest.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

17.12.2017 um 17:17
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das hast Du hineininterpretiert, da ich es nicht hinreichend beschrieben habe.
Nein, auf mein Aufmerksam machen, kam das als Antwort von Dir:
Mir scheint, Du hast keine Ahnung welches Hobby ich betreibe. :D
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Mein Fachwissen bezieht sich auf Fotografie. Insbesondere Astrofotografie.
Da viele Astrofotografen einen Perseiden so bezeichnen, nutze ich den Begriff ebenfalls.
Man mag uns dafür verzeihen.
Nie im Leben würde ein Astrofotograf von einem, "Perseide", sprechen.
Das ist ein Witz!
Da sind die üblichen Begrifflichkeiten, Sternschnuppe, Meteorit, Bolide, Komet, ect, ect.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Deswegen weiß ich, daß man eben nicht alles was man sieht auch unbedingt fotografieren kann.
Eben nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Wenn ich kein Aufnahmegerät dabei habe, kann ich auch nichts aufzeichnen.
Und in 2 Sekunden habe ich mein Handy auch nicht einsatzbereit gezückt.
Das versteht sich von selbst, hatte aber mit der laufenden Diskussion vor deinem Einstieg, nichts zu tun.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Genauso verhält es sich mit Militäreinsätzen. Sie finden eben nicht zwangsläufig öffentlich statt, wie Du behauptest.
Doch, immer noch.
Da war der Kontext, "Flugobjekte im militärischen Einsatz".
Und die finden in aller Öffentlichkeit statt, und können somit visuell dokumentiert werden.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

17.12.2017 um 17:26
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Nie im Leben würde ein Astrofotograf von einem, "Perseide", sprechen.Das ist ein Witz!
Sie tun es.
Habe ich verlinkt.
Ist kein Witz, sondern die Realität.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Wenn ich kein Aufnahmegerät dabei habe, kann ich auch nichts aufzeichnen.Und in 2 Sekunden habe ich mein Handy auch nicht einsatzbereit gezückt.
Vielen Dank, daß Du es nun verstanden hast.


3x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 07:20
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Sie tun es.
Habe ich verlinkt.
Ist kein Witz, sondern die Realität.
Nein, tun sie nicht.
Was Du verlinkt hast, ist ein lächerlicher Sucheintrag.
Ich habe Dir einen Duden und einen Wiki Eintrag verlinkt.
Und es heißt immer noch, "die Perseiden".
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Vielen Dank, daß Du es nun verstanden hast.
Ich habe nie etwas anderes behauptet.
Das war und ist dein trolliger Strohmann.


3x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 16:16
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Habe ich verlinkt.
Und wo genau bitte?


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 18:00
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und wo genau bitte?
Na da.
Sieben habe ich verlinkt.
Einen wolltest Du.
Mehr sind auch möglich.
@DyersEve


Beitrag von bennamucki (Seite 103)


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 18:53
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Na da.
Sieben habe ich verlinkt.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Was Du verlinkt hast, ist ein lächerlicher Sucheintrag.



melden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 19:09
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Was Du verlinkt hast, ist ein lächerlicher Sucheintrag.
Es sind die Aufnahmen anderer Astrofotografen und wie sie das Abgebildete bezeichnen.

Eben das was Du nicht glauben möchtest.

Was soll das? Erst wird gefordert ich soll doch mal nur eine Aufnahme und einen Fotografen benennen, der einen Perseiden so bezeichnet. Ich verlinke sieben und nun ist das auch wieder nichts.
Das ist pure Trollerei.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ich habe nie etwas anderes behauptet.
Das steht da aber anders.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb am 11.12.2017:nnamucki schrieb:Würdest Du nicht auch zustimmen, daß es einen Unterschied macht, ob eine Kamera läuft und in Richtung des plötzlich auftauchenden Objektes aufnehmen, oder ob die Kamera ausgeschaltet in der Tasche steckt?

Nein, würde ich nicht. Mir ist vollkommen wurscht ob die Kamera die ein Ufo filmt, an oder oder erst aus war.



1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 19:29
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Es sind die Aufnahmen anderer Astrofotografen und wie sie das Abgebildete bezeichnen.
Nein, es ist immer noch dein hilfloser Versuch, deinen Begriff, "Perseide", in die Realität zu holen.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Das steht da aber anders.
Noch immer ignorierst Du den Kontext.
Wie gesagt, von mir aus können wir das bis zum Sankt Nimmerleins Tag durchexerzieren.
Ich habe Dir belegt, dass noch nicht mal ein Handy gezückt werden muss, um seltene Ereignisse im Luftraum visuell zu dokumentieren.
Aber troll ruhig weiter. :D


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 19:40
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Nein, es ist immer noch dein hilfloser Versuch, deinen Begriff, "Perseide", in die Realität zu holen.
Falsch.
Du willst nicht glauben, daß Hobbykollegen diesen Begriff gebrauchen und es so im Sprachgebrauch genutzt wird.
Gezeigt habe ich, daß es so ist.
Ob Du das nun glaubst oder nicht, ist nicht mein Problem.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Aber troll ruhig weiter.
Du mußt Dich nicht als Maßstab nehmen.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ich habe nie etwas anderes behauptet.
Doch hast Du und trollst weiter mit Deinem Kontext.

Es kann ja gut sein, daß Du das gemeint haben könnest.
Wenn dem aber so wäre hättest Du nicht die ganze Zeit eine Ausflucht nach der Anderen herangezogen.
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Vielen Dank, daß Du es nun verstanden hast.
War wohl ein Fehlschluss.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Wie gesagt, von mir aus können wir das bis zum Sankt Nimmerleins Tag durchexerzieren.
Klar. Nur bringt es nichts, wenn Du Dich weiter rausredest.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 20:06
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Falsch.
Du willst nicht glauben, daß Hobbykollegen diesen Begriff gebrauchen und es so im Sprachgebrauch genutzt wird.
Gezeigt habe ich, daß es so ist.
Ob Du das nun glaubst oder nicht, ist nicht mein Problem.
Du hast nach wie vor, einen lächerlichen Such-Eintrag in einem Forum verlinkt. :D
Fakt ist, es heißt, die "Perseiden"!
Und im Einzelfall, wäre das eine Sternschnuppe oder ein Meteorit.
Soviel zu deinen, "Hobbykollegen" lol :D
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Doch hast Du und trollst weiter mit Deinem Kontext.
Es kann ja gut sein, daß Du das gemeint haben könnest.
Wenn dem aber so wäre hättest Du nicht die ganze Zeit eine Ausflucht nach der Anderen herangezogen.
Der Einzige der hilflos eine Ausflucht sucht, bist Du.
Meine Beiträge stehen ja im Kontext chronologisch hier.
Deswegen nochmal, Du machst hier seit zig Beiträgen den ultimativen Trollinger.


melden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 20:31
@DyersEve
@bennamucki

Geht es noch um UFO s oder nehmt ihr euch gleich ein Zimmer? ;)

Ist doch nebensächlich wie man die Dinger nennt, das ist nicht zielführend sowas auszudiskutieren. Also hier.


melden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 20:35
@DyersEve
Tja, leider hat er recht. Ein einzelner Teilnehmer eines Meteorstroms wird wirklich mit dem Singular bezeichnet. Das Bild eines Teilnehmers des Perseidenstroms ist einen Perseige, eines der Leoniden eben einen Leonide etc.

Ist in der Astrofotografie eine übliche Bezeichnung.

Ich finde das hier eh eine total widersinnige Metadiskussion.


melden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 20:43
Wenn ich in Google nach "der Perseide" suche, werden mir aber nur Seien mit "die Perseiden" angeboten. Das Gleiche mit "der Leonide", auch hier kommen dann "die Leoniden".

Und ein gewisser Jerry Léonide, ein Künstler. ;)


melden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 22:14
Ich kenn auch jemanden, der das schon länger als 20 Jahre macht und der hat auch schon nen "Perseiden" fotografiert. Hab ich auch schon öfter in Astroforen gelesen.
Aber macht man weiter den Thread kaputt mit der Korinthenkackerei!


melden

UFOs: Die Fakten

18.12.2017 um 22:19
Die OT-Diskussion und Wortklauberei was nun in der Astrofotografie der übliche Jargon ist endet hier jetzt genauso wie euer Dauerzwist @DyersEve und @bennamucki also vertragt euch und kommt mal wieder zum Thema zurück.


melden

UFOs: Die Fakten

30.11.2018 um 16:35
das wird aber jetzt mal zeit!

auch in D
Forschung zu Ufos Darum sollte die Regierung den Zugang zu geheimen Akten gewähren
29.11.18

https://www.berliner-zeitung.de/panorama/forschung-zu-ufos-darum-sollte-die-regierung-den-zugang-zu-geheimen-akten-gewaehren-31663790

1423 ungeklärte ufo-Sichtungen!
Man merkt, Fleischer will sich abgrenzen von den Hobby-Ufologen, die jedes seltsame Licht am Himmel sofort für ein außerirdisches Raumschiff halten. „90 bis 95 Prozent aller dieser Sichtungen lassen sich wissenschaftlich erklären“, sagt er nüchtern. Aber der Rest sei immer noch genug, um ernst genommen zu werden: „1423. So viele Fälle von Flugobjekten, die nicht identifiziert werden konnten, wurden allein zwischen 1947 und 1987 registriert. Das belegen Unterlagen von staatlichen Forschungsprojekten in den USA, der Sowjetunion und Frankreich. Inzwischen dürften sehr viele hinzugekommen sein.“
hm ... wasser?
Allerdings habe der ehemalige AATIP-Chef vom Pentagon, Luis Elizondo, in Rom davon gesprochen, dass die Auswertung von Flugbahnen ein besonderes Interesse der Flugobjekte an Atomanlagen, Atomwaffen und Wasser nahelegen würde. „Ich kann nicht beurteilen, was das bedeutet“, sagt Fleischer. Das sei auch nicht seine Aufgabe. „Ich will mit meiner Arbeit vielmehr erreichen, dass Politik und Wissenschaft endlich dieses Thema der unidentifizierten Flugobjekte ernst nehmen und erforschen, worum es sich dabei handelt.“
:note: wasser!

USOs!


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

30.11.2018 um 16:43
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:1423 ungeklärte ufo-Sichtungen!
ja wow. Kein Wunder , vermutlich ganz dolle Datenlage vorhanden.

Und naja eigentlich hat die BRD keine geheimen UFO Akten. Allerdings dürfen Polizeiberichte und co nicht einfach veröffentlicht

Naja Fleischer ist sowieso ein zwielichtige Gestalt. Arbeiten die nicht sogar mit den rechten Esos zusammen.
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:3. So viele Fälle von Flugobjekten, die nicht identifiziert werden konnten, wurden allein zwischen 1947 und 1987 registriert.
Ein Schelm wer das mit Flugbewegungen im Zuge des Kalten Krieges in verbindung bringen würde, denn mit Aliens from Outer Space.
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Das belegen Unterlagen von staatlichen Forschungsprojekten in den USA, der Sowjetunion und Frankreich. Inzwischen dürften sehr viele hinzugekommen sein.“
hm ... wasser?
Nee das lässt eher nach. Spektakulätre Neusichtungen fehlen fast völlig.

Und naja die Akten aus den Ländern sprechen nicht für die ET These.
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Das sei auch nicht seine Aufgabe. „Ich will mit meiner Arbeit vielmehr erreichen, dass Politik und Wissenschaft endlich dieses Thema der unidentifizierten Flugobjekte ernst nehmen und erforschen, worum es sich dabei handelt.“
Jo, wenn man nix wichtiges zu tun hat. Das dürfte eher ernüchternd werden. Wenn ich schon sehe wie das bei Allmy nachgelassen hat. Gut ein paar Leute kommen mit dem Uraltkram wieder um die Ecke von den Cashbüchern.


3x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

30.11.2018 um 16:46
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wenn ich schon sehe wie das bei Allmy nachgelassen hat.
du, ufo-nachrichten gibts im ganzen weltweiten netz :)


1x zitiertmelden