Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.993 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2020 um 12:28
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Bei SWR3 steht 28.4 12:06, das war gestern.
der entscheidende Punkt ist doch:
Zitat von NemonNemon schrieb:In den vergangenen Jahren waren sie bereits über anonyme Quellen an die Öffentlichkeit gelangt.



melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2020 um 12:35
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Bei SWR3 steht 28.4 12:06, das war gestern.
Was ist hier der Punkt?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2020 um 12:36
Na dann: News aus der Konserve. Ich kannte nur das 2017 er bisher.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2020 um 12:37
ich denke eines kann man mit Sicherheit sagen - es wird hier keine weiteren Informationen in Form von anderen Videos etc geben. Daher ist es m.E.n. müßig, noch weiter darüber zu diskutieren


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2020 um 12:58
Es gibt keine Ufo`s, jedenfalls keine die jemals in unserem Sonnensysthem waren


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2020 um 13:05
@Henry
Was du meinst, sind Flugobjekte extraterrestrischer Herkunft. 🛸
UFOs — unidentifizierte Flugobjekte — gab und gibt es selbstverständlich.
Deshalb war und ist ja der Thread-Titel hier so ulkig.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.04.2020 um 02:56
hab hier noch so eine Verschwörungstheorie Seite gefunden:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Pentagon-veroeffentlicht-drei-Videos-von-UFOs-4710737.html?fbclid=IwAR3qcz6prmDEvJDIqVMR6oDIsw8Ij9iuP8dMuOU6BLvlCHMfrtqqpL3jCpg



wer mag mal eben die Jungs wiederlegen? :-)

LICHT & LIEBE AN ALLE DRACOS UND REPTILIANER HIER <3


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.04.2020 um 07:20
@Nemon
Für mich ist es das Selbe ... egal ob UFO oder Flugobjekteextraterrestrischer Herkunft..
Wo sollen die bitteschön her kommen?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.04.2020 um 08:49
Zitat von HenryHenry schrieb:Für mich ist es das Selbe ... egal ob UFO oder Flugobjekteextraterrestrischer Herkunft..
UFO ist ein rein technischer Begriff für das, was es nun mal ist: Unidentifiziertes Flugobjekt. Die Bezeichnung sagt nichts über die Herkunft aus.
Dass UFO ab einem gewissen Zeitpunkt quasi gleichgesetzt wurde mit extraterrestrisch, führte zur Einführung einer weiteren Bezeichung. Aber da kannst nicht sagen, dass es dasselbe ist.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.04.2020 um 08:53
Zitat von apolloniosapollonios schrieb:wer mag mal eben die Jungs wiederlegen? :-)
Aus Deinem Link:
An keiner Stelle ist von Außerirdischen die Rede und auch die Piloten hatten Spekulationen in diese Richtung abgelehnt. Irdische Erklärungen seien wahrscheinlicher, hatten Experten der New York Times versichert.
Mir ist nicht so ganz klar, was Du denn da gerne widerlegt haben willst und wo Du eine Verschwörungstheorie siehst. vielleicht magst Du uns ja mal erhellen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.04.2020 um 16:27
Zitat von HenryHenry schrieb:Wo sollen die bitteschön her kommen?
das kann dir keiner sagen.
auch hier bei Allmy nicht.

die dinger, die man UFOs nennt, sind alle von hier - manchmal weiss
man nicht, was es ist. deswegen U - wie unbekannt.

und von ausserhalb unseres sonnensystems kenne ich da auch nur Oumuamua.

:D


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.04.2020 um 22:03
@SchuhmannFu
na dann guck mal da

2I/Borisov


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.05.2020 um 09:41
@xovi

vielen dank!

sehr intressant zu lesen.
durch den einfluss der sonne zerbrochen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.05.2020 um 16:24
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:apollonios schrieb:
wer mag mal eben die Jungs wiederlegen? :-)
Aus Deinem Link:
An keiner Stelle ist von Außerirdischen die Rede und auch die Piloten hatten Spekulationen in diese Richtung abgelehnt. Irdische Erklärungen seien wahrscheinlicher, hatten Experten der New York Times versichert.
Mir ist nicht so ganz klar, was Du denn da gerne widerlegt haben willst und wo Du eine Verschwörungstheorie siehst. vielleicht magst Du uns ja mal erhellen.
Das ist doch Unsinn was das Pentagon da veröffentlicht hat, ist denn keiner n der Lage diesen Unsinn aufzuklären? von wegen die Flugeigenschaften entsprechen keinem unserer Flugzeuge... so etwas kann es nicht geben! Alles papperlapapp


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.05.2020 um 19:39
Zitat von apolloniosapollonios schrieb:Das ist doch Unsinn was das Pentagon da veröffentlicht hat, ist denn keiner n der Lage diesen Unsinn aufzuklären? von wegen die Flugeigenschaften entsprechen keinem unserer Flugzeuge... so etwas kann es nicht geben! Alles papperlapapp
Wieso so abschmetternd? Hast du dir die Flugeigenschaften mal naeher betrachtet und dich eingelesen? Die Geschwindigkeiten, die Richtungswechsel, das Eintauchen ins Wasser, keinerlei thermische Entwicklung waehrend des Fluges, offensichlich kein Verbrennungsrueckstand whatsoever?

Es ist voellig unklar, wer auf diesem Planet ein Flugobjekt dieser Art entwickeln koennte. In jedem Fall muessten sie, falls irdischem Ursprungs, unbemannt sein. Kein uns bekanntes Lebewesen haelt die g-Kraft bei diesen Richtungswecheln aus.

Und ja: Niemand ist in der Lage, diesen "Unsinn" aufzuklaeren.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2020 um 19:17
Also Disclaimer vorab: Ich habe mich nie groß für die Thematik interessiert. Ich habe sie immer als teils verschwörungstheoretisches Konstrukt wahrgenommen, das UFO-Gläubige (UFO im Sinne Außerirdischer Entitäten) befeuert und nährt mit wilden spekulativen Theorien, sowie eher interessanten Anekdoten oder Berichten wo es nunmal um nachvollziehbarere Sichtungen, sagen wir, ungewöhnlicher Aktivität, geht.

Ich steige hier quasi aus dem Nichts ein und werde sicherlich schon etwas erwähnen, das in zig Threads wie auch dem hier erwähnt und kommentiert wurde. Der hier scheint dem Thread-Titel nach am ehesten auf das zu passen. Ich sah neulich auf einem durchaus bekannten Channel namens Infographic-Show das folgende Video:

Youtube: Actual Video Of US Military Intercepting UFO's
Actual Video Of US Military Intercepting UFO's


Dies bezieht sich scheinbar auf "declassified", also entwertete/veröffentlichte Berichte aus den Jahren 2004 und 2015. Es enthält die Originalaufnahmen teils im Video eingebettet und natürlich kommentiert. Weitere Videos, einmal ein CNN-Bericht dazu sowie die Aufnahmen selbst:

Youtube: US Navy confirms UFO videos are the real deal
US Navy confirms UFO videos are the real deal


Youtube: Pentagon officially releases 'UFO' videos
Pentagon officially releases 'UFO' videos


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Meinung dazu, als Laie (ich bin kein Pilot der das Phänomen eher sehen könnte, noch Experte dazu): Kurios.

Ist das eine Ente? Wäre komisch, weil es breite Berichterstattung erfährt und somit scheinbar authentisch erscheint. Wenn das wirklich vom Pentagon bzw. den amerikanischen Streitkräften kommt, also echte Aufnahmen sind, passiert bei mir gedanklich Folgendes:

Annahme: Aufnahme sowie Kommentierung dazu z.B. seitens CNN usw. authentisch. Bilder vom US Militär, das wohl das Fortschrittlichste auf dem Planeten ist, die wiederum nicht klären können was genau es war. Also wenn es nicht ultrakrasse Geheimprojekte im gleichen Militär gibt, gehe ich davon aus, es war nichts von den US-Streitkräften. Sonst stellt man sich die Frage nicht, oder?

Das heißt also, dass es ein Akteur oder Objekt war, der / das vermutlich nicht zum US-Militär gehört. Man ist scheinbar über die Form und Bewegung irritiert, weil es abnormal sei. So stelle ich mir die Frage, ob eine andere Nation in der Lage wäre so etwas zu entwickeln. Theoretisch ist alles möglich, aber es klingt fraglich, wenige Staaten kämen überhaupt in Frage. Vielleicht auch beim jetzigen Stand der Technik und des Machbaren gar keine.

Ich bin eigentlich niemand der schnell den "Aluhut" aufsetzt und es kann natürlich immer noch eine Vielzahl möglicher Erklärungen für diese unbekannten Objekte geben. Von ner Art "Zeitungsente" bis Fehlzuordnung oder sonstigen Erklärungen wie einem technischen Mittel einer anderen Nation, Prototyp, etc. Auch wenn dies aus meiner bescheidenen Sicht unwahrscheinlich erscheint, aufgrund gewisser Faktoren. Aber ich kann ja nur das beurteilen was ich sehe und dann mit meinem eigenen begrenzten Horizont abgleichen. Aber wenn das alles so inhaltlich stimmt, dann könnte ich auch nicht mit felsenfest ausschließen, dass nicht-Irdisches am Werk ist.

Es ist ein wenig befremdlich, dass ich nun selbst in die "Rolle" falle die ich oft auch manchmal ein wenig pauschal kritisiert habe, wenn auch in anderen Bereichen. Aber wie gesagt, wenn ich das alles so betrachte und (nur) Anhand dieser Informationen Vermutungen anstelle, wird es doch ein wenig beängstigend oder eben faszinierend, diese Möglichkeit zu betrachten.

Man kann natürlich jetzt noch Physik usw. ins Spiel bringen und fragen ob Flugobjekte in der abnormalen Form flugfähig seien wie in den Videos oben behauptet, oder plötzlich verschwinden könnten, etc. Die Frage ist halt welchen Maßstab wir da anlegen wollen. Unsere Objekte? Eher nicht. Etwas, das weit fortgeschritten sein könnte? Vielleicht oder scheinbar, wenn das hier echt ist. Ich kann das nicht abschätzen, da mit die entsprechenden Kenntnisse fehlen aber es gibt da ein Sprichwort oder Zitat:


"Jede hinreichend fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht mehr zu unterscheiden."




Ich will eigentlich nicht mit "I want to believe" anfangen. Aber ausschließen kann ich halt anhand dieser Beispiele oben nicht, dass es unter vielen möglichen Erklärungen ggf. auch nicht-Irdische Akteure sein könnten. Wenn das oben akkurat ist und sonst keine Erklärung naheliegend erscheint, finde ich den Gedanken gar nicht so verwerflich. Vielleicht werden wir diesbezüglich noch mehr Erfahren oder irgendwann Gewissheit haben. Gerade solche Sichtungen die auch durch Streitkräfte vorgenommen werden - und die etwas legitimer sein dürften als Behauptungen sonstiger Personen - finde ich in der Hinsicht kurios.

Hat wer Ideen was es sonst sein könnte oder wo in meinen gedanklichen Betrachtungen ein legitimer Fehler in der Fragekette sein könnte?


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2020 um 19:32
Zitat von WardenWarden schrieb:Jede hinreichend fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht mehr zu unterscheiden."
Arthu c Clark... Da ging es aber ums Schreiben von scifi und warum er die Technik nicht immer erklärt


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2020 um 19:35
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Arthu c Clark... Da ging es aber ums Schreiben von scifi und warum er die Technik nicht immer erklärt
Negiert das die Aussage grundsätzlich? Meine simple Gegenprüfung dazu ist, historische Technologie mit heutiger Technologie zu vergleichen. Auf Leute aus dem Mittelalter hätte vieles was heute normal (und technisch möglich ist) wie Magie gewirkt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2020 um 19:46
Zitat von WardenWarden schrieb:Hat wer Ideen was es sonst sein könnte
Mir fällt als irdische Erklärung noch "Zeitreisende" ein. Also irdische "Menschen" oder Maschinen aus der Zukunft.
Wenn ich an die Flugmanöver denke, die es da teilweise mit kaum veränderter Geschwindigkeit auch ins Wasser gab, scheinbar ohne merklichen Widerstand, kommt mir auch noch sowas wie eine "Dimensionsverschiebung" oder ähnlicher SciFi-kram in den Sinn. Also irgendwie "teilweise materiell" in unserem Raum.
Also bei Zeitreisen müßte man nicht unbedingt Aliens bemühen. Aber ausschließen würde ich die auch nicht.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2020 um 19:51
Zitat von WardenWarden schrieb:Negiert das die Aussage grundsätzlich?
Nö, aber es stuft sie ein als Sentenz oder Aphorismus. Im Unterschied etwa zu Aussagen wie "E=mc²", auf die man sich verlassen kann. Da hat Clarkes Spruch mehr mit Bauernregeln á la "kräht der Hahn aufm Mist / ändert sich das Wetter / oder es bleibt, wie es ist" zu tun.

Clarkes Satz ist genauso sinnig in der Form
Jede hinreichend fortgeschrittene Magie ist von Technologie nicht mehr zu unterscheiden.
Das is mal so was von wahr is das!

Und von Sätzen, deren Wahrheitsgehalt nicht von dem der Umkehrung dieser Sätze "nicht mehr zu unterscheiden" ist, halten sich Wissenschaftler aus verdammt gutem Grunde fern. Damit sind solche Sätze ja nicht grundlegend falsch, unsinnig odgl. Nur eben sind sie halt nur:

Etwas zum Glauben, aber nix zum Erklären.


1x zitiertmelden