Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

2.501 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy, Airforce, UAP

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 20:35
Fedaykin
schrieb:
Nee eben nicht.. sonst vermischt du doch wieder alles..
das meinte ich zum Beispiel mit Banalsumpf: Antworten auf Banales geben. Ich kann natürlich alle UFO kontakte der Navy im Pazifik in einen Zusammenhang bringen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 20:38
Ninurta
schrieb:
Antworten auf Banales geben. Ich kann natürlich alle UFO kontakte der Navy im Pazifik in einen Zusammenhang bringen
Kann man.. Ist aber methodisch falsch...
Zb eines der videos ist vom der Atlantikküste


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 20:42
Fedaykin
schrieb:
Kann man.. Ist aber methodisch falsch...Zb eines der videos ist vom der Atlantikküste
damit bleibt immer noch der Wasser/Meeresbezug.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 20:46
Tja wie zu erwarten... Falsche Methode.

Aber mal sehen... Btw die Artikel die ihr zusammensucht sind alle hier im thread.. Geht vermutlich schneller


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 20:48
Fedaykin
schrieb:
Tja wie zu erwarten... Falsche Methode.Aber mal sehen... Btw die Artikel die ihr zusammensucht sind alle hier im thread.. Geht vermutlich schneller
bei 123 seiten geht nun mal der Überblick verloren.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 21:57
Ninurta
schrieb:
bei 123 seiten geht nun mal der Überblick verloren.
Ich denke Wiki ist keine schlechte Seite um sich mal nen groben überblick zu verschaffen, grundsätzlich geht es um zwei unterschiedliche Fälle:
This footage is known as the 2004 USS Nimitz FLIR1 video. Aside from a 2015 secondhand story on FighterSweep.com, the 2017 release was the first time the story was made public.[4] A second film of infrared footage, known as the GIMBAL video, was released by the Pentagon alongside the 2004 FLIR1 footage. Although the media often present the two videos together to illustrate the 2004 USS Nimitz UFO incident, the GIMBAL video is unrelated, and was filmed on the East Coast of the United States during the USS Theodore Roosevelt UFO incidents
Wikipedia: USS_Nimitz_UFO_incident

Neuerdings gibt es auch eine zweite Wiki Seite welche den USS Theodore UFO Fall behandelt. Neu für mich dabei war, was unter anderem in dieser Diskussion schon spekuliert wurde, dass gemäss Quelle eine geheime U.S.Technologie ausgeschlossen wurde.
According to Popular Mechanics, "insiders also say" Brigadier General Richard Stapp, Director of the DoD Special Access Program Central Office, testified to the Senate Intelligence Committee that "mysterious objects being encountered by the military were not related to secret U.S. technology".
Wikipedia: USS_Theodore_Roosevelt_UFO_incidents

Eine weitere Quelle ist der SCU Bericht einer UFO "Forschungsgruppe":

https://www.explorescu.org/post/nimitz_strike_group_2004

....welcher Zusammengefasst in chronologischer, detaillierter Form die Ereignisse des USS Nimitz Vorfalls (2004) wieder geben. Die befragten Hauptzeugen waren:

David Fravor
Kevin Day
Jason Turner
Patrick Hughes
Gary Voorhis

...von welchen auch ausführliche Interviews auf YT existieren.

Einige der Zeugen ziehen den Gedanken das es möglicherweise Ausserirdische sein könnten in betracht, andere machen darüber keine Aussage. Die Datenlage reicht trotz den vielen Zeugen nicht aus um eine gesicherte Aussage darüber machen zu können was es nun wirklich war. Es bleibt abzuwarten ob und was für Informationen folgen werden.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 22:26
Kurzer Nachtrag:

Interessant das die Zwei unabhängigen Vorfällen, welche 10 Jahre auseinanderliegen doch einige Gemeinsamkeiten aufweisen:
Graves stated that the objects were showing up at 30,000 feet as well as sea level and could accelerate, slow down and hit hypersonic speeds with manoeuvres "beyond the physical limits of a human crew."[1] The pilots also reported that the objects persisted in the air for long periods of time and would "be out there all day".[1] When one of those sightings was made, “usually we’d just say, ‘we’re seeing one of those damn things again”, stated Graves.
Objekte welche scheinbar extrem beschleunigten und längere zeit an einer Stelle standen. Radarfehler könnte man auch hier denken, nachdem die Piloten beinahe Zusammenstösse hatten und und sich um die Sicherheit sorgten konnte auch das ausgeschlossen werden.

Es sind zwar Zeugenaussagen, dennoch bestätigte die Navy das solche Vorfälle seit 2014 regelmässig auftreten und man noch nicht weis was es ist.
Following the hearings, the Navy announced it had updated the way pilots were to formally report UFO incidents, in order to encourage pilots to flag disturbances which "have been occurring regularly since 2014."
Eine Erklärung welche mich etwas verwundert war:
Regarding the new guidelines, he said that one possible explanation for the increase in reported intrusions could be the rise in availability of unmanned aerial systems such as quadrocopters.[11]
Wikipedia: USS_Theodore_Roosevelt_UFO_incidents

Kann mir nicht vorstellen, das damit die Objekte des Vorfalls gemeint waren...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2020 um 23:03
Nashima
schrieb:
Kann mir nicht vorstellen, das damit die Objekte des Vorfalls gemeint waren...
Die Passage bezieht sich klar auf die neuen Reporting Guidelines, die erlassen wurden, um den regelmäßigen Vorfällen seit 2014 Rechnung zu tragen, womit USS Theodore Roosevelt nicht explizit ausgeschlossen ist. Ob man aber vor der Küste inmitten von Navy-Manövern mit Quadrokoptern zu rechnen hat? Wohl eher nicht, sofern es keine eigenen sind.
This year, the Navy overhauled its guidelines for reporting these UAPs to encourage pilots to flag disturbances, which have been occurring regularly since 2014. Gradisher said one possible explanation could be the rise of unmanned aerial systems (or UAS, if you can handle another abbreviation) such as quadrocopters, a kind of drone easily available to the public.
https://www.washingtonpost.com/national-security/2019/09/18/those-ufo-videos-are-real-navy-says-please-stop-saying-ufo/

Der exakte Kontext des Quadrocopter-Statements lässt sich scheinbar nicht rekonstruieren. Es ist kein Zitat, Gradisher hat es der Post wohl irgendwann gesagt.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

18.05.2020 um 08:01
Ich möchte nochmal einen Post von vor ein-zwei Seiten hervorheben, der auf eine direktere Quellen verweist. Da ich nie intensiv eigene Recherche betrieb (sicher hätte man so auch ins Ziel gefunden wenn es denn vorher schon auffindbar war) war das ein schöner Bonus oder eine leicht gelieferte Spur, mal zu "Primärquellen" (oder Texten) vorzustoßen und nicht immer auf Nachrichtenseiten verarbeitete/komprimierte Texte mit Deutung bzw. Spielraum auf zu haben.

Im Artikel von Vice (https://www.vice.com/de/article/9k8kaz/geheimer-militarbericht-gibt-neue-einblicke-in-die-jagd-auf-das-tic-tac-ufo) wird dann auf einen vorgeblich an die Öffentlichkeit gekommenen Bericht verwiesen, der hier sein soll:

https://media.lasvegasnow.com/nxsglobal/lasvegasnow/document_dev/2018/05/18/TIC%20TAC%20UFO%20EXECUTIVE%20REPORT_1526682...

Das ist die Webseite eines Nachrichtenteams aus Las Vegas, das Einblick in den Bericht genommen haben will und wer den Link anklickt wird direkt zum Originaldokument verfrachtet, das auf deren Servern liegt. Sicher führen noch andere Wege nach Rom wenn da breit in die Öffentlichkeit gestreut wurde, aber das war eben das was hier im Forum indirekt gepostet wurde. Ich bin mit der Sichtung noch nicht durch und werde aus Zeit- bzw. Priorisierungsgründen noch eine Weile brauchen bis die Zeit und Muße da ist - auch wenn es nur 13 Seiten sind.

Für mich ist das aber grundsätzlich weitaus interessanter als "gefilterte Sekundärtexte" die Informationen aus unterschiedlichen Gründen weglassen / ausschmücken. Artikel setzen eher auf die Quintessenzen, aber lassen anderes weg das situationsbedingt interessant sein könnte.

Natürlich kann man auch letzten Endes solche Formate als gefiltertes Informationszusammenfassung - wenn auch auf andere Art - bezeichnen. Da wir aber alle nicht dabei waren und es selbst erlebt haben, müssen wir uns nur auf solche Zusammenfassungen oder Wiedergaben verlassen. Und da wiederum möglichst nah an der "Quelle".

Ganz plakativ: ich lese in dem Sinne lieber offizielle Berichtsformate als (nur) irgendeinen Eintrag auf einem UFO (im ET-Sinne) Blog, wo jemand begeistert sein Weltbild bestätigt sieht und "gefärbte" Texte oder Narrative nach Gusto dazu kundtut.Natürlich liegt da noch einiges zwischen den Polen aber man weiss schon was gemeint ist.

Ich wollte ferner noch schauen ob die Webseite des Nachrichtenportals aus Las Vegas Hinweise Ur Erlangung oder weitere Rahmenbedingungen preisgibt. Die Webseite war aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht aus der EU erreichbar. Später probiere ich es mit VPN.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

18.05.2020 um 08:59
Warden
schrieb:
Das ist die Webseite eines Nachrichtenteams aus Las Vegas, das Einblick in den Bericht genommen haben will und wer den Link anklickt wird direkt zum Originaldokument verfrachtet
Warden
schrieb:
wird dann auf einen vorgeblich an die Öffentlichkeit gekommenen Bericht verwiesen, der hier sein soll:
Es ist nicht erkenntlich das es sich hierbei um ein "Originaldokument" des Militärs handelt. Im Dokument wird auch von "AAV" gesprochen, was soviel wie "anomalous aerial vehicles" bedeutet, das Militär spricht allgemein von UAP (unidentified areal phenomenon) nicht von AAV, was darauf hinweist das es sich hierbei um ein Verschnitt des SCU Berichtes handelt, auch inhaltlich kommt nichts neues zutage, auch nichts Geheimes.
Warden
schrieb:
nicht immer auf Nachrichtenseiten verarbeitete/komprimierte Texte mit Deutung bzw. Spielraum auf zu haben.
Warden
schrieb:
Für mich ist das aber grundsätzlich weitaus interessanter als "gefilterte Sekundärtexte" die Informationen aus unterschiedlichen Gründen weglassen / ausschmücken.
Weshalb verweißt du dann auf ein kleines lokales News Team? Mehr zweithand Informationen geht kaum, die Originalstory brachte schon vor einiger Zeit die NYT heraus. Lies den SCU Bericht oder schau dir die Videos der Zeugen an. Direktere unverblümte Informationen bekommst du nicht, ist auch nichts geheim ;)
Warden
schrieb:
Ich wollte ferner noch schauen ob die Webseite des Nachrichtenportals aus Las Vegas Hinweise Ur Erlangung oder weitere Rahmenbedingungen preisgibt.
Spars dir, glaube kaum das dieses kleine local News Team exklusive Informationen hat welche nicht schon in der Öffentlichkeit sind.


melden
DerZar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

18.05.2020 um 13:44
Die Navy hat leider nur diese kleinen Schnipsel von Videos veröffentlicht und dazu brachte die NYT ja damals eine große Story mit allem drum und drann. Das ist schon mehr als sich irgendjemand noch vor 10 Jahren vorstellen konnte.
Es gibt sicherlich noch ganz andere Videos und die längeren Fassungen der Navy, das ist wohl immernoch Geheim weil man wohl Dinge sehen könnte welche die Öffentlichkeit Beunruhigen würden. Z.b. das die Navy direkt vor der Westküste der USA anscheinend die Lufthoheit verloren hat und nur Zuschauer sein darf bei was auch immer dort Herumfliegt.
Ich würde gerne irgendwann Wissen wollen ob die Navy schon einmal auf so ein Flugobjekt gefeuert hat oder man dies lieber nicht versuchen will.
Sonst sind die Amis ja immer ganz schnell mit dem Finger am Abzug.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

18.05.2020 um 14:57
Ninurta
schrieb:
Nein vermisch ich nicht, die anderen Vorfälle lassen sich alle mit einbinden.
Also wie passt das Gimbal Video genau mit der "Tic Tac Sichtung" zeitlich und faktisch zusammen?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

18.05.2020 um 15:42
Berlinandi
schrieb:
Also wie passt das Gimbal Video genau mit der "Tic Tac Sichtung" zeitlich und faktisch zusammen?
Du verwechselst hier die beiden Fälle, die "Tic Tac" Sichtung hängt mit den Ereignissen der "FLIR1" Videos und der USS Nimitz von 2004 zusammen, beim als "Gimbal" bekannten Video handelt es sich um den USS Theodore Roosevelt Fall von 2014.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.05.2020 um 15:27
Nashima
schrieb:
Du verwechselst hier die beiden Fälle, die "Tic Tac" Sichtung hängt mit den Ereignissen der "FLIR1" Videos und der USS Nimitz von 2004 zusammen, beim als "Gimbal" bekannten Video handelt es sich um den USS Theodore Roosevelt Fall von 2014.
Mag sein, das das tatsächlich so rüber kam, jedoch scheint doch @Ninurta trotz der (etwa) 10 Jahre Unterschied einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfälle zu sehen(oder sehen zu wollen), zumindest kam es via PN so rüber, was @Ninurta natürlich wieder nur in der Gruppe erklären will.

Und da ist doch tatsächlich die Frage legitim, wo der Zusammenhang liegen soll, oder nicht @Ninurta?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

19.05.2020 um 16:38
Aber natürlich ist die legitim. Ich mach das auch nur deshalb in der Gruppe, damit dort alles schön übersichtlich zusammen bleibt. Nach dem Quellenfundament, kommt der Abgleich und danach die Vorstellung von sich anbietenden Verknüpfungen. @Nashima ist meines Erachtens schon auf den einzig richtigen Weg bei seinem Abgleich.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.05.2020 um 19:23
https://www.metabunk.org/threads/explained-new-navy-ufo-videos.11234/


umfangreiche Recherche zu den 3 Videos mit Erkärungsansätzen.

Es geht hier "Nur" um die Videos. also das Sichtmaterial. Kein Kontxt zum Rest.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.06.2020 um 12:17
Fedaykin
schrieb am 28.05.2020:
Kein Kontxt zum Rest.
Also nicht brauchbar...

Wenn du Expertenanalysen zu Videos brauchst dann bitte beim Pentagon melden, danke...der Rest sind Hobby Microsoft Flugsimulator Experten...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.06.2020 um 09:23
Ninurta
schrieb am 19.05.2020:
Nach dem Quellenfundament, kommt der Abgleich und danach die Vorstellung von sich anbietenden Verknüpfungen
Leider ist auch in dein aktueller Vorstoß in Sachen Tic-Tac-Forschung (nachdem für eine Weile unhaltbare präastronautische Spintisiererei im Vordergrund stand), wieder mal eine Blamage.

Von wegen Quellenfundament: Du behauptest in deiner Gruppe: „Im Zusammenhang mit Tic Tac werden auch immer wieder die 2018er UFO- Sichtungen vor der Westküste Irlands erwähnt. Das Netz ist noch voll damit.“ Es geht um Sichtungen vor der Westküste von Irland, über die Piloten von Passagiermaschinen mit ihrer Bodenkontrolle sprachen. Alles, womit „das Netz voll“ davon ist, und zwar „immer wieder“ sind Meldungen innerhalb weniger Tage, die ähnlich wie Agenturmeldungen, im Wortlaut und Inhalt fast gleich sind.

Grundlage für all das waren, so stellt es sich mir jedenfalls gerade dar, im Wesentlichen diese beiden Quellen:

Airlive.net (12.11.2018) – inkl. Gesprächsmitschnitte auf dem eigenen YT-Channel
https://www.airlive.net/alert-irish-aviation-authority-is-investigating-after-ba94-and-vs76-pilots-reported-ufo-off-iris...

Irish Examiner (12.11.2018)
https://www.irishexaminer.com/breakingnews/ireland/close-encounter-with-ufo-off-irish-coast-leaves-pilots-wondering-8847...

Die Piloten sprechen in aller Kürze über sehr schnelle Lichter am Himmel. Alles deutet, auch explizit inden O-Tönen angesprochen angesprochen, auf einen Meteoritenschauer. Zwei Piloten-Aussagen irritieren einige Ufo-Believer: Eine über die vermeintliche Geschwindigkeit eines Lichtes (MACH2/deutlich langsamer als Meteoriten) sowie eine über die vermeintliche Flugbahn eines anderen Lichtes. (Das könnte man auseinandernehmen, ist aber an dieser Stelle nicht das Kernthema.)

Es wird nirgendwo ein Zusammenhang mit dem Thema Tic Tac hergestellt, wie du vorgibst. Außer bei der Washington Post(sic!). In einem nicht ernst zu nehmenden Artikel, eher einer Glosse, die auch launig auf eine Meme-Sequenz mit Fox Mulder (Akte X) verlinkt:
https://www.washingtonpost.com/world/2018/11/13/pilots-saw-very-bright-ufo-streaking-over-ireland-if-it-wasnt-aliens-wha...

Du zitierst den Stern und einen Artikel von T-Online (13.11.2018), der mehr oder weniger eine ins Deutsche übertragene Version der irischen Ursprungsbeiträge ist (das ist auch so deklariert):
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_84772172/ufo-ueber-irland-piloten-raetseln-per-funk-uebe...

Besorgniserregend ist in diesem Zusammenhang, dass du ausdrücklich noch das Foto erwähnst und postest, das bei T-Online erschienen ist. („Wesentlich ausführlicher ist der Bericht von T-Online, die das UFO-Bild mit einbanden.“) Du übersiehst leider, leider die Bildunterschrift: „Mindestens ein heller Punkt am Himmel, der sich schnell bewegte: Piloten von Passagierflugzeugen berichteten am frühen Freitag von dem Phänomen (Symbolfoto). (Quelle: Wendhigo/Pixabay)“

Also: Das ist kein UFO-Foto, sondern ein Symbolbild aus einer Stockfoto-Datenbank. So viel zur Qualität deiner Forschungen. Ich hoffe doch sehr, dass dir niemand auf den Leim geht und dass du eines Tages mal darüber nachdenkst, dich an Standards zu orientieren.

Hier das Nicht-UFO-Foto, das T-Online verwendet hat:

mindestens-ein-heller-punkt-am-himmel-de
Symbolfoto. Bildquelle: (Quelle: Wendhigo/Pixabay)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.06.2020 um 11:24
Nemon
schrieb:
Es wird nirgendwo ein Zusammenhang mit dem Thema Tic Tac hergestellt, wie du vorgibst.
LOL du kannst es nicht lassen. Der gemeinsame Hintergrund nennt sich UFO. Deswegen hat man das bei t-online so illustriert.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.06.2020 um 11:46
Ninurta
schrieb:
Der gemeinsame Hintergrund nennt sich UFO. Deswegen hat man das bei t-online so illustriert.
Was du behauptet hast, steht Wort für Wort oben:
:note: Über Irland sei immer wieder in Zusammenhang mit dem Tic Tac berichtet worden.
:note: T-Online habe "das UFO-Bild" eingebunden. Du hast dieses Bild selbst repostet. Und das nicht als Symbolbild. Warum nur? Jeder weiß, wie ein Lichtpunkt am Himmel aussieht (Sonne).


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Marsstein Lebt114 Beiträge