Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.994 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.06.2021 um 18:16
Zweiter Versuch*
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es ist so sinnlos manchmal immer wieder zu erklären das man nicht alles zusammenwerfem soll.
Aber wieso denn bloß? Wenn es ein Ufo-Phänomen gibt, dann muß eben auch alles ein und die selbe Ursache haben. Heißt doch schließlich "ein Ufo-Phänomen". Es kann ja wohl nicht angehen, daß das eine Ufo ne fehlinterpretierte Venus ist, ein anderes Ufo ein Vogelschwarm aufm Radar, das nächste Ufo ne chinesische Drohne und ein weiteres ein eigener Stratosphärenballon. Neeneenee, wenn ein Ufo auf [die XxxxXxxxxxx] das stolze Volk aus dem Reich der Mitte zurückgehen soll, dann müssen es alle. Da nicht alle von denen kommen können, kann logischerweise nicht eines.

Spoiler* Echt jetzt? Der ganze Beitrag war unverkennbar ironisch.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.06.2021 um 20:18
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Aber wieso denn bloß? Wenn es ein Ufo-Phänomen gibt, dann muß eben auch alles ein und die selbe Ursache haben. Heißt doch schließlich "ein Ufo-Phänomen".
Mich würde ehrlich gesagt interessieren, warum Ufo-Phänomene durch die Verursacher, die muss es ja wohl geben, dessen Ursache, Herkunft aber schuldig bleiben. Man tappt im Dunkeln, nur der Mond scheint noch helle.

Das die Navy die Bestätigung der Existenz von Ufos propangieren will, wird wohl nur darauf hinauslaufen, dass Ufo-Sichtungen von hochrangigen Zeugen öffentlich als glaubwürdig interpretiert werden.
Naja, bin ja auch mal gespannt, was dabei rauskommt.
Bestimmt nichts, was Menschen verunsichern und in Panik versetzt.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.06.2021 um 20:25
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das die Navy die Bestätigung der Existenz von Ufos propangieren will
Propagieren? Die haben was gesichtet und wissen nicht, was. Was ist daran ein Propagieren?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Mich würde ehrlich gesagt interessieren, warum Ufo-Phänomene durch die Verursacher, die muss es ja wohl geben, dessen Ursache, Herkunft aber schuldig bleiben.
Kannst Du den Satz nochmal ins Reine schreiben?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.06.2021 um 21:06
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Propagieren? Die haben was gesichtet und wissen nicht, was. Was ist daran ein Propagieren?
Propagieren? Wieder falsche Wortwahl von mir. Pardon
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Mich würde ehrlich gesagt interessieren, warum Ufo-Phänomene durch die Verursacher, die muss es ja wohl geben, dessen Ursache, Herkunft aber schuldig bleiben.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Kannst Du den Satz nochmal ins Reine schreiben?
Muss man als Zeuge sich selbst für eine Sichtung verantwortlich machen oder darf man auch Verursacher und Ursache dazu in Erwägung ziehen, die aber dem Sichtenden allgemein bis dato schuldig bleiben? Verstehst du das, wenn nicht gebe ich auf.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

20.06.2021 um 21:54
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Muss man als Zeuge sich selbst für eine Sichtung verantwortlich machen oder darf man auch Verursacher und Ursache dazu in Erwägung ziehen, die aber dem Sichtenden allgemein bis dato schuldig bleiben?
"Verantwortlich" ist auch nicht grad ein sinniges Wort. Wenn, dann kann man verantwortlich mit seiner Sichtung umgehen, indem man zwischen der Wiedergabe der Sichtung und der Interpretation der Sichtung sorgfältig trennt. Und ja, wer da nicht sauber zwischen trennt, kann auch schon mal von anderen "verantwortlich gemacht" werden, egal, ob das jetzt der Sichter war oder jemand, der von der Sichtung gelesen oder gehört hat.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 00:19
@perttivalkonen

Okay, deine Wortwahl überzeugt mich jetzt nicht, was wohl auf Gegenseitigkeit beruht.
Nichts für ungut. Dein Wissen und Bildung ist wirklich phänomenal, das beeindruckt mich sehr.

Nur habe etwas Verständnis dafür, wenn ich dir intellektuell nicht folgen kann.

Wie soll man (ich) ein Ufo Erlebnis artikulieren/erklären, wenn eine realistische Erklärung/Wortwahl von dir zwar erwünscht, aber ich nicht bieten kann.
Es geht um unbekannte nicht identifizierte Ufo- Phänomene, die unterschiedlich durch Aussagen dazu präsentiert werden.
Die Wahrheit kennt aber keiner, es wird lediglich vermutet und spekuliert.
Zumindest von denen, die schon mal ein Ufo-Erlebnis hatten.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 00:31
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wie soll man (ich) ein Ufo Erlebnis artikulieren/erklären, wenn eine realistische Erklärung/Wortwahl von dir zwar erwünscht, aber ich nicht bieten kann.
Versteh ich jetzt nicht. Eine Sichtung möglichst ohne Interpretation beschreiben, das geht z.B. so, ohne gleich von nem Alienraumschiff zu sprechen. Aber genauso auch: ohne es gleich Wetterballon zu nennen. Beides sind Interpretationen des Gesichteten, nicht Beschreibungen. Einfach erst mal das Gesichtete beschreiben. Größe, Form, Farbe, Materialbeschaffenheit, Flugverhalten, solche Sachen. Am besten auch noch Infos zum Drumherum. Ort, Zeit, Blickrichtung, Lichtverhältnisse, bla und Keks. So ne Beschreibung wirst Du ja wohl bieten können, durchaus realistisch und mit sinniger (nicht interpretierender) Wortwahl.


1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 12:10
Müssen ja auch keine "Aliens" sein. Kann doch durchaus möglich sein das auf der Erde eine weitere Zvilisation mit uns lebst. Versteckt unter der Erdoberfläche nur mal als Beispiel. Kann doch alles möglich sein und man sollte nichts ausschließen. Also ich weiß ja nicht welche der Mächte (USA/China/Russland) diese Technik haben sollen? Diese müssten sie ja dann auch bereits nur mal als Beispiel, zu zeiten des zweiten Weltkriegs im Besitz gehabt haben müssen denn zu dieser Zeit gibt es ja einen Haufen Berichte über solche Flugobjekte.
Mal schauen ob dann am 25.06 auch neues Videomaterial zu sehen ist. Aber ich persöhnlich halte es für wahrscheinlicher das es entweder auf der Erde eine weitere Zivilisation gibt oder es tatsächlich Aliens sind als dass eine Irdische Macht diese Technik besitzt. Who knows.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 12:21
Zitat von FlegmaFlegma schrieb:Kann doch durchaus möglich sein das auf der Erde eine weitere Zvilisation mit uns lebst. Versteckt unter der Erdoberfläche nur mal als Beispiel. Kann doch alles möglich sein und man sollte nichts ausschließen.
Hanebüchener geht's ja kaum noch. Denkst du nicht mal eine Sekunde darüber nach?
Zitat von FlegmaFlegma schrieb:Diese müssten sie ja dann auch bereits nur mal als Beispiel, zu zeiten des zweiten Weltkriegs im Besitz gehabt haben müssen denn zu dieser Zeit gibt es ja einen Haufen Berichte über solche Flugobjekte.
Über "solche"? Bitte lege dich fest, was die Eigenschaften dieser Flugobjekte gewesen sein sollen und wo die Gemeinsamkeit mit .. ja womit? FLIR, GOFAST und GIMBAL?... liegt.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 15:40
Zitat von FlegmaFlegma schrieb:auf der Erde eine weitere Zivilisation gibt
ach komm, das ist aber sehr weit hergeholt.
und man hat bisher auch nichtmal den hauch einer spur in dieser richtung.

klingt ja stark abenteuerlich nach Verne.
:D


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 16:13
@Ninurta
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Diese Chinesen-Russen Diskussion fällt in sich zusammen, wenn man das Jahr 1953 berücksichtigt
Würde ich nicht sagen, man kann zwar Gemeinsamkeiten zwischen einigen Fällen von damals und heute finden, ok, aber dann gleich zu pauschalisieren ist nicht unbedingt Zielführend. Deine missionarisch angehauchten Beiträge mit fehlenden Quellbezügen sind generell nicht so mein Ding.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 17:12
Zitat von FlegmaFlegma schrieb:Müssen ja auch keine "Aliens" sein. Kann doch durchaus möglich sein das auf der Erde eine weitere Zvilisation mit uns lebst. Versteckt unter der Erdoberfläche nur mal als Beispiel. Kann doch alles möglich sein und man sollte nichts ausschließen. Also ich weiß ja nicht welche der Mächte (USA/China/Russland) diese Technik haben sollen? Diese müssten sie ja dann auch bereits nur mal als Beispiel, zu zeiten des zweiten Weltkriegs im Besitz gehabt haben müssen denn zu dieser Zeit gibt es ja einen Haufen Berichte über solche Flugobjekte.
Mal schauen ob dann am 25.06 auch neues Videomaterial zu sehen ist. Aber ich persöhnlich halte es für wahrscheinlicher das es entweder auf der Erde eine weitere Zivilisation gibt oder es tatsächlich Aliens sind als dass eine Irdische Macht diese Technik besitzt. Who knows.
Du greifst das Thema „Kryptoterrestrische Intelligenz“ auf. Halte ich für sehr weit hergeholt das Thema, auch in anderen Threads schon angesprochen. Grundsätzlich zwar: stellt man eine mögliche extraterrestrische Herkunft einiger UAPs dem gegenüber, ist es, stark differenziert betrachtet, mMn sogar wahrscheinlicher. (=weil kein Beweis für Leben auf anderen Planeten, Evolution, zu grosse Distanzen im Weltall usw.)

Dennoch: das ist wie @Nemon schon sagt eine sehr hanebüchene These. Und dir unterläuft der Fehler, wie er mir auch hin und wieder passiert, alle UAPs in einen Topf zu werfen und für jedes Phänomen die selbe Ursache auszumachen.

Ich halte es mittlerweile sehr wohl für wahrscheinlich, dass einige (!) der Phänomene auf irdisch-menschliche („geheime“) Technologie zurück zu führen sind.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 17:58
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Ich halte es mittlerweile sehr wohl für wahrscheinlich, dass einige (!) der Phänomene auf irdisch-menschliche („geheime“) Technologie zurück zu führen sind.
Ja, voll logisch.
Und was macht die Wahrscheinlichkeit für UAPs von nicht irdischen nicht möglich??? ;)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 19:17
Naja, klar ist meine These weit hergeholt. Aber warum den nicht? Nichts ist unmöglich (Toyota XD)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 19:19
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ja, voll logisch.
Und was macht die Wahrscheinlichkeit für UAPs von nicht irdischen nicht möglich??? ;)
Habe nirgendwo erwähnt, dass es nicht möglich ist.
Ich bin generell für vieles offen und versuche alle Möglichkeiten zu betrachten.

Da es nunmal keine harten Beweise für „Nicht-irdische“ Technologien auf der Erde gibt, halte ich es für am Wahrscheinlichsten, dass einige UAPs auf geheime Militärtechnik zurück zuführen ist für die keine anderen, natürlichen Erklärungen gefunden wird. Vielleicht auch irgendwas aus dem Privaten Tech-Sektor.
Man müsste natürlich differenzieren zwischen Sichtungen, Videos und Beschreibungen. Die beschriebenen extremen Beschleunigungen und plötzlichen Richtungswechsel von einigen Augenzeugen, sofern sie denn wirklich so beobachtet wurden sind natürlich sehr schwer zu erklären wenn dies laut Experten gegen unsere derzeitigen technischen Kentnisse verstößt (G-Kräfte usw.). Hier wäre eine uns unbekannte, nicht „irdische“ Technologie denkbar, aber (sollte) eben die letzt-mögliche Spekulation sein, wenn wirklich alles irdische ausgeschlossen werden kann. ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 19:27
Zitat von FlegmaFlegma schrieb:Nichts ist unmöglich
Ich wäre generell bei so einer Aussage immer dabei, und solche Gedankenspiele sind nett, dennoch finde ich hat dieser Thread ein gewisses Niveau verdient und wenn man solche gewagten Vermutungen aufstellt, untermauer‘ deine Thesen mal etwas besser ;)

Wo sollten sich diese Intelligenzen denn so lange Verstecken? Und weshalb? Das alles ist für mich der selbe hanebüchene Kram wie BigFoot oder der Yeti. Mir fallen gerade 500 Argumente ein weshalb „Kryptoterrestrische“ Unfug sind.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 19:48
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Das alles ist für mich der selbe hanebüchene Kram wie BigFoot oder der Yeti.
Die sind ja immerhin durch Bären erklärbar. Aber die unbekannten Erdlinge? Mannomann, man muss schon jede Menge Intellekt ausknipsen, um das einfach mal so zu anzunehmen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 21:40
"
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Wo sollten sich diese Intelligenzen denn so lange Verstecken? Und weshalb? Das alles ist für mich der selbe hanebüchene Kram wie BigFoot oder der Yeti. Mir fallen gerade 500 Argumente ein weshalb „Kryptoterrestrische
In der Tiefsee.
Die versteckt sich nicht, die kann einfach noch nicht so gut fliegen und übt noch.
Weshalb? Guck mal wie lang wir brauchen die Tiefsee zu erforschen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.06.2021 um 22:59
@shaun7
Ja, genau so finde ich es ok.

Was ich aber nicht verstehe, wenn ihr die grösse des Universums oder die vermuete distanz nehmt um zu sagen, das es schier unmöglich sei, das hier oder in der nähe Ausserirdische sein könnten.

Wir haben keine ahnung wie die verteilung gelaufen ist oder wie sich, wenn in unserem zeitfenster überhaupt andere Lebewesen sind, wo sich diese befinden.

Gut möglich das andere Lebewesen 1000 Jahre alt werden und so ein anderes Distanz gefühl haben, z.B. wenn diese von z.B. Alpha centauri kämen. 1/4 Lg gleich ca. 25Lj (beschl/abbremsen), für zu uns zu kommen. Im Verhältnis, schneller als wir bemannt zum Mars gehen würden.

Es gibt so viel Sache die wir herausfinden müssten, ob es organisch (kohlenstoff basiert, ob das eine Möglichkeite wäre oder ob man das ausschliessen kann). Wenn nicht, ist die distanz happig, aber sicher nicht unmöglich.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 00:24
@continuum
Nehmen wir mal an, es sei tatsächlich so. Eine Zivilisation von einem anderen Stern, eine lange Reise mit einem Raumschiff zu uns und jetzt sind sie hier. Wobei "jetzt" aber schon eine ganze Weile her ist. Die Radarortungen um die es jetzt geht sind Jahre alt und ähnliches ist schon vor vielen Jahrzehnten berichtet worden. "Die beobachten uns" erscheint da nicht mehr sehr sinnig, denn irgendwann ist genug beobachtet.
Das Ganze ergibt irgendwie keinen Sinn.


1x zitiertmelden