Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.152 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 10:03
"Allein dass man nicht mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen kann, heißt, dass man mehrere tausend Jahre (vom nächsten Stern) unterwegs wäre."
So ein Blödsinn und logisch falsch.

Bei einem Zehntel der Lichtgeschwindigkeit wären es etwa 50 Jahre und das ist nicht unmöglich.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 11:54
Ja der Punkt ist etwas Undetailliert.. Bzw falsch.

Dennoch mal nicht von alpha centaur ausgehend landet man bei Jahrhunderten/ Jahrtausenden


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 12:21
Zitat von NashimaNashima schrieb:Er hält es für wahrscheinlich das anderes leben im Universum existiert weil es so gross ist, gehe ich jetzt nicht weiter darauf ein (siehe roter Beitrag) ABER, nichts ist schneller als das Licht, also müssten sie Jahrtausende unterwegs gewesen sein. Die üblichen Argumente, bis auf das Fliegenargument (siehe @Larry08 Beitrag) das ist neu und revolutionär.
Interessanter Weise ist dies nichtmal ein Punkt der dagegen spricht. Nur weil für uns 1.000 Jahre eine lange Zeit sind, muss das für Aliens nicht gelten. Es könnten ganz einfach Maschinen sein die unsterblich sind oder auch die Aliens sind allgemein unsterblich oder leben sehr lange. Der Tod ist auf der Erde eine evolutionäre Sache, würden der Mensch nicht sterben wäre er nie Mensch geworden. Es kann aber auch sein das die Aliens nicht sterben. Beispiele für Unsterblichkeit haben wir auch auf der Erde, mit unsterblichen Quallen. Wenn die Aliens also lebend mutieren und sich weiter entwickeln können die sich während ihres Lebens von einfachen Mehrzellern zu hochentwickelten Wesen weiterentwickeln.

Das es natürlich trotzdem tausend andere Punkte gibt die gegen eine Flut von Alienschiffen sprechen die hier herum tanzen steht auf einem anderen Blatt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 16:03
@Verwunderter
@Fedaykin

Wikipedia: Lorentzkontraktion

Naja, wenn man nah genug an der Lichtgeschwindigkeit ist, kickt in der speziellen Relativitätstheorie die Lorentzkontraktion rein, d.h. aus Perpektive des Reisenden (sofern er die notwendige Beschleunigung überlebt) würde auch der Weg zum Ziel kürzer werden und die Reisezeit kann für ihn entsprechend beliebig kurz sein. Ein äußerer Beobachter würde dann denken, dass die Zeit im Raumschiff extrem langsam vergeht (zeitdilatation).

Schwierig wird das ganze erst, wenn der Reisende zurück zu seiner Heimat will. Das wird dann im Zwillingsparadoxon beschrieben und bedeutet im Endresultat, dass für den Reisenden weniger Zeit vergangen ist, als für die Leute auf seiner Heimatwelt.

Wikipedia: Zwillingsparadoxon


Man stelle sich vor, man würde so ne Strecke von 50 Lichtjahren hin und zurück machen, für einen selbst könnte nur eine kurze Zeit vergehen, aber der Ort an den man zurückkehrt ist aufeinmal 100 Jahre weiter. Wahrscheinlich nicht die beste Grundlage um dauerhafte stabile diplomatische Beziehungen mit anderen Planetensystemen aufzubauen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 16:16
Zitat von neurotikusneurotikus schrieb:Naja, wenn man nah genug an der Lichtgeschwindigkeit ist
dann kommt an in die Nähe eines "unendliche hohen" Energieverbrauchs ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 17:02
Zitat von NashimaNashima schrieb:ABER, nichts ist schneller als das Licht, also müssten sie Jahrtausende unterwegs gewesen sein.
Er hat in diesem Punkt völlig recht... er geht ja als Professor davon aus: UFO=Außerirdische=kommen von anderen Sternen. Was ist aber wenn sie aus unserem Sonnensystem sind und schon lange vor der Menschheit existieren? Die 80 Jahre geheim gehaltenen Maya Artefakte sprechen ja Bände, die 2012 von der mexikanischen Regierung veröffentlicht wurden.

Maya-Artefakte


6x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 17:16
Zitat von NemonNemon schrieb:Wieder ein klassischer Fall, in dem jemand, den man eigentlich nicht als dumm bezeichnen kann, sich doch so verhält.
Jeder hat das Recht auf Blödsinn, auch kluge Menschen.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Was ist aber wenn sie aus unserem Sonnensystem sind und schon lange vor der Menschheit existieren?
Ööööhm, wo sind sie dann? Grundsätzlich bin ich mit Bildern, die "aussehen wie" immer ein bisschen überfordert. Meine Kenntnisse der Mayakultur sind viel zu gering um festzustellen, ob die Mayas da Aliens darstellen oder ich nur meiner eigenen AkteX Prägung aufsitze.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 17:53
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Was ist aber wenn sie aus unserem Sonnensystem sind und schon lange vor der Menschheit existieren? Die 80 Jahre geheim gehaltenen Maya Artefakte sprechen ja Bände, die 2012 von der mexikanischen Regierung veröffentlicht wurden.
Und auf welchem Planeten oder Mond sollen die jetzt genau gelebt haben?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 17:55
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Die 80 Jahre geheim gehaltenen Maya Artefakte sprechen ja Bände, die 2012 von der mexikanischen Regierung veröffentlicht wurden.
Ja, was für Bände sprechen sie denn?

Und gibt es zu dem Bild und dem geschilderten Vorgang (80 Jahre geheim) auch eine Quelle?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 18:40
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Die 80 Jahre geheim gehaltenen Maya Artefakte sprechen ja Bände, die 2012 von der mexikanischen Regierung veröffentlicht wurden.
Auf so ne offensichtliche Fälschung reinfallen, da gehört schon was zu. Kleiner Tip: Such mal in der nativen amerikanischen Kunst Kavaliersperspektive oder partielle Innenraumdarstellung.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 19:02
Könnte trotzdem etwas dran sein. Vielleicht gibt es in den Meeren von Europa, Enceladus usw. nicht nur primitives Leben. Mich würde es nicht überraschen, wenn sie nicht von einem ganz anderen Sternensystem sind, wenn wir es denn wirklich mit ET's zu tun haben

Das könnte auch die Verbindung zwischen UAP's und den Meeren erklären


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 19:08
Zitat von MissGattacaMissGattaca schrieb:Das könnte auch die Verbindung zwischen UAP's und den Meeren erklären
🤔 Hm. Könnte es nicht sein, dass wenn … also wenn die Navy … wenn die etwas aufzeichnet, dass das dann … quasi also irgendwie … in Meeresnähe geschieht?
Ich mein ja nur 🤷🏼‍♂️
Zitat von paxitopaxito schrieb:Jeder hat das Recht auf Blödsinn, auch kluge Menschen.
Tja. Der Herr Professer war aber nicht als Büttenredner bei einer Karnevalssitzung engagiert, sondern als Weltraumexperte.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 19:09
Um die Situation genauer zu analysieren, bräuchten wir mehr Transparenz und Daten. Wir haben bisher nur drei aus dem Kontext gerissene Videos. Abwarten und Tee trinken


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 19:41
Zitat von katzenbeinkatzenbein schrieb:Beispiele für Unsterblichkeit haben wir auch auf der Erde, mit unsterblichen Quallen.
@katzenbein
Könntest du mir kurz die Quallenart nennen, die unsterblich ist und somit bis ans Ende aller Tage und darüber hinaus leben wird?
Danke schonmal im Vorraus..


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 19:42
Zitat von MissGattacaMissGattaca schrieb:Könnte trotzdem etwas dran sein. Vielleicht gibt es in den Meeren von Europa, Enceladus usw. nicht nur primitives Leben. Mich würde es nicht überraschen, wenn sie nicht von einem ganz anderen Sternensystem sind, wenn wir es denn wirklich mit ET's zu tun haben

Das könnte auch die Verbindung zwischen UAP's und den Meeren erklären
Es ist noch nicht mal klar ob es dort überhaupt Leben gibt. Fortgeschrittenes Leben unter Wasser ist zwar möglich, aber es ist doch eher unwahrscheinlich dass die dann fähig sind Raumschiffe zu bauen. Alleine die Metallverarbeitung dürfte sich unter Wasser... schwierig gestalten.
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Könntest du mir kurz die Quallenart nennen, die unsterblich ist und somit bis ans Ende aller Tage und darüber hinaus leben wird?
Danke schonmal im Vorraus..
Turritopsis dohrnii

Natürlich lebt die auch nicht bis ans Ende aller Tage, ein gewaltsamer Tod ist durchaus möglich. Wenn die Sonne zur Supernova wird sieht es auch für die düster aus. Biologisch können sie aber unsterblich sein.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 20:27
Zitat von neurotikusneurotikus schrieb:Naja, wenn man nah genug an der Lichtgeschwindigkeit ist, kickt in der speziellen Relativitätstheorie die Lorentzkontraktion rein, d.h. aus Perpektive des Reisenden (sofern er die notwendige Beschleunigung überlebt) würde auch der Weg zum Ziel kürzer werden und die Reisezeit kann für ihn entsprechend beliebig kurz sein. Ein äußerer Beobachter würde dann denken, dass die Zeit im Raumschiff extrem langsam vergeht (zeitdilatation).
Ja ist ja dennoch halt one Way Ticket. Vom Energiebedarf und anderen Schwierigkeiten ganz zu schweigen.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:wenn sie aus unserem Sonnensystem sind und schon lange vor der Menschheit existieren? Die 80 Jahre geheim gehaltenen Maya Artefakte sprechen ja Bände, die 2012 von der mexikanischen Regierung veröffentlicht wurden.
Omg.. schlechter geht es nicht.

Neee sorry im Sonnensystem ist leider schlecht. Den Unsinn bzgl PRäastronautik bitte in den richtigen Threads austragen.

Schade das Frank D vor seiner Zeit gehen musste.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 20:28
Zitat von MissGattacaMissGattaca schrieb:Das könnte auch die Verbindung zwischen UAP's und den Meeren erklären
inweiweit?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 20:59
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und gibt es zu dem Bild und dem geschilderten Vorgang (80 Jahre geheim) auch eine Quelle?
da z.B. https://erst-kontakt.jimdofree.com/news/neue-artefakte-der-kontakt-der-mayas-zu-au%C3%9Ferirdischen/


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.06.2021 um 21:17
@Ninurta
Das ist keine Quelle für die behaupteten Inhalte, sondern nur eine Quelle, woher Du es haben magst. Verstehst Du jetzt, was "Quelle [...] zu dem Bild und dem geschilderten Vorgang" bedeutet?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 00:34
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Er hat in diesem Punkt völlig recht... er geht ja als Professor davon aus: UFO=Außerirdische=kommen von anderen Sternen. Was ist aber wenn sie aus unserem Sonnensystem sind und schon lange vor der Menschheit existieren? Die 80 Jahre geheim gehaltenen Maya Artefakte sprechen ja Bände, die 2012 von der mexikanischen Regierung veröffentlicht wurden.
Ich frage mich immer, woher jemand der sowas postet, also solche Bilder von irgendwelchen meso-amerikanischen Artefakten, der kein versierter Experte aka Archäologe oder Historiker ist, seine Authentizität bestimmt. Ich jedenfalls als Laie kann das nicht bestimmen. Du postet nichtmal eine Quellenangabe. Selbst wenn, für mich hat das keine Aussagekraft.

Und ganz davon ab- unser Sonnensystem ist besser beobachtet und erforscht als unsere Tiefsee. Meinst du nicht in den letzten 100 Jahren gäbe es Beweise für Raumfahrende Zivilisationen in unserm Sonnensystem? Alles weiter gehört meiner Meinung nach in die Verschwörungsecke und nicht in die Ufologie, so abwegig ist das. Auch wenn es eine nette Überlegung sein mag.


melden