Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.906 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 00:30
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Was ich aber nicht verstehe, wenn ihr die grösse des Universums oder die vermuete distanz nehmt um zu sagen, das es schier unmöglich sei, das hier oder in der nähe Ausserirdische sein könnten.
@continuum


Das würde ich so zum Beispiel garnicht sagen. Natürlich gibt es in der Theorie einige Möglichkeiten die denkbar wären interstellar zu reisen.
Das Problem: laut unserem Wissen ist das nunmal nur Theorie und daher Science Fiction. Ich bin grosser Sci-Fi Fan und großer Freund sämtlicher exotischer Gedankenspiele. Dennoch Fakt ist: Es sind Überlegungen. Und i.d.R. Können 95% der UAPs/Ufos mit ganz irdischen Dingen erklärt werden, wie oft genug bewiesen. Die restlichen 5% bleiben unerklärt, wie es nun mal die „Natur“ eines UAPs ist. Bis nicht bewiesen ist was es ist bleibt es ein Unerklärliches Luft Phänomen. Versteh mich nicht falsch, natürlich denke auch ich über ET nach und bin grundsätzlich nicht völlig abgeneigt- es bleibt aber nunmal Spekulation solange wir keine „hard facts“ haben. Deine Überlegungen sind nachvollziehbar, aber eben nur Überlegungen.
Ich sehe das so: Wenn diese UAPs wirklich völlig unerklärliche Manöver zeigen, die sämtliche unserer Physikverständnisse widersprechen- dann ist eine ET-Ursache eventuell möglich.

Was ich jedoch auf bisher veröffentlichten Videos gesehen habe haut mich nicht vom Hocker- daher halte ich einigen Fällen wenn nicht anders erklärbar Irgendeine Art von neuer Militärischer Technik am wahrscheinlichsten. Eine, und das ist auch nur Spekulation, Vermutung meinerseits wäre, dass Air Force Technik dahinter steckt und die Navy möglicherweise einfach keine Ahnung hat. Dies hatte ich in einem früheren Post schon vermutet. Ich frage mich schon die ganze Zeit weshalb es so ruhig um die AF ist und man nur von Navy Piloten aktuell hört.

Zum Argument die Phänomene gab es schon in den 40ern:

Hierfür fällt es mir auch schwer eine rationale Erklärung zu finden, aber es gibt keine Videos, die UAPs von damals können sehr anders gewesen sein und ebenfalls durch Militärprojekte die Ihrer Zeit voraus waren und andere Naturphänome erklärt werden. Finde es allerdings in der Tat schwierig wenn die UAPs damals genauso beschrieben worden sind wie heute. Dazu fehlen mir allerdings auch die Referenzen. Gibt es irgendwelche aussagekräftigen Quellen, die darauf schließen, dass die damaligen Erscheinungen einem der „modernen“ UAPs gleichen?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 09:07
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:"Die beobachten uns" erscheint da nicht mehr sehr sinnig, denn irgendwann ist genug beobachtet.
Das Ganze ergibt irgendwie keinen Sinn.
Diskussionen darüber mit welchem Sinn/welcher Login eine bisher nur vermutete außerirdische Intelligenz etwas macht, ist absolut sinnlos würde ich sagen.

Auf welcher Basis will man darüber sprechen? Man hat es ja bisher nicht mal bestätigen können, da fehlen ja jegliche Informationen die zulassen würden über "deren" Beweggründe zu sprechen.

Ich glaube erst mal braucht es Identifikation und Bestätigung, dass es tatsächlich in irgendeiner Form außerirdische Technologie/Lebensformen sind.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 09:14
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Finde es allerdings in der Tat schwierig wenn die UAPs damals genauso beschrieben worden sind wie heute. Dazu fehlen mir allerdings auch die Referenzen. Gibt es irgendwelche aussagekräftigen Quellen, die darauf schließen, dass die damaligen Erscheinungen einem der „modernen“ UAPs gleichen?
Vage Andeutungen, mehr ist ja in der Regel nicht zu bekommen, beziehen sich gelegentlich auf die sog. Foo Fighter.
Wikipedia: Foo-Fighter

Wenn ich in der Literaturliste allerdings an erster Stelle Charles Berlitz (Erfinder des Bermuda Dreiecks, von Roswell-Vorfällen, Atlantis-Märchen und vielem mehr) sehe, weiß ich schon nicht mehr, ob ich überhaupt weiter lesen soll.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 09:42
@Lupo54
@shaun7
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Und i.d.R. Können 95% der UAPs/Ufos mit ganz irdischen Dingen erklärt werden, wie oft genug bewiesen. Die restlichen 5% bleiben unerklärt, wie es nun mal die „Natur“ eines UAPs ist.
Ja, kein Problem.
Klar das sind auch meine Gedanken und ich finde dein Ansatz voll zutreffend.

Auch denke ich das die UAPs mit 95-99% irdische Erklärungen sind (UAPs).Täuschungen usw. und auch Technische fehler.

Trotzdem möchte ich, da wir ja in einem Forum sind eine solche These mal nüchtern betrachtet, ins Auge fassen können. Denn wenn es von uns ist, können wir nicht viel Analysieren.

Aber bei Ausserirdischen, gibt es eben schon Grenzen (zumal für unser heutiges Verständnis der Naturgesetze, sowie für uns bekannte Erdlebewesen), deswegen wäre es ja interessant dies miteinander zu Diskutieren, was dagegen spricht und was dafür spricht, das es trotzdem möglich oder eben unmöglich wäre, das es Ausserirdische sein könnten. Auch wenn diese UAPs schlussendlich alles irdische Technologien wären.

Mich würde es interessieren was dagegen spricht und was dafür spricht:
(-) = Distanz ist ein Faktor der dagegen sprechen kann
(+) = Technologie, medizinisch oder technisch. Dies kann uns in der Zukunft sicher weiterhelfen damit wir innerhalb des Sonnensystems uns gut bewegen können.

- Distanz? (-)
- Lebensalter (+)
- Technologie (+)
- Naturgesetze (-)
- Beschaffenheit der Lebewesen, von uns aus betrachtet, könnten Lebewesen nie krasse Manöver vollziehen, ansonsten wären wir tot.(-)
- Warum stürzen diese immer bei uns ab, nicht nachvollziehbar, spricht eher dagegen das es Ausserirdische sind (-)
- Ressourcen suchen, gibt sicher unbewohnte Planeten mit besseren Ressourcen als unseren (-)
- Planetare Naturkatastrophe (oder Sonnensystem Katastrophe) passiert (+)
- Wollen auf der Erde leben, weil der Planet für Sie am nächsten von ihrem ist und sehr ähnlich, Anziehungskraft usw., wir würden uns auch so verhalten auf einem anderen Planeten und uns ev. unter die Menschen mischen. Wenn wir die einzigen überlebenden sind von dem besagten Planeten (Auch für Sie ist Distanz und Fortpflanzung wichtig). Weiss spekulativ vom gröbsten. (+)
- Generationsraumschiffe (+), Wissenschaftler erkunden die umgebung (100 LJ).
- Roboter auf Reisen schicken (BioRoboter mit KI) (+)
- Zeitreisende, zurzeit eher Sience-Fiction (-), zudem wäre es eher möglich in die Zukunft zu reisen, als in die Vergangenheit (Theoretisch).
- Unentdeckte Lebewesen oder eine Zivilisation auf der Erde, die unserer um einige 100 oder 1000 Jahre im voraus ist.
- Was ist mit Lebewesen in unserer Galaxie die sagen wir nicht nur 10 000 Jahre voraus sind, sondern 1 Million Jahre in der Technik? Kann mir nicht vorstellen, das wir in einer Million Jahre noch solche Technik haben wie jetzt. Ausgenommen eine Katastrophe(Krieg, Komet, Virus, etc) wirft uns zurück oder löscht uns aus.
- Ausserirdische aus unserem Sonnensystem oder ein nahes Sonnensystem. 1/4 der LG würde langen mit einem Lebensalter von 1000 Jahren. (+)
- Air Täuschungen, ähnlich wie Fatamorgana in der Luft (+)
- Kleinste Partikel Lebewesen im Orbit (-/+)
- Überbevölkerung (+)
- Nahrungsressourcen für uns wird knapper (+), wir müssen das Regulieren durch....... (versch. möglichkeiten).

Ich weiss, es sind viele Spekulationen.
Aber diese UAPs, wenn wir mal davon ausgehen, das diese Sichtungen Ausserirdische sind, wäre es dann möglich das diese überhaupt hierherkommen? Und sind nicht Biomediziner am testen für Lebewesen die 150 Jahre überleben? Auch beim Menschen hab ich mal was gelesen das wir unser Leben ev. durch DNA und der Zellteilung in den nächsten 1000 Jahren erhöhen können sollten.

Also auch wir könnten unsere Astronauten in der Zukunft auch durch Manipulation der DNA Reisefähiger machen für Weltraumspaziergänge oder Sonnensystem Erkundungen. Auch die Lebensdauer und strahlungsresistentere Astronauten sollten nicht unmöglich sein für die Zukunft.

Also für mich spricht viel mehr dafür, das wir in der Zukunft vielleicht selbst mal die Aliens von übermorgen werden können.
Ich kann das alles nicht einfach unter den Tisch kehren, deswegen ist es für mich auch kein Problem mehr, das UAPs auch Ausserirdische sein könnten (1%) und vielleicht ist es auch nichts.

Verstehe auch wenn das Irdische Technologien sind, die will man natürlich nicht Präsentieren und da ist es nur von Vorteil, das jeder denkt, das es Ausserirdische Technologien wären. Aber machen da die Russen und Chinesen mit? Weil wenn die wüssten das es die Amerikaner selbst wären, warum sagen die das nicht? Und umgekehrt?


Dies ist nur eine Idee um die 1-5% zu deklarieren der UAPs, wenn ich da über den Tellerrand schaue und das mal wage zu interpretieren. Und klar alles Spekulation, auf der man nicht aufbauen kann. Trotzdem würde ich als ranghoher Militarist wissen wollen, welche Distanz wenn es Aliens gibt oder geben könnte, möglich wären für zu uns zu kommen. Würde auch Biomediziner testen lassen, ob ein alter von 1000 Jahren überhaupt realistisch ist, auch wenn das ev. nicht eruiert werden könnte. Aber so haben wir den Risikoplan verbessert im falle eines Worst-Case Szenario.
Und könnten die Distanzen einschätzen die möglich sein könnten im groben.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 10:27
@continuum
Ehrlich gesagt: Mir gehen diese ständigen Exkurse und die Redundanz ziemlich auf den Wecker. Alles wird permanent ineinandergerührt im UFO-Bereich.
Die Möglichkeit extraterrestrischen Lebens und dessen Erreichen der Erde wurden in den letzten Jahren schwerpunktmäßig hier besprochen, und hier liegen demzufolge auch alle Argumente schon vor:

https://www.allmystery.de/ng/first_unread_post?thread=50999


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 12:42
Zitat von NashimaNashima schrieb:Deine missionarisch angehauchten Beiträge mit fehlenden Quellbezügen sind generell nicht so mein Ding.
Meine Quellen? Die habe ich beschrieben: Geh auf YouTube LP Indie. Verlinkt habe ich das schon wurde aber gelöscht. Missionieren? Ach jeder kann doch glauben was er will, von mir aus glaub an Russen und Chinesen oder Hinterhof IS Garagen ( wurde auch schon ernsthaft diskutiert).


4x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 12:53
@Ninurta
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Ach jeder kann doch glauben was er will, von mir aus glaub an Russen und Chinesen oder Hinterhof IS Garagen ( wurde auch schon ernsthaft diskutiert).
Das glauben ja nicht mal die Amerikaner.

Wenn es nicht um eine Amerikanische Geheimorganisation in einer Geheimorganisation derer unter Geheimorganisation handelt, wüsste ich wirklich nicht mehr, wer den Amis voraus sein sollte.

Das dann die Navy nichts von dem weiss, das kann ich mir schon vorstellen. Also auch die Navy und andere Organisationen werden NIE mit der aktuellsten möglichen Technologie herumfliegen, was wäre wenn die auf einem anderen Gebiet abstürzt?

Aber das mit dem Hinterhof IS Garagen, das hört sich plausibel an ;) Zumindest für einige User hier. :)

Ich hoffe, das Sie nur ein Video zeigen, das spezielle Manöver zeigt die aussergewöhnlich sind, dann können wir alle weiterdiskutieren um was es sich handelt. Aber leider sind halt auch viele Videos und aufnahmen draussen die (absichtlich) gefakt, usw. Und das hilft auch nicht weiter.

Das die Amis und andere Nationen ein Reengineering betreiben, davon gehe ich aus. Auch wenn es nur zum Studieren ist wie sich eine solche Hightech Maschine z.B. eine MIG anfühlt, das wird sicher auch gemacht uvm.

Wer im Wissen(Wirtschaftlich) und in der Technologie den anderen Voraus ist, der bestimmt eigentlich die Zukunft der Menschheit und welche Richtung das eingeschlagen wird. Kann mir nicht vorstellen, das es anders ist. ;)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 13:19
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Geh auf YouTube LP Indie. Verlinkt habe ich das schon wurde aber gelöscht.
Dass einer hauptsächlich Bullshit veröffentlicht, ist meines Wissens aber kein Löschgrund. Das muss an etwas anderem gelegen haben. Ich tippe mal auf Videospam: Unkommentierte Links und Videos in Threads klatschen?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 14:39
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Aber das mit dem Hinterhof IS Garagen, das hört sich plausibel an ;) Zumindest für einige User hier. :)
Allein von dem was durchgesickert ist - wie eben das Jahr 1953 als angeblicher Sichtungsbeginn - kann man dann eine ganz einfache Rechnung aufmachen: Russen und Chinesen =„Fliegenschiss“- Niveau. Und ganz besonders die Chinesen, die staatlich organisierte Industriespionage betreiben müssen, um mithalten zu wollen. 😏


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 17:13
Naja es kann ja nicht jeder LP Indie kennen. Aber such doch mal auf Youtube nach diesem Kanal.
Das ist kein Schwurbeler, er bemüht sich reelle erklärungen zu finden und hat sich dem Thema angenommen.

Würde mir auch interessieren was ihr zu dem zu sagen habt was er erzählt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 17:51
Zitat von JackofSkullsJackofSkulls schrieb:Würde mir auch interessieren was ihr zu dem zu sagen habt was er erzählt.
Dann poste einfach ein Video von ihm zu einem Thema, das in den Thread passt - und schon kann es losgehen!

Und die Regeln für richtiges Posting beachten. Nicht, das es wegen Formfehlern gelöscht wird. Wie beim Kollegen offenbar geschehen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 18:28
Zitat von NashimaNashima schrieb:Beiträge mit fehlenden Quellbezügen
Such einfach diesen Beitrag bei dem angegeben Youtube Kanal:


Pentagon-UFO-Bericht


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 18:29
@Ninurta
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Meine Quellen? Die habe ich beschrieben: Geh auf YouTube LP Indie
Joa, oder noch besser "Quelle = Internet". Könntest ja zumindest das Video angeben und den Timestamp wo er was Behauptet oder direkt auf seine Quellen verlinken, sofern er diese denn auch angibt. Einfach nur die Meinung eines Youtubers den man gut findet ist jetzt auch nicht unbedingt eine verlässliche Quelle.

Bei solchen Behauptungen z.B.:
Zitat von NinurtaNinurta schrieb am 14.06.2021:Das was die Navy festgestellt hat kann man schon „ wegspringen“ nennen. Aber egal wie es ohne Verbrennungsaggregat funktioniert: Die Technologie ist für Navy bis heute unverständlich und nicht nachvollziehbar.
...reicht das dann eben nicht, da bräuchte man schon den Verweis zur konkreten Aussage der Navy wo behauptet wird das man grundsätzlich von fremder "Technologie" ausgeht.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Missionieren?
Ja, du gehst ja kaum auf Kritik und differenzierte Betrachtungsweisen ein, wird meist ignoriert um dann wieder irgendwas pro Alien zu Posten. So wie das hier zum Bleistift:
Zitat von NinurtaNinurta schrieb am 14.06.2021:Nein, vergleich das mal mit unserer primitiven Welt und den vielen Hunderten Flugzeugtypen. Und da willst du tatsächlich suggerieren, dass „die“, die hier lange präsent sind nur mit einem einzigen „UFO“-Typ unterwegs sind. Das vollkommen absurd.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb am 13.06.2021:Die Antwort für die Foo Fighter - die auch von den Achsenmächten beobachtet wurden - ist damit klar: Es mischt schon sehr lange eine andere Macht mit, die das was die Menschheit bisher zu Stande gebracht hat, alles in den Schatten stellt.
Das kommt halt schon sehr missionarisch rüber, du stellst dein Glauben (der dir unbenommen ist) als Fakt (ohne Quellangaben) dar.

Nachtrag:
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Such einfach diesen Beitrag bei dem angegeben Youtube Kanal:
Ok, das ist schonmal ein Anfang...


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 18:36
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Such einfach diesen Beitrag bei dem angegeben Youtube Kanal:
Also es geht um dieses Video. Warum postest du es nicht und belegst dann deine Aussagen mit Timestamp etc.?

Youtube: Pentagon UFO Bericht - Objekte werden bereits seit 1953 beobachtet
Pentagon UFO Bericht - Objekte werden bereits seit 1953 beobachtet



melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 19:22
Vielen dank fürs raussuchen. Das ist allerdings auch nicht das einzige video von ihm dazu.
Meine ja nur weil der Kanal auch Marsfotos und soetwas aufzeigt was man da wirklich sieht (Sensorfehler der Kamera z.Bsp.).

Er scheint da nicht mit der absicht ranzugehen unbedingt Aliens zu beweisen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.06.2021 um 20:05
Da hier rege diskutiert wird bin ich mal so frei und poste etwas ganz aktuelles, wirklich interessantes rein:

Extrem langsamer Satellit? (Beitrag von LordThanor)

Es handelt sich um ein UFO im Wortsinne, nicht um den Gedanken, dass es sich um Außerirdische handeln muss. Wer ein Ahnung hat, worum es sich hier handeln könnte, ist herzliche eingeladen, dies im verlinkten Thread zu tun.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.06.2021 um 09:16
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das kommt halt schon sehr missionarisch rüber, du stellst dein Glauben (der dir unbenommen ist) als Fakt (ohne Quellangaben) dar.
Muss ich den eine Quelle angeben auch für das angeben was allein meine Meinung betrifft😏? Ich beweg mich nicht außerhalb bekannter und bestätigter Navy oder Air Force Sichtungen/Zwischenfälle.

Schlüsse aus dem zu ziehen, was bisher durchgesickert ist, obliegt jedem selbst. Wir werden ja bis zum WE sehen, wer falsch liegt und wer richtig.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.06.2021 um 09:32
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Muss ich den eine Quelle angeben auch für das angeben was allein meine Meinung betrifft😏?
Nein, wenn du diese dann auch als deine Meinung und nicht als Fakt formulierst ist das ja auch kein Problem und unmissverständlich.
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Wir werden ja bis zum WE sehen, wer falsch liegt und wer richtig.
Wobei ich da meine Zweifel habe, im Vorfeld wurde schon berichtet das Aliens weder bestätigt noch dementiert werden. Ich befürchte fast wir werden danach nicht viel schlauer sein als zuvor.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.06.2021 um 12:40
Zitat von NashimaNashima schrieb:ch befürchte fast wir werden danach nicht viel schlauer sein als zuvor.
Das kann schon sein, dass man nur häppchenweise was neues herausrückt, doch die alleinige Auflistung, von dem was die Navy alles dokumentiert hat, soll ja einen Dominoeffekt auslösen: die Engländer wollen nachziehen und ebenfalls alle Sichtungen veröffentlichen. Danach lässt sich das Thema nicht mehr abwürgen, wenn es den gesamten Luftverkehr betrifft.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

23.06.2021 um 17:10
@Ninurta
@Nashima


Geht nicht mehr lange bis der Bericht rauskommt.
Aber schlussendlich nervt es mich ob es darum geht wer Recht hat und wer nicht.

Ich finde eher die Tatsache, das immer mehr Regierungsmitglieder und Nationen einige Details herausgeben, auch wenn diese nichts beweisen werden. Wenn das immer öfters gemacht wird und einige mutige Personen die irgend ein Amt bekommen, gewisse Sachen durchsichern lassen, wird es immer wie öfters an die Öffentlichkeit kommen und uns mehr Einblick in diese UAPs geben die ja gemäss mir offiziell bestätigt wurden. Um was es sich jetzt handelt, wird sicher noch einige Jahre gehen, bis diese Vorfälle zu 99% aufgeklärt werden.

Aus der Sicherheit heraus, würde ich als oberstes Politisches Mitglied wissen wollen, ob es eine Atmosphärische Täuschung ist oder ob eine andere Nation uns voraus ist. Und genau das kommt uns auch entgegen, wenn es eine Geheimorganisation von der USA ist und andere hochrangige Militärische und Politiker nicht wissen (oder wissen dürfen), das es von ihnen selbst kommt. Aber da Sie dies nicht wissen, wollen die das Erforschen (Aus dem Gedanken Sicherheit) und für mich ist es dann eher ein Interessenkonflikt der immer wie mehr entsteht und irgendwann wird das zu noch breiteren Abspaltungen kommen.

Denn auch die andere Seite wird sich eine Untersuchungs Geheimorganisation aufbauen müssen, wenn das so weitergeht, usw.
Das denke ich mir so oder anders gesagt, ich würde dies genau so machen als oberstes Militärisches/Politisches Gremium Mitglied.

Denn wie wir Wissen, WISSEN ist macht und Unkenntniss kann eine Schwäche sein.


1x zitiertmelden