Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

4.165 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.09.2021 um 20:46
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nein
Doch.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nein
Doch es braucht einen manipulator
Zitat von paxitopaxito schrieb:Auch Nein.
Doch das ist logisch.
Zitat von Dawn62Dawn62 schrieb:Aha....ich sehe schon, Du hast wirklich keine Ahnung und trollst hier nur rum.
Lerne erstmal die Grundlagen und dann rede ich wieder mit Dir!
Mmhh ein Einwand der berechtigt ist. Denn es sollte obiges mal dargelegt werden warum "nein"


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.09.2021 um 20:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Mmhh ein Einwand der berechtigt ist. Denn es sollte obiges mal dargelegt werden warum "nein"
Ich habe Kinder groß gezogen....es ist eine Trotz Reaktion! Was ich nicht verstehe, will ich auch nicht☝️ Da fehlt es einfach nur an Sachverstand für die Umstände. Ist aber ehrlich nicht mein Job das zu Vermitteln....dann lieber Hirte 😁👍


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.09.2021 um 21:05
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Kennst du jeden einzelnen Menschen und alle die je gelebt haben um sowas behaupten zu können?
Nun, bisher ist keiner mit auch nur einem Fitzelchen Beweis aufgetaucht. Und nur das zählt.

Ansonsten müsste Deine Sichtweise auch dazu führen, dass es Einhörner, Feen und Hexen auf fliegenden Besen gebe. Denkst Du etwa auch, diese Fantasiefiguren wären alleine schon deshalb real, weil es ja Jemanden geben könnte, der sie tatsächlich in real gesehen hätte?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.09.2021 um 22:34
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bzgl biologie ziemlich sicher. Ebenso bei Technik funktioniert nicht alles fundamental anders.
Was so auch nur eine Annahme ist und von einem halbwegs abgeschlossenen Naturverständnis ausgeht - das wir nicht haben. Die Aussage "Technologie von Außerirdischen funktioniert nicht fundamental anders" ist genauso spekulativ wie das Gegenteil, selbst dann wenn wir voraussetzen, das es allgemeingültige Naturgesetze gibt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und noch viel freier erfunden
Ich sehe da keinen nennenswerten Unterschied.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nee daraus folgert man das Leben Stoffwechsel hat...
Das liegt eher im Begriff "Leben" als das es aus dem Leben auf der Erde geschlussfolgert werden könnte. Aber ja, da stimme ich zu.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Der Evolution unterliegt
Da wäre ich bereits raus, wenn das eine "Schlussfolgerung" sein solle. Es ist bestenfalls eine plausible Hypothese.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:das bestimmte chemische Verbindungen Reaktionsfreudiger sind als andere.. Und damit wahrscheinlicher werden
Auch da fehlt mir jegliche Evidenz. Wenn du von "wahrscheinlicher" sprichst, solltest du in der Lage sein die Wahrscheinlichkeiten anzugeben. Wir kennen sie aber nicht.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Manipulation der Umwelt und nutzen von Technik.
Hochzivilisation durch Energienutzung.
Das ist mir zu diffus. Sowohl die Definition von Zivilisation und noch viel mehr der Begriff "Hoch"zivilisation, der noch dazu wertend ist.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es geht ja nicht um Kommunikation sondern um das erkennen von Leben und Zivilisation.
Es ging auch um die Frage, ob wir überhaupt eine Botschaft verstünden, so wir denn sicher sagen könnten, das wir eine erhalten haben. Ich sage: nein. Wahrscheinlich nicht. Und ob wir mit Aliens die Begriffe von Dreieck und Pi teilen, wäre nur dann zu beantworten, wenn es irgendeine Kommunikationsbasis gibt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Mmhh ein Einwand der berechtigt ist. Denn es sollte obiges mal dargelegt werden warum "nein"
Es ist ein einfaches Spiegeln. Wenn Behauptungen völlig belegfrei aufgestellt werden, ist es vielleicht nicht nett diesen einfach zu widersprechen mit einem "Nein". Aber ich bin hier auch nicht der Erklärbär. Wer meint das man für eine Radiotechnologie notwendig Mathematik beherrschen muss, sollte das erstmal selbst belegen. Ebenso für die Behauptung Aliens die über diese Technologie verfügen, müssten über "Extremitäten" verfügen (zur Erinnerung:
werden bei Menschen und Tieren durch Muskeln bewegte paarige Körperanhänge genannt, die aus mehreren Abschnitten (Gliedern) bestehen.
das sind Extremitäten).
Quelle: Wikipedia: Gliedmaßen

Oder das Aliens mit dieser Technologie bei einem Empfänger ein mathematisches Verständnis notwendig voraussetzen. Sind alles hübsche Annahmen, ich sehe aber absolut keinen Grund diese zu kaufen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.09.2021 um 11:34
Zitat von paxitopaxito schrieb:Was so auch nur eine Annahme ist und von einem halbwegs abgeschlossenen Naturverständnis ausgeht - das wir nicht haben. Die Aussage "Technologie von Außerirdischen funktioniert nicht fundamental anders" ist genauso spekulativ wie das Gegenteil, selbst dann wenn wir voraussetzen, das es allgemeingültige Naturgesetze gibt.
Das haben wir aber. Die Lücken für "fantastisch fundamental anderes sind nicht wirklich gegeben.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Da wäre ich bereits raus, wenn das eine "Schlussfolgerung" sein solle. Es ist bestenfalls eine plausible Hypothese.
Gut, aber wie soll leben ohne Evolution sich entwickeln?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das ist mir zu diffus. Sowohl die Definition von Zivilisation und noch viel mehr der Begriff "Hoch"zivilisation, der noch dazu wertend ist
Naja wie willst du denn Zivilisation und hochzovilisation definieren.

Entweder kennen sie Kernspaltung oder eben nicht.
Zitat von paxitopaxito schrieb:könnten, das wir eine erhalten haben. Ich sage: nein. Wahrscheinlich nicht. Und ob wir mit Aliens die Begriffe von Dreieck und Pi teilen, wäre nur dann zu beantworten, wenn es irgendeine Kommunikationsbasis gibt.
Wenn sie Dreiecke nicht kennen oder Kreise wird es nicht weit her sein mit der ziv.

Wenn sie Augen haben erkennen sie doch nen Kreise und nen Dreieck.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wer meint das man für eine Radiotechnologie notwendig Mathematik beherrschen muss, sollte das erstmal selbst belegen. Ebenso für die Behauptung Aliens die über diese Technologie verfügen, müssten über "Extremitäten" verfügen (zur Erinnerung:
Ähem das kann man nachlesen und sich herleiten wenn man weiß wie das funktioniert.

Aber wir können dir die formeln verlinken.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ebenso für die Behauptung Aliens die über diese Technologie verfügen, müssten über "Extremitäten" verfügen (zur Erinnerung
Oh willst du da spitzfindig werden? Er meinte also strenggenommen "Manipulatoren" und die müssen eine gewisse Geschicklichkeit und feinmotorik beherrschen. Kannst die ja mal die Daumen an der Handfläche festmachen... Was dann noch geht.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Oder das Aliens mit dieser Technologie bei einem Empfänger ein mathematisches Verständnis notwendig voraussetzen. Sind alles hübsche Annahmen, ich sehe aber absolut keinen Grund diese zu kaufen
Nicht? Ergibt sich aus der Logik, ohne Mathematik wirst du kein EM Empfänger Sender bauen können.

Daraus folgt wer sowas benutzt muss auch ein bestimmtes Niveau an Mathematik erreicht haben.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.09.2021 um 12:10
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wer meint das man für eine Radiotechnologie notwendig Mathematik beherrschen muss, sollte das erstmal selbst belegen
Wie wäre es umgekehrt? Erklär doch mal, wie diese Technik präzise und zuverlässig ohne die notwendigen Berechnungen funktionieren soll?
Nicht nur bei dieser Technik, müssen schließlich alle Beteiligten ihre Techniken und Geräte aufeinander abstimmen. Wie soll das gehen, ohne vorher die Parameter zu kennen / berechnen?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ohne Mathematik wirst du kein EM Empfänger Sender bauen können.
Zumindest keinen zuverlässigen und auch keinen, den ein anderer dann ebenso nachbauen könnte.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.09.2021 um 13:14
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wie wäre es umgekehrt?
Wir sprachen davon das eine hypothetische Alienrasse Mathematik als notwendige Voraussetzung beherrschen muss um sowas wie ein Radio bauen zu können. Ich sehe nicht mal, wie man eine solche Annahme überhaupt rechtfertigen könnte, da wir über die Fertigkeiten dieser Alienrasse nichts sagen können.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Erklär doch mal, wie diese Technik präzise und zuverlässig ohne die notwendigen Berechnungen funktionieren soll?
Schön das du trotzdem einfach darauf beharrst, dass ich das erklären muss. Ich schrieb bereits, dass mir allein durch Anschauung des Menschen zwei Möglichkeiten in den Sinn kommen, Versuch & Irrtum sowie intuitives Verständnis. Als Beispiel mag der Schiffbau dienen, bei dem Menschen die Gesetze der Strömungsdynamik (mehr oder weniger) befolgt wurden, lange bevor diese bekannt waren.
Aber selbst wenn mir nix einfallen würde, wäre das egal. Es geht darum das diese Annahme völlig im luftleeren Raum steht, da wir über Aliens eben nix wissen. Nur Spaßeshalber, nimm eine Alienrasse an, die Elektromagnetismus wahrnehmen kann, zusätzlich ein ausgeprägtes Gespür für Maße und Gewichte hat, evt. Sogar selbst in der Lage ist Radiowellen zu erzeugen und zu manipulieren. Alles weder völlig fantastisch noch unvorstellbar, verändert aber die Vorraussetzungen in Sachen Erfindung des Radios fundamental. Nur weil wir da erstmal ein paar mathematische Grundlagen brauchen, soll das für diese auch gelten? Und das auch noch universal? Nö.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.09.2021 um 13:22
@all
Der Thread ist komplett ins OT abgedriftet.
Es geht hier um die „Pentagon-Videos“. Ein bisschen Disziplin wäre wünschenswert. Bevor es so abwegig wird, kann man sich auch noch einen passenden Thread suchen, oder nicht?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.09.2021 um 23:45
Zitat von paxitopaxito schrieb:da wir über die Fertigkeiten dieser Alienrasse nichts sagen können.
Aber darüber, was man können muss, um ein Radio zu bauen - unabhängig davon, welche Sorte Lebewesen die Erbauer wären. Ein Radio funktioniert nicht so wie es funktioniert, weil es bestimmte Lebewesen bauen, sondern weil es eine bestimmte Technik zum Funktionieren bringt. Und die sollte jeder Erbauer drauf haben. Wenn nicht, dann auch kein Radio.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.09.2021 um 18:58
@all
Ok, zurück zum Thema. ;-)

Betreffend US Navy und Ufos/UAPS, gibts einen interessanten Bericht.

Also zwei gute Aspekte
- Monumente die von Aliens sagen wir mal vor ca. 1 Milliarde Jahre hätte geschaffen werden können und jetzt, zumindest die Monumente, Techniken, Robotoer, etc. die immer noch im Universum sich bewegen, aufhalten, oder als UAP klassifiziert werden und ev. auch bei uns rumschwirren könnten, mal hypothetisch angenommen.

- Zweiter Teil, das neue Teleskop (LSST), könnte auch anstatt ins Universum schauen, auch zurück auf unseren Planeten und so fliegende oder bewegende UAPs registrieren und Aufzeichnen, sowie klassifizieren können und so eines der fundamentalsten Geheimnisse teilweise lüften um was es sich in Wirklichkeit handeln könnte. Zumindest könnten wir in kurzer Zeit, schnell mehr erfahren.


Bericht:
Die bevorstehende „Legacy Survey of Space and Time“ (LSST) mit dem Vera C. Rubin Observatory könnte solche Monumente finden. Wenn solche Objekte in die Erdatmosphäre eintreten, könnten sie außerdem als unidentifizierte Phänomene im Luftraum (unidentified aerial phenomena, UAP bzw. UFOs) der Art klassifiziert werden, die in dem Bericht an den US-Kongress vom 25. Juni 2021 erwähnt wird
Quelle: https://www.scientificamerican.com/article/looking-for-interstellar-monuments/

Interstellare Monumente


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.09.2021 um 19:11
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ok, zurück zum Thema. ;-)
Hm. Na ja, geht so. Nur, weil Avi Loeb so eine Aussage raus haut:
The forthcoming Legacy Survey of Space and Time (LSST) with the Vera C. Rubin Observatory could find such monuments. Moreover, if any such objects enter the Earth’s atmosphere, they might be classified as unidentified aerial phenomena (UAP), of the type mentioned in the report delivered to the U.S. Congress on June 25, 2021.
Quelle: https://www.scientificamerican.com/article/looking-for-interstellar-monuments/

Warum macht er das? Welchen angeblich im Report erwähnten Typus (der dort in welche Kategorie fällt?!?) meint er denn?
Ich halte diese Art und Weise für leichtfertig und unverantwortlich für einen seriösen Wissenschaftler. Er sollte wissen, dass er da mit allgemeiner Konfusion spielt.

Es hat ja Methode bei ihm. Vielleicht ist es zwanghaft.
Steile Thesen beleben die Debatte, findet Harvard-Professor Abraham Loeb – und behauptet, das Himmelsobjekt Oumuamua sei das Werk von Aliens. Seine Reputation? Ihm egal.
Quelle: https://www.zeit.de/wissen/2018-11/oumuamua-aliens-ausserirdisches-leben-harvard-komet-abraham-loeb?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.09.2021 um 19:17
Ich finde es extrem unwahrscheinlich, dass gerade jetzt (die letzten Jahrzehnte) Millionen oder gar eine Milliarde Jahre alte Monumente in die Erdatmosphäre eintauchen sollen und sich dann in Form der von der Navy dokumentierten UAPs zeigen.

Hingegen sehe ich Objekte, die schon lange hier sind eher als wahrscheinlicher an.
Immer noch sehr unwahrscheinlich, aber nicht dermaßen extrem unwahrscheinlich.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.09.2021 um 19:22
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:aber nicht dermaßen extrem unwahrscheinlich.
Meiner Meinung nach aber doch so ziemlich voll unwahrscheinlich :D


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

21.09.2021 um 03:01
@Nemon
Ja Avi Loeb der auch, selbst voll auf Ancient Alien unterwegs ist möcht halt den Fame von der aktuellen UFO Hype mitnehmen; ja er sieht sich wohl als der der neue Däniken:
Avi Loeb Demands New Technology to Defend Earth from UFOs
Quelle: https://www.jasoncolavito.com/blog/avi-loeb-demands-new-technology-to-defend-earth-from-ufos

Tja was soll wir noch sagen — der UFO Bereich geht halt vor die Hunde durch Nonsense Blog Beiträge von noch uninteresanten Personen aber bitte ...


melden