Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

4.395 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.11.2021 um 18:05
@Imlerith
Das wird in einem der externen Threads mit Hypothesen aufbereitet. Ich hatte ihn schon mal verlinkt:
https://www.metabunk.org/threads/hypothesis-fravors-tic-tac-was-kurths-fa18.11776/
Hypothesis: Fravor's Tic Tac was Kurth's FA18

There were actually three FA18 in the same spot at the same time. The first FA18 of Douglas Kurth should have left before Fravor arrived but decided to check out the disturbance. Douglas was at a lower altitude than Fravor. Douglas did not see an object, looked back to witness the disturbance cease and took off to cap point. Fravor at a higher altitude saw the disturbance and a tic tac shaped object without wings and about the size of his FA18 on top of it. He did a maneuver and descended and noticed the tic tac ascending. The tic tac took off, Fravor couldnt find the disturbance anymore. The tic tac later re-appeared at CAP point. I have explanations for all raised questions at the end of this post.
Quelle: s.o.

### ### ###

Und noch mal zur Klarstellung @all:
Wenn ich auf diese Threads mit den Hypothesen verweise, so geschieht das, um aufzuzeigen, was man alles durchspielen kann.
Szenarios durchspielen ist sehr interessant und lehrreich. Man gewinnt neue Blockwinkel auf die Dinge und kann einfach mal schauen, ab welchem Punkt in welchen der Szenarios das Gebälk anfängt zu knarren. Wer wirklich viel Zeit investiert, kann verschiedene solcher Hypothesen wie Folien übereinanderlegen. … … …


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.11.2021 um 20:10
Zitat von NemonNemon schrieb:In den Threads bei Metabunk haben verschiedene Leute Hypothesen skizziert - im Rahmen der Möglichkeiten und sich darüber ausgetauscht. Es ist einfach interessant und lehrreich, dem zu folgen. Wie eine Missile um die Ecke fliegt, habe ich als Beispiel ja hier auch gepostet.
Ja, allerdings verfügt eine Missile über eine detektierbare Antriebsenergie. Diese prägnante Signatur fehlte aber bei dem Objekt. Daher ist mir nach wie vor keine Technologie bekannt die all die ungewöhnlichen Flugeigenschaften des beobachteten Objekts reproduzieren könnte, ..implizit der hohen Geschwindigkeit, Manövrierfähigkeit, der Eigenschaft ins Wasser zu tauchen, sowie die scheinbar nicht vorhandene Signatur einer Antriebsenergie.
Zitat von NemonNemon schrieb:Und da finde ich z. B. die Idee eines am U-Boot festgebundenen Ballons auf den ersten Blick mal sehr reizvoll als Ansatz, um dem erratisch (im Wind bzw. von den von Fravor selbst verursachten Turbulenzen) herumtanzenden TicTac beizukommen.
Interessanter Ansatz. Diese Theorie ist aber nicht mit den horizontalen, als auch vertikalen Geschwindigkeiten des beobachteten Objekts vereinbar.
Zitat von NemonNemon schrieb:In einem Artikel wurde auch Patente aus dem 60ern vorgestellt, die auf heute hochgerechnet, schon ganz gut passen würden..
Na ja, wenn sie denn auch funktionieren. Denn was da so alles in der Vergangenheit an Patenten auch im Namen der US-Navy eingereicht wurde sieht man ja u.a. am Beispiel von Salvatore Pais, dessen Forschung an den sogenannten UFO-Patenten wie dem "Trägheitsmassenreduktionsgerät" oder "Hochfrequenz-Gravitationswellengenerator" laut Kritiker wohl eher auf pseudowissenschaftlichen Grundlagen beruhen, als auf seriöser Wissenschaft.

Aber zugegeben, ..diese "Technologien" würden die meisten Anomalien weitestgehend erklären. Vorausgesetzt sie existieren.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

13.11.2021 um 20:57
Zitat von NemonNemon schrieb:Das wird in einem der externen Threads mit Hypothesen aufbereitet. Ich hatte ihn schon mal verlinkt:
Hmmmm, aber wie kommt es denn eigentlich dass da mehrere Piloten "enger zusammen" in der Luft sind und man nichts voneinander weiß? Also, Kurth wusste nichts von Fravor und Fravor und der andere nichts von Kurth? Obwohl sie auch zur selben "Gruppe" gehören? Ab wann wissen sie denn voneinander, sollten sie auf den anderen zufliegen? Ich kenne mich damit nicht so aus, aber es klingt irgendwie komisch, dass die voneinander absolut nichts wussten.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 12:02
Zitat von J-ManJ-Man schrieb:Interessanter Ansatz. Diese Theorie ist aber nicht mit den horizontalen, als auch vertikalen Geschwindigkeiten des beobachteten Objekts vereinbar.
Wie sind die nochmal beziffert? Anhand welcher Daten?

@Imlerith
Im verlinkten Thread wird doch auf die interessanten Punkte hingewiesen. So den, dass die 3 Flieger gleichzeitig über der water disturbance gewesen sein müssen, Kurth aber kein TicTac sieht. Bei Fravor wiederum kommt Kurth nicht wirklich vor.

Kurth ist seiner Anweisung, das Wasser nicht zu beachten, nicht direkt nachgekommen, während Fravor sich spontan entscheidet, ein drastisches Manöver zu fliegen und auf die Situation, die er unten sieht, zuzuschießen (also nicht mit Waffen, er hatte ja keine, sondern mit seinem Flieger). Das Ganze hätte zu einem Crash führen können; es wird spekuliert, dass deswegen die Kommunikation nicht in allen Punkten so offen ist wie in Fravors Narrativ und Auftritten. (Eine weitere Spekulation an anderer Stelle ist die, dass man alle drei versehentlich in einen Live-Waffentest eines anderen Korridors im Luftraum geschickt haben könnte, was ein ungeheuerlicher Kommando-Fehler gewesen wäre und deswegen in einem etwas „reservierten“ Umgang mit der dann sehr peinlichen Angelegenheit resultiert). Eine weitere Spekulation: Die neu eingesetzten Radar-Systeme werden kurz vor dem Iran-Einsatz per U-Boot und Testzielen auf die Probe gestellt — ohne es zu wissen. Mit einer solchen Strategie würde man auch nicht sehr offen umgehen wollen.
Das sind alles so Sachen, wo sich, wie ich andeutete, verschiedene Komplexe überlagern und es erschweren, eine plausible Erklärung zu finden. Hinter jeder Sichtung lauern mehrere Szenarios inklusive solcher Möglichkeiten. Und diese Komponenten können kombiniert werden.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 13:22
@Nemon

Was haltest du davon Occam's Razor auf irdische Ursachen anzuwenden?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 13:23
@Nashima
Du weißt sicher, wie du mir die Frage besser stellen kannst ;)
Oder reicht dir: "Ja." ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 13:39
@Nemon

Du hast ja nun einige Möglichkeiten genannt, von Ballon über Marschflugkörper bis falsch identifizierter Kampfjet etc. einige der Beispiele benötigen mehr Zusatzannahmen als andere. Ist es da nicht Sinnvoll von der Möglichkeit mit den wenigsten Zusatzannahmen und der grössten Kohärenz auszugehen, bis neue Informationen zur Verfügung stehen? Und welche wäre das aus deiner Betrachtung?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 13:53
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ist es da nicht Sinnvoll von der Möglichkeit mit den wenigsten Zusatzannahmen und der grössten Kohärenz auszugehen, bis neue Informationen zur Verfügung stehen? Und welche wäre das aus deiner Betrachtung?
Wie gesagt: Ich bin nicht der Autor der verschiedenen Versionen. Ich streue sie hier ein - warum, habe ich wohl ausführlich genug beschrieben. Wenn man mir draus einen Strick drehen will, greift das nicht. Ich habe mir die Fachkompetenz und Faktenkenntnis angemaßt, die dazu erforderlich wäre. Wobei Zweiteres sich allmählich zum Besseren entwickelt.

So. Ist das klargestellt?

Zur Sache: Es ist schwierig bis unmöglich, Ockham hier auf überlagernde Szenarios auf verschiedenen Ebenen anzuwenden. Jeder Entscheidungsweg zwischen zwei Strängen kann auf verschiedenen Annahmen basieren und die diversen Hypothesen sind kombinierbar. Das wird eine komplizierte Rechnung mit einem Konstrukt, bei dem wenige Pfeiler wirklich stehen. Ich kann deine Frage also nicht auf der inhaltliche Ebene beantworten, sondern nur auf die formalen Aspekte verweisen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 14:36
Zitat von NemonNemon schrieb:Wenn man mir draus einen Strick drehen will, greift das nicht.
Keine Angst, es ging nicht ums festnageln, stand heute kann man sowieso gegen jede Version Argumentieren. Wenn du keinen Favoriten hast ist das kein Problem. Ich dachte nur vielleicht wäre es Sinnvoll etwas vor zu Filtern anstatt jede erdenkbare Möglichkeit einzustreuen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 15:33
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ich dachte nur vielleicht wäre es Sinnvoll etwas vor zu Filtern anstatt jede erdenkbare Möglichkeit einzustreuen.
Ich habe den Eindruck, dass wir in diesem Forum nicht in diese Richtung gehen werden. Weil kaum User anwesend sind, die da mitgehen würden. Ich wäre im Rahmen meiner Möglichkeiten interessiert. Aber eine inhaltliche Tiefe scheint in weiter Ferne. Selbst die verlinkten Threads gehen nicht lang, und es beteiligen sich relativ wenige User.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 16:05
Zitat von NemonNemon schrieb:Kurth aber kein TicTac sieht. Bei Fravor wiederum kommt Kurth nicht wirklich vor.
Wurden sie unabhängig voneinander interviewt? Also auf mich macht es irgendwie so ein bisschen den Eindruck, als käme von Fravors Seite aus, nicht so ganz die hundertprozentige Wahrheit. Es liest sich zumindest bis jetzt so.
Zitat von NemonNemon schrieb:während Fravor sich spontan entscheidet, ein drastisches Manöver zu fliegen und auf die Situation, die er unten sieht, zuzuschießen (also nicht mit Waffen, er hatte ja keine, sondern mit seinem Flieger). Das Ganze hätte zu einem Crash führen können; es wird spekuliert, dass deswegen die Kommunikation nicht in allen Punkten so offen ist wie in Fravors Narrativ und Auftritten.
Das meine ich ja, irgendwas wichtiges fehlt, oder etwas wurde anders dargelegt, als es wirklich passiert ist. Ich verstehe Fravor seine Art und Weise nicht, gerade weil er auch unbewaffnet war. Das wirkt alles ein bisschen hitzköpfig, wenn man dem glauben kann. Aber das würde doch auch keinen Sinn machen, sich SO zu verhalten?
Zitat von NemonNemon schrieb:(Eine weitere Spekulation an anderer Stelle ist die, dass man alle drei versehentlich in einen Live-Waffentest eines anderen Korridors im Luftraum geschickt haben könnte, was ein ungeheuerlicher Kommando-Fehler gewesen wäre und deswegen in einem etwas „reservierten“ Umgang mit der dann sehr peinlichen Angelegenheit resultiert).
Ich kenne mich damit nicht so sehr aus, also mit militärischen Taktiken und so, aber meinst du wirklich, das wäre eine realistische Möglichkeit, seine eigenen Leute in solch ein Manöver auszusenden, ohne dass sie davon wissen? Stell dir vor, es war wirklich ein Test und einer wäre bewaffnet gewesen und hätte auf das Objekt geschossen, oder irgendein "Unfall" wäre halt passiert, wenn man das alles so formulieren kann, aber ich halte diese eine Möglichkeit eher für weniger wahrscheinlich, das wäre mir mit meinen eigenen Piloten einfach zu riskant und unüberlegt.
Zitat von NemonNemon schrieb:Die neu eingesetzten Radar-Systeme werden kurz vor dem Iran-Einsatz per U-Boot und Testzielen auf die Probe gestellt — ohne es zu wissen. Mit einer solchen Strategie würde man auch nicht sehr offen umgehen wollen.
Aber welches Flugobjekt bezüglich solcher Tests, könnte denn aussehen wie ein TicTac und auch so schnell davonfliegen, oder sich so perfekt bewegen, wie es im Video beschrieben und ungefähr nachgestellt wurde? Zweifelst du komplett an dem, was Fravor da gesehen hat? Einiges macht ja schon einen komischen Eindruck, aber davon auszugehen, dass restlos alles was er gesehen hat, vielleicht irgendeine Täuschung war aufgrund von Stress und so, würde ich jetzt nicht sagen. Mag vielleicht naiv klingen, aber als Pilot wird man doch schon genug Stress ausgesetzt, oder darauf trainiert. Wieso könnte in dem Fall die Möglichkeit wahrscheinlicher als einige andere sein, dass er da etwas total banales gesehen hat, als so wie er es beschrieben hat?
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich habe den Eindruck, dass wir in diesem Forum nicht in diese Richtung gehen werden. Weil kaum User anwesend sind, die da mitgehen würden. Ich wäre im Rahmen meiner Möglichkeiten interessiert. Aber eine inhaltliche Tiefe scheint in weiter Ferne. Selbst die verlinkten Threads gehen nicht lang, und es beteiligen sich relativ wenige User.
Ich würde da schon mitgehen, auch wenn ich nicht so viel weiß bezüglich solcher Sachen, aber wenn man sich davor sträubt sich damit mal richtig auseinanderzusetzen, kann man ja auch nie auf eine Lösung kommen! :)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 19:03
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Wurden sie unabhängig voneinander interviewt? Also auf mich macht es irgendwie so ein bisschen den Eindruck, als käme von Fravors Seite aus, nicht so ganz die hundertprozentige Wahrheit. Es liest sich zumindest bis jetzt so.
Puh. Ja, sicher. Aber frag mich nicht, wer wie oft von wem interviewt wurde. Man gewinnt jedenfalls leicht den Eindruck, dass Fravor der jenige ist, den es am meisten vor die Kameras zieht.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Aber das würde doch auch keinen Sinn machen, sich SO zu verhalten?
Frag mich nicht. Ich habe auch nicht alle Kamfpiloten-Filme mit Begeisterung gesehen. Kontrolliertes Draufgängertum dürft aber eine Tugend dieser Gilde sein.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:aber meinst du wirklich, das wäre eine realistische Möglichkeit, seine eigenen Leute in solch ein Manöver auszusenden, ohne dass sie davon wissen?
Das hast du mich falsch verstanden. Das Kommando könnte übersehen haben, was in dem Korridor gerade für eine Veranstaltung läuft. Shit happens halt manchmal … ist aber hoch spekulativ, klar.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Aber welches Flugobjekt bezüglich solcher Tests, könnte denn aussehen wie ein TicTac und auch so schnell davonfliegen, oder sich so perfekt bewegen, wie es im Video beschrieben und ungefähr nachgestellt wurde?
Sehr viele Blimps und Ballons sehen so aus. Auch Flugzeuge sehen so aus, wenn sie überstrahlen. Raketen unter Umständen auch. Man muss davon ausgehen, dass ein erfahrener Pilot wie Fravor da unterscheiden kann. Aaaaaber! … es gibt immer Abers ;) Die Bewegungen wurden als erratisch beschrieben. Es gibt keinen Grund, für irgendwen, einen Flugkörper so zu bewegen. Zielübungs- und Radartest-Körper klingt aber halbwegs plausibel, oder? Und es muss sich keineswegs um dasselbe Objekt gehandelt haben. Das eine zuckt hin und her, taucht wieder ab — ein anderes fliegt in einem schnellen Bogen über die Szene.
Was Fravor betrifft: Er bleibt nun mal hartnäckig auf seiner Linie. Dafür kann es verschiedene Gründe geben.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:aber wenn man sich davor sträubt sich damit mal richtig auseinanderzusetzen, kann man ja auch nie auf eine Lösung kommen! :)
Mit Verlaub, es wäre aber auch mal an der Zeit, dass du beginnst, dir deine zahllosen Fragen selbst zu beantworten, indem du mal in die Materie einsteigst und dich einliest. :note: :klugmaul: ;)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 19:24
A propos Navy-Targets: Man sollte schon das Angebot dieses Herstellers mal gesehen haben, wenn man über diese Vorgänge redet. Hier geht es um Navy-Zielballons. Insbesondere möchte ich auf den Bogie-Blimp hinweisen. „Airborne, tethered“. Diese Dinger fliegen in der Luft, an einer Leine befestigt.
Na, was meint Ihr :ask:
http://www.geodatasys.com/navtgt.htm

Bild einbinden bekomme ich gerade auf dem Mobile nicht hin.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 20:03
Zitat von NemonNemon schrieb:dass Fravor der jenige ist, den es am meisten vor die Kameras zieht.
Hmm, nur danach gehend kann man aber auch nicht sagen, dass er sich jetzt komplett was ausgedacht, oder dazu gesponnen hat. Schwer zu sagen, habe bis jetzt noch kein Interview von ihm gesehen, aber interessant dass der Vorfall bereits von 2004 ist! Ich dachte es wäre alles erst letztes Jahr passiert...aber man hat es einfach nur veröffentlicht? Da stellt sich mir aber auch die Frage, wieso man so alten Kram rausholt und veröffentlichen "muss". Was hat man davon?
Zitat von NemonNemon schrieb:Kontrolliertes Draufgängertum dürft aber eine Tugend dieser Gilde sein.
So wirklich wundern tut mich das nicht, um ehrlich zu sein, aber ob das jetzt ausreicht um sagen zu können, dass der ganze Vorfall ein bisschen nachgewürzt wurde?
Zitat von NemonNemon schrieb:Die Bewegungen wurden als erratisch beschrieben. Es gibt keinen Grund, für irgendwen, einen Flugkörper so zu bewegen. Zielübungs- und Radartest-Körper klingt aber halbwegs plausibel, oder? Und es muss sich keineswegs um dasselbe Objekt gehandelt haben.
Ich habe nach erratic moving missiles gesucht und die Beschreibung in dem Video passt irgendwie zum TicTac:

Youtube: The Missile Knows Where It Is...
The Missile Knows Where It Is...


Vielleicht war die verwirrende Bewegung nur Taktik um abzulenken. Ich habe mal vor 10 Jahren oder noch länger her(war noch nen Kind) ne Doku über zielsuchende Raketen geschaut und kann mich dran erinnern, dass sie damals schon sehr hochentwickelte "intelligente" Raketen testeten, welche sogar durch eine Gruppe von mehreren Leuten hindurch manövrieren kann, ohne jemanden zu berühren, außer den wo sie halt reinfliegen soll. Und das war damals schon vor gut 10 Jahren!

Damit will ich sagen, dass dieser Mintdrops vielleicht auch irgendeine im Vergleich zu damals weit intelligentere Rakete oder sogar Drohne war, die vielleicht genau darauf ausgelegt ist/oder getestet wurde, sich so gut und wendig wie möglich bewegen zu können? Die Form passt auch zu solchen Körpern, weil sie das auch schneller und wendiger macht, oder?
Und die Farbe ist vielleicht auch nicht ohne Grund gewählt, weil von gewöhnlichen Flugzeugen weiß man, dass sie weiß sind, weil es die Sonneneinstrahlung am besten reflektiert und sie permanent gekühlt bleiben und nicht überhitzen.

Danach gehend, was Fravor beschrieb, könnte es gut möglich sein, dass es sich dabei um irgendeinen Test einer neuen Drohne oder Rakete handelte, welche genau darauf ausgelegt ist sich so zu bewegen. Vielleicht haben Diejenigen, von denen der Test ausging, ihre Wendigkeit in dem Moment getestet und deshalb sah es so komisch aus.

Sie wurde zwar als nur etwas kleiner als die Kampfjets beschrieben, aber könnte das nicht vielleicht täuschen, wenn sie zu den Piloten noch ein ganzes Stück entfernt war?
Zitat von NemonNemon schrieb:Mit Verlaub, es wäre aber auch mal an der Zeit, dass du beginnst, dir deine zahllosen Fragen selbst zu beantworten, indem du mal in die Materie einsteigst und dich einliest.
Ich weiß, dass du über Raketen sicher mehr weißt als ich und bis ich mir all das Wissen angeeignet habe, kannst du meine Raketenfragen wenigstens vorher schon beantworten! :} so können wir es vielleicht auch umso schneller aufklären! :}
Zitat von NemonNemon schrieb:Diese Dinger fliegen in der Luft, an einer Leine befestigt.
Die gibt es auch in weiß, interessant. Es würde auch zu der erratischen Bewegung passen, wenn solch einer vielleicht an dem Ding im Wasser befestigt war? Was ist, wenn das Ding im Wasser, welches so cross-shaped war, gar nicht abgetaucht sondern aufgetaucht ist, um diese Übung mit dem Ballon zu starten?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.11.2021 um 20:30
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:aber interessant dass der Vorfall bereits von 2004 ist! Ich dachte es wäre alles erst letztes Jahr passiert...aber man hat es einfach nur veröffentlicht?
Das ist jetzt aber wieder mal ein dicker Klops. Echt jetzt. Was soll ich dazu noch sagen. Den Erklärbär soll ich dir geben, obwohl du nicht mal auf dem Stand der Wikipedia-Seite zum Thema bist.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich weiß, dass du über Raketen sicher mehr weißt als ich
Ich weiß fast gar nichts über Raketen. Mein Zugang zum Thema ist, wie schon erklärt, auch nicht über die fachliche Seite.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.11.2021 um 01:20
Zitat von NemonNemon schrieb:Das ist jetzt aber wieder mal ein dicker Klops.
Ey, was heißt hier wieder mal! :D
Ich muss zugeben, dass ich die ganze Zeit wirklich davon ausging, der Fall wäre erst letztes Jahr passiert, wo die Nachrichten die Runde machten, oder war es schon 2019? Ich habe Fravor und seinen Fall ja zuvor nicht gekannt.

Abgesehen davon versuche ich so gut es mir möglich ist, mitzuhalten! :)
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich weiß fast gar nichts über Raketen. Mein Zugang zum Thema ist, wie schon erklärt, auch nicht über die fachliche Seite.
Echt? Das machte so den Eindruck, als ob du dich mit Militärsachen ziemlich gut auskennst, aber das ist auch kein Problem, wenn nicht. Man kann sich doch alles aneignen und ich kann dir nur anbieten dich dabei zu unterstützen, den Fall zu versuchen zu lösen! :) Wenn wir das im Sande verlaufen lassen, kommen wir vielleicht nie dahinter was es gewesen sein kann. Klar sind die Mittel begrenzt, wenn man nicht selbst als Pilot dort arbeitet, oder irgendwo anders, wo man an weit bessere Informationen herankäme, aber wenn man es nicht versucht herauszufinden mit den Mitteln und dem eigenen Verstand, den man hat, dann war all die bisherige Zeit und Mühe umsonst! Man kann nur dazugewinnen, wenn man sich richtig mit etwas auseinandersetzt!

Und selbst wenn es nahezu unmöglich erscheint dahinterzukommen, so haben wir es wenigstens versucht statt nicht tiefer in die Materie zu gehen und sich einfach zu sagen: "Aha, es war nen Ufo und fertig!" Egal was es ist, wir müssen es herausfinden und die These mit deinem Ballon da klingt, finde ich, nach einer guten Möglichkeit. Mich würde mal interessieren wie groß der Ballon ist im Vergleich zu den Kampfjets, den die Typen flogen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.11.2021 um 04:05
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Mich würde mal interessieren wie groß der Ballon ist im Vergleich zu den Kampfjets, den die Typen flogen.
Wo ist denn da ein Ballon zu sehen? Und warum beschleunigt er so stark?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.11.2021 um 11:04
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Man kann sich doch alles aneignen und ich kann dir nur anbieten dich dabei zu unterstützen, den Fall zu versuchen zu lösen! :) Wenn wir das im Sande verlaufen lassen, kommen wir vielleicht nie dahinter was es gewesen sein kann.
Ähhmmm... ich maße mir nicht im Ansatz an, das lösen zu können. Und ob wir das im Sande verlaufen lassen, ist ziemlich irrelevant. Damit beschäftigen sich kompetentere Leute. Mit geht es bei meinem Ansatz um etwas anderes, wie ich jetzt mehrfach meinte, erklärt zu haben. Ich werde es nicht lösen können (nicht nur wegen mangelnder Fachkenntnis, sondern auch, und das gilt auch für die Experten, weil zu wenige Informationen vorliegen). Ich gehe nur gegen das Narrativ an, es müsse sich hier um etwas ganz und gar Unfassbares gehandelt haben, das nicht erklärbar ist oder nur mit ET und/oder exotischer Technologie.

Zur Entmystifizierung gehört zwangsläufig, dass man Fragen dahingehend stellen muss, ob es sich wirklich so zugetragen hat/haben kann, wie berichtet.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.11.2021 um 21:54
@Luke.Skywodka
@Nemon
Zitat von NemonNemon schrieb:ch gehe nur gegen das Narrativ an, es müsse sich hier um etwas ganz und gar Unfassbares gehandelt haben, das nicht erklärbar ist oder nur mit ET und/oder exotischer Technologie.
Ja, aber ist doch so, egal in welche Richtung.
Der Ballon ist ja auch schon fast etwas unfassbares, das die Piloten auf ihrem Radar oder sogar per Sicht kontakt hatten und es dann nicht erkannten, sowie die Bodenradar Analysten. Ist ja alles möglich.

Vielleicht sind es ja Hybrid-Ballone die Jahrelang entwickelt worden sind seit mehr als 60 Jahren. Ja, eine Möglichkeit von vielen meinst du.

Könnte natürlich sein, so ein Ballon. Könnte es auch länglicher Ballon sein der gesteuert wird, per Remote so wie einige US Drohnen? ;)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.11.2021 um 22:41
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Könnte natürlich sein, so ein Ballon.
Ein Ballon ist immer ein ziemlich träges Gebilde. Bewegt sich ohne Antrieb ohne große Geschwindigkeitsveränderungen immer mit dem Wind. Mit Antrieb auch gegen ihn aber mit ziemlich geringer Geschwindigkeit. Im vorliegenden Fall wird aber von großer Beschleunigung und abrupten Bewegungen gesprochen. Einen Ballon (zumindest einen so wie wir ihn kennen) möchte ich ausschließen.


1x zitiertmelden