Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

4.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.05.2022 um 15:49
Lesen bildet.
Zitat von NashimaNashima schrieb:I wasn’t freaking out because the Officer of the Deck wasn’t freaking out.
Why general quarters wasn’t called I don’t know.
The calm on the bridge was uncanny.
Wenn es auf der Brücke unheimlich ruhig war und auch sonst niemand in Panik geriet dann ist doch alles bestens.
Entweder waren alle"cool" oder alle wussten Bescheid: Unsere neueste, geheime Waffe, die mit einem Schuss ihrer Strahlenkanone einen USS Flugzeugträger in der Mitte zertrennen kann

Aber genau so geht das "debunken" zu dem sie gezungen werden: Die wirklich guten Nahbegegnungen mit Film und Foto und gar Messdaten, fall im militärischem Bereich werden allesamt geschwärzt "wegen Gefährdung der Nationalen Sicherheit" und das was zum Frass vorgeworfen wird sind irgendwelche obskuren Ruckelfilmchen aus Kampflugzeugen und Meilenweiten Abständen


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.05.2022 um 16:45
Zitat von EchoM1EchoM1 schrieb:Wenn es auf der Brücke unheimlich ruhig war und auch sonst niemand in Panik geriet dann ist doch alles bestens.
Entweder waren alle"cool" oder alle wussten Bescheid: Unsere neueste, geheime Waffe, die mit einem Schuss ihrer Strahlenkanone einen USS Flugzeugträger in der Mitte zertrennen kann
Einen Flugzeugträger in der Mitte zertrennen? ^^
Lassen wir das mal beiseite.

Also dass alle Bescheid wussten, das es sich konkret um eine Geheimwaffe ABC handelte, erschiene mir dann doch ziemlich unplausibel. Eine Geheimwaffe, die so bekannt ist, dass sie jeder befehlshabende Dienstgrad aus dem FF kennt und deshalb cool bleiben kann wäre ziemlich leaky. Wer nix weiß, der muss auch nicht lügen. Denkbar wäre höchstens ein Briefing neuralgischer Offiziersgrade, dass gegen Uhrzeit X mit einem Rendezvous zu rechnen ist und von feindlichen Handlungen abzusehen ist. Dafür würde aus meiner Sicht aber nicht zwangsläufig die Ruhe sprechen, die bei der Marine (oder dem Befehlsstab) ohnehin weit verbreitet ist, wo die großen Pötte ewig brauchen und Hektik am Ruder deren Trägheitsmoment auch nicht umgehen kann. Was geflogen kommt, weil man nicht die Chance hatte vorrauszudenken, das muss auch gefressen werden können, wenn es die Flugabwehr nicht packt. Wegducken geht nicht.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.05.2022 um 19:14
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Denkbar wäre höchstens ein Briefing neuralgischer Offiziersgrade
Davon gehe ich auch aus. Denke kaum, dass der kleine Bootsmann-Augenzeuge eingeweiht war.
Nachteilig war halt auch, dass das Objekt bereits da war, als er seine Wache angetreten hatte.
Wäre es währenddessen aufgetaucht hätte er sicherlich Meldung gemacht.
Eine Gleichgültigkeit seines Vorgesetzten wäre dann noch verdächtiger gewesen.
Habe ich es richtig verstanden, dass der andere Augenzeuge sah, wie es verschwand und dass es nicht etwa
davonschwebte sondern einfach verblasste?
Die Illustration der orangenen Kugel (die immer mit ihren "Orbs") wirkt etwas wie eine Sonne im Mini-Format.
Leider ist nicht überliefert ob auch eine Wärmestrahlung gespürt wurde?

Zum Thema "Fotos machen":

Vielleicht durch höhere Dienstgrade. Aber wenn sie eingeweiht waren? : Keine Fotos
Niedrige Dienstgrade: Keine Legitimation dazu, zuviel Respekt vor dem Militär... Ginge mir genauso, hätte niemals einfach so ein Foto gemacht, nicht mal heimlich

Mal davon ausgegangen das hat wirklich stattgefunden...
In mir kommt der Bezug zu Fatima hoch, dem "Sonnenwunder".


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.05.2022 um 19:21
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Mal davon ausgegangen das hat wirklich stattgefunden...
Eben.
Vielleicht waren die anderen auch nur deshalb so ruhig, weil es gar nichts ungewöhnliches zu sehen gab?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.05.2022 um 20:21
Zitat von NashimaNashima schrieb:Vermutlich ist dieser Fall einer der über Hundert Fälle von welchen im UAP Report gesprochen aber nicht näher darauf eingegangen wird. Ich werte die Story lediglich als ein weiteres Puzzle Teil in der UAP Affäre, was zur Aufklärung der UAP Phänomene beitragen könnte.
Aus Neugier gefragt...
Inwieweit zeichnet sich dort bis dato ein Bild für dich ab?

Ich selbst bin da noch relativ unschlüssig, weil es scheinbar absichtlich nicht erwähnt wird, welches Bild sich diejenigen davon gemacht haben, die nicht danach fragen müssen, ob sie bitte, bitte auch mal den Rest einsehen dürfen. Was mich an dem, mehr oder weniger, offensiven Umgang der UAP-Thematik wundert ist, dass hier nicht konkret mit dem Finger gezeigt wird. Bei anderen Beispielen - wenn es um Akteure der Aggression oder Unfälle an Biolaboren geht, ist man in Langley oder am Potomac ja ziemlich fix dabei die Täter bennennen zu "können" und sich Beweise notfalls auch aus den Rippen zu schneiden wie Aluminiumrohre auf dem UN-Sicherheitskonzil.
Warum wird sich derartig geziert, wenns nur "der Russe" oder "der Chinese" sein kann?
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Habe ich es richtig verstanden, dass der andere Augenzeuge sah, wie es verschwand und dass es nicht etwa
davonschwebte sondern einfach verblasste?
In einem Wimpernschlag entfleucht.
... I see an orange glowing sphere that hovered a couple hundred feet over the bow. It sat there for 30-60 seconds, then did a few half circles like \_/ \_/ \_/ and took off, it was super fast, gone in the blink of an eye. Then 30 or 60 minutes later we had rotated watch stations and I was on the fantail. Same thing with the orange sphere except it was behind the ship now and a bit lower it seemed. It did the same half circles just before it took off and that was all I saw.
Quelle: https://www.soldiersforthecause.org/2021/10/26/exclusive-uss-ronald-reagan-uap-encounter/
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Vielleicht durch höhere Dienstgrade. Aber wenn sie eingeweiht waren? : Keine Fotos
Niedrige Dienstgrade: Keine Legitimation dazu, zuviel Respekt vor dem Militär... Ginge mir genauso, hätte niemals einfach so ein Foto gemacht, nicht mal heimlich
Naja, ein Telefon auf einem Träger ist so eine Sache ^^
Ich kann dir dazu mal was zitieren:
11/1/2011

Navy Brings Smartphones Aboard Carriers

Continuing the military smartphone trend, the Office of Naval Research recently announced that deployed sailors and marineswill be using the devices aboard aircraft carriers. The service members will be able to use the phones to navigate their way around a carrier, as well as locate and track anyone on the ship in real time, officials said. ONR has funded the Precise At-Sea Ship System for Indoor-Outdoor Navigation (PASSION) system, which uses wireless technology for internal and external surveillance of ships and aircraft. The initial concept was demonstrated on a carrier in April. Since then, researchers have shown the ability to load the technology onto a smartphone instantly, allowing users to monitor Wi-Fi signal strength and send alerts through text or email.
Quelle: https://www.nationaldefensemagazine.org/articles/2011/11/1/2011november-navy-brings-smartphones-aboard-carriers

2004 brauchte man sein Telefon also gar nicht erst aus den Privatsachen rauszukramen, weil sich nicht einfach über die Schiffsfunke rausgewählt werden kann. Signature-readings, Einpeilung blabla. Sowas halt. Außerdem sind wir ja nicht zum Telefonieren angetreten, Soldat ;)
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:In mir kommt der Bezug zu Fatima hoch, dem "Sonnenwunder".
Ich kopiere den Vorgang mal hierher, falls der Mangels Interesse an solchen Themen nicht bekannt sein sollte.
Ist ja schon eine Weile her.
Vielen Zeugenaussagen entsprechend sollen nach einem Regenguss die Wolken aufgebrochen und die Sonne als eine undurchsichtige, sich drehende Scheibe am Himmel erschienen sein. Es wurde berichtet, sie sei erheblich weniger hell als gewöhnlich gewesen und habe bunte Lichter[2] auf Landschaft, Anwesende und Wolken sowie Schatten geworfen. Die Sonne habe sich dann zur Seite geneigt und in einem Zickzackkurs auf die Erde zubewegt, worüber einige der Anwesenden so erschraken, dass sie dachten, das Ende der Welt stehe bevor. Augenzeugen berichteten, dass der vom Regen nasse Boden und ihre Kleidung binnen der ungefähr zehn Minuten, in denen das Ereignis stattfand, trocken geworden seien.

Schätzungen der Zahl der Augenzeugen reichen von 30.000 bis 40.000 Menschen durch Avelino de Almeida, der für die portugiesische Zeitung O Século schrieb; und bis zu 100.000 Menschen, geschätzt von Joseph Garrett, einem Professor für Naturwissenschaften an der Universität Coimbra, die beide an diesem Tag anwesend waren.
Quelle: Wikipedia: Sonnenwunder

Den Zusammenhang dazu sehe ich persönlich allerdings nicht, weil dort zumindest die Richtung der Sonne als Ursprung lokalisiert werden konnte. Was auch immer da damals die Atmo derartig zum wackeln gebracht haben könnte, dass man dachte die Sonne kommt runter.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.05.2022 um 22:07
Ich verankere aktuelle Beiträger aus dem Skinwalker-Thread mal hier als Quer-Referenz, weil es um denselben Sachverhalt geht:
Die Artikel damals in NYT und Politico (Stichwort: Leslie Kean), Senator Harry Reid, der seinem Sponsor Bigelow Regierungsjobs zur Erforschung von UFOs, Werwölfen und Kobolden verschafft hat. Die Medien, die Elizondo als Director einer Pentagon-Behörde kolportiert haben, die es so nie gab bzw. als AATIP ein Verschleierungs-Alias für AAWSA/BAASS war. Was Elizondo zwar einerseits richtig gestellt hat, andererseits aber betrügerisch doch wieder in seine Story gebaut hat. .. und vieles mehr hier (Video ansehen):

Skinwalker Ranch (Seite 13) (Beitrag von Blicklight)
Skinwalker Ranch (Seite 13) (Beitrag von Nemon)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.05.2022 um 22:22
Zitat von NemonNemon schrieb:Leslie Kean handelt als Aktivistin, nicht als Journalistin. Sie will Akzeptanz für das UFO-Believertum schaffen.
Ufos sind nicht mehr so mein Thema, aber die kenne ich noch aus dem Phönix Lights Fall.
Ich würde sagen, dass hast du gut auf den Punkt gebracht.

Wenn die also an einem Artikel oder Fernsehbericht beteiligt ist, brauche ich mir den gar nicht mehr ansehen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.05.2022 um 22:41
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wenn die also an einem Artikel oder Fernsehbericht beteiligt ist, brauche ich mir den gar nicht mehr ansehen.
Immer in einem Atemzug mit Nick Pope. Die PR-Abteilung des UFO-Biz.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 11:15
Zitat von NemonNemon schrieb:Vielleicht legt @Inv3rt es mal in einer kompakten Form dar.
Wie ich dir bereits per PN mitgeteilt habe, kann es etwas Zeit in Anspruch nehmen bis ich diesen Themenkomplex aufsührlich zusammengefasst und mit Quellen belegt habe. Ich werd dazu einen separaten Thread eröffnen, weil es nicht hierhergehört. Außerdem muss ich mir erstmal noch gründlich überlegen, ob ich die Kreise die dabei angesprochen werden überhaupt so tiefgehend in einem Forum diskreditieren möchte, damit sich ein Gesamtbild abzeichnet.

Aber so viel vorweg:
Meiner Überzeugung nach hängt die kontrafaktische Truther-Bewegung der Ufologie eng mit den anderen, künstlichen Graswurzelbewegungen der "Szene" zusammen, die sich in selbstfinanzierenden, gewaltpropagierenden Zellen organisiert hat, und die einzig dem subversiven Zweck dient Menschen ideologisch zu rekrutieren um dementsprechend zu handeln, wenn die Zeit - wie zuletzt durch Donald Trump als Teil des Problems befeuert - auf Sturm steht. Dabei wissen die Rekrutierer (Ufologen, Autoren, Believer etc pp) oft oder meistens selbst nicht, dass sie dafür genutzt werden, um innerstaatlichen Zwist zu säen, der auf eine unmittelbare Eskalation hinausläuft, um die "verbotene Wahrheit über alles" an den Haaren aus dem Parlament/Senat zu werfen. Mehr möchte ich dazu erstmal nicht schreiben.

https://www.theguardian.com/us-news/2016/jan/17/dark-money-review-nazi-oil-the-koch-brothers-and-a-rightwing-revolution


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 11:43
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Meiner Überzeugung nach hängt die kontrafaktische Truther-Bewegung der Ufologie eng mit den anderen, künstlichen Graswurzelbewegungen der "Szene" zusammen, die sich in selbstfinanzierenden, gewaltpropagierenden Zellen organisiert hat, und die einzig dem subversiven Zweck dient Menschen ideologisch zu rekrutieren um dementsprechend zu handeln
Truther-Bewegung ist das eine, meinst du auch die UFO-Disclosure-Typen? Hängt das zusammen? Das andere ist halt Bigelow & Co. Da sind mir bisher keine besonderen politischen Tendenzen aufgefallen. Wenngleich das alles natürlich den Staats-Zersetzern in die Karten spielt.

Welchen Allmy-User schicken wir denn Ende Mai zum UFO Disclosure Symposium? Ist auch Verpflegung und ein T-Shirt inklusive, wenn man das VIP-Ticket nimmt. Live-Stream geht aber auch.
Da sind wieder ein paar bekannte Gesichter, wenn man zusammen UAP-Videos analysiert und die Regierung an den Pranger stellt.

d2f12272cce35fc7b99c70400ef5a14c
Quelle

Aus europäischer Sicht ist jedenfalls mit mal wieder unbegreiflich, zu was sich Wissenschaftler hinreißen lassen. Auch ein Avi Loeb. Ich dachte immer, der kokettiert nur ein bisschen. Aber hier ist er auch schon wieder dabei. Pilot Chris Lehto auf dem Podium. Ulkig. Ich vergesse nicht, wie der sich von Mick West belehren lassen musste, weil er Unfug rausposaunte hatte auf seinem YT-Channel, und dabei als US-Kampfpilot die optischen Gesetze nicht kannte, mit denen das zu tun hatte. Was gibt er da wohl zum Besten, wenn es heißt: "TRUTH REVEALED: For the people, by the people!" Und wird man im Anschluss an die Veranstaltung mit Heugabeln und Fackeln Richtung Washington marschieren?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 16:56
Zitat von NemonNemon schrieb:Und wird man im Anschluss an die Veranstaltung mit Heugabeln und Fackeln Richtung Washington marschieren?
Nein. Mhm. Ich kritzel es mal fix auf die zwei Hauptprotagnisten (Greer/Salla) und deren Anknüpfungspunkte, ohne hier komplett den Rahmen mit allen nennenswerten Akteuren aus der Politik zu sprengen. Das war dann aber auch mein letzter Beitrag hier in dem Thema dazu, sonst muss ich mich selbst melden.

Das Prinzip ist eher mit Call of Duty zu vergleichen.
Fratzengeballer, Marketing, Knete, Hype, Unterhaltungsbranche.
Für sich betrachtet irrelevant, teilweise lächerlich wie solche Messen.

Das andere ist der Door-Opener für die Ideen, die damit transportiert werden.
Das Mindset wird geliefert und die Konsumenten abholungsbereit gemacht.
Der moralisch gute Grund - das richtig und falsch - wird geliefert.
Dort wird sich in der Folge eingehakt wie von Rekrutierungsbüros.
Nur übernimmt es in dem Falle der Ufologie nicht das Militär, sondern einzelne, dem Thema Ufologie ansonsten nicht zugehörige Agitatoren, die aus Gründen der staatlichen Gefahrenabwehr unabhängig voneinander agieren wie in Deutschland. Denen wird damit ein Zulauf garantiert, der in den letzten Jahren auch zu beobachten war.
In den letzten Jahren wurden Stimmen aus der rechtsextremen Szene der USA immer lauter. Dabei treffen alte und neue Gruppierungen aufeinander, deren Mitglieder*innen sich in Alter und sozialer Stellung zwar unterscheiden, im Kern jedoch einer ultrarechten und rassistischen Ideologie anhängen, die gruppenübergreifend als Identifikationsmerkmal fungiert. Das Aufkommen neuer Gruppen mit stark wachsenden Mitgliedszahlen ist ein kontemporäres Phänomen, das in den letzten Jahren für neue Aufstände, Unruhen und auch Ermordungen im Land führte. Die genauere Beleuchtung dieser rechten Strömungen in den USA deutet auf eine tiefe Zerrissenheit der US-Gesellschaft hin, welche von Unsicherheit, Angst und Hass geprägt ist.
Quelle: https://www.atlantische-akademie.de/publikationen/atlantischer-blog/atlantischer-blog-detailansicht/news/vom-ku-klux-klan-zur-alt-right-bewegung-rechtsextremismus-in-den-usa




Was hat die Disclosure/Exopolitik-Bewegung jetzt mit dem oben genannten Mindsetting zu tun?
Diese sind beide, mehr oder weniger zeitgleich, seit den Nullerjahren zum Aushängeschild der modernen Ufologie geworden, die den Deepstate in einem weiteren Spektrum (Science/Truth) konkretisieren und die eine Bedrohung der globalen Sicherheit durch landesinterne Kräfte an die Wand werfen. Dabei tragen beide über ihre "Projekte" zu dieser Zerrissenheit bei, indem sie behaupten, die US-Regierung verheimliche die Existenz von ET absichtlich, um die Menschheit in kommunistischer Tradition zu unterwerfen (Conclusion & Opener zum Anknüpfen für oben & unten angeführten Agitatoren, die wissen wie man sich dagegen wehren könnte).

Steven Greer als Initiator der Disclosure-Bewegung über sein zu lieferndes Mindsetting.

Sein cosmic-9/11.
Youtube: The Cosmic False-Flag ◄ Dr. Steven Greer ◄ 2016-Nov-13
The Cosmic False-Flag ◄ Dr. Steven Greer ◄ 2016-Nov-13
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.
What You Will Learn

What technologies have been developed since the 1940s that enable para-military Unacknowledged Special Access Projects (USAPs) to affect consciousness, stage false Alien events and plant the seeds of fear to justify a scripted Armageddon. How man-made UFOs, hollywood-style staging and very advanced electronic warfare systems enable USAPs to stage abductions, mutilations and other false-flag events - and how these have conditioned and prepared the world through the fear of Aliens for the coming hoax of an official Alien Threat. New Official Air Force whistle-blower testimony confirms the false flag plan and the intent to achieve it. The emergence by 1956 of advanced electronic warfare technologies that affect consciousness- and how these pscho-tronics can give the target (victim) ANY experience that is scripted. What you need to know to differentiate between the hoaxed versus actual ET presence.
Learn how covert interests are laying the foundation for a false alien threat and a potential militaristic takeover of the earth. 1940's - present. How we can go forward to create a civilization on earth founded on the principles of universal peace.
Quelle: https://portaltoascension.org/event/greer-cosmic-false-flag/
Hervorhebungen durch mich selbst.




Michael E. Salla als Initiator der Expolitikbewegung, der ebenfalls von einem Cosmic Watergate schrob, über sein zu lieferndes Mindsetting:
The Black Budget Report: An Investigation into the CIA’s ‘Black Budget’ and the Second Manhattan Project

This report examines the existence of a CIA ‘black budget’ and an extensive network of ‘deep black projects’ that it funds. The report identifies the legal framework established by the US Congress for the creation of a CIA ‘black budget’ from the appropriations earmarked for other federal agencies that are siphoned through the CIA as the sole conduit of black budget funds. The report investigates the legal challenges to the constitutionality of the CIA’s black budget; how the CIA uses its legal authority to extract appropriations from government agencies such as HUD; how the CIA launders non-appropriated money through other federal agencies; and the efforts the CIA goes to prevent these financial transfers from being exposed. Using as a case study the legal difficulties faced by an innovative mortgage finance company, Hamilton Securities, the report will argue that the CIA’s covert role in Hamilton’s demise is compelling evidence that the CIA was involved in funding irregularities in HUD. It will be finally argued that the size of black budget, the secrecy surrounding it, the extent senior officials in Federal agencies go to targeting individuals and companies that threaten to reveal where congressional appropriations are ultimately going, suggest a vast number of ‘deep black projects’ that collectively form a highly classified second Manhattan Project whose existence, goals and budget are kept secret.
https://www.scoop.co.nz/stories/HL0401/S00151.htm

Dieser schrob dazu sogar neulich ein Buch, wohin dieses korrpute Verhalten sMn in Wahrheit führt, indem die Chinesen (also der Kommunismus) die USA infiltriert hätten, um die Menschheit - und jetzt kommts - mit geheimer Geheimtechnik zu versklaven, die in den USA entwickelt und von Verrätern veräußert wurde. Auch hierbei handelt es sich in letzter Essenz um ein prognostiziertes Armageddon-Szenario. Wieder wird diese Angst bedient.
DER AUFSTIEG DES ROTEN DRACHEN
Ursprünge & Gefahren des Geheimen Weltraumprogramms der Chinesen

Der Ursprung der neuen Weltraumflotte und Waffensysteme, die China einsetzt, liegt in den USA. Korruption auf höchster Ebene ermöglichte Chinas verdecktes Vorgehen, bei dem Künstliche Intelligenz die Menschen steuern soll - als Auftakt für die militärische sowie politische Vorherrschaft auf der Erde und im Weltraum ... Das vorliegende Buch schildert erstmalig die genaue Entwicklung des Geheimen Weltraumprogramms der Chinesen und die Pionierarbeit durch Dr. Tsien Hsue-shen, der als genialer Wissenschaftler den USA treu ergeben war, bis er vom FBI ins Visier genommen und nach China abgeschoben wurde. Es zeigt, wie antike Luftfahrt-Technologien, die in Chinas Pyramiden verborgen sind, heimlich studiert und nachgebaut werden, benennt außerirdische Kontakte in abgelegenen Regionen Tibets und der Wüste Gobi, enthüllt Hintergründe der Legenden von Shambhala und Agartha, aber vor allem weist es detailliert nach, dass der kometenhafte Aufstieg Chinas von einem technologischen Hinterland zu einer militärischen Supermacht im Weltraum zu einer globalen Krise größten Ausmaßes führen kann.Bis zum Jahr 2030 wird Chinas Wirtschaft größer sein als die der USA, und China plant, seine enormen wirtschaftlichen Ressourcen zu nutzen, um seine Präsenz tief in den Weltraum zu verlegen, auf eine Weise, die zu wachsenden militärischen Konfrontationen mit der neu geschaffenen U.S. Space Force führen wird.Sind die USA und China dazu bestimmt, in einem katastrophalen Weltraumkrieg aufeinander zu prallen, oder wird es ihnen möglich sein, als strategische Partner den friedlichen Übergang der Menschheit zu einer raumfahrenden galaktischen Zivilisation zu begleiten?
Quelle: https://www.schulthess.com/buchshop/detail/ISBN-9783954474639/Salla-Michael-E./DER-AUFSTIEG-DES-ROTEN-DRACHEN




Soviel dazu was die beiden federführenden Personen der modernen Ufologie für Ängste hinsichtlich der NWO & dem Armageddon haben. Überall Kommunisten, die die Welt beherrschen wollen und die selbst Angst vor dem Armageddon haben. Selbst zuhause.

Woher dieses - von beiden - mit Verschwörungserzählungen übersehene Weltbild stammt das sich vor einer neuen Weltordnung fürchtet, die durch die Zersetzung der USA von innen (Deepstate) als gegeben betrachtet werden ist auch relativ einfach zu erklären, wie der Grund worauf oder auf wen genau diese "seeds of fear" (nach Greer) inhaltlich abzielt: Stichwort Selbsterfüllende Prophezeiungen wie Donald TrumpFkopf, der bei Deepstate wohl immer zuvorderst an sich selbst dachte, bevor er es seinen politischen Gegnern vorwarf.
Christlicher Nationalismus: Wie die Religiöse Rechte in den USA nach der Macht greift
Die Spur des Christlichen Nationalismus zieht sich durch die amerikanische Geschichte. So politisch einflussreich wie heute konnte er allerdings nur durch eine straff organisierte Religiöse Rechte werden. Unter dem Begriff versammelt sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Gruppierungen. Sie erkennen die Trennung von Kirche und Staat nicht an, die christliche und amerikanische Identität sind für sie untrennbar miteinander verbunden. Sie wollen ein Amerika, in dem konservative Christen alle säkularen Institutionen des Landes besetzen und diese nach ihrem Verständnis im Sinne Gottes leiten. Es geht um die Durchdringung der Gesellschaft in all ihren Bereichen, sei es in der Politik oder im Kulturbetrieb, in der Justiz, im Bildungssystem oder in den Medien. Um ihr Ziel zu erreichen, baute die Religiöse Rechte in den letzten Jahrzehnten ein hocheffizientes Netzwerk aus Medienimperien, Kirchen, Organisationen und Lobbygruppen auf, dessen erfolgreiche Wählermobilisierung ihr langsam, aber sicher den Weg ins Machtzentrum von Washington ebnete.

Wer die aktuelle politische Situation in den USA verstehen will, muss die Denkmechanismen der Religiösen Rechten, das Knäuel aus Kulturkampf, Ideologie, Apokalypsen-Sehnsucht, Verschwörungsdenken und Macht entwirren. Diese Verbindungen haben dazu geführt, dass es ein Kandidat wie Donald Trump ins Weiße Haus geschafft hat – und dass auch nach dessen Amtszeit eine straff organisierte Bewegung die demokratischen Grundprinzipien der Vereinigten Staaten systematisch untergräbt.
https://www.fr.de/politik/gewalt-in-gottes-namen-annika-brockschmidt-analysiert-die-religioese-rechte-amerikas-91102887.html


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 17:03
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Steven Greer als Initiator der Disclosure-Bewegung
Ah ja, genau. Der geisterte mir noch im Hinterkopf rum, wurde mir aber nicht ganz klar. Sonst hätte ich den auch mal wieder erwähnt
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Das war dann aber auch mein letzter Beitrag hier in dem Thema dazu, sonst muss ich mich selbst melden.
Warum das denn?
…okay, das ist jetzt ein Stück weit ab und verwässert tatsächlich das konkrete Thema der „Pentagon UAPs“.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 17:04
Das wird mir hier jetzt alles zu schwurbelig hier. Was hat das alles konkret mit echten UFOs/Aliens zu tun? Jetzt werden hier auch noch Begriffe wie "querdenker" und ähnliches in den Thread rein gebracht, ich kann es nicht mehr hören. Kann man mit diesen Themen nicht wenigstens hier verschont werden? Oder ist jetzt jeder der an aliens glaubt gleich ein Flatearther und gehört eliminiert?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 17:14
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Das wird mir hier jetzt alles zu schwurbelig hier.
Ganz im Gegenteil ist dies der unschwurbelige UFO-Thread. Und er war selbstverständlich schon immer politisch. Aber nicht allein, weil das Thema im Politico begann ;)
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Was hat das alles konkret mit echten UFOs/Aliens zu tun?
Es hat mit echten UAPs zu tun, das ist ja klar. Aber du scheinst die falschen Erwartungen zu haben.
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Jetzt werden hier auch noch Begriffe wie "querdenker" und ähnliches in den Thread rein gebracht, ich kann es nicht mehr hören. Kann man mit diesen Themen nicht wenigstens hier verschont werden?
Leider nicht. So lange die im UFO-Business mitmischen.
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Oder ist jetzt jeder der an aliens glaubt gleich ein Flatearther und gehört eliminiert?
Was ein Unfug!


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.05.2022 um 18:51
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Was hat das alles konkret mit echten UFOs/Aliens zu tun?
Gegenfragen:

Was haben die Berichte der Navy/Pentagon mit Aliens zu tun?
Weil republikanische Großspender wie Robert Bigelow ihrer Leidenschaft für das Paranormale nacheifern?
Weil Harry Reid seine Fantasie spielen ließ und mit Ted Stevens und Daniel Inouye dafür gesorgt hat, dass die 22 mio. Dollar für AATIP gesichert werden? Der Harry Reid, der übrigens auch hierfür bekannt ist:
Während des Wahlkampfes um die amerikanische Präsidentschaft 2008 sagte Reid im Privaten, er halte Barack Obama für einen aussichtsreichen Kandidaten, da er „ein hellhäutiger Schwarzer“ sei und „keinen Negerdialekt“ spreche. Die amerikanische Medienlandschaft reagierte mit kritischer Berichterstattung auf diese Äußerung. Reid bat Obama um Entschuldigung für die Wortwahl, der den Fall für erledigt erklärte.[11]
Quelle: Wikipedia: Harry M. Reid

Weil Marco Rubio sagte ihm fliegen zu viele unidentifizierte Dinge durch den Luftraum?
Weil André Carson befürchtete, dass die Gegner der USA vielleicht einen technischen Vorteil besäßen?

Oder gibt es die Alienthese nur, weil Menschen wie der Republikaner Tim Burchett davon sprach das Ufos schon in der Bibel (Ezechiel) erwähnt wurden und die Regierung alles offenlege müsse was sie wisse?

Wenn ein überbordender Glaube, Esoterik und rechtes Gedankengut auf UFOs treffen, kann da sicher schnell mal ein Alien an Bord sein, keine Frage. Dazu muss ich gar keine Querdenker ranziehen, von denen ich übrigens in keiner Silbe gesprochen habe.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2022 um 16:01
UFO-PHÄNOMEN
VOR 59 MIN.
Im Livestream: Erste Ufo-Anhörung im US-Kongress seit 50 Jahren

VON LUKAS VON HOYER
Vor dem US-Kongress kommt es zu einer brisanten und historischen Anhörung: Es geht dabei um Ufos und nicht identifizierte Luftphänomene.
Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/ufo-usa-anhoerung-im-us-kongress-im-livestream-geheimdienste-erklaeren-ufo-phaenomen-id62712211.html

Verfolgt hier jemand den Live Kongress?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2022 um 16:16
Also das könnte mich auch interessieren. Vielleicht lädt das ja jemand bei YT hoch?

Gucky.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2022 um 16:26
Live Stream des House Intl evtl steht das danach auch noch als Aufnahme zur Verfügung:

Youtube: Open C3 Subcommittee Hearing on Unidentified Aerial Phenomena
Open C3 Subcommittee Hearing on Unidentified Aerial Phenomena
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2022 um 16:32
@Smurf5

Haben die da ernsthaft die grünen Dreiecke mit einbezogen als Ufos, welche nur aufgrund der dreieckigen Linse als "Dreiecke" zu sehen waren? Oder waren es unabhängig davon unidentifizierte Flugobjekte?

Leider ist das schwierig einzuschätzen. Zwar schön dass sie mal über Ufologie sprechen, aber die sprechen eben immer nur die Symptomatik an, statt die Ursache der Erkrankung herauszufinden. Doofer Vergleich, aber ihr wisst sicher was ich meine. Man spricht eben nie wirklich über etwas neues oder speziell auf vereinzelte Fälle bezogen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

17.05.2022 um 16:42
@Kephalopyr
Die grünen Dreiecke mussten als Beispiel dafür hinhalten das Jahre später ein Ufo zu einem "Identifiyed fo" werden kann.

Weiss jemand ob dieses Flyby Video, wo die Damen und Herren versuchen beim richtigen Frame anzuhalten, neu ist?

Generell, wie zu erwarten, viel BlaBla.
Also man sollte zuviel Zeit haben wenn man sich das angucken möchte :-)
Und immer wieder "this question and answer in the closed Session please"


2x zitiertmelden