Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

535 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Airforce, Navy, UAP

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

08.08.2019 um 23:41
@MahatmaGlück

Die USA sind seit den 60ziger Jahren führend in der Raumfahrttechnologie. Da hat sich bis heute nichts verändert. Area 51 ist ein Mythos. Es wurden Abteilungen gebildet um UFO Sichtungen zu katalogisieren. Wenn also Aliens mit ihren Raumschiffen bereits auf der Erde gelandet wären, was ja die Verschwörungstheorie mit Area 51 unter anderem aussagt, dann hätten die Amis schon längst die Raketen-Technologie von denen kopiert. Da das aber nicht der Fall ist kann man getrost davon ausgehen, das bisher eben noch keine Aliens in Area 51 bzw. generell auf der Erde gelandet sind.

Das gilt natürlich auch für Russland, oder die aufstrebenden Weltraum-Eroberer wie China und Indien.


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 00:20
medici schrieb:Da das aber nicht der Fall ist kann man getrost davon ausgehen, das bisher eben noch keine Aliens in Area 51 bzw. generell auf der Erde gelandet sind.
Sorry, aber wie kannst Du davon ausgehen? Der letzte Teilsatz macht doch nun wirklich keinen Sinn.

Bzw. macht nur dann Sinn, wenn wir am Orbit ein Schild aufstellen, auf dem a) steht "Werte Besucher, hier herrscht Meldepflicht", und b) die Aliens das dann brav einhalten.

Denk` da bitte noch mal drueber nach....;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 08:04
@MahatmaGlück

Glaubst Du etwa, daß die Aliens heimlich irgendwo gelandet und wieder in die weiten des Weltraums verschwunden sind ?
Sie fliegen jahre/jahrzehntelang im Weltraum um dann nur auf der Erde anzuklopfen um dann unerkannt wieder zurück
zu fliegen ? Du fährst doch sicher auch nicht nach Südafrika um dort nur einmal anzuschlagen um dann wieder die extrem lange Heimreise anzutreten.

Für die Aliens würde nur 2 Dinge in Frage kommen.

Entweder Krieg und Zerstörung der dort lebenden Zivilisation oder friedfertige Kommunikation sowie Kontaktaufnahme mit den dort Lebenden.

Dann denk Du auch mal darüber nach.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 08:22
medici schrieb:dann hätten die Amis schon längst die Raketen-Technologie von denen kopiert
Woher willst du wissen, dass Aliens Raketen-Technologie nutzen? Da bekommt man echt Kopfschmerzen, bei solchen "Argumenten".


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 08:23
medici schrieb:Für die Aliens würde nur 2 Dinge in Frage kommen.Entweder Krieg und Zerstörung der dort lebenden Zivilisation oder friedfertige Kommunikation sowie Kontaktaufnahme mit den dort Lebenden.
Wie kommst Du auf diesen Gedankengang? Man muß nicht immer von seinem Standpunkt ausgehen, denn es gibt noch zig andere Optionen.

Es gibt auch unter uns Menschen Tierforscher, die in abgelegenen Gegenden Tiere erforschen und Filmen und Fotografieren und die möchten in der Regel möglichst unbeobachtet bleiben um die Art nicht zu stören oder aufzuschrecken.

Die sind auch nicht vor Ort um die Tiere die sie beobachten zu Zerstören oder zu bekriegen. Heißt also Aliens müssen nicht zwingend hier her kommen um uns zu bekriegen usw., falls es sie denn gibt.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 08:45
Cyril.Sneer schrieb:Wie kommst Du auf diesen Gedankengang? Man muß nicht immer von seinem Standpunkt ausgehen, denn es gibt noch zig andere Optionen.

Es gibt auch unter uns Menschen Tierforscher, die in abgelegenen Gegenden Tiere erforschen und Filmen und Fotografieren und die möchten in der Regel möglichst unbeobachtet bleiben um die Art nicht zu stören oder aufzuschrecken.

Die sind auch nicht vor Ort um die Tiere die sie beobachten zu Zerstören oder zu bekriegen. Heißt also Aliens müssen nicht zwingend hier her kommen um uns zu bekriegen usw., falls es sie denn gibt.
Überlege mal: Wenn du jahrelang im Raumschiff sitzt und jahrelang für den Rückflug einplanen mußt, würdest Du dann auf dem fremden Planeten nur die dort lebenden Tiere erforschen ? Oder würdest du da nicht eher Kontakt mit der
Zivilisation suchen?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 09:10
medici schrieb:Entweder Krieg und Zerstörung der dort lebenden Zivilisation oder friedfertige Kommunikation sowie Kontaktaufnahme mit den dort Lebenden.
Für Zerstörung gäbe es keinen Grund Persönlich aufzutuachen.

Generell wäre das aber auch nur ein totaler präventiver Akt getrieben aus Paranoia. Es gibt keinen Grund für Krieg und Zerstörung bis auf die Tatsache wenn ma Relativistische Geschosse betreiben kann man ganze Zivilisationen recht bequem auslöschen kann.
Danny_V schrieb:Woher willst du wissen, dass Aliens Raketen-Technologie nutzen? Da bekommt man echt Kopfschmerzen, bei solchen "Argumenten".
Raumfahrttechnology, ich würde mich nicht auf das Wort Rakete beschränken.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 09:53
medici schrieb:Überlege mal: Wenn du jahrelang im Raumschiff sitzt und jahrelang für den Rückflug einplanen mußt, würdest Du dann auf dem fremden Planeten nur die dort lebenden Tiere erforschen ? Oder würdest du da nicht eher Kontakt mit der Zivilisation suchen?
Das war anders gemeint.

Das Beispiel war eher so zu verstehen, daß Forscher nicht zum abschlachten oder Krieg führen in abgelegene Gegenden ziehen und andere Arten beobachten. Aliens kommen nicht unbedingt hier her um uns zu zerstören oder auszurotten. Das ist so ein Paranoia Gedanke der von Hollywood impliziert wurde und wird sonst nichts.

Natürlich würde ich die Zivilisation erforschen und evtl. kontaktieren wollen. Wenn ich die Möglichkeit für interstellare Raumfahrt hätte, dann würde ich nicht losziehen um andere zu Zerstören oder Krieg gegen sie zu führen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 10:01
Cyril.Sneer schrieb:Wenn ich die Möglichkeit für interstellare Raumfahrt hätte, dann würde ich nicht losziehen um andere zu Zerstören oder Krieg gegen sie zu führen.
Aber in erratischer Art und Weise durch die Gegend fliegen, sinnlose Manöver an wahllosen Orten ausführen und den kleinen Steuerzahler entführen, sondieren und nachts auf der Autobahn und im Wald erschrecken. Sowie das Militär an der Nase herumführen ... ... ...usw. usf.
Auch nicht gerade das, was man von einer überlegenen Intelligenz und Technologie erwarten würde.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 10:04
Stephenson schrieb:Aber in erratischer Art und Weise durch die Gegend fliegen, sinnlose Manöver an wahllosen Orten ausführen und den kleinen Steuerzahler entführen, sondieren und nachts auf der Autobahn und im Wald erschrecken.
Neein das auch nicht ich hätte interessantere Dinge zu tun. :D


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 10:19
Fedaykin schrieb:Generell wäre das aber auch nur ein totaler präventiver Akt getrieben aus Paranoia. Es gibt keinen Grund für Krieg und Zerstörung bis auf die Tatsache wenn ma Relativistische Geschosse betreiben kann man ganze Zivilisationen recht bequem auslöschen kann.
Bin schon der Meinung, daß Außerirdische auch für eine Zerstörung der auf dem neuen Planeten vorhandenen Zivilisation in Frage kämen.

Warum ?

Der Planet der Außerirdischen steht kurz vor der Vernichtung durch eine Supernova oder andere schwere kalkulierbaren Sonnenaktivitäten wie aufblähen zu einem roten Riesen etc., die Hitze wird unerträglich und daher suchen die einen neuen Planeten. Zusammenleben mit anderen Zivilisationen ist für die unmöglich, dadurch wird eine Vernichtung durchgeführt. Für die ein Klacks, weil sie ja auch in der Lage sind tausende von Lichtjahren mit Ihrer Raumfahrttechnologie zu überbrücken.

Diesen Gedanken sollte man nicht vollkommen ausklammern.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 10:58
medici schrieb:Ich habe von einem normalen Flug gesprochen. Keine Tricks mit Wiedereintritt etc. Das es Ausnahmen gibt, wo noch schnellere Geschwindigkeiten erreicht werden, dürfte wohl klar sein. Wenn ich mit einem Wagen bergab fahre, dann wird der Wagen auch schneller als was im Fahrzeugschein steht. Bei einem normalen Flug in der Schwerelosigkeit werden so um die 20.000 Km/Std erreicht., richtig ? Und solange die USA kein deutlich schnelleres Flugobjekt von z.Bsp 200.000 Km/Std entwickelt, kann man davon ausgehen, das kein Alien jemals die Erde betreten hat.
Aliens sind hierbei irrelevant, du schmeißt einfach Zahlen in den Raum die nicht nachvollziehbar sind.
20000Km/h so so, bei welcher Höhe hätte man denn bei 20000Km/h "Schwerelosigkeit"? Und du hast natürlich von einem normalen Flug geredet, aha, gestern hast du doch noch davon erzählt:
medici schrieb:Die max. Geschwindigkeit im All wurde mit knapp 40.000 Km/std angegeben.
Ja was denn nun?

Bei welchen Trägerraketenstart nutzt man den nicht die Erdrotation aus? Bei welcher Sonde wurde nicht die Himmelsmechanik ausgenutzt?

Wobei wie gesagt: New Horizon und Parker Solar Probe.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:09
Ich habe dir gestern schon geschrieben, daß exakte Geschwindigkeiten hier in diesem Thread ohne Bedeutung sind. Das Du da immer wieder drauf rum reiten mußt. Ich möchte lediglich darstellen, das wenn die Amis keinen deutlich schnelleren Anrieb entwickeln, (mindestens 10 mal so schnell wie die jetzige Technologie) man davon ausgehen kann (muß), daß noch kein Alien die Erde betreten hat.

Ist das jetzt bei Dir angekommen ?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:21
medici schrieb:Ich bin schon der Meinung, daß wenn man ein einzelnes Teil vor sich sieht und es exakt nachbaut und das mit allen Einzelteilen so macht, dann die Funktionsweise selbsterklärend sein muß. Mit anderen Worten, wenn ich einen Bugatti in Einzelteile zerlege und exakt nachbaue, ich dann hinterher auch 400 km/h fahren werde.
Wenn du deinen Bugatti ins Neandertal verfrachtest, wird man den da kaum verstehen, oder nachbauen können.

Ich bin von deiner Argumentation nach wie vor nicht überzeugt. :D


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:27
groucho schrieb:Ich bin von deiner Argumentation nach wie vor nicht überzeugt
Ich von Deiner auch nicht.


Die Neandertaler kannten ja überhaupt kein Auto, die kannten ja noch nicht mal eine Toilette. Das die das nicht begreifen werden ist sicher allen klar.

Aber wir entwickeln und fliegen selbst Raumschiffe. Das wir dadurch ein gewisses Verständnis für Raumfahrzeuge aufbringen werden, dürfte auch allen klar sein, selbst wenn die uns tausende Jahre voraus sein sollten.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:30
medici schrieb:Ich habe dir gestern schon geschrieben, daß exakte Geschwindigkeiten hier in diesem Thread ohne Bedeutung sind. Das Du da immer wieder drauf rum reiten mußt. Ich möchte lediglich darstellen, das wenn die Amis keinen deutlich schnelleren Anrieb entwickeln, (mindestens 10 mal so schnell wie die jetzige Technologie) man davon ausgehen kann (muß), daß noch kein Alien die Erde betreten hat.Ist das jetzt bei Dir angekommen ?
Ich kann doch nichts dafür, das du anscheinend die Zusammenhänge zwischen Stützmasse, spezifischer Impuls, Massendurchsatz und so weiter nicht verstehst.

Ich kann nichts dafür, das du anscheinend Himmelsmechanik nicht verstehst.

Du erzählst irgendwas von "schnellstes" Triebwerk und irgendwas von 20000Km/h, verstehst die Zusammenhänge aber anscheinend nicht.
medici schrieb:Ist das jetzt bei Dir angekommen ?
Jo, du willst schlicht mit irgendwelchen Zahlen die du in den Raum wirfst, jedoch anscheinend selbst nicht verstehst, als Beleg hernehmen das "Alien" schon hier waren oder eben nicht hier waren. Das Problem ist jedoch du schmeißt einfach mit Zahlen hin und her, die du schlicht nicht verstehst. Somit sind deine "Argumente" schlicht wertlos, da du schlicht die Zusammenhänge dieser Zahlen nicht verstehst.
medici schrieb:Area 51
Muss natürlich kommen.
medici schrieb:Mit anderen Worten, wenn ich einen Bugatti in Einzelteile zerlege und exakt nachbaue, ich dann hinterher auch 400 km/h fahren werde.
Echt du persönlich? Kannst du bohren, reiben, senken, hohnen, läppen, fräsen und drehen? Kennst du die Quelltexte der Steuergeräte (Motor, Getriebe, ABS, ESP, TC etc.)? Kannst du härten und oberflächenverdichten?

Mit den "Nachbauen" ist eben auch immer so eine Sache, gerade wenn du von Area 51 sprichst, so musste man z.B. für die YF-110 (MiG-21) dort speziell Triebwerksteile über Finnland und der Ex-DDR (Schalk Golodkowski lässt grüssen) beziehen. Es ist eben mit den Nachbauen eben nicht immer so einfach, man muss die Fertigungsverfahren beherrschen, man muss die Legierungen kennen, man muss die Werkzeuge haben und und und...


Mal ganz unabhängig von "Aliens".


Bei dir angekommen?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:44
medici schrieb:Die Neandertaler kannten ja überhaupt kein Auto, die kannten ja noch nicht mal eine Toilette. Das die das nicht begreifen werden ist sicher allen klar.
Dann nimm halt das Mittelalter und Pferdekutschen.
Ich glaube nicht, dass jemand der Pferdekutschen gebaut hat, einen Bugatti hätte nachbauen können. Von der Treibstoffherstellung ganz zu schweigen.
medici schrieb:Aber wir entwickeln und fliegen selbst Raumschiffe. Das wir dadurch ein gewisses Verständnis für Raumfahrzeuge aufbringen werden, dürfte auch allen klar sein, selbst wenn die uns tausende Jahre voraus sein sollten.
Weil die uns weit voraus sein müssten, liegt es nahe, dass das was da zu sehen wäre, nicht zwingend verstanden werden muss.
Von der Herstellung des Treibstoffes ganz zu schweigen.
Berlinandi schrieb:Es ist eben mit den Nachbauen eben nicht immer so einfach, man muss die Fertigungsverfahren beherrschen, man muss die Legierungen kennen, man muss die Werkzeuge haben und und und..
Meine Rede


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:49
Cyril.Sneer schrieb:Das ist so ein Paranoia Gedanke der von Hollywood impliziert wurde und wird sonst nichts.
Nun es gäbe auch eine Logik dahinter


THEIR SURVIVAL WILL BE MORE IMPORTANT THAN OUR SURVIVAL.

If an alien species has to choose between them and us, they won't choose us. It is difficult to imagine a contrary case; species don't survive by being self-sacrificing.

WIMPS DON'T BECOME TOP DOGS.

No species makes it to the top by being passive. The species in charge of any given planet will be highly intelligent, alert, aggressive, and ruthless when necessary.

THEY WILL ASSUME THAT THE FIRST TWO LAWS APPLY TO US.
medici schrieb:Der Planet der Außerirdischen steht kurz vor der Vernichtung durch eine Supernova oder andere schwere kalkulierbaren Sonnenaktivitäten wie aufblähen zu einem roten Riesen etc., die Hitze wird unerträglich und daher suchen die einen neuen Planeten. Zusammenleben mit anderen Zivilisationen ist für die unmöglich, dadurch wird eine Vernichtung durchgeführt. Für die ein Klacks, weil sie ja auch in der Lage sind tausende von Lichtjahren mit Ihrer Raumfahrttechnologie zu überbrücken.
Nun sowas wäre ja ein "Jahrtausendplan" Aber es ist A) Total Unwahrscheinlich das unsere Planet so gut zu ihnen Passt.

B) Energetisch für diese Zivilisation leichter ihren Lebensraum künstlich zu erschaffen. Und wenn du noch die Fantasietechnologie unterstellst die 1000 Lichtjahre so eben überbrückt, dann ist unser Planet noch viel weniger von Bedeutung, oder Planeten überhaupt..

Und wenn sie uns Auslöschen wollten würden wir es nicht mitbekommen.
medici schrieb:Aber wir entwickeln und fliegen selbst Raumschiffe. Das wir dadurch ein gewisses Verständnis für Raumfahrzeuge aufbringen werden, dürfte auch allen klar sein, selbst wenn die uns tausende Jahre voraus sein sollten.
Nicht wirklich, noch folgt daraus das wir bei exotischen Antrieben, etc es noch viel schwieriger wird.

Es müssen auch die Fähgikeiten und co, gegeben sein. Die Griechen kannten ja auch die Dampfkraft, aber sie hätten zb auch eine Dampfmaschine des 19 Jahrhunderst nicht einfach nachbauen können, sie hätten es eventuell verstanden, aber zb nicht die Fähgikeiten gehabt in Metallurgie usw.


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

09.08.2019 um 11:52
medici schrieb:Ich möchte lediglich darstellen, das wenn die Amis keinen deutlich schnelleren Anrieb entwickeln, (mindestens 10 mal so schnell wie die jetzige Technologie) man davon ausgehen kann (muß), daß noch kein Alien die Erde betreten hat.
Wofür denn? Aus welchen Grund sollten die das tun? Welchen Sinn und Zweck hätte dieses?

Raketengrundgleichung dir mal angesehen?


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt