Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

188 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Airforce, Navy, UAP

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.04.2019 um 17:01
Der „Finale Beweis“ ... aha.

Wenn ich mir ne Drohne bastel die gänzlich anders aussieht als eine herkömmliche Drohne und damit über nen Militärstützpunkt fliege und das Militär nicht weiß um was es sich handelt ist das per Definition ein UFO - mal überspitzt gesagt jetzt.

Und ganz im Ernst, solche Meldungen gibt es doch schon seit etlichen Jahren, wie hier im Thread bereits schon gesagt wurde.

Falls ein UFO abstürzt, da ein glibberiges Alien rausgezogen wird und das ganze von 27494 Kameras gefilmt wird kannste gerne noch mal Ben Thread erstellen mit dem Titel „Der Finale Beweis“


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.04.2019 um 17:23
DieGarnele schrieb:Wenn ich mir ne Drohne bastel die gänzlich anders aussieht als eine herkömmliche Drohne und damit über nen Militärstützpunkt fliege und das Militär nicht weiß um was es sich handelt ist das per Definition ein UFO
@DieGarnele
Richtig. Daher ist dieser "finaler Beweis" auch kein Grund, weswegen sich der normale Believer nun den Aluhut aufsetzten oder mit dem Rücken zur Wand schlafen müsste.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.04.2019 um 17:26
Kurzum, es gibt weder einen Beweis noch sonstwas. Nur einen wohl schön wesentlich ältereren Bericht das die US Navy, wie vermutlich fast alle Nationen mit " UFO" Im Sinne des Wortes zu tun hat.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.04.2019 um 21:35
Fedaykin schrieb:Aber wie gesagt fängt der Haken ja schon an das es nicht mal zwangsweise reale Flugobjekte sein müssen die Radarechos verursachen.
continuum schrieb:
petosiris schrieb:Um Radarechos und anderen Täuschungen von denen hier einige "selbsterklärte Spezialisten" schreiben geht es allerdings nicht.
Man sollte Berichte schon auch lesen bevor man sie kommentiert.

Es geht vornehmlich um Sichtungen (keine Echo´s etc) von Piloten und Navy Personal die als Glaubhaft eingestuft wurden.
Und wie im Bericht beschrieben handelt es sich um militärisch kontrollierte Bereiche, da arbeiten keine Laien.
Was stimmt denn nun?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.04.2019 um 22:14
Scorpion25 schrieb:Was stimmt denn nun?
Es handelt sich erstmal nur um ein Protokollverhalten, dass Personen der Navy (die Rede ist halt von Piloten, Radarlotsen und Staff...) die Ufos gesehen oder wie auch immer Probleme bei der Identifikation hatten, offener davon berichten können, ohne voreilig als Spinner beurteilt zu werden. David Fravor z. B. also der Pilot im Nimitz-Vorfall hatte kein großes Interesse daran intern über sein "UFO" zu reden. Wie er selbst sagte, ist es nicht von Vorteil über Ufos zu reden wenn man den Job behalten will. Wer lässt jemanden im Ernstfall eine Staffel führen, der durch die Blume von kleinen grünen Männchen redet, obwohl er es als Eliteflieger besser wissen müsste.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.04.2019 um 22:28
@gentoo

OK dank dir, das mit den Piloten liest und hört mann öfter mal, das solche Aussagen nicht gut sein sollen.

Aber ich bin der meinung das das Militär schon alles melden sollte, professionell kann mann doch sachlich seine Sichtung beschreiben.

Und dann alles auswerten.

So eigeninterpretation ist da dann vermutlich immer der genickbruch


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 08:16
Die Überschrift ist unglücklich gewählt, allerdings finde ich die Meldung interessant und hatte mich schon vorher etwas eingelesen, als die Nachricht in der Bild erschien. Dort wurde auch die Aussage irgendeines Pentagonmitarbeiters zitiert, die ich leider nicht im Netz von einer anderen Quelle finden kann. Mich würde mal interessieren ob er das wirklich so gesagt hat oder ob ihm diese Aussage angedichtet wurde.
Luis Elizondo, ein Mitarbeiter des Pentagons, der sich dort offiziell mit unerklärlichen Flugobjekten befasste, sagte CNN bereits 2017: „Es gibt sehr überzeugende Beweise dafür, dass wir nicht alleine sind.“ Er könne zwar nicht für die Regierung sprechen, schließe aber persönlich aufgrund der Beweislage nicht aus, dass Außerirdische bereits die Erde besuchten.

„Diese Flugzeuge – wir nennen sie mal Flugzeuge – haben Eigenschaften, die weder im US-Inventar noch einem anderen uns bekannten Inventar zu finden sind“, sagte Elizondo. In einem Regierungs-Programm, das 2012 beendet wurde, habe festgestellt werden sollen, welche Flugobjekte gesichtet wurden, um dann „herauszufinden, ob diese Information eine Bedrohung der nationalen Sicherheit darstellt“.
Quelle: Bild https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/ufos-marine-startet-neues-programm-zu-sichtungen-61470778.bild.html


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 09:00
Scorpion25 schrieb:Aber ich bin der meinung das das Militär schon alles melden sollte, professionell kann mann doch sachlich seine Sichtung beschreiben.
Einerseits liegt die Verantwortung, gerade zB der nicht zivilen Luftraumsicherung beim Militär dh vieles ist Interna und andererseits sind sie vermutlich der Überzeugung, dass wenn sie es nicht immer wissen, obwohl sie salopp gesagt nix anderes zu tun haben außer Löcher in die Luft zu schießen, dann weiß es auch sonst niemand.

Wie ich schon geschrieben habe, hat man dort - also beim Militär - viele kluge Köpfe, auch wenn die zu oft nur das laut denken dürfen was ihnen so kommuniziert wurde. Das wirkt nicht unbedingt dem Trend entgegen, dass die Generation Kill mit Aliens im TV aufgewachsen ist und daran Interesse zeigt.

Allerdings bedeutet das nicht, dass jetzt jeder Ballon in die Medien gespült wird aus dem Fehlverhalten ersichtlich würde.

@yong

Vielleicht findest du hier mehr:

Wikipedia: Advanced_Aerospace_Threat_Identification_Program


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 09:19
Ich weiß nicht, was das hier soll?
Aliens waren hier ja, und sind noch in der Umlaufbahn.
Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.
Also kann man vergebens auf Beweise warten...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 09:32
Lightspeed schrieb:Ich weiß nicht, was das hier soll?
War das jetzt eine Frage?
Lightspeed schrieb:Aliens waren hier ja, und sind noch in der Umlaufbahn.
Zeig gerne mal.
Lightspeed schrieb:Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.
Was waren Christus Zeiten? Und wo steht das Verbotssschild? Ich glaube, das ist eine spannende Story.
Lightspeed schrieb:Also kann man vergebens auf Beweise warten...
Ach so, deswegen gibt es keine Beweise.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 09:42
Lightspeed schrieb:Aliens waren hier ja, und sind noch in der Umlaufbahn.
Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.
Also kann man vergebens auf Beweise warten...
Oh mann, wenn man glaubt die Fehlinterpretation des TE wäre nicht mehr zu toppen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 10:06
Lightspeed schrieb:Ich weiß nicht, was das hier soll?
Das weiß eigentlich niemand.
Lightspeed schrieb:Aliens waren hier ja, und sind noch in der Umlaufbahn.
Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.
Also kann man vergebens auf Beweise warten...
Wer hatn das verboten? Die Römer? Und die warten jetzt seit 2000 Jahren da oben bis das Verbot wieder aufgehoben wird?
Und wieso kann man das nicht beweisen, aber wie immer "weiß" der 08/15-Allmy-User natürlich trotzdem Bescheid...?

Fragen über Fragen...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 10:27
yong schrieb:Luis Elizondo, ein Mitarbeiter des Pentagons, der sich dort offiziell mit unerklärlichen Flugobjekten befasste
sagt ausdrücklich, daß er nicht als ebendieser, sondern als Privatperson spricht:
yong schrieb:Er könne zwar nicht für die Regierung sprechen, [...] aber persönlich [...]
Dann allerdings scheint sein
yong schrieb:„Es gibt sehr überzeugende Beweise dafür, dass wir nicht alleine sind.“
überhaupt nicht zu seinem
yong schrieb:Er [...] schließe [...] nicht aus, dass Außerirdische bereits die Erde besuchten.
Außer natürlich, die erste Aussage bezieht sich nicht auf Ufos, sondern auf die Frage nach grundsätzlichem Vorkommen außerirdischen intelligenten Lebens.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 10:45
Ich weiß nicht mehr wo, müsste suchen, aber irgendwo habe ich zu dem Thema auch gelesen das bei einigen Sichtungen nicht ausgeschlossen werden kann dass das eigene Militär hier mit Geheimen Tests beteiligt war / Auslöser der Sichtungen ist.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 11:08
petosiris schrieb:Hierzu führt der zitierte Navy-Bericht weiter wörtlich aus:
„In den vergangenen Jahren gab es eine ganze Anzahl von Berichten über unautorisierte und/oder unidentifizierter Fluggeräte in den Luftraum verschiedener militärisch kontrollierter Bereiche und militärisch ausgewiesener Flugzonen"

Um Radarechos und anderen Täuschungen von denen hier einige "selbsterklärte Spezialisten" schreiben geht es allerdings nicht.
Man sollte Berichte schon auch lesen bevor man sie kommentiert.
Ähm, nein, das führt der Navy-Bericht nicht aus. Das ist die Antwort der Navy auf eine Anfrage von Politico, warum das Regelwerk zum Verhalten bei entsprechenden Sichtungen zu ändern ist. Da steht nichts von einem Bericht, und es steht nirgends etwas, das es sich ausschließlich um Sichtungen technischer Geräte gehandelt hat.

Wenn ich den Politico-Artikel lese, wird sogar sehr deutlich, das Radarechos einen Teil der Sichtungen ausmachen müssen. Ich bitte darum, das ganze erst einmal zu lesen, bevor Du es kommentierst. Der Artikel nimmt auf überhaupt keine konkreten Sichtungen Bezug. Von daher würde ich vorschlagen, einfach mal die bereits veröffentlichten Sichtungen zu nehmen. Und darin findet sich eben alles mögliche, selbstverständlich auch Radarsichtungen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 14:56
Lightspeed schrieb:Aliens waren hier ja, und sind noch in der Umlaufbahn.Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.Also kann man vergebens auf Beweise warten...
Das verstehe ich nicht ganz. Helf mir bitte mal.

Wenn Aliens hier waren, auf der Erde und sie haben keinen Müll, z.B. kaputte oder verlorene Gegenstände, etc. hinterlassen können wir erstmal keine Hardware von ihnen finden.
Einzige Quelle wären Berichte, Zeichnungen.
Eigenes Kapitel für sich. Vergessen wir das erstmal.

Du sagst Sie sind noch in der Umlaufbahn. Wieso können wir sie da nicht orten? Und wenn wir sie nicht orten können und sie nicht mehr auf die Erde runterkommen, woher weißt du dann das sie noch da sind?

Wer hat ihnen denn untersagt den Boden der Tatsachen, äh Erde, zu besuchen? Woher weißt du das?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 15:35
yong schrieb:Luis Elizondo, ein Mitarbeiter des Pentagons, der sich dort offiziell mit unerklärlichen Flugobjekten befasste, sagte CNN bereits 2017: „Es gibt sehr überzeugende Beweise dafür, dass wir nicht alleine sind.“
dann sollte mal endlich mehr kommen, als nur immer diese andeutungen.

Luis, der Pentagonmitarbeiter, ist nach dieser äusserung in der bringeschuld, finde ich.
und das war 2017 - bisher ist aber nix nennenswertes dazu gekommen.
und ich gehe davon aus, dass das auch so bleibt.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 16:58
@Lightspeed
Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.
So, so. Wer hätte es ihnen denn untersagt? Jesus persönlich? So mal eben im Vorbeifliegen während seiner Himmelfahrt?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 22:11
Lightspeed schrieb:Also kann man vergebens auf Beweise warten
Wieso Aliens immer in der Umlaufbahn rumpimmeln.

Mal ehrlich. Ufos haben fast keine aerodynamische Verdrängung, weiß man doch. Und warum? Ist doch klar. Verdrängung hat was mit der Dichte, also der Masse zu tun und es sind ja nicht viele. Deshalb haben die in der Tiefsee ihre Basen nicht, auf dem Mond nicht. Das bisschen Druck da unten komprimiert die erst auf ihre gewohnte Betriebstemperatur. Sind nämlich U-Aliens von einem Wasserplaneten. Für die ist unsere Atmosphäre viel zu dünn und die Technologie auf viel Strömungswiderstand ausgelegt. Deshalb konnte Jesus auch über Wasser laufen ;)


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.04.2019 um 23:13
Lightspeed schrieb:Doch seit Ende Christus Zeiten, ist das Besuchen des Planeten denen untersagt.
Wieder mal zum trollen vorbeigeschaut?


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Lichter7 Beiträge