Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.241 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 14:10
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die RAdarkontakte sagen das. Gesehen hat niemand die Flotte oder Objekte.
Sorry, aberder aussage des Millitärs kann man eher glauben, als Spekulationen.
Wenn der Radar sagt, da ist was, wird da auch was sein. Dafür ist der Radar ja auch da.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ach das wurde hier alles schon geklärt, was Faktisch erfasst wurde. Und wie so oft passten RAdardaten und Visuelle Daten nicht zusammen
Hier wurde höchstens Spekuliert, da keiner dabei war. Und wenn das US Millitär sagt, was es sieht, und was es aufzeichnet, ist alles an widerlegungen, ohne Hand und fuß.



Auch das ein Objekt, denn Jet ausmanövriert wie auch beschrieben, zeigt das das kein Naturschauspiel war.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 14:28
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Es ist doch nicht an den harren herbei gezogen, das US millitär, sagt doch selbst, das das kein irdisches Objekt können sollte
Kann sein das es Aliens waren, die Objekte wollten aber keinen Kontakt, man hat auch keine Aliens aussteigen oder sonstwas gesehen. Im Grunde waren es hauptsächlich Objekte auf Radar und FLIR die seltsam "Rumgeflogen" sind.

Man kann keine gesicherte Aussage machen was es genau war. Daher ist auch was irdisches nicht ausgeschlossen bzw. geht man davon aus weil Aliens doch eher unwahrscheinlich ist.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 14:30
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Wenn der Radar sagt, da ist was, wird da auch was sein. Dafür ist der Radar ja auch da.
Gibt genügend Radarfehler. Einfach mal Google anschmeissen. Da findet man 100e Fälle von Radarstörungen bei denen die komischten Objekte erkannt wurden obwohl da genau garnix war.
Die Schweiz hat mal ein Radarsystem für die 35mm Flab Kanonen Entwickelt, welches, insbesondere in den hügeligen Gebieten immer wieder Tiere wie Kühe oder Vögel als Ziele erkannt hat. Radar ist ein sehr wichtiges Hilfsmittel, aber nur mittels Radardaten lässt sich nix mit Sicherheit sagen


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 14:34
Wäre da nicht auch noch das Videomaterial, das ein solches Objekt eingefangen hat, das zzg. als Beweismaterial exestiert, in VIDEOFORM.

Wo selbst der Pilot deutlich unsicher, und begeistert von der beschafenheit war.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 14:41
@ThisDanny
Ja, sicher war die NAVY auch begeistert von den Videos. Und vor allem, dass sie in's Netz gestellt wurden. Aber es gibt hier auch die Möglichkeit, sich bei dem Thema auf dem laufenden zu halten. Dann müsste @Fedaykin nicht zum x-ten mal wider alles erklären und darlegen. Wenn Du wissen willst, was die NAVY wirklich zu den Videos sagt schau einfach mal hier: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/us-navy-beantwortet-umfangreichen-fragekatalog-von-ufo-forschern-ueber-ufos-und-uaps20190923/
Ist zwar die BILD Zeitung unter den Quellen, aber zumindest alles SO geschrieben, dass man es wirklich verstehen kann. :Y:


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 15:07
Am interessantesten finde ich das Rotieren des Objekts, um welche Achse auch immer, und das Wärmebild.........

https://www.youtube.com/watch?v=smJyA7ffm04 (Video: GIMBAL VIDEO Zoom)

Im BLK-Mode sieht man sehr schön das dieses Objekt Wärme abstrahlt, aber um das Objekt herum ist alles kalt. Kein typischer heißer Abgasstrahl von einem Triebwerk ist zu sehen. Von der Geometrie her erfüllt dieses Objekt nicht wenige Merkmale einer klassischen "fliegenden Untertasse".

fe1612-1570107422

Anmerkung : Im GIMBAL-Video ist ein weißes Quadrat zu sehen das sich am oberen Bildschirmrand von links nach rechts bewegt. Das ist das typische Symbol eines weiteren Radarkontakts. Möglicherweise ist das der Wingman der F-18, oder der "Wingman" dieses unbekannten Objekts und Teil der angeblichen "Flotte".


5x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 15:37
Zitat von NashimaNashima schrieb:Na Alles bleibt [...] dein Glaube sei dir belassen. Over and out.
Und tschüß!


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 15:43
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Am interessantesten finde ich das Rotieren des Objekts
Ja, so abgehackt, nicht gleichmäßig. Das Bewegungsmuster erinnert mich an etwas, das flach aufm Tisch liegt, und das ich mit dem Finger drehen will, ein bisserl klappts, dann bleibts liegen, ich schieb erneut, wieder ein Stück, wieder Liegenbleiben... Nicht daß ich sagen will, da habe jemand das so "produziert", aber die Bewegung läßt sich so am ehesten "beschreiben".


melden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:25
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und wie so oft passten RAdardaten und Visuelle Daten nicht zusammen.
Es passt alles wunderbar zusammen, kann aktuell nur nicht erklärt werden. Der Rest ist das übliche negieren von dir. Muss man nicht weiter beachten.

Was sieht man denn deiner Meinung nach auf dem Gimbal Video?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:27
[
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Sorry, aberder aussage des Millitärs kann man eher glauben, als Spekulationen.
Wenn der Radar sagt, da ist was, wird da auch was sein. Dafür ist der Radar ja auch da.
Fedaykin schrieb:
Gott ist das naive einstellung. Klar ein Radar zeigt immer die WAhrheit an.


Berlinandi hat hier schon als 3/4 Experte was zu RAdaren gesagt, über Filter, Störlemente usw.


Ist doch witzig das an Hard Facts freigeben nur 3 Flirvideos sind die erstmal nicht wirklich was "Fantastisches" Zeigen.

Noch hat Irgenwer beim MIlitär von Außerirdisch erzählt. Ich glaube hier war vieles Verlinkt dazu.

vor allem welchen Vorfall man jetzt bearbeitet ist auch wichtig. 2004 oder den 2015..
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Hier wurde höchstens Spekuliert, da keiner dabei war. Und wenn das US Millitär sagt, was es sieht, und was es aufzeichnet, ist alles an widerlegungen, ohne Hand und fuß.
Hat es blos nicht getan. ES geht um UFO, oder damit die Alienfreunde ruhiger Bleiben UAP..

Hast du diesen Thread denn wenigstens mal gelesen?


1x zitiertmelden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:28
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Im BLK-Mode sieht man sehr schön das dieses Objekt Wärme abstrahlt, aber um das Objekt herum ist alles kalt. Kein typischer heißer Abgasstrahl von einem Triebwerk ist zu sehen. Von der Geometrie her erfüllt dieses Objekt nicht wenige Merkmale einer klassischen "fliegenden Untertasse".
Genau, und da hat man doch einen Ansatzpunkt, dass es sich hier um ein solides, unbekanntes Flugobjekt handelt. (Egal ob irdisch oder nicht) das heißt da ist und war etwas, was sich außerhalb unserer bekannten Möglichkeiten bewegt.

Also von wegen: da war doch gar nichts...


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:32
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Im BLK-Mode sieht man sehr schön das dieses Objekt Wärme abstrahlt, aber um das Objekt herum ist alles kalt. Kein typischer heißer Abgasstrahl von einem Triebwerk ist zu sehen. Von der Geometrie her erfüllt dieses Objekt nicht wenige Merkmale einer klassischen "fliegenden Untertasse".
TJa blos das du da Pixelbrei interpretierst und keine klare Form

Vor allem auch noch eine Themalsignatur...

aber ja es spicht alles dafür das Aliens hier sind und auch noch alle 50er Jahre Klischees erfüllen...


Youtube: FLIR video comparisons
FLIR video comparisons


Hier sieht man Flirs, aber auch wesentlich näher dran..


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:34
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Es passt alles wunderbar zusammen, kann aktuell nur nicht erklärt werden. Der Rest ist das übliche negieren von dir. Muss man nicht weiter beachten.
Nope immer noch nicht lies den Bericht.. am besten auf Englisch.

Und naja du tauschst hier alle 4 Wochen mit dem gleichen Kram auf

aber gut ich bleibe mal bei der "Vernunft" Gruppe.
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Genau, und da hat man doch einen Ansatzpunkt, dass es sich hier um ein solides, unbekanntes Flugobjekt handelt. (Egal ob irdisch oder nicht) das heißt da ist und war etwas, was sich außerhalb unserer bekannten Möglichkeiten bewegt.
Bitte welche Bewegung auf einem Flir Video liegt denn auserhalb unserer Bekannten Möglichkeiten?


1x zitiertmelden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:35
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Berlinandi hat hier schon als 3/4 Experte was zu RAdaren gesagt, über Filter, Störlemente usw.
Berlinaldi, die Korifee der Radarbild- Analysen. Ich hau mich weg 😂😂 genau das ist deine Strohhalm Wissenschaft.Die Experten sitzen beim Militär.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist doch witzig das an Hard Facts freigeben nur 3 Flirvideos sind die erstmal nicht wirklich was "Fantastisches" Zeigen.
Zeugenaussagen, offizielle Navy Meldungen welche über FlugOBJEKTE und Penetration des amerikanischen Luftraums sprechen, sind Hard Facts. Nur du bist blind dafür, weil soetwas unbekanntes in deiner Welt nicht vorkommen darf.

Das Objekt ist mehr als aussergewöhnlich und die Videosequenzen sind der Beweis. Zusammen mit den Piloten- Aussagen kann eindeutig von einem soliden Flugobjekt gesprochen werden. Das kannst du nicht wegdiskutieren. Mit deinen Strohmännern bist du so alleine auf weiter Flur...


2x zitiertmelden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bitte welche Bewegung auf einem Flir Video liegt denn auserhalb unserer Bekannten Möglichkeiten?
Du argumentierst immer gleich hanebüchen. Lächerlich.

Was ist auf den Videosequenzen zu sehen bzw wieso flippen die Piloten total aus und glaubst du nicht, dass die Navy nicht vollumfänglich analysiert hat? Kannst du das von der Couch aus besser?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:46
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Berlinaldi, die Korifee der Radarbild- Analysen. Ich hau mich weg 😂😂 genau das ist deine Strohhalm Wissenschaft.Die Experten sitzen beim Militär.
Äh kann seinen Äußerungen was entgegensetzen? Nein.

Erzähl mir mal was
WHT-Mode oder BLK-Mode bedeutet
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Zeugenaussagen, offizielle Navy Meldungen welche über FlugOBJEKTE und Penetration des amerikanischen Luftraums sprechen, sind Hard Facts. Nur du bist blind dafür, weil soetwas unbekanntes in deiner Welt nicht vorkommen darf.
Ja, hast du die alle Gelesen? Anbei solltest du mal schauen was Hard Facts sind..

Der Unterschied ist das du und die Navy unterschiedliche Ansichten haben über die Ursache.. und was man als Fakt hat.
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Das Objekt ist mehr als aussergewöhnlich und die Videosequenzen sind der Beweis. Zusammen mit den Piloten- Aussagen kann eindeutig von einem soliden Flugobjekt gesprochen werden. Das kannst du nicht wegdiskutieren. Mit deinen Strohmännern bist du so alleine auf weiter Flur...
Ich sehe da nix außergewöhnliches, wir reden immer noch über eine Flir Aufnahme in großer Entfernung und im IR Mode.

Anbei deine vermeitlicher "schaum vor dem Mund" macht deine Aussagen nicht besser.
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Was ist auf den Videosequenzen zu sehen bzw wieso flippen die Piloten total aus und glaubst du nicht, dass die Navy nicht vollumfänglich analysiert hat? Kannst du das von der Couch aus besser?
Und hat die Navy schon was von ET erzählt? Oder irgendwelche Maßnahmen gemacht?

Interessant ist wie gesagt das diese Sichtungen nur bei 2 Trägergruppen auftauchten mit der gleichen Technik bzw nach eine Upgrade.

Vermutlich wird es interessanter wenn man die neuen FLIR Systeme installiert hat.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:50
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Was ist auf den Videosequenzen zu sehen bzw wieso flippen die Piloten total aus und glaubst du nicht, dass die Navy nicht vollumfänglich analysiert hat? Kannst du das von der Couch aus besser?
Und hat die Navy schon was von ET erzählt? Oder irgendwelche Maßnahmen gemacht?

Interessant ist wie gesagt das diese Sichtungen nur bei 2 Trägergruppen auftauchten mit der gleichen Technik bzw nach eine Upgrade.

Vermutlich wird es interessanter wenn man die neuen FLIR Systeme installiert hat.

Also Gimbal sieht verblüffend ähnlich aus wie die IR Signatur eines Jetes der Rollt.


https://www.dailygrail.com/2018/02/new-york-times-gimbal-ufo-footage-debunked/


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 16:54
@TheBarbarian
6) Wurde eines der nicht identifizierten Objekte in den drei jetzt veröffentlichten Videos (…) von der Marine oder einer anderen Abteilung des US-Verteidigungsministeriums (Department of Defense, DoD) erklärt?

A6) Weder die Navy noch eine andere DoD-Komponente hat öffentlich Charakterisierungen, Beschreibungen, Hypothesen oder Schlussfolgerungen in Bezug auf die in den genannten Videos enthaltenen Objekte veröffentlicht.


Woher hast DU denn Deine Erkenntnisse? Gibt es da Quellen von denen wir nichts wissen? @Fedaykin steht keinesfalls alleine auf weiter Flur...
Und im Gegensatz zu Deinen Behauptungen die Du hier in den Raum hupst kann man jederzeit und leicht die Post's von @Berlinandi googlen.
Und siehe da - er hat nicht nur recht, sondern er kann die ganzen Sachen auch miteinander verknüpfen. Also HAT er das Wissen :Y:


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 17:03
@TheBarbarian

Ich glaube das Kernproblem bei der Sache ist : Warum bestätigt das US-Militär überhaupt die Echtheit dieser Videos ?

Wenn ich das Sagen hätte in dem Verein dann würde ich offiziell sagen das wir die Videos nicht kennen und über solche Vorfälle auch nichts bekannt ist. Resultat : In der öffentlichen Wahrnehmung wird es sich hier dann wohl um einen Schwindel handeln. Einige werden das dann zwar anzweifeln, aber das ist nicht weiter wichtig. Stattdessen aber geht das Militär hier genau den anderen Weg und sagt : "Ja, die Videos sind echt ! Wir haben aber auch keine Erklärung dafür um was für Objekte es sich dabei handeln soll !"

Aus militärischer Sicht sind solche Aussagen bemerkenswert und nicht nachvollziehbar, denn die USA stecken jährlich etliche Milliarden Dollar in die Verteidigung und dann geben sie plötzlich offiziell zu das irgendwelche Objekte die eigenen Kampfpiloten an der Nase herumführen und sie aussehen lassen wie Amateure ?

Und schlimmer noch : Wieso kann ein David Fravors in allen News-Sendungen auftreten und seine Geschichten zu diesen Videos erzählen ? Der Typ hat gefälligst seinen Mund zu halten, denn er lässt seine Luftwaffe für die er viele Jahre tätig war aussehen wie einen Haufen Amateure, inkl. sich selbst. Was soll das amerikanische Volk denn davon halten ? Es kann doch nicht angehen das Objekte herumfliegen die sich jeglicher Verfolgung und Identifizierung entziehen können. Was läuft denn da schief ?

Die Frage lautet also : "Warum präsentiert sich das US-Militär in diesem speziellen Fall völlig ohne Not mit komplett heruntergelassenen Hosen und gibt zu das sie jemand oder etwas an der Nase herumführt ?"

Aus militärischer Sicht ist das ein absolutes No-Go das zuzugeben. Warum machen sie es trotzdem ?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 17:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich sehe da nix außergewöhnliches, wir reden immer noch über eine Flir Aufnahme in großer Entfernung und im IR Mode.
In welcher Entfernung wurde dieses Objekt erfasst vom Sensor ?


2x zitiertmelden