Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

188 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Airforce, Navy, UAP

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2019 um 21:14
MahatmaGlück schrieb:Ich gehe davon aus, dass der gemeine Ausserirdische sich von uns ganz grundlegend unterscheidet, von der Beschaffenheit her. Ich zweifle z.B. an, dass er wie wir, 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen muss. Zzg. 2 Liter Wasser.
Eigentlich ist genau das noch wahrscheinlich. Die Physik und Chemie des Unviersums favorisiert Lebensformen auf Kohlenstoffbasis und die werden eben auch einen Stoffwechsel haben.

Aber das gehört hier nicht in den Thread, denn der hat sich ja erledigt gehabt. Nix Neues für die ET Hypothese.


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2019 um 21:22
Fedaykin schrieb:Aber das gehört hier nicht in den Thread, denn der hat sich ja erledigt gehabt. Nix Neues für die ET Hypothese.
Woran machst du fest, dass es in diesem Thread um ET geht?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2019 um 21:52
MahatmaGlück schrieb:Woran machst du fest, dass es in diesem Thread um ET geht?
Am EP. Denn sonst wäre der Überflüssig gewesen weil das nix neues beinhalten würde.

So gesehen hätte der Thread besser "Neues Meldregeln bei UFO in der US Navy" heißen müssen.

aber der EP versprach uns ja ganz gewaltige Wechsel im Weltbild.

Ausser Spesen nix gewesen, und alt ist der Kram auch noch...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2019 um 21:57
Fedaykin schrieb:Am EP. Denn sonst wäre der Überflüssig gewesen weil das nix neues beinhalten würde.
Echt? Nix neues? Bist du nicht der, der immer so argumentieret, dass die Zeugen die Venus anstelle eines echten UFOs bzw Fluggeräts gesehen haben?

Dann stimmst du mir also zu, dass im Kontext des Navy Berichts auch die belgische UFO Welle reelle Sichtungen von Flugobjekten beinhaltet?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.05.2019 um 23:38
In dem Link der Navy wird doch sogar gesagt, dass das NICHT heißt das hier Ausserirdische rumliegen. Ich verstehe manche Leute nicht. Ja, ich persönlich glaube daran das es irgendwo im All Ausserirdische gibt. Da es dafür aber keinerlei Beweise gibt muss ich das nicht jedem auf die Nase binden.

Das UFOs existieren ist allerdings Fakt. Wird hier auch von niemanden bestritten. Das Wort "UFO" erklärt sich natürlich von selbst und hat erstmal nichts mit Weltraum Hells Angels zu tun die Amerika terrorisieren.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 07:53
Fedaykin schrieb:Eigentlich ist genau das noch wahrscheinlich. Die Physik und Chemie des Unviersums favorisiert Lebensformen auf Kohlenstoffbasis und die werden eben auch einen Stoffwechsel haben.
Als Marsianer hielte ich die Menschen vermutlich für Mechanoiden, die sich photosynthetisch ernähren und ihr Bewusstsein irgendwie in diese Dinger gequetscht haben. Anorganisch, kein sichtbarer Stoffwechsel und dennoch scheinbar belebt. Die transhumanistische Zukunft, der links und rechtsdrehend egal ist. Sind nur Menschen in der Lage, reflektiv betrachtet zu verstehen wie man die Orte der vermeintlichen Unendlichkeit erreichen kann? Ich weiß es nicht. Aber die Annahme der eigenen biologischen Durchschnittlichkeit verleitet dazu, nicht nach Biomasse als Gemeinsamkeit zu suchen, sondern in der Überwindung dieser Grenzen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 08:39
TheBarbarian schrieb:Dann stimmst du mir also zu, dass im Kontext des Navy Berichts auch die belgische UFO Welle reelle Sichtungen von Flugobjekten beinhaltet?
Nö, das hängt mal so gar nicht zusammen.. warum arbeitest du nicht deine Beweiskette mal etwas besser aus. Oder liest zumindest die Texte richtig.

Mit der Venus argumentiere ich auch eher weniger, es gibt eben viele verschiedene Einflüsse, wenn mehrere zusammenkommen haben wir oft auch die spektakulärsten Ufo Sichtungen. ABer selbst da muss ich nicht einen völlig dämlichen ET rauskramen.

Wenn man ein Hard Fact kommt für Aliens und co, kann das gerne mit einfließenn. Aber ich schätze das Thema erledigt sich größtenteils, die populären UFO Zeiten sind eben vorbei.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 08:47
gentoo schrieb:Aber die Annahme der eigenen biologischen Durchschnittlichkeit verleitet dazu, nicht nach Biomasse als Gemeinsamkeit zu suchen, sondern in der Überwindung dieser Grenzen.
Kannst du das bitte mal ausführlicher erklären.

Aliens, die die Erde umkreisen und trotz überlegener Technik entdeckt werden und/oder abstürzen haben mit den Mondnazis, den paragleitenten Yetis und den fliegenden rosaroten Einhörnern Eines gemeinsam.
Es gibt für die Existenz keinerlei tragfähige Belege.
Die Wahrscheinlichkeit dürfte für alle drei auch etwa gleich hoch sein also warum fährt man hier ausschliesslich auf Aliens ab?^^


Da wahrscheinlich wieder jemand einen englischen Text in den Google Übersetzer geklopft und/oder völlig missverstanden.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 09:25
Zyklotrop schrieb:Es gibt für die Existenz keinerlei tragfähige Belege.
Richtig.
Zyklotrop schrieb:Die Wahrscheinlichkeit dürfte für alle drei auch etwa gleich hoch sein also warum fährt man hier ausschliesslich auf Aliens ab?
Keine Ahnung, bin kein Psychologe ^^
Zyklotrop schrieb:Kannst du das bitte mal ausführlicher erklären.
Das bezog sich auf die Antwort der Annahme, dass Aliens grundlegend anders sind, was sich, wenn man es wörtlich nimmt auf einen anderen biochemischen Träger als Kohlenstoff bezieht. Der stereoisomere Aufbau von Kohlenstoff wird auch auf XY bindungsfreudig sein. Die artspezifische, anatomische Ausformung des organischen Materials wäre zwar auch ein Punkt aber eben nichtmehr wirklich grundlegend. Auch ein Oktopus ist nur ein Durchlauferhitzer.

Worum es schließlich geht - unter der Voraussetzung, dass es überhaupt weiteres Leben gibt - ist die repräsentierte Art der Raumfahrt über die man spekuliert und ob das überhaupt wichtig ist. Damit ist z. B. auch ungerechtfertigterweise, unmittelbar die Erwartung an Ufos verknüpft. Einerseits werden halbmechanische Geräte der 50er Jahre suggeriert, in denen man hydraulische Hebel und Schalter betätigen musste und andererseits ist es die körperlose Technologie von Morgen.

Deshalb bezog ich mich auf den Menschen als kosmologischen Normalverbraucher, dessen Technologie sich terminologisch abzeichnend zu anorganischen Implementierung von organischem Bewusstsein wandelt. Die Frage also, wie Außerirdische aussehen - in ihrem biologischen Dasein - ist losgelöst von Ufos zu betrachten, denn die stellen wohl kaum das orginäre Abbild ihrer Schöpfer dar, sondern höchstens dessen Interpretation von Werkzeugen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 09:39
@gentoo
Stereoisomerer Aufbau von Kohlenstoff? Wie soll das aussehen? Dazu hast du gewiss ein Schaubild oder ein paar erklärende Sätze.

Der Rest?
Wirr, sprengt aber hier den Rahmen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 09:54
gentoo schrieb:Die Frage also, wie Außerirdische aussehen - in ihrem biologischen Dasein - ist losgelöst von Ufos zu betrachten, denn die stellen wohl kaum das orginäre Abbild ihrer Schöpfer dar, sondern höchstens dessen Interpretation von Werkzeugen.
Setzt man voraus, dass eine Zivilisation so weit entwickelt ist, dass sie intergalaktische Distanzen überwinden kann, kann man ebenso gut die These zulassen, dass sich ihre Technologie verselbstständigt (und evtl. die biologischen Daseinsformen verdrängt oder assimiliert) hat. Wir sind genau genommen nicht darauf angewiesen, unsere Gedankenspiele auf extraterrestrische Organismen zu beschränken, die uns hier besuchen. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass allein Roboter solche Unternehmungen "überleben", dürfte um ein Vielfaches höher sein als für (rein) biologische Organismen.

Nur macht all das die vermeintlich bei uns bezeugten UFO-Phänomene extraterrestrischer Natur kein bisschen glaubwürdiger bzw. das gesamte Konzept überhaupt plausibel.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 10:01
Zyklotrop schrieb:Stereoisomerer Aufbau von Kohlenstoff? Wie soll das aussehen? Dazu hast du gewiss ein Schaubild oder ein paar erklärende Sätze.
Der Aufbau von organischem Material, hier mit Kohlenstoff als elektronegativen Träger, der Ketten mit sich selbst und anderen Elementen bilden kann, wird sich auf Planet XY ebenso verhalten wie auf der Erde. Die physikalische Grundeigenschaft ändert sich nicht.

Wikipedia: Stereochemie
Zyklotrop schrieb:Wirr, sprengt aber hier den Rahmen.
Nun, dann wäre man bei aller Verwirrtheit besser beraten nicht über Dinge zu spekulieren, die in ihrer Komplexität die irdische Chemie übersteigen. Es ist einfach zu behaupten, dass Ufos als Raumschiffe generell Schwachwinn sind, weil es keine Beweise dafür gibt. Praktisch gültige Einschränkungen sehe ich keine - nur viel "dieses oder jenes kann es nicht sein", ohne zu wissen, was es denn dann wirklich war.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 10:05
@gentoo
Es ging sich in deiner Aussage um den stereoisomeren Aufbau des Elementes Kohlenstoff.
gentoo schrieb:Der stereoisomere Aufbau von Kohlenstoff
Wie genau sieht der denn nun aus? Dazu, bevor das hier in die Annalen eingeht, hätte ich gerne dazu mal ein paar erklärende Worte.
gentoo schrieb:Nun, dann wäre man bei aller Verwirrtheit besser beraten nicht über Dinge zu spekulieren, die in ihrer Komplexität die irdische Chemie übersteigen.
Gibt es noch eine andere Chemie? Eine ausserirdische?
Oder laufen Reaktionen unter konstanten Bedingungen überall gleich ab?
Wo hat die "irdische" Chemie, hab ich so noch nie gehört, ihre Beschränkungen /Unterschiede im Vergleich mit der "nichtirdischen" Chemie?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 12:48
Zyklotrop schrieb:Es ging sich in deiner Aussage um den stereoisomeren Aufbau des Elementes Kohlenstoff.
Genauer gesagt um das geradzahlige Inversionszentrum von stereogenen Kohlenstoffatomen in organischen Verbindungen aber um die Unterschiede zu chiralen Achsen und Kristallgitterstrukturen geht's hier glaube ich nicht, oder?
Zyklotrop schrieb:Gibt es noch eine andere Chemie? Eine ausserirdische?
Kosmochemisch betrachtet sind die Elemente Mengenmäßig nicht gleich verteilt.
Reagieren kann ja nur was auch vorhanden ist. Das ist z. B. auch ein Aspekt bei der Frage nach weiterem Leben aber darum gehts hier auch nicht.
Zyklotrop schrieb:Wo hat die "irdische" Chemie, hab ich so noch nie gehört, ihre Beschränkungen /Unterschiede im Vergleich mit der "nichtirdischen" Chemie?
Die irdische Chemie bezieht sich wie der Name schon sagt auf die Erde, oder wenn man es weiter fassen will auf einen terrestrischen Kreislauf.

Wikipedia: Biogeochemie

Die Unterschiede zur nicht irdischen Chemie liegen darin, dass man die Zusammenhänge dort, z. B. zu Molekülwolken wie der Name schon sagt nicht systematisch auf einen Planeten überträgt.
Zyklotrop schrieb:Oder laufen Reaktionen unter konstanten Bedingungen überall gleich ab?
Unter identischen - konstant sind die Naturkonstanten z. B. der Kernkraft - Bedingungen laufen sie identisch ab.
Btw bezog sich meine Aussage nicht auf die Übertragbarkeit von chemischen Prozessen, sondern darauf, dass zu spekulieren wie außerirdisches Leben aussieht (ob so oder anders) belanglos ist. Dafür sind die Vorgänge zu komplex, als dass man sie auf ein bisschen Chemie reduzieren könnte.
Stephenson schrieb:Nur macht all das die vermeintlich bei uns bezeugten UFO-Phänomene extraterrestrischer Natur kein bisschen glaubwürdiger bzw. das gesamte Konzept überhaupt plausibel.
Stimmt. Ging halt, ohne das böswillig Abwerten zu wollen um das übliche "vielleicht sind die ganz anders als wir", was man ja doch recht häufig hört. Nur weil sie diese oder jene Technologie besäßen, die wir vllt nicht verstünden hieße es nicht automatisch, dass sie biologisch grundlegend anders wären als wir. Aber vermutlich ist da der Gedanke von "fremd" immer auch ein Gedanke von fremd im Sinne von: ganz anders, sonst würde ich es verstehen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 12:55
Zyklotrop schrieb:Der Rest?Wirr,
Eigentlich nicht.
sprengt aber hier den Rahmen.
Das schon.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 18:08
MahatmaGlück schrieb:Sich in die Denkmuster von Aliens hinein zu versetzen,
setzt voraus, dass selbige (so es sie tatsächlich gibt) im anatomischen
uns ähnlich sein müssten.

naja, aber das geht dann schon wieder in spekulationen über, zu denen ich
nicht bereit bin.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 18:50
@gentoo
Um die Sache abzukürzen.
Deine Aussage
gentoo schrieb:Der stereoisomere Aufbau von Kohlenstoff wird auch auf XY bindungsfreudig sein.
ist Bullshit. Es gibt kein Stereoisomer von Kohlenstoff. Nur damit deine Fehlleistung nicht von irgendjemand übernommen und als wahr weitererzählt wird.
Den Rest brauchtest du vielleicht für dein Ego, das will ich gar nicht weiter kommentieren.
Für den Thread eh uninteressant.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 20:41
Echt jetzt - ich bekomme so langsam eine mentale Prellung beim lesen hier.
@Stephenson
Danke für den Begriff "Verhonepipeln" ! Ist aus meinem Lieblingsfilm "Das Leben des Brian" Und wie wenn es gewollt wäre; auch hier ein Filmbeweis, daß Außerirdische uns besuchen, Leute entführen (Brian) und wir bekommen Einblicke in die Anatomie und Technik der Aliens. Tragisch nur, daß auch sie abstürzen :-( Aber da es ein Dukument aus der Zeit Jesus ist, haben wir auch den Beweis für die Theorie von Ancient Aliens.
Man muss nur genug Unsinn aneinander setzen und kann damit (fast) alles belegen. Ich habe auch schon mal ein Einhorn gesehen - als ich genauer hinschaute, war es nur ein Zwergponny mit Umschnalldildo.
Und genau diesen "zweiten Blick" vermisse ich hier ein wenig.
Die User hier die sich ernsthaft mit dem Thema befassen wissen, daß wir nicht wirklich wissen, was die Großmächte so alles an Fluggeräten haben. Wäre ja auch schön dumm, wenn sie das ausposaunen. Würden ja ihren strategischen Vorteil aufgeben.
Aber wenn dann nur einmal hingeschaut wird ist es halt ein Ufo - geflogen von einem Einhorn aus einer anderen Dimension! Weil es ja eben nur so sein kann.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 20:48
@Zyklotrop

Es gibt also keine D- und L-Glucose...soso.
Zyklotrop schrieb:Nur damit deine Fehlleistung nicht von irgendjemand übernommen und als wahr weitererzählt wird.
Genau.
Zyklotrop schrieb:Den Rest brauchtest du vielleicht für dein Ego
Nope.
Wenn Du rhetorisch fragst, dann solltest du selbiges kennzeichnen - z. B. mit einem Vorgriff.
Kann das möglich sein? Sollte es zumindest.
Ansonsten wird die Frage beantwortet :)


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.05.2019 um 20:57
gentoo schrieb:Es gibt also keine D- und L-Glucose...soso.
Jetzt wirds albern.
Ich geh dann mal zu deinen Gunsten davon aus, dass du einfach der deutschen Sprache nicht mächtig bist und nicht dass du hier bewusst rumtrollst.
Der Satz
gentoo schrieb:Der stereoisomere Aufbau von Kohlenstoff wird auch auf XY bindungsfreudig sein.
bleibt BS. Ich hab dir das Wichtige unterstrichen, aber das hast du ja bereits beim ersten Mal nicht gerallt. Du hast von Kohlenstoff gesprochen und nicht von chemischen Verbindungen mit Kohlenstoff.
Aber, wie gesagt, das wird nicht zu klären sein bevor du die deutsche Sprache gemeistert hast.
Bis dahin sollten wir die Mitdiskutanten mit dem Thema verschonen.
Mir gings es ja auch nur darum dich hier die Volksverdummung nicht vorantreiben zu lassen.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alien´s auf der Erde10 Beiträge