Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

1.848 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy, Airforce, UAP

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.11.2019 um 15:28
@Nemon

Im grunde schon bis jetzt sind sie den 3 Videos auf den Grund gegangen,
Wo sie halt der Meinung sind das sie in Zusammenhang stehen und die hier debattiert wurden, Welche anderen Fälle meinst du.

Und sorry dachte du hättest nur diese contract Doku gemeint.
Habe jetzt keinen Namen gelesen.
Da war ich schon raus als sie ne handelsübliche Mavic pro 2 Drohne gestartet haben und gesagt hatten warte mal ich schalte mal auf wärmebild.

Vorher hatten sie die Drohne noch schön ins Bild gehalten und da war zu sehen das es die reine standartdrohne war.

Dann die ganze Aufmachung genauso wie bei der dokuserie hitlers Flucht mit der CIA Software und so.....


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.11.2019 um 15:38
@scorpion25
Ich werde aus deinem Beitrag nicht so recht schlau ... wie gesagt, ich hatte das ja nur nebenbei gesehen und mit keine Notizen gemacht. Hätte hier jemand alle Dokus ganz gesehen und dabei aufgepasst, ließe sich das besser aufbereiten. Nur scheinen sich nicht mal die Believer wirklich für "ihre eigenen" Belange und Medien zu interessieren. Und darüber wundere ich mich.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.11.2019 um 15:55
@Nemon

:) ich mache mir auch keine Notizen darum lasse ich mich auch gerne berichtigen.

Aber ich habe eure Diskussion hier mitgelesen und vor kurzen kahmen halt die Serien.

Also verschon mich mit mit believer und Notizen bin auch noch berufstätig :)
Aber ich konnte zumindest kurz googeln wie die Serie hieß die ich meinte.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.11.2019 um 15:57
scorpion25 schrieb:Also verschon mich mit mit believer
Ich weiß nicht, ob du einer bist. Ich hatte dich jedenfalls damit nicht gemeint ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.11.2019 um 23:36
Nemon schrieb:Nur scheinen sich nicht mal die Believer wirklich für "ihre eigenen" Belange und Medien zu interessieren.
Doch, nur möchte keiner mit dir Taubenschach spielen. ;)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.01.2020 um 16:11
Da hier im Thread ja oft mit gewaltigen Geschwindigkeiten von Überlicht hantiert wurde, der Lesch hat ein neues Erklärbär-Video veröffentlicht, sehr interessant. Damit haben konventionelle Antriebe ihren "Strike Out" bekommen und beim Rest der angeblichen Möglichkeiten stehen ja auch sehr dicke Fragezeichen drüber.

Youtube: Was ist die wirkliche maximale Reisegeschwindigkeit im Universum? | Harald Lesch


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.01.2020 um 19:20
@Thorsteen

Nun, wenn ich eines hier im Thread gelernt habe, dann das sich die Aliens für Physik gar nicht interessieren.
Raum und Zeit, Entfernungen und Dimensionen... pillepalle... Kinkerlitzchen die nur in unserer beschränkten Sichtweise existieren.
Aliens haben Zauberschuhe, mit denen brauchen sie nur 3 mal die Hacken zusammenklackern und es passiert was immer sie wollen :D

Der Lesch ist doof, ne Spassbremse und weiss Garnichts !


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.01.2020 um 19:40
JoschiX schrieb:Der Lesch ist doof, ne Spassbremse und weiss Garnichts !
Vor allem ist er der Erklärbär des Regierungsfernsehens.
Da ist nicht etwa die Wahrheit zu erwarten, sondern nur die "offizielle Version" der Machthaber *zwinker, zwinker* Mehr darf man dazu ja nicht sagen. :troll:


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.01.2020 um 23:13
Und ich hab bis heute noch nicht verstanden warum das alles so geheim gehalten wird. Das Wissen und so


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

02.01.2020 um 02:03
Thorsteen schrieb:der Lesch hat ein neues Erklärbär-Video veröffentlicht, sehr interessant.
Ist ja nix neues das intergalaktische Reisen nach heutigem Wissensstand nicht möglich sind. Man bringe doch lieber mal eine irdisch-physikalische Erklärung für die Sichtungen bez. Threadthema. Da fängts ja schon an...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.01.2020 um 18:33
Gerade zufällig gesehen: The Navy Has Secret Classified Video of an Infamous UFO Incident


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.01.2020 um 18:36
schon zig mal hier verlinkt die Videos.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.01.2020 um 18:40
@Fedaykin: Hast Du den Artikel überhaupt gelesen? Da geht es um die Antwort auf einen FOIA-Request.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

14.01.2020 um 18:45
Also fundamental neues finde ich danicht. Nur das Gerücht das noch ein hochauflösende 10 Minuten Aufnahme existieren soll.

und das natürlich alles Top Secret ist.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.01.2020 um 03:54
Eines der Videos soll auch im Original länger sein laut einem der Piloten.
Es wurde wohl auf dem Flugzeugträger gezeigt.

In der längeren Version waren glaube 3 objekte

2 tictacs und ein größeres Objekt was in der Mitte flog und in der kurzen Fassung zu sehen war.

Er hat die tictacs als eine art Drohne eingeschätzt und das größere Objekt war anders vom Verhalten.
.

So habe ich das jedenfalls in Erinnerung, aus der Doku.
Wo die Piloten aus den Videos befragt wurden.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.01.2020 um 20:58
Fedaykin schrieb:und das natürlich alles Top Secret ist.
Genau das ist es, top secret und würde die nationale Sicherheit gefährden. Warum gefährdet denn ein Video eines UFOs (Welches natürlich nur irgendwelche Störsignale des Radars sind) die nationale Sicherheit und wird als streng geheim gehütet?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.01.2020 um 22:10
Bürokratie. Fast alles was das Militär so aufnimmt ist top secret.

Das geht relativ schnell


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

15.01.2020 um 23:09
JoschiX schrieb am 01.01.2020:Der Lesch ist doof, ne Spassbremse und weiss Garnichts !
der lesch ist natuerlich "genial" und auch gerne gesehen innerhalb des etablierten und allgemein akzeptieren modells.

bei naeher betrachtung stellt sich aber heraus dass es verdammt viele grundlegende offene "probleme" gibt ...

was natuerlich nicht meint dass dieses model nicht das derzeit brauchbarste waere.

allein der "uebergang" von einem absoluten raum und einer absoluten zeit der newtonschen vorstellung zu eben dem relativistischen konzept zeigt uns dass die "genaueren" modelle ganz anders gelagert sein koennen als bisher gedacht ...

damit meine ich aber natuerlich nicht das z.b. c ueberschritten werden koennte in der form wie eben die konstanz definiert ist.

ob sich das umgehen laesst, und mit welchen konsequenzen sei mal dahin gestellt.

trotzdem denke ich nicht das diesem vorfall eine "neue physik" zugrunde liegt, ich denke da mehr an "klassisches" versagen in irgendwelchen systemketten.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.01.2020 um 06:44
leakim schrieb:Genau das ist es, top secret und würde die nationale Sicherheit gefährden. Warum gefährdet denn ein Video eines UFOs (Welches natürlich nur irgendwelche Störsignale des Radars sind) die nationale Sicherheit und wird als streng geheim gehütet?
Im Grunde ist das sehr einfach zu erklären. Diese Flugobjekte sind den Kampfflugzeugen der USA in puncto Flugeigenschaften weit überlegen.

Sobald jemand auf Grundlage dieses Sachverhalts die Frage stellen sollte wie man sich gegen solche Flugobjekte verteidigen soll sobald diese anfangen sollten sich feindlich aggressiv gegen die Kampfflugzeuge zu verhalten dann kann es nur eine Antwort geben : "Keine Ahnung."

Keine Ahnung zu haben womit man es zu tun hat, und wie man sich dagegen verteidigen soll im Falle einer Bedrohungslage, gefährdet nun einmal die nationale Sicherheit. Aus diesem Grund bleibt alles unter Verschluss was ein klareres Bild ergeben könnte in diesem Fall. Noch geht die Sache gerade so durch das die meisten Menschen daran glauben das es sich bei diesen Objekten um irgendetwas militärisches handelt. Das solche Objekte jedoch schon seit etlichen Jahrzehnten beobachtet werden, und es daher äußerst unwahrscheinlich ist das es sich dabei um militärische Objekte handelt ignoriert man dann einfach. Und schon ist die Welt dann wieder so wie sie sein soll. Alles ist gut.

Außerdem kann "Top-Secret" auch bedeuten : "Lasst uns in Ruhe mit unangenehmen Fragen". Niemand möchte gern in eine Ecke gedrängt werden und dort mit den Achseln zucken und zugeben das er keine Ahnung hat. Besser man knallt daher einfach ein "Top-Secret" auf die Sache und schwafelt was von "nationaler Sicherheit", und schon hat sich die Sache erledigt.
Nashima schrieb am 02.01.2020:Man bringe doch lieber mal eine irdisch-physikalische Erklärung für die Sichtungen bez. Threadthema. Da fängts ja schon an...
Das kann niemand. Die Sachlage sieht so aus das irdisch-physikalische Erklärungen nicht erbracht werden können. Aus diesem Grund versuchen einige Leute ja auch die Sachlage zu verändern, und versuchen außerdem die Sache in die Lächerlichkeit zu ziehen.


melden
Anzeige

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

16.01.2020 um 07:40
Man sollte anmerken, dass grundsätzlich alle Daten, welche den militärischen Geheimdiensten zur weiteren Verwendung vorgelegt werden, als "Top Secret" gezeichnet sind.

Des Weiteren sollte auch bedacht werden, dass die Aufnahmen von der stinknormalen Navy gemacht wurde und dort dann ganz normal intern hoch eskaliert wurden.

Stand 2019 haben knapp 850.000 Menschen in den USA Zugriff auf die Top Secret Akten!

Als "Top Secret" werden Vorfälle immer dann deklariert, wenn:
1) die Information „außerordentlich schweren Schaden“ für die nationale Sicherheit mit sich bringen kann
2) sie in Verwendung von militärischen oder zivilen Geheimdiensten ist
3) die Sache an sich einfach geheim bleiben soll

Da in der Verwaltung in der Regel immer wieder die gleichen Formulierungen für Anfragen solcher Art genannt werden, ist es demnach nicht unüblich das auch in diesem Fall einfach der Verweis auf einen „außerordentlich schweren Schaden“ gegeben wird. Es gibt nach meinem Kenntnisstand keinen Fall, in dem ein Pressestelle oÄ als Verweis die Verwendung der Daten durch den Geheimdienst genannt hat!

Spekulation:
Sollten zum Beispiel Drohnen mit genannten Flugeigenschaften oder ähnliche Fluggeräte von einer anderen Behörde als der US Navy dort getestet worden sein und der Geheimdienst oder das Militär ist in die Entwicklung oder den gesamten Fall in irgendeiner Weise beteiligt, sind die Akten dazu und auch die Sichtungen untergeordneter Behörden Top Secret.
Und für den Geheimdienst macht es mehr Sinn die Leute glauben zu lassen, dass es sich um unbekannte Flugobjekte handelt als um eventuell militärisch sensible Forschungsinhalte.

Viele Grüße


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bedrohung?71 Beiträge