Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

37 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Erde, Planet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 12:06
Zitat von AdrianusAdrianus schrieb:Schreiberling, der gerne mal copy&paste aus Wikipedia macht, weis das?
Bisher wurde es immer korrekt dargestellt....


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 12:29
Soviel ich gelesen habe mit vierfacher Masse, so sehr passend bei erhöhter schwerkraft auch nicht!
Will man umziehen nachdem diese Erde nicht mehr zum Leben darauf taugt?


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 12:41
@Wolfshaag
man sollte natürlich erstmal eine Sonde oder einen Satelliten dort hinschicken, welcher dann den Planeten genauer untersucht. Einfach so ein bemanntes Raumschiff losschicken würde ich nicht. :D
Zumal die Frage auch besteht, wie Menschen eine so lange Strecke durchhalten sollen ( wegen Essen und Treibstoff ) da man ja MINIMAL 22 Jahre bräuchte, wenn man mit Lichtgeschwindigkeit fliegen könnte. Wurmlöcher jetzt mal ausgeschlossen ;) .


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 12:55
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Und das war ja meine Frage, was machen wir, wenn auf der "neuen" Erde schon "Römer" wohnen, die keinen Bock auf uns haben? Sie in Ruhe lassen, oder sie umhauen, um an den Planeten zu kommen?
So ein Quatsch.. wir sind doch nicht mehr im Kriegs- und Expansionszeitalter, sondern im Informations- und Globalierungszeitalter...

Was passieren wird:

Die Leute von unseren Produkten überzeugen, dann kommt McDonalds, es kommen Industriezweige, neue Absatzmärkte herstellen.. darum geht es.

Und wenn die kein Geld haben, umso besser... dann müssen die eben in Rohstoffen bezahlen.

Noch besser ist natürlich ein mit Rohstoffen überquellender Planet, auf dem GAR kein Leben ist, dass man umständlich dazu überreden müsste, ausgebeutet zu werden.

Das schlimmste, was unseren großkapitalistischen Machthabern und Großkonzernen passieren kann, ist ein rohstoffreicher Planet mit intelligentem Leben drauf (so wie wir), denn dann kann man nicht einfach hingehen und den Planeten einfach für sich beanspruchen.

Wir gehen doch schon mit unseren eigenen Art (den Menschen) nicht gerade zimperlich um (um es mal ganz vorsichtig zu formulieren). Was meint ihr, wie scheißegal uns dann erst einmal fremde Organismen sind?

Wir sind genau die Rasse, die immer in Sci-Fi Filmen von kriegstreibenden und rohstoffplünderden Aliens dargestellt werden, in diesen apokalyptischen Szenarien... lol.

Genau so ist es doch!


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 13:01
Man sollte erst mal die Frage beantworten,was man da überhaupt will. Bisher wurde ein Gesteinsplanet entdeckt, der zur Klasse der Supererden gehört und flüssiges Wasser haben könnte. Mehr nicht.

Ggf herrscht da,wenn man mal von einer Atmosphäre ausgeht,der 4000fache Athmosphärendruck an der Oberfläche. Das muss sicherlich nicht unbedingt so sein, aber bevor man nicht mehr weiß,sollte man sehr vorsichtig sein.
Bevor man also dampfende Dschungel oder Zyklopengrosse Ritter erwartet,könnte es auch so aussehen,sie man sich die Hölle vorgestellt hat.

Hier auch einmal ein sehr schöner Artikel zur Problematik mit guter Diskusdion im Anschluss:
http://www.final-frontier.ch/duenne_luftschicht


melden
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 13:34
@kingping

Nein, nicht sofort. Erst mal beobachten, wie und wo sie leben und dann nachdenken, ob man mit ihnen kommunizieren sollte.


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 13:39
wie willst du sie beobachten? @vanessa1vg.

gedankenspiel:

wir finden heraus das diese spezies satelitten bzw radiosignale ausgesendet hat... antworten wir??? wie lange dauert es bis das signal bei uns wäre bzw wie schnell reist es? wir sehen also nur was fürher war... wir können sie leider nich live beobachten. sehen das sie vor was weiß ich wievielen jahren / jahrzehnten /jahrhundeten auf dem gleichen entwicklungsstand wie wir heute waren. wenn wir jetzt kontakt aufnehmen dauert es ja wieder zig jahre bis sie ankommt. es ist also wieder ein komplett neue zeit bzw situation auf dem planeten. wir werdn nie wissen wer oder was gerade daoben abgeht...


melden
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 13:42
@kingping

Die Frage könnte ich auch stellen: Wie sollten wir sie überhaupt finden und mit ihnen Kontakt aufnehmen. Wenn die zwei gehen, können wir sie auch beobachten...halbwegs


1x zitiertmelden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 13:47
wie gesagt radiosignale sind ja wenn sie einmal gesendet sind unterwegs und können auch von unseren instrumenten wahrgenommen werden sofern ich das seti programm richtig verstehe. und genauso könnte man signale in ihre richtung schicken bombardieren mit nachrichten sozusagen ;)
Zitat von BluePainBluePain schrieb:Wenn die zwei gehen, können wir sie auch beobachten...halbwegs
was du damit meinst versteh ich leider gar nicht


melden
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 13:57
@kingping

Ich meine, wenn wir sie gefunden haben und sie kontaktieren können, ist es möglich (eben nur halbwegs), dass wir sie auch ausspionieren bzw beobachten können.

Wie die wohl aussehen...?


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 19:58
macht Euch mal keine Hoffnungen

eine Reise dorthin würde mit unserer bisher verfügbaren Technik 340 000 Jahre dauern, wurde im Radio gesagt, also vergesst es einfach wieder, wir werden dort niemals hinkommen

bevor wir die da oben entdecken, werden wir von anderen entdeckt, falls die uns technisch vorraus sind, ansonsten bleiben wir einfach allein wie die letzten Jahre auch


2x zitiertmelden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

03.02.2012 um 20:08
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:bevor wir die da oben entdecken, werden wir von anderen entdeckt, falls die uns technisch vorraus sind, ansonsten bleiben wir einfach allein wie die letzten Jahre auch
Das ist vielleicht kein Fehler. Wenn da welche so sind wie wir ,dann überlebt die Menschheit allerhöchstens als Sklaven oder eben überhaupt nicht.


1x zitiertmelden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

04.02.2012 um 00:25
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:macht Euch mal keine Hoffnungen

eine Reise dorthin würde mit unserer bisher verfügbaren Technik 340 000 Jahre dauern, wurde im Radio gesagt, also vergesst es einfach wieder, wir werden dort niemals hinkommen

bevor wir die da oben entdecken, werden wir von anderen entdeckt, falls die uns technisch vorraus sind, ansonsten bleiben wir einfach allein wie die letzten Jahre auch
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Das ist vielleicht kein Fehler. Wenn da welche so sind wie wir ,dann überlebt die Menschheit allerhöchstens als Sklaven oder eben überhaupt nicht.
Zu dem Punkt habe ich eher die Vermutung, daß eine Lebensform welche den technologischen Stand erreicht hat um interstellar reisen zu können, sich auch im sonstigem Bereich weiter entwickelt hat. Dies würde mit hoher wahrscheinlichkeit, eine eher friedliche Koexistenz bedingen. Denn ich gehe mal davon aus, nur auf diesem Niveau ist der dazu notwendige Technologieschritt machbar.

Zu der Supererde da würde ich davon ausgehen ein Planet mit der 4 fachen Erdmasse besitzt aus eine entsprechend höhere eigen Gravitation. Dies dürfte denn einen deutlich höheren Druck der Atmosphäre bedeuten und noch wichtiger das 4 fache der G-Kräfte minimal. Diese ist zudem noch abhängig von der Eigenrotation des Planeten selber und dem inneren Aufbau. Von daher bedeutet das finden eines erdähnlichen Planeten, nur einen Teil der Daten, welche noch lange vor einem Besiedlungsplan erhoben werden müssten.


melden
BluePain Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

04.02.2012 um 19:17
http://www.20min.ch/wissen/news/story/-Wir-warten-wohl-besser-noch-100--200-Jahre-----16976150


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

24.12.2020 um 09:35
Hier wird über ein Rechenmodell berichtet, welches das Ergebnis bringt, dass eine lange Lebensfreundlichkeit bei Planeten, auch in der habitablen Zone, wohl eher die Ausnahme als die Regel ist.

https://www.heise.de/news/Simulation-Erde-wohl-durch-Zufall-lebenswert-fuer-Milliarden-Jahre-4989760.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


1x zitiertmelden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

24.12.2020 um 12:50
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Hier wird über ein Rechenmodell berichtet, welches das Ergebnis bringt, dass eine lange Lebensfreundlichkeit bei Planeten, auch in der habitablen Zone, wohl eher die Ausnahme als die Regel ist.
Dass die habitable Zone nicht unbedingt ein Garant für Leben auf erdähnlichen Planeten ist, zeigt uns unser Schwesterplanet in direkter Nachbarschaft ziemlich deutlich. Vor 800 Millionen Jahren mag es da ja noch recht schön gewesen sein. Jetzt würde ich eher einen Bogen drum herum machen.
Ansonsten kann bei so einer Simulation in Abhängigkeit der angesetzten Ausgangsparameter alles mögliche herauskommen. Interessant wären da die Ergebnisse eineR Art Sensitivitätsanalyse zu den angesetzten Parametern. Leider berichtet Heise da nicht drüber. Würde ja auch die Überschrift zerstören.


melden

«Super-Erde» in bewohnbarer Zone entdeckt

24.12.2020 um 14:27
Keine so große Erkenntnis das die Erde was besonderes ist.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Planet oder Ufo?
Ufologie, 21 Beiträge, am 31.03.2020 von off-peak
Infostream am 24.03.2020, Seite: 1 2
21
am 31.03.2020 »
Ufologie: Sendet das Arecibo-Observatorium seit 1974 ständig Signale
Ufologie, 44 Beiträge, am 10.12.2020 von cpt_void
Sascha81 am 26.06.2012, Seite: 1 2 3
44
am 10.12.2020 »
Ufologie: Könnten Tiere und Pflanzen von anderen Planeten stammen?
Ufologie, 28 Beiträge, am 04.02.2017 von Inceptions
Sascha81 am 09.01.2017, Seite: 1 2
28
am 04.02.2017 »
Ufologie: auserirdisches Objekt?
Ufologie, 16 Beiträge, am 15.01.2015 von DearMRHazzard
Aperitif am 14.01.2015
16
am 15.01.2015 »
Ufologie: Psychologe beschreibt Reise durchs Universum bei UFO Entführung
Ufologie, 10 Beiträge, am 24.02.2014 von Marouge
maddening am 23.02.2014
10
am 24.02.2014 »