Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.671 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

24.06.2016 um 22:33
@Spöckenkieke
spöckenkieke schrieb: Nein, laut deiner Definition kannst du das ja nicht überprüfen.
Ne, ist schon klar (Kühlschrank). Aber wie gesagt, es gibt fast nichts 100%iges, auch wenn wir das für einige Sachen so annehmen. Auch klar das wir dies für unser beschränktes Wissen dies annehmen dürfen, da es bis jetzt nichts nachteiliges ergibt.

Und zu Erich von Däniken, finde ich gut wenn man auch mal daran denkt, das er vieles angestossen hat und für die Archäologie sehr wichtig war. Ohne ihn gäbe es nicht Jahre danach Widerlegungen die von Wissenschaftler akribisch untersucht und so z.B. Wissen geschaffen wurde, halt nicht von ihm direkt und nicht immer nach seinen Vorstellungen. ;)

Deswegen würde ich es mir verbieten ohne direkt mit ihm gesprochen zu haben, ihm eine Meinung zuzusprechen nur weil es so im dummen Internet steht. Auch habe ich nicht alle Youtube Videos von ihm gesehen und vieles interessiert mich auch nicht. :)


melden
Anzeige

Erich von Däniken

25.06.2016 um 00:04
Ohne ihn hätte man sich nicht die zusätzliche Arbeit machen müssen, seinen Unsinn zu widerlegen.
Das nenn ich nicht gerade wichtig für die Archäologie, sondern behindernd.
Denn ohne ihn & Co würden die Leute die echten Fachbücher lesen und echtes Wissen kulminieren.

Genauso gut könnte man als Lehrer jedem schlechten Schüler dafür dankbar sein, dass man mit dem Korrigieren schlechter Antworten viel mehr Zeit braucht als mit dem Durchsehen richtiger.

Obendrein nützt die ganze Arbeit nichts, denn weder sind manche Schüler noch Däniken, Co & Fans in der Lage, daraus etwas zu lernen.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 00:08
off-peak schrieb:Obendrein nützt die ganze Arbeit nichts, denn weder sind manche Schüler noch Däniken, Co & Fans in der Lage, daraus etwas zu lernen.
Naja, das stimmt nicht so ganz. Auch ich bin seinerzeit durch mein Interesse an den von Däniken aufgegriffenen Themen hier gelandet und habe inzwischen einiges dazu gelernt - und ich bin sicher keine Ausnahme.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 07:59
continuum schrieb:Aber wie gesagt, es gibt fast nichts 100%iges, auch wenn wir das für einige Sachen so annehmen.
Vieles ist aber durchaus 100%ig, wie zB, dass es keine Türen in der Kuhle unter der Pyramide gibt, entsprechende Gründe wurden ja genannt. Gewachsener Fels und Sondierungen ungestörte Struktur.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 08:51
continuum schrieb:Ohne ihn gäbe es nicht Jahre danach Widerlegungen die von Wissenschaftler akribisch untersucht und so z.B. Wissen geschaffen wurde, halt nicht von ihm direkt und nicht immer nach seinen Vorstellungen.
Das Wissen war meistens vorher schon da.
Nur nicht so wie EvD sich das gedacht hat und somit hat er es kurzerhand ignoriert und sein eigenen Phantasien kreiert.

Es musste kein Wissen geschaffen werden um seinen Unfug als solchen darzustellen.

Jeder kann sich informieren und das "echte Wissen" nachlesen .... man muss nur wollen.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 10:53
@continuum

Darauf bezog sich der Vergleich nicht. Sondern auf die Behauptung, Dänikens Fehler hätten es erst mal den Archäölogen ermöglicht, etwas Neus zu lernen. Dem ist nicht so. Genauso eben wie man als korrigierender Lehrer nicht aus den Fehlern der Schülern lernt.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 12:48
@off-peak
off-peak schrieb: Genauso eben wie man als korrigierender Lehrer nicht aus den Fehlern der Schülern lernt.
Aber auch hier, es gibt keine Regel ohne Ausnahmen.
Und das sage ich schon immer!! :)

@Dorian14
Dorian14 schrieb: Das Wissen war meistens vorher schon da
Das bestreitet auch niemand. Aber das Allgemeine Wissen wohl eher nicht. Und dank ihm wurde es transportiert.

Im Nachhinein, kann jeder sagen das es Unfug war. Das siehst du bei vielen Sachen. Dein Chef sagt das ja auch ab und zu zu dir, sobald du was gemacht hast, das hättest du vorher wissen sollen.

Im Nachhinein sind die meisten Leute schlauer, auch dein Chef, aber trotzdem passiert das unvermeintliche immer und immer wieder(Menschlichkeit). :)

Und heute ist es auch viel Einfacher das echte Wissen zu suchen oder nachzulesen, als früher.
Aber die frage ist immer, sind die Informationen auch das was Sie zu Beschreiben Gedenken? ;)


@Spöckenkieke
spöckenkieke schrieb: Vieles ist aber durchaus 100%ig, wie zB, dass es keine Türen in der Kuhle unter der Pyramide gibt,
Ja, das mag alles sein und hast sicher Recht in diesem Bereich, aber meistens schreibt sogar ein Spezial Arzt bei seinen Operationen er kann das ohne Probleme (aber in Prozente steht meist 99,9%). Oder ein Gentest, steht NIE 100%. Es steht z.B. 99,9%.

Ich will dir nur aufzeigen, das es immer ein Restrisiko gibt, das auch wenn's 100% ist.
Es eher für 99% spricht als für 100%. Klar wenn du die Türe in deiner Wohnung siehst, kannste zu 100% davon ausgehen das dort auch eine ist. Aber das ist dann auch nur das momentum, etc. Aber es stimmt, zumal für unser Bescheidenes Wissen.

Wir wollen weiss nicht was alles erforschen und meinen soviel zu Wissen, haben aber nicht mal unser eigenes Meer zu 98% erforscht oder mit Wissen abgedeckt. ;)

Und ich wage nicht mal zu schreiben, wie es da draussen ausserhalb unserem Orbit aussieht oder an der Grenze unseres Universums. Wir werden's wohl NIE Wissen (zu 100%).

Mein eigenes Fazit:
Und trotzdem ich finde den Erich von Däniken ein wichtiger Teil der Archäologie, wenn ihr das anders seht, nehme ich das gerne zur Kenntnis. Ich sage immer, es kann auch schlechte Beispiele etwas Positives haben. Sei das in der Forschung etc. denn ein richtiges Ausschluss verfahren muss man auch das schlechte Wissen, weil man das Positive nicht immer hat oder erkennen kann.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 13:02
@continuum
EvD ist für die Archäologie so wichtig wie Donald Duck für die Evolutionsbiologie.
Wie wichtig das nun genau ist gewichtet jeder für sich selbst.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 13:11
@Zyklotrop
Denke in deiner Kindheit war Donald Duck doch sehr wichtig und das kannste zu deiner Evolutions Entwicklung dazu nehmen. ;)


Und für die Allgemeinheit war der EvD ein wichtiger Bestandteil in der Archäologie mit seinen vielen Hypothesen oder heute sagt man glaube ich eher Prä-Astronautik für solche Typen. Ok. :)


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 13:34
@continuum
continuum schrieb:Und für die Allgemeinheit war der EvD ein wichtiger Bestandteil in der Archäologie mit seinen vielen Hypothesen oder heute sagt man glaube ich eher Prä-Astronautik für solche Typen. Ok
Ja was genau hat er denn nun beigetragen?
Ausser dem Umstand, dass das gesamte Internet wegen Menschen wie Daeniken, Sitchin und wie sie alle heissen, zu einer reinen Muellhalde verkommen ist, in der jeder Schwergestoerte seine wirren Fantasien ablaed und behauptet, so saehe die Realitet aus?
Was haben diese Menschen erreicht, ausser dass das Augenmerk von wirklich faszinierenden und wunderschoenen Dingen weggenommen und in Richtung von perfiden Luegenkonstrukten verschoben wurde? Was, ausser dass man sich bei jeder Entdeckung, die das eigene Verstaendnis uebersteigt oder zumindest kontrovers ist, nun zehnmal so hart fragen muss, ob das nun ueberhaupt stimmt (also noch bevor man beginnt zu interpretieren), oder nur ein weiteres, wildes Luegengestruepp eines gestoerten, selbstverliebten und geldgeilen Scharlatans ist? Was, ausser dass den Menschen von solchen Leuten suggeriert wird, die Realitaet koenne alles das sein, was man sich auf einem lustigen Drogentrip zusammentraeumt?

Diese Menschen machen es "normalen" Leuten, die sich ueber ein Gebiet informieren moechten, wahnsinnig schwer, Fakten oder aktuelle kontrovers diskutierten Themen zu finden, ohne dabei zehntausend mal ueber blanken Unsinn zu stolpern. Ihre felsenfesten und leider voellig ueberpraesenten Behauptungen, unlaengst von der Wissenschaft festgestellten und bewiesenen Erkenntnisse seien voellig unmoeglich (und natuerlich umgekehrt), blockieren jegliche Informationskanaele. Im besten Fall liefern diese Scharlatane dabei garkeine Begruendungen, im schlimmsten Fall liefern sie dabei falsche Begruendungen, so dass fuer den Laien der Eindruck entsteht, diese Knallkoerper wuessten, wovon sie reden.

Finde dich damit ab, dass diese widerliche sorte Mensch zu garnichts beigetragen hat und die Menschheit sicherlich besser dran waere, wenn es Daeniken, Sitchin, Tsoukalos usw. nie gegeben haette.
Ich koennte diese Clowns vielleicht mit mehr Humor betrachten, wenn nicht sowohl deren Gefolgschaft wie auch der unlaengst angerichtete Schaden so gross waeren.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 14:14
@Dorian14
@continuum
Noch mal, für die, die das NOCH nicht mitbekommen haben: ERICH VON DÄNIKEN HAT KEINE EINZIGE EIGENE THESE AUFGESTELLT. Alles was er publizierte haben bereits andere Leute - erfolgloser - vor ihm veröffentlicht, teilweise Jahrzehnte vor ihm*.
Er hatte lediglich einen begnadeten Ghostwriter (der Verlag sagt, dass seine ersten 3 Bücher, die mit 50 Millionen die Mehrheit seiner Gesamtauflage darstellen, schlicht unlesbar waren und mehrfach komplett umgeschrieben werden mussten). Als der starb, wurden seine Bücher wieder unerträglich, siehe "Die Steinzeit war ganz anders"

Däniken ignoriert nachweisbar komplett die archäologische Fachliteratur, in seinem "Archiv" mit dem er so protzt sind lediglich Artikel aus Spiegel, BLÖD und anderen hochkarätigen Quellen gesammelt, wie man mal in einer Doku bewundern konnte. Er hat einen Stab von Mitarbeitern, die täglich alle ZEITUNGEN nach für ihn relevanten Themen durchsuchen. Aber nicht einen elektronischen Mönch, der mal Fachbücher wälzt.

Da er keine Ahnung von dem hat, was in der Archäologie wirklich abläuft, schwadroniert er sich irgend ein Zeug zusammen, und weil das so offensichtlich ist, beschäftigt sich die Wissenschaft nicht mit ihm, sondern ignoriert ihn. Außdr Interesse bei Leuten wie mir zu wecken hat er bislang noch nichts Relevantes für die Forschung geleistet.

*Das Einzige was wirklich auf seinem Mist gewachsen ist war das Debakel mit der Metallbibliothek, wo ja später der angebliche Führer der Expedition Däniken persönlich auf Unterlassung verklagt hat und sagte, dass er den Herrn Däniken noch nie persönlich gesehen, geschweige ihn denn bei einer Expedition begleitet habe, und Höhlen von denen Däniken faselt gäbe es in der ganzen Region nicht. In seinem Buch "Falsch Informiert" entwirft Däniken daher eine lustige VT mit der er erklären will, warum sein damaliger "Freund nun leugnet, ihn zu kennen


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 21:03
@FrankD
Und um welche Bücher geht es?
Ich muss diese trotzdem lesen, hört sich irgendwie spannend an.

Kannst du mir noch einen Tipp geben, welches von ihm gut geschrieben(oder von seinem Ghostwriter) wurde und sich loht zu kaufen?

Ja, ich weiss, er verdient sich dann auch was an mir. Aber das ist mir eigentlich egal, ich schaue auch Fussball und nerve mich was die an mir alles verdienen, ist für mich sogar Schlimmer. :)


@VirtualOutrage
Seine Bekanntheit, das Thema der Pyramiden usw. in der Welt bekannt zu machen.
Aus seiner Sicht hat er natürlich noch mehr erreicht, er ist Berühmt und verdient von uns viel Kohle, ob verdient oder unverdient, ich würde es auch machen wenn ich das Zeugs dazu hätte. Aber ich wäre für das eine Pfeiffe, er hat irgendwie den Charme...., ich höre ihm schon wegen seinem Dialekt einfach gerne zu, aber nicht zulange. Zudem kann er es gut verpacken. ;)

Man muss es ja nicht einfach alles glauben. Schaut es differenziert an, wie eine interessante Geschichte. Früher musste man es halt überprüfen ob es wirklich wahr ist, denn wenn man eine sooooo grosse Pyramide sieht, war es schon ziemlich krass wer das bauen konnte. Heute Wissen wir mehr und haben auch verschiedene Modelle. Auch andere Sachen die früher nicht erklärbar waren sind heute geklärt oder zumindest teilweise, aber immer noch Fantastisch. Es war auf jeden Fall eine Ausnahme Leistung und eine harte jahrelange Arbeit (Pyramiden, Asien und Amerika, Moai, usw).

Warum erschwert er dir in einem Gebiet Informationen zu holen? Das begreife ich nicht. Du kannst ja jede Information irgendwo selbst nachprüfen gehen, für das brauchst du ja nicht den EvD. Und er steht dir auch nicht im wege, was für ein Schwachsinn. Es steht dir eher die Ägyptische Regierung davor um neue Erkenntnisse herauszuholen.

Aber der EvD der macht ja gar nichts, er verkauft Bücher und da kannst ja auch andere von anderen Autoren interessante Bücher kaufen, denen du mehr zutraust und glaubst. Was auch dein Recht ist und ich völlig begreife.

Und es gibt eben Autoren die bringen die Geschichten zu den Leuten.
(Und ja ich meine Geschichten, ob die Wahr sind oder nicht, ich weiss es nicht. Aber es ist trotzdem interessant die verschiedenen Möglichkeiten. Und das ist meine Meinung).


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 21:08
@continuum
continuum schrieb:und sich loht zu kaufen?
Nach all diesen Beiträgen fragst Du das tatsächlich noch? Du willst wirklich Dein Hirn mit Lügen und Bullshit vollstopfen? Statt denselben Platz für wertvolle, da echte, Informationen zu nutzen?


@VirtualOutrage

Ich denke, in den Zeilen da oben findest Du die Erklärung, warum die Schwurbler so erfolgreich sind.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 21:30
@off-peak
Die Erklaerungen finden und begreifen, ist das eine. Womit ich mich schwer tue ist es, den Zustand zu tolerieren ;)

@continuum
continuum schrieb:Warum erschwert er dir in einem Gebiet Informationen zu holen? Das begreife ich nicht.
Man googelt ungeschickt nach Infos und trifft auf tonnenweise Seiten, die Daeniken-Bloedsinn niederschreiben -> Es erschwert einem die Suche.
Selbstverstaendlich kann ich dabei alles nachpruefen. Es kostet eben Unmengen an Zeit. Und warum muss man diese Zeit aufbringen? Weil irgendwelche Kasper diesen Unsinn weiterverbreiten, ohne auch nur entfernt eine Ahnung zu haben, worueber sie da denn ueberhaupt reden.

So schwierig ist der Zusammenhang doch nun wirklich nicht.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 22:15
continuum schrieb:Im Nachhinein, kann jeder sagen das es Unfug war. Das siehst du bei vielen Sachen. Dein Chef sagt das ja auch ab und zu zu dir, sobald du was gemacht hast, das hättest du vorher wissen sollen.

Im Nachhinein sind die meisten Leute schlauer, auch dein Chef, aber trotzdem passiert das unvermeintliche immer und immer wieder(Menschlichkeit). :)
da muss ich dich enttäuschen.
Mein Chef sagt nie dass etwas das ich gemacht hatte unfug war.

ich frage mich nur wie du darauf kommst das das so sei?

Hast du das einfach mal so in den raum gestellt um mich zu beleidigen?


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 22:20
@VirtualOutrage
VirtualOutrage schrieb: Weil irgendwelche Kasper diesen Unsinn weiterverbreiten, ohne auch nur entfernt eine Ahnung zu haben, worueber sie da denn ueberhaupt reden.
Welchen Zusammenhang? Denn du dir selbst erträumst?
Und wie willst gerade du Wissen, welcher Kasper die definitive Wahrheit schreibt? lol :)

@off-peak
off-peak schrieb: Nach all diesen Beiträgen fragst Du das tatsächlich noch?
Ich Lese gerne Geschichten, was stört dich daran? Z.B. Warhammer, Atlantis, Überleben, Autorität, uvm.

@Dorian14
Dorian14 schrieb: ich frage mich nur wie du darauf kommst das das so sei?
Es gibt niemand der Perfekt ist, dachte es sei dir auch schon mal passiert in diesem oder einem anderen Momentus deines Lebens (Es war nur ein Beispiel). ;)


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 22:22
continuum schrieb: dachte es sei dir auch schon mal passiert in diesem oder einem anderen Momentus deines Lebens
und wieder hast du falsch gedacht ...


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 22:32
@Dorian14
Wusste natürlich nicht das du Perfekt bist. ;)
Aber das meinte EvD ja auch. Wobei bei EvD bin ich nicht sicher ob er immer noch selbst daran glaubt.


melden

Erich von Däniken

25.06.2016 um 22:55
@continuum
continuum schrieb:Welchen Zusammenhang? Denn du dir selbst erträumst?
Und wie willst gerade du Wissen, welcher Kasper die definitive Wahrheit schreibt? lol :)
Ich habe jetzt mit verschiedenen Gedanken gespielt und hatte mir ueberlegt, wie ich darauf jetzt antworten soll. Mein Sarkasmus-Vorrat ist leider schon an anderer Stelle aufgebraucht worden. Ernsthaft antworten kann man hier auch nicht. Also ... ich bin echt platt. Ich hab keine Ahnung, wie ich dir darauf jetzt antworten soll. Live und in Farbe haette ich noch ein Kopfschuetteln anzubieten, aber das laesst sich nur schwer in Text verwandeln.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

26.06.2016 um 00:47
@continuum
Nun, alle bis hin zu "Die Steinzeit war ganz anders". Insbesondere seine ersten Drei, "Erinnerungen an die Zukunft", "Aussaat und Kosmos" und "Zurücl zu den Sternen"


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt