Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erich von Däniken

24.018 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erich von Däniken

29.07.2007 um 09:46
Noch kurz zur Erklärung:

Es war ja zu sehen, dass ich auf dem Neveau von Jalla
nicht diskutieren will und habe mich zurückgezogen. Aber er und/oder seine Freunde haben
meine Nichtantwort als Kapitulation interpretiert und in andere Foren
hineingetragen.

Ich hoffe, Euch ist allen aufgefallen, dass Jalla den geforderten
Beweis für meine angebliche - von ihm immer wieder behauptete - Lüge NICHT ERBRINGEN
KONNTE und sich somit selbst als Lügner entlarvt hat.

Was ihn natürlich nicht
davon abhält, erneut Unsinn zu verkünden ...

Aber wie heißt es so schön: "Wer
einmal lügt, dem glaubt man nicht ..."


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 10:26
@D-Bremer:
Mir ist nur aufgefallen, dass du dich in einen Wiederspruchbringst.
Wenn S/D eben nicht frei von dem Wissen sind über Algenkulturen, wie sollensie Vorurteilsfrei über die angebliche Mana-Maschiene schreiben?

Nach wie vor,sehe ich nicht das Jalla lügt und auch keinen Sinn darin.
Es gibt sehr vieleMenschen, die alleranschein gegen deine Thesen sind und einige davon kennen durch aus dieTexte.
Wie kann es nun sein, dass sie anderer Meinung sind?

Willst du liebernur ein Buch verkaufen oder beweisen das du recht hast?


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 11:43
Es wäre doch schlimm, wenn alle nur dieselbe Meinung hätten. Insofern ist doch jedemseine Meinung gestattet. Nur, wenn einer behauptet, dass der andere lügt, muss er esschon beweisen. Ich habe Jalla aufgefordert den Beweis zu bringen, dass ich so gelogenhätte, wie er behauptet (s. meine beiden letzten Zitate). ER HAT IHN NICHTERBRACHT.

Im Übrigen scheinst auch Du chemische Technologie und Biochemie zuverwechseln. Bei der chemischen Technologie geht es um Verfahrenstechnik, um Apparate,Rohrleitungssysteme, Pumpen, Kompressoren. Biochemie kannst Du allein in einer Glasschaleoder in einem Reagenzglas betreiben. Bekanntestes Beispiel: Die Entdeckung des Penicellindurch Alexander Fleming.


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 12:04
@bremer:

> Es war ja zu sehen, dass ich auf dem Neveau von Jalla nicht
>diskutieren will

Es ist deutlich zu sehen, daß Du nicht mit Argumentendiskutieren KANNST, weil Du keine hast. Du hast nur Deine lächerlichen Behauptungen, diesich schnell als Lüge entpuppen, wenn man sie nur näher unter die Lupe nimmt. Wie Duerneut demonstriert hast kannst Du es Dir gar nicht leisten, konkret auf meine Fragen zuantworten:

Bist Du endlich bereit zuzugeben, das Deine Sekundärquelle zurangeblichen Mannamaschinen-Beschreibung im Sohar doch nicht ganz so unbefangen "(unddamit nachweislich OHNE Hineinlesen)" an die Übersetzung gegangen ist, wie Du gerade nochsteif und fest behauptet hast?

Bist Du endlich bereit zuzugeben, daß Du nuraufgrund dieser mutwillig hineingedeuteten Details zur Algenaufzucht überallherumposaunen kannst, im Sohar sei genau das zu finden, was Deine beiden Hineinleserdarin gefunden haben wollen, obwohl NICHTS davon wahr ist?

> Aber er und/oderseine Freunde haben meine Nichtantwort als
> Kapitulation interpretiert und inandere Foren hineingetragen.

Auch Deine "Antworten", die nur aus Ausflüchten undneuerlichen Lügen bestehen, sind ein deutliches Zeichen Deiner Kapitulation.

>Ich hoffe, Euch ist allen aufgefallen, dass Jalla den
> geforderten Beweis fürmeine angebliche - von ihm immer wieder
> behauptete - Lüge NICHT ERBRINGENKONNTE

Wovon träumst Du eigentlich nachts? Deine faustdicke Lüge von derangeblichen Unkenntnis der "Übersetzer" in Bezug auf verfahrenstechnische Details zurAlgenaufzucht ist längst so glasklar bewiesen, daß wohl kaum jemand außer Dir nochirgendwelche Fragen dazu haben dürfte. Damit jedoch bricht Deine gesamteMannamaschinenkonstruktion in sich zusammen. Deine absurde Aufforderung, ich möge dochzeigen, wo Du die von mir zusammengefaßte These von der fachlichen Unvoreingenommenheitder "Übersetzer" wortwörtlich gesagt hättest, rettet Dich auch nicht mehr. Dein Märchenvon der Mannamaschine im Sohar steht und fällt mit dieser angenommenenUnvoreingenommenheit, mit Deiner Behauptung, da könne schon mangels Kenntnis nichtshineingedeutet worden sein. Tja, Deine Behauptung steht nicht mehr, sie ist gefallen wieso viele Deiner windigen Spekulationen. Ein ehrlicher Autor würde jetzt zugeben, daß ervon falschen Voraussetzungen ausgegangen ist und daß seine Schlußfolgerungen daherhaltlos sind. Da Du aber kein ehrlicher Autor bist sondern Dieter Bremer, mußt Dunatürlich irgendwie versuchen, Dein Lügengebilde trotzdem irgendwie am Leben zu erhalten,da Dir sonst niemand mehr Deinen als Sachbuch getarnten Quatsch abkaufenwürde.

> Aber wie heißt es so schön: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht..."

Eben, Diddi, und wer sich sogar soviel zusammenlügt, daß es ein ganzes Buchfüllt, dem glaubt man erst recht nicht.


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 12:08
> Im Übrigen scheinst auch Du chemische Technologie und Biochemie zu verwechseln.

Du scheinst noch immer zu verleugnen, daß Biochemiker sehr wohl Kenntnis vonchemischer Technologie haben, ja haben müssen. Willst Du Nigel Pennick diese Kenntnisabsprechen, nur um Deine Lüge am Leben zu erhalten?


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 12:22
Dieser lange Text von Jalla war nötig, damit keinem auffällt, dass er erneut den Belegfür seine Lügen-Behauptung NICHT erbringen konnte.

Auf diesem Neveau ist mir meineZeit zu schade ...


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 12:37
Keine Angst, es dürfte mittlerweile jedem aufgefallen sein, wer hier der Lügner ist,Dieter.

> Auf diesem Neveau ist mir meine Zeit zu schade ...

Beim erstenMal hätte ich Dein "Neveau" ja noch für einen Tippfehler gehalten, aber mittlerweileerweist es sich wohl doch als zusätzlicher Indikator für Deine miserableAllgemeinbildung.

btw: Willst Du Nigel Pennick seine Kenntnisse von chemischerTechnologie absprechen, nur um Deine Lüge am Leben zu erhalten?


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 15:08
Um den Bogen vom Präastronautiker Bremer zurück zum Präastronautiker Däniken zu schlagen:sie gleichen sich in Vielem wie ein faules Ei dem anderen.

- Sie nehmen es mit derWahrheit nicht so genau:

"Es ist ihm [...] völlig gleichgültig, die dicksten Lügenaufzutischen, oder auch Verdrehungen, phantasievolle Ausreden, um seinen Kopf aus derSchlinge zu ziehen, wenn er mit offenkundigen, für ihn unangenehmen Tatsachenkonfrontiert wird."
Der psychiatrische Gerichtssachverständige in derUrteilsbegründung über den mehrfach vorbestraften Erich v. Däniken, nachzulesen in "DieDäniken-Story" von Bourquin und Golowin, S. 139

- Sie vergewaltigen die Fakten solange, bis sie zu ihrem Glauben passen:

"Geradezu typisch für viele Autoren derPaläo-SETI ist der unzureichende oder falsche Umgang mit Quellenmaterial. Quellen, dievielleicht das eigene Weltbild zerstören könnten, werden ignoriert, statt dessen schreibtman lieber bei anderen Autoren ab (wo denn schon mal eine Hypothese zur Theorie und diesedann zum Fakt mutiert) oder es werden Quellen herangezogen, die von der Wissenschaftlängst widerlegt wordensind"
http://www.gwup.org/themen/texte/praeastronautik/kritikanderpalaeoseti.html (Archiv-Version vom 03.05.2007)


- Ihr oberstes Ziel ist die Propagierung ihres unwissenschaftlichenWeltbildes

"Erich von Däniken geht es nicht um die objektive Darstellung einesarchäologischen Befundes. Vielmehr erschafft er einen rätselhaften Tatbestand, den erseinen Lesern wirkungsvoll durch Halbwahrheiten, Fehlinterpretationen, Spekulationen undder bewußten Manipulation von Fakten vorspiegelt. Ziel ist nicht die Vermittlung einerseriösen Diskussionsalternative, sondern die Schaffung und Erhaltung einespseudoarchäologischen Weltbildes: Es gab in der Vergangenheit den Besuch Außerirdischer,die gezielt in die biologische und kulturelle Entwicklung des Menschen eingegriffenhaben."
http://www.gwup.org/themen/texte/praeastronautik/erichvondaenikencheops.html (Archiv-Version vom 18.10.2007)


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 15:28
Der Däniken hat doch das Sonnenwunder von Fatima von Tausenden von Zeugen bestätigt, ineinem seiner Bücher als Massenhysterie degradiert.
Dann hat er sich doch in einerTV-Show von so nem Taschntrickheini vorführen lassen.
Däniken fühlt sich nicht so gutan für mich.
Aber er ist ein Freak, das ist wieder gut.


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 15:46
@D-Bremer:
Beweise und wir glauben dir, sonst willst du nur ein Buch verkaufen.


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 16:31
Naja jalla,ich finde daenien zeigt Denkantoesse die die normale Wissenschaft nie zeigenwuerde,meinen Respekt hat er


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 17:04
> Naja jalla,ich finde daenien zeigt Denkantoesse die die normale
> Wissenschaftnie zeigen wuerde

Genauso könnte ich behaupten, die Sonne wäre aus kochender SauceHollandaise, die das FSM (Ramen!) uns zum Genuß geschaffen hätte. Ein solcher"Denkanstoß" ist ungefähr genauso fundiert wie die "Denkanstöße" von Däniken und würdeso von der "normalen Wissenschaft" auch nie gemacht werden. Und?


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 18:46
Ääähh...also wenn der Herr Bremer von dem, was er hier so schreibt und behauptet genausoviel Ahnung hat wie von Biochemie, dann gute Nacht...


melden

Erich von Däniken

29.07.2007 um 18:59
Seine phantastischen kenntnisse der naturgesetze präsentierte er heute auch auf einemanderen Forum. Viel Spaß :D

Zitat:
"nach dem zweiten Hauptsatzder Thermodynamiknimmt die Entropie - dass Maß für die Unordnung - ständig zu.

Scharfe Kanten anSteinen bedeuten aber Ordnung und nicht Unordnung. Es sei denn, es gibt Hinweise, dassdiese scharfen Kannten als Folge der Unordnung entstanden sind. Das könnte beigespaltenen Steinen infolge Erdbeben oder Ähnlichem sein. Wenn aber - wie auf dem einenFoto zu sehen ist - zwei regelmäßige und noch dazu parallele Kanäle mit scharfen Kanntenim Stein sind, dann kann das unmöglich als zumehmende Unordnung interpretiertwerden.

Ich schließe mich also mit Hinweis auf den 2. Hauptsatz der Thermodynamikder Meinung an, dass einige dieser gezeigten Objekte nicht natürlichen Ursprungs seinkönnen und widerspreche Dir damit."

(da gings um Yonaguni)


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 02:05
naja wenn du das meinst Jalla,fuer mich hoeren sich Daenikens Therorien viel plausibleran als die der Wissenschaft zb ueber Nazca,die Grabplatte von Palenque.Daeniken hatmeienr meinung nach vielen menschen die Augen geoeffnet,es gibt noch so viele raetsel aufdieser Welt,mit Daenikens Therorien haetten wir viele davon geloest.


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 08:51
Wobei die Rätsel meist sehr stereotyp gelöst werden. Die Antwort lautet ET wars. Genausogut könnte die Antwort lauten, das Spaghettimonster wars.


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 09:45
Dass ausgerechnet diejenigen, die Dröhniken immer wissenschaftliche Attribute andichtenwollen, von jedweder Wissenschaft nicht den Hauch einer Ahnung haben, ist wohl mit einGrund, warum sich dessen und andere haltlose Unsinnsbücher trotzdem verkaufen....


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 11:16
das einzig dumme an däniken und seinen büchern is das sie in deutschland zensiertwerden......:(


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 11:18
@darklord

Meines Wissens ist noch nie ein Buch zensiert worden, weil es von vornebis hinten haltlosen Mist enthält.

Welche Bücher von Dröhniken sollen denn bittezensiert sein???????


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 11:19
Wo hast Du denn diesen Dummfug her?

Außerdem: Was muß man bei Däniken zensieren?Der würde einen Paleoseti-Beweis nichtmal erkennen wenn man ihn mit der Nase draufstupst.


melden

Erich von Däniken

30.07.2007 um 11:19
Da verwechselt wohl einer Däniken mit van Helsing :|


melden