Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Area 51

140 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Area 51

Area 51

24.12.2018 um 15:07
continuum schrieb:Und ja es ist nur meine Meinung, die kann völlig falsch sein. Aber zurzeit gibt es ja keine Aussagen über die AREAs 5x was dort konkret abläuft, nur so am Rande. ;)
Es gilt als relativ sicher, das am Groom Lake die Lockheed U-2, später dann die Lockheed A-12 und deren Nachfolgerin die SR-71, die M-21 und die F-117 (und weiteres) getestet wurde. Auch das dort Beuteflugzeuge wie die MiG-15 und MiG-21 getestet wurde. Siehe dazu Operation "Have Doughnut", "Have Drill" und die Red Hats.

Wikipedia: Have_Doughnut
Wikipedia: HAVE_DRILL

Auch ist in diesem Zusammenhang das 4477th Test and Evaluation Squadron zu nennen, welches an der nahegelegenden Tonopah Test Range stationiert war.

http://www.4477reaa.com/

Auch wurden schon Su-27 über der Area 51 gesichtet, ob es sich hierbei um die Su-27 die die "Pride Aircraft Inc" nach Amerika geholt hat und später weiterverkauft hat oder um die weissrussischen SU-27 handelt welche die US-Regierung 1996 beschafft hat ist nicht gesichert.

http://www.prideaircraft.com/flanker.htm

https://theaviationist.com/2017/01/06/these-crazy-photos-show-a-russian-su-27-flanker-dogfighting-with-a-u-s-air-force-f...

Am Ende wurden wohl auf dem "Gelände" rund um den Groom Lake auch Radartests mit eigenen und mit Beuteradarsystemen durchgeführt, auch wurde wohl der Radarquerschnitt der SR-71, A-12, F-117 und weitere dort gemessen.


melden
Anzeige

Area 51

24.12.2018 um 15:31
continuum schrieb: Schau der Fortschritt damals in Nazi Deutschland und den Allierten, Krieg und ähnlicher Wettstreit fördert die Technik immens. Meine bescheidene Meinung zu dem Thema.
Naja, die Grundlagen der Technologien waren zumeist schon vor dem 2WK bekannt, egal ob man in Sachen Strahltriebwerk, Raketentriebwerke, Radar, Raketengrundgleichung, Kernspaltung und so weiter, am Ende wurden diese Grundlagen dann weiter entwickelt.

Auch muss man eben sagen, das im 2.WK Sachen ausgeliefert wurden, die zu "Friedenszeiten" niemand auch nur ansatzweise als Serienreif erklärt oder ein IOC gegeben hätte.

Wikipedia: Initial_Operating_Capability


melden

Area 51

24.12.2018 um 16:58
berlinandi schrieb:Naja, die Grundlagen der Technologien waren zumeist schon vor dem 2WK bekannt, egal ob man in Sachen Strahltriebwerk, Raketentriebwerke, Radar, Raketengrundgleichung, Kernspaltung und so weiter, am Ende wurden diese Grundlagen dann weiter entwickelt.
Naja, die Grundlagenforschung militärisch nutzbarer Ressourcen von 1908 aufzugreifen und diese dann umzusetzen war zumeist schon ein Fortschritt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden