Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Area 51

221 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Area 51

Area 51

07.04.2019 um 12:41
berlinandi schrieb:Auf mich wirkt das Video mit den angeblichen Cammo Dudes doch irgendwie gestellt.
Ich weiß nicht, ob du da jetzt versteift bist auf deine Einschätzung, oder offen für Gegenargumente.

Das Video ist meiner Einschätzung nach keinesfalls gestellt.

Die Tatsache, dass die Herrschaften nicht allzu professionell auftreten (du hast ja gerade das Verhalten und die Waffe beanstandet) bestätigt ja das Vorurteil, dass die nicht allzu viel dort zu tun haben, und dass es nur alle Jubeljahre vorkommt, dass die da "handgreiflich" werden müssen. Klar wirkt man da etwas "eingerosteter", als würden die das jeden Tag machen müssen.

Der vorletzte bekanntgewordene Fall war ja übrigens der hier - und der ist ja nachweislich nicht gestellt, und das Vorgehen und Verhalten der Security ist deckungsgleich (Waffen ziehen und Hände hoch - auf Waffen oder Gefahren untersuchen - Sheriff rufen/mit blauem Auge wegschicken) gewesen.

Dazu kommt, dass es hier ja die uneditierte Version gibt, da siehst du, wie die Camo Dudes aus dem "Inneren" erst rausfahren.

Wenn du meinst, das wäre gestellt, dann bitte ich dich, mal vor Ort zu sein.

Die Strecken, die du zurücklegen müsstest, sind wirklich enorm. Das allein ist die Mühe nicht wert. Die beiden sind auch nicht bekannt dafür, dass sie mit irgendwelchen Fakes Klicks erzeugen wollen - die haben die ganze Zeit ihre Motorradvideos gepostet und hier eben auch.

Darüber hinaus müsstest du ja noch zwei Schauspieler engagieren, Spielzeugpistolen kaufen, einen weißen Pickup mieten (wenn du mal vor Ort bist, dann weißt du, dass es dort keinen Mietwagenverleih gibt, und wenn es einen gibt, dann führt der nicht automatisch diese Modelle) und dann musst du alles inszenieren dort und dann auch gleichzeitig hoffen, dass du nicht von der "echten" Security gestört wirst bei deinem Vorhaben.

Nääää. Hier finde ich passen zu viele Dinge, das war schon echt. Guck' dir einfach das ungeschnittene Video an. Verdächtig ist höchstens, dass sie erneut dort an den Ort gefahren sind.


melden
Anzeige

Area 51

07.04.2019 um 15:58
gekonnt schrieb:Die Tatsache, dass die Herrschaften nicht allzu professionell auftreten (du hast ja gerade das Verhalten und die Waffe beanstandet) bestätigt ja das Vorurteil, dass die nicht allzu viel dort zu tun haben, und dass es nur alle Jubeljahre vorkommt, dass die da "handgreiflich" werden müssen. Klar wirkt man da etwas "eingerosteter", als würden die das jeden Tag machen müssen.
Nein tut es nicht, man kann auch wenn man wenig zu tun hat professionell auftreten, das ganze hat unter anderem mit der jeweiligen Ausbildung zu tun. Und als Waffenträger sollte man zumindest mal ein wenig Ausbildung, Training, Nachschulungen und Schusstraining genießen.

Waffentragende Mitarbeiter eines "privaten Sicherheitsdienst" sollten insgesamt ein sicheres Auftreten haben. Die brüllen einfach nur rum und fuchteln wild mit ihren Armen herum.

Auch bei privaten Sicherheitsdiensten geniessen Waffenträger Schusstraining und den Umgang mit der Waffe.
gekonnt schrieb:Der vorletzte bekanntgewordene Fall war ja übrigens der hier - und der ist ja nachweislich nicht gestellt, und das Vorgehen und Verhalten der Security ist deckungsgleich (Waffen ziehen und Hände hoch - auf Waffen oder Gefahren untersuchen - Sheriff rufen/mit blauem Auge wegschicken) gewesen. Dazu kommt, dass es hier ja die uneditierte Version gibt, da siehst du, wie die Camo Dudes aus dem "Inneren" erst rausfahren.
Und wieder dieses vorher ganz große "Tollgehabe", frei nach dem Motto wie Toll man doch ist das man einen Wüstenpfad lang fährt und dann hinter her wieder dieses "oh wir wurden so hochgenommen". Da steht man dann natürlich mit erhobenen Armen den Dudes Rückenzuweisend genau in die Kamera blickend.

Da müssen natürlich wieder diese obligatorischen Schilder dabei sein, da hat man ein Riesen großes Sperrgebiet, aber die Schilder müssen natürlich im Sichtfeld sein.
Wenn man etwas provoziert, wird auch irgendwann einmal eine Gegenreaktion kommen.

Wenn man die Jungs provoziert, dann machen die halt auch ihren Job.
gekonnt schrieb:Wenn du meinst, das wäre gestellt, dann bitte ich dich, mal vor Ort zu sein.
Wie bereits per PN geschrieben, wäre es sicherlich interessant sich mit einem Teleobjektiv samt Kamera auf einen umliegenden Berg zu setzten und abzuwarten ob man eine MiG-29 oder Su-27 vor die Linse bekommt. Aber dafür das man da ein Wüstenpfad langfährt um dann eine Baracke und Kameras und IR-Kameras zu sehen, das ist mir die Zeit nicht wert.
gekonnt schrieb:Die Strecken, die du zurücklegen müsstest, sind wirklich enorm. Das allein ist die Mühe nicht wert. Die beiden sind auch nicht bekannt dafür, dass sie mit irgendwelchen Fakes Klicks erzeugen wollen - die haben die ganze Zeit ihre Motorradvideos gepostet und hier eben auch.
Warst du es nicht der irgendwas mit Drohnen und so erzählt hat. Mir sind die Weiten der sog. Area 51 und der Nellis Test Range durchaus bekannt.
gekonnt schrieb:Darüber hinaus müsstest du ja noch zwei Schauspieler engagieren, Spielzeugpistolen kaufen, einen weißen Pickup mieten (wenn du mal vor Ort bist, dann weißt du, dass es dort keinen Mietwagenverleih gibt, und wenn es einen gibt, dann führt der nicht automatisch diese Modelle) und dann musst du alles inszenieren dort und dann auch gleichzeitig hoffen, dass du nicht von der "echten" Security gestört wirst bei deinem Vorhaben.
Ach wie kommst du denn nun auf Mietwagen? das Auto hat keine Kennzeichen, also ist es weder als Mietfahrzeug, noch als Regierungsfahrzeug noch als Privatfahrzeug identifizierbar, also von daher. Und so ein RAM 2500 ist in den USA nicht unbedingt ein Exot, großartige Abweichungen zur Serienkiste sind auch nicht zu erkennen.

Was anderes wäre es wenn die (also "DIE") mit sowas ankommen würden:

Wikipedia: Wolf_(Fahrzeug)#/media/File:Serval_1.jpg

(nicht ganz ernst gemeint).
gekonnt schrieb:Darüber hinaus müsstest du ja noch zwei Schauspieler engagieren, Spielzeugpistolen kaufen
Warum jetzt gerade Schauspieler? Hast du keine Kumpels?

Warum jetzt gerade Spielzeugpistolen?


melden

Area 51

08.04.2019 um 21:37
Unabhängig davon ob es echt war oder nicht - was ist eigtl Gegenstand der Diskussion?

Nochmal zusammengefasst:
Bis an das Gelände mit den Hangars und Büros wird man erstens nicht kommen ohne sich eine Staublunge zu holen oder umgebolzt zu werden, zweitens nichts außerirdisches finden, was wenn dann auch nicht einfach rumliegen würde wie eine verstaubte Bananenkiste und drittens könnte man als Laie, selbst als Konkurrenz mit dem Zeug, das man dann sähe im Detail nichts anfangen, ohne es zu zerlegen, weil bei kA... einer mobilen Hyperschallwaffe, die auf Afganitdummys feuert nichts hinsichtlich der Kühlsysteme, Energieversorgung oder Kommunikation als Kärtchen dran baumelt. Zwischen "Das Ding machte nicht bumm, sondern wush wie eine Klospülung" und der geschätzten Tangentialbeschleunigungen für die Lunkerung auf 500 m liegt nicht wirklich viel, um es technisch reproduzieren zu können.

Wozu das alles also? Nervenkitzel und Mythos?


melden

Area 51

09.04.2019 um 10:34
berlinandi schrieb:Warum jetzt gerade Schauspieler? Hast du keine Kumpels?
Dein Ernst? :D

Ich habe gerade das Gefühl, dass dich sowieso nichts überzeugen könnte. Für dich ist das Video ein Fake. Du würdest Beweise (wie z.B. die uneditierte Version) nicht anerkennen und drehst alles so, dass es in deine Faketheorie passt. Das finde ich ermüdend. Selbst, wenn ich dir Garrett & Co vor die Nase setzen würde, würdest du denen nicht glauben, dass sie die Wahrheit sprechen.

Aber gut, ich gehe noch ein mal auf ein paar deiner Punkte ein:
berlinandi schrieb:Da steht man dann natürlich mit erhobenen Armen den Dudes Rückenzuweisend genau in die Kamera blickend.
Ja, was denn sonst? Wo willst du denn aus dem Verhalten der beiden YouTuber herauslesen, dass es gestellt war?

Meine Interpretation der Situation ist: Die beiden waren mehrfach an den Grenzen, haben teilweise dort gecampt. Nie ist etwas passiert. Klar wirst du da mit der Zeit "weniger ehrfürchtig" und testest auch mal die Grenzen aus, indem du einen Schritt über die Border setzt øder in die Kamera winkst oder sowas. Völlig normales, menschliches Verhalten.

Und dann? Waren sie gutgelaunt, sind erneut hingefahren, freuten sich, ein weiteres Video zu drehen. Alberten, scherzten. Waren gerade im Begriff, sich das Schild erneut anzuschauen - und dann ging's ja los, wie im Video zu sehen. Bei welcher Sekunde wurdest du denn stutzig? Gerne auch mit Timecode (als Referenz dient dieses Video hier)
berlinandi schrieb:Warum jetzt gerade Schauspieler? Hast du keine Kumpels?
Die beiden kommen nicht mal aus der Gegend dort.

Also deine Theorie ist entweder, dass die beiden zu viert diesen langen Weg gefahren sind, sich unterwegs ein Auto gemietet haben oder dass einer der beiden Kumpels zufällig so einen passenden Truck in der Garage stehen hatte?

Davon abgesehen, dass die beiden nun wirklich nicht so aussehen, als wären sie "Kumpels" von Garrett und seinem Vater. Also - ich bitte dich. :D Die Wahrscheinlichkeit, dass die beiden ihre eher lausig bezahlten Jobs bei EG&G Technical Services, Inc ausüben, ist doch allein vom Aussehen her tausend mal höher, als dass die alle befreundet sind?

Oder ist deine Theorie, dass Garrett und sein Vater vorher ein paar Tage in Las Vegas verbracht haben, und sich dort Kumpels "gesucht" haben? So nach dem Motto: "Ey Jungs, wir hätten Lust, mal einen halb-verbotenen Prank am Gate der Area 51 zu drehen, seid ihr dabei? Habt ihr zufällig einen passenden weißen PickUp und Pistolen?"

Und dann noch was zu deinem Argument:
Waffentragende Mitarbeiter eines "privaten Sicherheitsdienst" sollten insgesamt ein sicheres Auftreten haben. Die brüllen einfach nur rum und fuchteln wild mit ihren Armen herum.
Dieses "Die hätten aber so-und-so reagieren müssen" empfinde ich als Totschlagargument, und zwar als kein Gutes. Denn das kannst du halt IMMER sagen, und ich kann da auch nix gegen sagen.

Ja, vielleicht hätten zwei andere Angestellte einen Tag später anders reagiert.

Oder vielleicht hätten die gleichen Angestellten eine halbe Stunde früher oder später anders reagiert.

Wer weiß das schon?

Und was heißt schon "selbstsicher auftreten"? Du kannst dir ja im Vergleich dazu mal ein paar Videos von Polizeieinsätzen anschauen. Da läuft auch nicht immer alles rund und nach Lehrbuch. Und da würdest du dich ja auch nicht hinstellen und "Fake" brüllen, nehme ich an.

Und Polizisten sind ja tatsächlich täglich im Einsatz, während die Camo Dudes wahrscheinlich alle paar Monate mal so eine Aktion haben, dass sie tatsächlich "handgreiflich" werden müssen.

Noch mal: Für mich wirkt das Video absolut authentisch. Ich war zu keiner einzigen Sekunde skeptisch, auch dann nicht, wenn ich meinen Geist auf "überkritisch" stelle.

Die Weisung ist: "Wenn sich jemand verdächtig verhält, stellen, notfalls auch mit harter, lauter und ruppiger Ansprache, nach Waffen durchsuchen, fragen, was die wollen, Sheriff rufen." - so stelle ich mir das vor. Und im vorherigen Post habe ich ja auch ein Video gepostet, in dem das ganz genau so ablief, was ein Hinweis darauf ist, dass das nicht so falsch ist, wie ich das vermute.

Bis auf "Sheriff rufen" ist das ja alles so passiert. Die haben nach Augenmaß entschieden und die beiden laufen lassen. Zumal sie ja nichts Illegales gemacht haben, der Sheriff hätte also "umsonst" rausrücken müssen.
gentoo schrieb:Wozu das alles also? Nervenkitzel und Mythos?
Hmm, ja. Im Prinzip schon, also ich kann da nur für mich sprechen, du hast es in deinem Beitrag alles richtig zusammengefasst.


melden

Area 51

09.04.2019 um 10:58
Jeremiah Hasvold von dem das Sensationsvideo stammt (er hat mittlerweile endlich einen Channel abonniert, der seinen Abonnenten zu besserer Videografie verhelfen möchte, wurde auch Zeit), wurde in diesem Fall ganz offensichtlich Zeuge eines weiteren Erlebnisses der Familie Griswold, die seit den 1980ern leider immer wieder mal in Konflikte mit geschlossenen Vergnügungsparks in der Wüste von Las Vegas kommt. So what!


melden

Area 51

09.04.2019 um 11:01
gekonnt schrieb:Ja, was denn sonst? Wo willst du denn aus dem Verhalten der beiden YouTuber herauslesen, dass es gestellt war?
Naja die ganze Szene unterscheidet sich schon enorm

A) der Wagen kommt von Hinten an

B) Der Große Soldat läuft nicht mit korrekter Uniform rum

c) Sie benutzen nur ihre Sekundärwaffen und ziehen die auch Recht spät

Vergleich das mal mit dem Festsezten der Familie im anderen Video..

Die Durchsuchung ist auch eher lächerlich..usw

Im Vergleich zum Vorfall mit der Familie findet man doch gravierende Unterschiede.


melden

Area 51

09.04.2019 um 11:06
Sorry, aber dir fehlen hier grundsätzliche Kenntnisse.
Fedaykin schrieb:A) der Wagen kommt von Hinten an
Ja, und in der UNEDITED Version des Videos sieht man auch, warum. Der Wagen kommt vorher "von vorne", also aus dem Sperrgebiet heraus, fährt an den YouTubern vorbei. Er wird dann später gewendet haben und zurückgekommen sein.
B) Der Große Soldat läuft nicht mit korrekter Uniform rum
Es ist kein Soldat, sondern Angestellter einer privaten Sicherheitsfirma.
c) Sie benutzen nur ihre Sekundärwaffen und ziehen die auch Recht spät
Ja, wie gesagt. Totschlagargument. "Eigentlich hätten sie xyz machen müssen" - das können wir halt hinterher immer behaupten.

Und: Wenn ich doch alles mit großem Aufwand fake, mir extra "Bekannte" oder Schauspieler ranlache, dann würde ich doch auch etwas mehr Aufwand in ein vernünftiges Drehbuch legen, oder?
Vergleich das mal mit dem Festsezten der Familie im anderen Video..
Der große Unterschied ist: Die Familie im anderen Video hat die Grenze übertreten. Nicht gerade unweit. Die beiden Youtuber, um die es hier geht, nicht. Deshalb auch das halbherzige Durchsuchen und das lapidare "Wegschicken", nachdem die Sichtung darüber erfolgte, dass hier alles in Ordnung sei.


melden

Area 51

09.04.2019 um 11:17
gekonnt schrieb:Sorry, aber dir fehlen hier grundsätzliche Kenntnisse.
Nein ich kenn mich ganz gut aus mit dem US Militär
gekonnt schrieb:Ja, und in der UNEDITED Version des Videos sieht man auch, warum. Der Wagen kommt vorher "von vorne", also aus dem Sperrgebiet heraus, fährt an den YouTubern vorbei. Er wird dann später gewendet haben und zurückgekommen sein.
Äh nein, das sieht man dort nicht so. Ab Minute 1.20 Die Labern sich einen zurecht ob sie die Kameras an oder ausmachen sollen, un dann fährt von Hinten ganz also aus ihre Fahrrichtung der Pick UP

die meisten der Kommentaroren merken auch die ganzen lustigen Fehler.
gekonnt schrieb:Es ist kein Soldat, sondern Angestellter einer privaten Sicherheitsfirma.
Ist das so? Na dann haben sie wohl Dick und Doof in einen Trupp gestellt
gekonnt schrieb:Ja, wie gesagt. Totschlagargument. "Eigentlich hätten sie xyz machen müssen" - das können wir halt hinterher immer behaupten.
Nun wie erwähnt, es ist Auffällig das man dort solche Leute einstellt die schlechter sind als die meisten Disco Türsteher.
gekonnt schrieb:Und: Wenn ich doch alles mit großem Aufwand fake, mir extra "Bekannte" oder Schauspieler ranlache, dann würde ich doch auch etwas mehr Aufwand in ein vernünftiges Drehbuch legen, oder?
Nein, warum. Ist doch ne kurze Knappe Szene. Vergleich sie einfach mit den anderen Vorfällgem mit den Weißen Pick UPs.
gekonnt schrieb:Der große Unterschied ist: Die Familie im anderen Video hat die Grenze übertreten. Nicht gerade unweit. Die beiden Youtuber, um die es hier geht, nicht. Deshalb auch das halbherzige Durchsuchen und das lapidare "Wegschicken", nachdem die Sichtung darüber erfolgte, dass hier alles in Ordnung sei.
Tja, haben nicht mal die Grenze Übertreten und deswegen kommt der Pickup ausnahmsweise auch von Hinten, und nicht von Vorne wie bei allen andere Vorfällen.

Interessant ist doch das die anderen gar nicht alle Durchsucht wurden, und weggeschickt wurden.


LOL ist immer noch lustig zu sehen wie Dick und Doof aussteigen, was rufen, dann fällt ihnen ein erst mal die Waffen zu sehen. Mit dem Wort "Fucking" versucht man dann auch noch das ganze etwas schmissiger zu gestalten. 7

Leider sind die Bilder im Film bei "Pause" Undeutlich, aber die Waffen von Dick ist auch interessant. Wie gesagt jeder GWDL mit ner SIWA machte das schon Proffisioneller (Vor allem bzgl Sichern beim Durchsuchen)


melden

Area 51

09.04.2019 um 11:24
Geil auch beim Abfahren, noch mal Absteigen etc, Doof stehen dort blöd im Hintergrund rum, Dick ist sogar verschwunden.


und dann noch das Getua am Rest? OMG die müssen ja wirklich Angst gehabt haben :)


melden

Area 51

09.04.2019 um 11:43
Fedaykin schrieb:Nein ich kenn mich ganz gut aus mit dem US Militär
Ja, das mag ja sein. Aber hier geht's nicht um das US Militär, sondern - noch mal - um Angestellte einer privaten Sicherheitsfirma, die wahrscheinlich einen leichten Dresscode haben (eben jener Camo Look), aber keine Badges tragen müssen.

Wären es Soldaten, würde ich dir übrigens zustimmen. An dieser Stelle wäre das Verhalten tatsächlich seltsam.

Aber so? Die Jungs waren froh, dass sie mal was zu tun hatten. Und dass dann nicht jedes Wort und jeder Handgriff routiniert sitzt, ist für mich völlig klar.

Warst du eigentlich mal vor Ort? Um die Distanzen, die Atmosphäre, die Menschen vor Ort einschätzen zu können?
Fedaykin schrieb:OMG die müssen ja wirklich Angst gehabt haben :)
Wer redet von "Angst"? Wer hatte "Angst"?

Du siehst den Vater ja sogar noch grinsen. Es ist das gleiche Grinsen, was ein Schüler aufsetzt, der weiß, dass er jetzt vom Lehrer eine verbale Abreibung bekommt ("Den Streich war es wert")


melden

Area 51

09.04.2019 um 12:47
@gekonnt

Sagen wir mal so, dass das Video in manchen Aspekten etwas seltsam in seiner Handlung wirkt, weshalb es nicht selbstredend ein Fake sein muss aber es auch prinzipiell unerheblich ist und an der Art und Weise nichts ändert wie meiner Meinung nach dummdreiste Personen zurecht behandelt werden - ob in der gestagten Slapstick Variante, um kein Risiko einzugehen (was nur insofern widersprüchlich zur Risikobereitschaft wirkt, dass die kleinere Person gegen Ende mit einem zumindest waffenähnlichen Gegenstand und uniformiert das Sperrgebiet betreten hat - sofern die Schilder nicht einfach selbstgebaut waren und es iwo in der Nähe aufgenommen wurde) oder dem Actionstreifen der Familie, wo mit der M16 auf dem Hüftbein neben, statt hinter der Wagentür gewartet wird was ebenso, im Detail betrachtet mindestens unwachsam und geprollt wirkt (der Ford F150 ist btw trotzdem sehenswert vom Design her)

Es ändert, wie man es auch betrachtet nichts daran, dass in beiden Fällen demonstriert wurde sich besser andere Hobbys zu suchen.
gekonnt schrieb:Du siehst den Vater ja sogar noch grinsen. Es ist das gleiche Grinsen, was ein Schüler aufsetzt, der weiß, dass er jetzt vom Lehrer eine verbale Abreibung bekommt ("Den Streich war es wert")
Auf mich wirken beide unterschiedlich stark aber überspielt eingeschüchtert.
Der eine bekommt seine Karre auf dem Schotter nicht zurückgesetzt, statt mal abzusteigen und wie ein Mann anzuziehen und der andere glotzt nurnoch auf den Boden und verpeilt fast ihn mitzunehmen.


melden

Area 51

09.04.2019 um 12:49
Ich finde diesen generellen Blick auf die Welt auch irgendwie traurig. Hauptsache erstmal "Fake" brüllen, die Weltanschauung fußt darauf, dass man belogen wird. Und ich frage ganz ernsthaft: Welchen Grund hätten die beiden Youtuber gehabt, das Ganze zu faken? Die waren doch dauernd da in der Area. Es ist ein absolut stimmiger Spannungsaufstieg.

Welchen Grund hätten die beiden, sich absichtlich in einen gefährlichen Raum zu begeben, irgendwelche Schauspieler oder """Kumpels""" anzuheuern, diese mit Spielzeugpistolen auszustatten (ah nee - Spielzeugpistolen war ja falsch - dann eben mit echten Waffen, was eine WAHRE Konfrontation mit ECHTEN Camo Dudes doch viiiiiiiel gefährlicher gemacht hätte übrigens) und dort ein Video zu drehen -

um dann ein paar Wochen später die UNEDITIERTE Version hochzuladen, die ja dann noch mal viel "fake-anfälliger" wäre? Wieso sollten sie dieses Risiko eingehen?

Ach, und: Wieso sollten sie ihren Fake dann auch noch hochladen? Um sich noch eine Klage der "echten" Security dort einzuhandeln?

Noch mal: Wären die beiden Youtuber für Pranks etc. bekannt - klar, dann wäre ich auch überskeptisch. Aber so? Meines Erachtens ein völlig natürliches Spannungsspektrum, eine völlig natürliche und authentische "Kurve" der Geschehnisse.

Es sprechen einfach viel zu viele Gründe für "echt" als für "fake". Für "fake" sprechen nur irgendwelche herbeigedachten Phantasierereien, nach dem Motto: "Aber die hätten doch xyz reagieren müssen".

Und da bleibe ich bei: Abgesehen von der Tatsache, dass wir auch gern den Kanal "Police Activity" durchgehen können, wo ja echte Polizeieinsätze sind und denen ihr dann auch alle "fake" unterstellen müsstet, weil sie nicht xyz reagieren, wie ihr es euch vorgestellt hättet, ist es nun mal so, dass bei 364 Tagen gelangweiltes Rumsitzen in der Wüste beim 365. Tag, wenn mal was passiert, nicht jeder Handgriff exakt so sitzt, wie ihr euch das in eurer "ein echter Soldat würde beide mit einem Handkantenschlag niederstrecken"-Welt vorstellt.


melden

Area 51

09.04.2019 um 14:16
gekonnt schrieb:Ich finde diesen generellen Blick auf die Welt auch irgendwie traurig. Hauptsache erstmal "Fake" brüllen, die Weltanschauung fußt darauf, dass man belogen wird.
Traurig finde ich eher solche verallgemeinerten Ferndiagnosen, die letztlich auf nicht mehr als der Bewertung eines einzelnen Videos basieren, zu machen.
gekonnt schrieb:Und ich frage ganz ernsthaft: Welchen Grund hätten die beiden Youtuber gehabt, das Ganze zu faken? Die waren doch dauernd da in der Area. Es ist ein absolut stimmiger Spannungsaufstieg.

Welchen Grund hätten die beiden, sich absichtlich in einen gefährlichen Raum zu begeben, irgendwelche Schauspieler oder """Kumpels""" anzuheuern, diese mit Spielzeugpistolen auszustatten (ah nee - Spielzeugpistolen war ja falsch - dann eben mit echten Waffen, was eine WAHRE Konfrontation mit ECHTEN Camo Dudes doch viiiiiiiel gefährlicher gemacht hätte übrigens) und dort ein Video zu drehen -

um dann ein paar Wochen später die UNEDITIERTE Version hochzuladen, die ja dann noch mal viel "fake-anfälliger" wäre? Wieso sollten sie dieses Risiko eingehen?

Ach, und: Wieso sollten sie ihren Fake dann auch noch hochladen? Um sich noch eine Klage der "echten" Security dort einzuhandeln?
Man könnte genauso gut fragen, wieso sich manche Leute ohne jede Notwendigkeit in noch weit lebensbedrohlichere Situationen als diese beiden in Deinem Video begeben, um diese dann aufzunehmen und bei YouTube und Co. hochzuladen.

Ohne jetzt eine Bewertung auf Dein Video abzugeben, aber für bessere Clickbaits haben manche Leute schon teils weit verrücktere Sachen gemacht als in die Nähe eines militärischen Sperrgebiets zu fahren.


melden

Area 51

09.04.2019 um 15:11
gekonnt schrieb:Ja, das mag ja sein. Aber hier geht's nicht um das US Militär, sondern - noch mal - um Angestellte einer privaten Sicherheitsfirma, die wahrscheinlich einen leichten Dresscode haben (eben jener Camo Look), aber keine Badges tragen müssen.
Die ein Geländer für das US Militär bewachen. Nun für gewöhnlich haben auch Sicherheitfirmen dieser Art einen bestimmten Dresscode, ebenso für gewöhnlich eine Ausbildung.

Also wenn es eine Private Sicherheitsfirma ist, dürfte es ja nicht so schwer sein herauszubekommen welche das ist.
gekonnt schrieb:Aber so? Die Jungs waren froh, dass sie mal was zu tun hatten. Und dass dann nicht jedes Wort und jeder Handgriff routiniert sitzt, ist für mich völlig klar.
Für mich eigentlich nicht, weil auch nur gelegentlicher Einsatz nichts an den gelernten Prozessen ändern sollte. Wie gesagt bewachen sie dort ja angeblich ganz wichtigen Grund. da sollten sie doch das Niveau einer Campus Polizei aufrechterhalten können.
gekonnt schrieb:Welchen Grund hätten die beiden, sich absichtlich in einen gefährlichen Raum zu begeben, irgendwelche Schauspieler oder """Kumpels""" anzuheuern, diese mit Spielzeugpistolen auszustatten (ah nee - Spielzeugpistolen war ja falsch - dann eben mit echten Waffen, was eine WAHRE Konfrontation mit ECHTEN Camo Dudes doch viiiiiiiel gefährlicher gemacht hätte übrigens) und dort ein Video zu drehen -
Haben sie doch gar nicht. Der Grund war doch nicht Gefährlich sie standen vor der Grenze und äh die beiden machen das was alles Youtube so wollen. Was glaubst du was Leute verdrehen nachstellen machen für "Klicks"

Die Waffen ob Echt oder Unecht erkennt man nicht. Aber es braucht auch keine Schaupieler sondern nur wie einer Sagte ein paar Kumpels. Wie erwähnt ist doch Witzig das die Leute von Außerhalb des Geländes zu den Bikern kamen.
gekonnt schrieb:Warst du eigentlich mal vor Ort? Um die Distanzen, die Atmosphäre, die Menschen vor Ort einschätzen zu können?
Distanzen, Und co erkennt man doch wunderbar in dem Video mit den Bikern. Sie filmen doch die ganze Zeit :)
gekonnt schrieb:Wer redet von "Angst"? Wer hatte "Angst"?
Die Biker Boys, das ganze Getue, bei der Abfahrt... OMg, wie Krasse, wow wow wow.
gekonnt schrieb:Du siehst den Vater ja sogar noch grinsen. Es ist das gleiche Grinsen, was ein Schüler aufsetzt, der weiß, dass er jetzt vom Lehrer eine verbale Abreibung bekommt ("Den Streich war es wert")
Welchen Vater? Wir sind beim Biker Video du Held.


melden

Area 51

09.04.2019 um 15:14
gekonnt schrieb:Ich finde diesen generellen Blick auf die Welt auch irgendwie traurig. Hauptsache erstmal "Fake" brüllen, die Weltanschauung fußt darauf, dass man belogen wird. Und ich frage ganz ernsthaft: Welchen Grund hätten die beiden Youtuber gehabt, das Ganze zu faken? Die waren doch dauernd da in der Area. Es ist ein absolut stimmiger Spannungsaufstieg.
Du das sind Erfahrungswerte welche Gruppen von Freaks Faken. Die Vt Fraktion und UFO Fraktion ist ganz weit vorne mit dabei.

Und naja sie waren dauernd da? Wie beliebt sind denn ihre Videos von dort gewesen?
gekonnt schrieb:Ach, und: Wieso sollten sie ihren Fake dann auch noch hochladen? Um sich noch eine Klage der "echten" Security dort einzuhandeln?
Wieso sollten die eine Klage von der echten Security zulegen? Das juckt doch gar keinen wenn einer so ein Video abdreht.
Libertin schrieb:Ohne jetzt eine Bewertung auf Dein Video abzugeben, aber für bessere Clickbaits haben manche Leute schon teils weit verrücktere Sachen gemacht als in die Nähe eines militärischen Sperrgebiets zu fahren.
Eben.
gekonnt schrieb:Es sprechen einfach viel zu viele Gründe für "echt" als für "fake". Für "fake" sprechen nur irgendwelche herbeigedachten Phantasierereien, nach dem Motto: "Aber die hätten doch xyz reagieren müssen".
Nein es spricht nicht viel dafür. SChon allein das die Securety aus der Falschen Richtung kommt und das ganze noch vor dem Sperrgelände stattfindet. NAja da hilft wohl nur wenn Seriöse Menschen dort mal die Grenze überschreiten.
gekonnt schrieb:Und da bleibe ich bei: Abgesehen von der Tatsache, dass wir auch gern den Kanal "Police Activity" durchgehen können, wo ja echte Polizeieinsätze sind und denen ihr dann auch alle "fake"
Ist das so real wie die RTL Und Co Kopien von "Echten LEben"?


melden

Area 51

09.04.2019 um 15:24
Fedaykin schrieb:Also wenn es eine Private Sicherheitsfirma ist, dürfte es ja nicht so schwer sein herauszubekommen welche das ist.
War hier schon mehrfach im Thread erwähnt, es ist EG&G Technical Services, Inc..

Außerdem fragst du "welcher Vater"?

Die beiden Biker bestehen aus Vater und Sohn. Bitte lies dich doch mal in die Grundlagen ein.
Fedaykin schrieb:Die Waffen ob Echt oder Unecht erkennt man nicht. Aber es braucht auch keine Schaupieler sondern nur wie einer Sagte ein paar Kumpels. Wie erwähnt ist doch Witzig das die Leute von Außerhalb des Geländes zu den Bikern kamen.
Dazu habe ich bereits was geschrieben. Liest du überhaupt einen Satz, bevor du dich hier an die Tastatur setzt?
Fedaykin schrieb:Das juckt doch gar keinen wenn einer so ein Video abdreht.
Ach nein? Also eben bist du noch ein Verfechter davon, dass das Gebiet superbewacht ist und dass "echte Soldaten" da irgendwas stürmen und Leute zu Boden ringen müssten.... und jetzt ist es auf einmal völlig ok und unproblematisch, wenn ein Filmteam da ankommt und irgendwelche Untersuchungsszenen mit Pistolen stellt?
Fedaykin schrieb:SChon allein das die Securety aus der Falschen Richtung kommt
Meinst du das jetzt wirklich ernst? Willst du nicht mal den Kontext lesen und verstehen?

Das wurde doch hier auch mehrfach beschrieben, warum die aus der "falschen Richtung" kommen, was ist eigentlich für dich die "falsche Richtung"? In den zig A51-Videos, die ich von mehreren YouTubern über viele Jahre verfolgt habe, wurden schon etliche Camo Dudes gefilmt, die immer aus verschiedenen Richtungen kamen. Was genau schließt du hier aus der Tatsache, dass die Camo Dudes hier aus der einen Richtung und nicht aus der anderen kamen?

Ich hab' das Gefühl, du willst hier nur stänkern und kommst jetzt aus der Rolle nicht mehr raus. Laberst erst was vom US-Militär, merkst dann, dass du völlig fehlinformiert bist und haust dann weitere hanebüchene Fehlinfos hier rein. Dann äußere dich doch einfach gar nicht, was trägst du denn hier bei?
Fedaykin schrieb:Ist das so real wie die RTL Und Co Kopien von "Echten LEben"?
Ok, damit entlarvst du dich komplett. Bitte arbeite dich doch wenigstens eine Minute ein, bevor du so einen Stuss redest. Gemeint ist dieser YouTube-Kanal mit hunderten Aufnahmen von Body Cams echter Polizisten. Kannst du ja jetzt erstmal sichten, eine Stunde Nachsitzen würde dir offensichtlich gut tun. Und dann können wir dein "aber die hätten doch xyz"-Argument gerne noch mal hier durchexerzieren.

Bei allem, was du hier nicht weißt, und dann noch so persönliche Spitzen wie
du Held
zu bringen, das finde ich schon frech.


melden

Area 51

09.04.2019 um 15:32
@gekonnt

Ich habe geschrieben:
berlinandi schrieb:Auf mich wirkt das Video mit den angeblichen Cammo Dudes doch irgendwie gestellt.
Warum dies so auf mich wirkt habe ich bereits geschrieben.
Du legst hier mir einfach eine Meinung in den "Mund", welche ich nicht geschrieben habe. Soviel zum Thema:
gekonnt schrieb:Für dich ist das Video ein Fake.
gekonnt schrieb:Davon abgesehen, dass die beiden nun wirklich nicht so aussehen, als wären sie "Kumpels" von Garrett und seinem Vater. Also - ich bitte dich. :D Die Wahrscheinlichkeit, dass die beiden ihre eher lausig bezahlten Jobs bei EG&G Technical Services, Inc ausüben, ist doch allein vom Aussehen her tausend mal höher, als dass die alle befreundet sind?
Echt wie genau ist den der Verdienst von Sicherheitspersonal welches bei EG+G Technical Services Inc. beschäftigt ist genau?
gekonnt schrieb:Also deine Theorie ist entweder, dass die beiden zu viert diesen langen Weg gefahren sind, sich unterwegs ein Auto gemietet haben oder dass einer der beiden Kumpels zufällig so einen passenden Truck in der Garage stehen hatte?
Alter was bist du denn für einer, leg anderen Leuten nicht irgendwas in den Mund was sie nicht gesagt, bzw. hier geschrieben haben.
Wie genau kommst du nun wieder auf Mietwagen? Das Fahrzeug hatte keine Kennzeichen, ist also weder als Regierungsfahrzeug, noch als Mietwagen zu identifizieren.


melden

Area 51

09.04.2019 um 15:39
gekonnt schrieb:War hier schon mehrfach im Thread erwähnt, es ist EG&G Technical Services, Inc..
Na dann ist doch alles Easy. Kann man ja prüfen.
gekonnt schrieb:Außerdem fragst du "welcher Vater"?

Die beiden Biker bestehen aus Vater und Sohn. Bitte lies dich doch mal in die Grundlagen ein
Ist nicht so wichtig beim Beuriteilen des Videos. Wie gesagt dieses gespielte Wow Wo Wow am Ende..

Naja, vor allem kommt nix mehr von den "Cammo" während sie sich schwer tun beim Umdrehen und Abhauen.
gekonnt schrieb:Dazu habe ich bereits was geschrieben. Liest du überhaupt einen Satz, bevor du dich hier an die Tastatur setzt?
Ja ich weiß, aber das wiederlegt nicht die These. Weil du eben einfach alle Angaben glaubst, die die Leute da reinhauen ihre Youtubechannel
gekonnt schrieb:Ach nein? Also eben bist du noch ein Verfechter davon, dass das Gebiet superbewacht ist und dass "echte Soldaten" da irgendwas stürmen und Leute zu Boden ringen müssten.... und jetzt ist es auf einmal völlig ok und unproblematisch, wenn ein Filmteam da ankommt und irgendwelche Untersuchungsszenen mit Pistolen stellt?
Super Überwacht? Nein, ich sagte nur das sie schon etwas mehr als Dick und Doof auffahren würden. Wie gesagt das ganze wird doch nur mit ner Helmkamera außerhalb irgendwo in der Grenze gedreht wo ein "Kleines Schild" rumsteht.
gekonnt schrieb:Das wurde doch hier auch mehrfach beschrieben, warum die aus der "falschen Richtung" kommen, was ist eigentlich für dich die "falsche Richtung"? In den zig A51-Videos, die ich von mehreren YouTubern über viele Jahre verfolgt habe, wurden schon etliche Camo Dudes gefilmt, die immer aus verschiedenen Richtungen kamen. Was genau schließt du hier aus der Tatsache, dass die Camo Dudes hier aus der einen Richtung und nicht aus der anderen kamen?
Ach du wie gesagt ist es auffällig zu den anderen Cameo Dudes Videos. Nun es ist eben komisch das sie von Außerhalb des Sicherheitsbereiches kommen.

Wiveiel Area 51 Videos mit den Camo Dudes gibt es denn.

Mir ist das Thema auch recht egal, solange keiner vermutet dort ist was anderes als das was Berlinandi so schrieb.
gekonnt schrieb:Ich hab' das Gefühl, du willst hier nur stänkern und kommst jetzt aus der Rolle nicht mehr raus. Laberst erst was vom US-Militär, merkst dann, dass du völlig fehlinformiert bist und haust dann weitere hanebüchene Fehlinfos hier rein. Dann äußere dich doch einfach gar nicht, was trägst du denn hier bei?
Was soll denn dieser Thread bewirken. Das Area 51 ein Gelände ist das Bewacht wird? Mega.


melden

Area 51

09.04.2019 um 15:40
berlinandi schrieb:Alter was bist du denn für einer, leg anderen Leuten nicht irgendwas in den Mund was sie nicht gesagt, bzw. hier geschrieben haben.
Ok, entschuldige, das sollte nicht so wirken, als würde ich dir etwas in den Mund legen, was du nicht geschrieben hast.

Mich interessiert nur deine Vermutung. Wenn du Menschen Betrug unterstellst, also behauptest, sie hätten das Video gefaket, sogar gleich zwei Mal, in der ersten Version und dann noch mal in der zweiten, uneditierten und längeren Version, dann muss man das ja irgendwie belegen. Das hast du mit ein paar Vermutungen versucht, die du so sehen kannst, ich sehe sie anders.

Und dann bin ich halt auch an deiner Gegentheorie interessiert. Und da komme ich auf den Mietwagen.

Da bin ich dann einfach neugierig drauf, wenn du jemandem unterstellst, so Fake-Videos zu inszenieren, dann hast du ja bestimmt eine schlüssige Theorie.
Wie genau kommst du nun wieder auf Mietwagen?
Also du glaubst, die beiden YouTuber haben in Las Vegas (oder wo auch immer, in der Nähe der A51 jedenfalls, ansonsten wäre das ja eine lange Fahrtstrecke für einen Vierer-Fake-Bluff, oder?) die beiden Kumpels, von denen einer rein zufällig so einen weißen PickUp in der Garage stehen hat?

Und dieser Kumpel, der zufällig in der Region wohnt, hat dann auch zufällig Lust darauf, so eine Fake-Aktion zu fahren und sagt sinngemäß:

"Klar, ich stelle gern meinen weißen PickUp, der wirklich zufälligerweise GENAU das gleiche Modell ist, wie die anderen PickUps, die die 'wahren' Camo Dudes fahren, zur Verfügung! Mir doch egal, ob ich da rechtliche Schwierigkeiten bekomme. Vielleicht sogar vom richtigen Militär oder Sicherheitspersonal erschossen werde, wenn ich plötzlich eine Spielzeug- oder sogar echte Waffe ziehe, die das Ganze vielleicht versteckt mitbekommen oder so. Das ist mir den Fame wert!"

Das ist deine Gegentheorie? Bei YouTubern, die vorher NIE irgendwelche Pranks gedreht haben und dessen vorheriges Videomaterial EXAKT so war, so vom Aufbau und Videoqualität? Die einen gut laufenden YT-Kanal hatten und "no need for" irgendwelche Fake-Scharmützel?

Ich bin doch nur neugierig, wie genau der "Fake" vonstatten ging. Wie gesagt; das wirst du doch begründen und mir schildern können, wenn du denen unterstellst, dass sie lügen und betrügen.


melden
Anzeige

Area 51

09.04.2019 um 15:43
Fedaykin schrieb:Ach du wie gesagt ist es auffällig zu den anderen Cameo Dudes Videos. Nun es ist eben komisch das sie von Außerhalb des Sicherheitsbereiches kommen.
Nein, ist es nicht. Wenn du dich 2 Min mit der Materie beschäftigst, kannst du in der UNEDITED-Version des Videos feststellen, dass die erstmal aus dem Sperrgebiet rausfahren. Und weil ich so nett bin, hab' ich's dir noch mal rausgesucht: Minute 5:39 in diesem Video.
Fedaykin schrieb:Wiveiel Area 51 Videos mit den Camo Dudes gibt es denn.
Ah, du findest hier eine konstruktive Richtung, das ist löblich. Kannst ja einfach mal die YouTube-Suche anstrengen. Vom Area51 Rider über die UFO Seeker und ExploreWithUs und AdventuresWithChristian... die sind regelmäßig vor Ort und posten da Videos und haben auch oft vorbeifahrende Camo-Dudes-Wagen gefilmt.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt