Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Area 51

221 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Area 51

Area 51

03.04.2019 um 14:56
gekonnt schrieb:Wegen Sicherheitsfirma: Das wohl entlarvendste Video ist dieser millionenfach geklickte Hit. Sehr körperlich untrainiert/undefinierte (eben KEINE Soldaten) und übertrieben-aggressive Wachmänner stürmen herbei und halten die Menschen davon ab....... ja, von was eigentlich? Da rumzustehen? Ist das ein Verbrechen, da rumzustehen?
Das Video sieht mir sehr merkwürdig aus :D

Ich schätze mal, würde man an der Grenze nicht anhalten würde die "echte" Security von vorne kommen, nicht von hinten ;)
Mit ihrem Auto sind die sonst viel zu langsam...


melden
Anzeige

Area 51

03.04.2019 um 15:00
gekonnt schrieb:Einer hat ja sogar am Ende das Licht an- und wieder ausgeschaltet, als ich dort ein Video gedreht habe. Ich interpretierte das weniger als Säbelrasseln, vielmehr als "Showeinlage".
Ich interpretiere es als obligatorisches...


watching-you



Ich finde A51 hat mit dem Touritenrummel ihre enigmatischen Ausstrahlung verloren. Vor einiger Zeit hatte ich nen kurzen Bericht gesehen. Inhalt war eben so ne Touristenführung. Irgendwann sind die weissen Geländewagen aufgetaucht und haben die Posse angehalten und so. Der Guide hatte sich verfahren. Angeblich.

In meinen Augen hat das einen Attraktionswert einer Geisterbahn aufm Rummel angenommen.


melden

Area 51

03.04.2019 um 15:37
Geisonik schrieb:Ich schätze mal, würde man an der Grenze nicht anhalten würde die "echte" Security von vorne kommen, nicht von hinten
Zumindest gibt es andere Videos der selben Stelle, auf denen sie auch von hinten kommen.
Nach vorne fliehen hieße auf der Schotterpiste ohnehin Verfolgungsjagd mit einem 3 Tonnen Offroader und bewaffneten Fahrern im Rücken auf einem Motorrad und Fluchtweg Richtung "noch mehr Dodge" im Destruction Derby. KA ob jemand so sehnsüchtig wäre ohne Humvee.
Geisonik schrieb:Mit ihrem Auto sind die sonst viel zu langsam...
Also der Ram 2500 4x4 Hemi mit 5,7 l ist zumindest authentisch und der zieht knapp 400 PS ab Werk.
Cantaloupe schrieb:In meinen Augen hat das einen Attraktionswert einer Geisterbahn aufm Rummel angenommen.
Dito. Die sollten Eintritt nehmen.


melden

Area 51

04.04.2019 um 08:31
gentoo schrieb:Also der Ram 2500 4x4 Hemi mit 5,7 l ist zumindest authentisch und der zieht knapp 400 PS ab Werk.
Aber ein Motorrad holst du damit nicht...
gentoo schrieb:KA ob jemand so sehnsüchtig wäre ohne Humvee.
Und wenn jemand mit kommt?
Also ein theoretischer Angriff auf den Stützpunkt würden sicherlich entsprechend vorbereitete Leute machen und die würden auch nicht artig erstmal an der Grenze anhalten. Es dauert ein paar Sekunden bis diese Security da von hinten kommt, bis dahin wäre man schon längst über dem nächsten Hügel...


melden

Area 51

04.04.2019 um 09:35
Geisonik schrieb:Also ein theoretischer Angriff auf den Stützpunkt würden sicherlich entsprechend vorbereitete Leute machen und die würden auch nicht artig erstmal an der Grenze anhalten.
Sicher, aber meinst du das Personal wird für deratiges geschult?

Kann ich mir persönlich nicht vorstellen, dass die zur Mp gehören und für solche Szenarien, tatsächlicher Kampfhandlungen ohne Körperschutz aufgestellt werden. Wenn ich berücksichtige, dass dort "nur" verschiedene Entwickler ihre Plattformen testen, dann würde ich die Priorität bei gesonderter Industriespionage von militärischen Mitteln einordnen, dh dem Personal einzutrichtern den Personen nicht die Zeit zu geben z. B. Stative aufzubauen oder iwas einzusammeln was verloren gegangen ist (und vllt Knöllchen für den County schreiben) aber nicht bei Angriffsszenarien, in denen Sekundenentscheidungen abverlangt und Zufahrtswege gleich vermint plus von der Delta Force überwacht werden. Das erscheint mir etwas übertrieben zu sein, angesichts des profanen Zwecks idR nur Zivilisten zu verjagen, die das Wort Nein nicht verstehen.


melden

Area 51

04.04.2019 um 09:50
@gentoo
gentoo schrieb:Sicher, aber meinst du das Personal wird für deratiges geschult?
Ich schrieb doch schon
Geisonik schrieb:Ich schätze mal, würde man an der Grenze nicht anhalten würde die "echte" Security von vorne kommen, nicht von hinten
Da beinhaltet ja schon das ich nicht davon ausgehe das die Security die auf dem Video kommt für viel mehr gedacht ist als Abschreckung.
Wenn die Abschreckung nicht wirkt, werden sicher andere warten.
gentoo schrieb:Wenn ich berücksichtige, dass dort "nur" verschiedene Entwickler ihre Plattformen testen
Etwas höher priorisiert wird der Schutz dort schon sein und sei es nur darum das Geheimnis zu bewahren - auch wenn es das "Geheimnis" nicht gibt, so will man scheinbar auch das nicht preisgeben - also das es nichts gibt.

Unbestritten dürfte aber sein das dort schon so manche Technik erprobt und erforscht wird die sicher nicht für fremde Augen gedacht sind. Erinnern wir uns doch mal an den Stealth-Hubschrauber der beim Angriff auf Osama zum Einsatz kam.
Also etwas mehr Schutz als diese 2 Typen im Auto erwarte ich da definitiv, auch wenn es nicht gleich DeltaForce Einheiten sind ;)

Jede Kaserne in Deutschland wird stärker bewacht als das was man da so sieht...da ist wenigstens eine Schranke vor, ein Tor und Wachen in Bereitschaft.


melden

Area 51

04.04.2019 um 10:57
Geisonik schrieb:Wenn die Abschreckung nicht wirkt, werden sicher andere warten.
Ist von auszugehen, ja.
Ich hatte es so verstanden, dass es deshalb unplausibel sei, weil sie nicht frontal erschienen sind wie es vllt. üblich ist.
Geisonik schrieb:Etwas höher priorisiert wird der Schutz dort schon sein und sei es nur darum das Geheimnis zu bewahren - auch wenn es das "Geheimnis" nicht gibt, so will man scheinbar auch das nicht preisgeben - also das es nichts gibt.
Du meinst zu bluffen? Mhm, zumindest gehe ich davon aus, dass ein Nachrichtendienstler weiß oder lernt wie man mit Informationen umgeht.
Geisonik schrieb:Wenn die Abschreckung nicht wirkt, werden sicher andere warten.
USRBMs :troll:
Geisonik schrieb:Jede Kaserne in Deutschland wird stärker bewacht als das was man da so sieht...da ist wenigstens eine Schranke vor, ein Tor und Wachen in Bereitschaft.
Richtig, die Offensichtlichkeit spielt halt die Rolle.
Deshalb habe ich vorher scherzhaft erwähnt dort vorzufahren und zu klingeln - wo es keine Klingel oder halt einen Empfangsbereich gibt, wie es mit "Black oder Front Gates" z. B. suggeriert wird, weiß man auch nicht wo vorne und hinten in einem Komplex ist, was z. B. Sperrradien Kontrollklassen erkennen ließe. Gerade das nicht sichtbare, macht es schwer das Gebiet einzuschätzen. Wenn man das Geld für die Spielzeuge hat und es das Areal vom Terrain und der Fläche her gestattet ein Fort Knox ohne Zäune.


melden

Area 51

04.04.2019 um 11:04
gentoo schrieb:USRBMs
Ich dachte da eher an gut ausgerüstete Soldaten zB mit HAWs


melden

Area 51

04.04.2019 um 11:45
@Geisonik

Klar.
Wäre auch kurios, wenn eine Militärinstallation in der Dimension keine Kapazitäten besäße, um auf die meisten Bedrohungen angemessen reagieren zu können aber für die Kurilen dann doch noch 12 Mann übrig sind.


melden

Area 51

04.04.2019 um 12:06
Geisonik schrieb:nd wenn jemand mit kommt?
Also ein theoretischer Angriff auf den Stützpunkt würden sicherlich entsprechend vorbereitete Leute machen und die würden auch nicht artig erstmal an der Grenze anhalten. Es dauert ein paar Sekunden bis diese Security da von hinten kommt, bis dahin wäre man schon längst über dem nächsten Hügel...
Ich verstehe die Diskussion nicht.

Ein Angriff mit schweren Waffen auf einen Stützpunkt der US AF würde entsprechend interpretiert und Folgen nach sich ziehen. Mit welchem Ziel? Es wäre ein Himmelfahrtskommando, Infiltration mit dem Zweck Dokumente und Technologie zu rauben fruchtlos.

Unbemerkt aufs Gelände zu gelangen ist praktisch unmöglich. Ausser man verfügt über Tarn- und Störtechnologie, die alle Überwachungsmaßnahmen (unbemerkt) austricksen können. Aber ich glaube dann würde einem dass, was die auf dem Gelände so geheim treiben auch nicht mehr interessieren.


melden

Area 51

04.04.2019 um 12:16
Cantaloupe schrieb:Aber ich glaube dann würde einem dass, was die auf dem Gelände so geheim treiben auch nicht mehr interessieren.
Das weißt du ja vorher nicht :P:
Cantaloupe schrieb:Ein Angriff mit schweren Waffen auf einen Stützpunkt der US AF würde entsprechend interpretiert und Folgen nach sich ziehen. Mit welchem Ziel? Es wäre ein Himmelfahrtskommando, Infiltration mit dem Zweck Dokumente und Technologie zu rauben fruchtlos.
Davon redet doch niemand :D
Cantaloupe schrieb:Unbemerkt aufs Gelände zu gelangen ist praktisch unmöglich
Es ging nicht darum unbemerkt auf das Gelände zu gelangen.
Aber wenn du dir das Video ansiehst, von dem aus die Diskussion los ging, wirst du vielleicht nachvollziehen können worüber wir hier schreiben.


Es ging lediglich darum, dass die beiden Securitys, die da im weißen Laster kommen wohl kaum sicher stellen können das dort kein neugieriger Touri einfach über die Grenze marschiert und mal einen Blick riskiert.


melden

Area 51

04.04.2019 um 12:55
Cantaloupe schrieb:Aber ich glaube dann würde einem dass, was die auf dem Gelände so geheim treiben auch nicht mehr interessieren.
Dann halten sie höchstens dich fest, weil du das hast, woran in den Laboren gearbeitet wird. Bekommt man gleich die alte Zelle von EBE1 :D
Geisonik schrieb:Es ging lediglich darum, dass die beiden Securitys, die da im weißen Laster kommen wohl kaum sicher stellen können das dort kein neugieriger Touri einfach über die Grenze marschiert und mal einen Blick riskiert.
Wenn es nicht gestellt war kamen sie ihnen unmittelbar davor ja entgegen und müssen gewendet haben.
Könnte man höchstens spekulieren, warum sie nicht gleich gestoppt wurden oder warum man es selbst nicht getan hätte, z. B. weil es eben rein rechtlich noch nicht Sperrgebiet war und man sie am liebsten jenseits der Grenze erwischt hätte, um nicht nur mit dem Strafzettel drohen zu müssen, sondern den Strolchen mal ins Gesicht zu fassen, die auf YT relativ bekannt für ihre pubertären Aktionen waren.


melden

Area 51

04.04.2019 um 14:33
Ich finde halt auch diese Videos interessant:

Youtube: (AREA 51) REVISITING THE SENSOR @ CLOSEST GATE

Dort fährt der Typ kilometerlang durch's Gelände und... es sieht tatsächlich nicht so aus, als wäre das Gebiet da großartig bewacht. :D Bei Minute 21:21 schön zu sehen, diese weißen Geräte, diese angeblichen "Sensoren". Was sind das wohl für Sensoren? Wie werden diese beeinflusst und was "können" die?

Ist das nicht auch alles einfach eine Kosten/Nutzen-Frage? Würde sich ja kaum jemand die Mühe machen, da in der Hitze querfeldein stundenlang auf die Berge etc. zu kraxeln. Anscheinend ist erhöhtes Sicherheitspersonal nicht gebraucht?

Es macht mich einfach stutzig, dass ein paar leicht zu überquerende Zäune da für den Schutz ausreichend sein sollen.....
gentoo schrieb:Wenn es nicht gestellt war
Bin mir SEHR sicher, dass es nicht gestellt war...
kamen sie ihnen unmittelbar davor ja entgegen und müssen gewendet haben.
In der Uncut-Version des Videos ist zu sehen, wie die camo dudes denen erst entgegen kamen, also Minuten vorher, soweit ich mich erinnere.


melden

Area 51

04.04.2019 um 14:42
Ist das nicht mittlerweile die typischen Alien-Tour Highlights, immerhin hatte schon selbst der ÖAMTC einen Reisebericht inkl. Tourguide dazu verfasst — mit den obligaten Photo-Highlights: Janet-Airlines, das Back Gate und natürlich der weiße Pickup als Höhepunkt zum Ende.

https://www.oeamtc.at/autotouring/reportage/area-51-die-wahrheit-ist-da-draussen-17730602


melden

Area 51

04.04.2019 um 14:44
Geisonik schrieb:Es ging lediglich darum, dass die beiden Securitys, die da im weißen Laster kommen wohl kaum sicher stellen können das dort kein neugieriger Touri einfach über die Grenze marschiert und mal einen Blick riskiert.
Ja aber das ist es doch. Lange bevor du einen Blick riskieren kannst, bist du abgefangen.
gekonnt schrieb:Bei Minute 21:21 schön zu sehen, diese weißen Geräte, diese angeblichen "Sensoren". Was sind das wohl für Sensoren? Wie werden diese beeinflusst und was "können" die?
Vibrationen in den unteren Zonen. Bewegungssensoren.


melden

Area 51

04.04.2019 um 15:17
Und was würde passieren, würde man eine Drohne in das Gebiet hineinschicken? Mittlerweile könnte man doch sicherlich mit Live-Übertragungen etc. eine Menge "machen", lange bevor sie... ja, was eigentlich? "Abgeschossen" würde?


melden

Area 51

04.04.2019 um 15:26
gekonnt schrieb:Und was würde passieren, würde man eine Drohne in das Gebiet hineinschicken?
Vermutlich zeigen sie dir dann live wie sie das Ding sehr wohl sehr schnell runter holen :D

Und wenn sie dir dazu die Fernbedienung wegnehmen müssen ;)


melden

Area 51

04.04.2019 um 15:28
Geisonik schrieb:Vermutlich zeigen sie dir dann live wie sie das Ding sehr wohl sehr schnell runter holen :D
Das ist halt die Frage, ob sie das tatsächlich tun würden. :D Wie gesagt, sieht nicht gerade aus, als wären sie um eine "ernsthafte" Überwachung bemüht, mit den dünnen Drähtchen am Zaun und diesen weißen Satellitenschüsseln...

:P


melden

Area 51

04.04.2019 um 16:01
gekonnt schrieb:Wie gesagt, sieht nicht gerade aus, als wären sie um eine "ernsthafte" Überwachung bemüht, mit den dünnen Drähtchen am Zaun und diesen weißen Satellitenschüsseln...
Die Frage ist was du als ernsthaft bezeichnest. Der Zaun ist wohl heutzutage eher ein symbolischer Charaktier für diejenigen, die gerne noch optisches Feedback haben. Kühe z. B. ^^ Man müsste halt eine Stichprobe machen in wievielen Fällen von 1000 das System versagt und dich auf 100 km² niemand kommen sähe. Meine Vermutung, trotz der enormen Fläche, kein einziges Mal. Das Areal ist, würde ich jedenfalls annehmen mit etlichen Systemen versehen von akustischen bzw. seismischen Sensoren über Kameras mit IR und Nachtsicht zu Hydrometern und Laserschranken. Wenn sich die Leute bei der Positionierung Gedanken machen, schlupft man vielleicht hier absichtlich durch eine Lücke, um dort auf sich aufmerksam zu machen. Wer weiß. Ist ja auch nicht unsere Aufgabe ihren Job zu erledigen aber mir fiele eine Menge Krimskrams ein, den man zur Überwachung einsetzen könnte.


melden
Anzeige

Area 51

04.04.2019 um 16:03
gentoo schrieb:Die Frage ist was du als ernsthaft bezeichnest. Der Zaun ist wohl heutzutage eher ein symbolischer Charaktier für diejenigen, die gerne noch optisches Feedback haben. Kühe z. B. ^^ Man müsste halt eine Stichprobe machen in wievielen Fällen von 1000 das System versagt und dich auf 100 km² niemand kommen sähe. Meine Vermutung, trotz der enormen Fläche, kein einziges Mal. Das Areal ist, würde ich jedenfalls annehmen mit etlichen Systemen versehen von akustischen bzw. seismischen Sensoren über Kameras mit IR und Nachtsicht zu Hydrometern und Laserschranken. Wenn sich die Leute bei der Positionierung Gedanken machen, schlupft man vielleicht hier absichtlich durch eine Lücke, um dort auf sich aufmerksam zu machen. Wer weiß. Ist ja auch nicht unsere Aufgabe ihren Job zu erledigen aber mir fiele eine Menge Krimskrams ein, den man zur Überwachung einsetzen könnte.
Interessant.

Aber, da ist halt die Frage: Warum Eindringlinge nicht einfach mechanisch abhalten, durch eine Mauer / Zaun o.ä.? Wieso diese "Geheimniskrämerei"? Das ist doch auch viel teurer, könnte ich mir vorstellen.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
ufos78 Beiträge