Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

7.046 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Glauben, Fakten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 08:53
@Marouge
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Genau, weil es AG nach unseren physikalischen Erkenntnissen, und so, wie sie so gerne in der Science-Fiction sowie einschlägigen Quellen beschrieben wird, schlicht und ergreifend nicht gibt.
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Und nur weil irgendwelche abstrusen Behauptungen immer wieder im Internet oder in Büchern auftauchen oder in Vorträgen breitgetreten werden, macht sie das auch nicht realistischer oder wahrer.
ist das deine wissenschaftliche vorgehensweise !? - ignorieren und verneinen
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Ich weiß zwar nicht, aufgrund von was Du beurteilen kannst, was ich verstehe oder nicht verstehe, aber ich hab – im Gegensatz zu Dir – zumindest verstanden, dass dieses ganze Antigravitations- und Freie Energie-Zeuchs im physikalischen Sinne nicht durchführbar/umsetzbar ist.
die physikalische lücke bzg. der Gravitation hab ich dir aufgezeigt !
das " Freie Energie-Zeuchs " kanste raus nehmen
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Nachdem es keine glaubhaften und/oder ernstzunehmenden Spuren von ET auf der Erde gibt, gibt´s auch nix, was uns oder ihnen gefährlich werden könnte.
das ist ein irrmeinung ! ;)

hutchison effect :

nach aussage von hutchison , konnte er diese effecte nicht replizieren ( - es sind mehrere effecte nicht nur die levitation ) , anscheinend ist das militär bei ihm aufgekreuzt und hat alles beschlagnahmt und mitgenommen

die gerätschaften die man in den videos sieht sind echt und unteranderem sehr teuer auch zur damaligen zeit , z.B. hier am anfang des videos sieht man einen Kreuzfeldverstärker

Youtube: hutchison effect
hutchison effect


bei diesen experimenten benutzte er oszillator gesteuerte teslaspulen , also hochfrequente elektromagnetische felder

@Rho-ny-theta
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Echt, wer das glaubt muss mir erstmal erklären wie Wasser die Form des Bechers behalten kann, ausser es ist EIS....
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Am ehesten hat er aber einfach Wasser in einem Glas gefrieren lassen, das über Kopf angeklebt un dann gefilmt; irgendwann taut das Eis an der Glaswand ab, der Eisklumpen fällt aus dem Glas, richtigrum sieht es dann aus, als würde das Wasser "wegschweben".
andersrum :

Illobrand von Ludwiger hat ca. 30 fälle von UFOs , bei denen beobachtet wurde das sie Kälte abstrahlen , also durch ne unbekannte kraft !


2x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 09:55
@reticulum

Das Video beeindruckt sehr! Wenn es denn nicht gestellt ist...?!!

Ich habe nämlich eben in einem Forum und in einer Wiki gelesen, dass diese Effekte später selbst nicht mehr reproduziert werden konnten. Auch von Hutchison nicht. Später habe er sogar absichtlich Videos fälschen lassen, weil es Ihm einfach nicht mehr gelungen sei.

http://rationalwiki.org/wiki/John_Hutchison
No attempt to replicate Hutchison's experiments by a third party has so far been successful. Many agencies, including NASA, have attempted to recreate Hutchison's Effect. After extensive testing, Marc Millis, NASA's head of finding new propulsion methods for spacecraft, wrote:...
In der Wiki steht sogar, er habe einige der Videos selbst fälschen lassen, als es ihm nicht gelungen ist, den Effekt zu replizieren....

Dann habe ich jedoch noch einen anderen Artikel im Netz gefunden, der Hutchison mehr Zuspruch gibt...
Der Hutchison-Effekt ist das Resultat der Interferenz von Radiowellen in einem von Hochspannungsgeräten umgebenen Raum. Diese Geräte sind üblicherweise ein Van-de-Graaff-Generator und zwei Teslaspulen.


Also wenn es wirklich jemand schaffen sollte, so einen Effekt wirklich in eine freie Energie-Maschine umzusetzen, wäre er mit Sicherheit ein reicher Mann :lv: :lv: :lv:


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 11:57
@reticulum
Kannst du englisch?
Wenn ja, dann ist dieses Video enorm empfehlenswert ...
Youtube: Feynman on Scientific Method.
Feynman on Scientific Method.


Vielleicht hilft das weiter ... und ansonsten zählt unter anderem Reproduzierbarkeit, die wie der Vorposter belegte, nicht gegeben ist und setzt du etwa ein Hochmagnetfeld in einem Labor (das, was Frösche fliegen lässt) als eine Simulation von Schwerelosigkeit auf der Erde, mit Antigravitation gleich?
Ist keineswegs dasselbe.


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 12:06
Der Hutchison Effekt - Antigravitation? ;)


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 12:35
@Oliver89
Zitat von Oliver89Oliver89 schrieb:Also wenn es wirklich jemand schaffen sollte, so einen Effekt wirklich in eine freie Energie-Maschine umzusetzen, wäre er mit Sicherheit ein reicher Mann
freie Energie na ja ... die brauchen nur den kernfusionsreaktor zum laufen bringen dann haben wir genug energie

@Resi_n
Zitat von Resi_nResi_n schrieb:Kannst du englisch?
ne


der hutchison effect hat in dem sinne nix mit magnetismus zu tun , die frösche werden in einem ultra starken magnetfeld auf kleinstem Raum im zetrum des magnetfeldes inerhalb der spule zum levitieren gebracht


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 13:03
Zitat von reticulumreticulum schrieb:die physikalische lücke bzg. der Gravitation hab ich dir aufgezeigt !
Ich bitte um Entschuldigung. Ich habe auch die letzten Seiten angeschaut, aber da nichts gefunden. Könntest Du so lieb sein, mir die "physikalische Lücke" auch näherbringen?
Zitat von reticulumreticulum schrieb:nach aussage von hutchison , konnte er diese effecte nicht replizieren ( - es sind mehrere effecte nicht nur die levitation )
Das ist ja blöd. Ein "Wissenschaftler", der keine theoretischen Grundlagen erarbeitet hat, keine Aufzeichnungen gemacht hat und dann kommen auch noch die schwarzen Männer mit den Sonnenbrillen und nehmen alles mit..
Zitat von reticulumreticulum schrieb:anscheinend ist das militär bei ihm aufgekreuzt und hat alles beschlagnahmt und mitgenommen
Ich kann das gut verstehen. Wenn ich etwas entwickle und es wird kaputt, könnte ich es auch nie wieder genauso hinbekommen.
Aber ich würde die Grundlagen kennen und in kürzerer Zeit eine verbesserte Maschine bauen können.
Außer die "Levitation" besteht aus einer auf-dem-Kopf-stehenden Kamera... ;)
Zitat von reticulumreticulum schrieb:die gerätschaften die man in den videos sieht sind echt und unteranderem sehr teuer auch zur damaligen zeit , z.B. hier am anfang des videos sieht man einen Kreuzfeldverstärker
Naja, das Ding war bis in die 70er Jahre wohl in Radargeräten drinnen. Wenn man bedenkt, daß es Radargeräte schon seit den 40er Jahre gibt, sollte sich sowas auch günstig bekommen lassen...
Zitat von reticulumreticulum schrieb:die frösche werden in einem ultra starken magnetfeld auf kleinstem Raum im zetrum des magnetfeldes inerhalb der spule zum levitieren gebracht
Das ist mit Sicherheit eine ganz bahnbrechende Erfindung.
Da Frösche an sich ja nicht magnetisch sind, muß das Magnetfeld die Atome des Fröschens beeinflussen.
Denn woher wissen die Frösche (die Atome), daß sie schweben müßen?
Wenn die Atome (oder was-auch-immer) nicht wissen, daß sie nach oben "levitieren" müssen, könnte es doch sein, daß das eine Atom nach links will, das andere nach rechts, usw. und das Fröschlein würde explodieren.
Blöd nicht?


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 13:12
@reticulum
Tja, das mit dem Englisch ist sehr dumm ... ist nun mal Wissenschaftssprache.
Das Video von Feynman hat aber Untertitel - deutsche Untertitel!!!

Ansonsten,
das hier vielleicht? https://www.youtube.com/watch?v=r7Of_vt_YZA


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 13:56
@Resi_n
Zitat von Resi_nResi_n schrieb:Ansonsten,
das hier vielleicht?
oder das hier vielleicht?

http://www.soulsaver.de/wissenschaft/kann-wissenschaft-irren-der-einsame-weg-eines/

;)


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 14:06
Wissenschaft stellt sich selbst ständig in Frage. Wenn eine neue Idee jedoch stimmt, dann wird das auch erkannt.
Das ist ja so toll an Wissenschaft.


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 15:01
@reticulum
Zitat von reticulumreticulum schrieb:ist das deine wissenschaftliche vorgehensweise !? - ignorieren und verneinen
Wenn Du tatsächlich Ahnung hättest von physikalischen Vorgängen oder von echter "wissenschaftlicher Vorgehensweise" wüsstest Du, dass es nicht um pauschales Ignorieren und Verneinen geht, was sie Möglichkeit der Umsetzung/Durchführbarkeit Deiner Behauptungen betrifft, sondern einfach und ergreifend um Naturgesetze, die man nicht einfach nach Lust und Laune verändern oder sich zurechtbiegen kann! Das hat mit dem Akzeptieren der Realität und den Tatsachen zu tun, die man nicht ändern kann, und nicht mit Ignoranz!

Und jedes YT-Filmchen unkritisch anzuschauen und nicht mal eindeutige Fakes zu erkennen (die Tatsache alleine, dass schon derart geschwindelt werden muss, um etwas glaubwürdig zu machen zeigt schon, dass da nix dran sein kann!) oder die Abstrusität der aufgestellten Behauptungen, zeigt wieder einmal mehr, wie verblendet manche durch ihren Glauben sind.
Zitat von reticulumreticulum schrieb:die physikalische lücke bzg. der Gravitation hab ich dir aufgezeigt !
Gar nix hast Du aufgezeigt, Du kommst nur mit weiteren haltlosen Behauptungen und YT-Filmchen daher, und denkst, das reicht schon, um manche hier zu überzeugen.
Nachdem es keine glaubhaften und/oder ernstzunehmenden Spuren von ET auf der Erde gibt, gibt´s auch nix, was uns oder ihnen gefährlich werden könnte.

das ist ein irrmeinung ! ;)
Na, dann rück mal raus mit den eindeutigen Spuren von ET!


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 16:35
Ich will Fakten hören von euch Skeptikern! Wissenschaft schafft keine Fakten, sondern nur von uns geschaffene Modelle, die wir auf Grund des Nicht-Wissens vorläufig als richtig ansehen.


2x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 16:58
Zitat von kariokario schrieb:Ich will Fakten hören von euch Skeptikern
Welche denn?


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:14
@Galaxys81
Das war eine Analogie zum Threadtitel. So wie Ufogläubige keine Beweise liefern können, so können auch Skeptiker keine Beweise für die Nicht-Existenz vorlegen. Wobei, wenn es Beweise geben würde, die für extraterrestrische UFOs sprechen würden, bezweifel ich, dass Skeptiker diese Beweise akzeptieren würden.


2x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:17
Zitat von kariokario schrieb:so können auch Skeptiker keine Beweise für die Nicht-Existenz vorlegen.
Ebend! Weil etwas was NICHT existiert! Kann man auch NCHT beweisen! Wie soll das gehen? Also MÜSSEN die "Believer" die Beweise bringen. Andersrum geht es nunmal nicht.


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:20
Zitat von kariokario schrieb:Wobei, wenn es Beweise geben würde, die für extraterrestrische UFOs sprechen würden, bezweifel ich, dass Skeptiker diese Beweise akzeptieren würden.
Ach herrje, wo hast du das denn her?

Ein Beweis ist ein Beweis.
Wenn es einen Beweis für UFOs gibt, akzeptieren wir das natürlich.

Wie soll das denn sonst funtionieren??


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:26
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb:Ebend! Weil etwas was NICHT existiert! Kann man auch NCHT beweisen! Wie soll das gehen? Also MÜSSEN die "Believer" die Beweise bringen. Andersrum geht es nunmal nicht.
Ja, aber wie gesagt, würden Skeptiker auch wirklich diese Beweise akzeptieren? Würden viele nicht einfach die Beweise als Fälschung deklarieren? Wie sieht ein Beweis aus? Kann man nicht alles, was man nicht mit eigenen Augen klassifizieren konnte, als Fälschung deklarieren?

@Amsivarier
@Galaxys81


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:30
Nein. Wenn es ein ECHTER Beweis für Aliens und deren Vehikel wäre, dann würden wir das auch als Beweis ansehen. Wie @Amsivarier schon schrieb.


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:33
Ein Beweis ist eine vollständige und folgerichtige Argumentation über die Korrektheit einer Aussage. Eine Aussage enthält üblicherweise Voraussetzungen und Behauptungen. Die Argumentation muß nun die Gültigkeit der Behauptungen in all den Situationen nachweisen, in denen die Voraussetzung gilt.

Die Folgerichtigkeit verlangt, daß jedes einzelne Argument in der Argumentationskette als korrekt abgesichert ist und auch von einem nicht wohlgesonnenen Leser akzeptiert werden muß.


melden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 17:53
@Galaxys81
@Amsivarier
Das ihr das könnt finde ich gut, doch wird es eine Menge Skeptiker geben, die versuchen werden diesen Beweis als Fälschung darzustellen.

So versuchen auch einige Mathematiker den Beweis dafür zu erbringen, dass man durch Null teilen kann. Auch wenn die es zzt. oder nie können, so will man es dennoch versuchen und so würden es auch UFO-Skeptiker machen, wobei ich denen mehr zutraue, den Beweis für die Echtheit als Fälschung zu verklären.

Mir fällt grade kein konkretes Beispiel ein, bei dem etwas wahres fälschlicherweise als Unwahr geklariert worden ist, wobei folgendes eigentlich entfernt auch darunter fallen könnte:
Amerika hatte Beweise gefälscht, bei denen der Irak Massenvernichtungswaffen beherberte. Dieser Regierungsbericht ist bestimmt von vielen nicht angezweifelt worden. Doch jetzt wissen wir, dass diese Beweise nicht echt waren.


1x zitiertmelden

Ich will Fakten hören von euch Ufogläubigen!

20.06.2013 um 22:08
@kario
Zitat von kariokario schrieb:Ich will Fakten hören von euch Skeptikern!
Das ist aber nicht das Thema hier!

In diesem Thread geht´s um Fakten zu den gängigen Behauptungen der ET-Gläubigen (lies einfach nochmal den EP), und wer behauptet, muss belegen - das ist nun mal so!

Falls Dir die –zig Widerlegungen der bisher im Thread aufgestellten Behauptungen, sowie die dargelegten Fakten der Skeptis nicht ausreichend sind, mach doch einfach einen eigenen Thread auf!
Zitat von kariokario schrieb:Wissenschaft schafft keine Fakten, sondern nur von uns geschaffene Modelle, die wir auf Grund des Nicht-Wissens vorläufig als richtig ansehen
Stimmt nicht!

Ein Fakt ist gleichbedeutend mit einer Tatsache und bedeutet per definitionem: ein wirklicher, nachweisbarer, bestehender, wahrer oder anerkannter Sachverhalt.

Wissenschaftliche Fakten sind anerkannte Grundannahmen, die als Paradigma bezeichnet werden und nicht immer wieder neu beweisen werden müssen, zB die der Gravitation, die der chemischen Zusammensetzung von Wasser, die des anatomischen Aufbaus des Menschen, oder die der Umlaufbahn der Erde. Das sind die Dinge, über die wir sehr wohl echtes WISSEN erlangt haben, Wissen, das nicht mehr verworfen oder widerlegt werden kann, also eindeutige FAKTEN/Beweise.

Und genau um diese eindeutigen Fakten/Beweise für die immer wieder gerne aufgestellten Behauptungen der „ET is here!“-Fraktion geht es hier, und um nix anderes!

Da bis jetzt aber nichts an eindeutigen Fakten hier präsentiert werden konnte, müssen wir Skeptis folgerichtig auch weiterhin davon ausgehen, dass an den Behauptungen nix dran ist, außer heißer Luft.
Wobei, wenn es Beweise geben würde, die für extraterrestrische UFOs sprechen, bezweifel ich, dass Skeptiker diese Beweise akzeptieren würden.
So ein Schmarren!

Dass endlich mal ein echter Beweis vorgelegt wird im Gegensatz zu den ständigen Schwindeleien, Fakes und gefälschten oder missinterpretierten Artefakten, ist GENAU DAS, auf das die Skeptiker im Grunde warten. Bis jetzt blieb dieser eindeutige Beweis aber leider aus...

Und nicht wenige der „Skeptiker“ (im Sinne von kritisch sein und aufgestellte Behauptungen auch zu hinterfragen und nicht einfach jede Behauptung eines dahergelaufenen, selbsternannten „Insiders“ automatisch zu vertrauen, nur weil seine Geschichte spannender klingt oder so schön vom manchmal langweiligen und tristen Alltag ablenkt) sind Ex-Believer (wie zB ich), die halt irgendwann mal an den Punkt kamen, wo ihnen die immer aufs Neue gebrochenen Versprechen, die zahllosen Enttäuschungen über die nicht stattgefundenen grossartigen Ankündigungen und die unzähligen abstusen Behauptungen, die sich dann im Endeffekt als Lüge, Fantasiekonstrukte und Wichtigtuereien einiger Spinner und Märchenerzähler herausgestellt haben, endgültig gereicht haben, und die deshalb beschlossen haben, diesen Geschichten keinen Glauben mehr zu schenken, ohne konkrete Beweise für deren Richtigkeit/Wahrheitsgehalt.
Zitat von kariokario schrieb:Das ihr das könnt finde ich gut, doch wird es eine Menge Skeptiker geben, die versuchen werden diesen Beweis als Fälschung darzustellen.
Ein echter Beweis ist ein echter Beweis, an dem´s nix zu rütteln gibt und den auch die Skeptis ohne weiteres anerkennen werden, sollte es wirklich jemals einen solchen für die Existenz von ET auf der Erde geben. Noch ist es aber nicht so weit, und echte Beweise stehen leider nach wie vor aus...
Zitat von kariokario schrieb:Mir fällt grade kein konkretes Beispiel ein, bei dem etwas wahres fälschlicherweise als Unwahr geklariert worden ist, wobei folgendes eigentlich entfernt auch darunter fallen könnte:
Amerika hatte Beweise gefälscht, bei denen der Irak Massenvernichtungswaffen beherberte. Dieser Regierungsbericht ist bestimmt von vielen nicht angezweifelt worden. Doch jetzt wissen wir, dass diese Beweise nicht echt waren.
Du hast gerade ein Beispiel angeführt für das Gegenteil dessen, was Du eigentlich gerade argumentativ damit untermauern wolltest, und damit aber ein gutes Beispiel gebracht dafür, wie ET-Gläubige seit Jahren agieren, um ihre „Beweise“ als solche anzupreisen und zu verkaufen:

ET-Beweise und -Fakten werden gefälscht oder missinterpretiert oder in guter alter „cherry-picking“-Manier passend gemacht und sie werden von vielen nicht angezweifelt (vornehmlich von den „Believern“), bis sich herausstellt, dass diese „Beweise/Fakten“ nicht echt sind/waren. Was aber die ganz Hartnäckigen unter den ET-Gläubigen nicht davon abhält, weiterhin an deren Echtheit zu glauben ;)

Du wolltest aber doch ein Beispiel dafür nennen für etwas Wahres, das fälschlicherweise als unwahr bezeichnet wurde, oder?

Mir jedenfalls ist auch kein Beispiel für einen echten Beweis für ET auf oder um die Erde bekannt, der sich fälschlicherweise als unecht herausgestellt hätte, sondern immer nur das Gegenteil - warum wohl? :D


1x zitiertmelden