Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

98 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Lichter, Sichtungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

15.10.2007 um 00:16
Hohla die Waldfee...:D
Zitat von WernerWalterWernerWalter schrieb:Unter http://www.cenap.alien.de/greifswald/greifswald.htm (Archiv-Version vom 17.07.2007) ist die komplette Story drin, schon Ewigkeiten.
So und dem halte ich entgegen:

http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/greifswald.htm

Alleine das Wort Story lässt immer schon erahnen wie Du mit der gesamt Situation umgehst.

Auszug:
-# Das Luftwaffenamt in Köln bestätigte uns, daß die Bundeswehr weder langlebige Leuchtmunition braucht noch verwendet. (Anhang 2) Auch das Flottenkommando in Flensburg kennt diese Art von Leuchtmunition nicht. Ein MUFON-CES-Ermittler befragte einige Kapitäne der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) nach Übereinstimmungen der “Greidswald-Lichter” mit den dort häufig beobachteten Leuchtbomben im Übungsschießen. Kapitän Uwe Kröger erklärte, daß die im Fernsehen gezeigte Lichterscheinung “keine der üblichen Lichter von Zielschießübungen gewesen” seien. Auch Kapitän Schuhmacher sagte, daß diese Lichter keine Ähnlichkeit mit den Feuertöpfen in Zielschießübungen gehabt hätten. Bei diesen könne man nämlich immer die Fallschirme deutlich erkennen.
-# Zur Zeit der Erscheinung befand sich der Kinderarzt, Dr. Lüder-Stock aus Rostock auf seinem Segelschiff in der Nähe der Lichter. Er denkt, daß die Lichter von der Marine abgefeuert wurden. Skeptiker nahmen diese Annahme als finale Erklärung. (Walter 1994, 1996) In einem Interview mit dem Autor erklärte Dr. Lüder-Stock, daß er wegen der Dunkelheit keine Kriegsschiffe gesehen hätte, glaubte aber, daß dies die Erklärung sein müsse.
-# Skeptiker meinten, daß es Leuchtmunition der Firma Silbermühle gewesen sein könnte, die bereits die NVA mit Munition beliefert hätte. Das Schreiben eines Angestellten dieser Firma, die jetzt in der Firma NICO bei Hamburg aufgegangen ist, bestätigte, daß die Leuchtdauer von Leuchtbomben höchstens 10 Minuten betragen würde. Eine Erweiterung auf 20 Minuten Brenndauer in der Luft würde den Preis von jetzt 8.000 DM auf 50.000 DM erhöhen.
-# Werner Walter (CENAP) schrieb das BWB (Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung) an und bat dieses um “Amtshilfe.” Dort wimmelte man ihn ab mit einem
-# Schreiben, in dem es heißt, daß damals in der betreffenden Gegend Manöver stattgefunden hätten. Der Pressechef des BWB bestätigte auch die Annahmen von Herrn Walter. Da das BWB während der Zeit der Untersuchungen (1994) mein Auftraggeber gewesen war, bat ich darum, mir die Firma zu nennen, die die bewußte “Leuchtmunition” herstellen würde. Man nannte mir keine. (Dabei hätte das Amt mir Auskunft erteilen müssen, wenn ihm eine solche Firma bekannt gewesen wäre, denn ich arbeitete gerade in ihrem Auftrag an einer Tarn- und Täuschmittel-Studie für die ich diese Angaben gebraucht hätte.)
-# Der ehemalige U-Boot-Kommandant der sowjetischen Marine, Dr. Vladimir Aschascha, den ich im Rahmen einer Dienstreise im Mai 1995 in Moskau traf, wußte nichts von Leuchtmunition, die länger als 10 Minuten lang brennt und wollte mir Bescheid geben, wenn die Russen so etwas besäßen. Er meinte, daß die Zündung von 14 solcher teuren lang-brennenden Leuchtkörper, sollte es sie geben, die Russen wegen der Kosten mit Sicherheit ausschließen würde.


http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/greifswald.htm#anhang%202
(Kopie vom Original: Schriftliche Stellungnahme des Luftwaffenamtes Köln)

Und komme mir jetzt nicht mit einem Link zu Deiner Seite. ich habe ihn gelesen und er überzeugt mich nicht!

Im übrigen bist der Forderung von von Dipl.-Phys. Illobrand von Ludwiger bis heute noch immer nicht nachgekommen.
dabei sollte es ja eigentlich ein leichtes für Dich sein. immerhin auch schnell verdientes Geld! ;)
Zitat von WernerWalterWernerWalter schrieb:Peter Klöppels RTL-Doku
Also dazu erwartest Du nicht wirklich einen Reaktion in schriftlicher Art und weise oder? P. Klöppels und RTL Doku und warum denke ich da wohl immer gleichzeitig an die tollen Dokus auf Pro sieben. Ach so ja sorry, neuerdings werden sie ja auch schon Wissenssendungen genannt.
Was kommt als nächstes...:D
Zitat von WernerWalterWernerWalter schrieb:Zudem hat für Peter Klöppels RTL-Doku "UFOs 2000" der
Admiral der Warschauer Pakt-Flottte selbst erklärt, dass die Filme genau das
beinhalten, was ich schon immer sagte (und im Artikel auch drin steht!) - dies weiß
(will er es überhaupt wissen?) IvL auch und deswegen erwarte ich auch mindestens
2/3 des ausgelobten Geldes seit langer Zeit von ihm!!!
Ja ne is klar!...(und das steht auch oben im Artikel drin) ;) :D

Über den angeblich UFO Absturz Russland, welche von Studenten und eine UFO Pappmaschee gefakt wurde und dank eines Ufologen aufgeflogen ist...und wo Durch Du Dich mit den Fremden Federn geschmückt hast, muss man an dieser Stelle wohl nicht mehr wirklich drauf eingehen ;)
Ich habe damals die gesamte Diskussion zwischen Dir mit M. Heseman mit großen Interesse und Spannung Verfolg und wenn ich mal ehrlich bin hast Du dort keine besondern gute Figur abgegeben! ;)
Zitat von WernerWalterWernerWalter schrieb:Soviel zu den Felduntersuchungen die selbst nach
einem Jahr nicht zustande kommen. So einfach ist es.
Nein denn so einfach ist es ebbend nun mal nicht!
Du vergisst nämlich die Internationale Vernetzung dabei und die ist gerade bei Mufon extrem gut ausgebaut (Mufon National und International) Was ich allerdings von Cenap (Cenap: National) nicht gerade sagen kann.
Auch gibt auch sehr gute Fälle in den Staaten oder in Mexico, etc...die recht beeindrckend sind!
Das Phänomen UFO kann man auch nicht National behandeln sondern man muss es Global sehen und nur das macht zum ersten Sinn und zum zweiten gibt es mehr als sehr verdichtete Hinweise und Hinweisen sollte man nachgehen und sie nicht einfach links liegen lassen!!!
Doch wem sage ich das....:D


Das war es von mir dazu!



xpq101

:>


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

15.10.2007 um 00:19
Ach ja, falls jemand hier nicht weiß worüber es hier zwischen zeitlich ging:

Ufos über Greifswald:
https://www.youtube.com/watch?v=TFfvKXsUjk4

Das war gemeint.


xpq101


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

15.10.2007 um 13:08
@xpq101

Ahh danke. Ich hatte nämlich nicht wirklich eine Ahnung worum es eigentlich bei eurer Diskusion ging. ;)

Aber so ganz steig ich da noch nicht durch. Wer ist den eigentlich pro und wer kontra bei diesem Video?

Sorry aber ich hab das ganze leider erst sehr spät mitverfolgt. :)

mfg


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

15.10.2007 um 13:23
@J.W.

für cenap ist der fall klar und für mufon ebbend nicht.


xpq101

:>


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

16.10.2007 um 14:42
Hey hab mir jetzt nicht alle seiten durchgelesen aber ganz unabhängig bin ich der meinung daß es sich bei ufos um haunebu 1 bis 3 oder VRIL1 sichtungen handelt bis 9 ist ne brisante sache aber naheliegend zwar nicht in der form von damals sonder weterentwikelt
sonst guckt doch mal unter

www.freie-energie.net/index/raumschiffe/raums...

http://www.jensengard-area51.de.tl/Jensengard_Area-51--Ufos-und-geheime-Technologie-im-Dritten-Reich.htm

http://www.causa-nostra.com/Einblick/Geheimaktionen-e0708a02.htm

LG Silv


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

22.10.2007 um 18:16
Link: www.ufo-science.com (extern) (Archiv-Version vom 09.10.2007)

Prinzipskizze einer aerodynamischen Coanda-Flugscheibe:
http://www.ufo-science.com/uk/downloads/pdf/coanda_saucer.pdf (Archiv-Version vom 09.10.2007)

Pressluft wird radial aus einem Ventil in der Nabe an der Oberseite in einer dünnen Schicht über den gewölbten Flugkörper ausgeblasen. Im besten Fall wird der gesamte Diskus komplett laminar umströmt, wobei an der Oberseite ein Unterdruck und an der Unterseite Überdruck erzeugt wird. Das Schlaue an dem Prinzip ist, dass man einen Körper nicht mit Gewalt gegen den Luftwiderstand vorwärts zwingt, sondern zuerst eine Zone relativen Unterdrucks erzeugt, in das der Körper nun hineingesaugt wird.

Einige unvollkommene Modelle mit herkömmlichem Elektroantrieb, die zu UAVs entwickelt werden sollen, fliegen bereits. Jede Sichtung bei Tage kann also durchaus von solchen Modell-Flugscheiben stammen, da man die eigentlich ziemlich leicht mit heutigem Material herstellen kann.


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

23.10.2007 um 17:18
Der link klappt bei mir leider nicht. :(

Gruss

:)

cohiba


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

17.03.2008 um 22:00
Link: lexikon.astronomie.info (extern) (Archiv-Version vom 09.05.2008)
Vor dem Meteoroid bildet sich ab einer Höhe von etwa 100 km eine Stosswelle aus einem Gemisch von Luft und verdampfter Materie, die stark erhitzt und ebenfalls ionisiert wird.

Daraus entsteht eine helle leuchtende Gaskugel, die oft einen Durchmesser von mehreren hundert Metern aufweisen kann. Der die Erscheinung verursachende sehr viel kleinere Meteoroid wird durch die Reibungshitze an der Oberfläche aufgeschmolzen und verliert dadurch mehr als die Hälfte seiner ursprünglichen Masse.

Das abgetragene Material wird stark erhitzt und teilweise verdampft, so dass die Spektralfarben der entsprechenden Elemente sichtbar sind (Linienspektren). Bei einigen Meteoren sind daher Farben erkennbar. Das Spektrum reicht von rot über orange-gelb bis blau oder grünlich. Am häufigsten neben weiss oder "blendend hell" werden Feuerkugeln als grünliche Gaskugeln gesichtet. Dies mag daran liegen, dass das menschliche Auge im grünen Spektralbereich am empfindlichsten ist.

Reste des abgetragenen Materials, welches nicht verdampft wurde, können noch lange als "Rauchfahne" beobachtet werden.
quelle: http://lexikon.astronomie.info/meteor/index.html (Archiv-Version vom 09.05.2008)


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

11.12.2008 um 19:58
Ich hätte hier mal einen interessanten Zeugenbericht ...
Lichter aus dem Nichts
Berlin Juli 2007

von DEGUFO.
Das Merkwürdigste war, dass die Objekte in unterschiedlicher Reihenfolge in der Formation abbremsten und extrem schnell wieder beschleunigten.
Stellungnahme DEGUFO:
Die Meldung wurde auf der Mitgliederversammlung vom 01.09.2007 in Bad Kreuznach vorgelesen und 20 min lang im Beisein zweier CENAP-Mitglieder diskutiert. Es wurde keine Deutungen gefunden, da die bekannten Erklärungsmuster nicht passen. Es sollte versucht werden, das Geschehen mit den Einsendern vor Ort zu klären, was bei Redaktionsschluss noch nicht geschehen ist.
Quelle siehe Link ...
http://degufo.alien.de/sightings/2007/20070714.php (Archiv-Version vom 11.02.2009)

Wäre interessant ob man bei diesem Fall schon zu einer Erklärung gekommen ist,
scheint für CENAP nicht so einfach zu sein, wenn man skylaternen ausschließen muss!


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:02
nein eigendlich nicht das ist ein video von youtube ich geb dir den link
Youtube: UFO Haiti
UFO Haiti
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:13
dieses haiti-video ist doch schon längst als fake entlarvt, ne hübsches video-bearbeitungsprogramm diente zur hilfestellung..^^ und independence day ist auch nur ein guter film dank video- undbildbearbeitungssoftware und keine doku^^


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:34
@Patti15
schau auf die palmen,die sehen alle gleich aus ;)


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:38
naja nich ganz aber egal :)


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:40
@Patti15


schau mal hier:

Ufo über Haiti


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:47
Die Palmen sind zu 99,9% aus Vue 6:

/dateien/uf39295,1254660448,vue6haitiufohoax325qhjkl

Jetzt gibt es schon Vue 7.5:
http://www.e-onsoftware.com/products/vue/vue_7_infinite/ (Archiv-Version vom 21.09.2009)

@Patti15


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:52
boahr ja jetzt haltet mir das nicht alles vor nur weil ich das reingesetzt habe (hier)
ich wusste das noch nich


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 14:58
@Patti15

Schon den Threadtitel gelesen?

;)


melden

Mögliche Erklärungen für UFO-Sichtungen

04.10.2009 um 15:10
ja eigendlich schon warum @voidol ?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Geradlinige Lichter - Satelliten
Ufologie, 18 Beiträge, am 14.10.2020 von SchuhmannFu
meteora am 31.03.2020
18
am 14.10.2020 »
Ufologie: Mehrere rote Lichter gesichtet
Ufologie, 34 Beiträge, am 13.02.2020 von Freki2.0
Freki2.0 am 04.02.2020, Seite: 1 2
34
am 13.02.2020 »
Ufologie: Seltsame blaue Lichter in Thailand
Ufologie, 29 Beiträge, am 03.09.2019 von ProjectSerpo
Froko am 26.08.2019, Seite: 1 2
29
am 03.09.2019 »
Ufologie: Im gleichen Takt kreisende Lichter am Himmel
Ufologie, 44 Beiträge, am 05.05.2019 von Pumpkin_Go
Cian am 19.03.2013, Seite: 1 2 3
44
am 05.05.2019 »
Ufologie: Sichtung
Ufologie, 181 Beiträge, am 07.01.2017 von DearMRHazzard
Yuna1979 am 10.12.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
181
am 07.01.2017 »