weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Zeugen, Vertuschung, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 19:26
Tenebrae1 schrieb:Da fällt mir noch ein,wie vertrauenswürdig sind eigentlich Leute die keine Hemmungen haben die Geheimnisse ihrer Arbeitgeber zu verraten? Sollte man Verrätern trauen?
Wenn ein Mitarbeiter einer Firma an die Öffentlichkeit geht und sagt, dass sein Arbeitgeben illegal Atommüll verklappt, ist er in den Augen der Firma zwar ein Verräter, in den Augen der Öffentlichkeit aber ein Held.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 19:39
Bukowski schrieb:Wenn ein Mitarbeiter einer Firma an die Öffentlichkeit geht und sagt, dass sein Arbeitgeben illegal Atommüll verklappt, ist er in den Augen der Firma zwar ein Verräter, in den Augen der Öffentlichkeit aber ein Held.
Das ist wohl wahr. Allerdings glaube ich nicht das das illegale verklappen von Atommüll zu der Art von Geheimnissen gehört die vom Gesetz geschützt sind. Und ich bin sicher ein solcher Mitarbeiter hätte trotzdem eine Menge Ärger mit seinem ehemaligen Arbeitgeber. Bei den Zeugen von Exopolitik scheint mir das aber nicht der Fall zu sein.


melden

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 19:42
@Tenebrae1

Gibt vieles ungesetzliche was vom Gesetz geschützt wird.
CIA-Folter z.B., soll laut Obama, weiterhin straffrei bleiben.

Foltern ist verboten, es sei denn die Regierung macht es.
Töten ist verboten, es sei denn die Regierung macht es.

;)


melden

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 19:53
@Bukowski
Bukowski schrieb:Gibt vieles ungesetzliche was vom Gesetz geschützt wird.
CIA-Folter z.B., soll laut Obama, weiterhin straffrei bleiben.
Das ist sicher richtig,aber es ist ja auch nicht geheim. Bei diesen Videos aber wird doch versucht den Eindruck zu erwecken als würde da Regierungsbeamte weltbewegende Geheimnisse verkünden,und das scheint mir doch eine ziemlich fragwürdig Praktik zu sein.
Irgendwie kann ich einfach nicht glauben das man einen amerikanischen Offizier so einfach dazu bringen kann mal eben was über echte Geheimnisse zu erzählen. Vor allem wenn diese "Geheimnisse" keinerlei verbrecherischen Hintergrung haben.


melden

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 19:59
@Tenebrae1
Tenebrae1 schrieb:Irgendwie kann ich einfach nicht glauben das man einen amerikanischen Offizier so einfach dazu bringen kann mal eben was über echte Geheimnisse zu erzählen. Vor allem wenn diese "Geheimnisse" keinerlei verbrecherischen Hintergrung haben.
Das stimmt, aber die andere Frage wäre, wieso würden sich solche hochdekorierten Offiziere diese Geschichten ausdenken?

Ihr Ruf wird sich dadurch schließlich nicht verbessern.


melden

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 20:02
@Bukowski

Ist Amerika nicht das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten"? Ich würe mal vermuten es ist nicht billig einen solchen Regierunginsider in seine Sendung zu bekommen. Und ist das nicht der Traum jedes Amis,vom Tellerwäscher zum Millionär? Da kann man doch auch mal ein wenig Imageverlust in kauf nehmen,oder?


melden

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 20:14
@Tenebrae1
Tenebrae1 schrieb:Ich würe mal vermuten es ist nicht billig einen solchen Regierunginsider in seine Sendung zu bekommen. Und ist das nicht der Traum jedes Amis,vom Tellerwäscher zum Millionär?
Du meinst vom Oberst der US-Airforce zum "UFO-Gläubigen" den man in der Öffentlichkeit mit verstohlenem Blick ansieht. ;)

Das würde man doch eher als Schritt nach unten bezeichnen, als ein Aufstieg zum Millionär.

Ich weiß nicht wieviel ein Oberst bei denen verdient, aber es wird schon 'ne ganze Stange Geld sein, mal von der Abfindung zum Ende der Dienstzeit ganz abgesehen. Das letzte was die brauchen, wird Geld sein, denn mit so einer Reputation "Oberst der US-AirForce" hat wohl kaum Probleme irgendwo einen Job zu finden.


melden

Exopolitik und Exonews

19.04.2009 um 22:33
@Bukowski
Bukowski schrieb:Das letzte was die brauchen, wird Geld sein, denn mit so einer Reputation "Oberst der US-AirForce" hat wohl kaum Probleme irgendwo einen Job zu finden.
Und das ist genau der Punkt. Ich denke so ein Oberst braucht nach seiner Dienstzeit wohl kaum noch zu arbeiten und verdient sich so lediglich ein "paar Dollar extra".
Ist aber auch nur eine Vermutung,ausgelöst durch die Tatsache das sie in einem anderen Video tatsächlich Five Symington,diesen ehemaligen Gouverneur von Arizona,auftreten liessen. Und der Kerl ist ja nun wirklich ein verurteilter Betrüger,der von Bill Clinton begnadigt wurde und jetzt als Koch arbeitet. Aber das erwähnen sie nicht.


melden
schmello
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 00:24
@Tenebrae1
@Bukowski

Ehrlich gesagt halte ich Robert Fleischer für geistesgestört. Auf der Seite von Exopolitik.org könnt ihr eine Zusammenfassung des 2 Tages sehen. Mit Popcorn bewaffnet hab ich mir den Müll mal reingezogen und habe mich köstlich amüsiert.

Fleischer referiert da über einen Typen der behauptet Aliens hätten die Menschheit mittels genetischem Eingriff zum Homo Sapiens gemacht. Davor waren wir ja nur primitive Affen.

Die Krönung des Ganzen (Fleischer blieb dabei ganz ernst und glaubte das wirklich selber) war wie Fleischer erzählte das dieser Referent (Namen habe ich vergessen) sich mit einer Droge namens Dimethyltri.. dingsbums selber mehrmals in "einen anderen Bewußtseinszustand" gebracht hat und dann Kontakt mit einer.. jetzt kommts.. GÖTTIN hatte *looooooooooooooooooooooool -ich lach mich weg!

Das war wahrscheinlich die Göttin von der Venus auf der nur noch Frauen leben und die mit den UFO- Gläubigen eine neue Rasse züchten wollen uf47852,1240179855,30

Dann zitierte Fleischer noch den Erfinder des LSDs!! Das an LSD auch viele Leute elendlich verreckt sind scheint ihn nicht am rezitieren zu hindern. Fleischer läßt sich von einen bekifften Alt-Hippie erzählen das man Drogen nehmen muß um UFOs zu sehen.

Hallo!? -Bitte Gehirn einschalten! Oder ist die letzte Gehirnzelle laut Dr.h.c. Dieter Broers (h.c.=ehrenhalber Doktor// gekaufter Doktor), der auch auf Exopolitik sein Schandmaul aufreissen darf, durch den Strahl aus dem Zentrum der Galaxis schon verbrannt worden wie Broers behauptet?

Ich bitte euch.. tss

Also laut Robert Fleischer sollen wir uns jetzt alle mit einer Droge zudröhnen damit wir dann UFOs sehen können! -Gott was ist das für ein Schwachsinn!!!

Das mir dann auch zuviel und ich hab den Müll einfach weggeklickt. Sowas lächerliches.


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 00:51
@schmello
schmello schrieb:Dann zitierte Fleischer noch den Erfinder des LSDs!! Das an LSD auch viele Leute elendlich verreckt sind scheint ihn nicht am rezitieren zu hindern. Fleischer läßt sich von einen bekifften Alt-Hippie erzählen das man Drogen nehmen muß um UFOs zu sehen.
Es sterben weitaus mehr Menschen an den Folgen von Alkohol- oder Tabakkonsums.

Aber jetzt ziehe ich mir erstmal die Zusammenfassung des zweiten Tages rein... :D


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 08:17
@BreeZeR_T
BreeZeR_T schrieb:Es sterben weitaus mehr Menschen an den Folgen von Alkohol- oder Tabakkonsums.
Und,macht das diese Aussage von Robert Fleischer weniger gefährlich,oder unsinnig?

@schmello
schmello schrieb:Fleischer erzählte das dieser Referent (Namen habe ich vergessen) sich mit einer Droge namens Dimethyltri.. dingsbums selber mehrmals in "einen anderen Bewußtseinszustand" gebracht hat
Genau solche Aussagen sind es die die Glaubwürdigkeit dieser Seite nur zu deutlich aufzeigen. Mich wundert nur immer wieder das UFO-Gläubige diese Leute trotzdem immer als Referenz angeben. Sie sind manipulativ und ziemlich gut darin die Wahrheit zu ihren Gunsten zu verbiegen.


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 08:59
@schmello
schmello schrieb:Ehrlich gesagt halte ich Robert Fleischer für geistesgestört. Auf der Seite von Exopolitik.org könnt ihr eine Zusammenfassung des 2 Tages sehen.
Um den ging es ja eigentlich gar nicht.
Ich habe mich hier die ganze Zeit auf die Zeugen beim Disclosure Projects bezogen.
Aber hier geht's ja um Exopolitik/Exonews, war mein Fehler. ;)
schmello schrieb:Die Krönung des Ganzen (Fleischer blieb dabei ganz ernst und glaubte das wirklich selber) war wie Fleischer erzählte das dieser Referent (Namen habe ich vergessen) sich mit einer Droge namens Dimethyltri.. dingsbums selber mehrmals in "einen anderen Bewußtseinszustand" gebracht hat und dann Kontakt mit einer.. jetzt kommts.. GÖTTIN hatte *looooooooooooooooooooooool -ich lach mich weg!
Dimethyltryptamin, hab' dazu ein sehr interessantes Buch welches Entführungserlebnisse durch Außerirdische mit dieser Substanz in Zusammenhang bringt, die, so scheint, es vom menschlichen Gehirn gebildet werden kann.

Bei Einnahme dieser Substanz kommt es nicht selten zu Begegnungen mit Wesen aus anderen Sphären. Die Beschreibungen der Testpersonen die diese Substanz nahmen, ähnelten sich extrem und hatten sehr oft den klassischen Charakter einer Entführung durch Außerirdische.
schmello schrieb:Also laut Robert Fleischer sollen wir uns jetzt alle mit einer Droge zudröhnen damit wir dann UFOs sehen können! -Gott was ist das für ein Schwachsinn!!!
Das ist wirklich Schwachsinn.
Aber die Entführungsgeschichten könnten sich mit DMT schon erklären lassen.


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 09:12
@Tenebrae1
Tenebrae1 schrieb:Und,macht das diese Aussage von Robert Fleischer weniger gefährlich,oder unsinnig?
Ja ja böses böses LSD... Mich wundert nur, das keiner den Zeigefinger bei Alkohol und Zigarreten hebt... Nein, wir werden sogar aufgefordert durch Werbung und Verharmlosung diese auch noch zu konsumieren... Alkohol ist weitaus suchtgefährdender und gefährlicher, als LSD... Schonmal n Alki im Dilirium gesehen?

uf47852,1240211535,0,1020,830770,00

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,473515,00.html

Doch zurück zu Exonews... Ich habe mir das Vid angeschaut, an welcher Stelle ist das ungefähr...? Ich hab das irgendwie nciht mitgekriegt...


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 09:27
Natürlich will ich LSD hier auch nicht verharmlosen,auf keinen Fall... Nicht falsch verstehen.

Wollte nur damit sagen, das in der Gesellschaft zum teil bereits gefährlichere legale Drogen integriert sind und das keinen juckt...


melden
schmello
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 15:07
@BreeZeR_T

Hier der Link zum Vid. Titel: Zusammenfassung über Graham Hancock's Ancient Exopolitics; Interview mit Major Milton Torres

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=276&Itemid=1

fängt an bei Minute 6:35


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 18:12
BreeZeR_T schrieb:Ja ja böses böses LSD... Mich wundert nur, das keiner den Zeigefinger bei Alkohol und Zigarreten hebt...
wieso ?

es würde ganz sicher genauso kritisiert werden, wenn man sich angeblich besaufen müsste um sich den richtigen bewusstseinszustand für gewisse "wahrnehmungen" zu bringen

aber auch dann würde wohl irgendjemand sich aufgerufen fühlen das zu verniedlichen

jaja böser böser alkohol... wisst ihr nicht dass noch viel mehr menschen eines natürlichen todes sterben als am bösen alkohol...


melden

Exopolitik und Exonews

20.04.2009 um 21:19
@zwergnase
zwergnase schrieb:
aber auch dann würde wohl irgendjemand sich aufgerufen fühlen das zu verniedlichen
Da ich genau das nicht möchte und bemerkte, das mein erster Post, genau diese Verherrlichung sugerieren könnte, habe ich diesen Post hinterher geschoben...

Breezer_T schrieb:
Natürlich will ich LSD hier auch nicht verharmlosen, auf keinen Fall... Nicht falsch verstehen.

Wollte nur damit sagen, das in der Gesellschaft zum teil bereits gefährlichere legale Drogen integriert sind und das keinen juckt...
Zwergnase schrieb:
jaja böser böser alkohol... wisst ihr nicht dass noch viel mehr menschen eines natürlichen todes sterben als am bösen alkohol...
Ich poste es gerne nochmal...

Breezer_T schrieb:
Wollte nur damit sagen, das in der Gesellschaft zum teil bereits gefährlichere legale Drogen integriert sind und das keinen juckt...


Das ist nunmal so...

@schmello
Danke, hatte mir das falsche Vid angesehen... Stimmt schon, das kann man auf ner Video-Info-Plattform nicht bringen...


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

21.04.2009 um 13:21
"X-Conference 09" endet mit Pressekonferenz

Washington D.C./ USA - Mit einer Pressekonferenz im National Press Club ist die "X-Conference 2009" zu Ende gegangen - sie wurde von CNN live im Internet übertragen und von zahlreichen Fernsehkameras gefilmt. Apollo-Astronaut Dr. Edgar Mitchell forderte die US-Regierung auf, das Wahrheitsembargo über die außerirdische Realität nach 60 Jahren endlich zu beenden. Außerdem sprachen der Ex-Kampfjetpilot der US-Luftwaffe Dr. Milton Torres, der ehem. Mitarbeiter des britischen MoD, Nick Pope, sowie der Chirurg und Abduction-Forscher Dr. Richard Leir.

Vom 17. bis 19. April trafen sich in Washington D.C. UFO-Forscher und ehemalige Regierungsinsider wie Col. John Alexander, Nick Pope und Apollo-Astronaut Dr. Edgar Mitchell, um erstmals ausführlich über ihren Kenntnisstand in Bezug auf offizielle UFO-Geheimhaltung zu referieren. Auch der ehem. Kampfjetpilot Milton Torres berichtete in einem Vortrag, wie er in den 1950er Jahren den Befehl erhielt, ein UFO über England abzuschießen (...wir berichteten).

Aus Europa waren Paola Harris (Italien), Frederik Uldall (Dänemark) und Robert Fleischer (Deutschland) vertreten. Der größte internationale Exopolitik-Kongress ging am Montagmorgen mit einer Pressekonferenz im National Press Club zu Ende.

Zusammenfassung der X-Conference 2009





CNN-Bericht zur Pressekonferenz mit Dr. Edgar Mitchell




Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / exopolitik.org


MFG


xpq101

:>


melden

Exopolitik und Exonews

22.04.2009 um 12:45
Apollo-Astronaut Edgar Mitchell fordert Ende der UFO-Geheimhaltung

Er meint ...
"Es ist an der Zeit, das Wahrheitsembargo über die außerirdische Präsenz zu beenden. Ich rufe unsere Regierung dazu auf, sich zu öffnen. Andere Regierungen wie Belgien, Frankreich, Brasilien, Argentinien und Mexiko haben ihre Dokumente bereits freigegeben. Wir sollten nun dasselbe tun und uns dieser planetaren Gemeinschaft anschließen, die dabei ist, ihren richtigen Platz als raumfahrende Zivilisation einzunehmen."
Weiter im Link ...

Quelle siehe Link ...

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=277&Itemid=1

CNN berichtete auch über die PK, ob sich Obama diese ansah? :)

Gruß
:)
cohiba


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

22.04.2009 um 12:59
Der gute Mr. Ed scheint auch nicht den Unterschied zwischen einer außerirdischen Zivilisation und einem UFO zu kennen.

"Es ist an der Zeit, das Wahrheitsembargo über die außerirdische Präsenz zu beenden. Ich rufe unsere Regierung dazu auf, sich zu öffnen. Andere Regierungen wie Belgien, Frankreich, Brasilien, Argentinien und Mexiko haben ihre Dokumente bereits freigegeben."

Die anderen Regierungen haben ihre UFO-Akten freigegeben, und nicht ihre Akten zur Existenz außerirdischen Lebens.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden