weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

11.06.2009 um 20:10
@Kev0815
Guter Beitrag, Du hast in vielen Dingen sicher recht,
und scheinst zu wissen wovon Du sprichst.
Ich teile Deine Einschätzung davon wie unsere Medien hier berichten,
da muss sich viel verbessern, stimmt.
Nur zu Deinem Einleitungssatz,
Kev0815 schrieb:So ein Thema kannste in diesem forum was überfüllt ist mit negativen kritikern und leuten die an nix anderes denken als zu diskreditieren vergessen.
kann ich Dir nicht ganz zu stimmen, Denn es gibt auch andere,
die der Exopolitik Initiative insgesamt positiv gegenüber stehen und diese unterstützen.
Wir sind hier halt nicht in einem Selbstbeweihräucherungsforum wo jeder dem anderen
auf die Schulter klopft und applaudiert und Zustimmung findet.
Hier ist es halt wie im richtigen Leben, da hat man auch nicht nur Verbündete.
Das Pro und eben auch genau so das Contra geben der Thematik erst die Würze
und sorgt auch so auf gewisser Weise für Verbreitung der Informationen,
welche nicht täglich in Tageszeitungen stehen.
Ausserdem möchte ich erwähnen das sich hier Pro u. Contra ziemlich die Waage halten.
Egal wann ich auf allmy bin stelle ich fest, dass dieser Thread hier immer gelesen wird, auch wenn er auf Seite 3 steht, das sagt mir das es tatsächlich ein großes Interesse an Exopolitk und deren Ziele gibt und die auch an den Mann kommen,
auch wenn nicht gleich jeder nicht am Thema Involvierte seinen Senf dazu gibt.
Es hat sich doch schon einiges bewegt, in den letzten Jahren,
Exopolitk hat es mit Herrn Fleischer geschafft Präsenz in den Medien zu haben,
noch nicht oft genug aber der Anfang ist getan.
Schließlich muss der Herr mit den roten und blauen Sakko´s der uns ständig über Himmelslaternen aufklärt mal von jemanden abgelöst werden,
der die Wahrheit über die Thematik verbreitet und nicht alles ins Lächerliche zieht.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

11.06.2009 um 20:42
@Kev0815
Und zum Thema "Intergalaktischer Botschafter" möchte ich noch eines hinzufügen,
mir ist es schon verständlich, dass sich Leute wie Comguard2 und andere
immer und immer wieder an diesem Punkt stoßen,
denn seien wir dochmal ehrlich,
"etwas" skuril muss sich das schon für die meisten Outsider anhören.
Da braucht man sich über diese Kritik auch nicht wundern.
Auch wenn das nur ein kleiner Aspekt der vielen Ziele u. Tätigkeiten Exopolitik´s ist,
wird das halt immer wieder mal gerne rausgekramt.
Über den weiteren Sinn eines solchen zukünftigen Botschafters lässt sich streiten ...
Nur in noch dieser zu dem Thema nicht aufgeklärten Welt,
ist es schwer sowas den Menschen plausibel zu machen.
Ist der Kontakt, die Bestätigung oder die Offenlegung erstmal vollzogen,
schreien sowie alle nach so einem Botschafter, da bin ich mir ziemlich sicher.


melden

Exopolitik und Exonews

11.06.2009 um 21:18
@cohiba

ja da stimme ich Dir zu. Ich habe ja auch nix gegen konstruktive Kritik und Skeptiker.
Aber es wäre schöner wenn jemand wie Comguard2 daher kommt und fragt: "Was soll denn der Quatsch mit dem Intergalaktischen Botschafter, kann mir das jemand aus der Exo szene mal näher bringen?" das wäre viel angenehmer als immer direkt die verbalen waffen oder irgendwelche behauptungen aufzustellen oder etwas ins lächerliche zu stellen. Weiste was ich meine?

Man kann sich doch in diesem Forum so schön mit Kritikern und Skeptikern unterhalten, nehme ich jedenfalls an, wenn ich hier rein gehe. Denn ich als UFOloge möchte auch die Meinungen der Skeptiker wissen und mich mit ihnen auf normaler art und weise darüber auseinander setzen können. Weil es kann ja sein das auch wir in der Exo szene falsch liegen. Ich persönlich träume davon das wir noch zu meinen lebzeiten aufgeklärt werden, wir einem "Grauen" die hand geben, kommunizieren und wir die Venus und den Pluto innerhalb eines Tages besuchen können. Das arbeitsplätze auf dem Mars in greifbare nähe rücken könnten. Das klingt vielleicht für einen aussenseiter wahrlich weit hergeholt. Aber das ist alles etwas, was im bereich des möglichen sein könnte.

Mann sollte wenigstens versuchen mit einem offenen Geist an diese Thematik heranzutreten.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

12.06.2009 um 10:15
@cohiba
cohiba schrieb:Ist der Kontakt, die Bestätigung oder die Offenlegung erstmal vollzogen,
schreien sowie alle nach so einem Botschafter, da bin ich mir ziemlich sicher.
Du glaubst doch nicht wirklich dass, sollten die Aliens landen, wirklich jemand mit einem Abschluss als intergalaktischer Botschafter zu Rate gezogen wird?

Da nimmt man ganz andere Leute...

Weißt du eigentlich was das für Leute sind die beim Salla nen Abschluss gemacht haben? Die besten Seminararbeiten werden teilweise veröffentlicht, da hat einer seinen Abschluss bekommen für eine Arbeit über Walwesen auf Alpha Centauri und wie sie telephatisch kommunizieren...


melden

Exopolitik und Exonews

12.06.2009 um 18:03
@ Comguard2

Ich persönlich halte auch nichts von der Sache mit dem Intergalaktischen Botschafter. Finde diese Idee eher Quatsch. So geht es einigen leuten der Exopolitik auch, da kannst du Dir sicher sein. Denn es wirft nach wie vor ein lächerliches Bild auf die Exo Bewegung.

Da die UNO ja jetzt schon eng mit der Exopolitik zusammenarbeitet und auch eine eigene Exopolitische UNO-Gruppierung plant und umsetzt, wird wohl eher von denen Jemand diesen (noch fiktiven) posten eines Intergalaktischen Botschafters übernehmen.

Ich nehme an, dieser Jemand wird Quanten-Physik, Astro-Physik oder Astro-Wissenschaft im allgemeinen Studiert haben. Darüber hinaus glaube ich auch nicht, das es nur bei einem Botschafter bleiben wird. Denn es wird viel mehr verlangt bei einem solchen kontakt. Es wird darauf hinaus laufen, das die jemanden nehmen, der die Gesamte Welt inkl. der Menschheit vertritt.

MfG, Kev

P.S.: Mal angenommen es kommt etwas über diese 'Black Budget' Projekte raus und Aquarius, Serpo oder Solar Warden bewarheitet sich, dann haben die bereits schon jemanden, der diese Aufgabe ohne dem Wissen der öffentlichlichkeit durchführt.
In diesem Fall dürften alle zu recht sauer sein. Denn niemand hat das Recht hinter dem Rücken der Menschheit zu Urteilen, oder im namen der Menschheit entscheidungen zu treffen. Genauso wie ich es verachte, das es leute gibt die sich anmaßen darüber urteilen zu können, ob die Menschheit für Zukunftswissenschaften und Interplanetarischen reisen bereit ist. Bereit ist zu Wissen oder diese Teschnologien zu verwenden, sofern es sie gibt.


melden

Exopolitik und Exonews

12.06.2009 um 18:05
LOL hab ich UNO geschrieben? Bitte entschuldigt die UN meinte ich natürlich. UNITED NATIONS. Rofl.


melden

Exopolitik und Exonews

12.06.2009 um 18:09
Die Vereinten Nationen (VN; englisch United Nations, UN; häufig auch UNO für United Nations Organization, Organisation der Vereinten Nationen) sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 192 Staaten und als globale Internationale Organisation uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.
Na da bin jetzt ja doch beruhigt. Dachte ich korrigiere mich vorsichtshalber mal selbst, nicht das man mich an dem UNO Kartenspiel aufhängt. Ich glaube ich drinke erstmal nen kaffe :D


melden

Exopolitik und Exonews

20.06.2009 um 20:17
@cohiba

Endlich mal jemanden mit dem man sich unterhalten kann :) Freut mich deine bekanntschaft machen zu dürfen cohiba.

Zu Serpo, ich wollte darüber mal nen Artikel Schreiben, nun bin ich schon dabei gewesen nen Buch darüber zu verfassen, aber die Zeit fehlt. Habe aber einiges Interessantes auf Deutsch aus meinem Buch entwurf. Vielleicht werde ich ein neues Thema irgendwann hier aufmachen mit dem Titel, das Project Serpo. Denn es geht nicht alleine um einen Planeten sondern um viel mehr. Zudem ist die Diskussion Planet Serpo nach 2 Seiten schon tot weil es zu wenig informationen auf deutsch gibt.

SOLAR WARDEN ist, psst muss ich leider so am rande schreiben das mögen einige hier nich, die Anti-Schwerkraft Raumflotte von Space Command und Strategic Command.

Ich wollte gestern abend eine Artikel ähnliche Diskussion starten, denn es gibt viel zu lesen, 3 seiten in etwa. Bin mit seite 2 fertig und wurde aufgehalten. Wird vieleicht noch heute abend oder spätestens Morgen online gehen.

Ich könnte zwar den Artikel an die Admins schicken, aber ich mag dann auch als autor vermerkt werden und als diskussionsleiter in der zu dem artikel erstellten diskussion sein. Noch dazu weis ich nicht wie lange die admins brauchen bis die es reingesetzt haben könnten.

Nunja, dann wird es eben ein langer eröffnungs Beitrag in der Diskussion. Ich lasse dich wissen wenn die Diskussion gestartet ist.


MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

20.06.2009 um 21:10
@Kev0815

Ganz meinerseits ... :)
Kev0815 schrieb:Vielleicht werde ich ein neues Thema irgendwann hier aufmachen mit dem Titel, das Project Serpo.
Gute Idee, der andere Thread mit seinen zwei Seiten von 2005 gibt da nicht viel her.
Kev0815 schrieb:die Anti-Schwerkraft Raumflotte von Space Command und Strategic Command.
Da gibt es hier irgendwo einen Artikel eines Typen mit einer Fotonachstellung worauf Astronauten und Ausserirdische auf dem Space Shuttle zu sehen sind,
so wie er es bei seiner Arbeit in der Kommandozentrale gesehen hat,
Ratter Ratter Ratter, mal sehen wo das ist ... Weißt Du was ich meine?
Kev0815 schrieb:Ich wollte gestern abend eine Artikel ähnliche Diskussion starten, denn es gibt viel zu lesen, 3 seiten in etwa.
Na dann los, drei Seiten, als Einleitung! Das gibt dann schon den ersten Aufreger. :)
Die meisten liebens am Anfan etwas kürzer. :)
Kev0815 schrieb:Ich könnte zwar den Artikel an die Admins schicken, aber ich mag dann auch als autor vermerkt werden und als diskussionsleiter in der zu dem artikel erstellten diskussion sein.
Ach so, na dann mach das, wenn er interessant ist, geht er sicher online.

Okey, ich freue mich ...

Lieben Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

20.06.2009 um 21:52
@cohiba


Ja ich weis was du meinst mit dem astronaut. Hier ein kleiner auszug aus meinem Artikel:
Die Idee, das eine geheime Raum Flotte existiert, welche zur Unterstützung des Space Shuttles oder der Internationalen Raumstation eingreifen kann, wird auch von einem ehemaligen NASA Mitarbeiter geteilt. Clark McClelland arbeitete als Space Craft Operator für Space Shuttle Mission zwischen 1989-1992. Bei einem Anlass behauptete er, einen um die 2,50m großen Astronauten bei einem Delta-Flügel geformten Fluggerät gesehen zu haben (siehe auch: http://www.stargate-chronicles.com/images/shuttle_alien.jpg ). Seit dem McClelland alle Astronauten des NASA Space Shuttle Programms kennt, glaubt er das dieses sehr große Etwas in einem Raum-Anzug ein Extraterrestrischer war. Da diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden kann, könnte das Wesen und das Delta-Flügel förmige Fluggerät wirklich Teil einer klassifizierten Raum Flotte des U.S. Strategic Command gewesen sein.
mehr dazu gibts dann später..... ;)


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 18:11
@cohiba
@Kev0815

wenn ihr wirklich daran glaubt was ihr hier so schreibt, dann würde ich an eurer Stelle hier nicht so laut öffentlich darüber plappern. Besonders nicht über streng geheime Projekte aus dem militärischen Bereich. Sonst könnte es doch sein, dass ihr genauso spurlos verschwindet wie bereits andere hier erwähnte Personen.

Vielleicht hat es einen Grund, das niemand wissen darf, was wirklich los ist. Vielleicht ist es besser ganz normal sein Leben zu führen, anstatt die Nase zu weit in Dinge zu stecken die einen nichts angehen.

Darüber solltet ihr ganz scharf nachdenken


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 18:21
schmello schrieb:streng geheime Projekte aus dem militärischen Bereich.
wenn se bekannt sind,dann kann es nicht mehr streng geheim sein

und wenn die men in black kommen,sagt einfach ihr habt fantasiert,ist ja nicht verboten ;)


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 18:52
schmello schrieb:Vielleicht hat es einen Grund, das niemand wissen darf, was wirklich los ist. Vielleicht ist es besser ganz normal sein Leben zu führen, anstatt die Nase zu weit in Dinge zu stecken die einen nichts angehen.
Und genau das vertrete ich nicht :). Das Leben ist zu plump und eintönig. Wir alle müßten darüber aufgeklärt werden was da um uns herum passiert und nicht einfach immer und immer wieder im Dunkeln gelassen zu werden.

Doch wird dies in den meisten Fällen so sein, denn deren Interessen uns im Dunkeln zu lassen sind höher angesiedelt als uns dies alles mitzuteilen.

Ich persönlich denke auch das da noch einiges sehr interessantes in den nächsten Monaten/Jahre passieren wird und sich hier noch einige sehr wundern werden :)

Ansonsten stimme ich @cohiba zu. Es müßten wirklich von jedem Exo Land ein Vertreter in die UN kommen usw usw. Vorallem müßte auch mehr draüber im Fernseh kommen .... vorallem weil die breite Mehrheit der Menschen auch Fernseh schaut und so wohl eher bekannt wird ;-)

Dazu müßte sich aber auch erst einmal in unserer Politik einiges verändern .. die großen Pateien dürften nicht mehr oben an dem Machthebel sitzen. Bzw wir (das Volk) das eigentlich die meiste Macht hätte ... wenn wir sie nutzen würden .....müßten mal mit Pauken und Trompeten dafür eintreten und mal was gemeinsam unternehmen.


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 19:16
@Asmodai78
Asmodai78 schrieb:Dazu müßte sich aber auch erst einmal in unserer Politik einiges verändern .. die großen Pateien dürften nicht mehr oben an dem Machthebel sitzen. Bzw wir (das Volk) das eigentlich die meiste Macht hätte ... wenn wir sie nutzen würden .....müßten mal mit Pauken und Trompeten dafür eintreten und mal was gemeinsam unternehmen.
Wir sind Deutsche, die haben schon lange keine Eier mehr in der Hose. Dafür schäme ich mich ein deutscher zu sein. Und das hat nix mit den Verschwörungs Theorien, UFO Forschung etc. zu tun. Nein, es geht darum das wir uns von unseren Politikern auf unseren Grundrechten rumtreten lassen und wir lassen es uns noch gefallen. SCHANDE! Ist alles was ich dazu zu sagen habe.
Der Franzose geht auf die Straße und zündet Autos an, der Deutsche sitzt auf dem Scheisshaus und faltet das Tageblatt.
Absolut richtig kann ich zu diesem Zitat nur sagen.

Das Deutsche Volk glaubt schon lange nix mehr und setzt sich schon seit Jahrzehnten für nix mehr ein. Die glauben blind daran das Wählen schon alles ist und das die Politiker ja nicht so gemein sind wie die Leute mit den offenen Augen immer behaupten.
Wie dumm kann unser Volk nur sein. Der Franzose über den viele deutsche ja so gerne herziehen, der hat wenigstens Eier in der Hose und geht auf die Straße wenn ihm was nicht passt.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 19:21
@schmello

Wir verbreiten nur das Wort von denen, die gesehen haben oder Glauben. Wir sind kleine Füchse für die da oben, nix weiter. Und neben uns gibt es abertausende von anderen, die an UFOs und anderen Dingen glauben und darüber Sprechen. Dann gibts noch die Exopolitik das sind wiederum abertausende, die versuchen mit allen Mitteln die Wahrheit ans licht zu bringen. Wenn uns jemand aufhalten will wird das ein schweres unterfangen sein. Die jenigen, die jedoch an der Quelle gesessen und gearbeitet haben, die haben sie ja auf Mysteriöse weise verschwinden lassen.
Ich schlage Dir eher vor das du gehst, nicht das man Dich mit den Wissbegierigen die nix als die Wahrheit wollen in verbindung bringt. Man könnte Dich ja um die Ecke bringen. ;)

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 19:49
guten abend
hab deine posts gelesen und finde serpo sehr interessant ,wo kann ich mich darüber informieren?
und was ist serpo ?
MFG RS51


melden

Exopolitik und Exonews

21.06.2009 um 22:48
@Asmodai78

Und was wenn die Folgen der Bekanntmachung die gesellschaftliche Ordnung zerstören würden? Das beharrliche Schweigen ist irritierend. Vielleicht versucht man die Allgemeinheit vor irgendetwas zu schützen. Vielleicht würde die Bekanntmachung die Menschheit in den Abgrund stürzen. Vielleicht wäre eine Veröffentlichung für unser Weltbild ein Schock. Das wäre ein guter Grund die Dinge geheim zu halten oder?


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

22.06.2009 um 09:47
@Asmodai78,
ich zähle 3 Vielleicht in deinem Post.
Von welcher gesellschaftlichen Ordnung sprichst du denn?
Von den Wenigen,die dann selbst arbeiten müßten?

Menschheit im Abgrund?
Welchen Teil der Menschheit meinst du?
Doch nicht den Teil,der seit Jahren sowieso nicht weiß,
wie er über die Runden kommen soll,egal wieviel Jobs noch nebenher,
um die Familie zusammenzuhalten um dann mit irgendwas über 60
eine Rente zu bekommen,die auch vorne und hinten nicht reicht,
man dann aber blöderweise zu alt ist um noch 1,2 oder mehr
Nebenjobs auszufüllen?
Meinst du diese Menschen,denen es aber im Vergleich zu vielen Teilen auf
dieser Welt immer noch besser geht,weil sie zumindest nicht
auf der Straße und von Abfällen leben und deshalb doch eigentlich noch
dankbar sein sollten?

Ein Schock für UNSER Weltbild?
Ich weiß nicht genau welches Weltbild DU hast,aber meines unterscheidet
sich wohl sehr von deinem.
Da liegt auch diese Arroganz drin,dass sich bestimmte Personen anmaßen,
über mein WEltbild und das vieler Anderer Bescheid zu wissen,
die eigene beschränkte Sicht der Dinge mal eben auf den Rest der
Menschheit übertragen und dann noch meinen:Ich kann genau beurteilen,
was du verträgst und was nicht.

Aus diesem Grund ist dann Geheimhaltung gerechtfertigt,dolle Wurst.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden