weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Zeugen, Vertuschung, Exoplanet + 28 weitere
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

18.07.2009 um 01:15
@Qikalain
Y34RZ3RO schrieb:Du solltest also vorsichtig sein, wem du in diesem Bereich glauben schenken möchtest. Informier dich über Authoren, deren Bücher du kaufen möchtest, bevor du dein Geld verschenkst. Auch ist bei Leuten vorsicht geboten, die dir "DIE WAHRHEIT" verkaufen wollen.
Das gilt übrigens auch für die Bücher von Vallee... ^^


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

18.07.2009 um 13:55
@cohiba
cohiba schrieb:Der Weg von der ANSICHT bis zur EINSICHT ist ein langer
Dein Zitat in Gottes Ohr unter dem Aspekt deines nächsten Zitates in Bezug auf meinen Post auf die Klimaerwärmung und Umweltzerstörung.
cohiba schrieb:Na na, wir wollen doch nicht dramatisieren ...
Also weißt du das zuletzt abgebrochene Stück Schelfeis in der Antarktis hatte eine gigantische Größe von 414 Quadratkilometern. Es gibt Leute die finden das dramatisch genug.


http://www.zoomin.tv/videoplayer/index.cfm?id=280216&mode=normal&quality=3&pid=koelnische


melden

Exopolitik und Exonews

18.07.2009 um 20:09
@Chris1982
Der Film ist sowas von schlecht gemacht,also meiner meinung nach,riesenalienroboter...omg

:>


melden

Exopolitik und Exonews

18.07.2009 um 20:21
Das wurde soweit ich weiß hier noch nicht hier gepostet:

Ich weiß nicht so recht,diese bief aktionen sind auf der einen seite eine gute idee,wobei die themen irgendwie nie da ankommen wo sie hinsollen,oder nicht,wie bei der ersten brief aktion an washington wo die obama administration die wichtigsten themen im bezug auf ufos, in der top hundert liste nicht weiter an obama reichte.
Ist das der letzte weg der Exopolitik Initiative,um eine Offenlegung zu erreichen?!

http://exonews.blogspot.com/2009/07/eine-millionen-briefe-fur-washington.html


melden

Exopolitik und Exonews

20.07.2009 um 03:43
@xXClubberXx

Kühl betrachtet sieht die Sache doch so aus. So eine Briefaktion ist naiv und die allgemeine Bevölkerung amüsiert sich doch darüber "Ach ja die armen Spinner und Fantasten, Alien Anbeter und Vollidioten die in Star-Trek Uniformen zur Arbeit gehen, Leute die sich Alufolie um den Kopf wickeln und zu ner Antenne formen um ausserirdische Nachrichten zu empfangen"


uf47852,1248054218,signs2


Und selbst wenn es stimmt.. glaubste diese Leute, die angeblich andere Menschen umgebracht haben, die zuviel wußten, würde dann auch nur im geringsten eine Briefaktion interessieren!?

Ich denke nicht.


melden

Exopolitik und Exonews

20.07.2009 um 13:32
Ja, wenn man von den Theorien der Alien-Gläubigen ausgeht, so macht diese Disclosure-Bewegung doch gar keinen Sinn. Da glauben diese Leute, die USA wäre im Besitz von Alien-Technologie, toten Alien-Körper und die Schattenregierung soll mit Außerirdischen in Untergrundlabors arbeiten....wenn es wirklich so sein sollte, wie kann man dann nur so naiv sein und glauben, eine Briefaktion würde dem alles ein Ende bereiten? Wenn die USA wirklich seit 60 Jahren das größte Geheimnis aller Zeiten hütet und in Roswell ein außerirdisches Raumschiff abgestürzt ist, meint ihr eine lächerliche Briefaktion würde die Wissenden dazu bringen, alles zu gestehen? Ständig wird davon geredet, wie mächtig diese "Gruppe der Wissenden" sein soll, die Schattenregierung, die größte Verschwörung der Menschheit und die sollen sich einer Briefaktion beugen? Das ist nicht lache...


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

20.07.2009 um 16:21
@Y34RZ3RO


Nein das nicht aber der Druck wächst einfach und das kann man nicht einfach so in Abrede stellen. Damals als man 1966 den Freedom of Information Act (FOIA) geschaffen hatte, wurde deiser anfangs auch nur belächelt.
Heute wissen wir wie brauchbar und wichtig dieser doch sein kann!
Alles fängt einmal im kleinen an ;)
Ansonsten hast Du mit Deine Argumentation schon nicht ganz unrecht ;)
Allerdings würde ich darüber nicht lachen. . . ;)


MFG


xpq101

:>


melden

Exopolitik und Exonews

20.07.2009 um 18:40
@xpq101

Ja der Druck wächst vielleicht. Aber mal ernsthaft, wenn es diese mächtigen Wissenden gibt, dann wird die das wenig kümmern. Die werden sich nicht dieser winzigen Minderheit beugen. Und mehr als eine Minderheit ist diese Bewegung auch nicht. Wenn die Leute anfangen zu Tausenden auf die Straße zu gehen, dann könnte etwas erreicht werden, sollte es diese Verschwörung geben.

Ich glaub sowieso nicht, dass eines Tages die "magische Barriere" bricht und die Regierungen die UFOs offiziell anerkennen. Das halte ich für Wunschdenken. Es ist eher ein schleichender Prozess, der inzwischen ja schon weltweit stattfindet. Daher halte ich es für unwahrscheinlich, dass Obama eine Rede halten wird, in der er verkündet, dass UFOs Teil unserer Realität sind und schon lange bekannt sind. Und sollte wirklich außerirdische Technologie im Spiel sein, so werden davon wahrscheinlich nie irgendwelche Informationen an die Öffentlichkeit gelangen.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

20.07.2009 um 19:48
@Y34RZ3RO

Ok soweit so gut. Doch die stimmen von wichtigen oder ehemals, wichtigen Persönlichkeiten nehmen zu und das wird zukünftlich gesehen nicht abflauen sondern eher zunehmen. Innerhalb des Geheimhaltungszirkel bröckelt die wand bereits enorm und das ist das größte Problem was sie haben und das ist der Vorteil den wir wir suchenden haben. Es gibt nichts schlimmers als wenn man in der eigenen Reihen Abweichler hat die auch noch mehr werden. Das ist es was ein Gerüst zu Einsturz bringen kann.
Wie ich schon schrieb gebe ich Dir in Deiner Ausführung recht. Nichts des do trotz bin ich der festen Meinung, dass hinter dem Vorhang gewisse Aktivitäten vor sich gehen welche ich für und als Vorteil erachte.


MFG


xpq101

:>


melden

Exopolitik und Exonews

20.07.2009 um 23:03
@xpq101

Naja wo siehst du denn eine Zunahme von Enthüllungen? Auf der trutschigen Website von Exopolitik gibts nur verstaubte News aus dem letzten Jahr oder aus dem Frühjahr. Es gibt garnichts neues, die üblichen "Großmaul-Konferenzen" wo letzendlich nur ein großes "BLAAAAH BLA" rauskommt haben wir ja schon gesehen. Disclosure pffff lach. Es hat sich garnichts getan. Und es wird sich auch rein garnichts tun. Irgendwann wird das auch Cohiba merken :D


melden
Ultimatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

21.07.2009 um 01:46
@cohiba
cohiba schrieb:@Qikalain

Ach ja, und dann hätten wir dann noch ne schöne Übersicht ... ( Landkarte ) von MUFON

http://www.ufostalker.com/?mufon=true
Wäre schön wenn die User die diese Ufos melden auch direkt Videos oder Fotos da online stellen könnten


melden

Exopolitik und Exonews

21.07.2009 um 01:56
Wenn es reale Ufos tatsächlich in der Nähe der Erde gäbe, dann können wir sehr lange darauf warten, bis das irgendjemand zugiebt, und selbst wenn es irgendwann so weit ist, dann würde man die Nachricht womöglich nicht wirklich ernst nehmen, auch wenn sie aus einer seriöseren Quelle stammt.
Wahrscheinlich würde man diese Objekte einfach nur beobachten und ab und zu ein wenig mit Ihnen Versteck spielen, um ihre Fähigkeiten und Absichten zu testen. Die Ufos würden ein wenig herumfliegen, ausweichen und irgendwann verschwinden. Dieses Spiel kann endlos weitergehen, ohne das man einen Schritt weiter kommt. Solange die Ufos kein feindliches Verhalten zeigen und niemand weiß, was mit Ihnen anzufangen ist, muß ihre Existenz nicht einmal Folgen haben, so merkwürdig das auch klingen mag. Dazu läuft dann noch eine "Ufo-Verharmlosungs-Verblödungs-und-Irrtumsmaschinierie", die ein übriges tut, auch reale Nachrichten als Spinnerei darzustellen. Außerdem werden viele gesichtete Objekte Geheimprojekte der eigenen oder einer fremden Nation sein, die einer ähnlichen Geheimhaltungsstufe unterliegen wie die Ufos, was eine Aufklärung erschwert oder gar unmöglich macht.
Des weiteren wird niemand wissen, wie wir heutigen Menschen mit einem echten Phänomen umgehen können, einer Realität, die unser ganzes Selbstverständnis in Frage stellen wird, eine Wahrheit, die größer ist, als alle bisherigen Erkenntnisse. Es wären nicht irgendwelche Bakterien auf irgendeinem anderen Planeten in den unermeßlichen Weiten des Alls, sondern es wäre eine reale Präsenz intelligenter Lebewesen. Aber solange sie nicht von selbst einen Kontakt herstellen oder allzu offensichtlich am Himmel erscheinen und damit aus dem Dunstkreis der Vertuschung heraustreten, werden sie für unser alltägliches Leben genausowenig eine Bedeutung haben, wie der Yeti, Bigfoot oder Nessi, die es ja auch geben könnte und von denen einige behaupten sie hätten sie gesehen...


melden

Exopolitik und Exonews

22.07.2009 um 10:34
@wolf359

Nicht in der Nähe der Erde....

Russische Marine gibt geheime Berichte über unidentifizierte Unterwasserobjekte frei
Laut den ebenfalls in den Nachrichtenquellen zitierten Aussagen des ehemaligen Kapitäns des Marine-Geheimdienstes Igor Barklay sollen sich eine Vielzahl der beobachteten UFO und USO immer dort konzentriert haben, wo es auch Marinestützpunkte von NATO und Warschauer Pakt gab und gibt. Zudem seien viele der unbekannten Objekte selbst an den tiefsten Stellen des Atlantischen Ozeans, im südlichen Bermuda-Dreieck und in der Karibik geortet worden. Auch der älteste und tiefste Süßwassersee der Erde, der sibirische Baikalsee, soll immer wieder von UFOs und USO heimgesucht werden.
Quelle:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/07/usos-russische-marine-gibt-geheime.html


melden

Exopolitik und Exonews

22.07.2009 um 12:13
^
Sehr interessante News:

Und wieder ist die Marine im Spiel,
man erinnere sich nur mal an das geheime UN Meeting,
war da nicht auch eine Quelle der Marine im Spiel.

Bemerkenswert an dem Bericht ist,
dass dieser "UFO - Forscher" Dr. Vladimir Azhazha, früher selbst ein Marineoffizier war, der scheint wohl jetzt eine Art Nick Pope Russlands zu sein!

Russland hat ja noch gefehlt bei dem derzeitigen UFO Akten Offenlegungs Hype!

Bald sind alle Länder komplett.


melden

Exopolitik und Exonews

22.07.2009 um 12:23
Ach ja, damit wir es nicht vergessen ...
Bald ist es soweit! Vom 25. - 26. Juli findet ein in Barcelona bislang einzigartiges Mega-Event statt: der europäische Exopolitik Gipfel 2009.
Siehe http://exonews.blogspot.com/


melden

Exopolitik und Exonews

22.07.2009 um 12:23
@cohiba

Ich glaube die Russen sehen das mit den UFOs viel gelassener wie die Amis.


melden

Exopolitik und Exonews

22.07.2009 um 13:14
@cohiba

Geheimes UN-Meeting? Es ist sehr fraglich, ob so etwas jemals stattgefunden hat. Es gibt leider keine Beweise für die Existenz einer solchen Konferenz, außer vielleicht den Hinweisen von 1-2 sehr fragwürdigen "Insidern", die angeblich Bescheid wussten.
Wieder einmal mehr eine Glaubensfrage, ob man an die Existenz dieses Treffens glauben will oder nicht.


Und die Prophezeiung von Exonews ist schon atemberaubend:

Die Menschheit steht kurz vor der Entdeckung, dass sie nicht allein im Universum ist – und niemals war.

Erneut eine Methode für neue Mitglieder und Zuschauer zu werben. Wie oft haben wir solche Ankündigungen schon gehört? Und wie oft ist rein gar NICHTS passiert? Ich mache ebenfalls eine Voraussage: Während oder nach der Konferenz wird alles so sein wie vorher und keiner ist schlauer geworden. Es wird NICHTS passieren...


melden

Exopolitik und Exonews

22.07.2009 um 18:13
@cohiba
cohiba schrieb:Und wieder ist die Marine im Spiel,
man erinnere sich nur mal an das geheime UN Meeting,
war da nicht auch eine Quelle der Marine im Spiel.
Pinkelpausenmeeting. Es hat sich der Begriff "Pinkelpausenmeeting" durchgesetzt.

Und überhaupt: waren wir uns nicht am Ende einig dass dieses geheime Treffen eine riesige Verarsche war?

Der Hauptzeuge ein Lügner.

Und stattgefunden hat alles auf dem Herren-WC des UN-Gebäudes?


melden

Exopolitik und Exonews

23.07.2009 um 03:34
Auf dem WC der UN in New York ? ....viel zu seriös...

Na, dann wohl eher hier:

http://www.uno-pizza.de/


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

24.07.2009 um 18:44
Öggh -jetzt schon USO´s!? Ähhh!? USO UFO AFO KFO bald noch n B-fo? Also wirklich dann bestell ich mir doch glatt was bei UNO-Pizza!

Hilfeeh! Manche Menschen die könnte man fast jeden Tag fragen:

"Sind Sie irgendwie dumm oder so?"

Tssss TSSS! TZE!


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden