weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 05:32
Hallo Leute,

ich habe mich mal etwas mehr durchgearbeitet im Archiv von Los Alamos und habe feststellen müssen das ich etwas sehr interessantes übersehen habe.

Zu den erklärungstexten von Gravity Shields und Gravity Hyperdrives gibt es auch PDF Downloads mit Grafiken, Rechnungen, Theorien und Praxis ergebnisse.

Daher hier drei sehr interessante fortschritte.

Hinweis: Laut F. S. Felber wird bis zum ende dieses Jahrzehnts das erste NASA Triebwerk im all getestet welches knappe Lichtgeschwindigkeit erreichen kann. Es könnte sogar schnellere Geschwindigkeiten erreichen durch einen sogenannten Sog. Volle Lichtgeschwindigkeit ist daher nicht ausgeschlossen.

Hier Forschungen aus den Los Alamos Laboratory Archiven und die dazugehörige Daten PDF zum download:


Forscher: Fran De Aquino
Forschungs ID: 0701091
Archiv Quelle: http://xxx.lanl.gov
Hauptseite: http://www.lanl.gov
Weitere Forschungen von ihm: http://lanl.arxiv.org/find/physics/1/au:+Aquino_F/0/1/0/all/0/1

Gravity Control by means of Electromagnetic Field through Gas or Plasma at Ultra-Low Pressure


It is shown that the gravity acceleration just above a chamber filled with gas or plasma at ultra-low pressure can be strongly reduced by applying an Extra Low-Frequency (ELF) electromagnetic field across the gas or the plasma. This Gravitational Shielding Effect is related to recent discovery of quantum correlation between gravitational mass and inertial mass. According to the theory samples hung above the gas or the plasma should exhibit a weight decrease when the frequency of the electromagnetic field is decreased or when the intensity of the electromagnetic field is increased. This Gravitational Shielding Effect is unprecedented in the literature and can not be understood in the framework of the General Relativity. From the technical point of view, there are several applications for this discovery; possibly it will change the paradigms of energy generation, transportation and telecommunications.
DATEN PDF DOWNLOAD: http://lanl.arxiv.org/pdf/physics/0701091v9




Forscher: Franklin S. Felber
Forschungs ID: 0604076
Archiv Quelle: http://xxx.lanl.gov
Hauptseite: http://www.lanl.gov
Weitere Forschungen von ihm: http://xxx.lanl.gov/find/gr-qc/1/au:+Felber_F/0/1/0/all/0/1

'Antigravity' Propulsion and Relativistic Hyperdrive


Exact payload trajectories in the strong gravitational fields of compact masses moving with constant relativistic velocities are calculated. The strong field of a suitable driver mass at relativistic speeds can quickly propel a heavy payload from rest to a speed significantly faster than the driver, a condition called hyperdrive. Hyperdrive thresholds and maxima are calculated as functions of driver mass and velocity.
DATEN PDF DOWNLOAD: http://xxx.lanl.gov/pdf/gr-qc/0604076v1




Forscher: Franklin S. Felber
Forschungs ID: 0505099
Archiv Quelle: http://xxx.lanl.gov
Hauptseite: http://www.lanl.gov
Weitere Forschungen von ihm: http://xxx.lanl.gov/find/gr-qc/1/au:+Felber_F/0/1/0/all/0/1

Exact Relativistic 'Antigravity' Propulsion


The Schwarzschild solution is used to find the exact relativistic motion of a payload in the gravitational field of a mass moving with constant velocity. At radial approach or recession speeds faster than 3^-1/2 times the speed of light, even a small mass gravitationally repels a payload. At relativistic speeds, a suitable mass can quickly propel a heavy payload from rest nearly to the speed of light with negligible stresses on the payload.
DATEN PDF DOWNLOAD: http://xxx.lanl.gov/pdf/gr-qc/0505099v2


Hier ein kurzes Interview mit Dr. Franklin Felber von 2006




Wie in einer News zu ihm zu Lesen, und hier im interview kurz angesprochen, bestätigt er die Theorie von der auch auf einer Konferenz Tom Valone erzählt hatte. Wenn ein massereiches Objekt über 50% der Lichtgeschwindigkeit erreicht, entsteht vor dem Objekt eine art sog. Die gegenwirkende Kräfte werden sozusagen aufgehoben und laufen mit dem Objekt. Somit wird das objekt noch beschleunigt. Dies steht auch im zusammenhang mit Gravitation. In wie fern da was wie erreicht wird, entzieht sich meinem Kenntnisstand. Ich bin kein Physiker und überlasse das diesen Forschern.
Ich empfehle die PDF Downloads auch nur den Jenigen, welche entweder Physik oder Astrophysik studiert haben. Ansonsten kann man das als leihe nur überfliegen und die Grafiken in den PDFs begutachten.

Genauere Forschungsdetails sind unter verschluss, da das US Militär und die NASA die Hand darauf hat.

MfG, Kev


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 05:47
Danke KeV!!!


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 11:02
die energie, die benötigt wird, um masse auf lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, würde unendlich gross werden...


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 12:29
andreasko schrieb:die energie, die benötigt wird, um masse auf lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, würde unendlich gross werden...
Nach Felber brauchst Du nur auf 57.7 % zu kommen,
wenn es stimmt (Die NASA hängt da wohl auch mit drin).
Er nennt es Antigravitationsstrahl, das scheint mir nicht das richtige Wort
zu sein.
The field equation of Einstein’s General Theory of Relativity has never before been solved to calculate the gravitational field of a mass moving close to the speed of light. Felber’s research shows that any mass moving faster than 57.7 percent of the speed of light will gravitationally repel other masses lying within a narrow ‘antigravity beam’ in front of it. The closer a mass gets to the speed of light, the stronger its ‘antigravity beam’ becomes.
Auf Deutsch:
Felber sagt das Masse die sich schneller als 57.7% LG durch den Raum
bewegt, einen Gravitationseffekt verursacht. Dieser Effekt würde die
Masse weiter in Richtung LG beschleunigen, je weiter Richtung LG um so
Stärker wäre diese Kraft, die Er Antigravitationsstrahl nennt.



PS. Das ist nur vereinfacht beschrieben. ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 13:12
@Kev0815
Kev0815 schrieb:9% Sagen das sie daran glauben.
Ca. 8 Millionen?
Ja die 78% kann man Lachen lassen, die sind noch nicht soweit
das wird sich noch ändern.


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 14:43
Exopolitik Jahreskongress 2009 offizieller Trailer:
http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=338&Itemid=1

sehr aufwendig produziert wie ich finde!


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 15:14
JA, da stimme ich Dir zu.



3:32 Minuten die einfach Lust auf mehr machen.

Gute Arbeit, wie immer - Seriösität zahlt sich eben aus.


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 16:21
Habt ihr euch mal die Preise angeschaut für den Jahreskongress in Berlin bis zu 105 Euro für 2 Tage schön langsam kommt mir Exopolitik als große Abzocke vor.


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 16:45
Stephen Bassett kommt extra aus den USA was erwartest du?

kostet alles Geld, Studenten und Schüler bekommen Rabat, aber ich gebe dir recht bisschen weniger könnte es schon sein ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 16:49
Stimmt, wenn Die über den Atlantik Schwimmen und den
Kongress dann auf einem Aldi-Parkplatz abhalten, ja dann
dürfte es natürlich etwas günstiger werden.
Oder möchte hier jemand den Kongress Finanzieren?


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 16:51
*g*


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 17:08
Lol...

ist doch wieder derselbe Mist.

Jede Exoblabla-Organisation in Europa hält jedes Jahr ihre Jahreshauptversammlung mit den üblichen Verdächtigen der lokalen Szene. Als besonderes Schmankerl kommt dann noch ein "Star" aus Übersee.

Aber anscheinend scheint sich Exopolitik Deutschland nicht so zu lohnen wie die anderen Ableger - die Preise sind vergleichsweise "günstig" und die echten "Stars" wie der abzockende Rettungssanitäter kommen nicht.

Neue Erkenntnisse kommen dabei bestimmt nicht raus - nur das übliche Exoblabla.

Dabei überprüft Exopolitik Deutschland nichtmal mehr was die Untergruppen so veranstalten, anders kann ich mir den Mist von Exoblabla Sachsen nicht erklären:
Dort geht es vor allem um überbrachte Nachrichten durch Sheldan Nidle von der "Galaktischen Förderation". Es geht um den Wandel der Welt, unseren Bewusstseinsaufstieg, den Planungen zum Ersten Kontakt und vieles mehr...
Jaja, die galaktische Föderation...die Oktober letzten Jahres mit ihrem Mutterschiff vorbeigeschaut hat, wir erinnern uns.

Naja, keine Geschichte ist dumm genug für Exoblabla. Steht ganz in der guten "Erstkontakt in der spanischen Wüste - spendet für das Busticket!" Tradition.

Da sag ich nur mit Cohibas Worten:
cohiba schrieb:Gute Arbeit, wie immer - Seriösität zahlt sich eben aus.


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 17:37
Comguard2
sicherlich gibt es bei solchen Themen Spinner, aber die meisten Sachen die Exopolitik der Öffentlichkeit Präsentiert sind keine Spinnereien, abgesehen davon sagt ist Exopolitik Deutschland auch sehr skeptisch wenn es um Dr. Greer geht. Verstehe nicht wieso du das Thema hier die ganze Zeit so fertig machst, anstatt das wir uns freuen das langsam mal etwas passiert.
Dich zwingt ja niemand auf den Kongress zu gehen.

MfG
Apollonios


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 17:38
-sagt
sorry bin über 24h wach ;)


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 17:48
@apollonios

Die sind doch nicht kritisch gegenüber Greer. Der ist ein gerngesehener Gast auf allen Konferenzen.

Exopolitik überweist einen nicht näher genannten Teil seiner Einnahmen sogar an Disclosure.org, bzw. hat es getan.

Die entsprechende Stelle von der Webpage ist hier im Thread noch nachzulesen.
apollonios schrieb: Verstehe nicht wieso du das Thema hier die ganze Zeit so fertig machst, anstatt das wir uns freuen das langsam mal etwas passiert.
Ja, und, was ist passiert? Nichts.

Außer das sich die Taschen von Exoblabla gefüllt haben.


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 18:02
Frage mich wie denn so ein STrahl aussehen soll ?

Hat Dr Felber mal ganz nebenbei auch noch Gravitonen nachgewiesen?

Man der findet alles baut nen Lg Gefährt und in Cern mühen sie sich ab irgendwelche Seltenn Teilchen zu finden.

Der Felber dürfte ja mit Physikpreisen überschüttet werden sofern das Stimmt.



--------------------
Felber sagt das Masse die sich schneller als 57.7% LG durch den Raum
bewegt, einen Gravitationseffekt verursacht. Dieser Effekt würde die
Masse weiter in Richtung LG beschleunigen,
----------------------------

Komisch das in Cern dieser Effekt nicht nachgewiesen oder entdeckt wurde.

dort hätte man zumindest so einen Effekt schon vor Jahrzehnten beobachten müssen.

aber naja wenn es im Internet steht und dei Wissenschaft und entsprechende Fachmagazine der Welt nichts dazu sagen, dann wird es schon wahr sein.


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 18:21
________________________________________________________________________
Die sind doch nicht kritisch gegenüber Greer. Der ist ein gerngesehener Gast auf allen Konferenzen.

Exopolitik überweist einen nicht näher genannten Teil seiner Einnahmen sogar an Disclosure.org, bzw. hat es getan.

Die entsprechende Stelle von der Webpage ist hier im Thread noch nachzulesen.
_______________________________________________________________________
Blödsinn natürlich sind sie Kritisch, welche Einnahmen meinst du denn? bist echt witzig schon mal an die Flugkosten gedacht etc.? das zahlt alles Robert Fleischer aus eigener Tasche. Und zu den Spenden da kommt sowieso nichts rein wenn einer mal alle 3 Monate 5€ spendet dann ist das viel.
Ich würde dich bitten mir noch mal zu Erleutern welche einnahmen du meinst!
________________________________________________________________________
Ja, und, was ist passiert? Nichts.

Außer das sich die Taschen von Exoblabla gefüllt haben.
________________________________________________________________________Exoblabla kenne ich nicht, allerdings Exopolitik und diese informieren die Öffentlichkeit, und wenn du nicht siehst was passiert dann bist du blind was erwartest du? das es von heute auf morgen passiert?
Nein so schnell geht das nicht.
erst wenn die Öffentlichen Druck bekommen werden die mit der Wahrheit raus rücken, wenn du jetzt behauptest das nichts geheim gehalten wird das hast du keine Ahnung rede mal mit einem Piloten... Das passiert auf der ganzen Welt musst mal aus Deutschland raus vielleicht wachst du dann auf!

ach ja Moment mal für dich sind die Typen beim Disclosure Project und die 15 hochrangige Regierungs und Militärangehörige die sich am 12.11.2007 beim National Press Club Washington DC trafen um von ihren UFO-Erfahrungen zu berichten alles Lügner, Paranoide und leiden an Aufmerksamkeitsdefizit, Geltungssucht...


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 19:27
Fedaykin schrieb:Frage mich wie denn so ein STrahl aussehen soll ?

Hat Dr Felber mal ganz nebenbei auch noch Gravitonen nachgewiesen?

Man der findet alles baut nen Lg Gefährt und in Cern mühen sie sich ab irgendwelche Seltenn Teilchen zu finden.

Der Felber dürfte ja mit Physikpreisen überschüttet werden sofern das Stimmt.
Also wenn ich deine Beiträge lese, dann hab ich keine Worte mehr und drehe mich im Kreis. Tue mir den gefallen, nimm anlauf und springe aus dem Fenster. Dann spürst du die "Heilige" Gravitation am eigenen Leibe. Und beim Aufschlagen nicht vergessen "Scheisse" zu sagen.

Wenn es Gravitation nicht Gäbe, könnten wir nichtmal auf dem Stuhl sitzen, der Planet Erde könnte sich nicht in der Umlaufbahn halten, der Mensch würde einfach nicht existieren.

Nun erkläre mir noch bitte was "CERN" aus der Schweiz mit LG zu tun hat. Meines Wissens erforscht Cern den Urknall, das Schwarze Loch und einiges mehr.
Und das ist nur die offizielle Arbeit von Cern. Die Schweiz ist auch nicht das einzigste Land welches LHCs besitzt und darin forscht.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 19:33
Zur erläuterung LHC = Large Hadron Collider

MfG, Kev


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

16.09.2009 um 19:49
@apollonios

Ja, die Spendeneinnahmen.

Ein gewisser Teil der Einnahmen fließt an Disclosure.org. Das ist der Obulus dafür dass sie dort die News abschreiben dürfen.

Mittlerweile haben sie den Hinweis entfernt, aber hier im Forum ist es für die Nachwelt gesichert :D

Und so schlecht kann das Spendengeschäft nicht laufen, schließlich kann sich Fleischer die Reisen ja auch leisten ;)

Der hat hier in diesem Thread übrigens mal selber mitgeschrieben, wollte sich zu den Finanzen aber nicht äußern :D

Hat stattdessen mir und einem anderen User durch die Blume mit dem Anwalt gedroht. Da wurde wohl ein empfindlicher Nerv getroffen.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Livecam Ufo 24. April235 Beiträge
Anzeigen ausblenden