weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Zeugen, Vertuschung, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

04.12.2008 um 09:32
@cohiba

Ich nehme mir es heraus das zu kritisieren weil es schon ein konkretes Beispiel gibt wie sowas am Ende aussieht: das Disclosure-Projekt.

Aber:
cohiba schrieb:Wartet doch erstmal ab, wie dieser Mitgliederbereich aussehen wird,
bevor Ihr ihn im Vorfeld schon wieder kritisiert!
Das hört sich für mich ziemlich ähnlich wie die Post über den Alien Contact mit dem Oxalc vom Ganymed an, da war der Tenor bei manchen hier ähnlich.. Ihr wisst doch noch, diese Sache mit Sixto Paz, wo manche hier sogar bereit waren für einen Fake Geld auszugeben mit der Begründung "dann ist am Ende wenigstens ein Scharlatan mehr entlarvt". Ja, wo das Geld so locker sitzt, da fällt der Mitgliedsbeitrag auch nicht mehr ins Gewicht, da hast du schon recht.

@wolf359

Du wirst Exopolitik gegenüber auch langsam kritischer, das finde ich toll.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 11:58
@ Comguard2:
Warum tauschen wir nicht mal für eine Woche die Rollen? Du buchst Flüge, zahlst sie mit Deiner Kreditkarte, fährst zu wichtigen Terminen, zahlst dort Eintritt und das Hotel, bezahlst einen Kameramann, interviewst Leute, schneidest Videos in ansprechender Qualität, stellst sie ins Internet und schreibst einen Text dazu. Außerdem reist Du zu Treffen mit Menschen, über die Du nicht berichten darfst, aber deren Hintergrundinformationen Du brauchst. Auch das kostet natürlich Geld. Nebenher übersetzt Du Texte und schreibst Untertitel (für Sprachen, die Du natürlich beherrschen solltest), pflegst eine Webseite, kümmerst Dich um die Netzwerk-Kontakte, eingehende Medienanfragen und schickst Infos an Menschen, die wissen sollten, was geschieht. Und damit Du dieses ganze Geld aufbringen und trotzdem noch Deine Miete, Deine Krankenversicherung und was zu Essen bezahlen kannst, findest Du irgend eine Arbeit, mit der Du den Rest Deines Tages verbringst.

Und ich setze mich in der Zwischenzeit mit einer Tüte Chips vor meinen Computer und lasse Kommentare darüber ab, wieso das, was Du tust, nicht besser, schneller, kostenloser geht.

Na, wie wär das?


melden
macabros-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 12:15
Tja...das klingt schon logisch, gelle!

Ich hab ja gesagt, um das euch schenken zu können müsste Robert schon im Lotto gewinnen.

Mal davon ab das ich auch nicht so glücklich bin über einen Mitgliederbereich aber nicht weil ich es kacke finde sondern weil ich nicht die Kohle dazu hab.
Aber deshalb kann ich trotzdem nicht verlangen Dinge geschenkt zu bekommen...für jeden Hin und Kunz muss man auch zahlen.

Wenn man sich ne UFO Doku kauft bezahlt man die ja auch...gelle!


melden

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 12:15
Sehr gute Idee, na da bin ich mal auf die Antwort gespannt. :D


melden

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 14:33
Ok, das lustigste zuerst:
Exopolitik schrieb:Außerdem reist Du zu Treffen mit Menschen, über die Du nicht berichten darfst, aber deren Hintergrundinformationen Du brauchst.
Aha, darüber darf man aber auch nicht berichten, soso...die bekannten Phantom-Informanten treten wieder auf, die dürfen natürlich in keiner guten Story fehlen :D
Exopolitik schrieb:Du buchst Flüge, zahlst sie mit Deiner Kreditkarte, fährst zu wichtigen Terminen, zahlst dort Eintritt und das Hotel, bezahlst einen Kameramann, interviewst Leute, schneidest Videos in ansprechender Qualität, stellst sie ins Internet und schreibst einen Text dazu.
Klar, ich habe es auch lieber wenn meine Sause von anderen Leuten finanziert werden würde.

Was an deiner Aussage natürlich hochgradig hirnrissig ist:

Du zahlst dafür um Phantominformanten zu treffen.

Aber ein PERSÖNLICHER KONTAKT MIT ALIENS scheitert daran weil du nicht genügend Spendengelder zusammenbekommst?

Oh man, da muss man sich doch an den Kopf fassen...

Es gibt nur zwei Möglichkeiten:

a) lügst du hier ein wenig herum wegen den exorbitanten Ausgaben die mit deiner edlen Tätigkeit verbunden ist.

b) hat Exopolitik den UFO-Kontakt selbst nicht für sooo seriös erachtet als dass man da sein eigenes Geld opfern muss und stattdessen lieber um Spenden aus der Ufogemeinde gebettelt. Was natürlich heißen würde dass die eigenen User für dumm verkauft werden.

Tja, beide Alternativen sind nicht schön.

Aber bevor ich noch weiter schreibe eine kurze Zwischenfrage:

Warum sollte ich eigentlich auf deine Fragen antworten wenn du dich nichtmal dazu bequemst auf meine einzugehen, die schon seit längerem im Raum steht: wieviel geht den jetzt in die USA von euren Spendengeldern?

So, ich hocke mich jetzt erstmal mit einer Tüte Chips vor den Bildschirm und warte...


melden

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 16:53
"Von Ihren Produktionen, möchte ich besonders ein Interview von Ihnen mit Professor
I. v. Ludwiger erwähnen, Informationen von einem so renomierten Herrn wie Ihn aus erster Hand sind natürlich besonders interessant."

(Zitat Cohiba)

"Vielen Dank nochmals für die Einrichtung des Threads und die freundliche Zusammenarbeit. Nur zwei kleine Korrekturen: Herr von Ludwiger ist kein Professor und hat auch keinen Doktortitel, was jedoch der Tatsache geschuldet ist, dass sein Doktorvater dies verhindert hat. "

(Zitat Exopolitik)

Komisch komisch , dass das keinen der Ufofans zu interessieren scheint, wo doch so gerne mit dem hochseriösen Herrn I.v. Ludwiger hier geprahlt wird.

...


"Du buchst Flüge, zahlst sie mit Deiner Kreditkarte, fährst zu wichtigen Terminen, zahlst dort Eintritt und das Hotel, bezahlst einen Kameramann, interviewst Leute, schneidest Videos in ansprechender Qualität, stellst sie ins Internet und schreibst einen Text dazu." (Exopolitik)

Wenn du das alles wirklich selbst bezahlen kannst scheints dir doch finanziell ganz gut zu gehen, und deinen Arbeitgeber würd ich auch gerne mal kennen lernen , der dir dann immer für die wichtigen UFO Termine in aller Welt freigibt.
Oder läufts etwa schon so gut das du von deiner Tätigkeit als hochwichtiger UFO-Hunter-Exopolitiker leben kannst?


melden

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 17:09
Dieses Exopolitik Zeugs ist doch so leicht zu durchschauen,
wenn sie wirklich Beweise hätten , könnten sie diese offenlegen und damit für eine Weltweite Sensation sorgen.
Da sie aber nur ein Zusammenschluss geschäftstüchtiger Leute mit UFO Geschichten sind... muss halt die Sache irgendwie am Leben erhalten werden und das schafft man natürlich nur in dem man sich diesen Deckmantel von Internetfilmchen mit vermeintlcih brisanten Zeugenaussagen und den ganzen anderen vermeintlich bahnbrechenden Informationen aufbaut.
So bleibt man interessant baut sich ne "Fangemeinde" auf und das Geschäft fängt so richtig an zu laufen.
Nachdem es in Amerika geklappt hat, warum das ganze nicht ausweiten ?
Alles verläuft für die wohltätigen weltverbessernden Exo"politiker " nach Plan. Und wenns sich dann irgendwann totgelaufen hat, weil die Fangemeinde langsam wieder abnimmt , auch egal. Gelohnt hats sich dann sowieso schon längst wenn die ersten Schäflein sich wundern warum es Jahrelang nicht vorwärts geht bzw nichts neues passiert.


melden

Exopolitik und Exonews

05.12.2008 um 20:12
Exopolitik schrieb:Herr von Ludwiger ist kein Professor und hat auch keinen Doktortitel
Da bedanke ich mich mal für den Hinweis.
Ickebindavid schrieb:Komisch komisch , dass das keinen der Ufofans zu interessieren scheint, wo doch so gerne mit dem hochseriösen Herrn I.v. Ludwiger hier geprahlt wird.
Ich habe da kein Problem damit, ich war der Annahme er sei einer
und habe das auch irgendwo so gelesen, was wohl so nicht richtig war.
Nur, lass ich mich halt auch eines Besseren belehren,
schließlich hat Exopolitik ( Herr Robert Fleischer ) mit Ihm persönlich gesprochen,
somit akzeptiere ich das auch.
I. Brand von Ludwiger ist also demnach "nur" Dipl.-Phys.,
was seine hervorragende Arbeit aber in keinster Weise schmälert.
Siehe Quelle / Link ganz unten...
http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/aufsatz.htm


melden

Exopolitik und Exonews

06.12.2008 um 19:10
Oh doch das wirft schon ein anderes Licht auf seine "Arbeit".
Auch das hier:

"was jedoch der Tatsache geschuldet ist, dass sein Doktorvater dies verhindert hat. "

würde mich in diesem Zusammenhang näher interessieren. Dich etwa nicht??


melden

Exopolitik und Exonews

08.12.2008 um 17:25
Nein tut es nicht, und auch dann nicht wenn Du das Wort Arbeit im Zusammmenhang mit seinen Tätigkeiten in Anführungszeichen setzt und somit zum Ausdruck bringst,
dass Du von der nicht viel hältst. Scheinbar weisst Du nicht sehr viel über ihn.
Hier mal ein Beispiel seiner Arbeit ...
Die Physik Burkhard Heims und ihre Anwendungen für einen Raumfahrtantrieb
Vortrag von Dipl.-Phys. Illobrand von Ludwiger, gehalten auf dem Ersten Europäischen Workshop über Feldantriebe, vom 20. bis 22. Januar 2001, an der Universität Sussex in Brighton, Großbritannien
Quelle siehe Link ...
http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/heimphysik.htm

Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

08.12.2008 um 18:05
Die Physik Burkhard Heims und ihre Anwendungen für einen Raumfahrtantrieb
---------------------

Nur das bisher nichts von Heims Theorien oder gedankenspielen sich im ansatz nachweisen lies. Sofern der Heimsche Raumfahrtantrieb nicht mit Imaginationskraft funktioniert wären andere lösungen vorzuziehen.


So Tragisch Heims unfall ist.

aber ich meine er war nicht unbedingt das Genie.

----------------------------------------------------------------------------------
und einer der größten Deutschen Physiker. Seit er im Jahre 1954 das MPI für Astrophysik in Göttingen wegen seines körperlichen Handicaps verlassen hatte (er hatte durch einen Unfall sein Augenlicht, das Gehör und beide Hände verloren), forschte er privat weiter. Als er 1979 und 1984 seine Theorie in zwei umfangreichen Büchern (auf Deutsch, über 600 Seiten) veröffentlicht hatte, wollte niemand glauben, dass Heim die einheitliche Massenformel entdeckt hatte. Und kaum jemand erinnerte sich noch daran, dass er 1959 zu einer internationalen Berühmtheit geworden war, als er ein neues Antriebssystem für die Raumfahrt vorgeschlagen hatte
------------------------------------------------------------------
und eine Theorie als umfangreich zu Beschreiben wemm 2 bände über 600 Seiten haben, ist doch etwas vermessen. Ich meine da hatte ich in meinem Studium Bücher nur zu einem Fach die hatten schon diese Seitenanzahl.

wie gesagt sämtlich Dinge über Heim stehen seit 40/50 Jahren aus.


melden

Exopolitik und Exonews

08.12.2008 um 18:59
Cohiba , weichst du nur aus Gewohnheit aus oder interessiert es dich wirklich nicht warum "sein Doktorvater dies verhindert hat. " ?

Ich zumindest halte diese Formulierung für ziemlich merkwürdig und es würde mich interessieren welche Gründe es dafür gab.

"Scheinbar weisst Du nicht sehr viel über ihn."
Nun ja mir scheint eher du weisst noch wesentlich weniger über ihn als ich ^^ :o)


melden

Exopolitik und Exonews

08.12.2008 um 19:19
Natürlich kenne ich nicht Ludwigers komplette Lebensgeschichte,
ich wusste nicht das er kein Professor ist und weiß auch nicht,
was es mit "sein Doktorvater dies verhindert hat" auf sich hat,
diese Aussage stammt ja auch nicht von mir,
daher muss ich dem auch nicht ausweichen.


melden

Exopolitik und Exonews

08.12.2008 um 19:23
Ne , du musst nur einfach so tun als hättest dus nicht gelesen.. :o/


melden

Exopolitik und Exonews

08.12.2008 um 19:29
So, nun extra für Dich!
Ickebindavid schrieb:Dich etwa nicht??
Ja mich auch, aber nicht so sehr, dass ich deshalb nicht mehr schlafen könnte. :)


melden

Exopolitik und Exonews

09.12.2008 um 01:27
Ich habe eine andere Neuigkeit. Es gibt keine Ausserirdischen die uns besuchen. Wir sind alleine hier.


melden
macabros-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

09.12.2008 um 01:42
schmello schrieb:Ich habe eine andere Neuigkeit. Es gibt keine Ausserirdischen die uns besuchen. Wir sind alleine hier.
Träum weiter Schmello...die Beweise das wir von Außerirdischen besucht werden, und in der Vergangenheit wurden sind zu zahlreich als das da jemand ankommen kann und kann einfach Behaupten das SIE nicht hier sind.

Das Problem ist nur das diese Beweise nicht angenommen werden von der Öffentlichkeit weil den Leuten jahrzehntelang eingetrichtert wurde das es keine Außerirdischen hier gibt.


melden

Exopolitik und Exonews

09.12.2008 um 08:51
@macabros-

Und weil viele Leute einfach nicht das Geld haben für die Beweise zu zahlen.
Traurig, aber war - da gibt es so massig Beweise für die Existenz von Aliens - aber Disclosure und Co. wollen die nur gegen Bares rausrücken - ganz schön fies :(


melden

Exopolitik und Exonews

09.12.2008 um 19:49
Meinst Du das wirklich so wie Du das geschrieben hast,
oder war das ironisch gemeint?


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

09.12.2008 um 20:32
Nö, war doch so, die vermeintlichen Beweise die Disclore hat, kann sich jeder bzw Kopien oder was auch immer gegen eine Gebührr + Versandkosten bestellen lassen.

im Überigen sehe ich keine dieser Beweise, nur erwähnen Leute immer wieder das es solche Beweise gibt. Fragt man dann mal hinterher, kommst meist gar nichts, oder maximal ne Hypothese oder Beispiel.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Filmindustrie41 Beiträge
Anzeigen ausblenden