weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 02:47
Hier noch ein etwas ausführlicher Bericht:
Der neue gewählte US-Präsident Obama spielte während seines Urlaubs auf Hawaii nicht nur Golf und entspannte in einem exklusiven Kailua-Beach Apartement. Er verbrachte seine Zeit auch mit wichtigen Entscheidungen über die zukünftige Besetzung der wichtigsten Position für die nationale Sicherheit - dem Direktor der CIA. Die Wahl eines Außenseiters der Gemeinschaft der Geheimdienste, Leon Edward Panetta, wurde von Experten sowohl begrüßt als auch kritisiert. Wird Obamas Mann dafür sorgen, dass die CIA ihre geheimen UFO-Akten freigibt?



Eine Analyse von Dr. Michael Salla,
Exopolitics Institute


Panetta wurde bekannt als Clintons Stabschef im Weißen Haus (1994 - 1997). Er ist ein erfahrener, politischer Insider und seine Anhänger hoffen auf eine neue Moral in der CIA, welche durch die Fehleinschätzungen der Geheimdienste getrübt wurde und zum Irak-Krieg führte.

Bezeichnenderweise liegt Panetta auf einer Linie mit John Podesta, der während der Clinton-Administration auch der Stellvertreter Panettas war. Danach wurde Podesta selbst Clintons Stabschef im Weißen Haus (1998 - 2001). Podesta leitet aktuell Obamas Übergangsteam. Die Wahl Panettas als neuer CIA-Direktor spiegelt Podestas Einfluss wieder.

Podesta war ein ausgesprochener Befürworter der beschleunigten Freigabe von Regierungsakten. Beide, Panetta und Podesta, unterstützten am 17. April 1995 in Schlüsselpositionen Clintons Exekutive Anordnung 12958. EO 12958 sollte die Freigabe von Informationen, welche die Nationale Sicherheit betrafen und unnötigerweise seit Jahrzehnten klassifiziert waren, vereinfachen.

Unter den vielen geheimen Dokumenten befanden sich auch die "X-Akten" des FBI. "X-Akte" ist ein Begriff, der auf die historischen Anstrengungen des FBI das UFO-Phänomen zu ergründen zurückgeführt werden kann. Diese Dokumente wurden oft unter "Fliegende Scheiben: Sicherheits-Angelegenheit X" eingeordnet. Die "X-Akten" wurden durch die gleichnamige Fernsehserie unsterblich.

Während seiner Tätigkeit in der Clinton-Administration machte Podesta kein Geheimnis aus seinem Interesse für die Serie "Akte X". Dies führte zu seiner Unterstützung für die Freigabe vieler Akten die nationale Sicherheit betreffend, speziell solche über UFOs. Am 22. Oktober 2002 bezog er auf einer Pressekonferenz im National Press Club in Bezug auf die bisher nicht für die Öffentlichkeit freigegebenen UFO-Informationen Stellung. Er sagte: „Ich denke es ist Zeit die Bücher für Fragen zu öffnen, die bisher in der Dunkelheit verblieben sind; für Fragen nach den UFO-Untersuchungen der Regierung.“
John Podesta fordert Freigabe der UFO-Akten
22. Oktober 2002, National Press Club, Washington D.C.


Aber nicht nur Podesta interessierte sich während der Clinton-Administration für UFOs.

Webster Hubble war ein persönlicher Freund von Präsident Clinton, und wurde von ihm zum Justizminister ernannt. In seiner Autobiographie schreibt Hubble: "Clinton hatte gesagt: 'Wenn ich Sie in der Justiz einsetze, möchte ich, dass Sie zwei Fragen für mich klären. Erstens: Wer tötete John F. Kennedy? Zweitens: Gibt es UFOs?' Clinton war dabei tot ernst. Ich kümmerte mich um beide Fragen, war aber mit den Antworten, die ich erhielt, nicht zufrieden."

Clintons Interesse für die Wahrheit über UFOs beeinflusste ihn wahrscheinlich auch zur Wahl des letzten Geheimdienst-Außenseiters. Genau wie Panetta wurde dieser gebeten das Amt des CIA-Direktors zu übernehmen. Der ehemalige CIA-Direktor James Woolsey interessierte sich sehr für die von der CIA geheim gehaltenen UFO-Informationen. Tatsächlich wurde Woolsey 1993 von Dr. Steven Greer informell über die zivilen UFO-Forschungsergebnisse unterrichtet. Woolsey gab daraufhin der CIA den Auftrag einen Bericht über alle verfügbaren UFO-Informationen zu erstellen.

Woolsey war Teil der totgeschwiegenen Bemühungen der Clinton-Administration die Wahrheit über UFOs heraus zu finden.

Die Wahl Panettas als zukünftiger CIA-Direktor signalisiert ein Interesse der zukünftigen Obama-Adminstration an einer Aufhebung der Geheimhaltung von UFO-Informationen. Panetta wird wahrscheinlich die Bemühungen der Obama-Administration anführen um den Druck auf die CIA zu erhöhen, sodass diese ihr größtes Geheimnis veröffentlicht: die "X-Akten" der CIA.
Quelle 1: www.exopolitik.org
Quelle 2: examiner.com


MfG, Kev


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 08:10
@cohiba

Ich muß leider sagen das dieses Dr. Pete Peterson Interview der größte quatsch ist der in der letzten Zeit rausgekommen ist. Der Hype war überflüssig und der meinung sind auch alle Mitglieder des Project Avalon und Project Camelot Forums. Ich kann und werde dieses Interview nicht weiter empfehlen. Das kann ich nich mit meinem Gewissen vereinbaren, schlimm genug das ich auf den Hype reingefallen bin.

Im ersten Teil war das meiste was Peterson erzählt hat Dinge, welche wir schon kannten.

Im zweiten Teil geht er auf Medizin ein und von Techniken die wir auch schon kannten.

Im dritten Teil versucht Kerry alles aus dem Rauszuholen worüber die hinter der Camera gesprochen hatten, vorallem wegen der BlackBudget Gruppe / Projekt "MK ULTRA" wo er mitglied war, wie wir von anderen Zeugen erfahren konnten. Dann seine Informationen zu dem geheimen Raumfahrt Programm und vieles vieles mehr. Doch der Herr Peterson sagt vor der Kamera er wüsse davon nix. Bei manchen äußerungen von Kerry sagt er, sie solle lieber nich darüber reden es könnte ihre gesundheit kosten. Von MK ULTRA hätte er gehört aber er wisse nichts genaueres darüber. Naja und so weiter und so weiter. Worauf ich mich am meisten gefreut hatte war das Thema mit den Technologien für das Interstellare Reisen. Aber selbst davon würde er angeblich nix wissen. Davon mal abgesehen muß ich sagen, das seine Körpersprache und seine art wie er da sitzt, mir ein Gefühl vermittelt das er nur aufscheppt. Der wirkt mir gegenüber noch eher als ein Aufschepper als Dan Burisch und das soll was heisen.
Wenn da nur nich die Fakten wären von denen er erzählt hat, die auch schon andere bestätigt hatten. Dann würde den keiner für voll nehmen und er käme in die Hall of Shame.

Wieder eine Nacht mit 4 Stunden Interview fürn arsch. Das was mich jetzt aber bitter enttäuscht ist das verhalten von Bill und Kerry. Die haben alle Informationen von dem Kerl hinter der Kamera ohne ein blatt vor den Mund zu nehmen erzählt bekommen. Wenn er nicht vor der Kamera diese Aussagen wiederholen will wegen seiner sicherheit verstehe ich das. Aber wer zum Teufel sind Kerry und Bill, das die uns das vorenthalten. Ich denke die machen Aufklärung ?
Ich hab ja eigentlich nichts gegen die Beide von Project Camelot. Die machen schon ne gute Arbeit und wollen aufklärung betreiben. Aber mit Ihrem jetzigen verhalten setzen die sich auf die selbe schiene wie die Regierungen selber. Die haben das Wissen und behalten es für sich. Da sehe ich keine Aufklärung. Wovor haben die Angst? Wenn die erzählen was die erfahren haben von Herrn Peterson kann ihm nichts passieren, er kann ja behaupten das er nie was davon gesagt habe. Zudem muß das gesagte erstmal Bewiesen werden.

Das ist aber das, warum ich Kerry noch nie richtig leiden konnte, die hat die Hosen an bei Project Camelot und macht aus der kleinsten Mücke ne Supernova.
Bei dem Kreuzverhör Interview mit Steven Greer machte sie eine Szene weil er gesagt hat, das die Außerirdischen die mit der US Regierung in Konakt stehen keine Feindliche verhaltensmuster haben. Und wenn sie uns gegenüber Feindlich wären, würden wir schon garnichtmehr existieren, wegen dem großen Fortschritt der Extraterrestrischen. Zu seiner Aussage muß ich Ihm recht geben. Wenn da draußen einer der Besucher Tausende von Jahren fortschritt hat und uns als Kakerlaken ansieht und den blauen Planeten haben will, dann fegt der uns einfach weg.

Aber Kerry platzt bald und meint er könne sowas nich behaupten es würde leute verunsichern. etc. Die alte hat in meinen Augen einen gewaltigen knall. Vor nem Jahr war die noch nich so. Ich frage mich wen die Interviewt hatten, in dessen Glauben die alte gefallen ist.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 08:20
Hier ein Interessantes Radio/Telefon Interview mit einem Kerl, der von sich behauptet auf dem Mars gewesen zu sein, durch die Reise in die Zeit zurück gereist zu sein und auch in die Zukunft bis ins Jahr 2013. Das Interview soll laut einigen Avalon Forum Usern sehr gut sein. Ich muß leider sagen nur für Englisch verstehende geeignet, da es wie das meiste gute Material englisch Sprachig ist. Zudem ist das Interview ziemlich lange. 39 Teile á 10 Minuten. Also wieder ein 4 Stunden Interview, welches sich aber lohnen dürfte.

Hier der erste Teil als einbettung. Für die anderen Teile einfach auf das Bild clicken und ihr werdet zu dem Interview auf Youtube weitergeleitet, wo ihr die Fortsetzungen finden könnt.

Ich wünsche viel Spaß.




MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 13:12
@Kev0815
Kev0815 schrieb:Ich weis nur das im Wahlkampf jemand ne Frage reingerufen hatte wegen UFOs und Obama meinte das er dafür kämpfen will, das Akten freigegeben werden und Klassifizierungen neu geregelt werden.
Das war mir allerdings nicht bekannt. Gibt es davon ein Video?

Im Internet steht, Obama hätte am 9. März 2009 etwas bezüglich der Freilegung der UFO-Akten unterzeichnet.
Der augenblickliche amerikanische Präsident unterschrieb jüngst ein Dokument, nach dem Informationen über UFOs veröffentlicht werden dürfen.
...

Die unterschriebene Vereinbarung vom 9. März 2009, die sich neben UFO-Sichtungen auch auf den Umweltschutz und die Pharmaforschung erstreckt, hat zum Ziel, die wissenschaftliche Integration zu fördern und berechtigt die entsprechenden Institutionen unmittelbar, Informationen freizugeben. Dies könnte die UFO-Forschung in den USA einen wesentlichen Schritt voran bringen.
Die Seite macht allerdings keinen seriösen Eindruck. Ich werd mal das Internet durchstöbern.

Quelle: http://www.mondritter.de/mobilus-gazette/



Zu UFOs und Hollywood:

Ich denk nicht, dass Hollywood für die Sichtungswellen verantwortlich ist, aber mit Sicherheit etwas dazu beiträgt.
Kev0815 schrieb:"Es ist ein beruhigender Mythos", sagt er. "So unter dem Motto: Gott sei dank, das haben wir gelöst. Es sind die Filme! Nun geht weiter Leute. Kümmert euch nicht darum, was hinter den Kulissen geschieht."
Dieses Zitat hat meine vollste Zustimmung! Auch wenn Hollywood dazu beiträgt, dass mehr UFOs gesichtet werden (Natürliche Dinge als UFOs missinterpretiert werden), so sind die Filme über Außerirdische gewiss nicht für die gesamte Bandbreite an Sichtungen verantwortlich. Aber die Medien geben sich gerne mit einer solchen Erklärung zufrieden, bevor das eigene Weltbild ins Wanken kommt.


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 14:18
@Kev0815
Na vielleicht reden Bill und Kerry nicht darüber, weil sie wirklich Angst um Ihre Gesundheit haben...
Kev0815 schrieb:Bei manchen äußerungen von Kerry sagt er, sie solle lieber nich darüber reden es könnte ihre gesundheit kosten
Wenn der Peterson das so gesagt hat, dann würde ich das schon als Drohung verstehen...


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 16:20
Kev0815 schrieb:Es wird das freigegeben was nicht die sicherheit des Landes gefährden könnte.
Also nichts das irgendwas beweisen würde.


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 17:38
@Y34RZ3RO

Ich finde das Video nich, wenn es das gibt, dann muß es ja irgend eins von denen sein, wo er im wahlkampf ist und die reden vor den leuten schwingt.

Ansonsten siehste ja wegen der sache mit dem 9. März das er was tun will.


@BreeZeR_T
@Glünggi


Das ist Quatsch, denn diese aussagen wo er meinte lieber nich drüber reden waren im medizin bereich. Und Kerry hat im Grenzwissenschaftlichen bereich ihn mit seinen eigenen aussagen konfrontiert und er hat alles einfach abgestritten.
Desweiteren Posaunten sie ja die storys schon in zürich auf der bühne nur so raus. Und jetzt wollen sie heilige sein und schweigen? das ist dünnpfiff. In meinen Augen spielen die sich nur auf.

2012 wird es eine Massenlandung geben, darauf deutet vieles hin und viele Zeugen und Berichte auch. Und ich hoffe und Bete das es so kommen möge. Dann hat das hin und her endlich ein ende. Das erste was ich rufe wenn es soweit ist, wird sein: "Lasst die Kirchen brennen!" Dieses kack Religionen haben in der Welt erst alles schlimmer gemacht. Wieviele Menschen mussten Brennen, wieviele Kreuzzüge mussten stattfinden und dann erst der heutige Fanatismus. Die Kirche kennt in meinen Augen die Wahrheiten über Aliens, Agypten und die Prähistorische Raumfahrt etc. Die verheimlichen es nur, weil es zeigen würde das alles was sie über Jahrhunderten Prädigen ein Falscher glaube ist. Davon bin ich schon lange überzeugt und ich habe jede Glaubensschiene in der Familie sehen dürfen.
Vorallem sollte man sich Fragen warum der Vatikan niemanden auf UFO Fragen ins Vatikan Archiv lässt und auch noch sagt das es der Geheimhaltung unterliegt. Dann steht auf dem Gelände des Vatikans Agyptische Statuen, Säulen etc. was hat denn das mit Christentum zu tun? Man sollte vorallen Dingen nicht vergessen das die Katholische Kirche es garnicht gerne sieht wenn man sagt das Moses Pharao war.

Sollte es 2012 wirklich zu einer aufklärung durch eine Massenlandung kommen, oder vorher durch eine Regierung. Wird es das Weltbild und die Religionen vieler zerstören. Und das freut mich besonders! :)

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 17:46
@Kev0815
Kev0815 schrieb:Das ist Quatsch, denn diese aussagen wo er meinte lieber nich drüber reden waren im medizin bereich.
Ah so... Gut, ich habe mir das Interview noch nicht angesehen, weils ewig lang ist... Deswegen kannte ich die Zusammenhänge der Aussage nicht... Wenn man das so liest, dann klingt es wie eine Drohung... Nach dem Motto... "Rede nicht zu viel darüber, ansonsten geht es dir schlecht"... :D


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 19:37
@Kev0815
:( Stimmt, das Peterson Video gibt nicht viel her.
Gut dass ich meinen Urlaub noch nicht eingetragen habe. :)
Kev0815 schrieb:Desweiteren hat Project Camelot zwei wochen vor der Zurücher Konferenz "A NEW WORLD - IF U CAN TAKE IT" mit Dr. Pete Peterson gesprochen und ein interview geführt welches aufgrund von ausstehender genehmigung noch nicht veröffentlicht wurde.
Aber vielleicht liegt es ja daran, warum es nicht viel her gibt?
"Aussenstehender Genehmigung" ist ein dehnbarer Begriff!


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 20:09
Kev0815 schrieb:Das erste was ich rufe wenn es soweit ist, wird sein: "Lasst die Kirchen brennen!"
Und dann kommt E.T. und baut seine eigenen Kirchen auf... Telefonzellen :D


melden

Exopolitik und Exonews

09.09.2009 um 20:33
Kev0815 schrieb:2012 wird es eine Massenlandung geben, darauf deutet vieles hin und viele Zeugen und Berichte auch. Und ich hoffe und Bete das es so kommen möge. Dann hat das hin und her endlich ein ende. Das erste was ich rufe wenn es soweit ist, wird sein: "Lasst die Kirchen brennen!" Dieses kack Religionen haben in der Welt erst alles schlimmer gemacht. Wieviele Menschen mussten Brennen, wieviele Kreuzzüge mussten stattfinden und dann erst der heutige Fanatismus
Ist das nicht toll. Erst landen die Außerirdische, dann werden die Kirchen abgefackelt (und ev. noch ein paar Priester mit). So als Willkommensgeste gegen die Aliens um zu zeigen was für tolle Kerle wir sind. Und danach wird dann wird beklagt das Kirchen abgefackelt werden und der Fanatismus in der Welt herscht.

Das ist toll :-)
Kev0815 schrieb:Sollte es 2012 wirklich zu einer aufklärung durch eine Massenlandung kommen, oder vorher durch eine Regierung. Wird es das Weltbild und die Religionen vieler zerstören. Und das freut mich besonders!
Jaja, all der Fanatismus und Hass in dieser Welt. Schon schlimm ;-)


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 00:11
Kev0815

übertreib mal nicht du drehst voll ab, bin auch Befürworter aber du kannst doch nicht das ganze Christentum über einen n kam scheren? Die Protestanten waren nicht bei den Kreuzzügen beteiligt, auch die Orthodoxen nicht obwohl es sie zu der Zeit schon gab im Gegensatz zu den Protestanten,
es ist nicht alles so leicht zu verstehen, Fakt ist das wir bis heute keinen einzigen Empirischen Beweis für die Existenz außerirdischen Lebens auf der Erde haben, das einzige was vorhanden ist sind Indizien, ich rede nicht von UFO diese sind ja bewiesen, aber auch dort gibt es wissenschaftlich Theorien das es sich um Plasma handelt, ein Ufo aus Metal ist bis heute nicht Nachgewiesen, zumindest gibt es meines Wissens keine Radar beweise oder Videos.

Bitte dreh nicht ab du machst das Thema hier nur uninteressant, Massenlandungen 2012 wenn ich sowas lese, hört sich an wie damals im Millennium wo alle Computer kaputt gehen sollten.
Verstehe mich nicht falsch, ich bin in keinster Weise gegen dich.


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 02:59
@apollonios

Es gibt zwei Dinge die durch viele Interviews, Aussagen von ehemaligen und aktuellen Regierungsmitarbeitern im Disclosure Projekt und auf Konferenzen vorgetragen wurden.

Es steht schon seit mehreren Jahren fest, das die Maya und andere Altertümliche prophezeit haben, das die wiederkunft ihrer götter 2012 stattfinden wird. Welche auf Ihren himmels Schiffen auf Erden niederkommen. Dann gibt es da noch die Regierungsdokumente wo die Grauen einen Massiven besuch planen um der Welt zu Zeigen, das sie nicht alleine im Universum sind, sondern da noch freundliche Nachbarn existieren. Viele hoffen das dadurch gezwungenermaßen alternative möglichkeiten für den Fortbestand unseres Planeten entstehen könnten. Wegen neuen Techniken etc. die man daraus erlernen könnte. Die Maya sprachen ja das durch die wiederkehr veränderungen auftreten werden und wir Menschen das Goldene Zeitalter betreten. Diese zusammenhänge der 2012 Story haben mehr hand und fuß als andere Theorien die nur bis zu einem bestimmten Punkt reichen. Aber bei der von mir angesprochenen variante gibt es soviel stoff das man 40 Bücher darüber Schreiben könnte. Unter anderem wird auch in sachen Maya und den Grauen sowie Anunaki darüber Gesprochen, das sich die Erde und ihre Nachbarn verändern wird. Was man auch mitlerweile sehen kann. Ich habe ein paar Seiten vorher den dreiteiligen Nexus Artikel dazu gepostet. Ich empfehle Dir den aufmerksam zu lesen.

Ich stimme Dir zu das sich viele 2012 theorien anhören wie damals diese Prophezeihungen zum Millenium, das die Computer ausfallen und es zu einer Wirtschaftskrise kommen würde etc. Genau das selbe haben wir mit 2012 auch. Aber nicht in Sachen außerirdische, da viel über die Theorien und Beweise in Form von Regierungsdokumenten und Forschungsdokumenten bezüglich Maya etc. nie etwas Offiziell veröffentlicht wurde, auch die Medien haben darüber noch nie was berichtet.

Weltuntergang ist eher die verbreiteste Theorie und das ohne Hand und Fuß. Roland Emmerich ist mit seinem neuen Film da auch auf den Zug mit aufgesprungen.

-----

Dann zu den UFO beweisen. Nimm dir die Zeit und arbeite Dich durch einige der Britischen UFO akten. Da sind genug beweise Dokumentiert. Vorallem das es sich um Metallene UFOs gehandelt hat neben den vielen anderen. Welche aber eine unbekannte zusammensetzung hatte da man es nich untersuchen konnte. Genauso wie Elektromagnetismus, Radioaktivität etc. Wenn ich höre wie diese mainstream Wissenschaftler von Plasma reden wird mir schlecht. Plasma kann sich nicht mit geschwindigkeiten von Mach 8-10 bewegen und blitzartige 90 grad bewegungen vollführen. Es kann auch nicht raketensilos Lahmlegen. Es kann auch nich im Wald landen und von Soldaten berührt und begutachtet werden. Und vieles mehr. Das sind diese dummen mainstream ausreden, welche die Wissenschaftler rauslassen weil die angst haben sich zu plamieren. Durch den Freedom of Information Act wurden die Akten von den Zeugen des Disclosure Project herausgegeben. 750 Zeugen waren in diesem Project. Einige hatten Videos, Tonbänder und Radar aufnahmen dabei die nicht freigegeben wurden, diese hatten sie wärend ihrer Karriere heimlich Kopiert.

Dann gibt es noch die Offiziellen Zeugen und Beweisaufnahmen von aktuell tätigen Fluglotsen und andere Arbeitskräfte des Militärs am Radar. Diese haben auch Beweise und Zeugenaussagen vorgelegt die eindeutig Zeigen das ein aus Materie bestehendes Unbekanntes Flug Objekt dann und dann zu sehen war. Es gab sogar versuche diese Abzufangen. Die Amis haben das bisher des öfteren geschaft, daran gibts keinen zweifel.

-----

Zur Religion. Verstehe mich bitte nicht Falsch doch ich habe seit meiner Kindheit und Jugend damit nur schlechte erfahrung gemacht auf Privater ebene. Einer meiner Tanten ist aktuell in einer Sekte, die reden den ganzen Tag nur davon das sie wiedergeboren seien. Eine andere Tante von mir war zeugin Jehovas. Dann Aussagen mir gegenüber was ich zu glauben habe und was nicht, worüber ich reden dürfte und worüber nicht. Und ich rede hier von der Evangelischen Kirche welche ja unter den Christen noch die harmlosere ist. Ich habe immer nur Konflikte, Diskussionen und meinungsverschiedenheiten mit Glaubens Prädigern gehabt. Daher hege ich zu einem kleinen Teil hass gegen den Falschen glauben. Ich sage nicht das jeder Glaube falsch ist, aber ich persönlich halte vom Vatikan, der Katholischen sowie Evangelischen Kirche garnichts. Nach den Pfarrern und Glaubens Kindern die ich kenne, dürfte das Forum nicht existieren, bei uns reden die über Esoterik heute noch so als sei es Hexen werk. Universum? Ist ein Tabu thema, da hätten wir nix verloren. Dann die Heuchlereien wegen Weltfrieden etc. die kann ich auf dauer nichtmehr hören. Es starben Millionen von Menschen nur wegen Glaubenskonflikte deswegen bin ich darauf nicht gut zu sprechen. Völkermord und was es da noch alles gegeben hatte. Aktuell gibt es ja noch Glaubenskriege im Mittleren osten und in Afrika.

Ich will hier wirklich niemanden angreifen, nur an dem Tag als ich den letzten beitrag geschrieben hatte, hatte ich einen Glaubens Konflikt in der Familie welcher zu einer heissen Diskussion geführt hatte. Bei sowas könnte ich platzen. Und das ist dann auch letztendlich passiert.

In meinen Augen gibt es etwas da draussen, was man als den Schöpfer oder die Schöpferiche Kraft bezeichnen kann und das ist für mich das Universum selber. Welches uns nach seinen vorstellungen Geschaffen hat, wie es mit aller höchster warscheinlichkeit auch nicht nur uns als Lebensform in den weiten des Weltraums geschaffen hat. Sondern viel viel mehr. Es gibt sicherlich Milliarden von Welten da draussen in den unentlichen weiten, welche wir niemals zu gesicht bekommen werden.
Mit leben welches aufgebaut ist wie wir es uns nicht im geringsten vorstellen können.

Sollte die Story von den Grauen und dem Yellowbook der absoluten Wahrheit entsprechen, was ich nichtmal anzweifeln möchte da es tausende von verzweigungen gibt welche zur selben erkenntnis und den fakten führen, dann würde ich gerne mal die reaktionen sehen die darauf entstehen. Menschen entstanden als Hybride gekreuzt zwischen einer Extraterrestrischen Spezies und dem Humosapiens. Wie sehr wünsche ich mir das es ne aufklärung gibt um endlich die Fragespielchen und Rätsel zu beenden. So das die Menschheit ans eingemachte gehen kann und wir gemeinsam an eine bessere Zukunft mit alternativer Energie und Expansion ins Universum arbeiten können.

@apollonios ich empfehle Dir dich tiefgehender mit den Themen rund um Exopolitik, Serpo.org und andere verbindungen zu befassen, welche über 1000 eckpunkte wie Zeugen, beweise, dokumente, artikel und interviews beinhalten. Und das meiste läuft unabhängig von einander in die selben Kernthemen zusammen. etc.

Hier auch noch ein Video welches ich in einem anderen Thread gefunden habe und man einige Zeugen mit deutscher Übersetzung sehen kann. Und was diese über UFOs zu sagen haben.















Ich zittiere da auch gerne nochmal den cohiba, welcher die Videos geadded hatte im anderen Thread:
Viel Spass beim Gewinnen neuer Erkenntnisse ... denn wir wissen ja ...

Der Weg von der ANSICHT bis zur EINSICHT ist ein langer!
MfG, Kev

@cohiba
@apollonios
@Glünggi
@BreeZeR_T
@Y34RZ3RO
@Alienpenis
@doh
@UffTaTa


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 06:12
@cohiba
@apollonios
@UffTaTa
@Glünggi
@BreeZeR_T
@Y34RZ3RO
@Alienpenis
@doh



Diese deutschsprachige Doku hier ist mal der Hammer. Gute Aufnahmen und Informationen. Wenn die Leuchtende Punkte am Anfang, die sich bewegen und in Formation gehen Plasma sein sollen, dann bin ich Jesus.
























Anmerkung zu Teil 5: Der Hammer, wir senden mit einem Radio Teleskop unsere Daten der Mathematik und Biologie und bekommen ein paar Jahre später eine Antwort.
Zudem noch ein Kornkreis mit einem "Grauen" der eine ASCII Code DVD überreicht und den Orion angibt.

Übersetzung der Dekodierung:

"Hütet Euch vor den Überbringern falscher Geschenke und ihren gebrochenen Versprechungen.Viel Leid, aber noch ist Zeit. Glaubt. [das in klammern kann ich nich ertziffern] Das Gute ist dort draussen. Wir wiedersetzen und der Täuschung. Übertragung beendet."


Wenn ich das Lese geht mir gleich mehrfach ein Licht auf und ich sehe eine Menge zusammenhänge zu Zeugenaussagen und vorgelegten Dokumenten.

Und weiter mit der Doku:






















Anmerkung zu Teil 10: Disclosure Project auf Deutsch ist auch enthalten und ich muß mich korrigieren, es waren nicht 47 sondern 57 verschiedene Spezies. Drei verschiedene Grauen. Wie ich zuvor erläutert hatte. Die von Zeta Reticuli, die grauen Reptilien artigen und die Grauen die nich ganz so freundlich sein sollen. Der Herr Clifford Stone war nicht der einzige der dies bezeugen konnte. Mit 6 dieser Spezies stehen wir laut neuesten erkenntnissen in engen Kontakt. Also das Amerikanische Militär steht mit denen in Kontakt so heist es.
Ronald Reagan machte damals bei der Premiere von Begegnung der dritten art zum ende des films eine bemerkung gegenüber Stevens Spielberg "wenn du wüsstest wie viel davon der wahrheit entspricht..." . Seitdem bezeichnet Steven Spielberg seinen Film als ScienceFact und nicht Science Fiction. Ich komme auf diese bemerkung zu sprechen, weil Ronald Reagan der Präsident sein soll, welcher der Kontaktaufnahme zugestimmt haben soll.

Und weiter gehts...







Anmerkung zu Teil 11: Soviel zu "es gibt nix auf dem mond" :D







Anmerkung zu Teil 12: Die Jenigen die behaupten, der Astronaut Edgar Mitchell redet scheisse, gehören erschlagen. :D Edgar Mitchell war Pilot von Apollo 14 und als Ersatzpilot für Apollo 10 und 16 eingeteilt. Er trat selber als Zeuge hervor und berichtete über seine Erfahrungen und die Erfahrungen seiner Kollegen.
In Teil 12 gibt es eine Fantastische Com Aufnahme von einem seiner Kollegen von Apollo 11.






Eine absolut nice Doku. Ein Monumentales Meisterwerk. Was denkt Ihr?

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 08:43
Kev0815

Bitte befasse dich wenn es dich interessiert mal mit der Orthodoxie und deren Mysterien. Auch mit der Offenbarung des Johannes, er redet auch von einem 1000 Jährigen Frieden auf Erden das könnte man auch als neues Zeitalter ansehen.

Ich kenne die britischen Akten ich befasse mich seit 15 Jahren mit diesen Themen intensiv.
Die meisten Sachen die du gepostet hast kannte ich bereits, dachte du hättest das gemerkt.
Ich wollte mit meinem Posting nur sagen das bis heute noch nicht einmal „Offiziell“ bewiesen ist
das es Metallische Ufo´s gibt die jenigen der Wissenschaftler die die Regierungsakten gelesenen haben reden von Geheimer Militär Technologie.
Du kommst dann her und redest was von Kirchen anzünden und Massenlandungen, das ist genau so fanatisch wie diese kranken zeugen Jehovas oder Häretischen Protestanten die die Offenbarung des Johannes deuten wie es ihnen passt, trotzdem hat das Christentum sehr viele Wahrheiten.

Deine aussagen waren gar nicht spirituell, mehr möchte ich dazu nicht sagen.


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 11:27
@Kev0815
Was Du hier veranstaltest könnte man schon fast als Spammen bezeichnen, denn an Diskussionen bist Du offensichtlich nicht interessiert. kannst Du Dir nicht ein schönes, ruhiges Blog suchen?


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 17:08
@FrankD
Du hast den Sinn dieses Topics verkannt FrankD. Dieser Exopolitik und Exonews topic dient dazu, nachrichten, dokumentationen und meinungen zur anregung von diskussionen zu adden. Im endeffekt ein Forum interner Blog mit neuigkeiten worauf man kommentieren kann.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 17:40
@apollonios
apollonios schrieb:Kev0815

Bitte befasse dich wenn es dich interessiert mal mit der Orthodoxie und deren Mysterien. Auch mit der Offenbarung des Johannes, er redet auch von einem 1000 Jährigen Frieden auf Erden das könnte man auch als neues Zeitalter ansehen.

Ich kenne die britischen Akten ich befasse mich seit 15 Jahren mit diesen Themen intensiv.
Die meisten Sachen die du gepostet hast kannte ich bereits, dachte du hättest das gemerkt.
Ich wollte mit meinem Posting nur sagen das bis heute noch nicht einmal „Offiziell“ bewiesen ist
das es Metallische Ufo´s gibt die jenigen der Wissenschaftler die die Regierungsakten gelesenen haben reden von Geheimer Militär Technologie.
Du kommst dann her und redest was von Kirchen anzünden und Massenlandungen, das ist genau so fanatisch wie diese kranken zeugen Jehovas oder Häretischen Protestanten die die Offenbarung des Johannes deuten wie es ihnen passt, trotzdem hat das Christentum sehr viele Wahrheiten.

Deine aussagen waren gar nicht spirituell, mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Hallo @apollonios

Ich wusste nicht in wie weit Du dich mit der Materie befasst hast, wir kennen uns ja noch nich so lange hier aus dem Forum. Daher entschuldige bitte meine unkenntniss über Dich. Ich hatte auch missverstanden wie du das mit den Metallenen UFOs gemeint hast. Das da noch nichts auf "Offizieller" ebene bestätigt oder bewiesen wurde ist wirklich schade, da stimme ich Dir zu. Es mag sein das ich mich im Thema Religion vernatisch anhöre. Aber wenn man das gehört, gesehen und erlebt habe was ich erlebt habe, dann kommt man zu dem Schluss, das man Fanatismus nur mit Fanatismus bekämpfen kann. Ich weis das nich alle Leute die Glauben der ansicht sind, UFOs und Aliens oder Esoterik seien ein Tabu thema.
Doch die Gattung welche ich kennenlernen durfte und unter anderem auch in meiner Familie angesiedelt ist, gehört einen vor den latz geknallt. Was ich damit sagen will ist, wenn hier was Außerirdisches Landet im großen Stil, sagen wir mal wie im Independence Day Film dargestellt, oder jemand die Wahrheit offiziell Kundtut, dann würde es mich nicht eine Träne kosten wenn über den Kirchen und deren verbreitete Meinungen die Welt zusammenbricht. Ich finde jeder Mensch braucht ein gesundes Maß an Glauben, aber sollte offen sein für andere Dinge und sich nicht von seinem Glauben oder dem was man ihm erzählt hat einkerkern lassen. Verstehst Du was ich meine?

Mit Orthodoxie und seinen Mysterien habe ich mich nie befasst, oder vielleicht weiss ich davon was und kann es nur nich zuordnen. Ich freue mich jedenfalls schon auf unser hoffentlich ausgiebiges Gespräch über Skype. So können wir unsere Kenntnisse gegenseitig austauschen und über diese themen ausgiebiger reden. Vielleicht kann ich Dir dann auch genauer erklären warum ich so denke wie ich denke und vielleicht hast Du sogar einen Rat für mich. Das unser Christentum viele Wahrheiten enthällt weis ich auch, aber nicht alles ist bare Münze. Die frage wird da nur sein, was bare Münze ist und was nicht.
apollonios schrieb:Deine aussagen waren gar nicht spirituell, mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Was du mit dieser Aussage meinst und auf was Du deine Aussage beziehst weis ich jetzt nicht. Bitte erkläre mir das über Skype oder PN genauer.

Ich sage an dieser stelle Danke, das man mit Dir so vernünftig über all diese Themen reden kann, solche wie Dich gibt es selten. Wurde des öfteren enttäuscht und in eine Schublade gesteckt. Was ich sehr überflüssig und übertrieben finde.

MfG, KEV


melden

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 17:43
@Kev0815
"( Allgemeiner Informations - & Diskussions - Thread über Exopolitik / Exonews und deren Artikeln )" - aus dem 1. Threadbeitrag.

Da steht nichts davon, the Thread mint anderen Informationen zuzuschütten. Zudem steht da was von Diskussion - was schlicht unmöglich ist, wenn pro Tag 3 Seiten Spam hier reingegossen werden.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

10.09.2009 um 17:53
@FrankD

Ich weis nicht was für Dich spam ist, aber alle Beiträge hier haben entweder direkte News aus der Exopolitik zum Inhalt oder Informationsmaterial welches die Randthemen die in Exopolik besprochen werden behandelt. So müssen Menschen, die nicht so viel darüber Wissen sich nicht durch hunderte von Internetseiten Quälen.

MfG, Kev


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
capturing the light54 Beiträge
Anzeigen ausblenden