weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

31.12.2009 um 18:15
Sehr interessanter Artikel auf Exopolitik.org aufgetaucht:


Dt. Physikprofessor weist Raumenergie experimentell nach[/I]

uf47852,1262279729,b.150.100.16777215.0..stories.Claus Turtur klein

Dem deutschen Physiker Prof. Dr. rer. nat. Claus Turtur von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel ist etwas gelungen, was uninformierte Wissenschaftler gern ins Reich der Mythen und Legenden verbannen. In mehreren Experimenten wies er nicht nur nach, dass die sogenannte "Raumenergie" tatsächlich existiert - er wandelte sie sogar in klassische mechanische Energie um. Mit allgemein akzeptierter wissenschaftlicher Methodik wies er diesen Vorgang sogar rechnerisch nach. Dank NuoViso Filmproduktion erfahren Sie in diesem Film alle Details dieses bahnbrechenden Experiments.

Unter dem Titel "Wandlung der Energie quantenelektrodynamischer Nullpunktsoszillationen" präsentiert Prof. Dr. Turtur auf der seiner Homepage der FH Wolfenbüttel alle hierzu von ihm publizierten Papers. Diese Nullpunktsoszillationen enthielten laut Turtur eine "ungeheuer große Menge an Energie", die es nun nach erfolgreichem experimentellen Nachweis gelte, für die Menschheit nutzbar zu machen.

Für eine großtechnische Umsetzung seiner Grundlagenforschung benötigt er nun vor allem Zeit und Geld. Die bislang von ihm erzeugte Leistung liegt bei gerade einmal 150 NanoWatt - doch immerhin lässt sich damit ein freischwimmender Rotor antreiben (vgl. dieses kurze und eindrückliche YouTube-Video).

Dass es sich nicht um konventionelle Energien handeln kann, die den Rotor in Drehung versetzen, weist Prof. Turtur bei seinem Vortrag lückenlos nach: "Mindestens 98% der (für den Rotorantrieb genutzten) Leistung kommt aus der Nullpunktsenergie des Quantenvakuums, höchstens 2% könnten vielleicht aus elektrischer Leistung kommen."


Prof. Dr. Claus Turtur: Theoretischer und praktischer Nachweis der Nullpunktsenergie
(Vortrag auf dem Freie-Energie-Symposium des Jupiter-Verlags, 7./8. Nov. 2009)






Auf http://www.nuoviso.tv/ finden Sie zahlreiche weitere informative Vorträge zum Thema "Freie Energie". Herzlichen Dank auch an Adolf & Inge Schneider vom Jupiter-Verlag.ch für ihr unermüdliches Engagement in Sachen Energierevolution!



Quelle: Exopolitik.org


MfG, Kev


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

31.12.2009 um 18:27
Anhang:

Hier noch das im obrigen Text erwähnte kurze Youtube Video:



Hier der Link zur Homepage des Professors:
http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE/Deutsch/index.html

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

31.12.2009 um 18:35
dazu gibt es einen Tread im Bereich Technologie

naja ich warte mal ab was da raus kommt.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

31.12.2009 um 18:36
Was wird der NASA immer vorgeworfen, wenn wieder mal was Großartiges in die Presse kommt? Genau:
Kev0815 schrieb:benötigt er nun vor allem Zeit und Geld
Jeder will was vom Forschungsgeldkuchen haben ;)

Wenn's nicht klappt, kann man immer noch sagen, die Energiemafia hat das Forschungsprojekt boykottiert/verhindert ...

Aber das hier ist interessanter als alles auf youtube, werde mir das im neuen Jahr mal genauer anschauen:
http://www.wi.hs-wismar.de/~wdp/2009/0913_Turtur.pdf


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 18:36
Chile beruft Abteilung zur staatlichen UFO-Forschung ein

Das staatliche Direktorat für zivile Luftfahrt in Chile (DGAC) hat am 30. Dezember 2009 das Kommittee zur Untersuchung von anomalen Luftphänomenen (CEFAA) erneut einberufen. Dieser Ausschuss soll das UFO-Phänomen aus wissenschaftlicher Sicht untersuchen.

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=362&Itemid=1

Schön das auch in Chile die Realität des UFO-Phänomens erkannt und eine wissenschaftliche Untersuchung für notwendig erklärt wurde. So wird diese Untersuchung hoffentlich neue Erkenntnisse hervorbringen.


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:01
@Y34RZ3RO

Naja, ob man mit einem Budget von 70000 Euro eine seriöse oder aufschlussreiche Ermittlung führen kann ist fraglich


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:15
@popgun

Man kann mit diesem Budget natürlich schon wissenschaftliche Forschung betreiben, allerdings muss man sich genau überlegen, welche technischen Gerätschaften man anschafft usw. Die Meldestelle in England hatte ungefähr die gleiche Menge an Geld zur Verfügung und hat dabei aber keine wirklichen Nachforschungen angstellt, sondern lediglich die Berichte gesammelt. Wirkliche wissenschaftliche Arbeit erfordert auch technisches Gerät, dass sehr teuer ist und die Feldforschung, von der die UFO-Forschung lebt, ist sehr kostenintensiv. Aber ist es lobenswert, dass sogar in Zeiten der Krise überhaupt so eine Forschungsgruppe gegründet wurde, wo andere deswegen aufgegeben wurden.


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:18
Kev0815 schrieb:Dt. Physikprofessor weist Raumenergie experimentell nach
Gibt es dafür wenigstens von dem Physiker einen nachvollziehbaren beruflichen Lebenslauf oder ist das jetzt genauso schwammig wie der Lebenslauf von Broers?


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:22
Wann kommt den endlich mal wieder ein Podcast?
Hat Robert immer noch Urlaub?


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:47
"Wann kommt den endlich mal wieder ein Podcast?
Hat Robert immer noch Urlaub?"
woher weißt du das er urlaub hat?


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:57
@apollonios
sagt er glaub im letzten podcast..


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 21:58
@CmYk87

der hat immer Urlaub


melden

Exopolitik und Exonews

05.01.2010 um 22:04
dann muss ich ihn wohl selber mal fragen ;)


melden

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 12:39
@popgun
inwiefern?


melden

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 15:40
@MarQs

Sein ganzer Job bei Exo ist Urlaub.


melden

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 17:36
@popgun
wo kann man sich da bewerben? *g*


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 17:45
@Tygo

www.Exo-Urlaub-Job/Bewerbung.de


:D


MFG


xpq101

:>


melden

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 17:47
sauber, hoffe ich brauch dafür keinen vermittlungsgutschein. ;)


melden

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 18:07
@Tygo

Ja du, fragst mal den Robert, der kann dir eventuell helfen *g*
Aber scheint mir wirklich so dass der generell Ferien macht, mit den Aktualisierungen auf der Homepage haben die es ja nicht so.


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

06.01.2010 um 19:45
@Muroc
kev0815 schrieb:
Dt. Physikprofessor weist Raumenergie experimentell nach


Gibt es dafür wenigstens von dem Physiker einen nachvollziehbaren beruflichen Lebenslauf oder ist das jetzt genauso schwammig wie der Lebenslauf von Broers?
Du gehst mir langsam auf die Nerven. Soll deiner Meinung nach jeder Professor an einer Uni und jeder Wissenschaftler der in Deutschland arbeitet seinen Lebenslauf nachweisen, nur weil du nicht in der Lage bist den Beruflichen status anderer anzuerkennen?

Null-Punkt Energie oder auch Raumenergie genannt, ist Wissenschaftlich anerkannt. Es wurde nur noch nicht viel in diese Richtung geforscht, was das Messen und nutzen dieser Energie angeht. Dem hat sich jetzt ein Physikprofessor angenommen mit Unterstützung verschiedener Universitäten. Wenn du dem gegenüber skeptisch bist, dann schaue Dir das Video an (siehe weiter oben), schreibe Dir auf von wem der Professor Unterstützung bekommen hat und ruf bei der Universität an und Frage da nach. So einfach ist das. Ich hoffe du bist wenigstens dazu in der Lage.

Wenn Du nun auch an Null-Punkt Energie zweifeln möchtest dann empfehle ich Dir, mal für ein paar Stunden logisch zu Denken und Dich mal in diese Thematik einzulesen. Gäbe es im Raum außerhalb unseres Planeten keine Energie, dann gäbe es auch keine möglichkeit das Sternensysteme und Galaxien entstehen.

Das selbe kannst du übrigens bei Broers auch machen. Schreib ihm auf www.dieterbroers.info eine eMail und Frage nach, wo er im Bereich der Biophysik arbeitet. Da rufst Du dann an und erkundigst Dich nach der Seriösität des Biophysikers. Wäre der Herr Broers so unseriös wie Du und andere behaupten, bezweifle ich das er überhaupt für seine Studien irgendwo unterstützung bekommt.

Diese hat er aber komischerweise zu genüge.

MfG, Kev


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
was war das?51 Beiträge
Anzeigen ausblenden