weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Zeugen, Vertuschung, Exoplanet + 28 weitere
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 13:53
Was hat Maussan mit Exopolitik zu tun und was haben Vögel mit Ufos zu tun?

uf47852,1280836412,Space-Shuttle Gree28229 20100526062529 640 480.JPG

@lookin


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 13:55
http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html
leider findet dort die suche nichts, bei der eingabe "ufo" :(


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 13:57
voidol schrieb:Was hat Maussan mit Exopolitik zu tun und was haben Vögel mit Ufos zu tun?
deren themen überschneiden sich doch stark, oder etwa nicht??


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 14:20
@voidol
voidol schrieb:Was hat Maussan mit Exopolitik zu tun
Alles was mit der Verbreitung der außerirdischen Wahrheit zu tun hat, hat auch mit Exopolitik zu tun denn Ziel der Exopolitik ist es ja wohl auch die Wahrheit zu verbreiten...sonst würd ja auch kein "Exo" im Wort sein.
voidol schrieb:und was haben Vögel mit Ufos zu tun?
Wahrscheinlich weil das kein Vogel ist sondern ein dunkles scheibenförmiges Objekt. Aber irgendwie scheint mir, von betrachten der bewegung her, das UFO eher reinanimiert zu sein...keine Ahnung.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 14:37
@Metepec
In diesem Thread geht es um eine Organisation:
Beitrag von cohiba, Seite 1


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 14:46
und?


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 15:06
Metepec schrieb:Exopolitik ist es ja wohl auch die Wahrheit zu verbreiten...sonst würd ja auch kein "Exo" im Wort sein.
steht das kürzel "exo" für wahrheit, oder für "außerhalb" oder so ähnlich?

und welche von den veröffentlichten wahrheiten entspricht schon definitiv der wahrheit?


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 16:43
@voidol
voidol schrieb:In diesem Thread geht es um eine Organisation:
Und? Das ist dieser Thread hier? Was willst Du jetzt mit der Verlinkung ausdrücken.


@lookin

Das ist ein weites und komplexes Thema: Im Prinzip entsprechen so einige veröffentlichen Wahrheiten der Wahrheit. Wenn man z.b. Entführungen durch Außerirdische nimmt dann kann man sagen: "Ja,die gibt es und sie finden wirklich statt!" Aber was der Entführte natürlich nicht weiß istdas es sich um simulierte außerirdische Entführungen handelt. Simuliert von einer geheimen Schattenregierung mit nachgebauten UFO Technologien.


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 17:37
Alles was mit der Verbreitung der außerirdischen Wahrheit zu tun hat, hat auch mit Exopolitik zu tun denn Ziel der Exopolitik ist es ja wohl auch die Wahrheit zu verbreiten...sonst würd ja auch kein "Exo" im Wort sein.
-------------------------------------------


ÄH immer drauf achten Wort und Worbedeutung


exo heißt einfach nur "außen " Außerhalb


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 17:40
Aber was der Entführte natürlich nicht weiß istdas es sich um simulierte außerirdische Entführungen handelt. Simuliert von einer geheimen Schattenregierung mit nachgebauten UFO Technologien.
---------------------------------------------

genau, und sowas weiß nur der Muroc äh MEtepec

das paradoxe an der Sache ist ja, das ander Ufologen wiederum die entführungen echten Aliens zuschieben. Das heißt nihct mal die Ufologen haben sich auf eine These geeinigt.


Was man von Aliens halten soll die einfach einer Schattenregierung erlauben technologie nachzubauen und zu benutzen, damit man auch noch SChaden erleidet ist mir Schleierhaft.

Denn was kann eine Schattenregierung schon gegen Interstellar Zivilistaion ausrichten.

aber naja nur wem es am rechten Glauben mangelt dem fallen halt solche Kleinigkeiten auf.


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:02
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:exo heißt einfach nur "außen " Außerhalb
Ja, außerhalb der Erde!
Fedaykin schrieb:das paradoxe an der Sache ist ja, das ander Ufologen wiederum die entführungen echten Aliens zuschieben. Das heißt nihct mal die Ufologen haben sich auf eine These geeinigt.
Unabhängig davon was andere UFOlogen denken können die Entführungen nicht außerirdischer Herkunft sein weil es absolut keinen Sinn macht...es sei denn jemand möchte die Entführungen den Außerirdischen in die Schuhe schieben bzw. damit sagen das Außerirdische böse sind.
Wenn es echte Außerirdische wären müssten die schon längst fertig sein und bräuchten nicht immer wieder Leute zu entführen. Die Entführungen machen nur Sinn wenn man sie als Terror sieht. Terroranschläge finde auch nicht nur einmal oder zweimal statt sondern immer wieder um den Gegner zu zermürben.
Fedaykin schrieb:Was man von Aliens halten soll die einfach einer Schattenregierung erlauben technologie nachzubauen und zu benutzen, damit man auch noch SChaden erleidet ist mir Schleierhaft.
Wer hat was davon gesagt das die Außerirdischen das erlauben??? Die Technologie wurde teilweise aus Ideen deutscher Wissenschaftler des zweiten Weltkrieg und aus außerirdischer Beutetechnik entwickelt. Das einzige was die Außerirdischen den Menschen nicht erlauben ist es mit dieser Technologie, was technisch möglich ist, unser Sonnensystem bzw. die Erde zu verlassen um andere Planeten zu erreiche und den menschlichen Terror auch noch dorthin zu tragen. Oder warum sonst haben die Außerirdischen zu den irdischen Astronauten auf dem Mond gesagt das sie auf dem Mond nicht erwünscht sind.
Fedaykin schrieb:Denn was kann eine Schattenregierung schon gegen Interstellar Zivilistaion ausrichten.
Und Du meinst eine außerirdische Zivilisation soll dann die ganze Erde besetzen bloß wegen Fehlentscheidungen von ein paar wenigen Leuten bzw. einer Schattenregierung? Die wissen doch was hier los ist und das die normale Bevölkerung davon keine Ahnung hat.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:07
Metepec schrieb:Oder warum sonst haben die Außerirdischen zu den irdischen Astronauten auf dem Mond gesagt das sie auf dem Mond nicht erwünscht sind.
Ah, haben sie das.

Cool.

Nur, warum haben sie dann es zugelassen, dass ihnen Apollo 20 die Tittenmumie gestohlen hat?

:D :D :D


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:08
Metepec schrieb:Die Technologie wurde teilweise aus Ideen deutscher Wissenschaftler des zweiten Weltkrieg und aus außerirdischer Beutetechnik entwickelt.
Hat das was mit den Pferdegespannen zu tun, mit denen die Sowjetunion angegriffen wurde?


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:11
und da wundert sich noch ernsthaft jemand, dass manche Ufo-Gläubige nicht ernst genommen werden?


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:24
das ist u.a. ja auch seine absicht. ;) da bin ich mir mittlerweile fast sicher


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:34
@lookin

Nein, das meine ich ernst verdammt! Warum ist das so schwer zu verstehen?

Das mit der Warnung der Außerirdische an die Astronauten auf dem Mond hat Buzz Aldrin selbst erzählt:
A certain professor, who wished to remain anonymous, was engaged in a discussion with Neil Armstrong during a NASA symposium.

Professor: What REALLY happened out there with Apollo 11?

Armstrong: It was incredible, of course we had always known there was a possibility, the fact is, we were warned off! (by the Aliens). There was never any question then of a space station or a moon city.

Professor: How do you mean "warned off"?

Armstrong: I can't go into details, except to say that their ships were far superior to ours both in size and technology - Boy, were they big!... and menacing! No, there is no question of a space station.

Professor: But NASA had other missions after Apollo 11?

Armstrong: Naturally-NASA was committed at that time, and couldn't risk panic on Earth. But it really was a quick scoop and back again.

Armstrong confirmed that the story was true but refused to go into further detail, beyond admitting that the CIA was behind the cover-up.

(thanks to BBS)
Quelle: http://www.ufocasebook.com/moon.html


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:54
ach soooooo ....

Zuerst solltest du mal nicht Buzz Aldrin und Neil Armstrong verwechseln.
Das macht sich nicht gut bei so einem "Beweis"

Dann gehts los_:
ein professor der ungenannt bleiben möchte erzählt was armstrong während eines symposiums gesagt hatte.

klar ..... alle anderen die dabei waren haben nichts gehört, schweigen aus angst oder sind bereits ermordet worden.

Clevererweise fehlen ALLE details wann und wo das gesagt worden sein soll.

Sorry, aber die Geschichte hat soviel Aussagekraft wie ein Kinderbuch.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 19:55
Metepec schrieb:Das mit der Warnung der Außerirdische an die Astronauten auf dem Mond hat Buzz Aldrin selbst erzählt
Armstrong. In der Weekly World News. Das war ein Satiremagazin. Meine Fresse!

http://books.google.com/books?id=uPMDAAAAMBAJ&pg=PT30&lpg=PT30


melden

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 20:00
@voidol
danke für die quelle


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

03.08.2010 um 20:04
Metepec schrieb:Quelle: http://www.ufocasebook.com/moon.html
.............



:D

ok mit dem einbetten und zitieren, klappts hier gerade auch nicht.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden