Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kampf Physik gegen Ufos

465 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Physik, Skeptiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Kampf Physik gegen Ufos

13.05.2022 um 22:09
Wo steht denn geschrieben, daß hinter (jeden) nichterklärbaren UFOs irgendeine Intelligenz stecken muß? UFO heißt ja nur Unidentifizierbares Flugobjekt!


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

13.05.2022 um 22:35
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Dass der Begriff durch die beiden dir bekannten Autoren und deren Verwertung durch Esoteriker verbrannt wurde, die daraus Dinge gestrickt haben, die das Thema unglaubwürdig machen.
Es geistern verschiedene komplett falsch verstandene Modelle aus der Theoretischen Physik durch die UFO- und Querdenker-Esoterik. An anderer Stelle hatten wir vor nicht allzu langer Zeit auch wieder mal das Holografische Universum als Erklärung für UFO-Pop ups und pop aways. Wobei einerseits das ganze Modell wohl hinkt, was mit dem Gehalt an Informationen zu tun hat, die in dem Dimensionen-Modell nicht mehr passt und zunächst mal dieses Konstrukt ja überhaupt nicht behauptet, dass wir etwas in unser Blickfeld projiziert bekommen. Es geht, jetzt so aus dem Kopf daherschwadroniert, um die Repräsentanz der Informationen unseres Universums auf der Oberfläche einer andersdimensionalen Sphäre. Oder so in der Art. Dann noch ein bisschen was vom Andersdenker-Propheten Heim beigemischt, und schon, ganz einfach, schwirren unsere ufomäßigen Besucher hier durch die Gegend. 🤷🏼‍♂️


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

13.05.2022 um 22:41
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Wo steht denn geschrieben, daß hinter (jeden) nichterklärbaren UFOs irgendeine Intelligenz stecken muß? UFO heißt ja nur Unidentifizierbares Flugobjekt!
Wo das steht? Du meinst außer in der geklammerten Affirmationen, die suggeriert, dass es echte Fälle von ETI/EDI gibt?

Grundsätzlich nirgends aber um den Geist einzufangen:
Wo wars. Ach da. Moment. Autokorrektur Horton hört ein Hu.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb am 11.03.2022:Auch der Zeitpunkt, zu dem ein UFO erscheint, könnte ein Zeichen für uns sein. Sie könnten zum Beispiel ein UFO erscheinen lassen, wenn der Stern ihrer Herkunft in Opposition zur Sonne steht. Denkbar wäre auch, einen Ort auszuwählen, an dem zu diesen Zeitpunkt ihr Sternsystem genau senkrecht über dem Beobachter steht.
Auf der Erde sind die Zeitdauer der Erddrehung (Planet) und die Zeitdauer des Umlaufs um die Sonne (Jahr) elementare Bestandteile der Zeitrechnung. Außerirdische dürften auch von einem Planeten mit Eigenrotation stammen, der einen Stern umkreist. Warum sollten sie nicht die Rotationsperiode und Umlaufzeit ihres Heimatplaneten als Bestandteil ihrer Zeitrechnung verwenden?
Daß wir Zahlen üblicherweise im Zehnersystem ausdrücken, liegt daran, daß wir zwei Arme mit je fünf Fingern haben. Sollten intelligente Aliens auch Gliedmaßen mit Fingern haben, so dürften sie auch überwiegend ein Zahlensystem verwenden, welches der Zahl ihrer Finger (oder auch ggf. der Summe ihrer Finger und Zehen) entspricht, verwenden.
Sie könnten auch ihr Auftreten an Jahrestage von Ereignissen koppeln und uns auch so Botschaften mitteilen
Hinterlassen Aliens Zeichen für uns? (Seite 7) (Beitrag von Marfrank)

Der tuts aber auch.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb am 09.05.2022:Warum sollen hinter den UFOs nicht mehrere unbekannte Naturphänomene und Außerirdische stecken können?
Also Kugelblitze möchtest du nicht diskutieren, um von der fm/elo Aufklärung des BND gepinnt zu werden, soviel hab ich selbst herausbekommen. Die sind ja deiner Meinung nach umstritten.
Nur - um was geht es dir dann? Ich versuche selbst nur schlau drauß zu werden was dein Punkt ist?
Naturphänomene? Oder UFOs die von einer Intelligenz kontrolliert werden?
Wonach suchst du?


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

13.05.2022 um 23:02
Zuerst einmal suche ich nach unbekannten Erscheinungen, egal ob diese intelligentes Verhalten zeigen oder nicht.

So wie ich weiß, ist die Existenz von Kugelblitzen immer noch nicht allgemein anerkannt. Oder?


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 08:53
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:So wie ich weiß, ist die Existenz von Kugelblitzen immer noch nicht allgemein anerkannt. Oder?
Nicht die Existenz für sich betrachtet ist das Problem (wenn das Gerät dein Haus abfackelt braucht mir kein Neurologe was von Wahrnehmungspsychologie erzählen), sondern die konkrete wissenschaftliche Herleitung in einem so komplexen System wie der irdischen Amosphäre. Da spielen zu viele Variablen rein und Kugelblitze sind zu flüchtig, als dass es die kontrollierte Möglichkeit gäbe, diese beliebig in allen Formen und Farben zu untersuchen, die theoretisch je nach lokaler Anreicherung mit Trägerelementen denkbar sind.

Ich zitiere es dir nochmal, auch wenn ich den Link bereits gepostet hatte:
Ball lightning has been one of the most mysterious natural phenomena for centuries, partly because it is so rare and transient and therefore hard to investigate. But a fortuitous observation during field experiments in China to study ordinary lightning, reported in Physical Review Letters, has now provided what seems to be the first measurement of the emission spectrum of ball lightning. The data suggest that the glowing ball was composed of elements from soil, consistent with one popular theory.

Ball lightning typically appears during thunderstorms as a glow, ranging from the size of a golf ball to several meters across, which floats in the air for between one second and tens of seconds. There are many historical reports of such “fireballs” injuring or even killing people and setting buildings alight, and they have sometimes been given supernatural explanations.

Scientific theories of ball lightning abound, with varying degrees of plausibility. Glowing plasma balls have been created artificially by passing intense microwaves through air* [1] or by underwater electrical discharges [2]. But such laboratory experiments may not bear any relation to ball lightning formation in the natural environment—about which very little is known, since there has been almost no solid data.




The recorded glow was about 5 meters across—the actual size of the ball was much smaller—and it changed from white to reddish during the second or so that it lasted. Although the darkness prevented the researchers from estimating the ball’s altitude, they saw it drift horizontally for about 10 meters and ascend about 3 meters. Yuan says that this is the first time ball lightning has been seen to be created by a cloud-to-ground lightning strike.

The researchers found that the spectrum contained several emission lines from silicon, iron, and calcium—all elements expected to be abundant in soil. One would also expect aluminum to be present, given its abundance in soil minerals. But the researchers couldn’t confirm that, as there are no emission lines of neutral aluminum atoms within the spectral range of their instrument (wavelengths of 400–1000 nanometers). The team also used their video data to plot the ball lightning’s intensity and apparent diameter as they varied in time, down to the millisecond time-scale.

“I think that this is a unique observation that is probably of ball lightning, or one type of ball lightning,” says lightning specialist Martin Uman of the University of Florida in Gainesville. “There have been many research programs that routinely video or photograph natural and triggered lightning,” he says, “but none, as far as I am aware, has stumbled on a ball lightning.”
Quelle: https://physics.aps.org/articles/v7/5

*
Plasma fireballs formed by microwave interference in air

Despite many experimental and theoretical studies, a widely accepted explanation of ball lightning has yet to be found. It is possible, however, that ball lightning is created by the interaction of different types of energy in the atmosphere1. Indeed, the production of a fireball by an electric discharge in an atmosphere containing dilute fuel gases such as propane has been reported2. We have also managed to produce several types of fireball by setting off electric discharges in an atmosphere containing aerosol with varying concentrations of ethane and/or methane3. Here we report the production of plasma fireballs in a natural atmosphere by microwave interference. The fireballs exhibited certain properties that match eyewitness observations of ball lightning, such as motion against the wind and the ability to pass through a wall intact.
Quelle: https://www.nature.com/articles/350139a0


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 12:44
@Marfrank
@Inv3rt
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:sondern die konkrete wissenschaftliche Herleitung in einem so komplexen System wie der irdischen Amosphäre. Da spielen zu viele Variablen rein und Kugelblitze sind zu flüchtig, als dass es die kontrollierte Möglichkeit gäbe, diese beliebig in allen Formen und Farben zu untersuchen,
Folgerichtig, das muss erforscht werden und das mit verschiedenen Ideen und Möglichkeiten.

Ohne Forschung kommen wir mit diesen Phänomenen nicht weiter, egal wenn es sprich "Kugelblitze" sind, von diesen Wissen wir, aber wie Sie entstehen und welchen Zusammenhang diese haben, wissen wir anscheinend immer noch nicht.

Oder die Blitze die gemäss einem PM, Focus Artikel (unter anderem "Crawler", Blaue Geisterblitze [Aufnahme, z.B. Mogenson ISS], usw) auch gegen das Orbit sich auslösen, sollte eingehender untersucht werden, warum das nicht gemacht wird, finde ich eine riesige Schweinerei. ;)


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 14:20
@continuum

"Kugelblitze" in der Natur erforschen ist eigentlich mit dem UFO Phänomen verbunden. Es taucht meistens in dem Kontext auf und das ist für Forscher vermutlich ein Hindernis dem ernsthaft nachzugehen. Nur wenige tun es und deren wenig bekannte Berichte sind interessant:
Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen (Seite 13) (Beitrag von Blicklight)
oder der Originalbericht:
http://www.hessdalen.org/reports/scex1802217251.pdf

Und die wenigen Untersuchungen zeigen dass man für gute Resultate verschiedene Spezialisten braucht. Alleine wird das niemand groß erforschen können. Man braucht Radar Systeme, Kamerasysteme, sonstige Messtechnik, Physiker usw.


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 15:08
@Blicklight
Zitat von BlicklightBlicklight schrieb:Und die wenigen Untersuchungen zeigen dass man für gute Resultate verschiedene Spezialisten braucht. Alleine wird das niemand groß erforschen können. Man braucht Radar Systeme, Kamerasysteme, sonstige Messtechnik, Physiker usw.
Voll meine Zustimmung.
Genau sollten heute die Menschen denken wie du es gerade an den tag gelegt hast. Kompliment !!


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 17:28
Zitat von continuumcontinuum schrieb:sollte eingehender untersucht werden, warum das nicht gemacht wird, finde ich eine riesige Schweinerei. ;)
Woher weißt du denn, was erforscht wird und was nicht?


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 18:10
So wie das auf Wikipedia: Kugelblitz#Künstliche Effekte beschrieben ist, ist anscheinend die Erzeugung von Kugelblitzen mittels Mikrowellen möglich. Doch woher sollen diese bei einem Gewitter kommen? Herkömmliche Blitze erzeugen pulsartige Funksignale mit maximaler Intensität im Langwellenbereich, aber keine Mikrowellen über mehrere Sekunden hinweg.

Im Übrigen: warum sollten diverse Militärs und Geheimdienste keine UFO-Überwachungsstationen nach dem Vorbild der Station in Shirley Bay betreiben oder betrieben haben? Während des Kalten Krieges mußte man binnen weniger Minuten herausfinden können, ob ein Objekt eine angreifende Rakete ist oder nicht. Hierbei können UFO-Überwachungsstationen durchaus eine wertvolle Hilfe leisten.

Derartige Stationen dürfte man als Horchposten tarnen, wobei die Funküberwachungsanlage auch diese Funktion mitübernehmen kann.


2x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 21:08
@Nemon
Zitat von NemonNemon schrieb:Woher weißt du denn, was erforscht wird und was nicht?
Eingehender heisst nicht, das die das nicht machen. :)

Weiterführend weil eigentlich in dem Bezug noch keine gefestigten Informationen vorliegen und wenn, dann nur spärlich und nur minuziös gemacht. Na, na, na..... ist doch logisch.

Ansonsten wüssten wir über die UAPs, etc. besser bescheid oder was diese sein könnten, oder eben nicht sind.
Aber komm mir nicht, das dies von einer Universität geprüft wurde auf dem Ackerland XY für 5min. mit einem boden resonator oder ähnliches. ;)


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 21:14
@Marfrank
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Hierbei können UFO-Überwachungsstationen durchaus eine wertvolle Hilfe leisten.

Derartige Stationen dürfte man als Horchposten tarnen, wobei die Funküberwachungsanlage auch diese Funktion mitübernehmen kann.
Sehe ich genau so. Ich bin lieber vorbereitet, als das ich dann überrannt werde. So mit dem Satz "Shit, hätte ich doch......, warum waren wir so blöd".


Siehe Russland, die sich im falschen glauben wandten und ihre Lastwagen und sonstige Vehikel nicht mehr dem Standard entsprechen um die Versorgung aufrecht zu erhalten als Beispiel.


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 21:16
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Eingehender heisst nicht, das die das nicht machen.
Was keine Antwort auf meine Frage ist.


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 21:18
@Nemon
Zitat von NemonNemon schrieb:Was keine Antwort auf meine Frage ist.
Doch, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Da, keine gefestigten Informationen über das UAP vorhanden sind. Wir spekulieren immer noch.


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

14.05.2022 um 22:15
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Doch woher sollen diese bei einem Gewitter kommen? Herkömmliche Blitze erzeugen pulsartige Funksignale mit maximaler Intensität im Langwellenbereich, aber keine Mikrowellen über mehrere Sekunden hinweg.
Wie vllt bei den Foo Fighter Sichtungen während des zweiten Weltkriegs.
Die Mw-Strahlung (zB vom Radar oder Blitz) wird kurzzeitig eingesperrt.
Solider Kern mit positiv geladenem Trägermaterial (2,3 Dimethylpentan), MW-Strahlung im Vakuum, Elektronenhülle.
Die eingesperrte Mw-Strahlung im Vakuum lenkt die Elektronen aus, damit sie nicht auf den Kern fallen. Strahlungsdruck.

Plonkt wenn man draufdonnert, weicht intelligent aus, wenn man selbst intelligent ausweicht, mäandert zwischen den elektrostatischen Ladungswerten der Flugzeugen umher, ploppt auf dem Radar auf, sieht aus wie ein brennender Feuerball.


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

15.05.2022 um 07:41
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Und ich hab geschrieben dass damit das Stealhprogramm vom flying wing gedeckt wurde,
Die B-2 Spirit war schon vor dem ersten Flug bekannt;). Die F-117 ist kein Nurflügel.


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

15.05.2022 um 10:01
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Da, keine gefestigten Informationen über das UAP vorhanden sind. Wir spekulieren immer noch.
Das heißt nicht, dass nicht dran geforscht wird.
Meine Frage war außerdem generell ausgerichtet: Verfolgst du die Veröffentlichungen aller Institute, die sich mit diesen Fragen beschäftigen?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Doch, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Ich verkneife mir mal die treffende Retourkutsche.


1x zitiertmelden

Der Kampf Physik gegen Ufos

15.05.2022 um 16:52
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich verkneife mir mal die treffende Retourkutsche.
Ich liebe kutschen :)
Aber danke. ;)
Zitat von NemonNemon schrieb:Meine Frage war außerdem generell ausgerichtet: Verfolgst du die Veröffentlichungen aller Institute, die sich mit diesen Fragen beschäftigen?
Wie kann man das Wissen?
Ich sehe nur das es nicht gelöst ist, wer alles daran arbeitet ist mir tatsächlich nicht bekannt. Und wenn es doch "nur" ein spezielle Art von Kugelblitz wäre, sollte das wenn 1000 Forschungsgruppen daran Forschen, innert einiger Monate aufgedeckt sein. Ist es aber nicht. ;)

Ok, gehen wir wieder zurück zu den UFOs.
Leider habe ich noch nie eines bewusst gesehen oder zumindest weiss ich nicht was ich gesehen hatte. :)


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

15.05.2022 um 23:04
@Inv3rt: Meines Wissens nach traten Foo-Fighter nicht nur bei Gewitter auf und hatten alle Flugzeuge, von denen aus diese gesichtet wurden, auch Radar an Bord? Bezüglich des "Einsperren" der Strahlung. Sollte nicht hierzu der Abstand zwischen Sender und Reflektor ein ganzzahliges der Viertelwellenlänge der verwendeten Strahlung betragen? Und: da im Mikrowellenherd keine Kugelblitze auftreten, muß die Feldstärke schon sehr hoch sein!


melden

Der Kampf Physik gegen Ufos

16.05.2022 um 08:25
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb am 13.05.2022:Ein nicht vorhandener Datenbankeintrag kann nicht verknüpft oder "ausgedacht", assoziiert werden.
Nur reden wir nicht von Datenbanken. Sondern von Systemen, die kreativ sind. Die eben gerade - anders als eine Datenbank - neue Konstrukte erdenken können.
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb am 13.05.2022:Kannst du dir den vorstellen? Vermutlich ebensowenig.
Klar kann ich. Ich kann diesen Buchstabensalat mit einer Phantasie füllen.
Natürlich würden sich unsere Phantasien unterscheiden und natürlich wäre das nicht real. Aber ich kann ein Gedankenkonstrukt erstellen, das es so vorher nicht gab und ich kann es natürlich beliebig benennen.

Sicherlich ist die Grundlage irgend etwas "Bekanntes" - aber davon kann das Gehirn doch abstrahieren.


melden