Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

15.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 16:43
@Lovara

Ahhhhh.... nicht wieder dieser Unfug mit den Ameisen...

Wo ist das bloß her?

Gibt es irgeneine Seite im Internet mit solchen merkwürdigen Vergleichen und es wird dort abgeschrieben und hier gepostet?
Zitat von LovaraLovara schrieb:Die Ameisen können dem absolut nichts entgegen setzen...ein paar beißen vielleicht und evtl. verliert einer der Angreifer die Lust und geht weiter, aber wirklich wehren können sie sich nicht.
Sie können auch nicht um Gnade bitten oder sich anderweitig mitteilen weil sie nicht über unsere Kommunikation verfügen. Sie können ihr Leiden nicht verdeutlichen weil sie viel zu unterentwickelt sind dies den Vandalen gegenüber zum Ausdruck zu bringen.
Völliger Quatsch... Ameisen können sehr wohl ihr Leid mitteilen, wir Menschen wissen, dass sie Leid empfinden können, wir Menschen wissen, dass wir ihren Lebensraum durch äußere Einflüsse erheblich stören können, wenn in ihren Habitat eingreifen... wir wissen, wie wir ihr ökologisches Gleichgewicht stören können, in dem wir eingreifen in unangemessener Form.
Zitat von LovaraLovara schrieb:Da mir die Tierchen nichts geben können, ich nichts von ihnen Lernen kann und ich ihnen in deren aktuellen Entwicklungs- und Wissensstadium auch nichts anbieten oder beibringen kann verlass ich den Haufen unberührt und ungesehen...
Wieder sehr fragwürdig... wieso können wir von ihnen nichts lernen?

Die Menschen lernen ständig von der Natur, auch von den Tieren... je mehr wir eine Tierart erforschen, desto mehr lernen wir... vielleicht kann man nicht immer jedes erwissene Lernen sofort in klingende Münze umsezten, aber bspw. bauen sehr viele Medikamente auch auf Rezepturen auf, die in der Natur zu finden sind, dies gilt für pflanzliche ebenso wie für tierische Rezepturen.

Man kann uns sogar vorwerfen, dass wir gegen besseren Wissens unserer Tierwelt nachhaltig Schaden zufügen.

Eine außerirdische Lebensform, die nur ansatzweise so viel ihr Hirn benutzen können wie wir derzeit, ist sehr wohl in der Lage, zu erkennen, dass wir (Menschen) eine intelligente Spezies ist und so einiges "drauf" hat.

Wir bauen Strukturen auf, Häuser, Dämme, können mit Maschinen fliegen und so ziemlich alles machen, sind auch schon in den Weltraum aufgebrochen (mit Sonden, und sogar schon bemannt), habe auch schon eine Raumstation im All... DAS alles soll eine Alien-Rasse wie ET nicht als intelligent ansehen können?

Also... dann ist aber der ET recht schwer von Begriff.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 16:45
@kuno7

Ich vermute es ging eher um das Sinnbild des Vergleichs.

Eine weitreichend entwickelte Spezies würde unsere Technologie vermutlich, selbst wenn sie auf den gleichen Naturgesetzen beruht, wie evolutionäre Krücken aussehen lassen.

Die Effizienz mit der die heutige Technologie natürliche Vorgänge praktikabel repliziert oder nutzt ist wohl noch stark ausbaufähig.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 16:55
Dieser vier Ameisen-Möglichkeits-Mumpitz ist alles für die Katz.

Jede intelligente Rasse wird uns ebenfalls als intelligente Spezies mühelos erkennen, sonst haben sie keine Ahnung davon, wie man ganz gewöhnliche Grundlagenforschung betreibt... und damit wären sie dann niemals so weit gekommen, interstellar reisen zu können.

Wir erkennen in Tieren Intelligenz, auch wenn diese nicht in der Lage sind, auch nur einen Buchstaben zu erlernen und zu erkennen... denn Intelligenz zeigt sich in ganz manigfaltigen Versionen und Anordnungen... natürlich gibt es Tierarten, die da sich empor heben gegenüber anderen, aber so ist das nun mal... manche haben es weniger drauf, manche mehr... ist ganz normal.

Jedenfalls würden wir, die Menschen, auf diesem Planeten sofort als die dominate und am höchsten entwickelte Spezies erkennbar sein, und zwar ohne große Mühe... dazu braucht man keine großen hochentwickelten Sensoren, Instrumente oder lange Studien durchzuführen... das sieht man mit bloßem Augen schon aus dem Orbit der Erde.

Mit entsprechenden Instrumenten findet man noch viel mehr heraus, und viel schneller und gründlicher.

Und ja, ich glaube daran, dass es außerirdisches Leben gibt... und zwar in Hülle und Fülle... aber ich glaube eben daran, das darf ich, aber wissen tue ich es nicht.

Und selbst wenn wir Mikroorganismen bspw. auf dem Mars finden werden, heißt das noch lange nicht, dass es da "draußen" irgendwo auch hochentwickeltes Leben in derartiger Form wie uns Menschen gibt...

Auch DAS müsste erst einmal gefunden werden... und selbst dann heißt es noch lange nicht, dass es noch höher entwickeltes Leben gibt, in der Art, dass diese Lebensform es fertig bringt interstellar zu reisen, über tausende von Lichtjahren hinweg, ohne 1.000.000 Jahre unterwegs zu sein...

Aber man kann ja alles annehmen... das ist ja erlaubt, hat nur keine wissenschaftliche Bedeutung, um in Schulbücher zu gelangen.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 16:56
Zitat von moricmoric schrieb:Wieder sehr fragwürdig... wieso können wir von ihnen nichts lernen?
Ist tatsächlich sehr fragwürdig.

Neuerdings nutzen wir die Verbreitungsart eines Schimmelpilzes (Flechte?) zur Planung von Bahnnetzen.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/effizienz-von-mikroorganismen-schleimpilze-imitieren-bahnnetz-von-tokio-a-673295.html

Sogar die Klimatisierung von Termitenhügeln und Ameisenhügeln ist für uns interessant.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 16:59
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Sogar die Klimatisierung von Termitenhügeln und Ameisenhügeln ist für uns interessant.
Na eben, wir nutzen doch alles, was es gibt, wenn es nur irgendeinen Vorteil bringt... ich meinte ja schon, dass man uns eher vorwerfen kann, dass wir zuviel schon wissen... und nicht danach handeln... bspw. um Lebensräume von Tierarten ausreichend zu schützen, damit diese überleben können.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:00
@fontaine

Der Vergleich ist aber vermutlich ungeeignet, da technologische Entwicklung eben was anderes ist, als evolutionäre. Ich schrieb doch schon, hol dir nen Menschen von vor 10.000 Jahren, der unterscheidet sich so gut wie gar nicht von uns, technologisch trennen uns aber Welten.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:01
Zitat von LovaraLovara schrieb:Wenn die so weit fortgeschritten sind uns zu finden und ggf. tausende/hunderttausende- oder millionen Jahre voraus sind, dann stell ich mir das immer so vor und vergleiche es mit einem Waldspaziergang wenn man da auf einem Ameisenhaufen triff: (die Ameisen sind wir Menschen in dem Fall :D )
Klassischer Irrtum. Die Ameisen in Deinem Bild hinken uns auf zweierlei Weise nach, eine überbrückbare und eine unüberbrückbare Weise. Ich nehm mal ein anderes Beispiel:

Noch vor hundert Jahren gab es unter den sog. Naturvölkern solche, deren Werkzeugkulturen allenfalls epipaläolithisch genannt werden konnten, wenn nicht gar paläolithisch. Ein Kontakt mit Menschen aus der "zivilisierten Welt", wie problematisch das auch für die Gesellschaften jener "Naturvölker" war, ließ diese Menschen problemlos (was die mentalen Fähigkeiten betrifft) eins drei fix Jahrtausende kultureller Entwicklung überspringen. Und wer gestern noch Holzspieße mit einem Stein spitzte, arbeitet nun mit elektrischen Geräten. Und zwar nicht als tumber Nurbediener fremder Technologie (außer, wir sind das auch, sobald wir den PC nicht selbst erfunden haben, an dem wir sitzen).

Wenn nur die mentalen (und körperlichen) Fähigkeiten vorhanden sind, kannst Du nen Steinzeitler aus dem Dschungel mit ner Banane locken, ihn auf ne Schule schicken, und anschließend geht der genauso nach Harvard wie Du.

Der anatomisch moderne Homo sapiens weitl seit 200.000 Jahren auf der Erde, und auch sein Gehirn hat sich seither nicht umstrukturiert, soweit wir erkennen können. Theoretisch könnten wir mit ner Zeitmaschine einen frühen Sapiens herholen, und der könnte alles lernen, wissen und tun, was wir können. Wieso sollte es Leuten, die uns 200.000 Jahre voraus sind, nicht ebenfalls mit uns gelingen? Ich sage: heute noch würden wir über all die technologischen Wunderwerke staunen und uns schwer damit tun. Aber nach ner kurzen Phase würden wir die Technik genauso selbstverständlich nutzen wie jene. Oder wie ein Yanomami, der sein Handy zückt.
Youtube: Yanomami: From Machetes to Mobile Phones
Yanomami: From Machetes to Mobile Phones


Nähmen wir hingegen einen heute lebenden Menschenaffen, so könnte auch der erstaunliches lernen und zuwegebringen. Menschliche Sprache anwenden, Werkzeuge benutzen, wasweißichalles. Aber einen Schulabschluß bekäme er nicht hin, geschweige denn Harvard. Die mentalen Fähigkeiten sind unseren gegenüber doch deutlich eingeschränkt.

Deine Ameisen nun sind beides. Deren "Kultur" ist ewig von der unseren entfernt, aber auch deren Fähigkeit zum Einarbeiten in höhere Kulturen. Daher funzt Dein Ameisenbeispiel nicht, weil Du diese beiden Ebenen vermengst.

Wir jedenfalls haben ein Gehirn, das uns schon im Paläolithikum diente, mit dem wir aber auch unsere heutige Hochzivilisation mit all dem Wissen und all der Technologie hinbekommen. Es mußte nicht weiter evolvieren. Und der Witz ist: es ist noch lange nicht ausgereizt. Denn wären wir schon knapp am Limit unseres Verstandes, die Geschwindigkeit der technologischen Neuerungen und des Wissensanstiegs hätte sich verlangsamen müssen. Aber noch immer gilt die Faustregel, daß dieser Wissensanstieg in jedem neuen Jahrhundert größer ausfällt als im Jahrhundert zuvor. Das Tempo legt zu und zu und immer noch mehr zu. Von unserer mentalen Obergrenze sind wir noch weit entfernt. Weswegen unser Gehrin auch noch keinen Evolutionsschub vorlegen mußte.

Wo also ist das Problem, wenn Aliens vorbeikämen, uns ihre Technologie vorzustellen?


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:01
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich schrieb doch schon, hol dir nen Menschen von vor 10.000 Jahren, der unterscheidet sich so gut wie gar nicht von uns, technologisch trennen uns aber Welten.
Stimmt, aber falls er nicht völlig wahnsinnig wird beim Anblick der Technik von heute, und cool bleibt, hätte er doch die Möglichkeit, alles aufzuholen, oder?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:05
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Wieso sollte es Leuten, die uns 200.000 Jahre voraus sind, nicht ebenfalls mit uns gelingen? Ich sage: heute noch würden wir über all die technologischen Wunderwerke staunen und uns schwer damit tun. Aber nach ner kurzen Phase würden wir die Technik genauso selbstverständlich nutzen wie jene. Oder wie ein Yanomami, der sein Handy zückt.
Hm... möglich, aber bei außerirdischer Technologie könnten auch große antomische Unterschiedlichkeiten eine große Rolle spielen, ebenso eine völlig anders aufgebaute Hirnstruktur... und dadurch könnte sich die Technik bspw. als Unbedienbar für Menschen herausstellen.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:06
@moric

Wir fangen gerade erst richtig mit Bioengineering an.
Also die Reproduzierung natürlicher Abläufe im industriellen Maßstab.

Wenn Außerirdische den Prozess seit Jahrtausenden vorrangetrieben haben, samt Dna-shaping, dann sind wir die Ameisen.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:07
Zitat von moricmoric schrieb:Hm... möglich, aber bei außerirdischer Technologie könnten auch große antomische Unterschiedlichkeiten eine große Rolle spielen, ebenso eine völlig anders aufgebaute Hirnstruktur... und dadurch könnte sich die Technik bspw. als Unbedienbar für Menschen herausstellen.
selbst bei unterschiedlicher Anatomie oder Hirnstruktur müssten die mechanischen/Elektronischen/physikalischen Funktionsweisen der Alien-Geräte aber immer noch anwendbar sein. Die Anatomie kommt doch erst beim Interface ins Spiel.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:07
Zitat von moricmoric schrieb:Dieser vier Ameisen-Möglichkeits-Mumpitz ist alles für die Katz.
bin ja schon da :)
Zitat von fontainefontaine schrieb:Eine weitreichend entwickelte Spezies würde unsere Technologie vermutlich, selbst wenn sie auf den gleichen Naturgesetzen beruht, wie evolutionäre Krücken aussehen lassen.
es wär aber genauso möglich, dass sie für die gleiche Entwicklung wie wir 100 Mal länger gebraucht haben und deswegen davon fasziniert sind und rausfinden wollen, warum es bei uns so viel schneller ging... also denkbar ist nunmal alles


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:10
@kuno7

Ich verstehe dass du Evolution und Technologie trennst.

Deswegen meinte ich, dass es wohl eher ein Sinnbild ist.
Also technologisch trennen uns Millionen Jahre - die Zeit in der die Evolution rechnet.

Der Mensch unterscheidet sich kaum zu damals, stimmt.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:12
Zitat von fontainefontaine schrieb:Wenn Außerirdische den Prozess seit Jahrtausenden vorrangetrieben haben, samt Dna-shaping, dann sind wir die Ameisen.
Nein, wir werden nie Ameisen sein... Ameisen bauen keine Staudämme, benutzen keine Halbleiter, bauen keine Diamenten ab, um daraus Schmuck zu fertigen, die wieder in Ringe eingearbeitet werden, die dann auf den Welthandel kommen, die wiederum Aktienpapiere als Gegenwert in Form der Diamentenabbaufirma haben, oder der Firma, die damit den Endverbraucher versorgt, die wiederum Arbeitsplätze schafft, von welchen sich die Mitarbeiter ein Haus kaufen können, eine Familie versorgen... die einen Zweitmarkt schaffen, in dem Diamenten aus dem Ring zurück holen kann, um diesen auf dem Pfandbüro zu verkaufen, welcher wiederum in einer Aktion versteigert werden kann, um später wieder in einen Ring eingearbeitet zu werden, welche eine Frau dann mit Abendkleid bei einem Emfpangsball zur Schau trägt, und dabei einen schönen Walzer mit ihrem Ehegatten hinlegt... zu einer von den unzähligen Walzerliedern, die es auf der Welt gibt.

Ich meine damit, es gibt nichts, absolut nichts auf dieser Welt, außer dem Menschen, das einen solchen Vorgang nachahmen könnte.

Und DAS kann man einfach nicht mit Ameisen vergleichen, auch nicht mit Menschenaffen oder mit Delfinen oder Termiten oder sonst was... DAS ist einzigartig und einfach derart hochentwickelt und komplex, dass jede außerirdische Lebensform, völlig egal, wie weit voraus sie auch sein mag, dies auch sofort erkennen wird.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:12
@catman

Ja klar ist durchaus denkbar.
Gibt sicher genug Zufälle die eine Entwicklung beschleunigen oder bremsen können.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:16
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:selbst bei unterschiedlicher Anatomie oder Hirnstruktur müssten die mechanischen/Elektronischen/physikalischen Funktionsweisen der Alien-Geräte aber immer noch anwendbar sein. Die Anatomie kommt doch erst beim Interface ins Spiel.
Vielleicht... aber dazu muss man auch die Zeit haben, diese Geräte ausführlich zu untersuchen... aber das versteht sich wahrscheinlich von selbst.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:17
@moric

Ich mein das nicht so wörtlich ;)
Natürlich sind wir keine Ameisen im eigentlichen Sinne.

Dekonstruktivismus. Das Wort Ameise drückt die erdgebundenheit, unterlegenheit aus.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:18
Zitat von moricmoric schrieb:Vielleicht... aber dazu muss man auch die Zeit haben, diese Geräte ausführlich zu untersuchen... aber das versteht sich wahrscheinlich von selbst.
natürlich braucht man Zeit, die Geräte ausführlich zu untersuchen, aber das gilt für alle fremden Technologien die höher Entwickelt sind als eine mechanische Uhr, unabhängig von der anatomie der Ersteller.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:19
Zitat von moricmoric schrieb:Hm... möglich, aber bei außerirdischer Technologie könnten auch große antomische Unterschiedlichkeiten eine große Rolle spielen
Jenau, deswegen tragen die Pygmäen noch immer ihre Baströckchen, weil unsere europäischen Anzüge ihnen zu groß sind. Weio - das is ja nu was unüberbrückbares...
Zitat von moricmoric schrieb:ebenso eine völlig anders aufgebaute Hirnstruktur
Deswegen scheitern auch Vögel an jedem Intelligenztest, den Menschen sich ausdenken, und können keine menschengefertigten Schauben lösen, ja? Irgendwie hab ich das aber anders in Erinnerung. Und ja, Vögel haben einen sehr anderen Gehirnaufbau.

Nee, Du, das zählt nicht.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

20.07.2015 um 17:23
Zitat von fontainefontaine schrieb:Wenn Außerirdische den Prozess seit Jahrtausenden vorrangetrieben haben, samt Dna-shaping, dann sind wir die Ameisen.
Der Witz ist, daß man so nur Hirnleistungen verbessern kann. Aber ne andere "Bewußtseinsstufe" á la "Unterschied Hund Mensch"? Nee, is nicht. Denn dazu müßten wir ne Vorstellung von diesem anderen "Level" haben, habenwir aber nicht. Auch ein Hund wird nicht begreifen, was Herrchen hat, das er nicht hat. Außer Quantitäten wie "is größer, kommt an höhere Sachen ran" oder "kann mehr Infos bellen als wie ich".


melden