Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

15.579 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

07.04.2021 um 11:44
Edit. Hat sich erledigt. Back to topic sorry


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

07.04.2021 um 12:00
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Und das weist du woher? Welche "exaktesten Voraussagen" denn deiner Meinung nach?
Saubere, fundierte Voraussagen gibt es gleich gar nicht, schlicht, weil sie derzeit noch unmöglich sind, da uns manche benötigten Werte gleich völlig fehlen. Aber selbst davon abgesehen, so können wir nicht einmal die Zahl der Sterne im beobachtbaren Universum auf einen Schwankungsbereich von +/- 5% beschränkt genau beziffern. Da wir auch die Zahl der Planeten pro soundsoviel Sterne ebenfalls nicht auf solche Genauigkeit prospektieren können, vergrößert sich die Schwankungsbreite der Gesamtabschätzung sogar noch. Zur Veranschaulichung: Wüßten wir beides auf maximal 5% genau, so wüßten wir um die Zahl der Planeten im beobachtbaren Universum insgesamt mit einer Genauigkeit von bereits +/-10% (-9,75%; +10,25%). Und das sind ja nur zwei zu berücksichtigende Parameter, gibt ja noch einige mehr für die Frage nach Leben.

Selbst bei Kenntnis der Werte aller Parameter, die für die Abschätzung der Wahrscheinlichkeit und Häufigkeit von Exoleben im beobachtbaren Universum nötig sind, auf eine Genauigkeit von 1% Schwankungsbereich würde die genaueste Gesamt-Abschätzung also einen Schwankungsbereich zweistelliger Prozentwerte besitzen. Besitzen müssen. Geht gar nicht anders.

Was Deinen kindergartenartigen Einwurf betrifft, so werde ich aus gegebenem Anlaß nichts dazu sagen. Zur "Mitdiskutanten"-Frage immerhin so viel, daß ich mich ausdrücklich auf den von osaki geführten Diskussionsstrang zum Thema C-Basierung bezogen habe, und Mitdiskutanten daher just die sind, die sich neben osaki dazu hier geäußert haben. Ich habe also mitnichten gesagt, daß es außer osaki hier auf Allmy keinen aktiven Forenuser sonst gäbe, der osakis Auffassung nahekäme.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

gestern um 11:20
Grundsätzlich ist entstehen von Leben im Universum möglich sehen wir am Planeten Erde.
Es zeigt aber auch wie lange es dauerte (Affinität von Chemie und Biochemie) bis ein Wesen sich dazu hin entwickelt sich seiner und der Dinge die da sind bewusst zu werden bis hin, wie sie funktionieren um die Technologie auf die Beine zu stellen eine bemannte Raumfahrt betreiben zu können. Die Belastung für Material, wie die Belastung für den Organismus der Astronauten durch die Schwerelosigkeit bedingt, muss man erst einmal gelöst bekommen.

Youtube: Astronauten kommen nach einem Jahr im All zur Erde zurück
Astronauten kommen nach einem Jahr im All zur Erde zurück


Wie man im Youtubestream sehen kann ist die Muskulatur stark geschwächt.
Eine Astronautin hat nach ihrer Rückkehr von der ISS, bei einer Pressekonferenz auf einmal weiche Knie bekommen, ist 3, 4 mal eingenickt und ist daraufhin in Ohnmacht gefallen. Das ging so weiter, es folgte Ohnmacht auf Ohnmacht was bei weitem kein Einzelfall sein soll. Was denkt man, wenn man das Problem der Schwerkraft nicht lösen kann, wie nun die bemannte Raumfahrt zum Mars forciert wird, in wie weit die Leute bei Ankunft auf dem Mars noch selbstständig gehen können und oder auf dem Marsboden in Ohnmacht liegend wieder zur Besinnung kommen. Hinfallen stellt für dasjenige welche eine lebensbedrohende Gefahr, zumal man sein wie hinfallen durch die Ohnmacht nicht beeinflussen kann. Man vernimmt oft die Weise, bis dahin (Raketenstart zur bemannten Mars Mission ) habe man das Problem mit der Schwerkraft zur Erhaltung der Muskulatur und beibehalten eines stabilen Kreislaufes gelöst - der dann nicht mehr (bis hin zur Ohnmacht) absacken soll.

Also nicht «bis dahin habe man» Da kann soweit alles andere erprobt und startbereit sein, denn bis «dahin» dauert so lange bis man es gebacken bekommt, der körperlichen Belastung der langen Reise zum Mars entgegen zu wirken.

Wenn nicht, werden sie wohl kaum mit dem bestehenden Wissen Frauen und Männer auf eine lange Reise schicken, die dann bei Ankunft nicht selbstständig gehen können, mitunter in Ohnmacht fallen. Wenn doch obwohl nicht, nun ja, kann man nach der Landung im Livestream sehen wie die Besatzung im E-Rollstuhl auf den Marsboden rollt und anschliessend verkündet: «Ein kleines hin rollen für einen Menschen aber ob gehupft oder gerollt, ein gewaltiger Sprung für die Menschheit!" :) Danach folgt Fahne zum Hoheitsanspruch aufstellen, was aber wegen Körperschwäche erst einmal verschoben wird.

Die Raumfahrt wird bei AI auch nicht von Heute auf Morgen entstanden sein.
Wie viel Jahre werden vergehen bis der Mensch erst mal ein, der Zahl 1, Welten-Schiff (Generationen-Schiff) fertig gestellt hat, dass dann auch noch funktioniert, vorzugsweise einwandfrei funktioniert. Und vor allem so gebaut und eingerichtet ist, damit man die Erde mit privilegierte (ausgewählte) Menschen als Vertreter der zurückbleibenden Spezies Mensch auf immer verlassen kann. Das Raumschiff ist ihr Castle, ihre Flora, ihr Zuhause fern ab der Erde. Fauna würde ich bleiben lassen, einmal entwischt können sie durchaus zum Problem werden.

Sie reiten nach Westen durch die Prärie Hia _ «Was für ein Tempo, ist das alles was die Mühle drauf hat Scotty?“ :D Wie schnell muss man sein, ohne das es dir die Hülle vom Raumschiff wegschmirgelt, um in einer moderaten Zeit (innerhalb eines Menschenlebens) zum sonnennächsten Stern Proxima Centauri zu gelangen. Da liegen (4,24 Lichtjahre) an die 40,1104 Billionen Kilometer dazwischen. Solche Distanzen muss man erst einmal stemmen, in einer moderaten Zeit hinter sich bringen können.

Die Djoser Pyramide (ca. 2`600 Jahre v. Chr.) hat mittlerweile an die 4`621 Jahr auf dem Buckel.
Plus Entwicklung der Technologie und Reisezeit der AI um überaus weite Distanzen anzugehen, wenn nicht dauerhaft vom Heimatplaneten weg zu sein, pappe ich noch 1`000 Jahre drauf. (Anmerkung: Es ist nicht als, es sei so zu verstehen.) Macht über den Daumen gepeilt an die 5`621 Jahre. Da kommen noch die Jahre hinzu bis Mensch es gebacken bekommt einen bewohnten Planeten aufzusuchen, damit man dort massige Steine aneinander reihen und aufeinander stapeln kann. :) So mal als fiktive Grössenordnung an Jahre die uns AI voraus sein könnten. Bei dem Wissen das man mit sich bringt an hochstehender Technologie, mit auch Gebäudebau wie sonstigem, hat Steine aneinander reihen und aufeinander stapeln was von Lego. Zumal es ja auch Pyramiden gab, gibt, bei denen es die AI mit der Statik ihrer Stapelei ordentlich versemmelt haben. Raumfahrt betreiben um dann Steine stapeln zu versemmeln nun ja, - da fragt man sich wie sie ein funktionales, in der Statik stabiles Raumschiff bauen konnten das auf die Ferne an Distanz nicht auseinander fällt.

Es gibt mit die Meinung, die Menschen dieser Zeit waren im Kopf nicht so helle und von der körperlichen Konstitution nicht fähig monumentale Bauwerke zu errichten. Aber AI, deren Existenz sich bis anhin nicht beweisen lässt, demnach schon. Damit wird der Intelligenz, wie der Kreativität der Menschen zu dieser Zeit mächtig in den Hintern getreten. Bei den alten pyramidalen Strukturen die es auf der Erde gibt, wo mit auch grössere Steinmassen bewegt wurden als bei den Ägyptern, müssten demnach AI die Baumeister sein. So sollte es doch gegeben sein, da Mensch in seiner Affinität der bildhaften Darstellung zugetan ist, das Wirken von AI gebührend und Ehrenhaft zum Ausdruck bringend festzuhalten. Nach von Däniken ist dem so.

Von Däniken, der von sich sagt er behaupte nicht, er gehe von könnte sein aus, ist da mit sich nicht ehrlich. Das bekommt man mit wenn er sich in Rage redet. Mitunter haut es ihm den Blutdruck aus den Socken das zeichnet sich anhand der rot anlaufenden Farbe ab im Gesicht. Wenn er so weit ist hält in nichts mehr zurück. So haben Wissenschaftler von nichts eine Ahnung und was er dann von sich gibt, besteht nicht unter der Ansicht an Möglichkeiten im Sinne von könnte sein. Es ist dann eben so wie er es vermittelt. Selbst dann, wenn Ethnien in Kultur derer die es einst erstellt haben etwas ganz anderes darüber berichten.

Sollte es AI geben dann sei dem so, so wie Ägypter und andere Kulturen der Erde es gebacken bekommen haben Steine zu bearbeiten, zu bewegen und aufeinander zu schichten.

Nun mal Butter bei de Fische. Sollte sich mal ein Ereignis einstellen wie in Film Independence Day, sich also ein bis mehrere Raumschiffe auf Kurs zur Erde befinden, wie viele werden sich ab dem Moment wo es öffentlich wird, vor angst wie man sagt in die Hose machen? Ja eben, die stellen dann nicht eine Minderheit an Zahl die man einigermassen unter Kontrolle halten könnte.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

gestern um 16:22
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:AI
Was meinst du damit?
Ich kenne es nur als "Artificial Intelligence" und das muss nun nichts mit Außerirdischen zu tun haben.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

gestern um 18:18
@Alibert
Ja doch da geht es schon um Ausser-Irdische.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

gestern um 21:03
Ja, ich glaube daran. Warum auch nicht. Wir sind ja auch blau-äugig und glauben an einen Gott. Obwohl ich noch nie einen Gott gesehen habe.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Ist Gott ein Alien?
Ufologie, 614 Beiträge, am 03.02.2021 von perttivalkonen
mysterieman am 17.01.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 28 29 30 31
614
am 03.02.2021 »
Ufologie: Gibt es auch UFO Entführungsfälle wo man Bilder aus der Zukunft sieht?
Ufologie, 44 Beiträge, am 21.01.2021 von Nemon
Sascha81 am 09.09.2019, Seite: 1 2 3
44
am 21.01.2021 »
von Nemon
Ufologie: Sendet das Arecibo-Observatorium seit 1974 ständig Signale
Ufologie, 44 Beiträge, am 10.12.2020 von Cpt_void
Sascha81 am 26.06.2012, Seite: 1 2 3
44
am 10.12.2020 »
Ufologie: Verdrängen Aliens unsere Religionen?
Ufologie, 187 Beiträge, am 22.12.2020 von Reality020
Arikado am 23.01.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
187
am 22.12.2020 »
Ufologie: Anleitung zum Bau eines UFOs?
Ufologie, 94 Beiträge, am 08.04.2020 von Thorsteen
ezekielscherub am 15.11.2011, Seite: 1 2 3 4 5
94
am 08.04.2020 »