Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

16.332 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

09.08.2021 um 23:28
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:s
Darum wird das JWST noch weiter in die Vergangenheit des Universums blicken, als Hubble das je konnte.
Quelle: https://www.br.de/wissen/james-webb-weltraum-teleskop-nasa-100.html


Das ist echt krass, aber wie ist das nochmal mit den Sternen? Einige sind längst erloschen und aufgrund der Entfernung, braucht das Licht so lange zu uns, weshalb wir den Stern zwar an sich noch sehen, obwohl wir in die Vergangenheit schauen? Also kann man jetzt annehmen, dass das neue Teleskop dann NUR in die Vergangenheit schaut, oder auch gegenwärtige Sterne und so entdeckt? Ich kenne mich da nicht so genau aus, leider, aber da kommen halt so einige Fragen auf, wäre es zum Beispiel demnach auch möglich, dass es VIELLEICHT eine Zivilisation vor unserer Entstehung gab, oder währenddessen/zeitgleich, aus einem anderen Sonnensystem, die uns auch versucht hat Nachrichten zu übermitteln(vereinfacht gesagt), welche erst jetzt bei uns ankommen würden? Und diese Zivilisation könnte aber jetzt schon längst ausgestorben sein? Also als Beispiel vom Mars aus wird eine Nachricht zur Erde geschickt von einer dort lebenden Zivilisation, wir könnten dann also demnach die Nachricht(als Beispiel) in 100 Jahren erst erhalten und in der Zwischenzeit könnte die Zivilisation längst weg sein, durch was auch immer? Oder würde man diese noch sehen, weil das Licht selbst kommt ja auch verspätet an obwohl der Stern längst erloschen ist. Könnten wir sozusagen in die Vergangenheit anderer Lebensformen schauen, die bereits längst tot sein könnten? Eher nicht, oder?

Ach so, und könnte man mit diesem Teleskop dann sehr viel mehr/bahnbrechendes über unser Universum in Erfahrung bringen, was wir bisher so noch nicht wussten? Es ist ja schon ein ziemlicher Unterschied zu Hubble.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

09.08.2021 um 23:57
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Also kann man jetzt annehmen, dass das neue Teleskop dann NUR in die Vergangenheit schaut, oder auch gegenwärtige Sterne und so entdeckt?
Mit einem solchen Teleskop blickt man immer in die Vergangenheit. Wie weit zurück das Bild dann zeitlich liegt, hängt von der Entfernung des beobachteten Objektes ab, aber da Licht eben eine begrenzte Geschwindigkeit hat und damit eine gewisse Zeit braucht, bis es uns erreicht, ist das Bild eben immer ein bereits Vergangenes.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 10:58
@perttivalkonen


Ach wie gut das du nicht weisst, das ich Rumpelstilzchen heiss.

Du bist ein lustiger. Und trotzdem ist es möglich.
Das schöne ist ja auch das Forscher Signale probieren abzufangen, auch wenn die Chance gring ist, ist diese vorhanden. Oder du sagst im umkehrschluss das die alles idioten sind?

Dann lass uns es doch umgekehrt sagen, du nimmst demfall an, das Ausserirdische bereits die möglichkeit gehabt haben um unseren Planeten theoretisch zu besuchen, wenn Sie technologisch dazu fähig wären um die kürzeste distanz zu uns zu überqueren und sei es nur mit Roboter etc, oder dies machen oder machen könnten von der theoretischen möglichkeit her.

Da ich gemäss dir keinen kenne, der nicht glaubt oder es für möglich hält, das Aliens (z.B. Roboter, erkundungs raumfahrzeuge, Generationsraumschiffe, etc.) unsere Erde besuchen können.
Also weisst du selbst, das es möglich ist das Aliens die erde bescht haben könnten, im umkehrschluss.

Naja, ich füge dem nichts mehr dazu, ausser das es sich um eine möglichkeit bei diesen beispielen handelt.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 11:07
@continuum
Mir reichts mit Deinem unfundierten Blabla und Deinem Nichteingehen auf fundierte Entgegnungen. Beleg, daß ich solche Forscher als Idioten abstempel - und belege endlich auch jene, die fordern, Aliens müssen Milliarden Lichtjahre von uns leben - oder die Meldung geht raus.
Und das
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Da ich gemäss dir keinen kenne, der nicht glaubt oder es für möglich hält, das Aliens (z.B. Roboter, erkundungs raumfahrzeuge, Generationsraumschiffe, etc.) unsere Erde besuchen können.
ist einfach nur noch eine Frechheit. Dafür darfst Du Dich öffentlich entschuldigen, mir so etwas Falsches unterstellt zu haben.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 13:30
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:und belege endlich auch jene, die fordern, Aliens müssen Milliarden Lichtjahre von uns leben - oder die Meldung geht raus.
Ne, du ich muss mich nicht zwingen und unterdrücken lassen von dir.

Ich habe es dir ganz genau erklärt wie das funktioniert und gewisse Sachen sind fragend an dich gestellt. Lies einfach ohne Emotionen und du bemerkst meine fundierte Umkehrschlüsse an dich.

Aber ich bin so nett und kann dir auch deine geforderte Antwort geben und sagen, das es in meinem Arbeitskreis und Bekanntenkreis viele Personen gibt, die denken, das int. Aliens nicht in unserer Nähe sich befinden und wenn ca. mehrere Millionen oder sogar nur Milliarden Lichtjahre entfernt sind. Was nicht heisst, das es falsch ist (Fermi-Paradoxen).
Aber genau gleich können/könnten diese sehr nahe (gewesen) sein (als bsp. 5 -10 000).

Auch kenne ich einige die glauben, das es möglich sein könnte, das Aliens schon auf der Erde waren (z.B. nahe Distanz) oder mindestens die Erde als Biomarker entdeckt haben könnten oder noch tun.

Dann bitte entschuldige dich bei mir für deine kompromittierenden Aussagen zu meinen gemachten Diskussionsfragen.

Eine Frechheit kann es nie sein, wenn ich mit meiner Hypothese aufzeige das es möglich ist. Dann beweise mir doch das es nicht so ist.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 14:05
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Das ist echt krass, aber wie ist das nochmal mit den Sternen? Einige sind längst erloschen und aufgrund der Entfernung, braucht das Licht so lange zu uns, weshalb wir den Stern zwar an sich noch sehen, obwohl wir in die Vergangenheit schauen? Also kann man jetzt annehmen, dass das neue Teleskop dann NUR in die Vergangenheit schaut, oder auch gegenwärtige Sterne und so entdeckt? Ich kenne mich da nicht so genau aus, leider, aber da kommen halt so einige Fragen auf, wäre es zum Beispiel demnach auch möglich, dass es VIELLEICHT eine Zivilisation vor unserer Entstehung gab, oder währenddessen/zeitgleich, aus einem anderen Sonnensystem, die uns auch versucht hat Nachrichten zu übermitteln(vereinfacht gesagt), welche erst jetzt bei uns ankommen würden? Und diese Zivilisation könnte aber jetzt schon längst ausgestorben sein? Also als Beispiel vom Mars aus wird eine Nachricht zur Erde geschickt von einer dort lebenden Zivilisation, wir könnten dann also demnach die Nachricht(als Beispiel) in 100 Jahren erst erhalten und in der Zwischenzeit könnte die Zivilisation längst weg sein, durch was auch immer? Oder würde man diese noch sehen, weil das Licht selbst kommt ja auch verspätet an obwohl der Stern längst erloschen ist. Könnten wir sozusagen in die Vergangenheit anderer Lebensformen schauen, die bereits längst tot sein könnten? Eher nicht, oder?
Vielleicht hat das Universum es so geordnet, dass sich diese Zivilisationen so nicht begegnen können, ausser höchstens wenn sie die nötige Technologie dazu hätten. Ob aber sowas wie Teleportation oder Überlichtgeschwindigkeit in naher Zukunft möglich ist, bezweifle ich.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 14:18
@perttivalkonen

Und noch was zu meiner Meinung für dich:
Das auch von uns Menschen immer mehr Roboter für den Weltraum gebraucht und zur Unterstützung verwendet werden, damit wir weniger Risiko eingehen müssen. Ist ja schon mit den Staubsaugern im Haushalt so.

Warum nicht auch intelligente Aliens? Die Roboter einsetzen.
(Für was genau erschliesst mir zurzeit auch noch nicht, wenn die Distanz zu weit weg ist von ihrem Heimatplaneten).
https://www.astronews.com/news/artikel/2021/08/2108-008.shtml

Sehr interessant würde es ev. auch beim Abbau von Kometen für seltene Ressourcen, erste unbemannte Erkundungsflüge innerhalb unseres Sonnensystems, usw.

Es muss nicht sein,
aber aus meiner Sicht ein klares Indiz für diese Richtung, zumindest für alle Spezies die sich Technologisch weiterentwickeln und weiterentwickeln wollen und müssen (Um nur etwas mal zu benennen, die eigene Überlebenschance zu erhöhen, ihre Population auszubreiten, Ressourcen Abzudecken, usw.).


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 14:50
@continuum

Also eine intelligente Zivilisation, die es deiner ersten Aussage nach schon bis zu uns geschafft hat, von wo aus immer sie auch kam, könnte auch so intelligent sein, dass sie einfach absolut kein Interesse an UNS oder unseren Planeten hat. Wenn sie kohlenstoffbasiert sind, wo und wie leben sie dann auf ihrem Planeten bitte? Haben sie dann nicht dieselben oder sehr ähnliche Anforderungen wie wir, weshalb unser Zuhause für sie demnach auch völlig irrelevant sein kann? Du findest Menschen ja dumm, die sagen dass absolut gar kein Leben im Universum(abseits von uns) möglich ist, aber wer hat das denn hier jemals auch behauptet?


Ich finde es dumm, wenn man dies und das behauptet und fast schon als Tatsache abtut, ohne zu begründen wieso und nichts anderes lese ich von dir, um ehrlich zu sein. Ich finde deine Texte hier teilweise auch schwierig zu verstehen, so durcheinander, als ob du mal dies sagst und dann doch wieder das...aber am Ende spekulierst du genauso NUR wie wir, oder die Meisten hier von uns, der Unterschied ist nur, dass einige andere Spekulationen und Theorien sich auf bisherige Forschungen stützen. Das ist das Fundament auf dem man Spekulationen über mögliches intelligentes Leben aufbauen sollte und nicht einfach so, nur weil man daran glauben will, aufgrund dessen, dass es ja so viele Galaxien um uns herum gibt. Ja und?


Am Strand liegen auch milliarden Sandkörner, alles Mineralien. Gold ist auch ein Mineral...aber findest du solches am Strand? Die Wahrscheinlichkeit ist verschwindend gering....damit will ich einfach nur sagen, dass es irgendwo abseits von uns nicht von Leben wimmeln MUSS, oder gar intelligentem Leben(vor allem Leben was schon mal bei uns gewesen sein soll) NUR weil es da so viele Galaxien, Sonnensysteme und Planeten gibt. Kohlenstoffbasiertes Leben ist so komplex, da reicht ein Planet mit Wasser nun mal nicht aus, damit Leben auch langwierig und sogar intelligent wird, bzw. eine Zivilisation entsteht und sich so weit entwickelt, dass wir mal eben von ihnen besucht werden können, egal in welcher Zeitepoche.

Wenn sie SOLCHE Schiffe besäßen, WO sind sie dann jetzt abgeblieben, wenn wir ihren Heimatplaneten ja mal für ne ziemlich lange Zeit verlassen könnten? Oder mit solchen Mitteln auch woanders einen Planeten suchen könnten? Warum haben sie sich dann nicht hier niedergelassen auf der Erde, um sich als Superzivilisation zu verteilen und überall zu leben, wo es für sie möglich ist, wenn sie doch auch kohlenstoffbasiertes Leben sind und so?


Was ist auch so falsch an der Theorie, dass wir die Ersten oder vielleicht sogar das einzige Leben im Universum sind und Leben an sich vielleicht gar nicht zum Universum gehört, nur weil es möglich ist? Was ich damit sagen will ist, dass man auch nicht diese Theorie ausschließen kann, dass wir allein sind. Egal wie viele Planeten es um uns herum gibt, klar ist die Zahl unvorstellbar riesig....das ganze Universum ist so riesengroß....Platz wäre genug für anderes Leben und doch heißt es nicht, dass es irgendwo anderes Leben gibt und jetzt komm mir nicht mit: "Da wir bisher keines gefunden haben, kann man es aber auch nicht ausschließen!" ...

Keiner hier schließt Leben ohne irgendeine Begründung aus, sondern wir richten uns nach dem bisherigen Forschungsstand, dass man bisher auf NICHTS gestoßen ist, was überhaupt nach Leben aussieht und wenn man sich anschaut wie komplex unser eigenes Leben auf der Erde entstanden ist, könnte man fast schon meinen es sei ein völlig einzigartiger "Unfall" gewesen. Da reicht Wasser und ein bisschen Erde nicht aus um Leben zu erschaffen, wie gesagt. Wir haben schon erdähnliche Planeten gefunden, welche aber so gut wie immer an irgendetwas scheitern wie zu heiße Temperaturen, oder zu kalt, etc.

Ich befürchte eher, je tiefer wir in andere Galaxien vordringen, also wo mehr Planeten und sowas alles existiert, als bei uns hier am "Stadtrand", desto chaotischer und lebendiger wird es nur, aber eher im Sinne von Zerstörung jeglicher Art. Vielleicht ist das Universum einfach kein Ort für Leben und wir sind ne unglückliche Ausnahme, die bis jetzt nur verschont geblieben ist von Gammablitzen, Asteroiden und co. bzw. wir JETZT....die Erde hat ja schon mal ordentlich was abbekommen zur Saurierzeit....traurig ist das natürlich, aber daran siehst du mal, wie egal es dem Universum ist, ob irgendwo eine kleine fette Erde existiert, die so voller Leben ist. Das wurde einfach mal ausgelöscht von irgendwelchen riesigen Gesteinsbrocken, denen es genauso egal ist, ob da Leben herrscht.

Vielleicht gab es ja mal Planeten, die Leben beinhalteten, genauso wie die Erde damals, die aber völlig auseinandergerissen wurden von der Zerstörungskraft des Universums...oder es KÖNNTE noch so kommen...mit uns. Vielleicht stehen wir am Anfang und bevor wir überhaupt jemals dazu in der Lage sind selbst die Aliens zu werden die zu anderen Planeten/möglichen Zivilisationen reisen, werden wir ausgelöscht von was auch immer, oder durch uns selbst...letzteres würde mich auch echt nicht wundern. :troll:




ps: Nein, mein Text ging nicht noch länger. :)


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 14:56
*wenn SIE SIE SIE ihren Heimatplaneten für lange Zeit verlassen können* ....nicht WIR ihren....oh gott...konnte es nicht mehr bearbeiten...bin zu langsam.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 15:43
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Also eine intelligente Zivilisation, die es deiner ersten Aussage nach schon bis zu uns geschafft hat, von wo aus immer sie auch kam, könnte auch so intelligent sein, dass sie einfach absolut kein Interesse an UNS oder unseren Planeten hat. Wenn sie kohlenstoffbasiert sind, wo und wie leben sie dann auf ihrem Planeten bitte? Haben sie dann nicht dieselben oder sehr ähnliche Anforderungen wie wir, weshalb unser Zuhause für sie demnach auch völlig irrelevant sein kann?
Was für Gedanken machst du dir?
Diese kannst du sowieso nie klar definieren. NEIN, es ging nur um die Distanz ob es möglich sein könnte und kein suchen nach dem Sinn, usw.

Weil viele, auch aus meinem Bekanntenkreis folgendes sagen (ungefährer Wortlaut):
Nein, Aliens sind sicher nicht hier auf unserem Planeten irgendwann (ob durch Zufall oder sonst was) hier her gekommen, die Distanz macht es schon unmöglich, da wir mit der LG limitiert sind. Und meine Meinung ist, das dies nicht ganz korrekt ist.

Ich will einfach nur diesen Personen aufzeigen, das es nicht unmöglich wäre, das Aliens hier waren oder sind oder hierher kommen könnten. Ob Sie wirklich da waren, ist wieder etwas ganz anderes. Und der Sinn wohl auch, aber darum geht es gar nicht in erster Linie, nur um die schaffbare Möglichkeit "ob".
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Was ich damit sagen will ist, dass man auch nicht diese Theorie ausschließen kann, dass wir allein sind.
Ja, aber das können wir noch weniger überprüfen ob es so war, ist, so bleibt. Umgekehrt ist es eher möglich, es zu beweisen.

Die James Webb und das ELT werden in zukünftigen Projekten uns aufzeigen wo es möglich sein könnte, wo Leben existiert (Chauvinismus).
Ob dann dort auch wirklich Leben existiert, das kann natürlich trotzdem nicht ausgeschlossen werden, je nach Indizien und weiterer Forschung müsste das halt Analysiert werden und vergleiche gesucht werden, usw.

Was wir in der Zukunft dann noch weiter entwickeln und finden um das weiter zu Analysieren wissen wir alle nicht. Zu wissen wo die Potenziellen möglichen zweit Erden sind, ist doch schon ein riesiger Erfolg. Was ist, wenn einer 15 Lichtjahre von uns entfernt wäre? Für unsere Zukünftigen Generationen von Menschen eine Riesen Möglichkeit, auch wenn schier unmöglich.

Deswegen, wenn du aufgibst, hast du verloren. Wenn du kämpfst, kannst du verlieren. Aber du hast die Gewissheit.
Nicht falsch verstehen.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 16:57
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Nein, Aliens sind sicher nicht hier auf unserem Planeten irgendwann (ob durch Zufall oder sonst was) hier her gekommen, die Distanz macht es schon unmöglich, da wir mit der LG limitiert sind. Und meine Meinung ist, das dies nicht ganz korrekt ist.
Also derzeit gibt es kein Fluggerät bei Uns, was LG fliegt - noch über LG!


Wir sind doch nicht bei Star Wars/ Star Trek


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 17:08
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Was für Gedanken machst du dir?
Erst redest du jemand anderes hier förmlich ein, dass er unterschwellig auch an deine von dir erwähnte Theorie glaubt, die DU gern so hättest und jetzt unterstellst du mir ich würde nach dem Sinn suchen! Wobei letzteres schon stimmt, ich suche nach dem Sinn hinter einigen deiner Aussagen, weil du sie ja selbst nicht wirklich begründen willst. Du wirfst einfach dies und das in den Raum und schlägst aber alle anderen Theorien von uns aus. Letztendlich ist ALLES hier Spekulation, nur mit dem Unterschied dass die eine Seite ihre Fragen beantwortet und die Andere alle möglichen Fragen eher ausschlägt und unbeantwortet lässt. Wie willst du denn jemals dahinterkommen, wie was auch nur annähernd im Universum sein kann, wenn du schon anfängst einer Theorie mehr Gewicht zu geben, als die andere, ohne zu begründen wieso?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und meine Meinung ist, das dies nicht ganz korrekt ist.
Und WIESO ist das deine Meinung? Das möchte man hier ja einfach nur verstehen lernen, wieso du diesbezüglich anderer Meinung bist.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?
um 15:43
Imlerith schrieb:
Also eine intelligente Zivilisation, die es deiner ersten Aussage nach schon bis zu uns geschafft hat, von wo aus immer sie auch kam, könnte auch so intelligent sein, dass sie einfach absolut kein Interesse an UNS oder unseren Planeten hat. Wenn sie kohlenstoffbasiert sind, wo und wie leben sie dann auf ihrem Planeten bitte? Haben sie dann nicht dieselben oder sehr ähnliche Anforderungen wie wir, weshalb unser Zuhause für sie demnach auch völlig irrelevant sein kann?
Was für Gedanken machst du dir?
Diese kannst du sowieso nie klar definieren. NEIN, es ging nur um die Distanz ob es möglich sein könnte und kein suchen nach dem Sinn, usw.

Weil viele, auch aus meinem Bekanntenkreis folgendes sagen (ungefährer Wortlaut):
Nein, Aliens sind sicher nicht hier auf unserem Planeten irgendwann (ob durch Zufall oder sonst was) hier her gekommen, die Distanz macht es schon unmöglich, da wir mit der LG limitiert sind. Und meine Meinung ist, das dies nicht ganz korrekt ist.

Ich will einfach nur diesen Personen aufzeigen, das es nicht unmöglich wäre, das Aliens hier waren oder sind oder hierher kommen könnten. Ob Sie wirklich da waren, ist wieder etwas ganz anderes. Und der Sinn wohl auch, aber darum geht es gar nicht in erster Linie, nur um die schaffbare Möglichkeit "ob".
Du meinst, OB Außerirdische bereits mal hier waren oder jemals sein werden? Ich verstehe das gerade nicht, um ehrlich zu sein.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ja, aber das können wir noch weniger überprüfen ob es so war, ist, so bleibt. Umgekehrt ist es eher möglich, es zu beweisen.
Etwas das war, ist und mal sein könnte, sind drei verschiedene Dinge die man nicht zusammenhauen kann. Es gibt einen großen Unterschied ob etwas mal gewesen ist, oder etwas mal sein könnte. Was meinst du ständig mit diesem UMGEKEHRT??? Wieso sagst du es nicht NICHT umgekehrt??? Das nervt um ehrlich zu sein, weil das verwirrt total...sag es doch bitte lieber ausführlich, statt einfach umgekehrt. Das kann man doch auch nicht in jeder Theorie verwenden....ich blick da nicht durch...ich kann doch nicht sagen wir sind allein und umgekehrt wiederum nicht, hä? Umgekehrt ist was eher möglich zu beweisen? Wovon sprichst du?


Meiner Recherchen nach, sollen die Teleskope lediglich in die Vergangenheit schauen.
Zumindest steht das hier so:

https://www.br.de/wissen/james-webb-weltraum-teleskop-nasa-100.html
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Was wir in der Zukunft dann noch weiter entwickeln und finden um das weiter zu Analysieren wissen wir alle nicht. Zu wissen wo die Potenziellen möglichen zweit Erden sind, ist doch schon ein riesiger Erfolg. Was ist, wenn einer 15 Lichtjahre von uns entfernt wäre? Für unsere Zukünftigen Generationen von Menschen eine Riesen Möglichkeit, auch wenn schier unmöglich.
Darum geht es doch aber gerade nicht. Das ist ein ganz anderes Thema, was mal in Zukunft entwickelt werden könnte oder herausgefunden werden könnte. Alles ZU spekulativ weil so viel mehr davon abhängt. Wir können nicht mal SICHER davon ausgehen, dass wir überhaupt zu so einem Punkt kommen werden, so viele Faktoren spielen eine Rolle, aber das ist sehr spekulativ halt.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Deswegen, wenn du aufgibst, hast du verloren. Wenn du kämpfst, kannst du verlieren. Aber du hast die Gewissheit.
Nicht falsch verstehen.
Ich verstehe gar nichts mehr.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

11.08.2021 um 23:15
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Aber ich bin so nett und kann dir auch deine geforderte Antwort geben und sagen, das es in meinem Arbeitskreis und Bekanntenkreis viele Personen gibt, die denken, das int. Aliens nicht in unserer Nähe sich befinden und wenn ca. mehrere Millionen oder sogar nur Milliarden Lichtjahre entfernt sind.
1) Und warum stellst Du dann hier auf Allmy die Frage
Zitat von continuumcontinuum schrieb:warum soll es nur Aliens in ca. 15 Mrd. Lichtjahre Entfernung geben? ;)
Warum nicht auch sehr nahe?
? Wenn Du sie hier stellst, dann ergibt das nur einen Sinn, wenn es hier welche gab, die das so behauptet hätten. Alles andere ist ar***los.

2) Daß sie davon ausgehen, ist doch ihr gutes Recht. So, wie Du sie wiedergibst, sagen die doch überhaupt nicht, daß es keine Aliens unter benachbarten Sternen geben dürfe, sondern zwingend erst in XY ly (gar 15 Milliarden!!) Entfernung. Sie erwarten halt eine dünne Besiedlungsdichte des Universums und bei statistischer Streuung größere Abstände. Ist doch völlig ok.

Klar muß ein einzelner Lottospieler im Mittel 90 Millionen mal spielen, bis er den Hauptgewinn zieht. Und dennoch kann es Lottogewinner geben, die sogar zweimal in ihrem Leben das Große Los gezogen haben. Dennoch kann kein Lottogewinner davon ausgehen, daß ihm das passieren wird. Selbstverständlich sagt der dann "wohl erst in 90 Millionen Wochen wieder".
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Dann bitte entschuldige dich bei mir für deine kompromittierenden Aussagen zu meinen gemachten Diskussionsfragen.
Wie jetzt? Hab ich irgendwas gesagt wie: Du würdest irgendwen als Idioten abstempeln? Ähhm, halt! Das sagtest Du ja über mich, ich würde Forscher als Idioten abstempeln. Any Beleg?

Da kannste dann auch gleich mal erklären, welche kompromittierenden Aussagen ich zu welchen Deiner Diskussionsfragen gegeben habe, da steh ich nämlich arg aufm Schlauch.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und noch was zu meiner Meinung für dich:
Was soll mir dieser Dein zweiter Beitrag jetzt eigentlich verklickern? Also da bin ich ganz bei Fermi: Wenn es in unserer Milchstraße zahlreiche Alienspezies gibt, die uns um einiges voraus sind, dann erwarte ich, daß mindestens eine Alienspezies bereits hier angekommen ist.

*ausm Fenster schau* Ääähm...


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

12.08.2021 um 00:13
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:2) Daß sie davon ausgehen, ist doch ihr gutes Recht. So, wie Du sie wiedergibst, sagen die doch überhaupt nicht, daß es keine Aliens unter benachbarten Sternen geben dürfe, sondern zwingend erst in XY ly (gar 15 Milliarden!!) Entfernung. Sie erwarten halt eine dünne Besiedlungsdichte des Universums und bei statistischer Streuung größere Abstände. Ist doch völlig ok.
ja, das ist ok so.
Aber das bestätigt nicht das es so ist, es ist einfach eine Möglichkeit. Genau gleich wie ich sage, es könnte auch Lebewesen geben die bei uns sehr nahe sein könnten. Der Zufall platziert die Möglichkeiten irgendwo, warum immer weit weg von uns? Warum nicht neben uns? Die Streuung muss nicht regelmässig sein. Wir wissen es alle nicht und nichts ist falsch aber auch nicht richtig.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Was soll mir dieser Dein zweiter Beitrag jetzt eigentlich verklickern? Also da bin ich ganz bei Fermi: Wenn es in unserer Milchstraße zahlreiche Alienspezies gibt, die uns um einiges voraus sind, dann erwarte ich, daß mindestens eine Alienspezies bereits hier angekommen ist.
Und wüssten wir es, wenn diese z.B. vor 65 Millionen Jahre auf der Erde angekommen wären? Und dann wieder weiter gingen? Nein.
Ich meine ja, das Zeitfenster ist enorm wichtig um das registrieren zu können. Für mich ist nur in erster Linie wichtig, ob es möglich wäre und da würde ich sagen, Ja. Aber es muss nicht so sein.



@Kephalopyr
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Und WIESO ist das deine Meinung? Das möchte man hier ja einfach nur verstehen lernen, wieso du diesbezüglich anderer Meinung bist.
Vielleicht weil Meinungsfreiheit herrscht und jedes Individuum irgendwie nicht gleich denken kann/tut/muss, schon aus der Natur(Biologisch und deswegen ein Hirn ein Unikum von der Psychologie her und baut auch auf Erfahrung/Ereignissen/usw auf). Nicht mal eineiige Zwillinge denken gleich. Und das ist doch auch gut, das es verschiedene Ansichten und Meinungen gibt (Was ist richtig, was ist falsch, wer definiert das im Grundsatz). Auch darf man sich immer wieder neu ausrichten und Erfahrungen und neues Verständnis einbauen und sich so dem richtigen Ansatz zuwenden. Wissen ist auch Dynamisch und kann sich aufbauen/erweitern oder sogar revidieren um der Korrektheit näher zu kommen. Ist wohl auch von der Natur ein überlebensding das uns und den anderen Lebewesen auf der Erde gegeben wurde, wohl auch das Lügen oder zuerst das falsch verstehen, bis man das in einem sogenannten KVP Prozess immer wieder berichtigt, fängt schon als Baby an diese Lernprozesse.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Etwas das war, ist und mal sein könnte, sind drei verschiedene Dinge die man nicht zusammenhauen kann. Es gibt einen großen Unterschied ob etwas mal gewesen ist, oder etwas mal sein könnte.
Doch doch, wenn die hier gewesen sind wo es uns noch nicht gab, dann war es für Aliens schon damals möglich, das Sie die Erde erreicht haben. Oder andere Erden die Sie erreichten oder erreichen könnten. Du kannst wenn wir technisch uns kontinuierlich verbessern und zu einer Raumfahrer Nation aufsteigen, kann es auch sein, das wir ev. mehrere Roboterartige Mikro Technik in das nächste Sonnensystem schicken können und ev. versenden werden. Auch wenn es ca. 25 Lichtjahre dauert ( mit ca. 1/4 LG).

Unsere Zivilisation gibt es ja auch schon seit mehr als 6000 Jahre, wenn wir mit einem Biomarker etwas erkenne würden, dann wäre z.B. wenn ein Potenzieller Planet der ein ähnlicher Erdkandidat wäre, würde das bei Proxima Centauri ca. 25 Jahre dauern bis ein Satellit dort ankommt, resp. 1000 kleine die sich dann zusammentun. Dann würde das Signal von dort aus 5 Jahre brauchen um uns Daten zu übermitteln. Also ca. 30 Jahre, gehe jetzt nicht davon aus das wir ausgestorben sind in dieser Zeitspanne. Eventuell überholt dann eine bessere Technik die alte, aber womöglich nicht auf diese kurze Distanz.

Die Mondlandung war auch vor über 50 Jahren, so mal als Gedankenstütze. Die StarShot Technologie wäre für uns wohl ein ähnliches Ereignis, wenn alles klappt.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Meiner Recherchen nach, sollen die Teleskope lediglich in die Vergangenheit schauen.
Jedes Teleskop schaut in die Vergangenheit, sogar unsere Sonne weilt immer in der Vergangenheit, das Licht dauert bis es bei uns ankommt. Wenn irgend ein Planet 1 Lichtjahr weg wäre, und jetzt explodiert zum Beispiel, würdest du es erst in einem Jahr merken, das dieser plötzlich am Nachthimmel fehlt.

Gibt glaube ich einige Sonnen(Sterne), die vor Jahren noch da waren und jetzt plötzlich verschwunden sind und man bis jetzt keine korrekte Erklärung hat, nicht das es keine Möglichkeiten gibt, warum die nicht mehr da sind. Aber @perttivalkonen kennt sich in dem besser aus.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Alles ZU spekulativ weil so viel mehr davon abhängt.
Ist doch nichts spekulativ, wenn neue Satelliten neue Möglichkeiten haben um andere Sonnen wie auch Planeten besser zu Analysieren und zu kartografieren, wo Sie sich um die Sonne befinden und wie ihre Zusammensetzung gemäss den Spektralfarben ist. Von ca. 1% Wissen, kommst du so auf ca. 90% Wissen über gewisse Sonnensysteme und deren Planeten. Und das ist ein wesentlicher und wichtiger Fortschritt um nach Leben zu suchen und darf/kann nicht ignoriert werden. Absolut, es wird auch so keine Garantie sein.

Hoffe du verstehst das jetzt ein bisschen besser. ;)


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

12.08.2021 um 00:26
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Aber das bestätigt nicht das es so ist
Noch einmal: Wer sagt denn sowas! Gib endlich Butter bei die Fische!

Oder laß den Schei* etwas zu bekritteln, das eh niemand vertritt.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und wüssten wir es, wenn diese z.B. vor 65 Millionen Jahre auf der Erde angekommen wären?
Ja.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ich meine ja, das Zeitfenster ist enorm wichtig um das registrieren zu können.
Nicht wirklich. Allein unsere Kunststoff-Hinterlassenschaften in praktisch allen marinen Ablagerungen der Gegenwart könnten Geologen noch in mehreren Milliarden Jahren im Sediment finden, wie wir heute die Iridiumschicht an der KP-Grenze weltweit im Gestein vorfinden.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

12.08.2021 um 02:31
Zitat von continuumcontinuum schrieb:(Was ist richtig, was ist falsch, wer definiert das im Grundsatz).
Ich kann diesen Satz nicht ab, tut mir leid, aber man kann nicht so philosophisch in die Runde werfen, was richtig und was falsch ist und wer sowas im Grundsatz definiert...das passt vielleicht zu irgendwelchen geschmacklichen Unterschieden, aber nicht im Bereich Forschung und Wissenschaft, da gibt es nur ein Richtig, wenn etwas nachgewiesen wurde. Bzw. baut man ja auf bisherige Erkenntnisse etwas auf und wirft nicht einfach Möglichkeiten in den Raum, nur weil man diese nicht ausschließen könnte...es wird erstmal thematisiert OB so eine Möglichkeit Hand und Fuß hat, aber du wirfst immer wieder diese Aussage in den Raum, dass deine Thesen möglich sind, schlägst unsere gleichzeitig aus, kommst mit einem großen ABER, dass deine Thesen AUCH eine Möglichkeit sind, ohne zu erklären WIESO und gleichzeitig hältst du mir jetzt hier so einen philosophischen Vortrag von wegen dass es doch gut ist verschiedene Ansichten zu haben...bei dir wirkt es aber nicht so, es scheint als ob du einfach gern das letzte Wort haben möchtest, wenn wir unsere Theorien aufstellen, stellst du auch eine auf, aber immer in so eine Richtung, als wäre nur deine Theorie die Möglichere, oder als dürfte man deine nicht außer Acht lassen, dabei hat das hier niemand. Man möchte einfach nur wissen WIESO du zu solch einer Theorie kommst.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Doch doch, wenn die hier gewesen sind wo es uns noch nicht gab, dann war es für Aliens schon damals möglich, das Sie die Erde erreicht haben. Oder andere Erden die Sie erreichten oder erreichen könnten.
WENN das so gewesen sein kann, muss es sich dabei nicht um eine fortlaufende Zivilisation handeln, oder um die gleiche Zivilisation. Nur weil du es für möglich hältst, dass Aliens damals schon mal hier waren auf der Erde, heißt das doch noch lange nicht, dass die Gleichen oder in Zukunft Aliens zu uns kommen. Vielleicht sind die Aliens damals, von denen du ausgehst sie könnten hier gewesen sein, längst ausgestorben??? Man muss sich doch dazu auch die Frage stellen, ob jene Lebensform überhaupt auf unserem Planeten klarkommen könnte. Einfach hier landen, aussteigen und alles bewundern, geht nicht.


Aber wieso gehst du denn eigentlich immer davon aus, dass unsere Erde für Aliens etwas besonderes wäre, wenn noch nicht mal klar ist, wie sie selbst so sind. Wie können wir sagen, unsere Erde wäre einzigartig oder besonders im allgemeinen, wenn eine mögliche andere Lebensform vielleicht nicht mal auf unserer Erde klarkäme? Also was setzt denn voraus, dass ein Planet besonders ist, wenn man nicht mal weiß, von welcher Lebensform wir reden? Für UNS wäre eine zweite Erde besonders, aber anderes Leben könnte etwas völlig anderes suchen, weil ihre Art zu leben, wenn man es so sagen kann, völlig anders ist. Vielleicht brauchen sie viel mehr Sauerstoff, oder eine andere Gravitation, oder oder oder.

Es ist nur ein Film und Sci-Fi, ja...aber halte dir mal einen Menschen vor Augen der ohne Atemmaske auf Pandora aus dem Film Avatar leben soll...der würde schon durch den hohen Sauerstoffgehalt auf dem Planeten draufgehen, oder von der ganzen Flora vergiftet und getötet werden. Genauso wie die Na'vi(die blauen Außerirdischen aus dem Film) auf unserer Erde womöglich auch Probleme bekämen mit den für sie zu niedrigen Sauerstoff, vielleicht.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ist doch nichts spekulativ, wenn neue Satelliten neue Möglichkeiten haben um andere Sonnen wie auch Planeten besser zu Analysieren und zu kartografieren, wo Sie sich um die Sonne befinden und wie ihre Zusammensetzung gemäss den Spektralfarben ist. Von ca. 1% Wissen, kommst du so auf ca. 90% Wissen über gewisse Sonnensysteme und deren Planeten. Und das ist ein wesentlicher und wichtiger Fortschritt um nach Leben zu suchen und darf/kann nicht ignoriert werden. Absolut, es wird auch so keine Garantie sein.

Hoffe du verstehst das jetzt ein bisschen besser. ;)
Trotzdem ist es spekulativ, was mal in der Zukunft sein könnte. Sie ist so ungewiss und unsicher.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

12.08.2021 um 23:48
@Kephalopyr
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Trotzdem ist es spekulativ, was mal in der Zukunft sein könnte. Sie ist so ungewiss und unsicher.
Spekulativ?
Überleg nochmals was du selber schreibst. Denke dir fehlt ein bisschen die Logik zum geschehen und der Wissenschaft. Wissen ist nicht eifnach da, das muss geschaffen werden und das kann nur, wenn wir wie die Satelliten ELT und das James Webb, etc. für unsere Analysen in den Weltraum bringen. Ohne das wäre es nur Spekulation mit dem kommen wir der Wahrheit näher, auch wenn nicht vollständig. Das wird es wohl nie. Habe die Hoffnung nicht, das du meine texte verstehst.

Und alles andere von meinen Text hast du glaube ich gar nicht begriffen. Aber auch egal, das wird nie ein Diskussionsgrundlage so zwischen uns. :)


@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Oder laß den Schei* etwas zu bekritteln, das eh niemand vertritt.
Klar, wenn ich nur das Diskutieren möchte, das was wir jetzt Wissen und Beweisen können, dann können wir jetzt gerade aufhören und alles Schliessen. Fertig.

Zudem ging es nur um die Möglichkeit. Aber genau das stört dich, welch Wunder. Aber da ich mit dir nicht Diskutieren kann, lasse ich das wohl die nächste Zeit. Aber Möglichkeiten sind hier eh tabu. Naja, kein Problem für mich. Kann auch gescheiteres machen. ;)


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

13.08.2021 um 00:12
Zitat von continuumcontinuum schrieb:perttivalkonen schrieb:
Oder laß den Schei* etwas zu bekritteln, das eh niemand vertritt.

Klar, wenn ich nur das Diskutieren möchte, das was wir jetzt Wissen und Beweisen können, dann können wir jetzt gerade aufhören und alles Schliessen. Fertig.
Verstehst Du auch mal irgendwas? Das, was Du da faselst, hat damit ja mal gar nichts zu tun.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Zudem ging es nur um die Möglichkeit.
Ja eben. Und solange niemand die Möglichkeit bestreitet, daß Aliens auch näher als 15 Milliarden Lichtjahre von uns existieren können, solange mußt Du diese reine Möglichkeit auch gegen niemanden verteidigen.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Aber Möglichkeiten sind hier eh tabu
Du erfaßt echt gar nichts richtig.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Kann auch gescheiteres machen.
*zweifelanmeld*


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

13.08.2021 um 00:18
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Spekulativ?
spukulativ! :troll:
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Überleg nochmals was du selber schreibst. Denke dir fehlt ein bisschen die Logik zum geschehen und der Wissenschaft. Wissen ist nicht eifnach da, das muss geschaffen werden und das kann nur, wenn wir wie die Satelliten ELT und das James Webb, etc. für unsere Analysen in den Weltraum bringen. Ohne das wäre es nur Spekulation mit dem kommen wir der Wahrheit näher, auch wenn nicht vollständig. Das wird es wohl nie. Habe die Hoffnung nicht, das du meine texte verstehst.
Im Gegensatz zu dir, beschäftige ich mich mit der Forschung und versuche ja dies und das zu verstehen! Heute habe ich mich damit auseinandergesetzt, ob das Universum ein Torus sein könnte und ob Zeit in in irgendeiner Weise demnach wie eine Art Ring verlaufen kann, doof gesagt. Vielleicht kommt das, was ich schreibe oft verwirrend oder bekloppt herüber, keine ahnung...aber deine Texte kann man nun wirklich teilweise nicht verstehen. Erst sagst du dies, dann das...eigentlich willst du aber nur mitteilen, dass auch du eine Theorie hast, während du die Theorien der anderen Leute hier eher ausschlägst, was weiß ich. Vielleicht verstehe ich das alles auch einfach nicht, weil es ein Widerspruch in sich ist, wovon du da sprichst. Ich habe ja nicht mal Lust hier zu streiten oder so.

Es ist nur "nervig"(nicht böse gemeint, dass es immer wieder mal jemanden gibt, der den Eindruck macht, als würde er einfach nur mehr Recht haben wollen, obwohl es hier generell gerade nur um verschiedene Theorien geht. Letztendlich kann niemand von uns hier irgendwas im Bezug auf Außerirdische beweisen, aber wenn du irgendeine Theorie vorbringst, dann sei doch so nett und versuche wenigstens zu erklären wieso du eine andere Theorie als jemand anders hier hast. Keine Theorie hier ist falsch oder richtig, sofern man die physikalischen Gesetze und so nicht außer acht lässt. Nach irgendetwas muss man sich ja richten und das ist in der Hinsicht nun mal das, was bereits nachgewiesen und erforscht wurde. Man kann nicht einfach irgendwas in den Raum werfen mit "Elementen die noch nicht entdeckt wurden", so nach dem Motto....als Beispiel....das wird dann einfach zu abgedriftet.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und alles andere von meinen Text hast du glaube ich gar nicht begriffen. Aber auch egal, das wird nie ein Diskussionsgrundlage so zwischen uns. :)
boahrr alter mal ehrlich...eigentlich schreibe ich nicht so verkorkst aber solche Sprüche kannst du dir wirklich klemmen!!! Schieb nicht anderen Leuten irgendwas in die Schuhe, nur weil du deine eigenen Thesen nicht richtig erklären kannst und dich dann dadurch niemand versteht....


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

13.08.2021 um 08:35
@Kephalopyr

ist es eigentlich nicht schade um die zeit, sich so ellenlang zu streiten?
kommt 'eh nix dabei 'raus - bis auf das, was man schon sicher weiss und
was man unter serös abhaken kann.

es wird immer jemanden geben, der sich sicher ist, auf der "richtigen spur"
zu sein.
:D


1x zitiertmelden