Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

2012 - Themenabend

143 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012

2012 - Themenabend

04.11.2009 um 13:38
Eigentlich muß Emmerich seinen Film in 2220 umbenennen....

http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/2009/november/medieninformation_nr_2722009/


melden
Anzeige
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Themenabend

04.11.2009 um 14:15
am 11.11.2009 ist "Vorpremiere" im Cinestar Oberhausen/Centro!
(Karten sind noch da!!!)


Vorpremiere: 2012
am
Mi, 11. Nov um 20:00 h
im Kino 7

Ich bin dabei und bringe meine Freundin mit.....!!!



Verlegen wir die Sache doch nach Oberhausen, anschließend können wir im Centro auf der Gastronomie-Meile gemütlich einen Trinken und sprchen...!!


melden

2012 - Themenabend

05.11.2009 um 12:25
Erich von däniken geht auch nicht davon aus das die welt untergeht, er glaubt nur das die Maya glauben das 2012 irgendwas geschehen wird. Darüber gibt es viele theorien wie z.b. ein komet würde uns streifen oder nur vorbeiziehen. die Aliens (GÖTTER) würden wiederkehren. also was auch passieren wird wird sich ja herausstellen.

Gruß Thomspon

Was meint ihr dazu?


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Themenabend

05.11.2009 um 14:00
@Thompson

mit deinen Gedanken bist du hier an der falschen Stelle,
hier verabreden wir uns nur zu einem gemeinsamen Kinoabend für die Mutter aller Katastrophenfilme: Roland Emmerichs "2012" im anschluß daran wollen wir unser Wissen über die Prophezeiungen der Maya mit dem Film abgleichen, um dann zur Erkenntnis zu gelangen - "ja - es wird so kommen...." oder "nein - die Maya spinnen...".
Nur darum gehts....

Mit deiner Fragestellung bist du besser hier aufgehoben:

Diskussion: Das Jahr 2012


melden
update
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Themenabend

11.11.2009 um 23:53
die welt ist doch schon längst untergegangen...2012 kommt lediglich die müllabfuhr


melden

2012 - Themenabend

14.11.2009 um 23:52
Oooooooooh! Ich war gerade in 2012. :) Halt wieder typisch Emmerich, BOOM BANG, alles brennt und zerspringt in Einzelteile, aber ich find den Film wirklich gut.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 00:37
bin gerade von dem film zurück gekommen...naja...ein spektakel für die augen...aber eigentlich keine richtige handlung... durch die optik und durch typische filmmusik packt einen der film dennoch an einigen stellen.


melden

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 01:26
also is er scheinbar so wie ichn mir vorgestellt hab.
naja, ma sehen, werd warscheinlich auf die dvd warten. ^^


melden
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 01:38
@update
das hast du gut gesagt :D


melden

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 10:44
xxstyxx schrieb:also is er scheinbar so wie ichn mir vorgestellt hab.
naja, ma sehen, werd warscheinlich auf die dvd warten. ^^
Der Film "2012" wird bestimmt Weihnachten 2012 im TV gezeigt. Und wenn die Welt vorher untergeht, was solls, live ist eh besser...


melden

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 12:18
Das einzige, was mich am Film aufregt ist, dass die einen Personen natürlich ALLES überleben. Häuser fliegen durch die Gegend, Busse, Autos, Gesteinsbrocken, Flugzeuge, aber NEIN! Sie kommen immer knapp daran vorbei.


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 16:10
für den leider nicht zustande gekommenen Themenabend hier ein versöhnender Beitrag über den Film und ein schönes Interview mit Roland Emmerich, - der witzigerweise mittlerweile selber das Eintreten der Prophetie nicht mehr ausschließt...

Youtube: 2012: Das bildgewaltige Untergangsepos


melden

2012 - Themenabend

15.11.2009 um 18:30
Nun hab ich den Film auch gesehen und was soll ich sagen?
Kurz und knapp: Außer Bombasteffekte nix gewesen. Leider.

+ wirklich grandiose Effekte. Allen Respekt vor dem FX-Team.
+ tolle Soundeffekte.

- übertrieben ohne Ende. Normalerweiße nicht so schlimm aber was hier teilweiße und immer wieder abläuft geht unter keine Kuhhaut mehr...
- ausnahmslos Klischeecharaktere.

Was ich auch total unpassend fand das andauernd dumme Scherze gerissen werden, obwohl um unsere Darsteller herum 10.000de Mensche zugrunde gehen...


melden

2012 - Themenabend

16.11.2009 um 00:36
habe den film auch eben gesehen und bin auch eher entäuscht. von den effekten ist der film jedoch wue schon gesagt echt hammer. sau gut

ich hätte mir jedoch gewünscht, dass mehr hintergrundinfo erklärt wird. was für den weltuntergang 2012 spricht. also mehr fakten und verschwörungen rund um das thema.

die mayas werden z.b nur mit einem satz erwähnt. keine rückblenden in die zeit oder sowas.

also ohne die derben special effects wär der film echt lahm. aösp schon empfehlenswert unterm strich. und auf keinen fall runterladen. der film ist echt fürs kino bzw auch fürn tv aber dann nicht in kinoabfilmqualität. also entweder jetzt im kino angucken oder auf die bluray/dvd warten


melden

2012 - Themenabend

16.11.2009 um 00:58
so, wurde heute von nem freund eingeladen, hab ihn also doch im kino gesehen.

joar, is eben nen katastrophenfilm.
klar, was will man da auch für ne story bringen als "vater/mutter versucht familie zu retten"?
insgesammt kann man ihn schaun, is garantiert nich der schlechteste film den ich je gesehen hab. erinnerte mich ein bissl an die gazen alten katastrophenfilme der 70er/80er.
Dawson09 schrieb:Was ich auch total unpassend fand das andauernd dumme Scherze gerissen werden, obwohl um unsere Darsteller herum 10.000de Mensche zugrunde gehen..
öhm, gerade die szenen fand ich wenigstens ganz auflockernd.
oder hätte star wars nu nen film ganz ohne gags werden müssen, nur weil leias heimatplanet in die luft gesprengt wurde (milliarden tote)?


melden

2012 - Themenabend

16.11.2009 um 08:47
Hey, die Scherze fand ich gut. Die Szene mit dem Bentley zum Beispiel. "Motor starten", da haben alle mitgelacht. Aber auch so konnte man über den Russen nur lachen. "Das ist nicht gut!" Gibt eben Menschen, die in solchen Situationen keinen Humor verlieren. Aber da der Russe eh gestorben ist, musste er für seine lustige Art büßen. ^^


melden

2012 - Themenabend

16.11.2009 um 14:21
Das war ein genial gemachter Film mal wieder von Roland Emmerich,keine frage super Effekte und sehr emotional.Das dort immer wieder Witze gerissen wurden fande ich auch nicht besonders lustig.Aber es ist nunmal nur ein Film,und Scherze sind nicht selten.

Das mit der Sonnenerruption und der Konstellation der Planeten was zu Beginn des Films gebracht wurde fande ich gut weil es ja auf die Realität beruht.


melden

2012 - Themenabend

16.11.2009 um 21:59
Naja, der Film bezog sich aber mehr auf das Wasser & auf die Erdbeben. Der angekündtige Sonnensturm für 2012 & die Sache mit dem Maya Kalender war im Film nur nebensächlich, fand ich.


melden

2012 - Themenabend

17.11.2009 um 01:27
Der Film war einsame Spitze...
Zujederzeit konnte man Mitfiebern und hoffen das die Familie dürchkommt, die Spezialefekte waren ebenfalls einzigartig. So könnte es 2012 wirklich zuende gehen!


melden
Anzeige

2012 - Themenabend

18.11.2009 um 11:27
Zum glück bin ich net ins Kino gegangen hab mich eigentlich schon drauf gefreut aber wie die meisten die logisch denken können ist das kein Reales Scenario^^. Wie der Film schon zeigt^^. Die Hauptleute überleben wie Toll. Schiffe gehen nicht unter wenn sie gegen massive Bergketten trommeln mit voller wucht^^. SuperVulkane Brechen aus ""Ich glaub ich kann mich erinnern wenn ein Supervulkan und genau der in dem Film gezeigt wird, ausbricht dann kracht es gewaltig und nicht mit den kleinen Filmeffekt. Es wurde von anderen seiten Bestätigt wenn dieser Vulkan ausbricht beginnt ne neue Eiszeit wohlmöglich die Vernichtung des meistens lebens^^.
Die Flutwelle fand ich sehr lustig und die zeitlichen berechnungen des Aufpralls und den munteren Spaziergang über den Mount Everest^^. Es schaut gut aus sicherlich hat aber nicht viel mit der Realität zu tun. Nicht mal zu nem Bruchteil und erst recht nicht wenn wellen mit so eine höhe geschwindigkeit und breite über die Erde fetzen.

Es ist ein Effektfilm der ein paar naive leute verschrecken soll und nicht mit realen daten arbeitet. Ausserdem solche katastrophen passieren nicht aus heiterm himmel der hauptsinn weshalb ich den film anschauen wollte war nicht der Weltuntergang sondern um bildliche Darstellung der Maja voraussagungen für das jahr 2012 was der film natürlich nicht ist^^. Für alle die wegen dem reingehen wollen können es sich sparen. Es wird keines wegs irgendwas beschrieben was mit dem richtigen 2012 vorfallen soll nur das die mayas es vorausgesagt haben. Nur das was gezeigt wird ist nicht das was sie vorausgesagt haben. Ausserdem sind die Hauptakteure nicht erscheinen die das thema interessant machen.

egal ich geb ne ruh^^.

Viel spass mit dem Stinkeschuh^^


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt