Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 16:43
Cheops Mumie könnte bereits damals gestohlen worden sein oder sogar bewusst geschändet
.wenn die Griechischen Historiker recht hatten war er wohl auch sehr herzlos.


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 16:49
@smokingun
Nein, die griechischen Historiker hatten Unrecht, Cheops war als gütiger Mensch bekannt und hate den Beinamen "Der gaben unters Volk bringt". Wäre er der Tyrann gewesen, den Herodot beschreibt, wäre unter den Saiten garantiert nicht sein Kult wieder eingesetzt worden.

Zudem haben wir 5 arabische Berichte die die Plünderung der Pyramide unter Kalif al-Mamum um 820 erzählen, inklusive Mumienfund.
Steht mit Zitaten auf meiner Heimseite ;)


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:01
@FrankD

stimmt ja der kult wurde ja weiter gepflegt .. ich wusste nicht dass es unter dem Kalifen Texte des Mumienfundes gibt . danke schön :)


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:03
@smokingun
Der Innensarg in dem die Mumie war stand bis 1420 neben dem Eingang des Kalifenpalastes und wurde dann geklaut...


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:06
AmonRaah schrieb:ich habe es ja in den schule im schnell durchlauf gelernt, das zeug mit napolen ubnd so weiter
Was war das für eine Schule?
Geschichte: Null
Rechtschreibung: Null
Grundlagen: Null
Interesse am Erforschen: Null
Lernbereitschaft: Null
Bereitschaft, ungeprüft jeden Unsinn zu übernehmen: 100%

Gratulation: Sie haben die Prüfung zum Freidenker™ mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden!


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:20
@FrankD

hier steht aber auch das diese arabischen überlieferungen genauso unglaubwürdig seien und die mumie schon zuvor geraubt worden könnte :

siehe unter Kapitel II Punkt 1&2

http://www.benben.de/Architektur/Cheops/Cheops02.html


zitat:

"Allgemein wird aufgrund der zahlreichen Hinweis an anderen Stellen angenommen, daß die Cheopspyramide schon in der 1. Zwischenzeit ausgeraubt wurde"

"Und so ist die große Sammlung der arabischen Geschichtsschreiber eine Sammlung unzähliger widersprüchlicher Vermutungen und Märchen, die weniger Aufschluß über die Cheopspyramide als über das kulturelle Milieu und den Überlieferungsschatz jener Zeit bieten"


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:24
@smokingun
Da sind Rainer und ich unterschiedlicher Auffassung. Ich glaube, als er das niederschrieb, kannte e auch nicht alle arabischen Erzählungen.

Klar KÖNNTE die Mumie schon früher geklaut worden sein, und klar KÖNNTE es ne Zweitbestattung gewesen sein. Kann man heute nicht mehr verifizieren. Fakt ist, dass da nen Mumienfund beschrieben ist.


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:26
@smokingun
Die Sache mit der Mumie kommt aber in mehreren Berichten vor, nicht nur in einem. Das kristalisiert sich zu einem wahren Kern, zumal es da ja um ein aktuelles Ereignis geht und nicht um die phantasievollen Überlegungen wie man die Pyramiden gebaut haben könnte. Ich sag nur Weichmacher, schwebende Steine und ätzende Würmer. Das ist dann wieder 1001 Nacht.


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:29
@FrankD
@Spöckenkieke

ja..wie &wann auch immer die mumie wirklich verschwand , ändert ja nix daran an der funktion &zweck der Pyramide .


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:30
@FrankD
FrankD schrieb:Zudem wurden in vielen Pyramiden Mumien oder deren Reste gefunden. Ich hab das hier zusammengefasst: http://doernenburg.alien.de/alternativ/pyramide/pyr09.php
Ich war schon des öfteren auf Deiner sehr informativen Seite. Was ich im Wesenentlichen ausdrücken wollte ist, dass in früheren Jahrhunderten mit Kulturgütern und Geschichtszeugnissen alles andere als pfleglich umgegangen wurde. Da wurden Mumien eben bedenkenlos vernichtet und das Interesse an ihrer Geschichte war bestenfalls einigen wenigen vorbehalten. Es ist also kein Wunder, wenn heute vieles zerstört oder gar nicht mehr vorgefunden wird.


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 17:38
Dieses Mumiya war zur meiner Kindheit in den 80igern noch im Gebrauch. Selbst heute kann man das noch kaufen in russischen Krempelläden. Meine Oma hat sogar Salbe draus gemacht. Aber was das war weiß ich nicht. Das brachte ein Kerl immer von den Bergen mit, ich hab mal gehört, dass er es von Mumien aus dem Grab von Alexander dem Großen geholt hat aber das ist eher ein Gruselmärchen von meinem Großonkel der auch einen an der Klatsche hatte durch die Gefangenschaft in Sibirien.


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 18:02
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Meine Oma hat sogar Salbe draus gemacht.
Wahrscheinlich wollte sie nur den Placeboeffekt erforschen ;-) .


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 18:18
spöckenkieke schrieb:
Meine Oma hat sogar Salbe draus gemacht.

Wahrscheinlich wollte sie nur den Placeboeffekt erforschen ;-) .
....und in der Fußgängerzone halten sie Spöckis Oma immer noch für seine jüngere Schwester... ;)


melden
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:30
@Spöckenkieke

du hast nicht auf die frage geantwortet, was ich dir gestellt habe, bist nur aus gewichen

du sollt mir belegen das es stimmt was du sagst , das du ein archiologe bist, belege das dich überhaupt unter den archiologen kennt das du dir einen namen gemacht hast, studieren kann jeder der es will, wenn die noten stimmen, und das was man im studien lernt kann man sich die bücher die man in den unis hat auch in bibliothek lesen oder anders beschaffen,um das zu lernen was man in unis lernt, gilt für jedes studium, ob man dann anerkant wird ist eine andere frage

zeig mal das dich überhaupt einer kennt das man dich ernst nehmen kann in sache archiologie, das ich nicht ernst genohmen werde ist mir klar aber wenn du ernst genommen werden willst belege mal das was du behauptest

@FrankD

also hir sagst du aus :

Zudem haben wir 5 arabische Berichte die die Plünderung der Pyramide unter Kalif al-Mamum um 820 erzählen, inklusive Mumienfund.

und auf deiner seite selbst sagst du :

aus vorsinflutliche pyramiden

Die Araber sind Quellen für viele extraordinäre Geschichten um die Pyramiden herum.
Nun haben wir ja auf der vorherigen Seite gesehen, daß El-Kaisi nicht gerade ein Musterbeispiel für Präzision in seinen Schilderungen war, und auch die Beschreibungen anderer Autoren, die Makrizi im Hitat zusammenfaßte, sehen nicht viel besser aus. Auffällig sind die extremen Übertreibungen heutzutage


also was jetzt ??

sind jetzt diese quellen glaubwürdig oder nicht ??

genau so ist es mit herodot oder manetho eigentlich alle antiken historyker


die menschen haben nicht nur heute belogen und betrogen und verfälscht und erfunden

das war damals nicht anders

wurde ein einziger der damaligen historiker auf deren glaubwürdigkeit richtig überprüft das man von belegt und fakten aus gehen kann?


also wie kann man dann von belegt oder von fakten dann sprächen ??

wenn man es so formulieren würde vermutlich war es so und so , dann würde ich ja nichts sagen


das die mumie von cheops vgeraubt wurde ist nur eine vermutung !!! eine theorie

genau wie alle thesen

die grab these ist einfach nichts weiter als die meist geglaubte, das ist der grund warum die an den unis so weiter gelehrt wird


diese aussage von leere pyramiden ist auch falsch

(Pyramiden, da sind sich alle Ägyptologen einig, waren in erster Linie Grabstätten für Pharaonen. Die kleineren auch für Prinzessinnen und Königinnen.)

wie kannst sowas behaupten? du weißt doch selber es gibt ägyptologen die studiert haben die in die andere richtung gehen , die richtung wo man dann deren anerkennung verliert , den weg wo man dann als spinner bezeichnet wird

also wie kannst dann sagen das alle ägyptologen sich dann da einig sind ??

haben diese ägyptologen die studiert haben und glauben es wären keine gräber und das die über 10000 jahre alt sind , sind die dann keine ägyptologen ?


du bist doch ägyptologe oder ? also belege es mir mal , gib mir was ! außer deiner seite und dein buch, an dem ich das überprüfen kann, nenne mir jemanden mit dem du zusammen gearbeitet hast , oder bist du nur so einer , ah ich studiere jetzt mal weil ich nicht weiß was ich machen will, aber richtig arbeiten will ich auch nicht

den genau so sind einige studenten , die sind dann ewige studenten weil die nicht wissen was sie machen sollen und nur zu faul zu richtig arbeiten

und deine seite ist nichts weiter als eine ansamlung , von umstrietenen quellen und abschreiberei von anderer , du gibts da nur wieder was du gelernt hast auf der uni, mit ein bischen senf von dir in deinen worten ausgedrückt

hab sie mir angesehen leider, hat etwas gedauert, habe nicht alle themen durch gelesen weil es zu viel auf einmal wäre , du gehst auch nur von überlieferungen aus , wenn das so ist dann kann ich gleich lieber der bibel glauben , als diesen historikern der antike



@smodo


nein die walthauser these ist nicht diese , ist die wo man von einem technischen wasser pumpe, vermutlich ähnlich funktionierend wie einer wieder pumpe, aber dieser these wird nichtmal eine beachtung geschänkt, noch wircklich komentiert, oder nachgegangen wird, kannst ja in dem video ja sehen was ich rein gestellt habe, was natürlich nicht stimmt laut eurer meinung


@Kurzschluss

lass mal deine sicherung tauschen , sagt ja schon dein name aus hast einen kurzschluss

nur weil ich nicht der meinung der offizielen these bin heißt es nicht das ich dumm bin


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:41
AmonRaah schrieb:du sollt mir belegen das es stimmt was du sagst , das du ein archiologe bist, belege das dich überhaupt unter den archiologen kennt das du dir einen namen gemacht hast, studieren kann jeder der es will, wenn die noten stimmen, und das was man im studien lernt kann man sich die bücher die man in den unis hat auch in bibliothek lesen oder anders beschaffen,um das zu lernen was man in unis lernt, gilt für jedes studium, ob man dann anerkant wird ist eine andere frage
Kein Problem, schau bei Uni Münster unter den Abschlüssen nach unter meinem Namen findest du mich da. Mein Name steht auf meiner Webseite.
Des weiteren hast du offensichtlich keine Ahnung wie man an einer Uni studiert. Das was du beschreibst ist nur der erste Schritt, damit schaffst du nicht mal das Grundstudium eigentlich schaffst du so nichtmal ein Abitur. Nur Bücherlesen und auswendig lernen ist was für Grundschule, dann würde man ja Gefahr laufen nur das nachplappern, was andere einem vor sagen. Nein im Studium geht es darum zu lernen wie man forscht, wie man Erkenntnisgewinn erzeugt und wie man Dinge hinterfragt. Es geht darum die eigenen Schlüsse zu ziehen.

P.S.Auch in der Schule ist es nur "ausreichend" wenn du nur auswendig gelernte Dinge nachplapperst.
AmonRaah schrieb:zeig mal das dich überhaupt einer kennt das man dich ernst nehmen kann in sache archiologie
Welche Archäologen kennst du überhaupt?
wie kannst sowas behaupten? du weißt doch selber es gibt ägyptologen die studiert haben die in die andere richtung gehen , die richtung wo man dann deren anerkennung verliert , den weg wo man dann als spinner bezeichnet wird...haben diese ägyptologen die studiert haben und glauben es wären keine gräber und das die über 10000 jahre alt sind , sind die dann keine ägyptologen ?
Und du hast sicher auch einen Namen eines solchen Ägyptologen oder hast du dir das nur flugs ausgedacht? Gebe mal ein Beispiel eines solchen Ägyptologen.


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:42
@AmonRaah
eine wasserpumpe... das grössenverhältnis ist aber dann ein totaler witz, ich müsste nochmals nachschauen, aber die Babylonier oder Sumerer hatten schon eine Technick drauf, wasser "rauf" fliessen zu lassen... ich möchte echt kein scheiss erzählen aber so habe ich das verstanden, das bewässerungs system war der totale hammer :) und die ägypter bauen "am nil..." eine wasserpumpe in der form einer 146m hohen pyramide. das geht für mich jetzt schon nicht auf. auch wen ich falsch liege, aber eine wasserpumpe in dieser form, wäre Wahnsinn, vor allem bei einer bauzeit von 20 jahren... wen du sowas baust und die zeit ausrechnest, wie lange gebaut wird... ich denke man wusste damals schon das sich in jahrzenten alles ändern kann und nachher steht man mit einer 146m hohen pyramiden wasserpumpe da und kann sie nicht brauchen ? ich glaube auch das risiko wäre für sowas zu hoch. ;)

oder hat man errechnet: hey in 20 jahren brauchen wir ne pumpe, komm lass uns ne pyramide bauen ? ;)

post scriptum:

da hätt ich lieber alle arbeiter 20 jahre lang zum nil laufen lassen ;)


melden

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:46
@smodo
Ich sagte ja auch schon, dass das mit dem Luftdruck rein Physikalisch nicht funktioniert. Den Versuch macht man eigentlich immer in Physik, wie kann man Wasser in einem Rohr hochpumpen. Durch ein Vakuum ansaugen geht eben nur bis in eine bestimmte Höhe, danach ist Schluss.


melden
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:50
@Spöckenkieke

ich hab gesagt du sollt mir sagen an was für eine ausgrabung du gearbeitet hast einen kollegen der archiologie, eine ausgrabung,

das du das studiert hast glaub ich dir, aber deswegen wird man in der fachwelt nicht gleich anerkannt, man ist ein nichts bis datum man was endeckt

du weichst nur aus mit deiner gegenfrage, sicher kenne ich keine archilogen selber,

erich von däniken war ja auch auf einigen ausgrabungen oder jan van helsing war auch bei ausgrabungen und es gibt auch viele hobby archiologen die nicht als welche anerkannt werden


es gibt sogar franzosen , weiß alerdings den namen nicht, der hat eine these das die pyramiden mit einem antiken betong gegossen wurde, direkt vor ort


@smodo

es ist ja auch nur eine these , ob an dieser these was dran sein könnte wird nicht mal darauf eingegenagen


melden
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:52
@Spöckenkieke

kennst du überhaupt eine wieder pumpe ? die funktioniert überhaupt wegen dem druck der ensteht

hast die eigentlich mal jetzt ehrlich gesagt , mal die walthauser these überhaupt mal angesehn ??


melden
Anzeige
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

19.06.2012 um 19:54
@Spöckenkieke

meine ja nur die waldhauser these , funktioniert ja in miniatur format, also warum sollte diese dann in groß den nicht funktionieren ?


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pyramidenspitzen439 Beiträge
Anzeigen ausblenden