Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

220 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Beweis, Visuell, Parameter

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

26.10.2011 um 18:25
ihr schiesst euch mal wieder unnötiger Weise auf dieses Video ein...
Ist doch offensichtlich, dass da nichts dran ist, ich denke SebTsch hats jetzt auch gemerkt.
Wäre schöne wenn auch was konstruktives zum Thema beigetragen wird, als jetzt reihenweise Videos über diesen Transporter zu posten...


melden
Anzeige
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

26.10.2011 um 19:38
So ganz am Thema vorbei ist das nicht. Wir werden doch reihenweise mit Videos überschüttet von denen nicht klar ist wie sie manipuliert wurden (man denke nur an die jüngsten Ereignisse um Gaddafi). Insofern ist es nicht schlecht wenn ein Gespür dafür wächst den Spreu vom Weizen zu trennen.

Wenn es den Foren-Teilnehmern gelingt hier in Zusammenarbeit klare Schlüsse zu ziehen, dann ist es doch ein Erfolg, oder nicht?


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

26.10.2011 um 20:22
@haltlos
ja aber dafür gibt es doch diesen Thread:
Diskussion: Der UFO-Video-Thread - (Sammlung)
da kann auch jeder dem es Spaß macht ellenlange Texte schreiben weshalb dieses Video einfach Unfug ist.
sonst verwässern hier die Themen und "Mitlesern" fehlt hier schnell die klare Linie..
Wäre doch mal eine klasse Idee einen Thread zu schreiben, der sich mit der Analyse von UFO Videos auseinandersetzt. Dann bekommen vielleicht viele mal ein Gespür was sie da tatsächlich sehen. Macht mehr Sinn als ständig immer die gleiche Leier ;)
Wünschenswert, wäre hier z.B. auch eine klare Regel bzgl. UFO-Sichtungs-Threads.. Somit muss man manchen Leuten auch nicht immer seitenweise Details aus der Nase ziehen, sondern stellt Voraussetzungen hinsichtlich Ort, Uhrzeit vielleicht eine kleine Zeichnung..


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

27.10.2011 um 13:05
Ganz ehrlich?

Ein echter Beweis für ein außerirdisches Flugobjekt sollte am besten überhaupt kein Foto sein.
Einer Bildquelle allein wird in einem solchen Fall, zu Recht, IMMER mißtraut.

Also... mal angenommen, es würde ein Bild auftauchen, dass wirklich ein ET-Vehikel zeigt, so würde es dennoch IMMER sehr kontrovers behandelt werden.

Die Möglichkeiten der Manipulation von Bildmaterial, selbst die Herstellung desselben, sind einfach mittlerweile sehr vielfältig und auch professionell zu bewerkstelligen. Dafür gibt es Experten und die entsprechenden Programme und auch genügend kriminelle Energie unter den Menschen obendrein.

-----------

Nein, ein echter Beweis wäre tatsächlich etwas zum anfassen, am besten ein öffentlich zur Schau gestelltes ET-Flugobjekt, das von allen Forschern der Welt untersucht werden kann.

Und erst NACH eingehender Prüfung unabhängiger Experten sollte die unglaubliche Sensation akzeptiert werden.

Ich wäre da so streng!

Schließlich wäre es die unglaublichste Nachricht der neuzeitlichen Menschheitsgeschichte.

Ich sage mal, es wäre sensationeller als alles vorher dagewesene.


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

27.10.2011 um 17:02
Branntweiner schrieb:Warum glaubst du, dass dieser Schwertransporter was mit UFOs zu tun hat?
Das habe ich mich auch gefragt und dazu noch ein Video gefunden. Werd´s posten, sobald ich es gefunden habe.


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

27.10.2011 um 17:13
Ich habe das Video nochmal angesehen. Beim 1. mal anschauen dachte ich, dass es erklärt, was es mit dem Video auf sich hat. Aber das Video ist irgendwie ein schlechter Scherz, deswegen werde ich es doch nicht posten. Wer es dennoch finden will, muss nur auf den Titel des von mir geposteten Videos klicken. In der Liste der ähnlichen Videos auf der rechten Seite ist es das 2. von oben.

Wie gesagt, normalerweise würde ich es selbst posten, aber ich will mich hier nicht lächerlich machen...


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

27.10.2011 um 18:09
Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?
Radaraufzeichnungen und Ausagen von Experten wie in diesem Video hier ...

Youtube: Radarsichtungen von Ufos in Deutschland

Was wollt Ihr denn noch?

Ein landendes Ufo auf der eigenen Terasse?


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

27.10.2011 um 18:11
Wenn ein Alien mit mir Kaffee trinken würde und mich dann einlädt mal einen kurzen Trip durch das Universum mit zumachen. Ja und wenn ein Alien seine Telefonnummer hinterläßt. Das waär dann ein echter Beweis.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

27.10.2011 um 22:50
@cohiba

Radaraufzeichnungen eher nicht, das ist zu fehlerbehaftet (siehe belgische Dreiecksufos). Terrasse zum Morgenkaffee? Definitv ein Beweis ;)

Ansonsten ist mir alles zu sehr humanoid. Lebewesen mit Methan-Stoffwechsel auf dem Saturnmond Titan ... das wäre es. Mal was ganz anderes.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,698796,00.html


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

28.10.2011 um 01:55
Also Bildbeweise sind so eine Sache.
Es ist ja Volkssport "Fake!" zur schreien (und das kommt ja nicht von ungefähr) - da kann man von ausgehen dass immer Fake! gerufen wird auch wenn wirklich ein Bild echt wäre.
Wie hat denn ein echtes Bild überhaupt eine Chance?

Bei UFOs gibt es hauptsächlich sehr schlechte Aufnahmen (wo sich auch gern drüber beschwert wird).
Bei Fotos ist das auch kein Wunder, die meisten entstehen abends oder nachts und mit schlechtem Equipment und oft ist schnelle Reaktion gefragt. Die meisten haben wohl auch kein großes Teleobjektiv dabei. Ich hätte mit meiner DSLR (und ev. noch Stativ) auch keine guten Chancen bei Dunkelheit halbwegs vernünftige Bilder zu machen. Den ISO auf 3200 und ziemlich verrauschte und unscharfe Bilder.. Und dabei haben müsste ich sie ja auch erstmal. Bei einem Handy kommt natürlich ziemlicher Murks bei raus.

Man stelle sich Videoaufnahmen vor, in sehr guter Qualität und sehr detailliert, würde das jemand glauben? Jeder würde an CGI denken... Die Annahme drängt sich dann förmlich auf. Ein Gag als Werbung für Etwas etc.
Über schlechte Aufnahmen wird aber auch gemeckert. Es wird wohl nie etwas Glaubhaftes geben, außer vielleicht viele verschieden Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven.

3D-Software, After Effects, 3D-Tracking Plugin und gutes Kamera Shaking - am Ende den Film noch etwas auf Hobby-Aufnahme trimmen und flauer und kontrastärmer machen - fertig ist der Fake. Und davon gibt es schon eine Menge - kann ja auch Spaß machen.


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

28.10.2011 um 02:05
@user2.0
user2.0 schrieb:Denn um wirklich einen Beweis liefern zu können, müsste man zunächst die Gesellschaft etwas besser aufklären, damit dieser ganze Prozess erst einmal in Gang gebracht wird.
Naja davon sind wir weit entfernt, selbst wenn man die Außerirdischen-Theorie weglässt ist schon das Wort UFO (immer noch) ein Trigger für dumme Witze und dämliche Gesichtsausdrücke.


@Boris420
Boris420 schrieb:Korrigier mich bitte, aber meines Wissens sind die in dem Fall immernoch zu keinem Ergebniss gekommen. Es gibt nur Theorien, und die zu Hauf. Ich les mich mal wieder in den Fall hinein, hab von dort schon länger nix mehr neues gehört.
Ein Ergebnis gibt es nicht wirklich, nur eine aktuelle Theorie.
Ich habe Hessdalen erwähnt wegen der offiziellen Forschung von Unis und Wissenschaftlern und der guten Dokumentation (viele Videobeweise..).


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 02:13
@Boris420

Ok, verstehe. Ich dachte, du wolltest auf ein spezielles technisches Detail hinaus, was auch mit Plattformen zu tun hat. Auf Aufnahmetechnik bezogen ;)

@smokingun

nixda "Quatsch". Natürlich gibt es tausende Analysen. Aber selbst eine gut durchgeführte wissenschaftlich fundierte Analyse ist nicht gleichbedeutend damit, eine tatsächliches Resultat zu haben. Was haben wir? Warum füllen sich jeden Tag die Seiten des Forums immer von neuem mit Spekulationen? Wir haben nix ultimatives. Sorry, ist so. Wer anderer Meinung ist, bitte belegen (in einem Extrathread, sonst wirds hier undurchsichtig).

"ich könnte jetzt 50 kompetente ufologen aufzählen die einiges an erkenntnissen geliefert haben aber selbst ist der Mann.. übrigens bildchen &YT sind nicht so wichtig . "

Genau. Und siehe oben. Bis dato nur verbale Überlieferungen, handgemalte Skizzen, Fotos, Videos. Das kann man auswerten, bis die CDU in SED umbenannt wird, das alles liefert genau NULL Beweis. Nur Indizien. Sieht man daran, daß ernsthaft recherchierte Daten und Analysen mit der selben Kompetenz und Energie durch andere Gruppen ausgehebelt werden (können). 3 Ärzte, 5 Meinungen...

Aber, ich arbeite daran ;)

@xpq101

"wie und wo informierst Du Dich, incl. recherchen???"

Ich vermute, die selben Quellen, wie du. 99% bekommen wir alle aus dem www, seriösen, wie unseriösen Input. Was man als Fakt oder lediglich Feststellung akzeptiert, liegt wohl daran, wie diese Daten ins eigene Weltbild passen ;)

"Sichtwort: Photoshop Deblurring shaky Pics"
Hmm, in Grenzen, möglich. Aber selbst wenn, Fotos/Videos (2D) zählen nicht. lediglich als Arbeitsgrundlage für weitergehende Untersuchungen. Aber nie als Beweismittel (ich sprech nur für mich).

"das Thema UAP (UFO) ist jeder Regierung bekannt."

Wow, ist es das? Ich für meinen Teil halte das für Hörensagen. Ich kenn keinen Politiker persönlich, würde auch, selbst wenn er auf ARD in einer "seriösen" Talkrunde dieses bejaht/dementiert immernoch mit Vorsicht betrachten. Soll ja schon böse Schwindelfritzen unter den Machthabern der letzten paar tausend Jahre gegeben haben.

Wir kommen vom Thema ab. Ich warte immer noch darauf, daß ein Allmy-Schreiberling mal einen Geistesblitz formuliert bzgl., was als (realistischer) finaler Beweis gelten kann (außer Alf am Küchentisch).


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 07:37
RayMix schrieb:Aber selbst eine gut durchgeführte wissenschaftlich fundierte Analyse ist nicht gleichbedeutend damit, eine tatsächliches Resultat zu haben.
aber sicher sind Analysen aufschlussreich und bringen viele resultate bsp warum dies &das auszuschliessen ist.und es gibt sehr wohl viele wissenschaftliche Fallanalysen in der ufologie
RayMix schrieb:Warum füllen sich jeden Tag die Seiten des Forums immer von neuem mit Spekulationen? Wir haben nix ultimatives. Sorry, ist so.
wir wissen das die Phänomene existieren und da vieles noch ungeklärt ist macht das Thema erst spannend .

RayMix schrieb:Bis dato nur verbale Überlieferungen, handgemalte Skizzen, Fotos, Videos. Das kann man auswerten, bis die CDU in SED umbenannt wird, das alles liefert genau NULL Beweis. Nur Indizien. Sieht man daran, daß ernsthaft recherchierte Daten und Analysen mit der selben Kompetenz und Energie durch andere Gruppen ausgehebelt werden (können). 3 Ärzte, 5 Meinungen...
du hast scheinbar nicht viel ahnung es geht nicht um verbale überlieferungen oder Videos und Aerzte haben hier nix zu hebeln

der einzige Hebel ist der Rettungschirm und das ist auch ein U.F.O :D

verwechselst du Ufo - "beweise"(belege ) mit Ausserirdische ?


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 11:47
@smokingun

Ich stelle nicht in Abrede, daß Analysen aufschlußreich sind, im Gegenteil. Aber ich sprach von Resultaten. Damit meine ich natürlich nicht weitere Puzzleteile, über die man wieder endlos spekuliert, sondern, die eine finale Erkenntnis auf übergeordneter Ebene darstellen können. Das fertige Bild.

"du hast scheinbar nicht viel ahnung"

Na wenn du das sagst.


"verwechselst du Ufo - "beweise"(belege ) mit Ausserirdische ?"

Ich dachte, daß man allein der Art und Weise, wie ich formuliere, entnehmen kann, daß mein Bildungsweg nicht mit der 6ten Klasse beendet war. Außerdem, es spielt für mich keine Rolle, ob ein Beweis, der unwiderlegbar(!) dokumentiert, (ich mach es mal schön bildhaft für die, denen eine Abstraktion nicht so zugänglich ist), daß die 12m im Durchmesser große Scheibe, die gerade frech in knapp 30m Entfernung über meiner Wiese hovert, nun ein Dimensionsportal, ein verdammt fixes, extraterrestrisches Fluggerät, oder das neueste Baby aus den Nevada-Labs ist. Hättest du solch einen "Beleg" mit den oben angegebenen Parametern in deinen Händen, würde sich einiges im Global-Village ändern. Innerhalb von Stunden würde man dieses Material um den Globus schicken können und dann soll doch mal jeder versuchen, DAS zu widerlegen. Das wäre aufgrund der Natur dieses Beleges nicht mehr möglich. Beleg, nicht Indiz.

Ich hoffe, du verstehst, daß das, was ich mit Beweis/Beleg bezeichne, einen völlig anderen Stellenwert hat, als das, was bis dato bekannt ist und eben KEINEN Hebel darstellt(e). Ich reite ja nicht umsonst so auf dem Thema rum.


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 13:02
Einen 100% igen Beweis wird es vorerst nicht geben, solange die Regierung alles unter Verschluss hält. Aber absolut glaubwürdig ( meines Erachtens), sind die Aussagen vieler Astronauten oder Ex Astronauten.


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 13:10
Ein echter Ufo-Beweis wäre wohl ein selbst gesichtetes unbekanntes Flugobjekt, das in keine Kategorie passt? Also durch Abgleich im Inet mit bisher gesichteten Ufos! Allerdings über Beweiskraft durch Aliens, Militär oder Paranormales, kann persönlich nur spekuliert werden.

Ein Ufo kann außerdem eine gewaltige Welle auslösen, dieses identifizieren zu wollen und die Feststellung, dass das Bewußtsein bzw. meins, eine gewisse Sensibilität und Sucht enstanden ist, dieses entschlüsseln zu wollen und um gleichzeitig festzustellen, das ich lediglich nur grenzwertig denken kann und warscheinlich nie diese Grenze, zumindest lebend überschreiten kann!


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 13:10
bulkan schrieb:Aber absolut glaubwürdig ( meines Erachtens), sind die Aussagen vieler Astronauten oder Ex Astronauten.
Das würde ich jetzt nicht so unterschreiben, auch Astronauten können Sinnestäuschungen erliegen.


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 13:33
@bulkan

Das ist das Problem, in der Ufo-Szene wird zuviel "geglaubt". Es ist natürlich sehr verlockend, die Geschichten der Militärs zB. im Disclosure-Projekt als wahr anzunehmen. Zumal einige Hearings sehr emotional belastet sind. Aber wir wissen doch, wie komplex Menschen agieren können und daß uns unser Unterbewußtsein oft in Bein stellt.

Ich würde meiner eigenen Aussage auch erst dann trauen, wenn es zusätzlich empirische Belege gibt, die meine Angaben nachweislich und unumstößlich bestätigen. Ich hätte ja auf nem "Trip" sein können. ;)


melden

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 13:53
klar hatte selbst schon Sinnestäuschungen (ohne Drogen) im Bezug auf Ufos, da gebe ich euch 100%ig Recht das es das gibt. Aberich habe für mich persönlich den absoluten Beweis durch meine andere Sichtung gefunden und kann Ihn leider nicht mit euch teilen.

Den persönlichen Beweis wird man nicht einfach so finden oder glauben wenn man es nicht selbt erlebt hat.


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist ein "echter" Ufo-Beweis?

30.10.2011 um 13:56
RayMix schrieb:"du hast scheinbar nicht viel ahnung"

Na wenn du das sagst.
Und ich --> 13 mal unterstrichen! ;)
...nur habe ich derzeit LEIDER KEINE ZEIT!

..Gut Ding will Weile haben...


MFG


xpq101


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt