weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 19:59
Ich will einmal versuchen @phil-t.'s Gedankengang zu verstehen.
In seinem zitierten Text weiter oben wird daraufhin gewiesen, dass es ein so komlexes Wesen wie die Zelle eigentlich gar nicht geben dürfte, da die Wahrscheinlichkeit zur Bildung eines solchen Komplexes eher unwahrscheinlich ist. Ergo dürfte es überhaupt nichts geben, nicht einmal dieses Universum.
Das Universum - entgegen aller Wahrscheinlichkeit - gibt es aber.
Trotz der Unwahrscheinlichkeit seiner Existenz können wir es wahrnehmen und sind sogar noch ein Teil davon.
Im Bereich des Unwahrscheinlichen sollten dann andere Unwahrscheinlichkeiten doch auch bestand haben können.
Wenn die Existenz eines Atomes zum Beispiel schon unwahrscheinlich ist, wie kommt es dann dazu, dass das gesamte Universum aus Atomen besteht?
Die Berechnung einer Wahrscheinlichkeit hat immer den Bezug zu etwas bereits existierendem.
Nun ist simple Existenz ja schon unwahrscheinlich, also nimmt die Wahrscheinlichkeitsberechnung Bezug zu einer Unwahrscheinlichkeit.
Wie wahr ist nun die berechnete Wahrscheinlichkeit?
Genau, sie ist ebenso unwahrscheinlich.
Demzufolge ist @phil-t.'s Aussage, dass das Leben im Universum weit verbreitet ist, unwahrscheinlich wahr.
Der Widerspruch liegt lediglich im Bezug der Berechnung dieser Wahrscheinlichkeit.

Beispiel:
Nachfolgend gilt nur ein Würfelwurf.
Mit einem sechseitigen Würfel eine 7 zu werfen ist unwahrscheinlich und unmöglich.
Mit einem zehnseitigen Würfel eine 7 zu werfen ist wahrscheinlich möglich.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 20:11
@phil-t.
phil-t. schrieb:Stimmt beides. Und wieder doch nicht, denn wenn die Bausteine des Lebens weit verteilt sind (also keine Zellen, sondern die Vorstufen), wofuer die Panspermtheorie spricht, dann sinkt die Unwahrscheinlichkeit (Beitrag von phil-t., Seite 17), um ein vielfaches. Dann ist die Chance nicht mehr = 0, sondern nur noch (vielleicht) 1 zu 100000000000, und da genuegend Zeit zum "wuerfeln" da war, ist eine weitflaechige Verteilung des Lebens im Universum nicht mehr so ganz unwahrscheinlich, bzw. wahrscheinlich.
Klasse.
Sehr gut.
Dann habe ich dich tatsächlich verstanden :D


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 20:21
@Thinx
Thinx schrieb:Ich will einmal versuchen @phil-t.'s Gedankengang zu verstehen.
In seinem zitierten Text weiter oben wird daraufhin gewiesen, dass es ein so komlexes Wesen wie die Zelle eigentlich gar nicht geben dürfte, da die Wahrscheinlichkeit zur Bildung eines solchen Komplexes eher unwahrscheinlich ist. Ergo dürfte es überhaupt nichts geben, nicht einmal dieses Universum.
Das Universum - entgegen aller Wahrscheinlichkeit - gibt es aber.
Trotz der Unwahrscheinlichkeit seiner Existenz können wir es wahrnehmen und sind sogar noch ein Teil davon.
Bingo!

Jetzt noch weiter denken: Wenn man auf Meteoriten schon Aminosaeuren gefunden hat (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,305104,00.html), und diese zu den Grundbausteinen des Lebens gehoeren, verringert sich die Unwahrscheinlichkeit (Beitrag von phil-t., Seite 17) der Entstehung einer Zelle, gewaltig.
Wenn man dann noch davon ausgeht dass...
phil-t. schrieb:Wir Menschen sind alle Kinder des Kosmos: Aus Sternenstaub gemacht, tragen wir sogar Produkte des Urknalls in uns. Unser Körper besteht zum großen Teil aus Wasser und damit aus den Elementen Wasserstoff und Sauerstoff. Neutrale Wasserstoffatome entstanden rund 400 000 Jahre nach dem Urknall aus den damals freifliegenden Protonen und Elektronen. Heute, rund 14 Milliarden Jahre später, trägt jeder von uns fünf bis zehn Kilogramm dieses Materials aus der Frühzeit des Universums in sich. Andere Elemente wie Kohlenstoff, Stickstoff und Sauerstoff wurden erst später in Sternen zusammengekocht und in Supernova-Explosionen ins All zurück geschleudert. Da im All nichts verloren geht, lief alles Material wieder und wieder durch Generationen von Sternen und landete über die Planetenbildung schließlich im Menschen. Der US-amerikanische Astronom Carl Sagan sagte einst: »Wenn du einen Apfelkuchen von Grund auf selbst machen möchtest, musst du zunächst das Universum erfinden.« Denn ein Apfel besteht aus mindestens 16 verschiedenen Elementen, einschließlich Kohlenstoff (C), Sauerstoff (O), Kalzium (Ca), Eisen (Fe) und Kupfer (Cu). Der Apfel ist aber, verglichen mit dem menschlichen Körper, eher einfach aufgebaut. Unser Körper besteht aus mehr als dreißig verschiedenen Elementen, wenn auch viele nur in geringen Spuren vorhanden sind. All diese Elemente sind das Ergebnis eines kosmischen Herstellungsverfahrens, das Jahrmilliarden dauerte und das die Astronomen als chemische Entwicklung des Universums bezeichnen.
,,,sich alles im Universum in den Milliarden von Jahren vermixt/verteilt hat, dann ist es nicht mehr so unwahrscheinlich, bzw. wahrscheinlich.

Weil? ...eine Zelle aus was besteht? Und: weil, wenn die Grundbausteine schon vorhanden waren, bzw. aus dem All gekommen sind, bzw. ggf. weit verbreitet sind, - die Entstehung einer Zelle nicht mehr unwahrscheinlich ist.

@Dorian14
...auch mal selber nachdenken - tut gut :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 20:37
@phil-t.
phil-t. schrieb:...auch mal selber nachdenken - tut gut :D
freue mich dass du gute Gefühle daraus ziehst.

Könntest du öfters haben.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 20:46
@Dorian14

Irgendwie habe ich das Gefuehl das wir uns staendig missverstehen.
Gute Gefuehle sind bei mir an der Tagesordnung.
Ich hab halt Probleme mit Menschen, die, aus meiner Sicht, eine voreingestellte Meinung haben.
Ich hab fast alle Deine Beitraege ueber die Suchfunktion gelesen, und es faellt mir sehr sehr schwer, nach zu vollziehen, warum man sich Jahre lang in einem Ufo Thread herumtreibt, und einen Teil seines Lebens dafuer aufgibt, anderen immer das Gleiche zu erzaehlen, bzw. nicht Teamfaehig zu sein, und nur Fakten (dagegen) zu suchen, in einem Gebiet, auf dem es noch keine (dafuer) gibt.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:00
@phil-t.
Ich kann dich beruhigen.
Ich gebe keinen Teil meines Lebens ab.

Und Fakten dagegen muss ich nicht suchen.
Es sind die Befürworter gefordert Fakten zu bringen.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:02
@phil-t.
phil-t. schrieb:Ich hab fast alle Deine Beitraege ueber die Suchfunktion gelesen
Respekt bei 6666 Beiträgen.

BTW: Glückwunsch dazu @Dorian14
:bier:


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:08
@Dorian14
Dorian14 schrieb:Es sind die Befürworter gefordert Fakten zu bringen.
Stimmt.

Aber es ist auf Gebieten, auf denen man Indizien sammeln muss, weil sie nicht anerkannt sind, schwer gegen die Bewahrer zu argumentieren.

Deshalb muss man die Gegenseite auch mal verstehen, denn die braucht man auch. Oder sollen wir alle aufgeben an Neues/Unbekanntes zu glauben?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:09
@HBZ

Oh, ein Satansjuenger... :D :D :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:21
@phil-t.
phil-t. schrieb:Deshalb muss man die Gegenseite auch mal verstehen, denn die braucht man auch. Oder sollen wir alle aufgeben an Neues/Unbekanntes zu glauben?
Was bringt es denn, sowas zu glauben? Wem ist damit gedient, wenn Leute an Engel, Kobolde oder Aliens glauben? Wozu braucht man das?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:22
@HBZ

Siehst Du meine prophetische Gabe? :D


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:29
AnatomyUnions schrieb:Was bringt es denn, sowas zu glauben? Wem ist damit gedient, wenn Leute an Engel, Kobolde oder Aliens glauben? Wozu braucht man das?
Was bringt es darueber zu reden?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:33
@phil-t.
Du behauptest, dass man die Gegenseite braucht. Und da mir dass nicht einleuchtet, dachte ich, frag einfach mal nach, vielleicht kommt ja mal eine halbwegs vernünftige Antwort. Ein Trugschluss. Ich frage mich nur, warum du überhaupt solche Thesen aufstellst, wenn du scheinbar gar nichts weiter dazu sagen willst oder kannst?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:36
phil-t. schrieb:Siehst Du meine prophetische Gabe? :D
Nein! Wo genau ist die zu erkennen? ;)


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:39
@AnatomyUnions

Es ist halt immer eine Frage des Verstehens. Es spielt keine Rolle ob wir uns verstehen. Aber wir sind alle Menschen, und jeder hat ein Recht darauf sich mit einigen Menschen zu verstehen.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:40
@HBZ

War ein Insider...zwischen AU und mir :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:43
@phil-t.

Dann hättest du dein @ an ihn richten sollen. ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:50
@phil-t.
Auf Seite 15 erzählst du uns, wie einzigartig das Leben ist.
phil-t. schrieb:Weiss hier eigentlich jemand, das die Chance das sich Molekuelketten so anordnen, und dann eine Zelle bilden, 1 zu einer Zahl ist welche die Anzahl aller Atome im Universum uebersteigt?
Auf Seite 16 erklärst du, Leben im Universum sei weit verbreitet.
phil-t. schrieb:Schon aus diesen beiden Gruenden zu denen ich, wenn ich die daemliche Zeit dafuer finde, noch viele Beispiele bringen kann, ist Leben im Universum WEITVERBREITET!!! Schalt Dein Hirn mal auf Selbstbetrieb, statt immer nur auf Faktenverhaertung.
Auf Seite 17 versuchst du dann, diesen Wiederspruch zu klären, nachdem du darauf aufmerksam gemacht wurdest.
denn wenn die Bausteine des Lebens weit verteilt sind.......und da genuegend Zeit zum "wuerfeln" da war, ist eine weitflaechige Verteilung des Lebens im Universum nicht mehr so ganz unwahrscheinlich
Kannst du uns etwas mehr über die "weitflaechige Verteilung des Lebens im Universum" erzählen? Von wie weitflächig redest du? Gibt es da irgendwelche Ansatzpunke oder Berechnungen? Oder ist das nur eine Vermutung?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:52
phil-t. schrieb:Was bringt es darueber zu reden?
Doch, würde schon gerne erfahren weshalb es nichts bringt.
phil-t. schrieb:Es ist halt immer eine Frage des Verstehens. Es spielt keine Rolle ob wir uns verstehen. Aber wir sind alle Menschen, und jeder hat ein Recht darauf sich mit einigen Menschen zu verstehen.
Youw, sehe ich auch so, es bringt ja nichts etwas verstehen zu wollen was andere bereits verstanden haben, Hauptsache man versteht sich. :D

<
Gehe davon aus das im Universum eine Potenzialität für Leben besteht.


melden
Anzeige
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.03.2012 um 21:53
AnatomyUnions schrieb:Kannst du uns etwas mehr über die "weitflaechige Verteilung des Lebens im Universum" erzählen? Von wie weitflächig redest du? Gibt es da irgendwelche Ansatzpunke oder Berechnungen? Oder ist das nur eine Vermutung?
Beitrag von phil-t., Seite 18

Es ist meine Vermutung.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
These zu den Greys119 Beiträge
Anzeigen ausblenden