weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:05
@bucurie
bucurie schrieb:und es ging oder geht um die dna des menschen
Ja, ich weiß. Aber ich halte es für unwahrscheinlich, dass die menschliche DNS von wem auch immer manipuliert wurde, zumindest sind mir keine Hinweise bekannt die so etwas nahe legen, dir vielleicht?

mfg
kuno


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:08
@axiom
axiom schrieb:ja, aber 80m Weltweit oder mehr ist extrem viel. Da geht viel Land weg, damals gabs noch keine Staudämme oder ähnliches.
Ja sag ich ja. Aber als Sintflut würde ich sowas nicht bezeichnen, der Anstieg des Wassers muß Jahrtausende gedauert haben.

mfg
kuno


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:12
@kuno7
Ja, denke ich auch wenns vom normalen Eisabbau kam ohne einfluss von einem zusätzlichen Komet etc.


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:14
@kuno7
naja,es taucht öfter die frage oder fragen (mir auch) warum der mensch sich auf einmal so schnell entwickeln konnte.diese ganzen unglaublichen sache die erbracht wurden vor 4-5 tausend jahren.und davor sollen die menschen in der steinzeit gelebt haben (primitiv).


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:14
Haben aber gerade ein paar Wissenschaftler gesagt das in unserer DNA Gencode anzeichen für einen Code oder Hinweise für eine Botschaft sich drin befinden.

BioSETI

Weiss auch nicht was ich davon halten soll, aber wir kennen glaube ich nur ca. 5% aus unserer DNA. Und die genügt für unser Genom herzuleiten oder so irgendwie.


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:16
@axiom
hmm,ein bisschen mehr wie 5% würde ich sagen.es ist schon ziemlich viel bekannt.viele mechanismen sind noch nicht ganz aufgeklärt.


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:18
@axiom
z.b. funktion vieler enzyme.woher bekommen sie die information was sie machen müssen?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:18
@axiom

Ein Komet der so viel Wasser auf die Erde bringt, dass große teile der Landmassen bedeckt sind hätte aber vermutlich fast alles höhere Leben auf der Erde ausgelöscht, worauf es wiederum keine Hinweise gibt. Desweiteren wäre das nächste Problem, wohin ist das Wasser dann hin. Das halte ich auch für quasi ausgeschlossen.

mfg
kuno


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:24
@kuno7
und das wäre auch so eine persönliche frage von mir,wie sind die dinos verschwunden?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:25
@bucurie

So plötzlich hat der Mensch sich ja nun eben nicht entwickelt, übrigens lebten die Nordamerikanischen und Australischen Ureinwohner, bevor der weise Mann kam auch noch in der Steinzeit und die unterscheiden sich genetisch und von ihrer Entwicklung her nicht von uns.

mfg
kuno


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:26
@axiom
axiom schrieb:Haben aber gerade ein paar Wissenschaftler gesagt das in unserer DNA Gencode anzeichen für einen Code oder Hinweise für eine Botschaft sich drin befinden.
Haste da mal nen Link zum nachlesen?

mfg
kuno


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:26
@bucurie
Vielleicht hab ichs falsch rübergebracht.
Von den ganzen Gencode (100%) das wir in uns tragen, braucht es von dem nur 5% für unser Genom zu entschlüsseln, somit wir reproduziert werden könnten. Und der Rest nehmen wir an ist ein Chaos und für nichts zu gebrauchen.

@kuno7
ja, war ein Gedankenspiel von mir, was möglich oder in Frage kommen könnte.
Das man gewisse Sachen ausschliessen kann ist gut möglich, Indizien belegen einfach einige Katastrophen und diese müssten schneller von statten gegangen sein, darum meine Gedanken, denn ansonsten würde es wie du es auch sagst, mehrere tausend Jahre dauern.

Es gibt für mich einfach verschiedene Ungereimtheiten. Die mich zum nachdenken bringen, ob das dann Pro oder Contra ist, ist mir im Vorfeld meist egal. Das Interesse meinerseits ist dann aktiviert :)


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:27
@kuno7
hmm,ist also alles eine "mathematische" frage?die kultur die am schnellsten mathematik verstanden und eingesetzt hat,hat sich schneller entwickelt?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:31
axiom schrieb:Weiss auch nicht was ich davon halten soll, aber wir kennen glaube ich nur ca. 5% aus unserer DNA. Und die genügt für unser Genom herzuleiten oder so irgendwie.
Das menschliche Genom ist komplett bekannt, man weiß aber noch nicht genau welche Sequenzen was auslösen, das ist aber alles sehr komplex, wenn man das nicht studiert hat kann man da kaum sinnvolle Aussagen machen.

mfg
kuno


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:32
@axiom
kommt drauf an was aktiviert wird und nicht.z.b sowas wie krebs,oder andere defekte.es kommt schon vor dass einer lebt der es vererbt hat aber nicht aktiviert wurde.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:33
@kuno7
Ich weiss nicht ob ich diese Seite hier posten kann oder darf.
Es gibt ja keinen Generator der einem das abnimmt. Deswegen poste ich nur noch Wikipedia oder seiten die ich kenne. Sonst werde ich wieder gesperrt weil irgendwo etwas drauf ist wo ich gar nicht intepretiert hab.

Es ist auf der WWW,sciencedirect,com Icarus oder auf Grenzwissenschaft-aktuell,de

einfach "," mit Punkt auswechseln.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:36
Also ich gehe mal schlafen, bin müde.

Danke für das nette Gespräch, fand ich sehr interessant.

Gute Nacht dem Rest :)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:39
@bucurie
bucurie schrieb:hmm,ist also alles eine "mathematische" frage?die kultur die am schnellsten mathematik verstanden und eingesetzt hat,hat sich schneller entwickelt?
Es hängt von sehr vielen Umständen ab, wie sich eine Gesellschaft technologisch entwickelt, dass lässt sich nicht in ein paar Sätzen zusammenfassen, aber mir ist es jetzt dafür zu spät.

@axiom

Werde ich morgen mal suchen, Danke.

Ich mach jetzt Schluss, gute N8.

mfg
kuno


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 00:41
@kuno7 @axiom
ciao


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

13.04.2013 um 04:34
@axiom
axiom schrieb:Und darum denke ich, es gab viele Indizien und Hinweise in unserer alten Geschichte mit einigen Katastrophen, ob die genau zur gleichen Zeit passiert sind, denke ich nicht. Aber für die betroffenen Menschen wars wohl weltweit in Überlieferungen so, das es eine Flut Katastrophe gegeben hat.
Eine globale Katastrophe soll es gewesen sein,von der unser "Diskussionsleiter" hier schreibt, keine lokale Sturmflut. Und muß ich jetzt wirklich noch die alte Frage aufwerfen, ob es sich
um Süß- oder Salzwasser gehandelt hat?
Nichts dergleichen ist nachweisbar. Also komm mal auf den Punkt, ohne "hätte, könnte,
würde-Geschwafel".


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden