weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 12:10
@perttivalkonen
Man sollte mehr können, als man macht und nicht mehr machen, als man kann.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 12:14
Wär schon mal nicht schlecht für Dich, aber besser noch, Du orientiertest Dich hieran: Man sollte immer mehr können wollen, als man kann.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 12:16
@axiom
"Zum lernen meiner Lehren muss ich euch zuerst lehren wie man lernt."
Die Sphinx, aus Mystery Men.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 12:19
@Pan_narrans
Genau, und das war doch wegen der Pyramiden, ansonsten hätte man diese nicht bauen können? :)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 12:23
@axiom
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!"


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 13:09
@perttivalkonen
Etwas für dich, sind so hinweise das diese These sich recht stark verankert haben:
Weiss nicht ob es so gewesen ist, aber trotzdem interessant.

C. Emiliani erklärt die Ergebnisse: „Eine riesige Menge von Schmelzwasser ist in den Golf von Mexiko geflossen und hat einen Anstieg des Meeresspiegels verursacht, der sich auf der ganzen Welt mit der Geschwindigkeit einer Flutwelle ausbreitete.“ Er fügt hinzu: „Wir können dies wissen, weil die verhältnismäßige Zusammensetzung der Sauerstoffisotope der Forminiferenschalen eine deutliche zeitweise Abnahme des Salzgehaltes des Wassers im Golf von Mexiko aufzeigt.

Dadurch wird deutlich, daß es vor 12000 bis 10000 Jahren eine umfangreiche Zeitperiode der Überflutung gab, die vor etwa 11600 Jahren ihren Höhepunkt erreichte.

Ein weiterer Beleg oder hinweis dafür, daß die Sintflut global und nicht nur örtlich begrenzt stattfand, sind die buchstäblich Tausenden von Flutgeschichten auf der ganzen Welt. Ein fleißiger Historiker, Dr. Aaron Smith von der Universität von Greensboro in North Carolina arbeitete besessen daran, alle Berichte über die Flut zu klassifizieren. „In jahrelanger Arbeit hat er eine vollständige Literaturgeschichte der Arche Noah zusammengetragen. 80 000 Werke in 72 Sprachen gibt es über die Sintflut, von denen 70 000 das sagenhafte Schiffswrack erwähnen“ (Werner Keller, Und die Bibel hat doch recht, Sonderausgabe 2002, Seite 41).

Es ist schwer vorstellbar, daß es, wenn die Sintflut nur ein örtliches Ereignis gewesen wäre, 80 000 unterschiedliche Berichte darüber auf der ganzen Welt gibt, die ihren Umfang als weltweit beschreiben.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 14:23
@axiom
[ ] Dir ist bekannt, dass Kellers Werk aus den 1950ern stammt und seit Jahrzehnten komplett überholt ist
[ ] Dir ist bekannt, dass es keinerlei geologische oder archäologische Spuren einer globalen Sintflut gibt
[x] Dich interessiert eh nicht, was die moderne Wissenschaft dazu sagt


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

14.04.2013 um 16:24
@axiom
axiom schrieb:C. Emiliani erklärt die Ergebnisse: „Eine riesige Menge von Schmelzwasser ist in den Golf von Mexiko geflossen und hat einen Anstieg des Meeresspiegels verursacht, der sich auf der ganzen Welt mit der Geschwindigkeit einer Flutwelle ausbreitete.“ Er fügt hinzu: „Wir können dies wissen, weil die verhältnismäßige Zusammensetzung der Sauerstoffisotope der Forminiferenschalen eine deutliche zeitweise Abnahme des Salzgehaltes des Wassers im Golf von Mexiko aufzeigt.
Das ist ja nun nichts neues. Der Agassiz-Seewar der größte Eisstausee des nordamerikanischen Eisschildes, seine Fläche dürfte größer gewesen sein als die Ausmaße des Kaspisees, des heute größten Binnengewässers der Erde. Beim Abschmelzen des Eissees entstand der Agassizsee erst, und beim weiteren Abschmelzen ergoß er sich dann teilweise in den Nordatlantik. Weiteres Abschmelzen füllte ihn wieder, bis es zum nächsten Entleeren kam. Die größte Entleerung dürfte vor über 8000 Jahren stattgefunden haben; sie wird mitgewirkt haben an der globalen Abkühlung der jüngeren Dryaszeit. Und sie verursachte einen Meeresspiegelanstieg. Freilich hätte das gesamte Wasser des Agassizsees in seiner größten Ausdehnung bei vollständigem Gletscherlauf nur ausgereicht, um den globalen Meeresspiegel um knapp einen halben Meter zu heben (ca. 45cm).

Hätte sich nun der Agassizsee in den Golf von Mexiko ergossen, so hätte dies eine Ausdünnung des Salzgehaltes um knapp 6,5% bedeutet. Bei angenommenen 3,5% Salzgehalt wären es nun nur noch 3,286% gewesen.

Nun ist der Agassizsee aber nicht komplett von Größtausdehnung zu Null leergeflossen, und er ist auch nicht in den Golf von Mexiko abgeflossen. Natürlich gab es auch andere Gletscherstauseen, und sicher auch einen Gletscherlauf in Richtung Süden zum Golf von Mexiko. Selbst vom Agassizsee aus soll es kleinere Gletscherläufe zum Golf gegeben haben. Aber eben nur kleinere. Für das Tal des Mississippi mag dies schon beträchtliche Fluten bedeutet haben, aber für den Golf von Mexiko dürfte das keine nennenswerte Änderung seiner Salinität bedeutet haben. Eher schon der "stete Tropfen" der generellen Eisschmelze, der auf Dauer eine deutlich größere Verminderung des Salzgehaltes bedeutet haben kann. Jedenfalls dann, wenn der Meerwasseraustausch zwischen Golf und Atlantik gestört war. Und der konnte in der Tat gestört werden. Allerdings weniger durch direkt in den Golf einströmendes Gletscherwasser von Norden, sondern vielmehr durch eine Abkühlung des an der Ostküste Nordamerikas verlaufenden kalten Meeresstromes von Norden her. Bei den erwähnten Abfluß-Ereignissen des Agassizsees in den Nordatlantik konnte genau dies passieren; so wurde z.B. auch vor gut 8000 Jahren der Golfstrom, der ja aus dem Golf von Mexiko kommt, unterbunden, was zur Abkühlung Europas in der jüngeren Dryas mitführte. Ohne diese Zirkulation konnte nun direkt in den Golf einströmendes Gletscherwasser den Salzgehalt des Golfwassers ausdünnen.

Alles in allem aber sind das nur lokal sehr begrenzte Flutereignisse, und selbst ein Meeresspiegelanstieg um 45cm führt an fast keinem Ort der Erde dazu, daß Menschen bis zum Horizont Land unter erblicken würden.
Ein weiterer Beleg dafür, daß die Sintflut global und nicht nur örtlich begrenzt stattfand, sind die buchstäblich Tausenden von Flutgeschichten auf der ganzen Welt.
Nein, das sind sie eben nicht. Es gibt sogar weltweit Geschichten zum Turmbau und zur Zerstreuung der Menschen in die verschiedenen Völker und Sprachen. Da steht auch kein globales Turm-Ereignis hinter oder das Erleben innerhalb einer Generation, wie plötzlich aus einem Volk mit einer Sprache zwei Völker mit je einer Sprache wurden. Nein, diese weltweiten Urgeschichts-Mythen haben eine völlig andere Entstehungsgeschichte, ohne einen historischen Anhalt. Wer die Urgeschehens. Geschichten auf diese Weise historisch interpretiert, interpretiert an ihnen vorbei. Bei den Sintflutgeschichten ist diese Nichthistorizität nur nicht so augenfällig.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 19:24
@perttivalkonen
@Volta

VOLTA schrieb:
Glaubst du das so was in der Bibel in der Form geschrieben wird wie du dir das vorstellst?
Ja klar,sie schreiben " Die Elohim veränderten die DNA…..und und und"

Tscha, Volta, damit hast Du nur eins belegt: sie schreiben nichts von DNA-Veränderung. Woher holst Du das dann aber, wenns nun gar nicht dasteht? Nachher stehts nämlich nur deswegen nicht da, weils nicht passiert ist.

VOLTA schrieb:
Aber es geht um den Kern dieser lautet " wie ist es möglich das ein Mensch 800 und mehr Jahre alt wird,und heute nicht über die 120 Jahre wird?

Der Kern ist wohl eher "wurde da überhaupt jemand 800 und älter?" Und wieder hast Du die Arschkarte, daß Du erst mal die Alternativmöglichkeit ausschließen mußt, bevor Du die von Dir Gewünschte allein behandeln kannst.

VOLTA schrieb:
Wer sind die Elohim?
Das sind die,die wir als Außerirdische Wesen bezeichnen würden,würden sie vor dir stehen.
Es sind Energiewesen in vollendeter Form.
Sie wissen wie man mit Lichtgeschwindigkeit reisen tut.
Sie wissen wie man die Elemente manipuliert und steuert.

Und das wissen wir woher?

Sag nichts, laß mich raten: aus den Schriften, in denen das so nicht drin steht. Aber wenn man VOLTA ist, ist man genial genug, es zu erkennen, daß nur dies gemeint sein kann.

VOLTA schrieb:
Ich zitiere:

Elohim sind kraftvolle Engel, die direkt aus der göttlichen Kraft entstanden sind.

Und die das so behaupten, die wissen das woher?

Pertti
Ich weis nicht wie oft ich dir das noch so sagen muss,aber irgendwie möchtest du das nicht verstehen.
Du verlangst von mir ein Beweis der in etwa so hinterfragt wird " Wer erschuf Gott,und wer erschuf den Schöpfer von Gott? Und wer erschuf den Schöpfer des Schöpfers……und und..und.

Du hast die Bewiese vor deinen Augen und siehst sie nicht.

FAKT ist.

Warum werden Menschen nicht älter als 130 Jahren nach dem Zufall deiner Evolutionsstufe?
Wieso passt dieser Text mit dem heutigen Max.Alter eines Menschen.
Ich zitiere:
1 Und es ward, dass der Erdling anfing sich zu vermehren auf der Fläche der Erde und ihnen Töchter geboren wurden. 2 Und die Göttersöhne sahen die Erdlingstöchter, dass sie schön (waren), und nahmen sich Frauen von allen, die sie sich auswählten. 3 Und JeHWH Götter sprach: "Mein Geisteshauch wird nicht im Erdling auf Weltzeit …en, zumal er Fleisch (ist), und es werden seine Tage 120 Jahre sein. 4 Die Gefallenen, (sie) waren im Land in diesen Tagen und auch danach, als die Göttersöhne eingingen zu den Erdlingstöchtern und sie ihnen gebaren. Sie (waren) die Starken, die aus der Urwelt, die Männer von Namen.

Zitat:
Neuere Ausleger dagegen übersetzen: "Ich will ihm als Lebenszeit geben 120 Jahre", d.h. die phantastisch hohen Lebensalter der Urväter soll es nicht mehr geben; die Lebenszeit des Menschen wird auf 120 Jahre begrenzt.
Urväter??????
Was ist mit Urväter gemeint?
Achsoooooooooo Seth`s Volk ( NOAH,HENOCH…..und und sie wurden mehr als 800 Jahre alt,die Urväter)
Und in der tat,und das ist FAKT sieht es danach aus,als stimmen die Texte. ( wenn man seine Pferdeklappe öffnet)

So und jetzt stellst du dir die Frage,wie das möglich ist.
Und dazu habe ich dir einige Links gezeigt.Gerade dieser Beitrag mit dem Mädchen das nicht älter wird.
Warum?
Da ist die DNA durcheinander geraten.
Und genau das haben die ELOHIM gezielt beeinflusst. ( schau mal was andere denken http://www.freesoft-board.to/archive/t-190546.html)
Tja,da ist deine Theorie bezüglich Evolution am Ende.

VOLTA


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 20:50
@Volta
axiom schrieb:FAKT
Du wie auch andere.. gehen mit diesem Begriff inflationär um ohne wirklich zu wissen, was ein FAKTUM bedeutet..

:D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 21:10
@Volta
Volta schrieb:Und in der tat,und das ist FAKT sieht es danach aus,als stimmen die Texte. ( wenn man seine Pferdeklappe öffnet)
DAS erläutere mir doch mal bitte näher. Warum die Texte Fakt sind, wenn man die Scheuklappen abtut? Für mich gleichbedeutend damit, jeglichen Realitätssinn und sein Hintergrundwissen einfach getrost über Bord zu werfen, sämtliche Forschungen und deren Ergebnisse zu einem Thema zu ignorieren und einen Sachverhalt mehr mit dem "richtiges Gefühl" zu betrachten. Mit anderen Worten, man soll seine "Pferdeklappen ablegen", indem man den subjektiven Eindrücken glauben schenkt, die einem in der Bibel oder im Internet oder sonstwo vorgegaukelt werden.

Volta.. Nehmen wir mal an, es gäbe hier Leute, die von dem ganzen Zeug, von dem du hier so schreibst, wesentlich mehr Ahnung haben als du, weil sie zum einen womöglich naturwissenschaftlich ausgebildet sind und dazu noch über manche Sachverhalte fundiertes Wissen verfügen (welches durch aktuelle Lehrmeinungen und die Entwicklung der Naturwissenschaften in den letzten 150 Jahre gestützt wird, denn sonst gäbe es unsere heutigen technischen und biologischen Errungenschaften nicht).

Nun kommt jemand daher, der offensichtlich Null Ahnung von irgendwelchen physikalischen oder, in dem Fall, auch biologischen Zusammenhängen hat, und erzählt diesen oben genannten relativ qualifizierten Leuten, sie und die gesamte Welt hätten Unrecht. Recht habe eben dieser eine User, der zwar keine Ahnung hat und dies auch immer und immer wieder unter Beweis stellt, der aber keinerlei Beweise seiner Thesen vorlegen kann, und, im Gegenteil, u.a. schwammige Bibelformulierungen als FAKT bezeichnet. Wie im aktuellen Fall geschehen ;) Ich denke du erkennst die Zusammenhänge? Für wie glaubwürdig, gebildet und in der Realität verwurzelt würdest du jenen einzelnen User halten?

Dann der nächste Klopper von dir, zeigt ja wie toll du mit Informationen umgehen kannst:
Volta schrieb:So und jetzt stellst du dir die Frage,wie das möglich ist.
Und dazu habe ich dir einige Links gezeigt.Gerade dieser Beitrag mit dem Mädchen das nicht älter wird.
Warum?
Da ist die DNA durcheinander geraten.
Und genau das haben die ELOHIM gezielt beeinflusst. ( schau mal was andere denken http://www.freesoft-board.to/archive/t-190546.html)
Tja,da ist deine Theorie bezüglich Evolution am Ende.
Was das Mädchen angeht, da ist die DNA nicht "durcheinander geraten". Hast dich wohl nicht schlau gemacht, wie ich dir ein paar Seiten vorher geraten habe. Schade. Ist nämlich absoluter Blödsinn, was du von dir gibst. Dann,
Volta schrieb:Und genau das haben die ELOHIM gezielt beeinflusst. ( schau mal was andere denken http://www.freesoft-board.to/archive/t-190546.html)
so ein Scheiss. Du kannst doch nicht ernsthaft die Meinungen anderer Leute in irgendwelchen Foren zur Untermauerung deiner Ideen heranziehen, geschweige denn, diese als Beweis geltend machen. @Volta

Ich glaube der letzte von mir zitierte Teil trifft dein Problem auf den Kopf! Nicht nur Nachplappern, was andere über irgendwas denken oder geschrieben haben, sondern sich mal selbst auf glaubwürdigen Seiten über ein Thema informieren, auch wenn es nur Wikipedia ist. Und dann: SELBST denken! Auch nicht das was auf Wikipedia steht für bare Münze nehmen, sondern auch mal wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema lesen, und dieses Wissen miteinander vergleichen und für dich selbst einordnen, ganz wichtig, nach objektiven Maßstäben.

Irgendwann kommt dann der Punkt, an dem du nicht mehr an irgendwelche Elohim glauben musst, die in unserer DNA vor Jahrtausenden rumgepfuscht haben sollen, damit der Mensch nur noch 120 anstatt 800 Jahre lebt. Dann würdest du erkennen, was du da für einen Quatsch schreibst. Das meine ich nichtmal böse, sondern bitte dich einfach mal darum, dich mal WIRKLICH zu informieren. Und dich hier nicht ständig durch nichtmal Halbwissen mit solchen Aussagen total unglaubwürdig zu machen, auch wenn es nur ein Forum ist und nicht die Welt da draussen.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 21:22
@Volta

Zeit zum bearbeiten ist abgelaufen, folgender Absatz müsste ergänzt werden:

so ein Scheiss. Du kannst doch nicht ernsthaft die Meinungen anderer Leute in irgendwelchen Foren zur Untermauerung deiner Ideen heranziehen, geschweige denn, diese als Beweis geltend machen @Volta . Zumal ich dazu auch eine Meinung von dir haben will WIE diese Elohim denn in unserer DNA damals rumgepfuscht haben?? Und dann einfach die DNA der "Vorväter" verändert haben sollen, damit deren Nachkommen nur noch 120 Jahre leben sollen. WIE Volta??? Wie haben die das gemacht? Du hast doch offensichtlich keine Ahnung von Genetik.. Nur weil du es irgendwo so im Internet gelesen hast, ist es nicht automatisch wahr und möglich. Für dich mag sich so DNA- Hokuspokus ja plausibel und logisch anhören, ist er aber nicht. Selbst für mich nicht, der nur am Rande mit Biochemie zu tun hat, und mich da bestenfalls als "interessierten Laien" bezeichnen würde.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 21:32
@Volta

Vor allem interessiert es mich nicht die Bohne, was irgendwelche Schwachköpfe auf freesoftboard über irgendwas denken. Ich bilde mir mein eigenes Urteil, indem ich neue Informationen kritisch hinterfrage, sie mit anderen Informationen zum selben Sachverhalt vergleiche und auch mein eigenes Wissen zu Rate ziehe. Erst dann erlaube ich mir ein Urteil über irgendwas. Nicht einfach sofort, weil das irgendwer auf "ich bin ein Ufo.de" sagt. So solltest du vielleicht auch mal verfahren, und nicht jeden Scheiss der im Netz steht einfach glauben. Sorry für den Tripelpost, aber das musste noch raus :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 21:58
@mightyrover

Ich stimme dir in deinem geschriebenen zwar zu, denke aber nicht, dass VOLTA dies in irgendeiner Weise tangieren wird, der lebt in seiner eigenen Welt.

mfg
kuno


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 22:05
@kuno7

Naja. Kommt hin und wieder mal vor, dass ein Believer mal die Augen aufmacht und feststellt "Hey, der hat recht, der scheiss klingt so abgedreht, dass glaub (selbst) ich (der Hocherleuchtete) nicht wirklich" ;) Die Hoffnung nicht aufgeben. Oder die viele stillen Mitleser. Da ist immer wieder einer dabei, der sowas ohne zu hinterfragen einfach als Tatsache hinnehmen würde, wo doch die Wissenschaft und der daraus resultierende technische Fortschritt uns immer neue und genauere Einblick in das Wesen der Welt und der Dinge erlaubt, wenn man sich denn nur damit befasst. Da sind dann keine Aliens oder Gespenster mehr nötig, um irgendwas zu erklären. Das werden nicht alle kapieren, aber man kann immerhin versuchen, die Leute davor zu warnen, den ersten Schritt auf dem Weg in eine Eso- Lügen- Bullshitwelt zu tun.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

18.04.2013 um 22:11
@mightyrover

Ne, nicht falsch verstehen, ich bin absolut dafür, hier geschriebenen Blödsinn als solchen zu entlarven, aber du hast hier soviel Text verfasst, dass ich mich zu dem Spruch habe hinreißen lassen.
Mach weiter so.

mfg
kuno


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.04.2013 um 01:20
@Volta
Volta schrieb:Ich weis nicht wie oft ich dir das noch so sagen muss,aber irgendwie möchtest du das nicht verstehen.
Du verlangst von mir ein Beweis der in etwa so hinterfragt wird " Wer erschuf Gott,und wer erschuf den Schöpfer von Gott? Und wer erschuf den Schöpfer des Schöpfers……und und..und.
Also als erstes stelölen wir mal fest, daß Du Dich um ne Antwort drückst. Lauter Behauptungen, die Du aufstellst, aber wenn man mal nachhakt, kommt nur warme Luft und Sägespäne. Und hakt man noch weiter, kommt irgendein unsinniger Grund, wieso Du gleich gar nichts sagst.

Hier also nun dieser völlig idiotische, wer denn Gott erschuf. Der Gott, an den ich glaube, ist jedenfalls unerschaffen, ewig und allmächtig. Wieso sollte ich also solchen Mumpitz fragen? Du denkst Dir irgendeinen Schmarrn aus, und wenn Du nicht weiter weißt, denkst Du Dir irgendeinen Schmarrn aus, was Dein Gesprächsgegenüber so als nächstes tun würde. Na wenigstens hältst Du Dein Niveau.
Volta schrieb:Du hast die Bewiese vor deinen Augen und siehst sie nicht.

FAKT ist.

Warum werden Menschen nicht älter als 130 Jahren nach dem Zufall deiner Evolutionsstufe?
Wieso passt dieser Text mit dem heutigen Max.Alter eines Menschen.
Warum sollte die Evolution das Lebensalter von irgendner Spezies hochsetzen? Erbrächte das nen Überlebensvorteil? Denkbar - aber angesichts dessen, daß bis vor kurzem die Lebenserwartung eher bei der 40 lag als bei der 80, kann eine erhöhte bloß theoretische Lebenserwartungsobergrenze nun mal keinen selektiven Vorteil bieten.

Vermissen tu ich übrigens Dein "Fakt ist". Im Anschluß kommen nämlich nur zwei Fragen und null Fakt. Ergo ist da auch nix zu sehen. Aber das raffst Du sicher auch nicht, nachdem ich Dich drauf hingewiesen hab.
Volta schrieb:Ich zitiere:
Schön, Du kannst zitieren. Und? Beweist das Zitierte jetzt irgendwas?
Volta schrieb:Und in der tat,und das ist FAKT sieht es danach aus,als stimmen die Texte.
Ähm, was sieht denn bittschön danach aus, daß diese Texte stimmen? Und seit wann ist ein "sieht aus als ob" ein Fakt? Ein Nichtbeantworten werte ich mal als Eingeständnis, daß Du hier Dummfug geredet hast.
Volta schrieb:Und dazu habe ich dir einige Links gezeigt.Gerade dieser Beitrag mit dem Mädchen das nicht älter wird.
Warum?
Auch dieses Mädchen wird älter. Und wird keine 120 Jahre alt, erst recht keine 800+. Mit ewin bißchen Pech wird es nicht mal 18, wenn die unterschiedliche Zell- bzw. Organalterung zu systemischen Konflikten führt. Die Wissenschaftler interessieren sich für diese verlangsamte Alterung der Zellen bzw. Organe, weil es spannend sein könnte, seinen Lebensabend nicht als Tattergreis, sondern im Körper eines Mittzwanzigers auszukosten. Womöglich könnten wird dann schon mal unsere bisherige genetische Lebensaltersobergrenze erreichen und nicht schon durchschnittlich 40 Jahre zu früh den Arsch zukneifen.

Ob das, was jenes Mädchen betrifft, auch dazu dienen kann, unsere Lebensalter-Obergrenze zu verschieben, kann gerne erforscht werden. Und es kann auch gerne erforscht werden, ob das auch bei Mäusen, Känguruhs und Salamandern funzen könnte. Und daß Salamander vor der Sintflut 800+ wurden dank Deiner "Elohims", wirst Du ja wohl nicht annehmen. Obwohl - Du bist ja VOLTA...
Volta schrieb:Tja,da ist deine Theorie bezüglich Evolution am Ende.
Du erinnerst mich an den Verlierer eines Boxkampfes, der in der ersten Runde mit den Worten auf die Bretter geht "dem hab ichs aber gegeben".

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.04.2013 um 09:54
@Volta
Volta schrieb:Warum werden Menschen nicht älter als 130 Jahren nach dem Zufall deiner Evolutionsstufe?
Was ist eine Evolutionsstufe?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

19.04.2013 um 11:10
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Was ist eine Evolutionsstufe?
Eins von Voltas Phantasiekonstrukten, die mal wieder belegen, dass er Null Ahnung von dem hat, was er hier ständig von sich gibt. Niveau wie im (Intelligenz-)Frei-Denker- Forum, was der gute @Volta hier betreibt. Bloß das hier die wenigsten so dumm sind, derartigen Humbug unhinterfragt zu Glauben und als Tatsache anzusehen.


melden
Anzeige
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

24.04.2013 um 06:58
Hier mal ein Auszug aus der Hypostase der Archonten (Teil der Nag-Hammadi-Schriften, einer 1945 in Ägypten gefundenen Sammlung vorwiegend gnostischer Texte):

Die Erschaffung des irdischen Menschen

Zu diesem Zeitpunkt aber (25) gab dann der Archigenetor eine Entscheidung denen kund, die mit ihm waren, den Menschen betreffend. Dann warf jeder von ihnen sein Sperma in die Mitte des Nabels der Erde. Seit jenem Tag bildeten die sieben Archonten (30) den Menschen, wobei sein Körper ihrem Körper glich, sein Abbild aber dem Menschen glich, der sich ihnen offenbart hatte. Sein Gebilde entstand je nach den einzelnen Teilen. Ihr Großer aber schuf (35) das Gehirn und das Nervensystem .
Danach offenbarte er (sc. ihr Großer) sich wie (einer), der vor ihm war. Er wurde ( 115.1) ein seelischer Mensch. Und er wurde Adam genannt, das ist der Vater, nach dem Namen von dem, der vor ihm existierte. Und als sie Adam vollendet hatten, legte er ihn in ein Gefäß, weil er eine Form empfangen hatte (5) wie eine Fehlgeburt, da kein Geist in ihm war.
Deswegen -- als sich der Oberarchon an das Wort der Pistis erinnerte -- fürchtete er, daß der wahre Mensch in sein Gebilde hineingelange und es beherrsche. Deswegen ließ er (10) sein Gebilde vierzig Tage ohne Seele, er zog sich zurück, er (ver--)ließ es.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aus dem Inhalt der Wiki-Seite:
Es folgt eine kurze und in einigen Elementen mit dem biblischen Buch Genesis übereinstimmende Schöpfungsgeschichte: Die Archonten erschaffen Adam (die Menschen) nach ihrem Abbild um ihnen zu dienen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Wikipedia: Hypostase_der_Archonten

Weiterführender Link auf der Wiki-Seite: Deutsche Übersetzung von Gerd Lüdemann und Martina Janßen ( http://web.archive.org/web/20071106114956/wwwuser.gwdg.de/~rzellwe/nhs/node89.html#SECTION000210000000000000000 )


P.S.: Ist mir schon klar dass das kein Beweis ist. Interessant (als Indiz) im Zusammenhang mit dem Thread-Thema finde ich es trotzdem.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden